Charizard GX 150/147 Burning Shadows Fake?

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex
  • Ich bin neu hier, also Hallo Zusammen :grin: Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen und ich habe den richtigen Thread gewählt.


    Ich habe eine angeblich echte Charizard GX 150/147 Karte bei eBay gekauft und bin mir ziemlich sicher, dass ich eine Fake/Proxy Karte bekommen habe.

    Der Verkäufer hat in der Artikelbeschreibung "Es ist ein Original" geschrieben und auf dem Foto war es so nicht zu erkennen, da sich die Karte in einer Hülle befand.

    Ich habe die Karte mit einigen Fotos von echten Charizard GX 150/147 verglichen ( z. B. eine von der PSA bewertete) und leider fehlen bei meiner Karte

    die kompletten Texturen/ Riffelungen auf der Vorderseite. Sie hat eine vollkommen glatte Oberflache, die Farben sind anders

    und sie macht auch ingesamt nicht so einen hochwertigen Eindruck. Der Verkäufer behauptet weiterhin, es handelt sich um echte Karte.

    Ich mal einige Fotos angehängt, vielleicht kann ja hier jemand den Unterschied erkennen.


    Vielen Dank im Voraus


    MfG Tobi




  • Ich habe eine angeblich echte Charizard GX 150/147 Karte bei eBay gekauft und bin mir ziemlich sicher, dass ich eine Fake/Proxy Karte bekommen habe.

    Der Verkäufer hat in der Artikelbeschreibung "Es ist ein Original" geschrieben und auf dem Foto war es so nicht zu erkennen, da sich die Karte in einer Hülle befand.

    Ich habe die Karte mit einigen Fotos von echten Charizard GX 150/147 verglichen ( z. B. eine von der PSA bewertete) und leider fehlen bei meiner Karte

    die kompletten Texturen/ Riffelungen auf der Vorderseite. Sie hat eine vollkommen glatte Oberflache, die Farben sind anders

    und sie macht auch insgesamt nicht so einen hochwertigen Eindruck. Der Verkäufer behauptet weiterhin, es handelt sich um echte Karte.

    Du hast es bereits selber genannt und ich sehe es genauso wie du: Die raue Oberfläche/ Rillen/ Riffelungen fehlt und die Oberfläche hat das für Proxys typisch-hässliche Druckmuster, gitterartig/ punktiert.

    Allein mit dem ersten Punkt ist bereits bewiesen das es sich um eine Proxy handelt, der Verkäufer hat entweder keine Ahnung von so etwas, oder er ist auf Betrug aus.

    Bei seltenen/ teuren Karten niemals schnell zu schlagen, in vielen Fällen gibt es bei niedrigem Preis immer einen Hacken, vor allem wenn nur wenig Bilder und Artikelbeschreibung dabei sind. Frag lieber erst einmal nach mehr Infos.

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Ich werde mich mal direkt an den eBay Kundenservice wenden und dort den Fall schildern. Da der Verkäufer die Karte als "Original" verkauft hat, müssten meine Chancen gut stehen, dass ich mein Geld wiederbekomme.

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Ich werde mich mal direkt an den eBay Kundenservice wenden und dort den Fall schildern. Da der Verkäufer die Karte als "Original" verkauft hat, müssten meine Chancen gut stehen, dass ich mein Geld wiederbekomme.

    nur aus interesse, was hast du dafür denn gezahlt?

    Sorry für die späte Antwort, war am Wochenende unterwegs. Ich habe 70€ bezahlt (war ein Festpreis). Ist natürlich unter dem Marktwert, aber manchmal kann man ja auch ein Schnäppchen bei eBay machen. Deshalb habe ich auch ziemlich schnell zugegriffen bzw. auf Sofortkaufen gedrückt. So etwas wird mir aber nicht wieder passieren. Rechtlich bin ich aber auf der sicheren Seite, habe mich da informiert. Der Verkäufer darf nicht mit einer Original Karte werben und dann eine Fälschung verschicken.

  • Sorry für die späte Antwort, war am Wochenende unterwegs. Ich habe 70€ bezahlt (war ein Festpreis). Ist natürlich unter dem Marktwert, aber manchmal kann man ja auch ein Schnäppchen bei eBay machen. Deshalb habe ich auch ziemlich schnell zugegriffen bzw. auf Sofortkaufen gedrückt. So etwas wird mir aber nicht wieder passieren. Rechtlich bin ich aber auf der sicheren Seite, habe mich da informiert. Der Verkäufer darf nicht mit einer Original Karte werben und dann eine Fälschung verschicken.

    Kein Stress, hauptsache man Antwortet ^^

    Ich fragte nur weil .. dafür gibts jetzt keine schonende Art es auszudrücken, aber wenn man so eine "coole" Glurak-Karte für nen 5er schießt und sich dann wundert warums ne fälschung ist .. tja dann hat mans in den meisten Fällen auch verdient "Lehrgeld" zu zahlen..

    Aber dein Fall ist eine andere Größenordnung - 70 könnte tatsächlich ein Schnäppchen sein, dass im realistischen Rahmen bleibt.. bin oft auf ebay unterwegs, daher weiß ich wovon ich spreche ^^"


    In dienem Fall ist das tatsächlich ein Betrug wenn der verkäufer weder Proxy geschrieben hat noch die Karte als Kopie deklariert hat. Fotos sind ofmals so ne sache, da kann man durch geschickte Arbeit auch fette Knicke weg-fotographieren..


    Ich drücke dir die Daumen bei deinem Fall! Solche Verkäufer braucht die Welt nicht..


    ansonsten.. hier gabs schonmal was ähnliches zu Fälschungen und was deren Merkmale sind.. vlt bringen dir die Infos dort ja noch was :)

    Fake oder echt?

    Oder da:

    gefälscht oder original?