[Staffel 2] Ash, Lucia und... Maike

Die Kronen-Schneelande erwartet euch!


Alle Informationen zum zweiten Teil des Erweiterungspasses "Die Schneelande der Krone" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Kronen-Schneelande-Infoseiten | Pokédex | Routendex

  • hey Tobi x3 soo da kommt nun auch mal ein '3'. Kommi hinzu... wohl eher 2.
    ich finde es voll scheiße, dass man einen Kommi klaut -.-
    wenn man keine Lust hat ein Kapi zu lesen oder sich zu schön ist einen eigenen Kommi zu schreiben, sollte man es lassen, lol e.e


    egal xD nun zu meinem sinnlosen Kommi ;D


    erst mal 2 oder 3 Fehler, die Kürünkü nich gefunden hat :>


    "Mit platzt gleich der Hals, sage ich dir!", maulte die Dame wütend

    heißt es nicht "Mir platzt gleich der Kragen"? das t ist richtig falsch ;S und um den Kragen lässt sich streiten xD

    Sobald die Finanzen in den nächsten Tagen wieder laufen, sind wir die beiden los.


    Nominalisierung: "die Beiden" müsste man eigentlich schreiben o:


    da waren sicher noch ein oder zwei kleine Fehlerchen drin, aber die waren dann nicht soo schlimm xD
    trotzdem hoffe ich, dass du das im nächsten Kapitel besser machst ;3 (wie ich das sage xD als ob ichs besser könnte xDD)


    und jetz sag ich mal was zum Inhalt :3


    Ash sagt, dass er sie nicht verdient. Obwohl ich denke, dass es stimmt, finde ich, dass Ash nicht einfach so aufgeben sollte oo
    Auch wenn es blöd klingt xD er sollte mehr um Lucia kämpfen, wenn er sie so sehr liebt. Und ich finde, dass er es nicht besser macht, wenn er Farmleiter bleibt. Denn er hofft ja, dass Lucia glücklich wird, aber er selbst sollte auch wissen, dass es sie ganz und gar nicht glücklich macht, wenn er und Maike in der Farm arbeiten. Das müsste er nun echt wissen, lol. Sein Fehler S:


    Dafür sind Saphira und Gary glücklich zusammen x3 die sind total süß miteinander <3 viel besser als dieser (wie hieß er gleich nochmal? der, der sie im Winter vor der Türe einfach rausgeschubbst hatte? e.e egal, du weißt wen ich meine o: ) C: oder Drew, der hatte ja auch immer Probleme mit den Russen ;P


    aber der arme Lukas?! was hast du mit ihm angestellt..?! da musst du nun mehr erklären.. Sophie ist sicher auch traurig oder so ;S hat sein Vater nun seinen Sohn umgebracht..? und dann ist er auch noch so sorglos -.- ne tolle Familie S:


    naja, ich hör dann mal auf mit dem Kommi xD sonst wird der noch sinnloser ;D aber das müsstest du ja wissen ^^
    und bis zu nächsten Kapi ;3


    LG,
    Bea ;3

  • Huuuuhuuuuuu :3


    Dankeschön euch drei für eure Kommis ^o^
    Mal an alle... guckt mal in das Tab "Shira" auf das fettgedruckte b:
    [tabmenu][tab=Kürünküüü]

    Zitat

    Aber damit ist wenigstens bestätigt, dass Lukas definitiv auftauchen wird. Und vielleicht ja auch Sophie? Man weiß ja nicht, was aus den beiden geworden ist. Lukas hat ja nur noch seinen einen Arm, fällt mir grad ein. Ach, jetzt bin ich soo gespannt auf das neue Kapitel *-*



    Du wirst dich freuen, es folgt ein Lukas-Spezialkapitel x3
    *flüster*


    eh
    *hust*
    ja
    XD
    dankeeeschööön für den Kommi wieder mal :3
    Und danke für die Fehlerverbesserung... aua ;____; das muss ich ausbessern. xO Wie kann das passieren... D:
    Danke, dass du dir extra die Mühe gemacht hast ^^ Und ja, es hätte nichtmal die Hälfte sein müssen - eig hätte kein Fehler sein müssen .____
    [tab=Shira]Haste also nun doch ausgebessert :3
    Freut mich, ist doch ein toller Kommi geworden <3

    Zitat

    Sie hauchte es also sagt sie es aber dann steht das es unausgesprochen blieb! Wo ist da die Logik?


    Es sollte an dieser Stelle eher poetisch wirken, da das ganze ja "magisch" sein sollte, die Liebeserklärung. Ein gehauchter Satz, der wie eine Luftblase zerplatzte und unausgesprochen blieb... klingt das nicht schön? b:
    Okay, es ergibt vielleicht keinen logischen Sinn. Aber ich fand, das passte irgendwie. Wie das nun gemeint ist... tja, es fällt wohl irgendwie niemandem auf, aber in ALuM gibt es sehr viele "versteckte" Hinweise und Andeutungen, die nie von euch genannt werden. Das meiste ist nicht einfach runtergeschrieben, sondern die kleinsten Aussagen können von großer Bedeutung sein und man kann sehr viel hineininterpretierenm
    (Sorry fürs fettschreiben, aber nur damit es jeder sieht xD)
    Danke für den verbesserten Kommi ♥
    [tab=Bea]♥
    Omg, du hast Fehler gefunden! xD DUUUUU!
    Dankeschön, Bea c;

    Zitat

    wie hieß er gleich nochmal? der, der sie im Winter vor der Türe einfach rausgeschubbst hatte?


    lol, sowas weißt du noch? xD
    er hieß Fabian. ^^[/tabmenu]


    Und ohne weiteres Geplauder geht es weiter mit Kapitel... *nachguck* 109 :D
    Es geht spannend weiter mit: Lukas! Was mit ihm wohl in dem vergangenen Jahr alles passiert ist?



    Kapitel 109: Eine kriminelle Vergangenheit


    Vor wenigen Wochen hatte Lukas endlich seinen Schulabschluss erhalten, für den er ein ganzes Jahr lang gearbeitet hatte. Er erhielt sein löbliches Zeugnis und ihm stand nun auch die Arbeitswelt offen - und gemeinsam mit seiner besten Freundin, bei der er noch heute mit ihren Eltern wohnte, entwickelte er einen Plan, als was er tätig werden konnte.
    "Wie wäre es mit etwas wie Künstler? Du bist doch kreativ!", hatte Sophie gesagt - doch Lukas entgegnete nur kühl: "Als Künstler hilft man aber nicht der Bevölkerung! Ich möchte genau so tätig werden, wie es mein Vorbild war; mein großer Bruder, Florian!" "Du willst zum CIA?", wirkte Sophie erstaunt, doch Lukas hatte ganz andere Pläne: "Nein, natürlich nicht! Letztendlich waren Fiona und Flo aus irgendeinem Grund Feinde des CIA... ich möchte kleiner anfangen, mit der Bevölkerung hier von Sonnewik! Ich geh zur Polizei."


    Und genau wie bei dem Moment, als er diese Entscheidung verkündete, strahlte er jetzt, als er endlich gemeinsam mit seiner Freundin vor dem Polizei-Gebäude stand und seinem ersten Arbeitstag entgegen sehnte.
    "Aufgeregt?", fragte Sophie, die ihn leicht von der Seite stieß. "Ja, schon. Bisher hab ich ja nicht einmal einen Arbeitsvertrag unterschrieben! Ich weiß nicht mal, ob sie mach nach diesem Probetag überhaupt nehmen...", entgegnete Lukas und wirkte nervös und auch etwas unsicher. "Ach, das wird schon! Sie wissen schließlich auch,", das Mädchen stoppte kurz, doch redete nach dem Schweigen weiter, da es für Lukas mittlerweile kein Problem mehr war: "Sie wissen schließlich auch, dass dir ein Arm fehlt. Und", nun kicherte sie, "es werden nicht häufig Leute ohne Arm als Polizisten vorgesehen." Ihr Freund antwortete mit einem Lächeln und nahm die Blondine an seine rechte Hand.


    Der Tag auf der Farm war lang - Alicia und Lucia hatten ihn beide überlebt. Als Maike und Ash wieder zurück ins Erholungsgebiet gingen, schnauften die beiden richtig durch und machten es sich am Esstisch um Farmhaus bequem. Doch so schön dann die anschließende Nacht war, so schnell war diese auch wieder vorbei und Lucia wurde erneut unsanft von ihrer Schwester geweckt.
    Nach einem kurzen Frühstück machte sich Alicia wieder - gezwungenermaßen - ans Putzen und Lucia fütterte die Pokémon. Dabei fiel ihr erstaunt auf, dass nach Maikes gestrigem Spaziergang kein einziges ihrer Lieblinge fehlte.
    "Ich frage mich, was meine Schwester mit den Süßen hier angestellt hat.", dachte Lucia bei sich und stemmte ihre Arme in ihre Hüfte, "Die sehen alle so glücklich und unverletzt aus!" Das Mädchen lief zu einem Mampfaxo hin und sah ihm tief in die Augen: "Pupillen normal, Atem riecht... öhm, normal.", stellte sie keuchend fest, "Sie hat ihnen keine Drogen geben!", schloss sie äußerst erstaunt fest.
    "Lucia?", sie vernahm eine leise Stimme in ihrem Nacken und stand erschrocken wieder auf.


    Als Sophie und Lukas im Polizeigebäude ankamen, wurden sie von einem braunhaarigen Mann mittleren Altern freundlich begrüßt: "Lukas, da bist du ja endlich!", sagte er und schüttelte dem Jungen die rechte Hand, "Wir haben bereits auf dich gewartet. Die Direktorin ist schon ganz aufgeregt, dich zu treffen." Lukas schluckte und stotterte ein paar Worte heraus: "W-Was?", fragte er und lachte leicht, "Die Direktorin ist aufgeregt?"
    Der Mann nickte und sah nun zu Sophie, die sich schüchtern hinter ihrem Freund versteckte. "Und du musst Sophie sein, richtig?", er schüttelte ihr nun ebenfalls die Hand und stellte sich selbst vor: "Ich bin Antony. Dein Freund Lukas und ich werden wohl in nächster Zeit öfter miteinander zu tun sein." Der Mann wirkte den beiden richtig sympathisch und er schien überhaupt nicht auf Lukas fehlenden Arm zu schauen. "J-Ja, die bin ich.", antwortete das Mädchen und stellte sich nun etwas mutiger direkt neben ihren Freund. "Wieso werden wir mehr miteinander zu tun haben?", murmelte Lukas nun neugierig, "Weißt du denn schon, welcher Abteilung zugewiesen wird?"
    Antony zwinkerte: "Na ja, es wird zumindest ziemlich viel gemunkelt. Aber die Direktorin wird es dir sicher gleich selbst sagen, komm mit!", forderte auf und deutete dann noch in ein Zimmer hinein: "Sophie, du kannst dich derweil hier rein setzen und warten, okay?". Die Blondine lächelte und freute sich in diesem Moment sehr für ihren besten Freund, der schon seinen ersten Kollegen als Kumpel gewonnen hatte.


    Lucia sah ihre Freundin Saphira, die nun vor ihr auf der Wiese stand, strahlend an: "Saphira!", jubelte sie und umarmte das schwangere Mädchen, das ebenfalls fröhlich aussah. "Lucia.", entgegnete diese und grinste über das ganze Gesicht. "Was machst du denn hier?", fragte die Blauhaarige freudig und löste sich allmählich wieder von der Umarmung. Saphira errötete dabei etwas und antwortete schüchtern: "Ich dachte mir, ich stelle dir mal meinen süßen Freund vor, Gary!", verkündete sie glücklich, "Ich habe dich jetzt so lange Zeit im Stich gelassen, da wollte ich, dass du ab sofort wieder auf dem neusten Stand bist." "Ach.", entgegnete das Farmmädchen und schüttelte den Kopf: "Du hast mich doch nicht im Stich gelassen! ... Aber sag mal, wo ist denn dein Freund?", das Mädchen sah an ihrer Freundin vorbei, doch sah keinen Jungen.
    Die schwangere Freundin kicherte: "Der wollte noch schnell was kaufen, der kommt aber sicher gleich!"


    Als Antony das Büro der Direktorin verließ und Lukas zurückließ, starrte dieser vor sich auf einen umgekehrten Schreibtischstuhl, der leicht wackelte. Vor ihm war ein sauber aufgeräumter Schreibtisch, auf dem nur ein paar Schreibutensilien und ein Ordner mit der Aufschrift "Akte 207R" lag. Der Junge schwieg und spielte etwas mit seinen Fingern, bis er bemerkte, dass auf dem Schreibtischstuhl jemand saß. Er betrachtete den Stuhl verwirrt von hinten und räusperte sich dann einmal: "Öhm?"
    Eine weibliche Stimme kicherte daraufhin und der Drehstuhl begann sich dann zu wenden. Eine braunhaarige Frau erschien vor seinen Augen, die ihn breit angrinste. "Guten Tag, mein lieber Lukas.", sagte die junge Frau mit provokantem Ton und sie strich sich einmal durch ihr langes Haar.
    Lukas dagegen blieb gelassen und lehnte sich nun wieder in seinem Stuhl zurück. Ein Lächeln machte sich über seinem Gesicht breit und er antwortete mit einem Lesen: "Dir auch einen wunderschönen Tag... Fiona!"

  • Soo, anscheinend bin ich wieder die Erste, die ihr Kommentar postet... naja, egal xD
    Also versteckte Hinweise? Naja, dann sollte ich ja vllt mal sorgfältiger lesen ^^ Muss wohl jeden Satz jetzt drei Mal lesen...


