Saisonfinals 2011


  • Anmeldung und Informationen (WiFi, Simulatoren), Showdown (WiFi, Simulatoren)


    Die letzten zwei offiziellen Turniere dieser Saison, die Saisonfinals 2011 (WiFi und Simulatoren), konnte nun auch endlich ihr Ende finden. Im Vergleich zum letzten Jahr lief das diesjährige WiFi-Saisonfinale reibungslos und geregelt ab, gleiches gilt natürlich für das erste Simualtoren-Saisonfinale im BisaBoard, welches sogar in nur einer 1 Woche ausgespielt wurde. Nun sollen die Spieler geehrt werden, die ihr Können in zahlreichen spannenden Turnieren bewiesen haben und den besten Spielern der diesjährige Saisons trotzen konnten.


    [tabmenu][tab=1. Platz: sasu]


    Mit einem nicht ganz überraschenden Durchmarsch kämpfte sich sasu auf Platz 1! Die Qualifikation für das Saisonfinale über den sechsten Platz in der Turnierwertung war zwar nicht gerade souverän, zumal er über die Tours nicht einmal qualifiziert war, was wahrscheinlich aber nur daran lag, dass sasu nicht wirklich viele Turniere und Tours mitgespielt hatte. In Runde 1 zerstörte sasu den Newcomer Dardan mit 2:1 in Siegen im OU und Uber und einer Niederlage im 2on2. Damit zeigte er erneut seine Erbarmungslosigkeit gegenüber noch jüngeren Spielern. In Runde 2 musste dann Zar´Roc dran glauben, der nach den Siegen über den überaus stark spielenden Kyogre wahrscheinlich als Favorit galt. Hier triumpfierte sasu knapp im OU und im 2on2. Das Halbfinale war mit dem Auftreffen auf Yoshi schon fast ein Klassiker. Aber auch hier zeigte sasu kein Mitleid und siegte sowohl im OU als auch im 2on2. Damit war der Einzig ins Finale klar gemacht, das wie sich später herausstelte, gegen einen der besten Spieler der vierten Generation sein sollte: Floatzel. Der aus dem Ghetto stammende Spieler konnte das erste Match erst einmal klar mit 6:0 für sich entscheiden und so stand sasu vor einer schweren Aufgabe. Nachdem er aber all sein spielerisches Können raushängen lies, schaffte er es, Floatzel mit Siegen im 2on2 und Uber zu überrumpeln. Damit hatte es der Super-Moderator nicht unverdient auf den ersten Podest-Platz geschafft. Am Ende bleibt nur noch zu sagen: bg und drecks Sportsmann -_- Glückwunsch! Kyogre[tab=2. Platz: Floatzel]


    Floatzel galt schon von Anfang an als einer der Favoriten für das Turnier, da er in der Tourwertung mit 27 Punkten vor Bjartskular auf Platz 1 stand und auch bei den Turnieren eine überzeugende Leistung präsentierte. In Runde 1 ging es gegen die aus Topf 4 kommende * ~ * Serebii * ~ * ran, welche er ganz wie ein Gentleman mit Siegen im OU und NU besiegte. Runde 2 gegen den Gewinner des Saisonfinales 2009 Massi war dagegen schon etwas schwerer, aber auch hier konnte sich Floatzel als Sieger in 2:0 Spielen durchsetzen, indem er im OU 2:0 und im 2on2 1:0 gewann. Damit war der Halbfinaleinzug besiegelt, in dem er dem überraschend stark spielenden DaFlo gegenüberstand. Hier zeigte Floatzel das erste Mal eine kleine Schwäche und verlor immerhin das 2on2-Match mit 0:2. In OU und UU blieb er jedoch ungeschlagen und machte so den Finaleinzug klar. Gegen Finalgegner und Super-Moderator sasu konnte Floatzel das erste Match im Modus OU klar mit 6:0 gewinnen und es schien, als würde Floatzel dominieren. Dann packte ihn jedoch Mitleid und er ließ sasu in den anderen beiden Modi, 2on2 und Uber, gewinnen. Damit hat Floatzel klar gezeigt, dass er nicht umsonst für seine Spielweise wie ein Roboter gefürchtet ist. Glückwunsch zum zweiten Platz! Kyogre[tab=3. Platz: Yoshi]


