[Fanclub des Jahres 2015]: [❦] This world is war - Naruto Fanclub

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Denkt ihr, dass das etwas zu bedeuten hat? Wenn Sakura von Kishi absichtlich so dargestellt wird wie Kushina und Naruto sagt, er hat dennoch keine Frau gefunden, die ist wie sie, müsste das nicht für NaruHina sprechen?


    ui ui interessant.


    ich denke ja, das spricht für die beiden.
    Hinatas Bemühen wäre doch für Katz geweesen, wenn Naruto mit Sakura zusammen zu kommt, nur weil seine Mom wie Sakura aggressiv ist. Nein, nein, das meint Kushina mitnichten :D  
    Sie meint eher die liebevolle und respektvolle Umgang miteinander.
    Hat sie jemals Baby-Naruto verprügelt?
    nö, warum auch?


    Elterliche Wünsche, was Narutos Frau angeht ist eh käse. Naruto kann eh nicht jeden Wunsch seine Alten erfüllen


    Ob Hinata auch weiß, dass Naruto Bday hat?


    Du würdest dir von deinen Alten etwas sagen lassen in einer Beziehung ala heitrate einen reichen Mann, etc?


  • Äh, ja, ich habe schon wieder länger nicht gepostet, obwohl ich eigentlich wollte. Also hole ich es jetzt nach, schließlich scheine ich eine überaus andere Meinung zu haben als die bisher antwortende Mehrheit. Denn ich fand das aktuelle Manga-Kapitel wirklich super nach all diesen übertrieben-kranken Kapiteln mit der wundervoll-grausam-nervigen Mondprinzessin Kaguya.
    Erst einmal fand ich es eigenartig, dass Kakashi sein Sharingan nun wieder verloren hat. Also ich meine, ich fand es nicht schlecht oder so, aber es war komisch. Erst einmal taucht der Geist von Obito auf, verleiht Kakashi das Sharingan und alles klappt super damit. Jetzt ist das Sharingan wieder weg. Wieso? War das nur in der anderen Dimension möglich, weil diese geisterhaft-gruselig ist und eine Verbindung zur Geisterwelt in sich trägt? Irgendwie wäre eine Erklärung dazu ganz schön gewesen, auch wenn es eine richtige Entscheidung war, diese Aktion wieder ungeschehen zu machen. Aber was ist jetzt Kakashis Stärke? Er war natürlich schon früh Jonin und ein fähiger Ninja, aber die letzten Jahre hat er sich auf das Sharingan verlassen und muss jetzt erst wieder an seine alten Stärken herangeführt werden. Ob Kishi das wohl gut machen wird? Ich bin mir jetzt nicht so sicher, ob er das schaffen wird. Früher hätte ich es ihm zugetraut, jetzt aber nicht mehr ganz so.
    Dennoch fand ich das Kapitel gut!
    Der Abschied war notwendig und dafür sogar gut gemacht. Glücklicherweise hat man es nicht so extrem gezogen, wie eigentlich jeder Mangaka das gerne macht (und Kishi auch), sondern kurz und prägnant gehalten. Die alten Abschnitte fand ich jetzt auch nicht störend, deswegen war ich allgemein positiv überrascht und hoffe noch auf einige gute Kapitel. Vielleicht wird das ja jetzt wieder etwas und wir können alle die Sache mit Madara und Kaguya vergessen. Das wäre sehr schön.



    War Madara nicht stärker als Obito?


    Nein, Madara war nicht stärker als Obito, weil er einen schon angegriffenen Obito dazu benutzt hat, um sich selbst zu reaktivieren. Da dieser schon schwächer war, besitzt natürlich auch Madara nicht die ganze Energie, die er haben könnte, wenn er einem gesünderen Obito seiner Kräfte beraubt hätte. Jedenfalls erkläre ich mir das so. Wenn man da überhaupt noch etwas erklären kann.



    Sollte Kakashi Hokage werden?
    Er sollte schon Hokage werden, schließlich gehört das in die Reihe ... wenn ich genau überlege, sollte er keiner werden. Schließlich würde es gut passen, wenn wir uns die Reihenfolge der Hokage anschauen (ab dem dritten Hokage, weil davor schon klar war, wer der nächste Hokage werden würde).
    Sarutobi wird Hokage und ist Sensei von Jiraiya. Jiraiya ist der Sensei von Minato. Minato wird Hokage und ist Sensei von Kakashi. Kakashi ist der Sensei von Naruto. Sowohl Kakashi als auch Jiraiya wurde der Posten des Hokage angeboten (Jiraiya hat abgelehnt und Kakashi wäre es geworden, wäre Tsunade nicht erwacht). Es wird also jede zweite Generation ein Hokage aus dieser Reihe gekürt. Ist zwar Schwachsinn, aber egal, Kakashi sollte erst einmal wieder zu seiner alten alten Stärke kommen und dann sehe ich es vielleicht wieder anders. Früher hätte ich ohne Nachdenken gesagt, dass Kakashi Hokage werden sollte, auch wenn das hieße, dass Tsunade stürbe. Das möchte ich aber erst einmal nicht. :(

  • Nach wie vor: Sakura kommt ehr nach Tsunade! Kishi hat Kushina Naruto nachempfnden. Was auch ganz logisch ist. Beide sind wild, beide sind ungestüm, beide sind nicht gut im lernen, beide waren Außenseiter und wollten, zumindest zu Beginn, auch nur deswegen Hokage werden und beide sind Jinchuriki. Optisch kommt er dann nach seinem Vater! Er sollte aber von beiden etwas haben! (Bzw. beide von ihm, wenn man bedenkt das er als Charakter vorher entworfen wurde, finde ich aber gut.)


    Tsunade - liebt Jiraya freundschaftlich, aber schlägt ihn so gut wie immer!
    Sakura - liebt Naruto freundschaftlich, aber schlägt ihn so gut wie immer!
    Kushina - liebt Minato, schlägt ihn nie!
    Wo ist den da Sakura mit Kushina ähnlich? Wegen dem aufregen? Tut ja Tsunade auch! Ehrlich? Ich denke weil viele Sakura einfach nur "besser/geiler was auch immer finden" versetzen die sich so darauf was Kushina gesagt hat! Vergessen aber total Tsunade.


    Minato und Hinata haben Ähnlichkeiten und Naruto und Kushina auch! Passt also 100%


    Ich hatte dazu ja auch schon etwas gesagt und muss sagen: Er meint weder Sakura, noch Hinata! Ich denke Naruto hat sich noch nie wirklich Gedanken darüber gemacht und meinte ja selber er ist noch zu jung! Deswegen meinte er, er hat noch keine gefunden. (Und ich glaube auch es ist im Sinne von STARK und FÜHRSORGLICH gemeint, statt das aufbrausende, aber da waren wir uns ja fast alle einig^^)


    Es kann auch sein das es Kishi offen lassen muss, weil es ein Shounen Manga ist...


    @Dusk Er hat es verloren weil er nur Obitos Chakra hatte, so habe ich es verstanden.


    Edit: Zumal, wie kann Sakura nach Kushina kommen, wenn er den Charakter Kushina erst VIEL später gab? (Im Entwurf XD)

  • Kapitel690
    Tooooll, das ach so tolle Siegel ist in wirklichkeit nur ein übergroßes Chibaku Tensei. Das Kapitel wirft nur neue Fragen auf, als das Kishi mal irwelche klärt. Wir sehen in Kaguyas Erinnerungen, dass das erste Siegel was sie versiegelt hat von Hagoromo und Hamura ausgefühlrt wurde, nicht nur Hagoromo allein. Dies lässt nur zwei logische schlussfolgerungen über. Entweder ist das neue Siegel von Naruto und Sasuke nur halb so stark wie das erste von Hagoromo und Hamura, weil Naruto und Sasuke nur den geteilten Kraftanteil von Hagoromo hatten. Oder Hagoromo muss irgendwie den Jutzu Anteil von Hamura bekommen haben. Entweder er hat sie ihm freiwillig gegeben Izuna> Madara like, oder er hat sich die Kraft seines Bruders vlt sogar Geraubt, Kabuto mäßig. Und der gute alte Hagoromo ist vielleichtgarnicht so gut wie alle denken. Jedenfalls war das mal so der lächerliche abgang für einen Char, der so gehypt wurde wie Kaguya, und erst recht für den Endantagonist.
    Natürlich wiederspricht Kishi sich wieder, er zeigt wie durch Chibaku Tensei das Chakra des Juubi aufgespallten und in die Bijuus verwandelt wird, während der Körper des Juubi also Gedo Mazo, und Kaguyas Körper in dem neuen Mond versiegelt werden. Doch wen es, so wie es gesagt wurde, so wie beim letzte mal war, wie konnte dan Hagoromo jeh Jinchuuriki des Juubi werden!??