    Kapitel 109
    Endlich kommt Lukas auch mal wieder vor ^^ Ich hab mich ja gefragt, ob er überhaupt vorkommt und ich wurde nicht enttäuscht :] Lukas hat es also geschafft und seinen Schulabschluss gemeistert. Aber was ist mit Sophie? Hat sie es auch geschafft? Was will sie werden? Ich glaube wohl kaum, dass sie nur faul rumhocken und Lukas gegebenenfalls helfen wird. Sie hat doch ihr eigenes Leben und will jetzt bestimmt in die Berufswelt einsteigen. Bin ja mal gespannt, was Sophie wird... Und Lukas will also Polizist werden. Na, ob er das auch schaffen wird? War Louis nicht auch mal Polizist oder irre ich mich da jetzt? Echt, da bin ich mir gar nicht mal so sicher, aber iwie glaub ich schon, dass er Polizist war... das würde ja bedeuten, Lukas würde seinem Vater unbewusst nacheifern oO Ist ja iwie gruselig :/ Und heute hat Lukas auch noch seinen ersten Tag! Ich bin ja echt gespannt, ob er den Job bekommen und Sonnewik künftig vor Verbrechern beschützen wird...
    Lucia und Alicia hatten also ihren ersten Arbeitstag unter neuer Leitung erfolgreich überstanden. Nun denn, kaum ist der Eine überwunden, steht auch schon der Nächste vor der Tür. Echt witzig, wie Lucia überprüft, ob Maike den Pokemon etwas gegeben hatte. Ihr Misstrauen ist natürlich verständlich und glücklicherweise sind alle Pokemon gesund und munter. Wer weiß, vielleicht macht Maike ihren Job ja besser als erwartet? Und Lucia bekam auch gleich Besuch von ihrer Freundin Saphira. Bin ja mal gespannt, wann und ob Gary noch auftaucht. Man weiß ja nie, vielleicht versetzt er Saphira ja (versehentlich?). Und wenn nicht, mal sehen, ob Lucia und der neue Freund ihrer besten Freundin miteinander klarkommen. Wäre ja echt schlimm wenn nicht. Ich spreche da ja aus Erfahrung... xP
    Der erste Tag von Lukas fängt ja gut an, den er findet in einem seiner Kollegen direkt einen Freund. Aber dass die Direktorin aufgeregt ist, das wunderte mich schon. Naja, den Grund dafür habe ich ja ein wenig später auch erfahren. Und die Direktorin ist also Fiona? Warte mal, was ist mit ihr nochmal eigentlich passiert...? Wären sie und Florian nicht eigentlich tot (oder nur Florian)... ? Nun gut, jedenfalls sieht man ja, dass ich zu der Geschichte von Florian und Fiona scheinbar alles vergessen habe >_< Aber ich bin ja mal gespannt, wie es weitergehen wird und ob es ebenso zu einem Wiedersehen mit Florian kommen wird. Er kam ja glaub ich auch in Teil 1 vor, nur hatte doch Lukas sein Gedächtnis verloren und ihn deshalb nicht erkannt... oder? Also mein Gedächtnis ist scheinbar nicht mehr das Beste ._.


    Fehler

    Zitat

    "Ach, das wird schon! Sie wissen schließlich auch,", das Mädchen stoppte kurz,

    Das rote Komma muss weg, ist ja sonst doppelt-gemoppelt xD


    Die ganzen Punkt-Fehler pack ich mal in ein Zitat:

    Wie immer - Punkt weg.

    Zitat

    wurden sie von einem braunhaarigen Mann mittleren Altern freundlich begrüßt

    Genitiv, folglich: mittleren Alters.

    Zitat

    "Weißt du denn schon, welcher Abteilung zugewiesen wird?"

    Da fehlt das Subjekt im Nebensatz, also muss da Lukas/er rein ^^

    Zitat

    "Sophie, du kannst dich derweil hier rein setzen und warten, okay?".

    Also reinsetzen müsste zusammen geschrieben werden...
    Und der Punkt muss weg ;]

    Zitat

    "Der wollte noch schnell was kaufen, der kommt aber sicher gleich!"

    Wortwiederholung, also lieber einmal "er" schreiben ^^

    Zitat

    uf dem nur ein paar Schreibutensilien und ein Ordner mit der Aufschrift "Akte 207R" lag.

    Mehrere Sachen, also Mehrzahl, also "lagen" :]


    lG
    Kürünküüü

  • Noooooiiiin >________< jetz hab ich so schön alle Fehler gesucht T_T und jetz hat Lianaja das schon gepostet ._. mannn...
    egal xD dann schau ich einfach ob er/sie was vergessen hat >;3
    dann verwend ich jetz auch die Fuzzel-Fehler xD

    "Du willst zum CIA?", wirkte Sophie erstaunt, doch

    heißt es nich zur CIA..? o:

    ersten Arbeitstag entgegen sehnte.

    okay, bei dem war ich mir nich sicher >< das Entgegensehnen is doch zusammen o: muss es dann im Verb nich auch zusammengeschrieben sein..? o0

    ob sie mach nach diesem Probetag überhaupt nehmen..."

    Tippfehler xD du meinst mich bei dem Wort xD

    Sie wissen schließlich auch,", das Mädchen stoppte

    joo.. schon genannt >< aber man könnte auch ein "-" dahinsetzten ^^

    schnauften die beiden richtig durch

    Nominalisierung: also muss es die Beiden heißen ^^

    am Esstisch um Farmhaus

    noch ein Tippfehler ;P das heißt im Farmhaus ><

    ihnen keine Drogen geben!", schloss sie

    da es mehrere Pokemon waren, die sie mitgenommen hat, müsste man gegeben schreiben xP

    öfter miteinander zu tun sein."

    das heißt hier: zu tun haben

    Der Mann wirkte den beiden richtig sympathisch

    schon wieder: den Beiden

    "Weißt du denn schon, welcher Abteilung zugewiesen wird?"

    da hast du ein Wort vergessen und ein anderes falsch >< Abteilung du zugewiesen wirst?
    upps >< das Erste hatte Lia schon >< sorry^^'

    komm mit!", forderte auf und

    da fehlt wieder ein Subjekt xD also das er


    lehnte sich nun wieder in seinem Stuhl zurück.

    da is das seinem falsch xD es heißt seinen


    soo xD hoffentlich stimmt das alles auch o0'



    und nun zum Kapi x3


    jetz wundert es mich iwie >< da stand da, dass Lukas den Tod verdient hätte oo aber er lebt ja noch o: da war sicher nochwas in der ersten Staffel oo es liegt mir auf der Zunge xD aber mir fällts echt nich ein >< nich schlagen pls ._. xD
    aber ich finds toll, dass er den Anderen helfen will mit seinem Beruf :D ne gute Entscheidung^^ Fiona oo des is doch die Freundin von Florian, ne..? oo stimmt doch, oder..? ^^ ob es Florian auch gut geht..? da war ja das mit der Explosion o0 najaa...
    maaan.. er is immer noch nich mit Sophie zusammen >< die lassen sich aber Zeit xD hoffentlich wird noch was aus ihnen ^^ Lukas wohnt ja eh noch mit ihr bei ihren Eltern ^^ haben die etz eigentlich schon ein neues Haus, oder leben die immer noch im Hotel..? :3


    schon verwunderlich, dass Maike die Pokemon alle heil zurückgebracht hat O_O besser als wenn iwas mit denen wäre ^^ aber ich glaube Maike immernoch nicht, dass sie normal geworden is D:< soo schnell vertrau ich ihr nich ;P was Ash wohl im Büro macht..? oo naja... wir werden sicher noch mehr erfahren ^^
    hoffentlich klappt Alicias Plan auch O: bin schon gespannt ^^


    theoretisch hat Saphira Lucia nich im Stich gelassen, aber ich glaub, dass es ihr vielleicht Leid tut, dass sie ein ganzes Jahr nicht mehr für sie da war >< sondern einfach weg.. hoffentlich bleibt sie noch laaange ^^ ich bin ja auch schon total gespannt auf Gary ^^ bisher hat er einen guten Eindruck gemacht x3
    ahja, Fabian hieß der Vater ihres verlorenem Kindes, stimmt >< ich hätte sogar fast richtig geraten xD


    und ahja Shira: ich nehm alles zurück was ich gesagt hab^^


    ich freu mich schon wieder total auf das nächste Kapi x33
    iwie fesselt es total xD
    und da jetz auch schon 2 Kommis da sind x333 yaaaay x3 *freuz*


    LG,
    Bea ^^

  • Huuuuhuuuu C:
    (Nein, kein Kapitel, aber bei den letzten Kapiteln bin ich so wenig auf eure Kommis eingegangen... da gibt es etwas zum Nachholen :P)
    Meine Sachen zu den einzelnen Lesern durchzulesen ist btw auch sinnvoll C: Wer sich nicht mehr genau an Staffel 1 erinnern kann... ich helfe gerne nach. Auch ich muss manchmal recherchieren. xD
    First of all...


    Kürünküüü:
    Wieder mal die Erste ♥ Danke dir.
    Gleich mal zu den Punkt-Fehlern - danke, dass du sie wieder augebessert hast (: Ich hab mir nun entgültig die Regeln durchgelesen (hoffentlich die richtigen *pfeif* Schreibschule) und sie schon in 110ff ausgebessert. Weitgehend bis ganz. ^^
    Der Fehler mit den auseinander geschriebenen Wörtern mache ich auch oft; "entgegen kommen" oder "entgegenkommen"... nur als Beispiel, ich weiß nicht, was jetzt von beiden richtig ist. Aber ich glaube zusammen, oder? Weil es ja auch "das Entgegenkommen" heißt.
    Na ja, wie auch immer.
    Word streicht mir das immer als Fehler an, ich werde unsicher und mach es nun automatisch auseinander @_@ ich werds nie lernen... oder doch :c
    Danke für die Fehlerverbesserung ^^ Waren ja doch wieder ein paar drin...

    Zitat

    ber was ist mit Sophie? Hat sie es auch geschafft? Was will sie werden?


    Was meinst du mit "Hat sie es auch geschafft?"? Den Schulabschluss?
    Sie war doch gar nicht mehr in der Schule ^^ Sie hatte ihren Schulabschluss schon Jahre vorher gemacht - zusammen mit Saphira, Maike und Lucia. Sie war dann nur ein paar Mal mit Lukas in der Klasse, um auf ihn aufzupassen... Er wurde ja zu Beginn "einarmiger Bandit" genannt :P
    Wie auch immer... was sie werden will.. who knows? I don't.


    Jaaa, dein Gedächtnis zu Fiona... Fiona ist nie gestorben. Damals hatte sie und Florian Urlaub bei der CIA und waren in... das war, glaube ich, Azuria City. Plötzlich wurde Flo zum Dienst dort gerufen und musste in einem Kaufhaus eine Bombe entschärfen - die von der Russenbande gelegt wurde.
    Das ganze flog in die Luft und BOOM. Fiona stand die ganze Zeit außerhalb und musste zusehen, wie ihr Freund offenbar stirbt.
    Jahre später, als Lukas von seinem Koma nach der Explosion aufgewacht ist und sich an nichts erinnern konnte, traf er Fiona, die ihm sagte, ihm ein Gift verabreicht zu haben, dass ihm alles vergessen ließ. Nervengift und bla.
    Er war sauer auf sie und schickte sie weg. Doch was dann geschah... das verrät dir dann Kapitel 110 c: (Das musste ich selbst nachschlagen *hust*)


    Louis war Polizist, ja *pfeif* *hust* Eh, upps *wegrenn*
    XD ja, das klingt seltsam, stimmt. Ist mir ganz entfallen - dadurch ist wohl die ganze Familie bei der Polizei/CIA gewesen... Außer Barry s:



    Kommen wir nun zu...
    Bea :D
    omQ, du hast wieder Fehler gefunden ;o;!
    Ich werds ausbessern, danke dir <3 Hast recht bei deinen Fehlern.


    Zitat

    jetz wundert es mich iwie >< da stand da, dass Lukas den Tod verdient hätte oo aber er lebt ja noch o:


    ja, das hatte ich beim letzten Mal total vergessen, dir zu sagen. Das ist wieder richtige Bea Logik ;o;

    Zitat

    "Sie haben das Bild dabei?"
    Zwei Personen standen in komplettes Schwarz gehüllt in einer Seitengasse - die, welche sprach, verdeckte ihr Gesicht durch einen Hut.
    "Sowohl das Bild, als auch das Geld.", entgegnete der andere Mann, überreichte der Person den Geldkoffer und steckte ihm ein Bild eines Jungen zu.
    Die Gestalt mit dem Hut versuchte das Bild zu erkennen und sah dann etwas überrascht: "Ein hübscher, junger Knabe. Er hat den Tod ja kaum verdient", murmelte sie und sah dann zum Geldkoffer, "Kaum", fügte sie hinzu und sah wieder auf ihr Gegenüber, "Wie lautet sein Name?"
    Der Mann nickte und grinste schamlos: "Der Junge ist mein Sohn. Er hört auf den Namen.. Lukas."


    Lies dir das nochmal durch.
    Da braucht man schon sehr viel Fantasie, um reinzuinterpretieren, dass Lukas tot ist, oder?
    Denk mal drüber nach... :>


    c;
    Lukas und Sophie wohnen natürlich nicht mehr in einem Hotel. Sie haben mittlerweile eine Wohnung (mit Sophies Eltern).
    Und dein letzter Absatz... *pfeif* danke <3



    Weiter geht es Mittwoch.. danke ich :3
    Tschüss ~


    ~ Riako

  • Poll #1: Wie weit würde Alicia gehen, um die Farm wieder in ihren Besitz zu bekommen? 33

    1. Sehr weit! Die Farm ist ihr Leben - da ist ihr jedes Mittel recht (21) 64%
    2. Sie scheint sich ziemlich verändert zu haben... manche üble Dinge könnte man ihr schon zutrauen (5) 15%
    3. Alicia wird zwar nicht leicht nachgeben, aber wissen, wann sie verloren hat (7) 21%

    Keine Kommis sonst... :>
    Und weiter geht's ^___^


    Diesmal mit einer kleinen Umfrage =D Bei Kapitel 105 hatte ich es verpennt, aber nun bei 110 geht es los C: Ich hatte mir überlegt, alle 5 Kapitel mal eine rückblickende Umfrage zu den bisherigen Kapiteln zu machen. Ihr könnt eure Meinung zu einem bestimmten Thema abgeben; durch einen kurzen Klick und eventuell auch in eurem Kommi kurz begründen (: (Dann ist der auch etwas länger, wobei es ja aktuell seeehr lange Kommis gibt :* Danke an euch alle ^-^)
    Viel Spaß beim Voten :3


    Und nun geht es weiter mit einem weiteren Kapitel rund um... Lukas ~






    Kapitel 110: Akte 207R


    Als Antony das Büro der Direktorin verließ und Lukas zurückließ, starrte dieser vor sich auf einen umgekehrten Schreibtischstuhl, der leicht wackelte. Vor ihm war ein sauber aufgeräumter Schreibtisch, auf dem nur ein paar Schreibutensilien und ein Ordner mit der Aufschrift "Akte 207R" lag. Eine weibliche Stimme kicherte und der Drehstuhl begann sich zu wenden. Eine braunhaarige Frau erschien vor seinen Augen, die ihn breit angrinste. "Guten Tag, mein lieber Lukas."
    "Dir auch einen wunderschönen Tag... Fiona!"