    Yoshi war als einer der Favoriten gesetzt und so war sein dritter Platz keine wirkliche Überraschung. Qualifiziert hatte er sich über den dritten Platz in der Tourwertung, durch den er in Topf 2 anzufinden war. In Runde 1 ging es gegen Rafa_S ran, gegen den Yoshi im OU zwar 0:1 unterlegen war, dafür im 2on2 und im BL aber Oberhand behielt. Mit dem Einzug in Runde 2 war klar, dass Yoshi gegen den Überraschungs-Viertelfinalisten PikaSai kämpfen sollte, der vorige Runde aber immerhin Bjartskular aus dem Turnier gehauen hatte. Doch auch hier konnte sich Yoshi klar durchsetzen und gewann 2:0 in OU und BL relativ klar. Im Halbfinale musste Yoshi gegen sasu kämpfen, was von Anfang an schon als eines der besten Turniermatches angesehen wurde. Leider verlor Yoshi knapp im OU und 2on2 und konnte so nur noch Platz 3 erreichen. Gegen DaFlo mobilisierte er nochmals seine letzten Kräfte und gewann sogar alle drei Partien. Yoshi wurde also seiner Favoritenrolle gerecht und belegte einen guten dritten Platz, mit dem er durchaus zufrieden sein darf. Glückwunsch! Kyogre[tab=4. Platz: DaFlo]


    DaFlo konnte sich nur knapp für das Saisonfinale qualifizeren und wurde, da er sich lediglich im 4. Topf befand, von Anfang an unterschätzt. Mit seinem 1. Gegner, Jinzo, stand ihm schon direkt ein harter Gegner entgegen, da Jinzo während der Saison sehr gute Ergebnisse ablieferte und sich sicher für das Saisonfinale qualifizieren konnte. DaFlo ließ sich hingegen nicht einschüchtern und konnte mit einem 2:0 im OU und einem deutlichen 5:0 im UU den Sieg für sich erklären. Jetzt wurde es schon schwieriger, da nun Scept, der als Top-Spieler bekannt ist, sein Gegner war. Wieder konnte DaFlo im OU mit einem 3:0 glänzen, versagte jedoch mit einem 0:4 im BL. Nun hieß es, nochmal Einsatz zeigen, und so gelang es ihm letztendlich in seinem favorisierten Modus, 2on2, mit einem relativ knappen Ergebnis von insgesamt 2:1 den Sieg für sich zu erklären. Im Halbfinale stand er jetzt Floatzel gegenüber, welcher als Favorit gehandelt wurde. Nach der 1. Niederlage im OU in diesem Turnier gelang es ihm erneut, im 2on2 zu triumphieren, letzen Endes reichte seine Leistung jedoch nicht aus und so verlor er im UU und schied somit aus dem Saisonfinale aus. Um wenigstens den 3. Platz zu belegen, musste er sich zu guter Letzt Yoshi stellen, konnte aber auch hier nicht mehr mithalten und musste eine deutliche Niederlage einstecken. In Anbetracht dessen, dass DaFlo ausschließlich gute Spieler bzw. sogar Favoriten als Gegner hatte, hat er sich den 4. Platz redlich verdient. Glückwunsch![tab=Top 8][Blockierte Grafik: http://s7.directupload.net/images/110622/9qycxetd.jpg] [Blockierte Grafik: http://s7.directupload.net/images/110622/ucep2ime.jpg] [Blockierte Grafik: http://s1.directupload.net/images/110622/ma75465z.jpg] [Blockierte Grafik: http://s1.directupload.net/images/110622/owghqcrs.jpg][tab=Top 16][Blockierte Grafik: http://s1.directupload.net/images/110622/lpfqildn.jpg] [Blockierte Grafik: http://s7.directupload.net/images/110622/3kj6xqj9.jpg] [Blockierte Grafik: http://s1.directupload.net/images/110622/24qoauj7.jpg] [Blockierte Grafik: http://s7.directupload.net/images/110622/cv4yxisf.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://s7.directupload.net/images/110622/m37a2ik3.jpg] [Blockierte Grafik: http://s7.directupload.net/images/110622/qn7lm7q4.jpg] [Blockierte Grafik: http://s1.directupload.net/images/110622/78vztese.jpg] [Blockierte Grafik: http://s7.directupload.net/images/110622/gnwanvr2.jpg][/tabmenu]
    [tabmenu][tab=1. Platz: 3-Steps-Beyond]


