One Piece

  • Medeia das Narrativ Yonko = Admirals hat mit der letzten Szene nen ganz schönen Backlash bekommen. Shanks sendet Greenbull ne Warnung in Form eines bloßen Ausstoßes seines Königshakis aus kilometer weiter Entfernung raus und der Arme schwitzt, zittert und gibt mit erhobenen Händen auf.


    Nicht nur das: Greenbull hat kurz vorher bestätigt, dass er nie gekommen wäre, wäre Kaido an der Macht gewesen.


    Trostpreis für die Admiräle pls.

  • Medeia das Narrativ Yonko = Admirals hat mit der letzten Szene nen ganz schönen Backlash bekommen. Shanks sendet Greenbull ne Warnung in Form eines bloßen Ausstoßes seines Königshakis aus kilometer weiter Entfernung raus und der Arme schwitzt, zittert und gibt mit erhobenen Händen auf.


    Nicht nur das: Greenbull hat kurz vorher bestätigt, dass er nie gekommen wäre, wäre Kaido an der Macht gewesen.


    Trostpreis für die Admiräle pls.


    Ja, das ist indirekt auch ein Zeichen von Oda, dass Gear 5 Luffy Greenbulls Körper mit seinen Attacken deutlich leichter zur Magmakammer punched oder ab ins Meerwasser schießt als er dies mit OP Flaming Dragon Kaido tat und i guess Gear 4 Luffy mit Supreme Königshaki würde vermutlich auch noch gewinnen. Somit erfüllt Grenbull den Trope des overconfidenten Jerks/Antagonisten der*die in seine Schranken verwiesen wird, wenn auch nicht so schlimm wie Dekus Bully und "Rivalen" Bakugo in MHA (freut mich immer wieder, wenn er wie zuletzt von Shigaraki gezeigt bekommt, dass er all talk ist).

  • Pfft... Zeichen von Oda.

    Ein Kapitel vorher pushed er den Admiral noch hoch. Haut die ganze Kaido Crew weg. Macht überhebliche Sprüche, und jetzt wieder sowas.

    Ich nenne es Power Scaling Willkür. XD


    (Aber klar, die Annahme, Ruffy Gear irgendwas könnte natürlich gewinnen, wenn Oda es zulässt, macht mir aktuell die Spannung kaputt, die einen Kapitel vorher noch etwas aufgebaut wurde )


    Shanks kann plötzlich Gottgleich eingreifen? Wo war das bevor Whitebeard oder Ace abgetreten sind? Da müsste er ja auch nur Kilometer entfernt gewesen sein. Ich denke inzwischen Shanks ist unter dem Schutz der Weltregierung unterwegs, das One Piece für sie zu finden. Daher kuschen die Admiräle alle sofort sobald dieser sich irgendwie zeigt. War irgendwie ein Troll Kapitel. Shanks segelt dann mal weiter um sich Bartho zu holen? Statt jetzt Ruffy ein bisschen aufzuklären? OK. Dann schauen wir mal ob wir nächstes Kapitel erfahren, was das nächste Ziel sein soll...

    R.I.P. Pokemon Coregames

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    "Meh, Pokemon since 2019, dann bleib ich halt bei Digimon"

  • Ich denke inzwischen Shanks ist unter dem Schutz der Weltregierung unterwegs, das One Piece für sie zu finden. Daher kuschen die Admiräle alle sofort sobald dieser sich irgendwie zeigt.

    Halte ich für ne denkbar schlechte Annahme. Zunächst, selbst wenn er insgeheim für die Weltregierung unterwegs wäre, denke ich nicht, dass die Admiräle Wissen darüber hätten. So eine Information sickert in diesem Fall ziemlich schnell an die Öffentlichkeit. Immerhin war es für die Öffentlichkeit auch ein Geheimnis, dass Doflamingo ein Tenryuubito ist.


    Shanks ist ein Pirat, zudem ein Yonko, der der Weltregierung entgegengestellt ist. Jemand der für die Weltregierung unterwegs ist, läuft auch nicht einfach in einen Krieg mit dem Marine HQ und fordert alle zum Kampf auf.

    Shanks kann plötzlich Gottgleich eingreifen? Wo war das bevor Whitebeard oder Ace abgetreten sind?

    Das war Whitebeard's und Ace' Kampf, ihr Pfad als Piraten. Natürlich wird sich Shanks da nicht einmischen, genauso wenig wie Rayleigh. Shanks ist gekommen, um Whitebeard's und Ace' legacy zu bewahren, indem er alle weitere, öffentliche Zurschaustellung verhindert, Whitebeard's und Ace' Körper mitnimmt zur ordentlichen Bestattung und zudem weiteres Leid auf beiden Seiten verhindert, wie er auch selbst sagte.

