Kurze Frage — Schnelle Antwort #2

  • @latias98phil


    Das kommt immer ganz darauf an, was du filmst.
    Kinofilme werden üblicherweise nur mit 24 Frames gedreht (Außer Zeitlupen-Effekte natürlich).
    Generell sind 25 Bilder pro Sekunde also durchaus ausreichend. Lediglich bei schnellen bewegungen oder Kameraschwenks kann es vorkommen, dass das Bild nicht flüssig wirkt.
    Bzw. Sind 50 Frames dann von Vorteil, wenn du du das Video später langsamer abspielen willst.
    Am Besten ist es also auszuprobieren, ob 50 Frames bei der jeweiligen Szene einen Vorteil bringen. Wenn du nur vor der Kamera stehst, wird das aber wahrscheinlich eher weniger der Fall sein.
    In dem Fall würde ich dann die höhere Auflösung vorziehen.


    Alternativ kannst du dich mal über "Magic Lantern" informieren.
    Das ist eine Firmware Erweiterung für manche Canon Spiegelreflex-Modelle.
    Für die 700D ist diese Firmware, glaube ich, auch schon veröffentlicht.
    Magic Lantern erweitert den Funktionsumfang von so ziemlich allem, was du mit der Kamera machen kannst.
    Damit könnten theoretisch auch 1080p Aufnahmen mit 50 Bildern pro Sekunde machbar sein.

  • OK jetzt hab ich noch eine animal crossing new leaf frage !


    ich habs jetzt geschafft es mit HDD zu verlinken - wird das jetzt dauerhaft von alleine aktualisiert? weil ich hab HDD noch nicht "durchgespielt" - hab also auch noch nicht alle items...aber jetzt ist auf NL das "mit hdd verlinken" auswahlbutton weg und jetzt wunder ich mich halt ob ich da trotzdem noch alles aktualisieren kann?

  • Die Frage nach der Bildaufnahmefrequenz ist auch eine Frage des Looks, den man erzielen will. Generell sind bei höhreren fps Bewegungen weicher und sanfter, aber auch schärfer. Durch die kürzere Belichtungszeit ist die Bewegungsunschärfe geringer. Das kann gewollt sein, u. U. will man aber gerade die Bewegungsunschärfe, da diese auch einen gewissen Look erzeugt. Die Frage ist also nicht rein technisch und auch nicht so simpel wie »Ich brauch unbedingt mehr fps!«


    Zur Frage der Schärfe: Ja, auch Objektive spielen da eine Rolle. Grundsätzlich gilt natürlich erstmal, richtig fokussieren. Das ist bei den kleinen Bildschirmen und auch beim Sucher einer DSLR nicht immer so leicht. Hier können mehrere Dinge helfen: Externer Monitor oder Focus Peaking.
    Ein größerer Monitor erlaubt, das Bild größer zu sehen und so auch die Schärfe besser beurteilen zu können. Hier aber darauf achten, dass der Monitor korreekt konfiguriert ist und nicht noch durch irgendwelche Verschlimmbesserungen das Bild verfälscht.
    Focus Peaking ist wiederum eine visuelle Unterstützung. Manche professionellen Monitore oder Viewfinder bieten ein eingebautes Peaking, das auf dem Eingangssignal arbeitet. Auch manche Kameras bieten schon ab Werk Peaking. Die 700D durch ihre Ausrichtung als Foto-Mittelklasse-DSLR aber nicht. Hier kann das erwähnte Magic Lantern helfen. Damit ist Peaking auch direkt auf der Kamera im Liveview-Bild möglich.


    Ist dann richtig fokussiert, gibt es noch weitere Stellschrauben, von denen nicht alle direkt beeinflussbar sind. Neben dem normalen Fokus wäre da noch der Back Focus bzw. Auflagemaß. So wie ein Objektiv auf der Objektseite fokussiert werden muss, muss es auch auf der Abbildungsseite (Sensorseite) fokussiert sein. Grundsätzlich sollte das ab Werk passen, kann sich u. U. aber auch verziehen. Hier müsste man das Auflagemaß neu einstellen. Trifft besonders auf Objektive mit variabler Brennweite zu. Bemerkbar dort z. B. wenn sich die Fokusebene beim Verändern der Brennweite (Rein- oder Rauszoomen) verschiebt. Bei korrekt eingestelltem Auflagemaß sollte das nicht passieren.