    Kapitel 691

    Was für ein Dreck, sorry aber muss mal gesagt werden. Wie soll Kishi jetzt noch Sinnig die offenen Fragen klären. Soll er jetzt Hagoromo völlig Sinnlos, ohne Grund und aus dem Zusammenhang gegriffen sagen lassen zb "Ach ja übrigens, ich habe damals meinem Bruder seine Kraft abgezogen, und konnte es so auch Naruto und Sasuke geben, was die Versiegelung wieder vollständig macht". Und noch schlimmer, wie sollen wir jetzt noch Sinnig, oder überhaupt erst mal etwas über Kaguya und ihre Ziele erfahren!?. Kishi hat es so gedeichselt, das alles irgendwie auf Kaguya hinaus läuft. Nagato benutzt die restlichen Akatsuki, der wird benutzt von Obito, der wird benutzt von Madara, und er wiederum wird benutzt von Kaguya. Alles läuft auf Kaguya hinaus, und da wir ihre waren Ziele und Pläne nicht kennen, ist jetzt so ziemlich alles was in Naruto rund um den Antagonismus passiert ist zwar nicht Grundlos (den sie hatte ja Ziele und Pläne) passiert, aber wir wir kennen diese Pläne und Ziele dank Kishi nicht einmal. Das heißt es hat im großen und ganzen jede menge bzw gewaltig viel Stress gegeben, und wir wissen nicht einmal warum!!!.
    Und der Rest, Madara ist Tod, aus Rinne Tensei wird wohl nix mehr, was für ein Mist. Goodbye Minato, Jiraya, Itachi, Shikaku & Inoichi, Neji und der Rest der im Krieg gefallenden. Ich finde ebenso das Kishi Narutos abschied von Minato durchaus etwas epischer und emotionaler hätte kreieren können. Was mich etwas stutzig macht ist Madaras tod, und der dazugehörige spruch von Hagoromo, das sie sich die letzten worte ihrer uhrahnen genau anhören sollen. Und diesbezüglich ist Madara jetzt bekehrt worden oder nicht. Sollen sie sich Madaras und Hashiramas letzte worte anhören, damit sie den Frieden weiter waren können, weil Madara bekehrt wurde, und sie somit den verbalen Handchake sich zum vorbild nehmen sollen. Oder ist er nicht bekehrt, und diese letzten Worte bieten den Anlass die Fede zwischen Naruto und Sasuke wieder aufleben zu lassen???.


    Wieso stirbt Madara eigentlich sofort nach der Extrahierung, während Obito noch 'ne Weile lebend auf dem Boden lag?

    Obito starb nicht weil ihn die Gedo Staur am leben hielt. Diesen vorteil hat Madara nicht, den die ist jetzt sammt Kaguyas Körper im Mond in der anderen Dimension versiegelt.


    War Madara nicht stärker als Obito?

    Also meines Wissens war Madara auf jeden fall stärker als Naruto, er hatte die perfekte Fusion von Senju und Uchiha Chakra, und war somit in der Lage Rikudou Chakra und Rinnegan zu erwecken, man darf auch nicht vergessen, das sowohl Nagatos als auch Obitos Rinnegan, in wirklickeit nur das von Madara hatten. Madara hatte Vollkommende Rikudou Chakra (Rinnegan) plus Juubi, Obito hatte nur den Juubi. Es kommt halt auf die betrachtungsweise an. Mag sein das Juubi Obito und Juubi Madara vlt gleich stark waren, (obwohl ich durch besseres Rikudou chakra auch hier eher den vorteil bei Madara sehe, wieso sollte sonst Obito auf den Shinju angewiesen sein, und Madara konnte dieses Auge selbst in sich erwecken?). Wen man aber den Juubi abzieht, wird es meiner Meinung nach schon klarer. Madara hatte übermäßige fähigkeiten, Obito ist stärke mäßig ohne Kamui allerdings garnichts. Welches auch einen guten eindruck über die stärke giebt ist das Rinnegan selber, im gegensatz zu Nagato hatte Obito sich nur ein Auge impalntiert, und das nicht weil es praktischer ist Rinnegan und Sharingan zu haben, sondern weil er es im gegensatz zu Nagato nicht konnte, mit beiden Rinnegan umzugehen. So das man schon fast sagen kann, das man von der Stärke her zwischen Madara und Obito noch Nagato einordnen könnte.


    Kishi sagte doch auch vor nicht allzu langer Zeit, dass er keine Lust mehr auf den Manga hat, sich anderen Dingen widmen will und ihn deshalb jetzt dann beendet. Dass er keinen Bock mehr hat, ist ja auch wirklich nicht zu übersehen.

    Da hast du vollkommen recht, er sagt es selber, und merken tut man es auch deutlich. Ich nehme auch nicht an, das ein Mangaka, welcher mit seinem werd wirklich zufrieden ist, einfach so mitten drin einen neuen Manga anfangen würde. Ok zugegeben, ich weiß nicht ob er mit dem auch schon aufgehört hat, oder dieser schon abgeschlossen ist, oder er noch immer an ihm schreibt. Aber er hat einen Angefangen.


    Und auch wenn es dich stört, ich finde es gut, weil man muss das aus der Sicht der Charaktere sehen. Es ist für uns nichts neues, ja, aber für Minato schon! Was hätte er sonst sagen sollen? Papa ich habe dich lieb! Das weis Minato auch so. Da war es so eigentlich noch ganz okay.

    What?. Also meiner Meinung nach ist die letzte sicht, die man für eine Objektive Meinung in einem Manga nehmen sollte die eines Charakters, und bei Kishi schon mal garnicht. Erstens muss sich der Mangaka an überhaupt garnix halten, das dies auch so ist sieht man an Naruto, und wie Kishi den geilsten Manga allerzeiten grade versaut. Und zweitens, grade Kishi ist alles andere als bekannt dafür die Charaktere logische Sachen machen zu lassen. Das Krasseste Beispiel mit, durch mehr als den halben Manga wird durch geschliffen, das wen es einer schaffen kann Sasuke zu bekehren dies Naruto ist. Man hört es wer weiß wo überall, letzen endes sagt sogar Itachi, für den Sasuke seinen mist ja überhaupt erst macht, das wen einer Sasuke retten kann dies Naruto ist, und sagt das er Sasuke von nun an Sasuke überlassen werde. Und wer bekehrt letzten endes Sasuke!?? Hashirama!!!. Fazit mit das einzige wo man irgendwie wirklich ansatzweise auf einen grünen zweig bei Naruto kommt ist ein Szenario, aus logischen gegebenheiten, den Kishi tut mit seinen Chars sowieso was er will.


    Denkt ihr, dass das etwas zu bedeuten hat? Wenn Sakura von Kishi absichtlich so dargestellt wird wie Kushina und Naruto sagt, er hat dennoch keine Frau gefunden, die ist wie sie, müsste das nicht für NaruHina sprechen?

    Könnte vlt... Da aber wieder keine klare Aussage vorhanden ist lässt sich das wieder in viele Richtungen intapretieren. Da (ohne jemanden angrefen zu wollen) es für mich mehr als offensichtlich ist, das in den kapiteln um das treffen von Naruto und Kushina, und das zweiter treffen mit Minato Sakura gemeint, bzw von Kishi supported ist. Könnte man auch sagen, da Naruto sagt er habe sich immer alle Mühe gegeben, das er sich diese Bitte zu herzen genommen haben muss, und da er gesagt hat habe und nicht hatte, lässt darauf schließen, das er dies auch weiter führen will, was für mich beides noch mehr für NaruSaku sprechen könnte.


    Zumal, wie kann Sakura nach Kushina kommen, wenn er den Charakter Kushina erst VIEL später gab? (Im Entwurf XD)

    Wer weiß, Kishi sagt schon seid Jahren er wüsse wie Naruto aus geht, es kann durch aus sein das Kishi Kushina bereists entworfen, bzw im Kopf hatte, und nach diesen vorgaben zb Sakura kreiert hat. Ein Mangaka kann Braucht sich nur in der eigentlichen story an zeitliche richtlinien halten. Kann aber die Charaktere in der reihenfolge entwerfen die er will, bzw eher wie sie ihm gerade einfallen.