    Fiona nickte und legte ihre rechte Hand auf den Schreibtisch. Sie fuhr damit langsam auf die Akte 207R zu und schob diese dann Lukas entgegen. "Willkommen im Team", flüsterte sie und zog dann ihre Hand wieder zurück. Sie legte beide Hände auf ihren Schoß und drehte wieder den Schreibtischstuhl zum Fenster hin.
    Der Junge schmunzelte und nahm die Akte an sich: "Immer noch die Drama-Queen", sagte er abschließend, stand von dem Stuhl auf und machte sich auf den Weg zurück zu Sophie.


    Bevor Lukas seine Freundin abholte, steckte er die Akte zum Teil hinten in seine Hose, sodass sie nicht rutschte, und zum anderen verdeckte sein T-Shirt die hellbraune dünne Mappe. Er wischte noch schnell seine Hand an seinem Shirt ab und lief dann den Flur entlang, bog erst nach links um die Ecke, dann zweimal rechts, lief durch eine Glastüre und kam schließlich wieder an der Eingangstüre an. "Alles wird hier so geschäftlich", dachte sich Lukas stolz und sah ein paar Büroräume, in denen mehrere Polizisten an wohl spannenden Fällen arbeiteten. Schließlich bog er noch einmal nach links und sah dort Sophie geduldig auf einem Stuhl warten. "Kommst du?", fragte er lächelnd und nahm ihre Hand. Das Mädchen zuckte erst zusammen und wurde aus ihrem Gedankengang gerufen: "W-Was?", sie sah zu ihrem Freund auf und stand dann schnell von dem Stuhl auf, "Bist du etwa schon fertig?! Hast du den Job?" Der blonde Junge sah sie verlegen an und nickte leicht: "Ja, ich durfte den Vertrag gleich unterschreiben. Die Direktorin ist echt nett, aber scheint wohl auch neu hier zu sein." Sophie umarmte Lukas stürmisch und quiekte: "Das freut mich für dich", sie drückte ihm für seine glanzvolle Lüge einen Kuss auf die Wange und streichelte dann darüber: "Ich bin so stolz auf dich", bemerkte sie dabei, welche selbst arbeitslos war.



    Während Lucia und Saphira im Farmhaus saßen und ungeduldig auf Gary warteten, platzte plötzlich Maike - von ihrer selbst ernannten "Spezialausdauer- und Fitnesstrainingswanderung" zurückgekehrt - herein und schlug mit der Faust auf den Esstisch, bei dem die beiden Freundinnen saßen und derweil Tee tranken. Lucia sah ihre Schwester verwundert an und stellte ihre Tasse auf den bebenden Holztisch: "Was ist denn los?", meinte sie unsicher und verengte die Augenbrauen. "Ich habe eine blendende Idee!", entgegnete das brünette Mädchen und wirkte dabei überraschenderweise nicht wütend, "Lucia, ich brauche dich jetzt! - Sofort." Ihre ahnungslose Schwester sah kurz zu Saphira und zog dann ein langes Gesicht: "Was meinst du denn jetzt? Du siehst doch, dass ich gerade mit Saphira hier sitze." "Pah", entgegnete Maike kalt, "Ash bezahlt dich nicht fürs Kaffee trinken." "Wir trinken Tee", entgegnete Saphira frech und sprach dabei gekonnt provokant.
    "Ja, ja", meinte Maike darauf und führte ihr Gespräch fort: "Und da Ash mich für die Leitung rund um das Training der Pokémon eingeteilt habe, wirst du mir dabei helfen müssen! Ich selbst habe gerade keine Zeit, da ich", nun wurde sie etwas lauter, "arbeite", betonte sie nun, "und deshalb musst du", wieder betonte sie das letzte Wort, "nun nach Sonnewik zum Markt gehen!"
    Empört stand Lucia auf und gab ihr Wiederworte: "Wieso denn das?! Du hast doch jetzt wohl sicher gerade nichts zu tun und kannst alleine nach Sonnewik latschen! Ich hab jetzt keine Zeit." Ihre fiese Schwester rollte die Augen: "Ich kann auch einfach zum Chef gehen..." Saphira sah daraufhin ihre beste Freundin an und sagte leise: "Geh ruhig, Gary wird sowieso noch eine Weile brauchen. Und dann warten wir eben auf dich." "Aber ihr wartet draußen", zischte Maike leise, doch traute sich dann doch nicht, es laut auszusprechen.



    Als Sophie und Lukas im Haus von Sophies Eltern ankamen und die beiden sich auf ihr gemeinsames Zimmer zurückzogen, wollte das Mädchen es noch einmal genauer wissen:
    "Was hat denn deine Chefin nun gesagt? Für welchen Bereich wurdest du eingeteilt und wie oft musst du die Woche arbeiten?" Der Junge sah sie schweigend an und überlegte sich kurz eine schnelle Ausrede: "Ich soll fürs erste noch Büroarbeit machen. Aber am Computer kann ich ja schlecht tippen, also soll ich nur Briefe frankieren und den anderen Polizisten etwas zur Hand gehen. In nächster Zeit soll ich aber wenigstens zum Verkehrspolizist aufsteigen, hat sie gesagt." Die Blondine lächelte wieder stolz und nickte: "Das ist ja aufregend! Du wirst es sicher noch zum Oberkriminal... eh. Zu einem guten Polizisten schaffen!" Er lachte daraufhin und schüttelte den Kopf: "Du meinst Hauptkommissar. Na ja, dafür bin ich dann wohl doch etwas zu beschränkt.", sagte er und strich sich mit seiner linken Hand über die rechte Schulter. "Ach komm...", flüsterte Sophie und strich ihm aufmunternd durchs Haar.


    Vor einem Jahr:
    „Du willst mir doch jetzt nicht wirklich erzählen, dass du in den Trümmern überlebt hast und aus einem Fenster gesprungen bist, lebendig gelandet bist und...“, meinte Sophie ungläubig, doch wurde von Florian unterbrochen: „Doch! So ungefähr war es... Da ich von dem CIA einiges her gewohnt bin, ist so ein Stunt nichts aufregendes für mich gewesen... Ich rannte also so schnell es ging und rannte schließlich durch ein Fenster, das ja wegen der Explosion weg gesprengt war! Es war eigentlich nicht meine Absicht, aber dann flog ich in die Tiefe aus dem zweiten Stock des Kaufhauses...“
    „Du musst schweigen! Du musst über das Geheimnis schweigen! Es ist gefährlich!“, erklärte Florian mit einem schnellen und geheimnisvollen Ton. „Welches Geheimnis? Warum gefährlich? Was ist hier los?“

    Sophie hatte bis heute geschwiegen und Lukas nie die Wahrheit über ihr Treffen mit Florian erzählt. Damals endete das ganze damit, dass der Bruder von Lukas von der CIA umzingelt wurde und sich noch in letzter Sekunde retten konnte - und aus lauter Angst, das CIA könnte Lukas etwas antun, log die Blondine ihren besten Freund an. Mittlerweile war das ganze kein großes Thema mehr, denn Lukas hatte sich damit abgefunden, dass sein Bruder tot ist und er ihn nicht mehr zurück ins Leben holen konnte. Doch dann begann der Junge, die Akte zu lesen...


    "So, mal sehen", flüsterte Lukas leise, als Sophie das Zimmer verlassen hatte und er alleine war. Er zog die Akte aus seinem Shirt heraus und legte sie vor sich auf den Schreibtisch. Bevor er sie aufschlug las er die Schrift auf dem Umschlag laut vor:
    "Akte 207R - 28.09.2008. Sicherheitskopie"
    "Der 28. September vor 3 Jahren...", flüsterte Lukas leise und strich mit der Hand über die braune Akte. Er holte tief Luft und seufzte dann. "Das war der Tag an dem mein Bruder im Kaufhaus "Yakumoto" in Azuria City bei dem Bombenanschlag ums Leben gekommen ist."
    Ängstlich zitternd hob er langsam die Unterlagen wieder an und begann, die erste Seite aufzuschlagen.


    13.10.2008: Nach Aussage des CIA zum Vorfall [...] schließt sich für die Bundespolizei des Erholungsgebietes [...] die klare Erkenntnis, dass es sich bei der am 29.9.2008 gefundene Leiche nicht um den ehemalige CIA-Agent Z783 handelt. [...] Zum Schutz der Öffentlichkeit werden diese Unterlagen unter Verschluss gehalten und der Fall nach 4 Jahren verjährt.


    Zitternd sah Lukas auf und betrachtete die Wand hinter dem Schreibtisch. "D-Das kann nicht sein! Z783... das ist Florian", flüsterte er ängstlich und wusste gar nicht, wie ihm geschieht. Die ganze Zeit war er nur mit Lügen konfrontiert worden - und plötzlich sollte sein Bruder noch leben?
    "Was machst du denn da?", hörte er eine Stimme hinter sich und sah Sophie neugierig an ihm vorbei auf die Dokumente schielen.

  • sooo~
    dann kommt hier mal der versprochene Kommi :3
    bin ich dir ja noch schuldig ;P


    dann fang ich einfach wieder mal mit den Fehlern an ^^

    wurde aus ihrem Gedankengang gerufen: "W-Was?", sie sah zu ihrem Freund

    also ich bin mir nicht sicher, ob das ein Fehler ist, aber ich glaube, dass da ein Punkt hin müsste. Würde so auch besser aussehen ;3

    umarmte Lukas stürmisch und quiekte: "Das freut mich für dich", sie drückte

    da is das auch nicht eindeutig, aber ein Punkt würde da erneut besser aussehen ;D also vor dem Gänsefüßchenzeichen xD aber am Besten wäre da ein "!" :D

    Lüge einen Kuss auf die Wange und streichelte dann darüber: "Ich bin so stolz auf dich", bemerkte sie dabei, welche selbst arbeitslos war.

    wieder ein Punkt, glaub ich >< und der Nebensatz is ganz falsch xD besser wäre wenn du geschrieben hättest: bemerkte sie, welche selbst arbeitslos war, dabei.

    Und da Ash mich für die Leitung rund um das Training der Pokémon eingeteilt habe, wirst du

    das musst du durch 'hat' ersetzen o:

    Als Sophie und Lukas im Haus von Sophies Eltern ankamen

    wieso Haus? in deinem vorletztem Beitrag hast du geschrieben, dass sie in einer Wohnung sind o0

    und die beiden sich auf ihr gemeinsames

    Nominalisierung~ das heißt schon wieder, dass das 'Beides' groß geschrieben werden muss ;3

    Ich soll fürs erste noch

    schon wieder o: also: fürs Erste ^^

    etwas zu beschränkt.", sagte er und strich

    du weißt Bescheid >< der Punkt...

    Da ich von dem CIA einiges her gewohnt bin, ist so

    das heißt doch der CIA o0 und nochmal Nominalisierung >< also 'Einiges'

    Da ich von dem CIA einiges her gewohnt bin, ist so ein Stunt nichts aufregendes für mich gewesen...

    Nominalisierung: also heißt es 'Aufregendes' o:

    Damals endete das ganze damit, dass der Bruder

    schon wieder Nominalisierung (langsam hasse ich das Wort xD) das 'Ganze' müsste es heißen ~

    Angst, das CIA könnte Lukas etwas antun, log die

    heißt das nicht 'die CIA' ?

    Mittlerweile war das ganze kein großes Thema

    Nominalisierung (bahh, ich kann das Wort nich mehr sprechen xD) also das 'Ganze' ^^

    Nach Aussage des CIA zum Vorfall

    ich glaub immer noch, dass das so heißt: 'der CIA'

    nicht um den ehemalige CIA-Agent Z783

    besser würde es so klingen: nicht um den ehemaligen CIA-Agenten Z783




    ich muss schon sagen :D ich bin stolz auf dich ;3 nur ein Punkt-Fehler ^^



    soo xD
    jetz wieder meine Fragen o0


    also Maike hat sicher was im Schilde xD nur was? ich find das unlogisch, dass Lucia einkaufen gehen muss o0 schließlich kam Maike ja vom Training der Pokemon zurück o0 sie arbeitet also nicht mehr o:
    ich bin auch schon voll gespannt auf Gary ^^ aber dass Maike Saphira gleich raushaben will, is echt doof ._.
    ahja xD ich frag mich, was an der Sache, dass Lukas den Job hat, gelogen ist o: ich meine, er hat die Stelle jetzt doch o0 das hab ich iwie gar nicht verstanden >_<
    für Lukas muss das auch echt ein Schock gewesen sein, sowas zu lesen... er ist sicher sauer o0 schließlich wurde er die ganze Zeit belogen... ich frag mich, ob er auch auf Sophie sauer ist :S
    aber das eine Koversation zwischen Florian und Sophie aufgeschrieben wurde in einer Akte, ist auch merkwürdig xD wer bitte, schreibt sowas mit? xD ist doch nur unnötige Arbeit o:
    naja.. ich glaub auch, dass nicht nur Lukas sich wundert, sondern auch Sophie, wenn sie liest was in der Akte drinsteht.. und wie die Beiden reagieren werden ^^ hm...



    jetz weiß ich nicht mehr was ich schreiben wollte ;_;
    wenns mir wieder einfällt frag ich einfach nach xD
    naja.. hoffentlich kommt das nächste Kapi auch bald ^^
    freu mich schon drauf x3
    wieder so sopannend ;D


    LG,
    Bär ;*

  • Huuhuuuu :3


    Danke Bea, für deinen Kommi *knauff* :3
    Das mit dem, was in der Akte stand, hab ich ausgebessert x,D Jetzt ist es vielleicht etwas deutlicher: Das Gespräch zwischen Sophie und flo war nur ein Rückblick für euch Leser - das stand nicht in der Akte :P (ergo, Lukas weiß nichts davon; er weiß nur, dass Flo offenbar noch lebt)
    Zum aktuellen Umfrageergebnis - wow, das überrascht mich etwas =D Es geht schon sehr in die Richtung, dass Alicia alles geben wird, was? Andere sagen, ihr ist zwar zu zu trauen, dass sie etwas macht, aber nicht sooo schlimmes... Nun ja, mal schauen wa snun wirklich passiert ;) Danke, dass ihr so fleißig gevotet habt ^_^
    Und nun... o:
    Würde ich sagen, geht es weiter ^___^
    Kapitel 111 *_* Die erste Schnapszahl <3
    Und wisst ihr was? :3 Ich würde persönlich sogar sagen, dass die zweite Staffel erst jetzt richtig beginnt (: Ab diesem Kapitel kann ALuM endlich richtig in die zweite Runde starten - es geht los! ^,^




    Kapitel 111: Der charmante Fremde



    Zitternd sah Lukas auf und betrachtete die Wand hinter dem Schreibtisch. "D-Das kann nicht sein! Z783... das ist Florian", flüsterte er ängstlich und wusste gar nicht, wie ihm geschieht. Die ganze Zeit war er nur mit Lügen konfrontiert worden - und plötzlich sollte sein Bruder noch leben?
    "Was machst du denn da?", hörte er eine Stimme hinter sich und sah Sophie neugierig an ihm vorbei auf die Dokumente schielen.


