Zum Wegwerfen! - Throwaways Maps

  • Hi ^^


    Ich hab gerade erst mit dem Mappen angefangen und bin noch nicht soo gut. Bewertet deshalb bitte mit viel Kritik, wenn nötig!


    Credits gehen an das Shinygold-Tileset, sowie an das Red-Ex-Set.


    Inhalt
    <10.2012: Alte Maps ^^
    28.10.2012: 7.Orden Beta
    29.10.2012: Waldvorläufer Beta, 7.Orden Beta 2.0
    30.10.2012: Heimatwald Beta
    17.2.2013: Übergang Stadt der Toten - Waldvorlauf Original nicht mehr vorhanden
    12.8.2013: Eine Neue, eine alte und drei Wettbewerbsmaps




    [tabmenu][tab=Alte Maps aus der Anfangszeit]




    [tab=Neuere Maps]



    [tab=Wettbewerbe]





    [/tabmenu]


    Das war es von meiner Seite. Ich freue mich über jegliche Kritiken und Anregungen!! :)


    Throwaway

  • Für einen Anfänger sind sie ganz gut auch das mit dem Baumstamm-Labyrinth finde ich eine super Idee :) Nur die letzte Stadt ist dir gar nicht gelungen aus dem Grund weil du gar keine Outlines gemacht hast, da kann man ja von allen Ecken rein gehen und das darf man nicht machen!

  • Soo neue Map ist jetzt da( Vielen Dank an Mew1993 !!) und der Reupload von iCity wird morgen kommen:)


    AUßERDEM: Morgen werden Blue City, Regencia etc. kommen!




    BITTE BEWERTEN!!


    ~Scheroxx



    Ich EDITIERE:


    Regencia, iCity-Reupload, Felsenroute und Blue City geuploaded!

  • Hi,
    die finde ich im großen und ganzen gut (Note 2 für anfänger)^^
    Ich erstelle selber gerne Maps wie macht man das bei Pkmn?
    Schreib mir mal bitte.

  • Ich war sehr lange inaktiv, habe mich aber heute mal wieder hingesetzt und eine Map gemacht, die ich vielleicht irgendwann mal in einen Hack einbringen kann.



    In nächster Zeit bemühe ich mich, regelmäßig wieder neue Maps zu erstellen, und bitte im Gegenzug um Eure Hilfe, indem Ihr bewertet und kritisiert. Danke! ~ Scherox

  • Ich hoffe es macht dir nichts aus, dass ich mal "Mapping-Anfängerkritik" (das Anfänger ist auf den Kritiker bezogen, nicht auf dich) zu deiner neuesten Map erhälst.
    Alles in allem gefällt sie mir, da du nicht immer die gleichen Tiles (vor allem bei den Bäumen ist das gut) genommen hast. Was mich an den Bäumen aber stört ist, dass sie sich eigentlich fast nur am Rand befinden, und dort mit einer ziemlich geraden Linie enden. Sie dürften meiner Meinung nach etwas verstreuter sein. Vor allem oben links ist das sehr extrem. Generell wirkt die Map auf mich aber ziemlich groß und leer. Wenn du anscheinend schon etwas länger nicht gemappt hast, fang doch lieber mit etwas kleinerem an, um dich wieder einzugewöhnen (falls du das nicht schon gemacht hast, das Ergebnis aber nicht hochgeladen hast). Die Blumen hübschen das ganze noch ein wenig auf, sind aber immer in Grüppchen verteilt, der Name der Stadt heißt tote Stadt, falls der Name auch wirklich etwas darüber aussagt, müsten sie irgendwie wilder, verstreut halt sein, weil sich anscheinend keiner um sie kümmert.
    Die wenigen Häuser in der Stadt bestärken meine These, dass Name = Image = Wahrheit oder so xP. Der Große Turm ist schön, wirkt aber als Totenturm (?) neben einem Pokémoncenter ziiemlich fehl am Platz. Und dann das Haus, auf dem selben Plateau, das ist irgendwie Futschgegangen, halt Tilefehler oder so. Im Übrigen sind da auch noch recht viele Schilder in der Stadt.. ist das Absicht? Ich weiß nämlich nicht, was da überall draufstehen sollte.
    Dass du bei den Treppen das passende Bildchen nicht gefunden hast kann ich verstehen, ist mir auch schon passiert, sowas ist immer blöde, ändern kann man daran jedoch schwer was, ausser man fügt das ganze in Paint oder GIMP oder so ein und verändert das Tileset, was aber die Gefahr hervorruft, das ganze zu verschieben dass das Tileset nichmehr richtig passt, wenn du verstehst was ich meine.