    Nach wie vor: Sakura kommt ehr nach Tsunade!

    Das ist finde ich aber mehr als ansichtssache, viele sachen in denen sich Sakura und Tsunade ähneln, treffen auch auf Kushina zu. Und wirklich aufgezeigte geziehlte änlickeiten hat man meiner Meinung nach bei Sakura und Kushina wehsentlich mehr.

  • @Itachiggy FALSCH! Ich nehme mal ein Beispiel, mal sehen ob du mich dann besser verstehst^^


    Naruto hat ja mit Kushina gesprochen, aber ist euch allen da mal etwas aufgefallen? Es wurde nur über das gesprochen was WIR, die Leser interessant finden! Der Charakter selber, wurde hier vorne und hinten vernachlässigt! Ja, Naruto hat geweint, ja er hat sie umarmt, ja es viel der Satz:" Ich liebe dich!" Aber, eine echte Mutter würde doch fragen wie es ihrem Sohn geht, oder? Gut, Naruto machte einen fröhlichen Eindruck, kann sie sich also denken. Aber er hätte dich was von aich erzählen können, das wäre aus der Sicht der Charaktere RICHTIG und GUT! Aber Kishi hat Kushina nur das erzählen lassen, was wir Fans wissen wollen: Was damals passiert ist! Versteht mich nicht falsch, das ist für Naruto auch interessant, hätte sie auch erzählen können, aber das andere fehlt, ich halte das auch wichtig, für den Charakter selber!


    Und genau so ist es jetzt auch bei Naruto und Minato! Für uns war es NICHTS neues, aber für Minato ja, also ist das sogar so gesehen besser gemacht als das mit Kushina! Aus der Sicht der Charaktere. Und ehrlich? 1. Naruto ist und war noch nie der geilste Manga, ich finde ihn auch gut aber Fehler gibt es schon VIEL MEHR und auch ÖFTER! Und 2. Das mit Naruto und Sasuke, das haben ALLE GEDACHT aber das wurde nie zu 100% gesagt das es auch so ist und auch stimmt! Ich finde es ehrlich gesagt auch besser das es durch die Geschichte (nicht Hashirama selber) war, als durch naruto! Ist doch gut wenn er nicht immer alles schafft oder kann! Das ist doch gerade das schönste an Naruto, an dem Charakter, das er hier und da versagt und schwächen hat.


    NEVER! Hast du die Schriften von Naruto? Da ist auch nichts von ihr drin, wäre aber zumindest bei den Schriften des Sha dann so gewesen! Und bitte denk mal nach, bevor du schreibst!^^" Das ist nämlich jetzt peinlich. Nur weil man das ENDE (was vielleicht 2-3 Chapter aus macht) im Kopf hat, heist es nicht das man den Weg dahin, die Story und andere Charaktere bis dahin erfunden und im Kopf hat! Und ehrlich? Wenn man überlegt merkt man das mit Kushina schon sehr deutlich. Minato war damals schon total klar, optisch sah er Naruto total ähnlich! Aber von einem Uzumaki Clan usw. war nie die Rede und man kannte auch keinen einzigen und auf einmal ist da Kushina mit roten Haaren....das wirkt nicht wie "War schon lange bekannt" dann hätte man auch den Namen vorher erfahren oder sie mal gesehen.


    Und nein, sorry ist es nicht! Ich habe oben alle beispiele aufgelistet und die sind Fakt! Kushina hat mit Sakura NICHTS gemeinsam, außer deinem: "Sie ist aufbrausend!" Wo du wirklich immer nich nicht verstehen willst oder kannst, das Sakura, wirklich nur eins ist: Eine dumme, dämliche Kuh! Ich frage dich jetzt nochmal: Wo hat Kushina sich wegen scheiß kleinigkeiten aufgeregt? Wo hat sie Minato je geschlagen? Sag mir die Szene und den Grund! So, wie oft schlägt Sakura Naruto wegen wirklich GAR NICHTS!? Ja, so gut wie immer! Sagt er was nettes, schlag! Macht wer Müll, schlag! Die macht das immer! So, jetzt sagst du wieder "Kushina ist Sakura voll ähnlich, weil die aufbrausend sind!" Wow, sie haben EINE Charaktereigenschaft geneinsam, wirklich viel....und das dann auch noch so anders ausgeprägt, in dem Kushina eigentlich nur sauer wird wenn es gerechtfertigt ist und Sakura immer wann sie Bock hat.


    Ich lese den Manga gerade nochmal: Naruto kommt nach Hause, sie findet er ist Erwachsender geworden, er redet von einem Sexy Jutsu, sie schlägt ihn! Wieso? Weil sie dachte er ist Erwachsener geworden und nun entäuscht ist! Guter Grund (Ironi!)


    Naruto wacht gerade wieder auf, nach dem 4-Schwanz-Kyubi, fragt wieso Sakura weint und meint ob Sai sie mit Vogelscheuhe oder Kraftpacket beleidigt habe! Nur wegen dem Kraftacket, schlägt sie gleich wieder zu, obwohl er gerade geschwächt war, ja voll toller Grund! (Ironie)


    Und da fragt Minato ob es seine Freundin wäre, er nickt nur normal und sie schlägt ihn! Da sagt er was normales (Die Tatsache das er nicht rot wurde, anders als damals wo ihn Konohamaru gefragt hatte, zeigt das er es nur als NORMALE Freundin meinte) und sie? Schlägt ihn! Haha, wie lustig und was für ein guter Grund! (Ironi!)


    Mir ist es gerade egal ob Naruto mit Sakura oder Hinata zusammen kommt, aber zu sagen das Sakura wegen EINER Eigenschaft Kushina ähnelt, wobei Kushina nach wie vor zu 98% nach Naruto kommt und nach ihm entworfen wurde (Aussehen - Minato, Charakter - Kushina) Was deutlich mehr Sinn macht als das Kushina nach Sakura kommt oder anders herum, stört mich! Weil wenn die sich so ähnlich wären, wieso finde ich Sakura dann langsam zum kotzen aber mag Kushina? Ganz einfach: Weil Kushina sanft ist und Sakura nur eine dumme Kuh! Im neusten Chapter war es doch auch so: "Sasuke bla!" Und nur Kakashi fragte nach Naruto! Sie ist einfach so:" Ist Naruto da, freu ich mich, ist Sasuke da gibt es Naruto nicht und er ist egal!"


    Und noch was: Kushina konnte sich wenigstens wehren, alleine! Sakura hat ja über die Hälfte in Naruto nichts geschissen bekommen! Musste immer von allem und jedem gerettet werden! Es ist eben nicht zu übersehen das Sakura ehr nach Tsunade kommt! Und mit Kushina weder den starken Charakter, noch die führsorglichkeit gemeinsam hat!


    Auch im Film, hatte sie GRÜNDE! Zuerst schlägt sie Naruto bzw. Menma, weil er so lange weg war! Ist als Mutter nachvollziehbar!
    Dann meckert sie ihn nur an, weil er ihr wiederspricht, ist auch verständlich aus der Sicht einer Mutter!
    Als sie aber nach der Verletzung wieder aufsteht, da umarmt sie ihn und sagt sie, sie habe sich sorgen gemacht.
    FÜHRSORGLICH!
    Sakura dagegen, die schlägt Naruto meist nochmal und dann sagt sie (auch nur einmal nachdem er Konoha gegen Pain gerettet hat) sie habe sich sorgen gemacht! Das ist DUMM!
    Und auch sonst, wenn Naruto was passiert, Sakura heult, aber rennt nicht mal hin! Und zuletzt eh mal eine Frage! Wo liebt Sakura den Naruto? Da Naruto Hinata ja anlächelt und ihr gegenüber ernster ist, besteht da ja eine Chance, auch wenn es nur 10% sind. Sakura liebt Naruto aber nicht! Sie hat ihn nicht gegen Pain geholfen! Sie war aich nicht sauer, das Hinata Naruto liebt! Also würden die zusammen kommen, das wäre wirklich nur eins: VERDAMMTER Fail! (Und sieht man mal davon ab, ist Hinata Kishi trotzdem lieber, gesammt beliebter bei den Umfragen geworden und sie ist nicht mal Hauptcharakterin und Sakura fanden damals Kishis Redaktur, Bruder und Freunde hässlich vom Charakter! XD)


    Und zuletzt: Wieso in Naruto kaum Umarmungen usw. kommen: Es ist und bleibt eine Shounen JUMP Serie! Wir können froh sein das die überhaupt weinen und traurig sind.
    Und wie gesagt: Wir kennen Kishimoto auch nicht wirklich! Wir wissen nicht ob ER schon früher vor hatte den Manga zu beenden, der Redaktur aber dagegen war! Wir wissen nicht ob es jetzt einfach keine Lust mehr ist oder er sich da verannt hat! Wir wissen nichts! Und zum letzten mal....mach dich bitte schlau! Ja, er hatte 2010 neben Naruto noch EIN Werk gemacht, einen One Shot, was nebenbei gar nicht SO untypisch ist! Der heist "Bench!" Das machen manche Mangaka! Zudem sieht mir das nach einem Baseball Manga aus,er wollte schon mal einen Baseball Manga machen, wurde damals aber nichts (Wurde ein Botsu meine ich XD) und er und sein Bruder haben das früher auch gespielt! Mit anderen Worten: So schwer kann es für ihn nicht geewesen sein!


