Welche nicht legendären Pokemon sollten legendär sein, welche Legendären nicht?

  • Manche Pokemon sind offiziell legendär, sehen aber nicht danach aus. Der eigenen Meinung nach verdienen sie den Legenden-Status nicht. Welche Mons sind das eurer Meinung nach? Und bei welchen Mons verhält es sich umgekehrt (nicht legendär, aber sie könnten es aufgrund von Grund XYZ sein)?

    ---

    Ich beginne mal:



    Nicht verdient:


    Phione und Manaphy gehören zusammen, sehen aber nur "gut" bzw. "befriedigend" aus. Optisch setzen sie keine Stärke-Akzente, sie sind eher niedlich; Shaymin gelingt das besser und kann sich sogar verwandeln. Manaphy gefällt mir weniger und wenn es legendär sein soll, müsste es Formeo ebenso sein. Formeo kann sich sogar je nach Wetter optisch verändern.


    Laut https://www.pokemonlegendary.c…gendary-pokemon/silvally/ ist Amigento legendär. Seine Fähigkeit macht es Arceus sehr ähnlich, doch das Mon wirkt ungefähr so besonders wie Gen4-Rotom; es ist wandlungsfähig auf eigene Weise, aber nicht viel (allenfalls etwas) mehr legendär-anmutend als Knakrack.


    Cosmog, ebenfalls mit Gen7 dazugestoßen, ist zu schwach und allenfalls niedlich. Die Weiterentwicklung Cosmovum kann spieltechnisch nicht viel ausrichten; beide sollten nicht legendär sein beziehungsweise sind es womöglich nur, da sie zur Weiterentwicklung Solgaleo/Lunala (Edition-abhängig) führen. Die Besonderheit der Entwicklungsfähigkeit mag den Legenden-Status rechtfertigen; für sich genommen taugen beide nicht für mehr als für Sammlerobjekte (die man aber wohl eh entwickeln will). Künftige Mons, deren Entwicklungen gute Legendäre sind, sollten selbst nicht legendär sein. Für Cosmog und Cosmovum wäre eine Ausnahme okay, weil sie (hoffentlich kommen nicht noch weitere solche Mons) die Legi-Entwicklungen begonnen haben.



    Verdient aus Mitleid/Sympathie:


    Arktos gibt es seit Gen1, der Vogel sieht edel aus, da als Eisvogel gestaltet; zudem hört sich der Ruf edel und begehrenswert an. Fiaro hält beim Aussehen durchaus mit; wenn Arktos legendär wäre, müsste es Fiaro obgleich der Feuer-dominanten Farbe sein. Dennoch bin ich dagegen, dass Fiaro legendär ist; zumal in Gen7 die Fähigkeit Orkanschwingen weniger leistet. Da ich vor 10+ Jahren ein Pokemon-Sticker-Album hatte und vermutlich ein Arktos eingeklebt hatte und aufgrund des schweren Ingame-Auffindens, gönne ich dem Mon den Legenden-Status. Würde man es nun (zuvor nicht existent) neu einführen, würde ich anders denken. Das Mon hätte eine neue versteckte Fähigkeit verdient, die es aus seiner CP-Nische holt.


    Zu schwach erscheinen mir ferner die drei Gen3-Regis, doch diese vermitteln durch den "Bin nicht zum Schmusen da, sondern kämpfe und bin emotional kalt" pure Coolness.

  • An sich finde ich ist es beinahe jedes legendäre Pokémon wert, als Legendär bezeichnet zu werden.

    Mewtu soll mitunter das stärkste Pokémon sein das existiert, wurde von Menschenhand erschaffen... Groudon ist der Erschaffer der Landmassen, Kyogre der Schöpfer des Meeres.. usw und sofort.

    Jedes der Legendären hat etwas was sie zu den Legendären macht, für was sie unter anderem stehen. Jedenfalls die, von denen ich es genauer weiß. Ich bin jetzt auch zu faul mir alle Legendären genauer anzuschauen. xD


    Tatsächlich zählen Manaphy und Phione aber auch nicht zur Sparte der legendären Pokémon.

    Sie zählen zur Sparte der Mysteriösen Pokémon. Lenovo-Schesan

    Dazu zählen noch: Mew, Celebi, Jirachi, Deoxys, Darkrai, Shaymin, Arceus, Victini, Keldeo, Meloetta, Genesect, Diancie, Hoopa, Volcanion, Magearna, Marshadow und Zeraora.

    Um Pokéwiki zu zitieren: "Mysteriöse Pokémon sind besonders seltene Pokémon, deren Existenz teilweise aufgrund ihrer Seltenheit sogar infrage gestellt wird."

    In Japan wurden die Mysteriösen immer von den Legendären unterschieden, hier hat es sich aber allerdings erst seit der fünften Generation durchgesetzt.

  • Lenovo-Schesan

    Hat den Titel des Themas von „Welche Pokemon sollten legendär sein, welche Legendären nicht?“ zu „Welche nicht legendären Pokemon sollten legendär sein, welche Legendären nicht?“ geändert.