    Dann wäre da noch das Bild ansich. Menschen nehmen Schärfe nicht durch hohe Auflösung, sondern durch hohe Kontrasthübe wahr. Heißt also, ein kontrastarmes Bild sieht verwaschen aus und wirkt unscharf, weil es das auch ist. Und das trotz hoher Auflösung. Heißt also, auch auf korrekte Belichtung und Beleuchtung achten.


    Dann wären da noch die weniger beeinflussbaren Parameter: Jede Kamera hat eine begrenzte Auflösung. Darüber kommt man halt nicht. Ebenso hat jedes Objektiv eine begrenzte Auflösung. Dieses Auflösungsvermögen ist mit ein Grund für den krassen Preisunterschied eines 18 - 55 mm Kitobjektivs zu einem Zeiss Master Prime Objektiv. Letzteres bietet einfach eine extrem scharfe Abbildung. Das Kitobjektiv kann da einfach absolut nichts gegen ausrichten. Hier bist du also durch deine Objektive physisch limitiert und kannst nur auf höherwertige Objektive ausweichen.


    Dann wäre da noch der optische Tiefpass in der Kamera. Der soll Moiré-Artefakte verhindern, zeichnet dafür das Bild aber minimal unscharf. Bemerkbar wird das aber auch nur bei den hochwertigen Objektiven. Vorher greift da meistens schon längst die physische Unschärfe der Objektive.

  • OK jetzt hab ich noch eine animal crossing new leaf frage !


    ich habs jetzt geschafft es mit HDD zu verlinken - wird das jetzt dauerhaft von alleine aktualisiert? weil ich hab HDD noch nicht "durchgespielt" - hab also auch noch nicht alle items...aber jetzt ist auf NL das "mit hdd verlinken" auswahlbutton weg und jetzt wunder ich mich halt ob ich da trotzdem noch alles aktualisieren kann?

    Vermutlich nicht, da der Button weg ist. Du bekommst auch nur XXL Items, egal ob du an dem Wettkampf teilgenommen hast oder nicht. Aber dies ist auch nichts schlimmes, denn diese Items sind nichts Spielrelevantes. Du hast dann z.B. einnen XXL Teddy, den du in deine Wohnung stellen kannst.

  • Mal sehen, damals wars etwa der 1. Oktober. Ja 45 Tage, 6 Wochen. Wie beim letzten Mal.
    Also wie damals beschrieben geht mein Asus beim ansehen von Videos einfach aus. Jetzt habe ich aber ein paar neue Lösungsvorschläge und Erkenntnisse.


    Mein Vater hatte folgende Ansätze.


    Ich sollte meinen Verlauf regelmäßig Löschen, um Speicherplatz frei zu machen.


    Erstmal hatte ich als ich mich umgesehen hatte was vielleicht was bringt das Programm Simply Driver Update installiert. Leider scannt er nur, ob bestimmte Driver zu zu langsam sind und updatet sie nicht. Mein Vater denkt sie könnten das Problem verursacht haben, damit ich es installiere und Geld ausgebe. Ist ja kein Virus wenn die das so machen.


    Dann dachte er seine landwirtschaftlichen Videos wären viel älter als meine und bei ihm ging er auch nie aus, bei seinem eigenen Laptop.
    Also könne es am Alter der Videos liegen.


    Oder es liegt daran, das dass Video während ich es ansehe gesperrt wurde. Aber danach kann ich es trotzdem weiter ansehen.


    Sehr ihr wie ich leide? Derzeit ist er stinksauer weil ich ihn scheinbar für dumm halte, nur weil ich ihm nicht zuhören wollte, bei seinen Vorschlägen. Bitte sagt mir, das es wirklich keines von den Dingen oben sein kann.