    Übrigens, ich finde es lustig das man sich ja jetzt erst so aufregt wie langweilig die Chapter sind XD Ich lese ja, wie weiter oben gesagt nochmal von vorne und bin gerade mit dem Sai/Sasuke Arc durch, also Arc 2 und wenn ich PRO Woche nur ein Chapter gelesen hätte wie ihr, hätte ich da schon VIELE als LANGWEILIG gesehen XD Ich denke wenn man es in einem Band und 9-13 Chapter hintereinander liest, kommt das schon ganz anders rüber, als pro Woche eins. So lang ist das mit Kaguya vermutlich nicht, wie es mir vorkommt, im Band auch nur 3-4 schätze ich mal. (Der Arc mit Pain war auch ca. 6 Bände lang) Das war jetzt aber nur allgemein mal XD


    Ach ja und hier mal ein Naruto AMV von mir^^

  • Ich kann nur @Tsunade Daimon zu zutimmen, sie hat immer recht.


    Das neue Kapitel ist ...



    ebendso hinterlase ich auch ein AMV


    Quelle Youtube

  • Naruto hat ja mit Kushina gesprochen, aber ist euch allen da mal etwas aufgefallen? Es wurde nur über das gesprochen was WIR, die Leser interessant finden! Der Charakter selber, wurde hier vorne und hinten vernachlässigt! Ja, Naruto hat geweint, ja er hat sie umarmt, ja es viel der Satz:" Ich liebe dich!" Aber, eine echte Mutter würde doch fragen wie es ihrem Sohn geht, oder? Gut, Naruto machte einen fröhlichen Eindruck, kann sie sich also denken. Aber er hätte dich was von aich erzählen können, das wäre aus der Sicht der Charaktere RICHTIG und GUT! Aber Kishi hat Kushina nur das erzählen lassen, was wir Fans wissen wollen

    Du machst es schon wieder, dieses eingehen auf die charaktere, was wer wohl denken würde etc. Es ist zwar deine Sache, aber nochmal, den Manga schreibt Kishimoto, da ist kein Char der all dies wirklich durchlebt, es ist alles Kishi, und der zeigt Seine Charaktere so wie er will. Da ist niemand der sagt "ich liebe dich!" oder jemand, der sich fragen würde ob es ihrem Sohn gut geht. All das macht Kishi, und der tut das was er will. Und ja, Kishi hat erzählt was seine Fans wissen wollen, gerade weil das kein wirkliches Treffen zwischen einer Mutter mit ihrem Sohn ist, sondern einfach ein ereigniss was Kishi sich ausgedacht hat.


    Das mit Naruto und Sasuke, das haben ALLE GEDACHT aber das wurde nie zu 100% gesagt das es auch so ist und auch stimmt! Ich finde es ehrlich gesagt auch besser das es durch die Geschichte (nicht Hashirama selber) war, als durch naruto! Ist doch gut wenn er nicht immer alles schafft oder kann! Das ist doch gerade das schönste an Naruto, an dem Charakter, das er hier und da versagt und schwächen hat.

    Story technisch war es aber denoch ein griff ins Kloh gewesen finde ich, wen er selbst Itachi sagen lässt, das er Sasuke ihm überließe. Und er dies auch noch andere Chars nicht nur einmal sagen lässt. Und solche Momente das Naruto nicht alles schafft, hatte man auch davon ab, zb seine Niederlage gegen Sasuke im Tal des Endes, das fehlschlagen der Rettungsmission an der Brücke, und auch das verlieren seiner Spur nach dem Itachi fight. Und ein weiterer Fehlschlag Sasuke zu retten, nachdem Shidori und Rasengan erneut aufeinander prallten, nach dem treffen der Kage. Fehlschläge müssen auch sein, aber nicht in einem Punkt mit so einer Brisanz. Aber ich ziehe es gerne erst mal zurück, den es scheint ja so als würde Kishi dies grad wieder ausbügeln. Die Frage ist nur was Macht jetzt Kishi draus, ich hoffe nicht so was Kaguya mäßiges.


    NEVER! Hast du die Schriften von Naruto? Da ist auch nichts von ihr drin, wäre aber zumindest bei den Schriften des Sha dann so gewesen! Und bitte denk mal nach, bevor du schreibst!^^" Das ist nämlich jetzt peinlich. Nur weil man das ENDE (was vielleicht 2-3 Chapter aus macht) im Kopf hat, heist es nicht das man den Weg dahin, die Story und andere Charaktere bis dahin erfunden und im Kopf hat!

    Rückpass... Jaa toll die Schriften, die gehen inhaltlich ungefähr bis ende Itachi fight, und sind ansonsten mehr oder weniger eher ein Lexikon. Das sie da nicht drin steht sagt auch nix aus, Kishi setzt schließlich nicht alle informationen da rein. Er weiß schließlich was ein Spannungsbogen ist, und nimmt seinem eigenen Manga sicher nicht diesen. Selbst wen er sie da schon im Kopf hatte hätte er sie da dennoch nicht rein geschrieben. Bsp Obito, im nachhinein betrachtet, wen man seinen namen mit seinem pseudonym Tobi vergleicht, sieht es derbe danach aus, als das er dies schon lange, oder gar von anfag an geplant hat, und dies hat er bekanntlich auch nicht rein geschrieben. Ich habe schließlich nur geschrieben das es so sein kann, und nicht muss.


    Ich kann nur Tsunade Daimon zu zutimmen, sie hat immer recht.

    Recht haben ist relativ, nur weil dies hier die meisten gerne so hätten, macht es dies noch lange nicht wahrer. Fakt ist beides kann geschehen, wobei ich NaruSaku eher im vorteil sehe, vor allem wen man sich Naruto literarisch betrachtet. Bsp geziehlt vergleiche die man sich nicht selbst zusammen wurschteln muss gibt es nur bei NaruSaku.


    Mir ist es gerade egal ob Naruto mit Sakura oder Hinata zusammen kommt, aber zu sagen das Sakura wegen EINER Eigenschaft Kushina ähnelt, wobei Kushina nach wie vor zu 98% nach Naruto kommt und nach ihm entworfen wurde (Aussehen - Minato, Charakter - Kushina) Was deutlich mehr Sinn macht als das Kushina nach Sakura kommt oder anders herum, stört mich! Weil wenn die sich so ähnlich wären, wieso finde ich Sakura dann langsam zum kotzen aber mag Kushina? Ganz einfach: Weil Kushina sanft ist und Sakura nur eine dumme Kuh! Im neusten Chapter war es doch auch so: "Sasuke bla!" Und nur Kakashi fragte nach Naruto! Sie ist einfach so:" Ist Naruto da, freu ich mich, ist Sasuke da gibt es Naruto nicht und er ist egal!"

    Und selbst wen dies stimmen würde, das Kushina mehr wie Hinata ist, was ich in Tausend Jahren nicht unterschreiben würde. Ändert dies noch lange nix daran das Kishimoto Kushina geziehlt mit Sakura in verbindung bringt. Und die letzten zweifel dass das was Kishi Kushina am ende hat sagen lassen, sich auch in richtung Sakura bezieht, räumt meiner Meinung nach aus, was Minato gesat hat "Diese Frau erinnert mich an Kushina". Und als kleines I Tüpfelchen oben drauf, Kushina sagt nicht nur das er sich eine frau wie seine Mutter suchen solle, sondern auch er solle sich nicht so eine seltsame suchen. Und was sagt Naruto vor dem Zeitsprung!?, das Hinata seltsam seih!!!...
    Mir wäre es nicht egal mit wem Naruto zusammen kommt, mir wäre es am liebsten er kommt mit keinem zusammen. Wen es aber unbedingt ein pairing sein muss, bin ich für NaruSaku...


