Fragen zu Kamera und Ausrüstung (Ankauf, Problemlösung)

Die Kronen-Schneelande erwartet euch!


Alle Informationen zum zweiten Teil des Erweiterungspasses "Die Schneelande der Krone" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Kronen-Schneelande-Infoseiten | Pokédex | Routendex

  • Ok, dann eben nicht per Screen sondern mittels der Auswahlinstrumente. Warum die Fokusfelder jetzt nicht mehr da sind kann ich mir momentan leider auch nicht erklären.

    Kann ich sie wieder bekommen, mir ist leider nicht so klar, wie ich alleine fokussiere.

  • Momentan wird der Fokus-Assisten den zu fokussierenden bereich selber auswählen.
    Im Menü muss bei den Fokus-Einsellungen eine Option "Einzelfeld" oder ähnlich bezeichnet vorhanden sein. Dort kann man einen kleinen Bereich auswählen. (Geht in der Regel NICHT im Automatik-Modus oder in den Motiv-Programmen!!)
    Verschieben kann man diesen Bereich in der Regel im normalen Aufnahmemodus der Kamera über eine spezielle Taste. Die bitte immHandbuch nachschlagen, weil's bei jeder Baureihe eines jeden Herstellers anders sein kann.


    €dit: ab Seite 72 im Handbuch ist beschrieben, wie man einzelne Fokus-Felder aktiviert!

  • Danke, es geht jetzt wieder. Trotzdem weiß ich immer noch nicht, wie ich fokussiere von alleine. Ich habe etwas Angst die Kamera zu verstellen.

  • Kann ich das mit dem fokussieren weglassen, also das alleine einzustellen? Ich habe Angst meine Kamera wieder zu verstellen.


    Wie willst du scharf stellen? Der Single Shot ist zumindest im Sport in 99% der Fälle ungeeignet - sobald die Kamera fokussiert hat, sind die Spieler schon wieder woanders und eben nicht mehr im Fokus. Nur die allerschnellsten Kameras hätten da überhaupt eine Chance, so schnell zu fokussieren, dass ein "Single Shot"-Fokus da noch annähernd(!) scharfe Ergebnisse bringt.


    Da deine Kamera jedoch einen sehr kleinen Sensor hat, ist die Schärfentiefe ziemlich groß, da wird vermutlich eh von vorn bis hinten das meiste scharf sein.


    Und noch was - ich hab grad mal die Messwerte zu der Kamera nachgeschlagen und die Auslöseverzögerung (die Zeit vom Drücken des Auslösers bis zum endgültigen Scharfstellen) beträgt 0,74 Sekunden und das ist für Sport auch im Single-Shot-Fokus viel zu langsam. Tatsächlich bringt da rein nach den technischen Werten wirklich nur der manuelle Fokus was - denn dann löst die Kamera nach ca. 0,09 Sekunden aus...


    Um ganz ehrlich zu sein - Sport wird dir damit sehr schwer fallen, aber probier es einfach mal mit den Fahrgeschäften aus...

  • Um ganz ehrlich zu sein - Sport wird dir damit sehr schwer fallen, aber probier es einfach mal mit den Fahrgeschäften aus..

    Ich habe das mit Sport schon aufgegeben, wenn du schreibst, es ist die Königsdisziplin.


    Mit de manuellen Fokus, weiß ich nicht wie es geht. ?(

  • Naja, Sport ist schon wirklich toll und ich will es dir auch nicht komplett ausreden - probieren geht über studieren. Ich möcht dich nir vor ner frustreichen Enttäuschung bewahren, wenn die Ergebnisse nicht so sind, wie du es dir wünschst. Also, probier es ruhig aus, aber lass die Erwartungen ruhig erst mal beiseite! Anfangen muss man ja irgendwie, und wenn du es mal probieren willst...


    Hm, ich bezweifle, dass deine Kamera überhaupt einen manuellen Fokus hat, weil sie zur Klasse der Automatik-Kameras gehört...

  • Naja, Sport ist schon wirklich toll und ich will es dir auch nicht komplett ausreden - probieren geht über studieren. Ich möcht dich nir vor ner frustreichen Enttäuschung bewahren,

    Ja eben, du bist immerhin der Experte, der sich da auskennt. Ich habe bei meinem letzten Bild in der Foto-Jagt mal wie im Buch beschrieben, versucht, das zu zeigen, was mir wichtig ist. Die Nacktschnecke soll im Fokus stehen.



    Hm, ich bezweifle, dass deine Kamera überhaupt einen manuellen Fokus hat, weil sie zur Klasse der Automatik-Kameras gehört...

    Was mache ich jetzt?



    Also, probier es ruhig aus, aber lass die Erwartungen ruhig erst mal beiseite! Anfangen muss man ja irgendwie, und wenn du es mal probieren willst...

    Im Moment ist kein Fußball.

  • Guten Tag :)


    Folgendes Anliegen, vielleicht kann hier wer helfen, der sich mit Fotografieren auskennt.


    Ab und zu mache ich Fotos von meiner Freundin, Problem ist, dass ich ziemlich zitterige Hände habe von Natur aus :(


    Daher hatte ich mal überlegt, dass ich mir ein Stativ zulege, es soll nicht wirklich teuer sein, lediglich die Kamera im Indoorbereich stabiliseren.