    Der Junge schreckte zusammen und ließ schnell die Akte geschlossen unter seinen Laptop gleiten. "Was?", entgegnete er mit nervösem Unterton und platzierte sich so, dass Sophie nicht mehr an ihm vorbei sehen konnte.
    "Verheimlichst du mir was?", fragte diese darauf und sah ihn leicht beleidigt an, "Ist das dein Vertrag?". Der Blonde sah sie verwundert an und verstand erst einen Moment später. "Vertrag? N-Nein, das ist nur... ehm, ein Handbuch! Also so etwas in der Art - eine Richtlinie für Polizisten", er stand vom Stuhl auf und mimte den coolen Beamten: "Aber das ist nichts für normale Staatsbürger!", scherzte er und stupste das Mädchen leicht vor sich her - oder besser gesagt, vom Schreibtisch weg.
    Das Mädchen kicherte und stemmte die Arme in ihre Hüfte: "Ach, ist das so? Und was, wenn ich sie mir heimlich ansehe?", das Mädchen zwinkerte und grinste leicht, "Wirst du mich dann verhaften?"


    Mit einem Zettel in der Hand und einem Einkaufskorb in der Anderen lief Lucia durch die Handelsstraße von Sonnewik und musste die Pokémon-Accessoires kaufen, die Maike bestellt hatte. Ihr war die Wut deutlich ins Gesicht geschrieben, ihr Nervenstrang war nur noch ziemlich dünn und schon bald schien der dünne Faden zu reißen. Doch zuvor musste sie ihren Auftrag erfüllen. Zumindest waren heute die Straßen ziemlich leer und die einzelnen Stände besucht, weshalb Lucia nicht unbedingt drängeln musste oder zur Seite geschubst wurde.
    "Das macht sie doch echt mit voller Absicht!", murmelte die Blauhaarige gereizt, während sie sich vor einen Stand mit Souvenirs stellte und dabei ihren Korb abstellte. Und in diesem Moment bemerkte sie ein kleines Cent-Stück, das unter ihren Beinen hindurch rollte und nun vor ihr auf dem Boden lag. "Nanu?", wunderte sie sich und bückte sich dabei. Ihre Beine blieben stramm und aufrecht, wohingegen sich ihr Oberkörper nach vorne bog - sie vernahm ein Pfeifen von hinten.
    Es dauerte nicht lange, bis Lucia begriff, was vor sich ging; beim Bücken gewährte sie wohl Einblick unter ihren dunkelblauen Rock.
    Peinlich berührt stellte sie sich schnell wieder aufrecht hin und drehte sich rot angelaufen nach hinten um, um zu sehen, wer ihr da pfiff. Es war ein Junge, etwas älter als sie selbst, der nun auf sie zu lief - braunhaarig, hellhäutig, gutaussehend, eine Kette um den Hals und ein breites Grinsen im Gesicht.
    "Den Cent darfst du behalten", meinte er schließlich, als er vor Lucia stand. Diese konnte ihre Gedanken in dem Moment gar nicht richtig sammeln, da es ihr sichtlich unangenehm war, sich so unvorteilhaft gebückt zu haben. "W-Was?", entgegnete sie auf eine solch überraschende Frage. "Ich bin Blue", sagte der Junge und reichte dem verwirrten Mädchen die Hand. Unbewusst zögerte diese, schüttelte dann seine Hand und begriff dann immer weniger. "Entschuldige bitte, ich hätte nicht gedacht, dass das wirklich klappt", meinte Blue nun und gab Lucia einen Handkuss zur Wiedergutmachung. "W-Was?", fragte diese erneut.
    "Willst du ein Eis?", bot der Junge nun an und lächelte leicht - sein süßes Lächeln bereitete Lucia in diesem Moment etwas Gänsehaut. "W-Was?"


    "Alicia?" Nach Stunden schien Ash mal wieder aus seinem neuem Arbeitszimmer herauszukommen und nun nach der ehemaligen Leiterin der Pokémon-Farm zu suchen. "Alicia", rief er erneut.
    Die Dame kniete gerade auf der Treppe nach oben und wischte diese mit einem Lappen in der Hand. "Was gibts denn?", entgegnete sie freundlich und stand langsam auf. Sie hielt sich dabei ihren Rücken und stützte sich gleich am Geländer ab.
    "Geht's?", fragte der Junge erst vorsichtig, woraufhin die Frau nur mit einem Nicken antwortete. "Ich habe da eine kleine Idee für ein Projekt, um mehr Kunden zu bekommen!"
    "Ach?", meinte Alicia daraufhin und kam ihm mit einem interessierten Blick entgegen gelaufen.
    "Ja, sozusagen Werbung. Aber heutzutage erreicht man Leute nicht mehr durch einfache Plakate am Straßenrand oder durch Reklame in Zeitungen. Radio- oder gar Fernsehwerbung wäre ohnehin zu teuer", erklärte er und führte sie dabei wieder zurück in das Büro. "Deswegen dachte ich an einen Internetauftritt dieser Farm hier!"
    Alicia sah ihn verwundert an: "Wir sollen auftreten? Wie denn das? - Singen?" Ahnungslos musterte sie Ash, der nun das Lachen begann: "Nein, das meine ich nicht! Na einfach eine Homepage, bei der wir um diese Farm werben, die Leute sich online informieren können und auch gleich Kontaktdaten erhalten. Günstig ist das alle mal!" Wieder sah ihn die Frau verwirrt an: "Du meinst wir machen uns einen... ehm, Facebook-Account? Den könnte ich dir gleich geben, da hatte ich mir mal einen erstellt! Nur war ich da nicht lange Zeit, weil mir ständig fremde Leute geschrieben haben und es letztendlich viel Geld gekostet hat...". Ash schmunzelte und nickte verlegen: "Eh, ja... das kann ich sicher irgendwie verwenden."


    Mehr oder weniger unfreiwillig wurde Lucia nun von Blue mitgeschleppt in das nächste Eiscafé. Ihre Verabredung mit Saphira und Gary hatte sie in diesem Moment ganz verdrängt.
    Als die Beiden sich setzten und auf die Bedienung warteten, versuchte Blue ein kleines Gespräch mit der zurückhaltenden Lucia anzufangen:
    "Du sagst, du arbeitest also auf einer Farm, was?" - "J-Ja, auf Route 224. Das ist da hinten", sagte sie und deutete in die nördliche Himmelsrichtung, "Warst du da schon einmal?". Blue brauchte nicht lange zum Antworten und schüttelte verneinend den Kopf: "Ich komme nicht von hier, ich reise einfach immer quer durch die Welt. Vor ein paar Tagen habe ich hier am Hafen angelegt; ursprünglich komme ich ja aus Kanto."
    "Kanto, cool", quiekte Lucia und verstummte bei ihren Tönen wieder schnell. "Was war das denn jetzt?", dachte sie bei sich und hustete verlegen.
    Blue lächelte wieder wie vorhin und strich sich durch sein braunes Haar: "Du musst mir unbedingt mal die Farm zeigen, auf der du arbeitest. Du hast gesagt, ihr kümmert euch auch um die Pokémon von Trainern, richtig?"



    "Na, auch wieder schwanger?", fragte Maike Saphira, als sie gerade in der Küche nach etwas in den Schränken suchte. Diese zog die Augenbrauen hoch und warf dem fiesen Mädchen einen fast genauso fiesen Blick zu. "Neidisch?", fragte sie gelassen, was sich allerdings schnell als Fehler herausstellte; denn Maike begann hämisch zu Lachen: "Neidisch? Ich weiß nicht, wie man darauf neidisch sein kann, sich erst kaufen und dann schwängern zu lassen. Aber gut, dein erstes Kind war ja von deinem Freund, Drew", schmunzelte sie vor sich hin, doch fügte noch an: "Oder warte? Hatte sich nicht herausgestellt, dass das Kind gar nicht von ihm war? Dann hattest du ja mal behauptet, es sei von irgendeinem Fabian. Aber ich schätze, der wahre Vater..."
    "Halt einfach deine Schnauze!", wehrte sich Saphira böse und stand allmählich von ihrem Stuhl auf. Maike fuchtelte provokant mit ihren Armen vor sich herum und betrachtete dabei genau den kugelrunden Bauch ihrer Feindin. "Steht dir aber echt gut. Kannst du diesmal wenigstens zu einem kleinen Prozentsatz sagen, wer es war? Können wir zumindest auf irgendeine Stadt eingrenzen? Muss ja nicht gleich ein kleines Dorf sein. Auch Landkreis."
    Saphira holte nun weit zum Schlag aus, und war kurz davor, der fies Grinsenden eine zu kleben. Doch diese blieb kühl und biss nun auf einen Keks, den sie aus einem Schrank geholt hatte. "Aber was rede ich da. Ich weiß ja, dass du denkst, dass Gary der Vater ist. Da will ich eurem Glück mal nicht im Wege stehen." Mit den Achseln zuckend lief sie nun an der schwangeren Frau vorbei, doch diese drehte sich sauer ihr nach. "W-Woher kennst du Gary?!"
    Maike lächelte breit und zuckte erneut mit den Achseln.

  • sooo ~
    dann schreib ich einfach wieder einen Kommi ^^
    zuerst wieder die Fehler xD sonst vergess ich nich, was ich dazu sagen wollte ><

    Zettel in der Hand und einem Einkaufskorb in der anderen lief Lucia durch die Handelsstraße

    das ist wieder eine Nominalisierung o: weil es heißt ja andere "Hand". Und da diese nicht nochmal erwähnt wird, muss das "Anderen" groß geschrieben werden :3

    unbedingt drängeln musste, oder zur Seite geschubst wurde.

    das Komma ist aufgrund des Bindewortes "oder" nicht nötig ;)

    sich vor einen Stand mit Souvenirs stellte

    heißt es nicht einem Stand..? o:

    hin und drehte sich rot angelaufen nach hinten um, um zu sehen

    da bin ich mir nicht ganz sicher :S ich glaube man dann das "um" weglassen, weil man ja auch sagen kann, dass man sich nach hinten dreht o: dann klingt es auch ein bisschen besser, finde ich ^^

    hin und drehte sich rot angelaufen nach hinten um, um zu sehen, wer ihr da pfiff

    da bin ich mir auch nich sicher >_< ist wieder so ein Fluzel-Fehler, glaub ich xD es heißt doch auch das Hinterherpfeiffen, oder etwa nicht?
    >____<

    "Ich bin Blue.", sagte der Junge

    der Puuuunkt >< du weißt Bescheid ;D

    kam ihm mit einem interessiertem Blick entgegen gelaufen.

    und hier heißt es wieder "interessierten" ;3 tausch den Buchstaben mal mit dem oberen falschen Buchstaben beim Stand aus :3

    die Leute online sich informieren

    der satz klingt falsch, lol xD das "sich" kommt noch vor dem online ;> oder schreib einfach: können sich die Leute online informieren ^^

    weil ständig fremde Leute mir geschrieben haben und letztendlich das viel Geld gekostet hat...

    der Satz klingt riiichtig falsch x'D es sollte eigentlich heißen: weil mir ständig fremde Leute geschrieben haben und es letztendlich viel Geld gekostet hat...



    und da kommt auch schon eine Frage dazu xD was hat viel Geld gekostet..? Facebook is doch kostenlos xD oder meint sie damit was ganz anderes..?

    Lucia nun von Blue mit geschleppt in das nächste

    das schreibt man ganz sicher zusammen xD das Mitschleppen ;3

    Als die beiden sich setzten und

    Nominalisierung: die Beiden ^^

    "Kanto, cool.", quiekte Lucia und

    Punkt xD du weißt ja Bescheid ^^ der muss weg! >:

    Kind war ja von deinem Freund, Drew.", schmunzelte sie

    schau auf den oberen Fehler o:



    kommt mir vor als wären das weniger Fehler als im vorigen Kapi ;3 gut gemacht ^^ *knuff* :D okay... sind doch nur 2 weniger xD aber immerhin ^-^


    iwie merkt man auch, dass es etzt richtig losgeht ^^ es wird sich sozusagen mehr um die Farm gekümmert und es gibt einen neuen Charakter *w* aber Lucia stellt sich in seiner Gegenwart auch ganz schön blöd an xD aber trotzdem iwie süß ^^ vielleicht vergisst sie dann sogar noch die Einkaufe o: aber ich finds gut, dass sie jmd kennenlernt ^^ in der Zwischenzeit als Ash weg war, hatte sie ja auch keine Verabredungen oder so, glaub ich xD und Blue scheint auch ganz nett zu sein :3 mal schaun was da noch passiert x3
    und Ash ist ja doch kein soo schlechter Farmleiter ^^ er scheint sicha uch ganz schön zu kümmern, auch wenn er nur im Büro sitzt, lol xD naja.. immerhin hat er ja schon eine Idee ^^ wobei ich nicht versteh was Alicia gemeint hat >< (siehe bei dem Fehler nach) xD vielleicht wird seine Idee ja noch was ^^ ich glaub auch, dass viele es lesen werden o:
    Maike kann Saphira ja echt nicht leiden.. ich kann mich aber auch gar nicht an iwas erinnern, dass Saphira ihr angetan hat o.O aber ieinen Grund muss sie ja dafür haben, dass sie sie nicht mag >< find ich komisch :S aber es kann ja auch sein, dass sie sie nicht mag, weil sie mit Lucia befreundet ist und so o: auch schon in der Schule >:


    soo xD
    das wars dann mit dem Kommi ^^
    sonst steht da sicher noch mehr Mist drin >_<
    aber ich freu mich schon wieder auf das nächste Kapi und darauf wie es weiter geht ^^


    LG,
    wie immer, Bea xD

  • Na soo langer Zeit mal ein Kommentar von... bämz! CayCay ^^


    Ich hab hier ein kleines Fehlerchen, das Bea nicht gesehen hat. Is nur klein, aber fiel mir direkt auf ^^

    Zitat

    "Na, auch wieder schwanger?", fragte Maike Saphira, als sie gerade ein der Küche nach etwas in den Schränken suchte.