    Die Kritik ist jetzt nicht Ellenlang geworden, ich hoffe aber trotzdem, dass ich dir helfen konnte.
    LG Blattfeder Nachtara (schillernd)

  • Das ist die längste und beste Kritik, die ich bisher überhaupt gekriegt habe *Freudentränen in Augen hab* ^^ Du glaubst nicht, wie sehr mir das hilft :D


    Soo, ich geh mal auf deinen Text ein.


    Viele Grüße, ~ Scherox


    Ich packe noch die überarbeitete Version dran.


    //EDIT 19.10.: Die Betaversion eines Waldstücks ist draußen, die wird in den nächsten Tagen natürlich noch überarbeitet und ersetzt, bitte trotzdem Kritik.


    //EDIT 2 30.10.: Beta des Heimatwaldes ist draußen, enjoy ;)

    [/spoiler]

  • Das ist die längste und beste Kritik, die ich bisher überhaupt gekriegt habe *Freudentränen in Augen hab* ^^ Du glaubst nicht, wie sehr mir das hilft :D

    Freut mich ^-^


    Also die Tote Lebende Stadt. Is ja auch ne Interessante Idee. Ich will aber trotz der Verbesserungen nochmal auf die Map eingehen, ...


    Dann will ich noch ein bisschen, nicht mehr so genau wie jetzt eben, auf die anderen Maps eingehen.
    Betaversion des Waldstücks: Ich mag es, wie du die Felsstufen so schön rund gemacht hast. Durch diese sanften Kanten wirkt es nicht zu abgeschnitten, zwar etwas rund, aber passt, die Berge und Hügel die ich vorm Fenster habe sind auch recht rund. Positiv auffalend sind die drei verschiedenen Baumarten und das gut verteilte einsetzten der Steine, nicht zu viel aber dennoch vorhanden. Die hellgrauen bis silbrigen Felsen, die an zwei Stellen auftreten, stechen mir aber eher negativ ins Auge, da sie so garnicht zu den Braun und Grün Tönen in ihrer Umgebung passen und so eher wie Eisfelsen aussehen, wenn du verstehst, was ich meine. Die Bäume sind auch gut verteilt, Seitenbegrenzungen, mit denen ich mich ja immer schwer tue, hast du auch schön und unscheinbar hinbekommen ^^
    Betaversion des Heimatwaldes: Schön abwechslungsreich sind die Bäume gesetzt, zwar wieder ur 2 verschiedene Baumarten, aber darüber kann man leicht hinwegsehen, wenn man bedenkt, dass Nintendo oftmals Kilometerweise (XD) nur eine einzige verwendet. Das Gras ist auch nicht zu massig und nicht zu eckig, schön verteilt und so. Die grauen Felsen stören wieder, aber nicht so drastisch wie bei der vorherigen Map, vermutlich weil sie öfter auftreten und deshalb nicht ganz so speziell sind. Die braunen Felsen sind hier etwas selterner, stört imo aber auch nicht, die Felswände oder so sind auch wieder schön gemacht.