    Jedenfalls mal die ernsthaften Infos. Er meinte ich soll die Videos mal lange laufen lassen um zu sehen, ob sie bei ihm auch ausgehen.
    Als ich die Schärfe auf HD erhöht hatte, ging er schnell aus, davor hielt er sich 20 Minuten. außerdem wenn ich ihn bei anderen Gelegenheiten wieder angestellt hatte war die Genauigkeit oft zurückgeschraubt. Bei Kathi von etwa 480, oder so, auf 360, oder so.
    Eventuell überlastet er wenn er eine höhere Auflösung wiedergeben muss? Auf die habe ich jetzt bei den einzelnen Videos weniger geachtet und es variiert wie oft er sich abstellt. Manchmal nur einmal, oder zweimal.
    Dann habe ich gemerkt das fast jedes mal wenn er sich abstellt ein paar Sekunden zuvor ein Geräusch entsteht. Eine Art leicht metallisches klirren, oder manchmal auch Surren.

  • Komisches Verhalten das er beim ansehen von Videos abstürzt.
    Hast du mal die CPU / GPU Auslaustung überprüft?
    Die Grafikkarte sollte theoretisch bei Videos nicht überlastet sein, ausser es laufen ungewollte Prozesse im Hintergrund die deinen Arbeitsspeicher fressen oder den Computer zum Absturz bringen. Versuche trotzdem mal für alle Komponenten die Treiber neu zu installieren / updaten.

    "Everybody, one day will die, and be forgotten. Find a passion, form relationships, don't be afraid to get out there and f**k what everyone else thinks, trust me it's alot more fun that way.
    Dont ever pay people out or put people down. Instead just put yourself up and let the haters do their thing. I'd rather be a person that's hated on,
    than a person that does the hating. A wise man one said.. Haters gonna hate!" - Aziz Sergeyevich Shavershian

  • Hat die Grafikkarte einen Lüfter? Läuft dieser? Wenn der PC auch ausgeht, wenn er zu lange an ist, dann könnte es doch rein theoretisch auch sein, dass die Chips, Grafik oder Prozessor nicht ausreichen gekühlt werden und er deswegen ausfällt. Mal an die anderen Technikaffinen: Könnte in diesem Fall auch der RAM defekt sein? Dass der Rechner abschmiert, sobald auf den defekten RAM zugegriffen wird? Dann könnte ein memtest evtl mal helfen.

  • Kann durchaus auch am Arbeitsspeicher liegen. MemeTest mal laufen lassen.
    Handelt es sich den hier um einen Tower oder einen Laptop? - Spannung könnten jenachdem auch nicht passen
    Kann auch sein, dass die Lüfter verstopft sind. Jedoch sollte reklamiert werden wenn etwas zu heiss ist oder die Lüfter drehen zumindest voll auf.


    Ansonsten mal alle Komponenten hier auflisten..

    "Everybody, one day will die, and be forgotten. Find a passion, form relationships, don't be afraid to get out there and f**k what everyone else thinks, trust me it's alot more fun that way.
    Dont ever pay people out or put people down. Instead just put yourself up and let the haters do their thing. I'd rather be a person that's hated on,
    than a person that does the hating. A wise man one said.. Haters gonna hate!" - Aziz Sergeyevich Shavershian

  • Erkennt man jenachdem auch nicht, aber wenn er konstant hochäuft egal wie hoch die Auslastung ist, kann es durchaus sein dass er verstopft ist. Ich würde sowieso zuerst einmal den Ram überprüfen!

    "Everybody, one day will die, and be forgotten. Find a passion, form relationships, don't be afraid to get out there and f**k what everyone else thinks, trust me it's alot more fun that way.
    Dont ever pay people out or put people down. Instead just put yourself up and let the haters do their thing. I'd rather be a person that's hated on,
    than a person that does the hating. A wise man one said.. Haters gonna hate!" - Aziz Sergeyevich Shavershian

  • 45% ist schon hoch wenn du ihn im normalen Betrieb verwendest. Hängt natürlich auch davon ab wie gross dein Ram ist.
    Wenn er noch nicht ein Jahr alt ist, sollte er noch Garantie haben, somit lieber einschicken bevor du da irgendwo rumschraubst.
    Ansonsten kannst du den Lüfter vermutlich nur ausblasen indem du das Gerät öffnest. (Das Modell ist mir leider nicht bekannt)

