Pokemon Liga Hamburg

  • League Challenge

    Heute fand die League Challenge für den Februar im Atlantis Barmbeker Straße statt. Mit 26 bis in die Haarspitzen motivierten Spielern ist der Laden gut gefüllt. Ganz vorne lagen diesmal Mill- bzw. Stalldecks gefolgt von u.a. Bauz Kokowei und ADPZ. Bei den Senioren baut Noah sein CP Konto für die Weltmeisterschaft weiter auf, die Punkte für eine Einladung wird er auf jeden Fall zusammen bekommen. In der Junior Division gab es keine großen Überraschungen, Paul "Die Bank" blieb mit seinen Feuerschnecken ungeschlagen!






    Termine


    7.3.2020 League Cup Fantasy In Hannover (meldet euch bitte telefonisch an)


    7.-8.3.2020 Regional Malmö


    28.3.2020 League Cup Der andere Spieleladen Berlin


    17.-19.4.2020 International Berlin


    2.-3.5.2020 Regional Liverpool


    16.-17.5.2020 Special Bilbao


  • Bildtelefonie

    Das ist das Zauberwort in dieser Zeit. Egal ob Skype, Face Time, Zoom, Discord oder wie sie auch immer heißen, wer mit seinen geliebten Verwandten, Freunden und Bekannten sprechen möchte, greift zunehmend auf diese Möglichkeiten zurück. Das gibt uns natürlich auch die Gelegenheit weiterhin mit den Karten zu spielen. Die Junioren und Senioren waren bisher die Trainer, welche dieses Werkzeug am intensivsten genutzt haben. Bei uns hat das Tablet fast im Stundentakt "geklingelt" und es wurden in Videokonferenzen neue Decks diskutiert und ausprobiert. Leider knickte der Enthusiasmus mit der Absage der Worldchampionships und aller restlichen Turniere etwas ab, aber wir werden uns davon nicht aufhalten lassen. Sobald es wieder losgeht, sind alle gut vorbereitet und können eine erfolgreiche Saison hinlegen. Außerdem gibt es noch die Limitless Online Series, bei der ein überraschendes Deck sicherlich Vorteile bringt.


    Für unsere kommenden Spiele werden wir die Karten der bald erscheinenden Erweiterung "Clash der Rebelle" hinzufügen. Ich bin gespannt was uns für neue Varianten erwarten.





    Termine


    18.-19.4.2020 Limitless Online Series Qualifier 1


    2.-3.5.2020 Limitless Online Series Qualifier 2


    16.-17.5.2020 Limitless Online Series Qualifier 3


    30.-31.5.2020 Limitless Online Series Qualifier 4


    13.-14.6.2020 Limitless Online Series Invitational


    Nähere Infos gibt es hier:

    https://limitlesstcg.com/online-series-2020/

  • PTCGO


    Wer das beliebte Sammelkartenspiel weiter verfolgen möchte und in Fragen des Meta Games auf dem Laufenden bleiben möchte, kommt um das Online Spiel von Pokémon nicht herum. Derzeit ist diese App der Dreh- und Angelpunkt der Szene rund um die kleinen Taschenmonster. Das lassen wir uns aus der Liga natürlich nicht nehmen und einige sind fleissig dabei um das Turnierangebot von Limitless TCG zu nutzen. Die Jungs um Limitless TCG haben ein riesiges Online Turnier aus dem Boden gestampft.


    https://limitlesstcg.com/online-series-2020/


    Die ersten 3 Qualifiers mit um die 1000 Spieler haben bereits stattgefunden. Der letzte, für einige entscheidene, Qualifier wird an diesem Wochenende ausgetragen. Sammelt man genug Punkte qualifiziert man sich für das Invitational am 13. und 14. Juni. Die meisten Chancen hierfür malen sich Paul und Friedrich aus. Unser Junior hat im ersten Qualifier seine digitale Variante von Zacian/ADP auf den 53. Platz pilotieren können. Wobei hier noch anzumerken ist, dass es keinen Unterschied zwischen Junioren, Senioren und Masters gemacht wird, es wird nicht nach Divisions getrennt. Das ist eine reife Leistung und an dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch an Paul. Sein Trainingspartner Noah hatte der binäre Pechvogel verfolgt und er ging punktemäßig leider leer aus. Das zweite Turnier lief trotz gleichem Decks für die beiden nicht gut und sie gingen ohne Punkte für das Invitational gesammelt zu haben wieder offline. Die neuen Karten wurden dann ab dem dritten Qualifier gespielt. Hier machte sich Friedrichs umfangreiche Vorbereitung bezahlt. Gortrom bescherte ihm in dem Turnier den 98. Platz und die ersten Punkte für das Finale. Das Trainingsteam Noah und Paul wurden von der Digitalfee nicht geküsst. Baby-Kopplosio wurde für das kommende Turnier schnell wieder verworfen. Paul und Friedrich müssen am Sonnabend nochmal einen kühlen Kopf bewahren und die nötige Portion Glück haben um am Ende im Invitational spielen zu können.