    Zu den letzten beiden ist es jetzt keine große Kritik, aber ich hoffe ich konnte dir trotzdem wieder helfen ^-^

  • Uuund... ich bin wieder dran ^^



    Zitat

    Zu den letzten beiden ist es jetzt keine große Kritik, aber ich hoffe ich konnte dir trotzdem wieder helfen ^-^


    Jde Kritik, die recht speziell ist wie deine, hilft... ich meine, sieh dir mal meine beiden ersten Kritiken an :o xD (Nichts gegen die Ersteller dieser)


    Ich hab mir überlegt, alte Maps, wie z.B. das Baumstumpflabyrinth, zu überarbeiten. Mal gucken, wann ich das schaffe :) Bis dahin, ~Scherox

  • Nach langer Zeit des Nichtstuns, ein neuer Schub von zwei kleinen Maps :)


    [tabmenu][tab=x][tab=Übergang StD-Waldvorlauf]Leider spackt Tiled gerade, diese Map wird so schnell wie möglich nachgetragen (Auch wenn die reloaded Map eh besser aussieht :D[tab=Übergang SdT-Waldvorlauf reloaded]http://i1298.photobucket.com/a…freloaded_zpseef7c22c.png


    Die Map stellt den Übergang der Stadt der Toten (Süden) zum Walldvorlauf (Norden) dar. Im Osten geht es zu einem Berg.


    [/tabmenu]


    Das wars auch schon :)


    ~Throw


    /e: Noch ein kleines Update. Diese Map hat keinen Sinn und war in ~zehn Minuten fertig ;)


  • [tabmenu]
    [tab=Vorwort]
    Hallo Throwaway,
    da ich es dem Bereich ja selbst auch schuldig bin, zu kommentieren, anstatt immer nur kommentiert zu werden, fange ich bei dir an. Leider ist in letzter Zeit nicht allzu viel hier passiert, ich hoffe aber, dass du die Freude am Mappen noch nicht verloren hast. Vielleicht hilft dieses Feedback ja auch, dich wieder für eine neue Map zu motivieren.
    Ich werde mich auf die neue Map beziehen, da ich zu dieser einiges zu sagen habe. Ich selbst mappe auch noch nicht allzu lang, weshalb es durchaus möglich ist, dass ich einige Fehler übersehe.
    [tab=Feedback]
    [subtab=Übergang StD-Waldvorlauf reloaded]
    Erster Eindruck
    Die Map wirkt für sich genommen nicht äußerst interessant. Als Durchgangsmap sollte sie das aber auch nicht unbedingt. Ihre Funktion in einem Spiel erfüllt sie vollkommen. Das schön gestaltete Gebirge an der Seite könnte der "Rest" einer größeren Bergkette sein, die der Protagonist kurz vor Erreichen dieser Route durchquert hat. Es wachsen viele verschiedene Bäume, die größtenteils auch sehr natürlich "gewachsen" sind. Auch der Boden erhält dann der Blumen und den Gräsern Abwechslung.