    Ich vermute mal das das E hier weg muss, da da ein 'in' anstatt eines 'ein' stehen müsste, da es sonst komich klingt und für mich keinen Sinn ergibt :D


    Soo, nun zum Kapi~
    Achja, erstmal, Glückwunsch zur Schnapszahl ^_^


    Okay, also ich find es interessant, das Fiona die Chefin der Sonnewiker Polizei ist und Lukas dort nun einen Job bekommen hat.
    ich geh lieber mal zu dem Teil von Lucia >_<
    Kay, nun darf sie also für ihre Schwester den Laufburschen spielen und auf dem Sonnewik Markt einkaufen. Diese kleine Cent-Aktion von Blue, von dem ich vermute zu wissen wer es ist, da der Name recht bekannt ist, ist recht amüsant, aber wer hebt etwas auch so auf. ^^
    Aber nieldich wie Lucia sich wegen ihm benimmt. Sie wirkt geradezu hypnotierit von dem Anblick und dem Verhalten Blue's. Wer weiß wie sich das alles noch entwickelt..? Achja, du! :D


    Weiter..
    Ash scheint sich als neuer Farmleiter ja nicht gerade schlecht zu machen und die Idee mit der Homepage.. Gute Idee. Wenn man Alicias Facebook-Acc benutzt und viele potenzielle Kunden als Freunde hinzufügt und dann die Homepage dort teilt, dann wird diese mit Sicherheit ein großer Erfolg und die Farm bekommt schnell Kunden. Und das das nicht die Welt kostet ist nun fürs erste ein wirklicher Vorteil.


    Soo~
    Das Saphira Maike nicht leiden kann, kann man wirklich nachvollziehen, so wie sie sich in der letzten Staffel verhalten hat. Aber das Saphira wieder schwanger ist, ist schon bissl.. naja, komisch? Maike's Sprüche sind schon bisschen hart, aber so kennt man sie nunmal.
    Mich würde es jedoch brennend interessieren woher Maike Gary kennt..


    Das war dann mal ein Kommi von mir, mal schauen was noch so kommt ^^
    ich freue mich auf das nächste Kapitel :D
    lg
    CayCay ^^

  • Huuuuhuuu C:
    Danke euch zwei für eure netten Kommis ^-^ (yay, CayCay meldet sich auch zu Wort =D)
    Habe eure Fehler (bis auf ein paar non-Fehler, Bea :*) verbessert und nun ist das Kapitel hoffentlich Fehlerfrei >:
    Schön, dass euch wie immer die Kapitel zusagen (: Mich freut es natürlich doppelt, wenn ihr es durch einen Kommi ausdrückt x3
    Wie auch immer, weiter gehts!



    Kapitel 112: Die Verjährungsfrist



    "Entschuldige bitte, ich hätte nicht gedacht, dass das wirklich klappt", sagte Blue und gab Lucia einen Handkuss zur Wiedergutmachung. "Willst du ein Eis?", bot der Junge nun an und lächelte leicht - sein süßes Lächeln bereitete Lucia in diesem Moment etwas Gänsehaut.
    Mehr oder weniger unfreiwillig wurde Lucia nun von Blue mit geschleppt in das nächste Eiscafé. Ihre Verabredung mit Saphira und Gary hatte sie in diesem Moment ganz verdrängt.
    "Ich komme nicht von hier, ich reise einfach immer quer durch die Welt. Vor ein paar Tagen habe ich hier am Hafen angelegt; ursprünglich komme ich ja aus Kanto."


    Na, auch wieder schwanger?", fragte Maike Saphira, als sie gerade ein der Küche nach etwas in den Schränken suchte. "Aber was rede ich da. Ich weiß ja, dass du denkst, dass Gary der Vater ist." Mit den Achseln zuckend lief sie nun an der schwangeren Frau vorbei, doch diese drehte sich sauer ihr nach. "W-Woher kennst du Gary?!"


    Saphira packte Maike allmählich am Kragen und stand Auge an Auge vor ihr. "Halt dich diesmal bloß aus meinem Privatleben raus, ja!", schnaubte sie und stieß Maike einen kleinen Schritt zurück, "Wenn du dich noch einmal meinem Freund näherst, dann-!"
    "Mach dich locker", antwortete diese leicht und wischte sich den Staub von den Schultern, "Ich habe vorhin dich und Lucia reden hören. Meine Güte, der Name war ja nicht zu überhören - Gary hier, Gary da. Obwohl ich schon etwas raten musste, dass er der Vater ist; schließlich..."
    "Halt die Schnauze!"
    Saphira setzte sich wieder auf den Stuhl und stützte ihren Kopf auf den Arm. "Los, hau ab...", murmelte sie noch vor sich hin. Allerdings war es nicht Maikes provokanter Blick, der sie dabei so aufregte, es war mehr das Fünkchen Wahrheit, das hinter der ganzen Sache steckte. Schließlich hatte sie Drew vor über einem Jahr damit ziemlich hintergangen... Und das bereute sie bis heute.



    Als Lucia am Abend wieder nach Hause kehrte, traf die an der Farm angekommen nur noch Alicia an. Diese saß in der Küche und löffelte alleine eine Suppe, während sie in Gedanken zu sein schien.
    "Lucia, da bist du ja endlich!", sagte die Frau und stand von ihrem Esstischstuhl auf.
    "Bleib ruhig sitzen", entgegnete das Mädchen und setzte sich zu ihr. Sie stellte den Einkaufskorb mit den Accessoires auf den Boden neben sich.
    "Maike hat mir schon gesagt, dass du in Sonnewik wegen ihrer Bestellungen warst... was hast du denn so lange gemacht? Saphira sagte mir übrigens, ich soll die ausrichten, ihr Freund... ehm, Barry, habe es nicht mehr geschafft und musste leider absagen. Da ist sie auch gegangen..."
    "Oh", bemerkte die Blauhaarige nachdenklich, da ihr erst jetzt bewusst wurde, ihre beste Freundin völlig allein gelassen zu haben, "Na ja, ich war in Sonnewik und da hat mich ein süßer Typ aufgehalten.", gestand sie und quiekte dabei wieder etwas. Schnell verstummte sie; doch Alicia lachte herzlich: "Tatsächlich? Ist ja süß, wie ist er denn so?"
    Aber da es Lucia sichtlich peinlich war, stand sie nur von ihrem Stuhl auf und gähnte einmal. "Ich werd's dir morgen erzählen, Alicia, okay? Ich bin ziemlich geschafft und will einfach nur noch ins Bett..." "Ist gut", entgegnete die ehemalige Farmleiterin, und während Lucia die Treppen hinter ihr nach oben stieg, fügte sie noch an: "Und mach dich morgen hübsch! Ash sagte, ein Fotograf würde kommen, um Bilder zu machen. Für irgendein... Internetprojekt."
    Lucia sah sie - etwas unverständliches murmelnd - an und ging die letzten Stufen hoch. "Ich bin doch immer hübsch!", scherzte sie lachend und Alicia konnte nur noch hören, wie sich oben die Türe zu Lucias Zimmer schloss.


    Am nächsten Tag...
    Nachdem Antony Lukas einmal durch die ganze Polizeizentrale geführt hatte, setzte sich der Junge allein in sein eigenes kleines Büro und machte sich etwas mit der Innenausstattung vertraut.
    Sein Schreibtischstuhl stand direkt gegenüber von der Eingangstüre aus Holz, neben der sich zwei große Glasfenster befanden, durch die man in das Büro, beziehungsweise auf den Flur nach außen sehen konnte. Man konnte allerdings den Blick durch silberne Jalousien verdecken, was Lukas aber erstmal unterließ - denn er sah gerne seine neuen Kollegen an den Fenstern vorbei laufen und ihm zuwinken.
    "Hier sind alle so freundlich zu mir", dachte er sich grinsend und lehnte sich wie der Chef in seinem Stuhl zurück, "Und alles läuft so wichtig ab!" Er drehte sich nun mit seinem Schreibtischstuhl einmal um und sah dann auf die Wand hinter sich. Er stand langsam auf, um die Dokumente und Urkunden besser lesen zu können, wie an der Wand hingen. Sein Blick schweifte auf einen ausgeschnittenen Zeitungsartikel, auf dem sich ein kurzer Text und ein Bild mit einer dunkelhaarigen Frau und einem Kind befanden. "Mary McTodd rettet Kind, 7 Jahre, aus brennendem Haus", las er vor sich hin und nahm den eingerahmten Artikel vorsichtig von der Wand.



    Lucia war gerade dabei, die Pokémon der Farm zu füttern, als ihr Handy zu klingeln begann. Sie trug normalerweise nie ihr Handy bei sich; heute schon.
    "Hallo?", fragte sie schüchtern, als sie ran ging und den Sack mit dem Pokémon-Futter fallen ließ.
    "Hey, Du", bekam sie als Antwort, "Ich bin's, Blue."
    Glücklich strahlte das Mädchen vor sich hin und bemerkte dabei gar nicht, wie die Pokémon sich heimlich das ganze Futter aus dem Sack klauten. "Blue, schön dich wieder zu hören. Wusste ich meine Nummer ja doch richtig. Toll, dass du anrufst."
    Der junge Mann schmunzelte leise und flüsterte langsam ins Telefon: "Ich wollte doch einfach mal wieder deine Stimme von gestern Nachmittag hören. Sie ist mir die ganze Nacht über durch den Kopf geschwirrt", gestand er und erreichte damit auch sein Ziel, das er verfolgte: Lucia kicherte verlegen und kratzte sich verlegen an der Wange: "Ach was du nicht sagst."


    "Lucia!!", hörte sie nun einen lauten Schrei, der ihr Telefonat für einen kurzen Moment unterbrach. "Komm sofort her, telefonieren kannst du später!". Sie sah ihre fiese Schwester aus dem Farmhaus laufen und in ihre Richtung kommen. "Alicia hat dir doch gesagt, dass jetzt der Fotograf kommt! Wieso bist du nicht ordentlich angezogen?!"
    Die Blauhaarige zog gereizt ihre Augenbrauen hoch und starrte auf Maikes bauchfreies Top mit den Spaghetti-Trägern und den kurzen Rock, den man aus der Ferne nur als dünne Unterwäsche deuten konnte.
    "Sorry, Blue, ich muss auflegen...", sagte sie leise und auch sehr betrübt, "Ich rufe dich aber später wieder an, okay?", fragte sie und zitterte dabei etwas.
    "Ist gut.", antwortete der Junge ihr charmant und flüsterte noch etwas leise in den Hörer, woraufhin Lucia erneut kichern musste.
    Doch letztendlich sorgte Maike dafür, dass das Gespräch schnell beendet war.




    "Ob ich auch mal ein Leben retten werde.", flüsterte Lukas leise, als er den Zeitungsbericht wieder an die Wand hing.
    "Wohl kaum.", verspürte er eine zischende Stimme in seinem Nacken und drehte sich langsam zu dieser um.
    "Fiona..", sagte er verstummt und nickte leicht. "Guten Morgen, Lukas. Schön, dass du pünktlich bist", antwortete die Direktorin und setzte sich auf den Schreibtischstuhl vor Lukas hin. Sie sah zu ihm auf und faltete vor sich ihre Handflächen.
    "Ich habe die Akte gelesen", erzählte der Junge nun und kratzte sich mit seiner linken Hand an der Wange, "Das war es also, was du mir zeigen wolltest."
    Fiona schwieg einige Sekunden lang und räusperte sich anschließend: "Ist das dein einziger Kommentar? Das ist die Akte, die beweist, dass Florian noch lebt! Ich hätte etwas mehr Freude erwartet."
    "Was will ich damit?", antwortete der blonde Junge harsch und drehte sich wieder zur Wand um, "Das ist mittlerweile 3 Jahre her; und in etwas über einem Jahr verjährt der Fall, dann kann ich nichts mehr tun, außer ihn finden." "Aber wir haben noch ein Jahr", betonte die Frau und stand wieder vom Stuhl auf, "Hinter dem Anschlag vom 28. September steckt mehr, als nur eine Bombendrohung einer kleinen Bande und-" "Ich weiß, es war die russische Mafia, das wurde mir schon so oft erzählt...", entgegnete Lukas und seufzte. "Nicht ganz. Hast du die Akte überhaupt bis zum Ende gelesen? Der kleine Absatz zu der Verjährung."
    "Ja, dass er nach 4 Jahren verjährt, das habe ich doch gerade gesagt."
    "Richtig. Aber wieso denkst du, soll etwas rund um Flo verjähren, wenn er bei dem Bombenanschlag nicht gestorben ist?" Lukas schwieg und dachte nach. "Nicht nur wir haben noch ein Jahr Zeit. In dieser Verjährungszeit wird der Öffentlichkeit nichts von dem Fall bekannt gegeben. Und diese Zeit kann das CIA nutzen, um...", Fiona strich mit ihrem Zeigefinger über ihren Hals und tat so, als ob sie sich diesen aufschneiden würden, "...um Florian zu töten."