    Die größte Überraschung des Turniers! 3-Steps-Beyond bewies während der Saison, dass er ein nicht zu unterschätzender Spieler ist, trotz dessen hätte wohl keiner damit gerechnet, dass er das Saisonfinale gewinnen würde. Gerade deshalb ist der Turniersieg mehr als verdient! Hinzu kommen die zahlreichen guten Spieler, die er mit Bravour aus dem Turnier werfen konnte. Dies begann schon in der 1. Runde, wo er gegen celebi_vor, welcher wie viele weitere Spieler als Favorit angesehen wurde, antreten musste und diesen mit einem souveränen 1:0 im OU und 2:0 im UU besiegte. In der 2. Runde musste er sich Dardan stellen, der zuvor Zar´roc aus dem Turnier warf. Mit einem 1:0 im OU sah es anfangs noch gut aus, doch musste er dann mit 0:6 im 2on2 eine deutliche Niederlage einstecken, welche ihn jedoch nicht daran hinderte, seinen Gegner im UU zu überrumpeln und somit ins Halbfinale einzuschreiten. Sein nächster Gegner war nun King Impoleon. King Impoleon gelang es bereits, Craig zu besiegen, weshalb sich dieser Gegner als besonders schwer erweisen sollte. Die Kämpfe liefen hier in etwa wie die gegen Dardan ab: Wieder ein Sieg im OU, dafür eine deutliche Niederlage im 2on2, der, wie es scheint, 3-Step-Beyonds schwächster Modus ist. Doch erneut gelang es ihm, im UU als Sieger hervorzugehen, und katapultierte sich somit schließlich ins Finale. Sein letzter Gegner stellte sich als Ollowain heraus, der während des Turniers ebenfalls für viele Überraschungen sorgte. Im OU konnte 3-Steps-Beyond auch hier mit einem klaren 4:0 den Sieg für sich erklären, nun war eine Partie NU an der Reihe. Dieses Mal konnte Ollowain mit einem knappen 1:0 siegen, und so kam es letzendlich erneut auf den Modus UU an. Wie schon in den Kämpfen zuvor, gewann 3-Steps-Beyond auch dieses Mal im UU-Modus, was zeigt, dass er die Modi OU und UU tadellos beherrscht und beim Bezwingen dieser Konkurrenz, zweifelsohne zu den besten Spielern gehört. Glückwunsch zum Sieg![tab=2. Platz: Ollowain]


    Ollowain gelang mit dem Erreichen von Platz 2 wohl eine der größten Überraschungen des Saisonfinales 2011. Der aus dem vierten Topf stammende Battler hatte es nur durch das Nachrücken in der Turnier-Qualifikation geschafft, am Saisonfinale teilnehmen zu können. Vielleicht hatten ihn deshalb auch viele Battler unterschätzt und so verloren, man weiß es nicht. Bereits in Runde 1 musste Ollowain gegen einen der Favoriten ran und zwar gegen sasu. Doch umso größer war dann die Überraschung, als Ollowain sasu im OU und RU bezwang. Selbst wenn auch mit ein wenig Glück und einer Niederlage im UU war das eine großartige und nicht zu unterschätzende Leistung. Runde 2 ging gegen einen nicht minder besseren Gegner, nämlich Yoshi, welcher sich bereits durch den Gewinn des Modemarathons und den zweiten Platz bei der IdM 2010 einen Namen machte. Doch auch hier behielt Ollowain kühlen Kopf und konnte OU und 2on2 für sich entscheiden. Im Halbfinale ging es gegen einen extrem stark spielenden Kyogre ran, dem man den Turniersieg wohl am meisten gegönnt hätte. Nach einer Niederlage im OU sah es nicht so gut aus für Ollowain, doch mit dem Sieg im NU kam er wieder ins Rennen. Als er dann auch im Uber gewann, war die Überraschung vollständig geschafft und Ollowain zog ins Finale ein. Dort erwartete ihn bereits ein weiterer Newcomer: 3-Steps-Beyond. Dieser zerstörte jedoch Ollowains Siegesserie und besiegte ihn in OU und UU. Nichtsdestotrotz hat Ollowain damit etwas geschafft, das nicht viele Battler von sich behaupten können. Zum Abschluss noch ein kleiner Fakt: Aus dem Rennen geworfen hat Ollowain drei klare Favoriten, doch gegen den einzigen wirklichen Newcomer, gegen den er ranmusste, hat es nicht gereicht. Glückwunsch zum zweiten Platz! Kyogre[tab=3. Platz: King Impoleon]


