Pokémon-Fusionen (Die wirklich Sinn ergeben!)

  • Moin Moin!
    In letzter Zeit hatte ich mich vermehrt mit einer Spielerei namens "Pokémon Fusion" befasst.
    Es gibt ja seit Längerem den gleichnamigen Generator, wo ganz automatisiert 2 Pokémon zusammengeklatscht werden: Kopf & Farbgebung des einen, Körper des anderen.
    Und auch die Namen werden entsprechend automatisch eneriert.
    Ich weiß nicht, ob zuvor bereits Leute auf diese Idee kamen, doch der Generator motivierte viele Leute zu individuellen Zeichnungen, die teils recht gruselig gestaltet wurden.
    Es gibt Video-Reihen (Auf YT) die sich nur dieser Idee widmen.

    In einigen Fällen allerdings ergibt sich so manche Idee, die irgendwie wieder so logisch ist, dass man meint, sie war so geplant.
    Beispiele:


    ENTON + BIDIFAS ergeben ein perfektes SCHNABELTIER!
    Enton hat ja ohnehin für die herkömmlichen Entenarten einen sehr breiten Schnabel, der bereits einem Schnabeltier entspricht. Jetzt auch noch den Körper & V.A. den typischen Biberschwanz dazu - Et voilà!

    AMONITAS + PARAS! (Ggf: Parasek, Scampisto oder Krabbox)
    stellen einen Einsiedlerkrebs dar.
    Einsiedlerkrebse sind kleine Krebstierarten, die verlassene Schneckenhäuser bewohnen + Schutz drin finden.
    Parasek wird bereits als Einsiedlerkrebs beschrieben: Die Evolutionsreihe passt ohnehin optisch schon sehr gut dazu. Doch Parasek hat, anstelle des Schneckenhauses, nun mal diesen großen Pilzhut auf dem Rücken, der jedoch relativ gut mit dem Erscheinungsbild vin Einsiedlerkrebsen harmoniert.

    DIGDA + das Gesicht von AMOROSO bilden einen STERNMULL.
    Dies ist eine Art der Maulwürfe, deren Schnauze an sternförmige Tentakel erinnert.


    Denkaufgabe:

    Welche Fusionen findet ihr passend? Oder einfach nur persönlich so toll, dass ihr sie gern kombiniert sehen möchtet?