    Übrigens, ich finde es lustig das man sich ja jetzt erst so aufregt wie langweilig die Chapter sind XD Ich lese ja, wie weiter oben gesagt nochmal von vorne und bin gerade mit dem Sai/Sasuke Arc durch, also Arc 2 und wenn ich PRO Woche nur ein Chapter gelesen hätte wie ihr, hätte ich da schon VIELE als LANGWEILIG gesehen XD Ich denke wenn man es in einem Band und 9-13 Chapter hintereinander liest, kommt das schon ganz anders rüber, als pro Woche eins. So lang ist das mit Kaguya vermutlich nicht, wie es mir vorkommt, im Band auch nur 3-4 schätze ich mal. (Der Arc mit Pain war auch ca. 6 Bände lang) Das war jetzt aber nur allgemein mal XD

    Kaguya 4 Bände?, hab ich das richtig verstanden?, wen ja, der fight bzw alles nach Kaguyas auftreten, bis zu ihrer versiegelung war so kurz, das es in zwei Bände gepasst hat!!!. Hmm, wen du das so empfindest, ich hab den Manga auch schon ein paar mal von vorn angefangen, und noch mals gelesen, am stück, und anders kam mir das nicht vor, oder wie war das gemeint?.


    Kapitel 692
    Naja wenigstens scheint Kishi jetzt doch in Richtung Naruto und Sasuke story technisch was in die Hand zu nehmen. Allerdings bezweifel ich das er da etwas der Brisanz enprechendes zustande bekommt, in der Zeit bis Jahres ende. (Vor allem weil sicher wieder zwei kapitel abgezogen werden können, eins weil Naruto nächste Woche Pausiert, und mindestens eins weil Kishi Naruto sicher wieder versuchen lässt, Sasuke mit talk no Jutsu zu belabern. Wenn dies überhaupt ausreicht, und da nicht auch ein gespräch wie mit Obito draus wird)
    Was Sasuke an sich an geht, dieser wird jetzt wohl die letzte chace auf ein komplettes Happy end in seine richtung zerstört haben.Kishi hat erst alles so hin gedreht, als könnten alle möglicherweise friede freude Eierkochen mäßig in Konoha leben, zwar gab es schon ein paar schlüsselscenen, das Sasuke wohl doch nicht so Lamm fromm ist wie man meinen Könnte aber trozdem. Jetzt Lässt Kishi Sasuke wieder allen in den Rücken Fallen. Es sah eigentlich so aus, als wären Nauto und Sauke auf einem guten Weg. Aber jetzt nach einem neuen in den Rücken fallen, nachdem doch sogar wieder soziemlich jeder ihm die Hand gereicht hat, macht meiner Meinung nach ein weiterer Freibrief für Sasuke keien Sinn mehr, und wäre unplausiebel. Wie auch!?, Kishi hatte eigentlich die Ereignisse Rund um Sasuke so aussehen lassen, als wäre es Warscheinlich, das dieser seine Sünden durch sein "Positives" Mitwirken im Krieg rein waschen könnte. Aber wie soll jetzt so etwas in Sasukes richtung noch geschehen!??. Das einzige was ich mir vorstellen kann, ist das Sasuke sich im Kampf bekehren lässt, und dan im Exiel lebt. Oder was ich eher glaube, das er sich Besiegt in seinen letzten worden Bekehrt zeigt, und dan stirbt, oder ebenfalls besiegt Rine Tensei anwendet für die Gefallenden, und daduch stirbt.
    Was mich interessiert ist wie sich jetzt Kakashi und Sakura verhalten werden. Ergreift Kakashi für Naruto Partei, und Sakura für Sasuke. Oder ergreifen beide für Naruto Partei. Oder sehen sie den Kampf beide als Schicksalhaft und vorbestimmt an, und mischen sich beide nicht ein?
    Hat sich auch jemand mal das Bild von Madara angesehen, ich finde es sieht ein bisschen so aus, als würde er lächeln, vielleicht ist er ja doch nicht tod?.
    Auch wen wir was ungeklärte Fragen angeht, nicht wirklich weiter gekommen sind, finde ich war dies dennoch endlich mal wieder ein gelungendes Kapitel, es hat mir sehr gefallen :)...


    Quelle: Facebook


  • EDIT:


    Glaube das Bild sagt alles *_*
    Edit Ende


    Zum Manga:

  • Ich danke fürs Review , aber die Narusaku-Fans werden bestimmt sagen, das hat Kishi nicht geschrieben, das war allein das Werk von Cyberconnect.


    Allein, das ist ein Grund mir das Spiel zu kaufen, ich danke dir,


    Was das Bild angeht? Wo soll Hinata schwanger sein? Die Haare? Ich find das Bild ist sehr schwer zu identifizieren. Ich frag mich ob es Zwillinge werden, eine ist wie Naruto und ddr andere ist Hinatalike


    Die gestrige Folge ist blanker Bullshit, Die Handlung ist voll fürn Arsch und unlogisch. Gaara ist Out of Charakter


  • Leute, wie gesagt spielt der Film zwei Jahre nach den Ereignissen des Krieges: Naruto und Co sind 19 Jahre alt, ihr glaubt doch nicht im ernst, dass Hinata schwanger ist? Sollte das sie sein, dann hat sie (wie immer) sehr weite Klamotten an. Davon abgesehen, dass man auf dem originalen Bild kaum etwas erkennt, weil es total schlechte Qualität hat - da kann man echt viel reininterpretieren. Zu der Mecha-Naruto Geschichte: Ist es nicht so, dass Kishi ausschließlich Mecha-Naruto designed hat? Ich habe nirgendwo etwas davon gelesen, dass er auch für den im Spiel vorhandenen Storyabschnitt verantwortlich sein soll.


    K A P I T E L:
    Hat mir dieses mal gut gefallen und zwar aus dem einfachen Grund, dass wir jetzt doch noch einen finalen, ernsten Kampf zwischen Naruto und Sasuke bekommen. Ich war damals so enttäuscht als es so aussah, als sei Sasuke von Hashirama bekehrt worden, weil ich dachte, jeder Kampf der zwischen den beiden jetzt noch stattfinden kann, ist der um den Titel des Hokage und zwar auf eher freundschaftlicher Ebene. Ich bin sehr gespannt welche Rolle Sakura in dieser Situation einnimmt. Wird sie nur verunsichert am Rand stehen und ihrem Geliebten nachtrauern, oder wird sie Naruto helfen und damit zeigen, dass sie endgültig mit Sasuke abgeschlossen hat? Kakashi wird seinem Team in diesem Moment wenig von Nutzen sein, denn er ist ja immer noch völlig fertig davon, dass Obito seinen Körper verlassen hat.


    F O L G E:
    Wie ich geguckt habe, als Kakashi auf einmal wie Nyanko-Sensei aus Natsume Yuujinchou geklungen hat, haha.
    Was war das denn? Wer in alles in der Welt denkt sich sowas aus? Man blinzelt die ganze Zeit unglaubwürdig den Bildschirm an und am Ende denkt man dann nur so: "WTF did I just watch?" :D


  • Kishi stand in den Credits der MechaNaruto Story mit in den Credits also auch für Story daher gehe ich von aus, dass er mehr gemacht hat. Mindestens auch Vorgeschrieben. Wieso sonst dreht sich die Story mal nicht um Sakura mit? Gezielt NaruHina ^^


    Man erkennt allerdings ne Ähnlichkeit mit Hinata und muss in Verbindung mit Naruto stehen da er direkt darunter zu sehen ist. Und sollte es Hinata sein wissen wir alle, sie würde nur mit Naruto so früh. Zudem ist sie doch etwas älter als er und kann somit schon 20 sein (wenn ich mich nicht irre).
    Zudem wenn sie den Clan doch übernimmt ist in solchen Familien doch ein früher Stammeserbe gerne gesehen.