    Kritik
    Um bei dem Gras zu bleiben: Soweit ich weiß, ermöglicht das vorliegende Tileset noch weitaus mehr Gräser, die du geschickt wahllos platzieren kannst. Das lockert den Boden auf und lässt das einheitlich wirkende Muster verschwinden. Leider weiß ich nicht, welches Tileset du genutzt hast. Du solltest unbedingt Credits angeben, denn für mein unerfahrenes Auge sind das nicht ausschließlich Nintendo-Sets.
    Kommen wir von dem Grasboden zum Weg, der ebenfalls einen Teil des Bodens ausmacht. Es erscheint mir hier sinnvoll, diesen Fehler habe ich zu Beginn auch gemacht, den Weg natürlicher zu gestalten. Indem du einige Ausbuchtungen einbaust, indem du keine geraden Linien, sondern willkürlich aussehende Formen nutzt, indem du den Weg stellenweise kurz unterbrichst und ihn ein paar Kacheln später wieder aufnimmst, kannst du die Naturbelassenheit des Weges, die in dieser Map sinnvoll ist, demonstrieren.
    Bedeckt wird der Grasboden von hohem Gras: Auch hier kannst du weitaus wildere Formen nehmen, du kannst gar teilweise nur einzelne Kacheln mit Gras bedecken, das würde schon helfen, um mehr Dynamik und Natürlichkeit in die Map zu integrieren.
    Die Bäume gefallen mir recht gut, einige Kleinigkeiten sind mir aber aufgefallen: Im linken unteren Hohen-Grasbereich sieht es nach einem Mappingfehler aus oder es fehlt einfach noch Gras unter dem dunkelgrünen Baum. Ganz unten links stehen zwei Bäume der gleichen Sorte direkt nebeneinander (auf gleicher Höhe), was sehr gekünstelt wirkt. Links unter dem Gebirge stehen die gleichen Bäume in einer Dreierreihe schräg zu einander. Auch hier kannst du für mehr Abwechslung sorgen. Oben rechts - Achtung großer Sprung - finden sich die gleichen Bäume in einer pyramidalen Anordnung wieder. Wandert der Blick von dort aus nach unten fallen die kleinen Bäume wieder auf, die direkt nebeneinander stehen (kurz unter dem rechten Durchgangshaus). Orientiere dich am linken oberen Wald, der sehr gelungen aussieht, meiner Meinung nach.
    Der Berg hätte auch noch andere Bäume verkraften können, nur eine Baumsorte wirkt bei dieser Vielfalt, die die Map aufweist, trostlos und nicht bedacht.
    Die kleinen Gräser sind rechts sehr schön verteilt, arbeite mit diesen auf beiden Seiten, links fehlen sie nämlich gänzlich.
    Die Durchgangshäuser hätte ich etwas moderner gestaltet, da ihre Art nicht zum restlichen Tileset passt. Sie stammen aus der zweiten Generation oder aus der ersten gar, wenn ich mich nicht irre. Die Bäume wiederum haben viel sattere Farben.


    Zusammenfassung
    Woran du noch arbeiten solltest:

    • Keine unnatürlich wirkenden Muster (--> Map noch einmal anschauen)
    • Tilesets sollten auf einander abgestimmt sein
    • Verschiedene Bodenbeläge
    • Verstreutes hohes Gras
    • Ausfüllen leerer Flächen (--> dichterer Wald)
    • Weg wilder gestaltet


    Was gut geklappt hat:

    • Gebirge wirkt natürlich
    • verschiedene Blumen gut gesetzt
    • viele verschiedene, zusammenpassende Baumarten
    • Thema der Map gut getroffen (--> Map hält sich zurück, da nur Durchgangsroute)


    [subtab=Kleines Update]
    Nur ein paar Stichworte, da ich nicht so viel Zeit habe:

    • nicht zusammenpassende Tiles im See
    • See zu gerade
    • Pfütze zu groß, stattdessen mehr Pfützen, als hätte es vor wenigen Minuten noch geregnet
    • schon sehr viel besserer Weg, kann aber noch unförmiger aussehen
    • gut gesetzte Accessoires (Baumstamm)
    • den Wald noch dichter gestalten, um Lücken zu vermeiden, häufig formt sich daraus dann schon der Weg, der dann sehr natürlich wirkt
    • einige Bäume zu sehr auf einer Geraden, beispielsweise zwei große Bäume links, oben relativ mittig die beiden mittelgroßen Bäume verschiedener Sorten
    • auf der rechten Seite gelungener Wald


    [/tabmenu]

  • [tabmenu][tab=x]Hey Weinschnecke,


    naja, vielleicht stimmt es, die Lust habe ich ein wenig verloren. Nichtsdestotrotz bin ich mir sicher, dass ich mich bald mal wieder hinsetze, die Lust zum Nichtstun ist bei mir eigentlich immer nur Phasenweise ;)
    Ich vermute, meine fehlende Motivation hat ihren Ursprung in meinem "neuen" Tileset: DIe großen Auswahlmöglichkeiten an beispielsweise den Bäumen haben meine alten Taktiken zum Mappen sehr eingeschränkt, vor allem weil ich immer nur das Shinygold-Set benutzt habe. Vom Aufbau her gefällt es mir auch sehr viel besser als das Red-Ex-Tileset, welches ich hier verwendet habe, nur die Farben waren mir zu blass. Ich muss mal überlegen, zu welchem Set ich mich in naher Zukunft eher wenden werde.