  • Den Admirälen kann man auch gesagt haben die Rothaar Piraten sind Tabu. Ohne ihnen zu sagen warum. Und die nehmen an, wegen der Stärke. XD


    Naja, es verwirrt halt ziemlich, warum jemand wie Shanks, einfach mal mit den Gorosai quatschen kann, bei ihnen im Hauptquartier. Und die erkennen ihn an. Vllt. Hat er einen Deal mit ihnen, und soll dafür bestimmte Dinge zurückhalten. z. B. Kaido, damit dieser damals nicht am Marine Ford Krieg teilnimmt. XD


    Wäre fies, weil damit Shanks indirekt Mitschuld an Whitebeards und Aces Tod hätte.


    Vllt. Wurde Shanks jetzt auch nur kurz eingebaut, um den Fokus auf den Film Red zu befeuern. XD... Und jetzt taucht er wieder nur in der Coverstory auf, wie er Bartho sucht. XD

    R.I.P. Pokemon Coregames

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    "Meh, Pokemon since 2019, dann bleib ich halt bei Digimon"

  • Den Admirälen kann man auch gesagt haben die Rothaar Piraten sind Tabu

    Ich meine, die Betonung lag ja darauf, dass sich Greenbull in die Hosen geschissen hat, als Shanks aus kilometerweiter Entfernung ne Warnung ausgesendet hat. Seine Teufelskraft ging zurück, er zitterte und schwitzte, ging mit erhobenen Händen weg. Jemand, der dasselbe power level hat aber aus politischen Gründen nicht kämpfen möchte, der hätte sich nicht so erbärmlich angestellt.


    Zudem sagte Greenbull ja auch selbst, dass er es nicht gewagt hätte zu kommen, wäre Kaido noch immer da gewesen.

    Vllt. Hat er einen Deal mit ihnen

    Es wird spekuliert, dass er auch ein Tenryuubito ist. Aber das alleine qualifiziert ihn ja noch nicht, weil man Doflamingo ja auch rausgeworfen hat. Die respektieren Shanks einfach für seine diplomatische Art, ich denke nicht mehr oder weniger. Nichtsdestotrotz ist er wie gesagt ein Yonko der auch nach der Philosophie geht, dass Piraten die freiesten Menschen sind. Und er tut ja auch was er will. Bricht durch die Formation der Marine um Whitebeard zu treffen, was die Gorosei schockiert (weil ein Treffen zweier Yonko immer kritisch ist für die Weltregierung), spaziert in den Krieg rein und sagt der Marine, sagt der Marine sie soll die Klappe halten und diktiert seine Forderungen, fordert sie andernfalls zum Kampf heraus.


    Das wäre ja dann keine gleichwertige Partnerschaft, die die Gorosei und Shanks haben, dann würde Shanks ja am längeren Hebel sitzen, weil er sowohl in der Lage ist, sich mit ihnen an einen Tisch zu setzen und seine Anliegen zu diktieren, als auch das Leben eines Piraten, der der Marine und Weltregierung entgegengestellt ist, vollstens genießt.

  • Zitat von Pkmn Yonko

    Pfft... Zeichen von Oda.

    Ein Kapitel vorher pushed er den Admiral noch hoch. Haut die ganze Kaido Crew weg. Macht überhebliche Sprüche, und jetzt wieder sowas.

    Ich nenne es Power Scaling Willkür. XD


    Das zeigt in erster Linie, das zumindest Kaido, Big Mom und gewissermaßen auch old Whitebeard Kommandanten nicht viel Wert sind im Angesicht der Großmächte (mal abgesehen davon, dass King & Queen in Udon gefangen waren und womöglich Seesteinschellen hatten) und wie groß der Stärkeunterschied zu ihren inzwischen verstorbenen Kapitänen ist. Wie sich der Stärkeunterschied zwischen Shanks und seiner Crew verhält werden wir hoffentlich bald endlich noch sehen, ein paar Databook Aussagen zu Benn Beckmann reichen mir nicht.


    Zitat von Pkmn Yonko

    Naja, es verwirrt halt ziemlich, warum jemand wie Shanks, einfach mal mit den Gorosai quatschen kann, bei ihnen im Hauptquartier. Und die erkennen ihn an. Vllt. Hat er einen Deal mit ihnen, und soll dafür bestimmte Dinge zurückhalten. z. B. Kaido, damit dieser damals nicht am Marine Ford Krieg teilnimmt. XD Wäre fies, weil damit Shanks indirekt Mitschuld an Whitebeards und Aces Tod hätte.