  • Hi Fanclub. ^^


    Ist jetzt ja auch schon wieder eine Weile her, seit ich das letzte Mal hier gepostet habe und das muss schnell nachgeholt werden. Ich kann aber leider weder zur NaruSaku vs. NaruHina-Diskussion was beitragen, da ich generell keine Naruto-Charaktere shippe und mir etwaige Shippings eigentlich relativ egal sind (es sei denn, es handelt sich um ItaSaku, das kann und will ich nicht nachvollziehen. Wer zur Hölle kommt auf solche abstrusen Ideen?), abgesehen davon, dass ich wie gesagt NaruHina als "mehr canon" ansehen würde, deswegen aber noch lange nicht SasuSaku supporte. Und dabei bleibe ich auch. Ich meine, jeder hat seine eigene Meinung und ihr müsst euch deswegen echt nicht gegenseitig die Köpfe einschlagen. oô


    Beim Manga bin ich auch noch nicht auf dem neuesten Stand (bzw. hat mir Liz davon abgeraten, haha), weshalb ich eigentlich nur etwas zu den neuen beiden Special-Folgen des Animes etwas sagen kann, die mir eigentlich ziemlich gut gefallen haben. Zumindest waren sie mal eine Abwechslung zum aktuellen Krieg, der sich allmählich in die Länge zieht. Ich fand sie auch ansonsten witzig inszeniert, besonders das Ende, als Gaara versehentlich das Dorf unter seinem Sand begraben hat, lol. Hat mich irgendwie an eine bestimmte Szene aus Soul Eater erinnert (wobei das auch nur daran liegen könnte, dass sich Gaara und Death the Kid denselben deutschen Synchronsprecher teilen und ich die beiden immer wieder miteinander in Verbindung bringe. nvm.) Ansonsten fand ich es auch schön, dass Akatsuki wieder mal eine Rolle gespielt hat, weil ich die im Anime langsam echt vermisse. :x


    Sollten es mehr Naruto Folgen geben? Ja oder Nein? Begründet.
    (Damit mein Post nicht ganz so leer wird, lol) Definitiv Nein. Naruto hat viel, viel mehr Folgen als nötig wären und das ist vermutlich einer der Hauptgründe dafür, wieso der Anime manchen Menschen so verhasst ist: es geht nichts weiter. Ich habe damals ganze Arcs ausgelassen, ohne irgendwann Probleme damit zu haben, die Handlung zu verstehen; mein Bruder hat alles zwischen Folge 200 und 300 von Naruto Shippuden ausgelassen und gemeint, dass er das Gefühl hatte es wäre in den vielen Folgen überhaupt nichts wichtiges passiert. Es gibt im ganzen Anime - egal ob Naruto oder Naruto Shippuden - einfach viel zu viele unnötige Filler, die die Serie letztendlich unter ihrem Wert verkauft haben.
    Gut, die Filler kann man notfalls weglassen - gibt da ja so nette Listen im Internet - so wie ich es größtenteils auch gemacht habe. Dann bleibt trotzdem ein Haufen - teils unnötiger - Episoden, da sich auch die Handlung an sich an manchen Stellen wie Kaugummi zieht. Kämpfe dauern teilweise 10-20 Folgen lang (Extrembeispiel, das mir gerade einfällt, ist der Kampf zwischen Orochimaru und dem dritten Hokage, bei dem ich aufgehört habe, die Folgen zu zählen, in denen sie in exakt der gleichen Position gestanden und sich angeglotzt haben xD). Sehr langwierig war beispielsweise auch der zweite Kampf gegen Hidan und Kakuzu, bzw inbesondere letzteren, der mit seinen fünf Herzen wieder einmal alles ziemlich in die Länge gezogen hat. Das schlimmste war dann aber, wie er im 4. Ninjaweltkrieg wiederkam und alles von vorne los ging. Ganz ehrlich, so etwas muss echt nicht sein; lieber kurze, dafür spannendere Kämpfe. Sasuke vs Itachi ist meiner Meinung nach ein Beispiel für einen extrem gut inszenierten Fight, und wenn es nur deshalb ist, weil er eine angenehme Länge hatte. Da hat mich dann nicht mal das "Gelabere" gestört, das einige andere Kämpfe ebenfalls extrem verlängert, zusammen mit Flashbacks über die extrem traurige Vergangenheit des Charakters - ganz ehrlich, es muss nicht jeder Charakter einen besonderen Hintergrund haben, der dann wieder x Folgen in Anspruch nimmt. Bei den Akatsuki-Mitgliedern fand ich das ja okay bzw. eher schade, dass manche Charaktere wie bspw. Hidan nicht so genau beleuchtet wurden. Und ich habe auch nichts gegen extrem interessante, gut durchdachte Hintergründe wie der von Itachi zum Beispiel (oder auch der von Obito, wobei mir seine Vergangenheit nicht durchgehend logisch erschienen ist, lol) und finde es auch gut, auf so etwas näher einzugehen, damit man sich besser mit dem jeweiligen Charakter identifizieren kann. Aber was ich absolut nicht leiden konnte, waren diese 08/15-Geschichten der Konoha-Ninja, die einfach nur aufgesetzt und in meinen Augen kein bisschen traurig waren. Wie gesagt: Es muss nicht jeder eine traurige Vergangenheit haben, vor allem, wenn er sich danach wie ein völlig normaler bis hin zu langweiliger Mensch benimmt, wie es bei Sakura, Ino, Choji, Neji, Hinata usw. der Fall ist. Ich weiche zwar langsam vom Thema ab, aber das ist auch ein Grund dafür, warum Naruto letztendlich so wahnsinnig viele Folgen hat, die einfach nicht nötig gewesen wären. Gerade jetzt im Ninjaweltkrieg fällt mir immer wieder auf, wie unnötig diese vielen Flashbacks sind (die sich wohlgemerkt andauernd wiederholen. Ich meine, wie oft wurde mittlerweile Itachis Attentat auf die Uchiha gezeigt? :p) Und genau das wird für mich immer einer der beiden größten Kritikpunkte an Naruto bleiben (der andere sind die vielen Logiklücken/Plotholes, aber das ist wieder ein anderes Thema).
    Huh, irgendwie klingt das jetzt so, als würde ich den Anime total hassen, was aber echt nicht der Fall ist, lol. Trotzdem ist das ein Punkt, den man einfach hätte verbessern können, um Naruto ein besseres Image zu verleihen.


    Sou, genug geschrieben. Bis zum nächsten Mal! o/

  • So nun kann ich es sagen: Naruto und Hinata kommen zusammen! TsunadeDaimon und ich haben das neuste Naruto Spiel bereits durch, und wie man weiß hat Kishimoto die MechaNaruto Story geschrieben... tja und da ist Naruto die GANZE Zeit mit Hinata zusammen und kümmert sich mit ihm auch um MechaNaruto. Also quasi Vater, Mutter Kind und das ist wie gesagt von KISHIMOTO!