    Das ist aber noch lange nicht alles! Play Pokémon veranstaltet einen großen Online Cup:


    https://www.pokemon.com/de/pla…okemon-sammelkartenspiel/


    Ich bin gespannt wie die Spieler unserer Liga hier abschneiden werden.


    Es wird also nicht langweilig!

  • The Masked Trainers!


    Das Atlantis in der Güntherstraße hat eine Möglichkeit in seinen Räumlichkeiten gefunden die TCG Gemeinde wieder in Face2Face Spielen aufeinander loslassen zu können. Das ganze natürlich mit Abstand, Maske und höchstens 12 Spielern.

    Wir haben am Montag die Reunion mit 8 Trainern ausgibig zelebriert. Wobei ich nicht ganz genau sagen kann, ob es nun eher klönen oder spielen war.

    Zum (Wieder-)Einstand waren Baby-Kopplosio, Endynalos, Mewtu/Turtok, Quirtel, Donarion Item Lock, Whi Shu und Lucario/Melmetal vertreten. Ungeschlagen blieben die Decks mit Item-Lock.



  • Pokémon Team Challenge


    Das Corona Virus hat uns nach wie vor fest im Griff. Wir lassen uns davon aber nicht aufhalten und nutzen das Onlinespiel. Die Pokémon Company stellt uns Spielern hierfür eine Plattform in Form einer Team Challenge zur Verfügung. Man meldet sich über das Tournamentcenter bei einer Liga/einem Laden an und spielt um die Teilnahme mit dem Team bei den Playoffs. Auf der Pokémon Seite ist es genau beschrieben.

    Für unsere Liga aus dem Atlantis Barmbeker Straße heißt es jetzt, dass die kommenden Freitagnachmittage verplant sind. Am vergangenen Freitag haben sich 6 Online Spieler gemessen. Wobei der Großteil wohl eher auf dem Discord Server vom Atlantis geklönt hat. Leider sind für diese Challenge nur Masters zugelassen, sodass hier wohl einige Elternteile als ausführendes Organ dienten. Fabian war mit Montecarbo der einzige Trainer, der die Tollkühnheit besaß etwas neues zu spielen. Der Rest setzte auf alte aber bewährte Hüte. Eva spielte eine Feuer-Box, Daniel ist immer noch von Intellion fasziniert und Simon setzte auf Pikarom. Im Finale standen sich Dalibor und Martin gegenüber. Beide gingen bei der Deckwahl auf "Nummer Sicher" und strauchelten mit ADPZ beide im entscheidenden Duell. Ihre GX-Attacke konnten beide erst im dritten Zug durchführen. Zum Ende des Spiels holte sich Martin lieber die "Forschung des Professors" um auf einen Superfänger aus seinem Deck zu hoffen, als lieber gleich den "Befehl vom Boss", hier muss Sohnemann noch Entwicklungshilfe leisten!

  • IRL oder Endlich wieder leben in der Bude!

    So langsam erwachen wir alle wieder aus unserem Pandemieschlaf und es wird wirklich langsam Zeit hier wieder Leben rein zu zaubern. Das ganze Online-Gespiele ist zwar nett, aber ich für meinen Teil fand es auf Dauer elendig langweilig. Es gab nichts worauf man hinarbeiten konnte, ja gut, Online-Turniere – schon wieder online – 🙄

    Nun hat uns das richtige Leben wieder und nach der Misere mit dem International in Frankfurt, konnten sich alle die wollten für das Regional in Bremen anmelden, es gab genügen Platz, so wünschen wir es uns!

    Ich war leider persönlich nicht dort und kann nur von unseren Trainern aus der Liga berichten. Die Messehalle wusste durch ihre große Fensterfront zu gefallen und die COVID-Auflagen der Pokémon-Company machten alles sehr weitläufig.

    Hier hat sich gezeigt wer die letzten 2 Jahre fleißig war und sich durch das online Spielen auf dem Laufenden gehalten hat. Unsere Juniors und Seniors waren über die Zeit fast alle komplett raus und hatten ihre liebe Müh und Not. Ilias hatte ein nicht allzu einfach zu spielendes Rapid Strike Urshifu Inteleon Deck als seine Wahl des Tages zusammengestellt und musste leider feststellen, dass hier noch Übung erforderlich ist. Anton erging es mit seiner Dark-Box ähnlich. Paul pilotierte sich mit seinem Arceus Inteleon Beedrill Deck auf die Mitte der Rangliste, im Weser Cup reicht es dann plötzlich doch für Platz 1, hier ist wohl etwas mentales Training gefragt, Yoga soll helfen 😉 . Bei den Masters haben sich Eva mit ihrem Shadow Rider Calyrex Whimsicott und Stefan mit seiner Dark Box eher auf den hinteren Plätzen getummelt. Spielspaß und lustige Bekanntschaften sind hier garantiert. Leon unser Stall Spezialist kam nicht gut durch, für diese Decks ist das Format derzeit wohl etwas nachteilig. Für Fabian lief es auch eher mau und Karl hat gedroppt. Der Rest der Bande hielt sich weiter vorne auf, Dalibor mit Arceus Hoopa Iksbat und Friedrich mit Arceus Charizard schrammten nur knapp an Tag 2 vorbei. Aber die beiden Haudegen waren nicht die einzigen, Dennis entschied sich für Arceus Bibor und verpasste die benötigten 19 Punkte genauso knapp wie Marcel mit Arceus Gyarados. Eine ganz große Leistung von den 4 Jungs. Die beeindruckenste Performance legte Noah auf die Playmat. Vor den Lockdowns noch Senior musste er sich nun bei den erwachsenen Kindern beweisen. Seine Dark Box half ihm dabei eindrucksvoll zu zeigen, dass er die Zeit genutzt hat und man definitiv mit ihm rechnen muss. Leider fehlte ihm auch ein Sieg um in den Tag 2 zu kommen. Da muss bei den Nordlichtern der Wurm drin gewesen sein.