    Denke ehrlich gesagt, dass Oda auch hier die Sache mit den Hakiarten noch nicht wirklich fleshed out hatte wie nach dem Timeskip und wir deswegen nun auch Shanks Könighaki stärker und furchteinflössender dargestellt wird als in Marineford. Mit anderen Worten: Shanks und die restlichen Yonko nach dem Timeskip sind stärker retconned und die Admiräle vulnerabler aufgrund dieser Entwicklungen von Haki und Teufelsfrucht-Erwachen von Luffy und Law (inzwischen sowas wie Luffys neue Rechte Hand) mit den von der Weltregierung begehrtesten und stärksten Teufelsfrüchten in der Serie.


    Das Shanks einen Deal mit der Weltregierung hat kann zwar durchaus sein, aber wie Raito bereits schrieb ist Shanks auch einfach deutlich diplomatischer neben seiner Respekt einlösenden Power als die restlichen Yonko und bei Kaido + Big Mom die Ambition zudem deutlich gewesen, dass sie König bzw. Königin der Welt werden wollten.

  • So, ich hab in den letzten Tagen auch endlich mal wieder zum aktuellen Stand des Mangas aufgeschlossen. Hatte bei Chapter 1000 ne Pause eingelegt um bis zum Ende des Arcs zu warten - denn sorry, es war mir einfach deutlich zu lang gezogen und vor allem viel zu viele Kämpfe auf einmal zwischen Chars die mich teilweise 0 interessieren. Fands einfach schwer, da Woche für Woche genug Interesse aufzubringen und dann immer wieder enttäuscht zu werden, dass der eigentlich Kampf Luffy/Law/Kid vs. Kaido/Big Mom kaum voran kommt.

    Das Abwarten hat sich dann aber gelohnt, ist viel angenehmer das alles am Stück lesen zu können. Vorausgesetzt, man hat dann nicht einen Großteil vergessen (Ja, musste mir dafür auf Youtube vom guten GrandLineReview erstmal einige Zusammenfassungen und Erklärungen anschauen)^^ Insgesamt ist Wano dennoch einer der schwächsten Arcs für mich.


    Ansonsten kurz meine Meinung zu ein paar Punkten aus den letzten Chaptern:

    - Fand das "Comic Design" von Gear 5 tbh. gar nicht so schlimm. Was mich mehr gestört hat ist, dass so Deus Ex Machina rüber kam. Also einfach ein random Powerup im Kampf. Ja, vermutlich krieg ich gleich ne Menge Nachrichten von Fans die ankommen mit "Das hat Oda vor 500 Kapiteln schon angeteasert!", aber für mich als average Leser kam es trotzdem so ziemlich aus dem Nichts.

    - Buggy als Emperor? OHH YEAH, LETS GOOO!

  • -

    -

  • Das Kapitel fand ich toll. Hoffentlich erfahren wir bald, wer diese Person ist, die vom Feuer gebrandmarkt wurde (Aokiji?). Ich bin auch gespannt darauf, welche Richtung die Story nun einschlagen und wer der nächste Antagonist sein wird. Luffy braucht nur noch ein Road Poneglyph.

    Wir wissen aber immer noch nicht, was mit Kaido und Big Mom passiert ist und es ist sehr komisch, dass diese von den Helden nicht mehr erwähnt werden. Solange sie irgendwo in der Erde von Wano stecken, ist Wano nämlich nicht sicher. Green Bull ist jetzt auch plötzlich verschwunden und keiner der Strohhüte hat ein Wort dazu gesagt.

    Komisch finde ich auch, dass wir von den anderen Strohhüten auch noch keine neuen Steckbriefe/Kopfgelder gezeigt bekommen haben.

    Die Coverstory zeigt uns wohl, was die Big Mom Piraten in der Zwischenzeit getrieben haben? Vielleicht kommen am Ende bei denen die News an, dass Big Mom gestürzt wurde.


    Ich wünsche mir Oda würde einfach immer solche Kapitel machen und die einzelnen Arcs nicht mehr so krass in die Länge ziehen. Das würden den Manga von der Qualität her einfach so gut tun, aber ich kann mir auch vorstellen, dass die Entscheidung nicht komplett bei ihm liegt und dass er auch andere Faktoren miteinrechnen muss. Jedenfalls genieße ich grad diese kleine Pause, bevor es wieder mit einem Arcs losgeht. Wano hat sich nicht nur für Kid, sondern auch für uns sehr isolierend angefühlt.