    Ähh... Nee... Will mir das Spiel selber holen, und habe mich deswegen diesbezüglich gut informiert. Kishi hat lediglich einen, Charaktere designt, mecha Naruto, und den Charakteren neue outfits verpasst . Story technisch hat Kishi nur an drei Side storys mitgewirkt (Den Eskaparden), einmal über Kushina und Minato, über Shisui und Itachi noch die Entstehung der Akazuki. Mit dem Rest hat Kishi nix zu tun der kommt wieder von Studio Pierrot bzw Bandi. Vor allem, selbst wen die komplette story von Kishi kommen würde, was würde es bitte Aussagen?. Kishi würde sich im Spiel selbst wiedersprechen, und das nicht nur ein mal, und selbst im Manga wiederspricht er sich so dermaßen, in letzter Zeit zuletzt wieder gesehen bei der Versiegelung von Kaguya. Wie gesagt, selbst wen die story von Kishi wäre, heißt dies noch laaaange nicht, das sie letztenedes wirklich auf das Ende des Mangas einfluss nehmen wird (Und vor allem nicht wo der ganze Kram in einem Paraleluniversum spielt).
    Und ansonnsten diese Argumentation, neee oder?. Wie gesagt, das einzige wo Kishimoto wirklich die Story für gemacht hat sind die Eskarpaden. Mit der eigentlichen Hauptstory des spiels (dem Ninja Welt Tunier) hat Kishi nichts zu tun. Und die jetzt hier für soooo voll genomene mecha Naruto story, ist eig nur ein freigespieltes Add on dieses Tuniers (Wie du es ja am besten wissen solltest). Das Spiel Spielt in einem kompletten Paraleluneversum. Nehmen wir an es würde ungefähr zur Zeit wie das Anime Special spielen, wäre zwar Jyraia noch am leben und ein großer Teil der Akazuki auch. Shisui und Sasori, ebenso die ehemaligen Kage wären aber immer noch mehr als tot. Würde es nach dem Manga spielen hätte A seine rechte Hand nicht mehr, Kakashi nicht mehr das Sharingan und Jiraya, Shisui, die Akatsuki und ebenso die Kage wären ebenso tot. Da man die mecha Naruto Story allerdings im Konoha vor Pain spielen kann, wird es wohl ersteres sein. Da wir schon mal bei Pain sind, selbst wen die story von Kishi wäre, umarmt Naruto trotzdem Sakura nach dem Pain fight, und nicht Hinata. Du willst mir also ernsthaft erzählen, das ein Spiel, in dem du mit Toten rum laufen kannst, welches in einem Paraleluniversum spielt einfluss auf den Manga nehmen wird? WTF!!!. Noch dazu mit einer diesbezüglichen Hauptstory, und einer Nebenstory, die nicht einmal wirklich von Kishimoto kommen!?. Road to a Ninja, das war eine Story die wirklich von Kishi geschrieben wurde, und die (im Gegensatz zu der mecha Naruto Story oder dem ganzen Naruto Welt Tunier) wirklich ins Bild passt (und nicht in einem Paraleluniversum spielt). Und noch nicht mal die hat letzten endes irgend eine sichtbare Auswirkung auf den Manga gehabt. Wo wir eben schon bei den Eskarpaden waren, (Ich erinnere nur nochmal, die einzigen abschnitte wo Kishi wirklich die Story gemacht hat) in der Kushina Minato Side Story lies Kishi Kushina sagen, das sie gerne einen Sohn hätte wie Obito. Obito ist seid jeh her seid seiner frühsten Kindheit in Rin verliebt. Das Gegenstück zu Obito und Rin wäre bei Naruto Sakura (Ihr könnt da gerne wieder aufstände machen, und erzählen das Naruto aber jetzt angeblich Hinata lieben würde, aber in der Kindheit, auf die sich die Side Story bezieht liebt Naruto Sakura, und ist seine Teamkameradin, so wie Rin bei Obito.). Überträgt man dies rein auf Pairing Angelegenheiten, spricht dies alles für Sakura, weil Obito am Ende mit Rin "zusammen gekommen ist". Ok, ich gebe es zu das mit Obito und Rin, ist schon wirklich sehr sehr sehr weit her geholt, und wir wissen auch nicht genau, ob Obito und Rin im Nirvana wirklich zusammen gekommen sind, und ob die von Obito so herbeigesehnte zweisamkeit mit Rin wirklich letzten edes dafür sorgt das er ihr Herz gewinnt. Was aber klarer ist, ist eine weitere Scene in der Side story, wo Kushina sich wieder verhält wie Sakura, Sie schlägt Obito so wie Sakura, Ballt ebenfalls wieder die Fäuste wie sie und Zieht den selben Geschitsausdruck auf (1. Es werden sicher Argumentationen wie, aber Kushina hätte Obito Rin Kakashi und Minato auch essen gebracht, und würde führsorglich gezeigt, und wäre so wie Hinata. Allerdings führsorglich sind im Manga noch so einige, was von mir aufgezählt ist, gibt es nur bei Kushina und Sakura. 2. Kushina schlägt Obito zugegeben nicht so stark wie Sakura Naruto, aber in der selben Schlagausführung, also kann sie sooooo sanft nun auch nicht sein.). In den einzigen Punkten die Kishi wirklich selbst gemacht hat spricht alles eher für Naruto und Sakura. Aber selbst die sind mit vorsicht zu genießen, bzw zu bewerten. Auch wenn das angucken der storys mir sehr gefallen hat, inhaltlich bzw technisch machen sie oft nicht wirklich so viel Sinn, zwar wehsentlich mier Sinn alls alles im Ninja Welt Tunier, aber trotzdem. Beispielsweis lässt Kishi Hidan in die geheimnisse von Akazuki einweihen, obwohl er im Manga erst viel später davon erfähr, und er lässt Shisui mit nur einem Auge Susanoo aufrufen.


    Aber eins muss noch gesagt werden: Kushina ist wie Naruto und nicht wie Sakura oder Hinata. Optisch wurde Minato nach Naruto gerichtet und Charakterlich wurde Kushina nach Naruto gerichtet.

    Das ist mir sowas von egal, wem Kushina ähnlicher ist ob nun Hinata oder Sakura, oder von mir aus auch Naruto. Fakt ist nur das die Aussage von Kushina was den Charakter an sich angeht hinfällig ist. Kishimoto "erzählt" seinen Manga nicht als Personal Erzähler, bzw in Personal Erzählform, sondern aus sicht eines Auktorialen Erzählers, bzw in Auktorialer Erzählform. Selbst wen er Kushina hätte sagen lassen "Such dir eine die so ist wie deine Mutter, am besten Hinata" würde das Kapitel immer noch für Sakura sprechen, weil diese Erzählform über den dingen steht. Und da sowohl opisch (zb durch körperhaltung, und verhaltensweisen), als auch durch Text parallelen (zb durch identische sichtweisen und parallelen im Lebenslauf) auf Sakura hingwiesen wird, ist es auch vollkommen wurscht, wer Kushina nun ähnlicher ist oder nicht. Das allein ist schon fakt, wird durch "Minatos aussage" aber nochmals unterstützt. Ok, da in der Aussage die Kishi hat Minato sagen lassen, kein genauer bezug auf das erwähnte kapittel gegeben wird, muss es nicht unbedingt eine kominierte doppel supportung sein, aber wenigstens zwei einzelnde (Weil Kushina wieder wie Sakura gezeigt wird). Das könnt ihr euch tausende male wieder schön reden es ist aber so. Dies muss noch lange nicht heißen das Naruto und Sakura zusammen kommen, den einerseits diese erzählform erlaubt es auch informationen hinterm Berg zu lassen, und Kishimoto kann Naruto teoretisch mit Oma Chiyo zusammen kommen lassen, und andererseits trifft auch hier die aussage zu das Kishi sich gern wiederspricht. Aber diesbezügliche literarische zeichen hat man nur bei Naruto und Sakura (Jedenfalls fallen mir keine anderen ein, wen doch würde ich diese zu gern sehen). Nochmal zum spiel, da es wohl vor dem Pain fight spielt, ist auch das grade beschriebene nach dem Spiel.


    Und damit ist das Thema NaruSaku für IMMER beendet! Sollte man jetzt weiterhin bestehen, dass NaruSaku zusammen kommt, landet man als erste Person auf meine Ignoliste.

    "für IMMER beendt" Was?, es wäre mir neu hier mit Masashi Kishimoto persönlich zu schreiben... Bitte wie?, wer ist hier ignorant??. Derjenige, der seine Meinung klar darliegen kann, oder derjenige, der mit anderer Menschen Meinung nicht umgehen kann, und droht sie auf igno zu setzten. Davon mal ab, was sollte es mich kümmern?...


    Da ist NICHTS was eine Beziehung gerechtfertigt.

    Zu den Beziehungsangelegenheiten, siehe oben, durch seinen gewählten Schreibstil, kann Kishi absolut machen was er will. Was auch sonst noch für Sakura sprechen würde ist die reine Screen bzw Page time, den der Manga ist und bleibt eine Gesamtstory. Und auch sonst, auf Sasuke und Sakura würde diese Argumentation noch wehsentlich wehsentlich wehsentlich mehr zutreffen, aber da reicht eine argumentation wie "weil Naruto was besseres verdient hat" (weil dadurch bekanntlicherweise Sakura Hinata nicht im weg stehen würde) vollkommen aus, und der rest wird unter den Teppich gekehrt. Mhmm, ja neh ist klar weißt...


    Spoiler anzeigen


    Glaube das Bild sagt alles *_*

    Mhmm, aber natürlich, sagt alles aus, absolut, ist so ziemlich genau so aufschlussreich, wie in das neue Sakura Moviedesign in dieses verpixelte gebillde eine Uchiha Kette rein zu intapretieren...
    http://www.qpic.ws/images/1052…741397407053892244966.png



  • ____Wie denkt ihr über die Verschmelzung von Kabuto und Orochimaru?