  • Sou, kaum in den Urlaub gewesen und gleich drei Kapitel verpasst ._.
    Da ich ziemlich im Stress bin, kommentiere ich mal nur das letzte Kapitel, werd aber evtl auch ein bissl auf die anderen beiden eingehen ^^


    Kapitel 112
    Ja, woher kannte Maike wohl Gary? Ich dachte zuerst, dass er vielleicht zu ihren Freunden zählt. Echt gruselig, diese Vorstellung... aber das würde ja dann was werden, wenn Saphiras Freund mit Maike befreundet wär =O Naja, so spektakulär wirds dann doch nicht, stattdessen hörte Maike nur mit, wie Saphira den Namen ihres Schatzes aussprach. Schade. Aber Saphira ist ja ganz schön wütend - zurecht, wenn man weiß, wie Maike doch so drauf ist. Und wie Maike Saphira einfach provoziert, das verschafft ihr auf jeden Fall nicht mehr Ansehen bei mir oO
    Die Farm goes Facebook, eine echt gute Idee von Ash. Hoffentlich geht sie auch auf und macht die Farm bekannter. Der Fotograf kommt ja bereits... und wie Maike sich wieder herausputzen muss. Also entweder, sie verkrault damit nur die potenziellen Besucher, oder sie lockt scharenweise Jungs an, die Ash den letzten Nerv rauben. Immerhin, schlecht soll sie ja nicht aussehen. Aber vielleicht ist es ja auch Lucia, die der Jungsmagnet sein wird? Okay, ich schweife ab...
    Und Lucia scheint ja wieder verliebt zu sein. Wie Ash wohl reagieren wird? Hoffentlich tut's ihm weh, damit er merkt, was er Lucia alles angetan hat. Ich jedenfalls finde es toll, besser, als Ash hinterherzuhächeln... aber bei diesem Blue... braune Haare, aus Kanto, das klingt schon ziemlich nach Gary. Warum aber sollte er sich mit anderem Namen vorstellen? Das ergäbe echt keinen Sinn. Vielleicht aber ist es ja auch der Zwillingsbruder von Saphiras Freund? Wär doch auch nicht schlecht: Beste Freundinnen, deren Freunde Zwillinge sind. Aber wenn es nachher doch Gary wäre... oh-oh, das gäbe Ärger oO Naja, am wichtigsten ist erstmal, dass Ash erkennt, wie schlimm es ist, Lucia mit einem anderen Typen zu sehen ^^
    Lukas macht sich nun mit seiner Arbeit vertraut. Ich bin ja schon gespannt, ob er sich gut schlagen wird. Man erfuhr ja auch, dass Sophie selbst arbeitslos sei. Aber vielleicht klappt es ja mit ihr auch noch (: Mal sehen, was sie so werden will...
    Bei Lukas wird es ja richtig spannend. Noch in etwa ein Jahr haben sie, um dessen als tot geglaubter Bruder Florian zu finden. Aber es wird ein regelrechter Wettlauf gegen die Zeit, denn das CIA will Florian töten. Wie Lukas wohl mit dieser Meldung umgehen wird? Wird er Sophie einweihen oder das Geheimnis weiterhin für sich behalten? Artet das Ganze vielleicht noch in einen Streit aus? Aber, was wohl wichtiger ist... werden sie es schaffen, Florian zu finden, bevor es das CIA tut? Das ist ALuM nach meinem Geschmack =D


    Fehler:

    Zitat

    "Na ja, ich war in Sonnewik und da hat mich ein süßer Typ aufgehalten.", gestand sie und quiekte dabei wieder etwas.

    Da gabs noch mehr solcher Fehler. Punkt weg, mann eye ._.

    Zitat

    denn er sah gerne seine neuen Kollegen an den Fenstern vorbei laufen und ihm zuwinken.

    Ich glaube, es wird "vorbeilaufen", also zusammen, geschrieben.


    Da war noch einer, wo du nach der wörtlichen Rede einen Punkt gesetzt hast. Der muss weg. Aber den find ich grad nicht...


    lG
    FolipurbaKürünküüü

  • Lucia scheint woll mal wieder verliebt zu sein aber dieser Blue klinkt würklich ganz nach Gary


    aber wieso nent er sich da Blue naja vieleicht ist es ja auch wer anders , aber um ganz erlich zu sein ich finde es ürgend wie schade das Ash und Lucia


    nicht mehr zu sammen sind :( ;( ;( .Aber naja kommen Lucia und Blue zusammen oder ist es doch Gary? ach geal ich lasse mich überraschen.
    wan kommt den das näste Kapitel?


    und wehe es wird nicht spannend aber ich glaube es wird spanend naja bis zum nästen Komi


    gruß AshundLuciaFan

  • Huuuuhuuu ^___^


    Ja, ja, Bea, so viel zum Thema, da kommt noch ein Kommi D:
    Apropos, ich hab bei deinem letzten Kommi vergessen, die Frage zu beantworten - natürlich ist Facebook kostenlos, allerdings hast du sicher auch in Staffel 1 gemerkt, dass Alicia ziemlich unvorsichtig ist im Internet und auf Facebook gibt es auch viele Features, die Geld kosten ;)
    Aber das ja nur nebenbei.


    [tabmenu][tab=#]Sinnloser Tab, damit nicht alles in die Länge gezogen wird
    [tab=Kürünküüü]=D
    Da is sie wieder ausm Urlaub x3
    Dankeschön für deinen Kommi ♥
    Ja, das wäre echt gruselig gewesen, wenn Maike Gary kennen würde XD Jeder kennt in ALuM dann irgendwie jeden s:
    Aber ja, du hast recht, Blue ist im englischen Manga die "Gary"-Figur, von ihr hat er seinen Namen erhalten. Gleiche Personen, Zwillingsbrüder oder doch ganz verschieden? Mal gucken xD Vllt. hab ich da einfach nicht mitgedacht x: *hust*
    Nur so wenig Fehler? oo
    [tab=AshundLuciafan]Danke, dass du noch einmal einen Kommi versucht hast <3
    Freut mich, dass dir das so gut gefällt, bzw dass du mit Lucia mitfühlst D:


    Danke dir ~ ^^[/tabmenu]


    Soo, heute geht es weiter :D (Je schneller Kommis kommen, desto schneller kommen die Kapitel D: (Ich will ja nicht, dass ich euch zu schnell bin s: ) und ich will aber auch fertig werden. Ich arbeite schon weit vorraus - mit dem "Finale" habe ich bereits begonnen... :>)
    Okay, wie auch immer ^-^ 113 :D
    ALuM ist bekannt für seine überraschende Wendung - umso überraschender ist der überraschende Kapitelname rund um eine überraschende Überraschungs-Wendung? (Verwirrung C: )




    Kapitel 113: Eine überraschende Wendung



    "Ich habe die Akte gelesen.", sagte Lukas gelassen.
    "Ist das dein einziger Kommentar? Das ist die Akte, die beweist, dass Florian noch lebt! Ich hätte etwas mehr Freude erwartet.", entgegnete Fiona daraufhin verwundert.
    "Das ist mittlerweile 3 Jahre her; und in etwas über einem Jahr verjährt der Fall, dann kann ich nichts mehr tun, außer ihn finden." "Aber wir haben noch ein Jahr. Und nicht nur wir haben noch ein Jahr Zeit. In dieser Verjährungszeit wird der Öffentlichkeit nichts von dem Fall bekannt gegeben. Und diese Zeit kann das CIA nutzen, um...", Fiona strich mit ihrem Zeigefinger über ihren Hals und tat so, als ob sie sich diesen aufschneiden würden, "...um Florian zu töten."



    "Hey, lass mich los!", befahl Lucia mürrisch, als sie von ihrer Schwester in das Badezimmer des Farmhauses gezogen wurde. "Was machst du mit mir?", fragte sie leicht ängstlich und versuchte, sich von ihr loszureißen.
    Doch Maike sperrte schließlich die Badezimmertüre ab und setzte das andere Mädchen mehr oder weniger zart auf den Rand der Badewanne. "Wie oft soll ich dir das noch sagen?", meinte das brünette Mädchen und zuckte mit den Schultern. Sie kramte in einem Kosmetik-Schrank herum und zog ein paar Schminkartikel heraus, die sie rund um das Waschbecken platzierte. "Gleich ist Fototermin, husch, husch! Und ein bisschen Make-Up kann dir wirklich nicht schaden."
    Lucia stand vom Rand der Wanne wieder auf und sah auf Maikes Gesicht, das durch den Spiegel über dem Waschbecken reflektiert wurde. "Ich will mich aber nicht schminken lassen - ich finde mich so hübsch, wie ich bin! Du weißt, dass ich selten Make-Up verwende..." Ihre Schwester verdrehte die Augen und schraubte schon den Lippenstift heraus. "Und außerdem: Wieso solltest ausgerechnet du mir helfen?! Du verunstaltest mich doch sicher nur..."
    "Du hast ein Date", flüsterte Maike schließlich, legte den knallroten Lippenstift wieder beiseite und drehte sich zu ihrer Schwester um. "Und dafür musst du schön aussehen", erklärte sie, lächelte sie überfreundlich an und griff nach Lucias Schulter. Diese wehrte sich zögerlich, doch ihr Gegenwille schien langsam schwächer zu werden.



    "W-Wieso sollte jemand Florian umbringen wollen?", fragte Lukas zitternd und setzte sich nun auf den Schreibtischstuhl.
    Fiona stellte sich gegenüber von ihm hinter den Schreibtisch und stützte ihre Fäuste auf dem Tisch ab.
    "Ich habe dir mittlerweile mehr als genug erzählt und gezeigt. Versuche, die Informationen für dich selbst zu benutzen und erst einmal auf dich wirken zu lassen", Fiona sprach plötzlich in einem freundlichen und beruhigenden Ton und lächelte Lukas sogar an, "Du selbst kannst erst einmal nichts ausrichten, aber ich werde dir natürlich sofort Bescheid sagen, wenn ich einen genaueren Auftrag für dich habe."
    "Okay..", flüsterte Lukas und sah auf ein Stiftset, das vor ihm lag, "Und was darf ich nun hier machen? Verbrecher schnappen und Morde aufklären? Das wäre richtig cool!", sagte er grinsend.
    "Wenn du es cool findest", seufzte Fiona, "täglich dem Elend dieser Welt ins Auge zu sehen, jede Woche eine Familie um einen Verstorbenen trauern zu sehen und dann am Ende zu sehen, dass der Kerl, der das Leben der Person raubte, nur ein Stück seines Lebens geraubt bekommt. Dann...". Lukas schwieg.
    "Zuerst einmal kümmerst du dich mit deinem Partner um die Befragungen zu aktuellen Fällen. Ach ja, dein Partner ist übrigens Antony, ich schätze, du kennst ihn bereits, richtig?"
    Der Junge grinste breit und sah Fiona nun glücklich an: "Ja, Antony habe ich bereits kennen gelernt! Ein ziemlich sozialer Typ, wie mir scheint." Die Direktorin schüttelte den Kopf und sah Lukas mit ernster Miene an: "Es liegt in meinem eigenen Interesse, keine asozialen Leute einzustellen." Sie drehte sich um - Lukas schwieg.



    Lipgloss, Wimperntusche, Rouge, Kajal, Puder, Eyeliner... Lucia bekam das volle Programm an Schminke von ihrer Schwester ab, doch das Resultat konnte sich sehen lassen.
    Das Mädchen strich sich vorsichtig durch ihr gestyltes Haar und betrachtete sich selbst im Spiegel, als wäre sie ein außerirdisches Wesen. "D-Das...", sie zögerte etwas, zu glauben, dass das wirklich sie selbst war.
    "Und?", quiekte Maike, "Wie sieht es aus?! Sieht doch... oh mein Gott, Schwesterlein!" Maike umarmte ihre Schwester von hinten und legte dabei den Lippenstift zurück in ihr Mäppchen. "Du siehst so wunderschön aus", gestand sie und fuhr noch ein letztes Mal das Make-Up an den Wangen nach. Auf dieses Kompliment hin musste nun auch Lucia etwas lächeln und strich sich erneut durch ihr blaues, gewelltes Haar, das auf ihre Schultern sank und dort bei jeder Bewegung leicht wippte. Deutlich atmete sie aus und sah sich auf ihre glänzenden Lippen, die durch den Lipgloss stark betont wurden. "Maike, i-ich", sagte sie zitternd und traute sich kaum, zu sprechen. Sie hatte stetig Angst, es könnte etwas von der Schminke verrutschen oder verwischen.
    "Findest d-du das nicht etwas übertrieben für das F-Foto? I-Ich meine... wir müssen doch authentisch wirken."
    Maike schüttelte den Kopf und streichelte über den Rücken ihrer Schwester: "Vergiss doch mal das blöde Foto", erfuhr sie mittlerweile einen Sinneswandel, "Du hast später schließlich ein Date. Und wehe du verabredest dich nicht mit...?"
    "Blue", kicherte Lucia leise und nickte dabei.



    "Na, wie sieht's aus, mein Schatz?", fragte Saphira, die mit einem Joghurt in der einen Hand, und mit einem kleinen Löffel in der anderen ein Zimmer ihrer neuen Wohnung betrat und sich dort gegen den Türrahmen lehnte. Sie sah zu ihrem Freund, Gary, der gerade dabei war, ein kleines Kinderbett aus Holz zusammen zu schrauben. "Hm", antwortete dieser und legte seinen Schraubenschlüssel beiseite. Suchend sah er um sich und kramte in einer Vielzahl an Schrauben und Muttern. "Eigentlich recht gut... mir fehlt aber da ein kleines Teil... glaube ich."
    Saphira lief zu ihm hin, schleckte ihren Löffel ab und klopfte damit ihrem Freund zweimal auf den Kopf: "Das machst du schon!", sagte sie sicher, "Wenn du fertig bist, kannst du noch einmal die Farbe an der Wand nachstreichen, da drüben und hier drüben", sie drehte sich von links nach rechts, "sind noch ein paar freie Stellen! Das Kinderzimmer muss doch perfekt sein!", quiekte sie und lächelte zufrieden.
    Doch Gary schnaufte nur schwer, schnappte sich wieder den Schraubenzieher und drehte wieder fleißig weiter. "Ja, ja, Chefin...", zischte er leise.



    Langsam schritt Lucia, von Maike gefolgt, nun aus dem Badezimmer und fühlte sich noch etwas unwohl mit der ganzen Schminke auf ihrer Haut - denn schon außen angekommen sah sie Ash im Esszimmer, der die Beiden erstaunt betrachtete; genauer gesagt waren seine Augen nur auf Lucia gerichtet.
    Sein Mund war leicht offen, seine Augen komplett - er stöhnte leise und konnte dem Anblick kaum trauen. "L-Lucia?", murmelte er still vor sich hin, "B-Bist du das?"
    Verlegen kratzte das Mädchen sich an der Wange und rieb dabei etwas von dem pinken Rouge ab. Sie verdeckte leicht ihr Gesicht unter dem prachtvollen Haar und kicherte stumm.
    Ash durchfuhr ein merkwürdiges Gefühl und er konnte sich nicht mehr auf dem Stuhl halten - er stand auf und lief seiner ehemaligen Freundin entgegen. "D-Du bist wunderschön", gestand er ihr offen, leise und doch zurückhaltend. Maike blendete er in diesem Moment komplett aus.
    Mit leuchtend strahlenden Augen (was durch die glitzernde Schminke unterstützt wurde) sah Lucia auch auf Ash und strich sich schüchtern durchs Haar. "Danke", sagte sie leise - ganz leise. "Das hat Maike gemacht."
    Der Junge nickte nur schweigend und legte seine Hand an ihre Wange, streichelte vorsichtig darüber. Nun konnte man selbst durch die dicke Schminke die starke Errötung des Mädchens feststellen.


    Maike zog ihre Augenbrauen hoch und stemmte beide Arme in ihre Hüfte. Sie stand noch immer hinter Lucia, deutlich sichtbar; und dennoch so verborgen.