    Für King Impoleon war es durch seine zahlreichen Turnieresiege eine Leichtigkeit, sich einen Platz im Saisonfinale zu sichern. In der 1. Runde konnte er Beerenmeister knapp mit einem 1:0 im OU und 2:0 im BL besiegen und schritt sofort weiter zur nächsten Runde, wo er nun gegen Craig, welcher mitunter als Favorit galt, antreten musste. Dementsprechend groß war die Überraschung, als King Impoleon, wenn auch mit ein wenig Glück, mit einem soliden 2:1 als Sieger hervorging. Im Halbfinale musste er sich nun 3-Steps-Beyond, der sich später als Sieger des Saisonfinales erweisen sollte, stellen. Wieder waren hier sehr knappe Ergebnisse und spannende Kämpfe der Fall, letzendlich musste er sich jedoch mit einem Ergebnis von 1:2 geschlagen geben, was somit das Aus im Halbfinale bedeutete. Nun hieß es, sich noch ein letztes Mal der Herausforderung zu stellen und wenigstens den 3. Platz zu ergattern, was sich allerdings alles andere als einfach erwies, da der Gegner Kyogre lautete. Nachdem er im OU verlor, gab er nochmal alles und konnte schließlich sowohl im Uber als auch im BL triumphieren. Damit erreichte King Impoleon einen respektiven 3. Platz und bewis in zahlreichen, spannenden Kämpfen gegen Top-Spieler erneut sein Können. Glückwunsch![tab=4. Platz: Kyogre]