    Die fehlende Map kann ich nun doch nicht mehr nachreichen. Das Problem war, dass ich die Ordnernamen mit den Map-Rohlingen verändert und verschoben habe, TIled nicht mehr darauf zugreifen kann und ich die alte Ordnung nicht mehr Herstellen konnte. DIese Map ist also (erstmal) für die Öffentlichkeit unzugänglich ;)


    Jetzt wende ich mich mal an deinen Feedback, für das ich im Übrigen sehr dankbar bin ;)


    [tab=Übergang Stadt der Toten -Waldvorlauf]


    Einfach ein paar Zeilen zitieren und kommentieren... Wenn ich dir in einem Punkt absolut zustimme, dann zitiere ich ihn auch nicht ,)



    Zitat

    Die Map wirkt für sich genommen nicht äußerst interessant. Als Durchgangsmap sollte sie das aber auch nicht unbedingt.


    Das stimmt wohl, sie muss nicht besonders ansprechend wirken, allerdings sollte sie eigentlich die Beschaffenheiten der unterschiedlichen Landschaften (im Süden eine Stadt, im Westen und Osten jeweils Berge, im Norden dichter Wald) hervorheben, was mir - auchnach eigenem Ermessen - nicht gelungen ist. Das muss ich auf jeden Fall überarbeiten ^^ Insofern, etwas interessant müsste sie eigentlich schon wirken ;)



    Zitat

    Du solltest unbedingt Credits angeben, (...).


    Wird erledigt :)



    Zitat

    Es erscheint mir hier sinnvoll, (...), den Weg natürlicher zu gestalten.


    Ich werde es versuchen, allerdings werde ich vornehmend den oberen Teil des Weges wilder machen, immerhin ist im Süden Zivilisation... Ich denke, das wird ganz gut aussehen :)



    Zitat

    Die Durchgangshäuser hätte ich etwas moderner gestaltet, da ihre Art nicht zum restlichen Tileset passt. Sie stammen aus der zweiten Generation oder aus der ersten gar, wenn ich mich nicht irre. Die Bäume wiederum haben viel sattere Farben.


    Nun, die Wahrheit ist, dass ich im Red-Ex-Tileset vergeblich nach Durchgangshäusern gesucht habe und notgedrungen wieder auf die "alten" aus dem Shinygold-Set zurückgegriffen habe. Ich stimme dir zu, dass sie viel zu blass wirken, sobald ich eine passende Alternative gefunden habe, kommen sie auch weg :)



    [tab=Kleines Update]


    Auch hier kurze Kommis:



    Zitat

    •nicht zusammenpassende Tiles im See


    Nichts besseres gefunden :( Ich schau nochmal drüber, auch wenn die Map eher zum Testen des Tilesets gedacht war; ich habe Gefallen an ihr gefunden :)



    [/tabmenu]


    Ich danke dir für dein Feedback, ich werde mich bald mal wieder an die Maps begeben, wenn auch whsl. mit dem guten, alten Shinygold-TIleset. Ich hoffe, dass ich es bald schaffe, auf die Shinygold-Version des Sdt-Überganges zugreifen zu können, denn das würde ich wirklich sehr gerne präsentieren ;)


    ~ Throw

  • An dieser Stelle mal ein längst überfälliges Update. Ich habe in letzter Zeit keine Zeit für nix gehabt, und momentan mappe ich nur für die BBO, deshalb kommt hier so selten was... Aber irgendwann, irgendwann kommen mal ganz viele neue ^^




    Das wäre es :) Über einen Kommentar oder so würd ich mich sehr freuen ;3