    Ashs Hand zitterte leicht und er zog diese langsam wieder zurück.
    "Ash...", flüsterte Lucia leise und verdeckte ihr Gesicht nun komplett unter ihrem gewellten, blau glitzernden Haar.
    "Lucia, ich-", sagte der Junge leise und erfuhr ein deutliches Kribbeln in seinem Bauch. Maikes Augenbrauen zogen sich wütend zusammen und sie stieß laut all ihre Luft aus dem Bauch.

  • Hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii!


    Hab' gerade erst die 2. Staffel gefunden, und ich kann dir gleich sagen: Sie ist S-U-P-E-R!
    naja... zum Thema:


    Kapitel 113:
    Echt gut, das Kapitel. Schön lang und auch viel gesagt. Auch am Ende schön die Spannung aufgebaut! Ich kann mir Maike vorstellen, wie in Pokemon, wo sie nichts zum essen kriegt... Gut gemacht :) An Fiona kann ich mich aber nicht erinnern o0... Die Saphira ist wirklich super, den Gary schön herum scheuchen und man selbst einfach faulenzen... Schönes Leben! Uhhh, und die Lucia geschminkt... Muss echt hübsch sein! Und Maikes Pokerface ist auch echt gut (ich glaube zu mindest, dass es eins ist, ich traue ihr nicht!)! Und ich hoffe Ash blat die Hochzeit ab, Maike verchwindet und Lucia und Ash kriegen sich und Alicia hat ihre Farm wieder. Aber dann kommt vllt. die 3 Staffel und Maike ist noch teuflischer und das könnte schlimm werden... Aber ich sollte nicht so viel darüber reden, ich werde sehen was kommt, und weiterlesen!!!


    Wenig, ich weiß...
    Mach so weiter (und gibts PN-Benachrichtigung?)!
    LG
    Hanni

  • Es geht weiter, yay =)
    Und da soll mein Kommi natürlich auch nicht lange auf sich warten lassen ^^
    In diesem Sinne:


    Kapitel 113
    Es wird... überraschend xD Kay, Spaß bei Seite.
    Ach ja, warum Florian getötet werden soll, wurde ja noch gar nicht offenbart. Mal sehen, ob Lukas sich das selbst zusammenreimen wird. Erinnert mich an diese ganze Schnitzeljagd aus Staffel 1 ^^ Und wenn Sophie ihm wieder helfen wird, dann werden sie das 'Geheimnis' schon lüften =) Lukas wird aber auch übereifrig und Fiona muss ihn erinnern, dass dieser Job lange nicht so toll sein wird, wie er ihn sich vorgestellt hat. Aber der Blonde hat Glück und bekommt seinen 'sozialen' Freund Antony als Kollegen. Für einen guten Start sei also schon einmal gesorgt :> Aber das Fettnäpfchen mit dem 'sozialen Antony' fand ich auch ganz amüsant xD Wär ja schon das Zweite gewesen...
    Gary hat es aber nicht gerade einfach. Immerhin muss er immernoch alleine schuften, während Saphira keinen Finger krumm macht. Außer zum Essen ihres Joghurtes natürlich xD Jedenfalls ist es zwar verständlich, dass Saphira sich nicht überanstrengen und überhaupt belasten darf, aber haben die beiden keine Freunde, die Gary helfen könnten? Er scheint ja ziemlich angepisst davon zu sein, dass er alleine alles schaffen soll und muss. Ob es da wohl noch Streit geben wird?
    Maike will Lucia verschönern? Ganz ehrlich, da hätte ich sie wohl auch nicht an mich herangelassen. Aber die Klügere gibt ja bekanntlich nach und da das unsere Lucia ist, muss sie die Prozedur über sich ergehen lassen. Und bei Allem, dass Maike Lucia angetan hat, war ihr Misstrauen wie immer berechtigt. Aber Maike enttäuscht ihre jüngere Schwester keinesfalls und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen: Lucia sieht einfach nur wunderschön aus! Und Maike will Lucia bei Blue anscheinend unterstützen. Ich denke, dass soll eine Art Entschuldigung an Lucia sein, für alles, was Maike ihr angetan hat und dass sie mit Ash verlobt ist. Sie möchte Lucia helfen, damit sie mit Blue genauso glücklich wird, wie die Brünette es anscheinend mit Ash ist. Vielleicht auch nur ein hinterhältiger Plan, damit Maike nicht mehr befürchten muss, dass Lucia eine Bedrohung für die Beziehung zwischen ihr und Ash sein könnte - immerhin liebt Lucia Ash noch immer und wenn sie sich einfach in wen anders verliebt, wäre dieses Problem aus dem Weg geschafft. Und das sogar ohne das Lucia zu Schaden kommt. Dass Ash auch noch immer in Lucia verliebt ist und die Aufhübschung von Lucia nach hinten losgeht, das kann Maike ja nicht ahnen. Uhh, so sehr wie Ash von Lucia angetan ist, kommt da bestimmt nichts Gutes bei raus. Maike scheint ja richtig rasend vor Eifersucht und Wut zu werden. Aber Ashs Verhalten stört mich auch ein wenig. Es kommt so oberflächlich rüber, wie er Lucia anstarrt. Sicher sieht sie jetzt sogar noch schöner aus, aber davor war sie ja auch nicht gerade hässlich und die inneren Werte zählen sowieso mehr als das Aussehen. Naja, mal sehen, was Maike nach ihrem unverhofften Eigentor tun wird... und wie es mit dem Vierergespann, Blue mit einbezogen, weitergehen wird...


    Fehler:

    Zitat

    Diese wehrte sich zögerlich, doch ihr Gegenwille ließ langsam schwächer zu werden.

    Den Ausdruck gibt es nicht ^^ Entweder: "ließ langsam nach" oder "schien langsam schwächer zu werden". Eins von Beiden würde gehen ^^

    Zitat

    Lipgloss, Wimperntusche, Rouge, Kajal Puder Eyeliner...

    Nanu? Sag bloß, dir sind die Kommas ausgegangen... xD zwischen den roten Wörtern müssen natürlich zur Abtrennung je ein Komma stehen ;>

    Zitat

    Sie sah auf ihren Freund

    Da fehlt was. Entweder, Saphira sah zu ihrem Freund oder sie sah zu ihrem Freund auf. Das Verb *aufsehen* gibt es nämlich nur mit der Präposition "zu"

    Zitat

    Sie verdeckte leicht ihr Gesicht unter dem prachtvollem Haar und kicherte stumm.

    Fehler im Kasus: richtig heißen würde es "unter dem prachtvollen Haar" ;]

    Zitat

    "Ash...", flüsterte Lucia leise und verdeckte ihr Gesicht nun komplett unter ihrem gewellten, blau glitzerndem Haar.

    Wieder falsch: "unter ihrem gewellten, blau glitzernden Haar" muss es heißen ^^


    Du machst endlich deine .", -Fehler nicht mehr =D


    Und, falls du es noch nicht gesehen haben solltest, AshundLuciaFan hatte vor mir einen Kommentar geschrieben, aber dieser wurde wegen mangelnder Länge bereits gelöscht ;] Nicht dass du wieder denkst, dass du nur einen (okeh, zwei) Kommi(s) hast ^^


    lG
    Kürünküüü

  • Ich versuche einfach jetzt mal ein längeres Komi zu machen ok fange ich mal an.


    Echt schön langes kapitel und das ende auch schön spannend gehmacht da kommt bestümt ärger
    Maike kocht bestümmt vor Wut als sie siet und höhrt das ihr freund Ash zu Lucia geht und sagt "du bist wunder schön"


    und lucia ist bestümt noch schöner mit Schminke.


    Aber das maike sie echt schminken wollte wollte ich am anfang nicht glaube ich dachte die tut ihr was an oder so und dan schminkt sie Lucia echt aber eig nur für Blue aber naja das Ash Lucia noch liebt weis sie ja nicht und dan passiert das am ende naja was rede ich noch höhre ich erstmal
    auf freue mich aufs näste kapitel und mach es bitte schön spanend
    mach weiter so :thumbsup: :thumbsup:



    Gruß


    AshundLuciaFan

  • Huuuhuuu C:
    Aw, 4 bzw. 3 Kommis :D
    [tabmenu][tab=#]Danke euch drei
    [tab=Hanni]Aw, hast du auch wieder hergefunden? =D yay
    PN kriegste selbstverständlich ^-^
    Toll, dass dir die Staffel und speziell das 113. Kapitel so sehr gefällt Cx
    *knuff* hab mich sehr über deinen Kommi gefreut ~ <3
    [tab=Kürünküüü]♥
    Ja, du hast recht, Ashs Reaktion ist SEHR oberflächlich :p
    Allerdings sollte das mehr als ausschlaggebender Punkt gemeint sein - er liebt sie noch heute (wie er selbst sagt), und als er sie so wunderschön vor sich stehen hat. Wie würdest du reagieren?
    Und wenn du anders reagieren würdest; ist genau DIESE Reaktion - egal welche Situation - von Ash nicht zu erwarten? Oberflächlichkeit ;) Mittlerweile weiß ich selbst bei ihm nicht mehr.
    Aber ignorier meine Meinung mal xD Das hat jetz nichts von Bedeutung, lol.
    Danke nochmal für die Fehlerverbesserung ^^
    Das keine Punkte drin waren, liegt daran, dass ich es geposted und dann selbst nochmal gelesen hab *hust* iwie waren da immernoch 3 Punkte drin gewesen ~___~
    Stattdessen hab ich keine Kommas mehr :'D


    Dankesehr ♥
    [tab=AshundLuciaFan]
    Dankeschön, dass du es noch einmal versucht hast udn dein Kommi tatsächlich länger geworden ist x3
    Echt lieb von dir ^-^
    Vielen, vielen Dank!
    [/tabmenu]


    Genug der Vorrede.
    Jetzt nähern wir uns (ich würde es nicht "Spezial" nennen, aber...) einem besonderen Kapitel, besser gesagt zwei. Sie tragen beide den selben Titel, weil die Handlung sich ähnelt... das 115er folgt aber erst nächste Woche ;)
    Wie auch immer, viel Spaß bei einem Date der besonderen Art - Teil 1 (:



    Kapitel 114: Ein Doppeldate ganz anders (Teil 1)



    "Wie oft soll ich dir das noch sagen, Lucia?", meinte das Maike und zuckte mit den Schultern. Sie kramte in einem Kosmetik-Schrank herum und zog ein paar Schminkartikel heraus, die sie rund um das Waschbecken platzierte. "Ein bisschen Make-Up kann dir wirklich nicht schaden."
    "Du hast später schließlich ein Date. Und wehe du verabredest dich nicht mit...?"
    "Blue", kicherte Lucia leise und nickte dabei.


    Langsam schritt Lucia, von Maike gefolgt, nun aus dem Badezimmer und fühlte sich noch etwas unwohl mit der ganzen Schminke auf ihrer Haut - denn schon außen angekommen sah sie Ash im Esszimmer, der die beiden erstaunt betrachtete; genauer gesagt waren seine Augen nur auf Lucia gerichtet.
    Der Junge legte seine Hand an ihre Wange, streichelte vorsichtig darüber. Ashs Hand zitterte leicht und er zog diese langsam wieder zurück. "Lucia, ich-", sagte der Junge leise und erfuhr ein deutliches Kribbeln in seinem Bauch. Maikes Augenbrauen zogen sich wütend zusammen und sie stieß laut all ihre Luft aus dem Bauch.



    "Lucia hat ein Date."
    Maike verschränkte abrupt die Arme und plapperte diesen Satz unbedacht vor sich hin.
    Ash und Lucia wurden Beide aus ihrem gemeinsamen magischen Traum gerissen und starrten alle zwei das brünette Mädchen an.
    Der Junge stotterte nun aus einem ganz anderen Grund - und seine Hände zitterten nun auch anders.
    "Stimmt's, Schwesterlein?", fragte Maike freudig, legte ihre Hand um die Blauhaarige und tat so, als wäre gerade nichts gewesen.
    "J-Ja", flüsterte diese leise und sah dabei peinlich berührt zwischen Fußboden und Ashs traurigem Gesichtsausdruck her.
    Nun schlang sich Maike um ihren Verlobten und küsste diesen provokant auf den Mund. "Ist doch toll, oder?", fragte sie dann, "Sein Name ist Blue, er ist sicher total süß und passt perfekt zu Schwesterlein", quiekte sie und küsste ihn erneut, diesmal wehrte er sich leicht und zog sein Kopf etwas zurück.
    "J-Ja", stotterte nun auch dieser und legte seine Hand auf Maikes Hintern, um ihr dann doch kein schlechtes Gefühl zu geben, "D-Das klingt toll." Lucia sah dabei bedrückt erneut zu Boden.



    "Der Name des Opfers ist Takema Shiramani, er war der Besitzer des Restaurants 'Goldener Kelch' hier im Erholungsgebiet. Er ist vor fünf Tagen aufgrund eines schweren Schlages auf den Kopf gestorben."
    Antony schob Lukas ein Bild der Leiche über Lukas' Schreibtisch zu, woraufhin dieser das Foto etwas angeekelt betrachtete. "D-Das sieht ja...", der Junge drehte sich kurz zur Wand um und holte tief Luft.
    Sein Partner schmunzelte leicht und zog das Bild wieder zurück: "So habe ich auch bei meinem ersten Fall reagiert...", gestand er und packte das Bild in seine Umhängetasche für Polizisten. "Jedenfalls sollen wir nun die Familie des Mannes befragen, die allesamt in diesem Restaurant arbeiten. Außer ihnen arbeiten da nur noch zwei Putzfrauen und eine Kellnerin; da die beiden Putzen aber nie wirklich Kontakt mit Takema hatten, können wir diese etwas außer Acht lassen...", erklärte er und holte ein weiteres Bild aus seiner Tasche, welches er wieder zu Lukas schob.
    "Was ist das?", fragte dieser und nahm es in seine linke Hand, "Ist das das Markenzeichen des Restaurants?", spekulierte er und betrachtete den vergoldeten Kelch, bei dem man etwas das Metall unter der Goldschicht hindurch schimmern sah.
    "Das ist die Mordwaffe", antwortete Antony und nickte leicht: "Und gleichzeitig das Markenzeichen, ja."
    Dann schwiegen die Beiden kurz und schließlich nahm er wieder das Foto an sich. "Aber", kam ihm nun eine Frage auf, die ihm zugleich etwas peinlich war, sie zu stellen, "wer von uns Beiden fährt den Polizeiwagen? Hast du überhaupt einen...", der Partner von Lukas räusperte sich, "Führerschein?"
    Der Junge schüttelte den Kopf und sah zu Boden: "Nein, das ist wegen meinem Arm ja nicht möglich... wenn es dir nichts ausmacht, wirst du den Wagen immer fahren müssen, oder?"
    Antony lächelte zufriedengestellt und nickte einverstanden: "Natürlich, geht klar." Wobei ihm dann doch die ganze Zeit durch den Kopf ging, wie es Lukas geschafft hatte, mit so wenig Referenzen ins Team aufgenommen worden zu sein...