    "Everybody, one day will die, and be forgotten. Find a passion, form relationships, don't be afraid to get out there and f**k what everyone else thinks, trust me it's alot more fun that way.
    Dont ever pay people out or put people down. Instead just put yourself up and let the haters do their thing. I'd rather be a person that's hated on,
    than a person that does the hating. A wise man one said.. Haters gonna hate!" - Aziz Sergeyevich Shavershian

  • Also, eins vorweg, die »Grafikkarte« hier ist kein dedizierter Chip im Notebook, das is ganze is Teil einer APU, also einer Kombination von CPU und GPU auf einem Die. Die »Grafikkarte« sitzt also mit im Prozessor und wird entsprechend auch vom CPU-Kühler gekühlt.
    Ich würde jetzt erstmal den GPU-Treiber deinstallieren. Dazu würde ich ein Tool wie das AMD Clean Uninstall Utility verwenden. Dann neustarten. Danach suchst du dir auf der Treiber-Seite von AMD den entsprechenden Treiber für deine CPU bzw. APU, da ich nicht sicher bin, ob das Uninstall Utility auch den APU-Treiber deinstalliert. Das sollte dann dann alle nötigen Treiber wieder installieren. Ggf. hat das schon das Problem behoben, falls es irgendwelche Treiberprobleme waren.
    Des weiteren würde ich mit einem Tool wie GPU-Z mal währrend du ein Video schaust die Sensordaten beobachten. Dort lässt sich i. d. R. auch die Temperatur der GPU ablesen. Wenn diese wirklich extrem hoch geht, könnten das Problem wirklich verstopfte Kühler sein. Ist das der Fall, sollte man das Notebook öffnen, um Zugang zum Kühler und Lüfter zu bekommen. Manche Notebooks haben da einfach ein Service-Bay, das man mit ein paar gelösten Schrauben öffnen kann, andere müssen komplett an der Unterseite geöffnet werden. In letzterem Fall kann die Garantie verloren gehen, wenn man das selbst macht. Hast du noch Garantie drauf, so würde ich den Hersteller kontaktieren und einen Garantiefall geltend machen.


    RAM-Fehler wären theoretisch auch möglich, sollten sich dann aber nicht nur bei grafikintensiven Anwendungen bemerkbar machen. Deswegen würde ich erstmal nicht von diesem Fall ausgehen. Das wäre erst ein möglicher nächster Schritt, falls die Treiberneuinstallation nichts bringt und auch keine kritischen Temperaturen in GPU-Z bemerkbar sind.

  • Amazon bietet zum Black Friday meistens gute Angebote. Kann da WinFuture empfehlen, dort kann man immer sehen, ob die Angebotspreise wirklich das derzeit beste, verfügbare Angebot sind. Dort fehlt leide rnur die Preisentwicklung der letzten Wochen. Denn hin und wieder kommt es auch vor, dass die Preise vor diesen Aktionen erstmal anziehen, nur um dann bei der Aktion ein vermeintliches Angebot raushauen zu können. Vielleicht da noch zusätzlich informieren.
    Zu anderen Anbietern kann ich leider keine Infos geben.

  • 45% ist schon hoch wenn du ihn im normalen Betrieb verwendest. Hängt natürlich auch davon ab wie gross dein Ram ist.

    Würde es was bringen, ein paar Programme zu deinstallieren? Und wenn ich die Liste abkopiere, könnte man mir dann sagen, was davon unnötig ist?

    Wenn er noch nicht ein Jahr alt ist, sollte er noch Garantie haben, somit lieber einschicken bevor du da irgendwo rumschraubst.
    Ansonsten kannst du den Lüfter vermutlich nur ausblasen indem du das Gerät öffnest. (Das Modell ist mir leider nicht bekannt)

    Habs mal versucht aufzuschauben, aber irgendwie ließ es sich nicht öffnen. Und mit Gewalt wollte ich da nichts machen.