    Der Fischkopf braucht keinen Text, weil sowieso jeder weiß, dass der sich nur durchgehaxt hat. Moderator und Maskottchen Kyogre zeigte während der Saison durchaus gute Leistungen und qualifizierte sich so gleich 2x fürs Saisonfinale, nämlich durch die Turniere und durch die Blitzturniere. In der 1. Runde hatte er mit kamel-eon schon einen enorm schweren Gegner, ging allerdings mit einem 4:0 im OU direkt in Führung. Nach einer deutlichen Niderlage im Uber stand es 1:1, somit kams jetzt auf den letzten Kampf an. Diesen konnte Kyogre im für ihn vertrauten 2on2-Modus für sich entscheiden und schritt somit in die nächste Runde, wo ihn schon ein weiterer harter Brocken, Porengan, erwartete. Mit einer Niederlage im OU geriet Kyogre in den Hinterhalt, konnte aber erneut im 2on2 und schließlich auch im NU glänzen. Letzendlich war er jedoch im Halbfinale Ollowain unterlegen, der ihn in extrem knappen und spannenden Kämpfen aus dem Turnier beförderte. Auch für den 3. Platz reichte seine Leistung nicht mehr und so musste er sich, nachdem er im OU in Führung ging, im 2on2 und Uber gegen King Impoleon geschlagen geben. Alles in allem waren auch hier wieder sehr starke Gegner der Fall, gegen die sich Kyogre wacker schlug. Herzlichen Glückwunsch zum Erreichen des 4. Platzes![tab=Top 8][Blockierte Grafik: http://s1.directupload.net/images/110622/jvnz5bjc.jpg] [Blockierte Grafik: http://s1.directupload.net/images/110622/tv8sezpc.jpg] [Blockierte Grafik: http://s1.directupload.net/images/110622/dlhyyhc9.jpg] [Blockierte Grafik: http://s7.directupload.net/images/110622/dgcp3jya.jpg][tab=Top 16][Blockierte Grafik: http://s1.directupload.net/images/110622/3anhxebx.jpg] [Blockierte Grafik: http://s1.directupload.net/images/110622/3syt42z7.jpg] [Blockierte Grafik: http://s1.directupload.net/images/110622/griih7wm.jpg] [Blockierte Grafik: http://s1.directupload.net/images/110622/n92iuh5b.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://s7.directupload.net/images/110622/73b9ewpw.jpg] [Blockierte Grafik: http://s1.directupload.net/images/110622/57yl65re.jpg] [Blockierte Grafik: http://s1.directupload.net/images/110622/olomt8kx.jpg] [Blockierte Grafik: http://s7.directupload.net/images/110622/5hkyyjeh.jpg][/tabmenu]
    Hiermit endet zumindest was WiFi betrifft die DPP-Ära und im Zeitraum Juni bis voraussichtlich Ende August werden wir eine kurze Sommerpause einlegen. Während dieser Sommerpause wird der Umstieg vom Diamant/Perl/Platin-Metagame auf das neue Schwarz/Weiß-Metagame geplant, neue Ideen besprochen, überlegt, was man in den kommenden Saisons besser machen kann uvm. Die Community kann sich in dieser Zeit mit den Sommerturnieren, welcher schon in Kürze starten, und weiterhin mit der Schwarz/Weiß-Turnierserie vergnügen. Insbesondere die Teilnahme an der Schwarz/Weiß-Turnierserie ist für die, die bei der Planung der kommenden Saisons mitwirken wollen, empfehlenswert. Das gesamte BPL-Komitee wünscht euch viel Spaß mit den Sommerturnieren und hofft, dass ihr uns auch in den nächsten Saisons weiterhin erhalten bleibt und an den Turnieren und anderen Angeboten teilnehmt. Zum Schluss noch ein Dankeschön an Akatsuki für diese grandiosen Awards sowie an das BPL-Komitee, das sich aktiv um die Organisation und Planung der Saisons gekümmert hat.


    Neben Glückwünschen könnt ihr hier eure Meinung, Kommentare und Sonstiges zu den Saisonfinals 2011 und den diesjährigen Saisons selbst posten. Feedback und Anregungen sind ebenfalls erwünscht und gerne gesehen.

  • omfg, sind die Avas geil. Von wo holt sie sich die TCG Bilder? :O


    Nunja, es ist eh bei jedem so. Es gab gute und schlechte Momente bei einem Turnier. Ich selber habe mich bisher nur mit Simulatoren befasst, weil mir das Züchten nicht so am Herzen liegt..
    Mich freut es immer wieder an einem Turnier teilzunehmen, weil es wie ein Training wirkt. :P


    Hoffe natürlich, dass die nächste Saison ebenfalls spannend bleibt und die 5 Generation Spass machen wird! Wobei ich viele sehe, die mit Pokemon - nur wegen dem - aufhören. :s


    Gratz an alle Gewinner usw.. :-)

  • wer ist kamel-eon?


    Gratz an die Tops.


    ps: dieses "bg und dreckssportsmann" wird mich auch auf ewig verfolgen...


    pps: Leb wohl, DPP ;(


    ppps: sasu, warum hast du deinen Text nicht selber geschrieben. So wie der da jetzt steht, liest sich das wie ein Liebesroman...

    «Ever tried. Ever failed. No matter.
    Try again. Fail again. Fail better.»

    Einmal editiert, zuletzt von sasu () aus folgendem Grund: lol


  • Einer der besten DPP-Spieler. ;)
    Ich schätze mal, dass 'Glückwunsch' angebracht wäre, wobei nur der WiFi-Sieger verdient #1 ist.

  • gratz den tops jeweils!
    die avas sind echt der hammer :x
    (hätt ich mal ein turnier mehr mitgespielt, *hust*...)

    (01:11:05) +RankingBot: Your rank in VGC 2012 is 1/7304! :essen:


    (20:45:44) DerDomme: wäre vgc tetris wäre drugduck der lange und daflo der kasten