    Nach langem Posieren, verstellter Handlung und der Darstellung von Frieden und Zusammenhalt war der Fototermin endlich beendet und der Abend vorangeschritten.
    Geschafft lehnte sich Ash im Hinterzimmer auf der kleinen schwarzen Couch, die sich in der rechten Ecke befand, neben Maike zurück und genoss die Stille. Denn Lucia, die vor ihm auf dem Schreibtischstuhl saß, schwieg ebenfalls.
    "War das anstrengend", schnaufte der Junge und legte seinen Arm um seine Verlobte, "Aber sind ja letztendlich doch sehr viele schöne Bilder herausgekommen", sagte er und sah nun auf Lucia, die noch immer voll Schminke war und deren Haar noch immer bläulich glänzte. Vorsichtig zog Ash wieder seine Hand zurück und legte sie auf seinen eigenen Schoß.
    "Ja, war schön", sagte Lucia und stand nun auf, da sie den Anblick des verliebten Paares einfach nur erbärmlich fand.
    "Warte doch!", sagte nun Maike und stand ebenfalls auf, "Du hast doch jetzt dein Essen mit Blue, oder?" Lucia nickte leicht und sah etwas schuldig auf ihren ehemaligen Freund, der sie mit traurigem Gesichtsausdruck ansah. "Wie wär's?", fragte die Brünette nun und zog ihren Freund an der Hand, "Wieso gehen wir beide nicht einfach mit? Schwesterlein ist doch sicher wieder so schüchtern, dass sie kein Wort rausbekommt... da ist ein Doppeldate doch die perfekte Lösung!"
    "Doppeldate?!", stießen Ash und Lucia gleichzeitig heraus und sahen sich gegenseitig entgeistert an, ehe ihr Blick wieder auf Maike glitt. "Ja, ein Doppeldate!", quietschte diese und umarmte ihren Verlobten, "Wir waren auch schon seit zwei Wochen nicht mehr richtig Essen, da könnten wir neben der Hotelbar auch mal wieder eine andere Location genießen."
    Ash fand diese Idee in diesem Moment gar nicht mal so blöd - doch traute sich nicht, es auszusprechen. Lucia dagegen stotterte etwas Unverständliches vor sich hin und bekam keinen richtigen Satz heraus.
    "Ach kommt schon!", bettelte sie weiter und setzte einen Hundeblick auf, "Das wäre doch super romantisch!"



    Wieder lief Saphira mit einem Joghurt durch die Wohnung und suchte nun nach ihrem Freund, der offenbar nicht aufzufinden war.
    "Wo ist er denn jetzt schon wieder hin...", dachte sie bei sich und sah auf die Uhr. "Halb 8... und haut einfach ab, der Kerl!", schimpfte sie und betrat nun die Küche, die bisher nur aus einer Mikrowelle, zwei kleinen Schränken und einem Esstisch bestand.
    "Nanu?", wunderte sie sich, als sie einen kleinen Zettel auf dem Tisch liegen sah. Sie stellte ihren Snack beiseite und las die große Schrift auf dem kleinen Zettel laut vor sich hin:
    "Bin mit ein paar Freunden in einer Bar. Ich liebe dich. Kuss, Gary"
    Saphira schüttelte traurig den Kopf und nahm wieder den Joghurt an sich. "Hätte er doch Bescheid sagen können...", jammerte sie und löffelte nun mit schnellen und großen Portionen ihren Becher leer. "Pah."



    Ash und Lucia konnten es um 8 Uhr kaum fassen, als die Beiden vor dem Restaurant "Goldener Kelch" standen und dort auf ihre Verabredungen warteten.
    Blue verspätete sich offenbar um 10 Minuten, während Maike sagte, sie hätte noch kurz etwas zu erledigen und würde gleich nach kommen.


    "Er heißt also Blue, hm?", fragte Ash zögerlich, während die Beiden unter einer Straßenlaterne vor dem Restaurant standen und ohne jeglichen Blickkontakt nebeneinander standen.
    Lucia nickte schüchtern. "Ja", murmelte sie vor sich hin und steckte ihre Hände in ihre Jackentasche, da ihr langsam kalt wurde. "Und wie ist er s-" Ein Anruf auf Ashs Handy unterbrach seinen Satz und ließ die Frage letztendlich unausgesprochen.
    Das Mädchen sah auf seine Hosentasche, die leicht vibrierte. "Dein Handy", sagte sie sinnloserweise, denn auch Ash sah sich auf die Tasche und zog es dann langsam heraus. "Ja", antwortete er nur und sah aufs Display. "Maike", flüsterte er und ging dann ran.
    "Hey Schatz!"



    Während die Farmangestellten einen netten Abend genießen wollten und Alicia die Farm mit den Pokémon für sich alleine hatte, beschloss sie, zum See im Wald zu wandern.
    Langsam legte sie einen Blumenstrauß zu Boden, direkt vor einen Stein mit der Aufschrift "Georg - 19.06.2009".
    Sie seufzte leise vor sich hin und kniete vor dem Stein mit der Inschrift nieder. "Mein Mann", flüsterte sie, faltete die Hände vor sich und schloss die Augen. Eine kleine Träne entwich dennoch, denn noch heute war der Schmerz erhalten. "Damals war es auch die Schuld dieser Schlange, dass dir das Leben vorzeitig geraubt hatte... du hättest noch zwei Monate leben können, doch sie hat es uns gestohlen", murmelte sie jammernd vor sich hin und streichelte nun über den Moos bedeckten, kühlen Stein. "Ich liebe dich, mein Mann", flüsterte sie und öffnete wieder ihre Augen, aus denen nun jeweils eine weitere Träne floss und auf den kalten Laubboden niederprasselte. "Ich liebe dich..."



    Ash seufzte laut und legte an seinem Handy wieder auf. "Was ist los?", fragte Lucia daraufhin und sah verwirrt drein. "Das war Maike", entgegnete der Junge, "Sie hat abgesagt." - "W-Was? Wieso das denn?"
    "Sie sagt, ein Reporter hat sie angerufen und sie nach einem Interview zu ihren früheren Wettbewerben gefragt, als er hörte, sie sei wieder in Sinnoh. Und da sie dazu morgen nach Jubelstadt muss, packt sie schon jetzt und macht sich heute Nacht auf den Weg zum Flughafen", berichtete er und lehnte sich gegen die Mauer des Restaurants. "Und du?", fragte Lucia weiter. "Was ist mit mir?", entgegnete ihr Ex-Freund und steckte das Handy wieder in seine Hosentasche. "Gehst du nicht mit ihr mit?"
    "Nein, der Reporter hat für sie nur ein Flugticket hinterlassen... da muss ich wohl hier bleiben", sagte er mit ironisch traurig klingender Stimme.
    Das Mädchen lächelte und nickte: "Und was machen wir jetzt?"
    "Na jetzt", Ash grinste breit und nahm Lucia an der Hand, "haben wir ein Date!"

  • Hallo Riako hir ist mal wieder ein Komi von mir.
    Mal wieder ein echt schönes Kapitel das warten hat sich echt gehlont naja eig lohnt es sich immer.


    Naja das mit dem Doppel date ist echt neh gute idee aber und dan musste Maike ja so hat Lucia zusagen zwei dates.


    Und das Gary weg muss wann Blue zum Restaurant muss ist echt Merkwürdig ich glaube der Gary gibt sich als Blue aus und hat noch ne zweite freundin also Lucia
    also der muss ja hobbylos sein es sei den er ist nicht Gary und Gary geht nur in neh Bar in dem moment Blue zu seinem Date geht.


    Naja ich glaube mal das reicht freue mich aufs näste Kapitel
    ach könntest du mich bitte per PN oder ICQ anschreiben und sagen wan das näste Kapitel da ist.


    einfach tolles Kapitel mach weiter so :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
    Gruß


    AshundLuciaFan

  • Neues Chapter, neues Kommi =D

    Zitat

    Ja, du hast recht, Ashs Reaktion ist SEHR oberflächlich :p


    Allerdings sollte das mehr als ausschlaggebender Punkt gemeint sein - er
    liebt sie noch heute (wie er selbst sagt), und als er sie so
    wunderschön vor sich stehen hat. Wie würdest du reagieren?


    Und wenn du anders reagieren würdest; ist genau DIESE Reaktion - egal
    welche Situation - von Ash nicht zu erwarten? Oberflächlichkeit ;)

    Da muss ich dir recht geben (:
    Aber: Ich finde die Reaktion von Ash einfach ein bisschen zu heftig.
    Naja, ist ja im Endeffekt auch egal. Ash war/ist wohl doller in Lucia verliebt, als ich es dachte ^^


    Kapitel 114
    Uhh, das erste Doppel-Kapitel *-* Und es ist wirklich toll ^^ Aber mal lieber der Reihe nach...
    Maike rettet die Situation zu ihren Gunsten. Das laute Aussprechen dieses Satzes hatte sie wohl ihrer nicht gerade geringen Eifersucht zu verdanken, aber es hatte seine Wirkung und das ALuM-Traumpaar kann endlich die Augen voneinander abwenden. Aber Ashs Gesichtsausdruck hätte ich da gerne gesehen xD Ist ja auch nicht schön, wenn sich die große Liebe mit einem anderen Typen trifft. Aber letztendlich ist ja Ash auch selbst schuld daran - wäre er mit Lucia zusammen, hätte sich diese wohl kaum mit Blue verabredet. Aber auch Lucia wäre wohl lieber mit Ash zusammen, ist er doch auch ihre große Liebe.
    Lukas' erster Fall beginnt. Und dann muss er gleich aufdecken, wer der Mörder eines Restaurantbesitzers ist. Ob er wohl Erfolg haben wird? Hoffentlich ^^ Antony scheint sich berechtigt darüber zu wundern, warum ausgerechnet ein Einarmiger und dadurch auch stark Benachteiligter ins Team kommt. Doch ich denke, dass Lukas sein Handycap mithilfe seiner sehr guten Arbeiten und Ermittlungen wieder ausgleichen wird :>
    Der Fototermin ist erfolgreich überstanden, doch eines steht Lucia noch bevor: Ihr Date! Und Maike will Ash gleich noch mitschleppen. Lucias Reaktion kann ich verstehen, ich würde ja auch nicht wollen, dass mich meine Schwester und meine große Liebe begleiten oO Aber Maike bekommt ihren Willen und so wird aus dem Date ein Doppeldate. Ob das wohl gut geht? Ach ja, ich finde es übrigens ziemlich unpraktisch, dass du Maike immer als fies bezeichnest, immerhin will sie sich ja angeblich geändert haben. Ist mir nur in diesem Kapitel wieder aufgefallen, ich finde diese Charakterisierung ungeeignet, einfach weil du so ja sofort den Eindruck und Glauben, dass sie sich vielleicht ja doch zum Besseren geändert haben könnte, zerstörst...
    Da hat sich Saphira extra schon mit Joghurt ausgestattet, um ihren Liebsten ordentlich rumzukommandieren, und der ist einfach nicht da?! Dass er angeblich in einer Bar mit ein paar Kumpels ist, finde ich ja völlig okay, er braucht ja auch mal ein wenig Abwechslung vom vielen Schuften. Aber das er genau dann weg ist, wenn doch das Date von Blue und Lucia wäre... wer weiß, das spricht jedenfalls nicht für ihn. Vielleicht ist er ja doch Blue? Oder du willst uns nur hinters Licht führen xD Es bleibt auf jeden Fall spannend und spätestens, wenn Saphira Lucia endlich ihren Freund vorstellt, kommt die Wahrheit ans Licht (:
    Das Date findet also in dem Restaurant "Goldener Kelch" statt. Genau dem, wo der Mann doch ermordet wurde. Ob es ein Zusammentreffen mit Lukas, der ja seine Ermittlungen durchführen wird, geben wird? Blue verspätet sich und Maike versetzt ihren Freund aufgrund eines Interviews. Tja, so ist eben Maike. Imer auf der Suche nach Aufmerksamkeit und Rampenlicht. Vielleicht wird sie ja bald wieder an Wettbewerben teilnehmen? Wenn ja, dann will ich die aber auch mal lesen =D Und uhhh, Ash und Lucia haben ein Date... mal sehen, ob das noch wichtige Auswirkungen haben wird :> Wird dieses Date zu der Trennung von Ash und Maike führen? Wird Blue die beiden sehen und Lucia wütend zur Rede stellen? Wird die Polizei wegen den Ermittlungen das Date platzen lassen? Aww, ich bin soo gespannt *-*
    Während die drei 'Freunde' sich einen netten Abend gönnen wollten, besucht Alicia das Grab ihres Mannes. Und sie tut mir soo leid :/ Maike hat ihr so viel Schlimmes angetan: Ihren Mann getötet und ihr auch die Farm genommen =O Immerhin, obwohl Georg schon bald hätte sterben müssen, die zwei Monate geraubt zu bekommen, ist alles andere als leicht. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, was Alicia nun plant, um ihre Farm zurückzugewinnen...


    Fehler:

    Zitat

    Ash und Lucia wurden beide aus ihrem gemeinsamen magischen Traum gerissen und starrten beide das brünette Mädchen an.

    Wortwiederholung :/ Nimm beim zweiten Mal lieber "gemeinsam" oder lasse es ganz weg ;]

    Zitat

    Jedenfalls sollen wir nun die Familie des Mannes befragen, die allesamt in diesem Restaurant arbeiten.

    'Familie' beißt sich mit dem Nebensatz, wenn, dann muss es "Familienmitglieder" heißen (;

    Zitat

    Lucia dagegen stotterte etwas unverständliches vor sich hin und bekam keinen richtigen Satz heraus.

    Substantivierung, folglich muss "Unverständliches" groß geschrieben werden [;

    Zitat

    "Dein Handy", sagte sie sinnloser weise

    Ein Wort, also: sinnloserweise ;>


    lG
    Kürünküüü