    Ich hatte mich mal umgesehen und bin auf dieses Stativ gestoßen und wollte eure Meinung dazu mal hören:


    https://www.amazon.de/dp/B003L…PH76O?_encoding=UTF8&th=1


    es geht hier um das Modell mit 185cm Maxhöhe.


    Bin ein wenig verunsichert, da es so günstig ist.


    Ich will aber auch keine Unmengen an Geld ausgeben, da wir auch nicht sooft Fotos machen.


    Wichtig wäre mir einfach, dass die Kamera, eine Canon IXUS 175 stabil aufliegt zum Bilder schießen, Vidoes sind nicht interessant.


    Danke für eure Hilfe!

  • Kann mir jemand ein gutes Stativ empfehlen für meine Kamera (Sony Alpha 6000)? Oder muss man da auf nichts bestimmtes achten?

    Grundsätzlich empfehle ich dir nach einem Alu Stativ ausschau zu halten, da plastik stative unstabil sind und schnell die Mülltonne suchen. Indoor sind sie vll gerade noch so gebrauchbar outdoor jedenfalls nicht.


    Bevor ich dir was empfehlen kann, würde ich gerne eine Preisspanne erhalten so wie details wozu du das stativ benutzen wirst und was für ein kopf die möglicherweise am liebsten wäre.
    Ich kann dir ein Kugelkopf empfehlen bzw. mein Stativ hat auch solch eins.


    Wenn du willst schau mal im Markt vor ort dir die ausgestellten Stative an und teste diese.
    Dazu diese einfach ausfahren auf einer höhe die dir zum arbeiten liegt, und mit deinem arm drauf stützen und etwas belasten.
    Sollte dies zu stark nachgeben dann schau dir lieber ein anderes an, ein Stativ soll ja schließlich fest stehen.


    Zudem solltest du noch in etwa sagen ob es ein leichtes oder schweres sein soll, bedenke aber, komfort geht für stabilität drauf.
    Die größe kann zum Transport auch wichtig sein.
    Wie du siehst ist ein stativ eine kompliziertere angelegenheit als man denkt, jedoch einmal richtig gekauft sollte dies einige Jahre aushalten im besten fall 5 Jahre +


    LG und schreib die infos einfach hier drunter das dir besser geholfen werden kann.

  • Hm, so viele Gedanken hab ich mir dazu ehrlich gesagt noch gar nicht gemacht. Brauch es aber ganz klar für draußen, wenn man mal in den Bergen unterwegs ist oder auf dem Sportplatz oder ähnliches.


    Wichtig wär mir das es im zusammengeklappten zusatand in nen normalen Rucksack reinpasst, das wär ganz Praktisch, weil der eigentlich eh meistens dabei ist. Hm, Preis kein Plan was sowas kostet, aber hätte jetzt mal so 70-80 Euro gesagt.


    Werd dann morgen mal hier in Media Markt gehen, nur wär mir da sowas in meinem Dorf Media Markt noch nie aufgefallen.

  • Ja die macht man sich anfangs nicht, aber lieber beim Stativ gut investiert als später das nachsehen. Würde ziemlich ungern eine 2000 Euro Kamera umkippen sehen weil das Stativ nicht so pralle ist.
    Da es sich aber um die a6000 handelt und diese nicht sonderlich schwer ist (GW das bei Sony bist beste Marke hehe, spaß bei seite) sollte das etwas leichter fallen.
    Da das Budget, etwas begrenzt ist fällt meins schon weg :(


    1. Empfehlen kann ich dir das Rollei Compact Traveler No. 1
    Es sollte etwa in deiner Preisliga sein, ist recht stabil und kompakt im Transport, bietet einen recht passablen Kugelkopf, jedoch ist die maximale Arbeitshöhe von 145 cm ca nicht die höhste. Das liegt aber an dir deine Körpergröße kenne ich nicht und Stative sollte man allgemein immer im Markt testen und mal voll ausfahren um zu sehen, ob es einem passt. Wie ein Kleidungsstück!
    Zudem sollte das Rollei in nahezu jeden Rucksack passen.


    2. Das MANTONA REISESTATIV DSLM TRAVEL
    verhält sich in etwa wie das obere, ist allerdings etwas stabiler, kostet aber auch etwas mehr (sollte sich etwa im 90-100 Euro bereich abspielen). Problem, es könnte etwas knapp im Rucksack werden.



    3. ROLLEI 20827 C 5 I Dreibein Stativ
    Wie das MANTONA, jedoch etwas billiger


    4. http://www.mediamarkt.de/de/pr…opro-c4i-53p-1795022.html
    Auch wenn es etwas drüber liegt, mit der Aktion kombiniert liegst du unter 100 und hast ein echt gutes und Stabiles Stativ.



    Ich hoffe mal das eicht fürs erste, am besten aber testest du sie im Markt aus, notfalls ein netten Mitarbeiter dort fragen. Egal was ich dir empfehle, du entscheidest und solltest selbst das Stativ im vornherein Testen. Wenn du dich damit nicht wohlfühlst dann schau dir ein anderes an. Vergiss nicht den kleinen Trick mit dem Darauflehnen, das ist optimal um die Stabilität zu testen.


    Bei weiteren Fragen einfach Melden.


    Liebe Grüße