    Ansonsten wird von uns weiterhin ein „inoffizieller“ Ligabetrieb im Atlantis Spiele in der Wagnerstraße 12 freitags ab ca. 15:00 aufrecht erhalten. Inoffiziell ist es da offizieller Ligabetrieb von der Pokémon Company noch nicht freigegeben ist. Wir treffen uns trotzdem um zu Tauschen und zu spielen.

  • Pokemon oder Sonnenschein!

    Der 3.6. war im Atlantis Spiele etwas dünn besetzt. Die Meisten von uns hatten am letzten Wochenende die volle Ladung Duelle in Bremen gehabt und die Sonne machte Lust auf draußen.
    Vier Trainer fanden den Weg in die Wagnerstraße 12. Neue Decks aus der gerade erschienenen Erweiterung "Astralglanz" wurden noch nicht getestet. Friedrich blieb bei Altbewertem und festigte seine Skills mit Arceus/Charizard. Daniel machte sich auf zu neuen Ufern und testete Infernopod/Arceus wobei Simon "bei seinen Leisten" blieb und weiter an seinem Single Strike Urshifu Deck bastelte.
    Neu begrüßen dürften wir Anas der mit seinem Admurai Deck auf Spaß aus war.

  • Letztendlich hat es auch uns erwischt!

    Der vergangene Freitag im Atlantis Spiele (Wagnerstr. 12) hat gezeigt, dass auch wir unter der Plage "Mew" leiden müssen. Gleich 3 Trainer machten es dem Rest mit ihren Decks um Meloetta und Mew schwer. Daniel vertiefte seine Fähigkeiten mit Infernopod/Arceus und Dalibor bastelte wieder an einer Arceus Variante. Anas versuchte sich als erster mit einem der neuen Decks aus "Astralglanz", seine Regigigas Gang ist schon ein starkes Deck wobei man bemerken muss, dass es nicht einfach zu spielen ist. Neu begrüßen dürfen wir Jannes, der mit seiner Wasser-Tool-Box sein Debut gab.

  • Die Sommerwelle!

    Der vergangene Freitag war im Atlantis Spiele (Wagnerstr. 12) trotz der Sommerwelle, die 2 Kind-Vater-Gespanne traf, recht gut besucht. Leon überraschte die anwesenden Trainer mit den Angriffen von Morpeko, diese 50KP Taschenmonster kann mit einem Umhang der Stärke mächtig Schaden verteilen. Friedrich setzte weiterhin auf Glurak, Zweifel am Matchup gegen Palkia scheint es noch nicht zu geben. Dennis setzte auf Stonjourner VMAX, Infernopod VMAX konnte Daniel wieder überzeugen und Marcel testete das neue Dialga V Star. Das Despotar V Deck von Neuling Zac und die Regigigas Gang von Anas konnten die Runde gut aufmischen.

    Immer wieder kommen Eltern mit Kindern oder andere Anfänger mit Fragen zum Einstieg. Darüber freuen wir uns sehr und helfen gerne weiter. Egal ob es um den ersten eigenen Deckbau geht oder einfach nur um das Tauschen von Karten.

  • Sommer, Sonne, Sonnenschein!

    Trotz strahlendem Sonnenschein am vergangenen Freitag konnten es sich 10 Trainer nicht nehmen lassen sich im Atlantis Spiel in der Wagnerstraße 12 zu treffen. Hierunter waren auch 2 neue Spieler, Jonas, der mit Dialga V Star sein Debüt gab und Johan, der seine ersten Erfahrungen mit dem Guardevoir Starter Deck sammelte. Diese Starter Decks sind zwar nicht wirklich stark, allerdings um die Grundlagen des Spiels zu lernen eine sehr guter Anfang. Neben den üblichen Verdächtigen wie die Regigigas Gang, Despotar V und die Arceus-Varianten, machte Leon Heiteira zu seinem "Pick-of-the-Day".

    Es wird langsam Zeit, dass auch wieder die kleineren Turniere (Challenges und Cups) wieder losgehen! Ich hoffe, es wird nach der Weltmeisterschaft losgehen.