    Fand es an sich eigentlich vollkommen in Ordnung, dass das passiert ist. Es war ja eigentlich nichts Neues mit der Verschmelzung, denn Orochimaru hat die Hüllen ja schon des Öfteren angewandt und das ist ja eigentlich auch nichts anderes. Besonders da Kabuto ja immer Orochimarus Vertrauten darstellte, finde ich, passt diese Entscheidung sehr gut und ist in diesem Kontext auch wirklich realistisch.
    Dass Kabuto da die meiste Zeit die Macht behalten hat und erst mit längerer Wirkung der Macht Orochimarus nicht mehr ganz Herr seiner Sinne ist, fand ich dabei auch noch relativ interessant. Das war einfach noch zu einer Zeit, zu der sich Kishi echt Mühe gegeben hat und das hat man einfach gesehen. Die Idee dahinter war gut und es war genial ausgearbeitet. Ich weiß jetzt gar nicht mehr so, ob ich das zu der Zeit, als es aktuell war, auch so sah, aber inzwischen sehe ich es als einen der Momente an, bei denen ich denke "Hach, früher war das noch echt super, wie es war". Dass diese Verschmelzung während des Ninja-Weltkriegs auch aufgelöst wurde, war jetzt auch nicht wirklich wild, es hat sogar irgendwie noch Sinn ergeben, weil es halt nur eine Art Hülle darstellte, wenn natürlich auch eher komplizierter in der Umsetzung. Außerdem ist Orochimaru halt noch cool, während er genial ist. Dementsprechend denke ich über die Verschmelzung von Kabuto und Orochimaru noch durchaus positiv und sehne mich zu dieser Zeit mit tränenden Augen und blutendem Herz zurück.




    ____Was wäre wenn Sharingan, Rinnegan und Byakugan in einem Auge vereint wären?



    Ist das nicht eigentlich mit "Juubis Auge", das auch Kaguya besitzt, schon real? Schließlich hat sie mit allen drei Augen alle Fähigkeiten der drei Dojutsus. Ihr drittes Auge ist Sharingan und Rinnegan in einem und ihre beiden normalen Augen sind das Byakugan. Also ist es ja die kombinierte Funktion aller drei Augen. Und wie man bei ihr sehen konnte, war das schon eine extreme Kombination. Wenn man sich nur überlegt, was alle drei Fähigkeiten zusammen erreichen können, ist das schon ein wenig zu krass für einen normalen Ninja. Nicht nur die unglaublichen Genjutsu-Fertigkeiten, die damit einhergehen, sondern auch die Fähigkeit, Jutsus perfekt zu kopieren und die Chakra-Punkte des Gegners so gekonnt zu stören, dass der nicht mehr als ein schwaches Lamm darstellt. Da wäre nur Dummheit eine Möglichkeit, um den Charakter nicht übertrieben stark werden zu lassen, was bei Kaguya ja der Fall gewesen ist. Ich frage mich gerade, was Shikamaru mit der kombinierten Gabe aller drei Dojutsus machen würde und komme zu dem Schluss, dass es keinerlei Gegner mehr geben könnte, die eine Chance gegen ihn hätten. Und selbst weniger intelligente Charaktere wie Hinata, Sasuka, Sakura oder auch Naruto würden damit so viel schaffen können, dass es nur eine Frage der Zeit wäre, bis jeder andere Shinobi sie töten wollen würde, um an die Augen heranzukommen. Denn diese Augen wären ein Garant für Sieg. Und damit keine faire Waffe. Aber gerade deswegen glaube ich auch nicht, dass es in der Ninja-Welt möglich ist, die Kraft aller drei Dojutsus gleichzeitig aufrechterhalten zu können, da das Chakra eines Bijuus da wohl notwendig wäre, um das kurze Zeit zu überstehen. Ich hoffe das auf jeden Fall, denn sonst endet Kishi noch damit, dass alle Ninja sterben, weil es wirklich noch so eine Figur geben wird, die das kann und einfach die ganze Ninja-Welt in eine neue Zeit bringt. Und dann haben wir ein Final-Fantasy-Ende, das uns in unsere Welt führt und außer Naruto erinnert sich keiner mehr daran. Aber genug der Hirngespinste.

  • Tja im neuen Chapter war dann ja wieder alles klar:
    Sakura sagte: Ich liebe dich!" Zu Sasuke...also die kommt nicht mit Naruto zusammen.
    Übrigens wird ja jetzt vermutet das Hinata in dem neuen Film auftauchen wird und schwanger sein sollte.


    Nun ja, ich finde Naruto seine neuen Klamotten zwar cool, wobei etwas zu viel schwarz, aber die Haare -.- Die sind mir etwas zur kurz^^" Schade irgendwie. Dumm ist auch...durch den Film weis man schon das Sasuke überleben wird....ich weis eh nicht was ich von dem Kampf halten woll....ich denke Naruto wird diesmal, wenn auch nur knapp, gewinnen.

  • Kapitel 693
    Naja, kommt auf die Sichtweise an, auf der einen Seite das Kapitel ganz für sich allein betrachtet, fand ich nicht schlecht. Seid 692 scheint Kishi Logik wieder ein Begriff zu sein. Auf der anderen Seite allerdings, wurde dem gesamten Kampf wie ich finde größtenteils die Spannung genommen, dadurch das Kishi vor ein paar Tagen das Sasuke design raus gebracht hat, was dem Kampf einen Großteil der Spannung nimmt.
    Ob das nun das ende für Naruto und Sakura bedeutet, denke ich eher weniger, wesentlich schlechter sieht es für Sasuke und Sakura aus, Kishi lässt Sakura sagen, das wen Sauke auch nur ein kleines Bisschen Zuneigung für sie Empfindet, solle er da bleiben, aber Sasuke geht trotzdem, und setzt sie auch noch durch ein Genjutsu Matt. Und dann lässt Kishi Sasuke sogar noch sagen, das er keinerlei Interesse an ihr hat. Betrachtet man das jetzt Menschlich, und Sasuke hätte dies Sakura selbst gesagt, hätte man ja noch sagen können, das er vlt doch irgendwas für sie fühlt, aber ihm seine Revolution wichtiger ist. Er sagt es aber Kakashi, und wieso sollte er ihn anlügen, selbst wen er ihm gesagt hätte, das er etwas für sie fühlt, hätte Kakashi Sakura dies bestimmt nicht gesagt, um ihr keine falschen Hoffnungen zu machen.
    Ich find eher einen anderen Moment in diesem Kapitel sehr interessant, Kishi zeichne ein Panel mit Sakura, gerade mitten in dem Bereich, in dem Kishi Rikudou erzählen lässt, wie Indras Madaras und Sasukes Hass entstanden ist. Dan setzt Kishi dieses Panel auch noch direkt neben eins mit Madara, welchen er in einer fast identischen Position zeichnet wie Sakura. Und gerade in dem Panel in dem Sakura zu sehen ist, ist Rikudous Sprechblase: "this love had transformed into hate". Es gibt nicht viele Möglichkeiten wie die zu interpretieren ist:
    1. Kishi hat sich selbst Garnichts dabei gedacht, oder wusste nicht was er da sonst hin zeichnen sollte (was wie ich finde aber sehr unwahrscheinlich wirkt, so nahezu identisch wie er sie zu Madara gezeichnet hat)
    2. Kishi macht es extra, und ist wieder mal voll am Trollen, und ein paar Kapitel weiter liebt Sakura Sasuke mehr denn jeh (was Kishi ja eigentlich immer so macht)
    3. Oder Kishi Trollt nicht einfach nur, sondern nimmt dies als Anlass, und lässt dadurch wirklich Sakuras liebe in Hass aufgehen (was wie ich finde die logischste Erklärung wäre, wen man sich die Seit und den Bezug genau ansieht)
    Zugegeben, mir würde Punkt 3. am besten gefallen, aber rückblickend am wahrscheinlichsten denke ich das es Punkt 2. sein wird. Kishi hat immer auf diese Weise gearbeitet, indem er erst in alle Richtungen Andeutungen setzt, und genau diesen ein paar Kapitel weiter widerspricht. Und diese Herangehensweise wird er auch denke ich mal nicht mehr ändern. Ich nehme sogar an das wir in den kommenden Kapitel erst mal wieder ein NaruHina Moment bekommen, wir haben in letzter zeit jeweils pro und kontra SasuSaku Momente bekommen, auch NaruSaku zb die Scene zwischen Obito und Sakura. Von Hinata haben wir aber seid der Direkten MT Anwendung nichts mehr gehört, was Kishi sicherlich bald ändern wird, er ist halt der Meister des Fan-Service.


    Und zu dem Bild, das Bild passt weder zu Sakura noch zu Hinata, Sakura hat im neuen Film kurze Haare, die Person auf dem Bild allerdings lange. Für Hinata sind die Brüste definitiv zu klein, selbst ohne Schwangerschaft, und mit erst recht, da müsste sich Kishi schon ordentlich verzeichnet haben. Ich hab übrigens die größte Version aufgetrieben die ich von dem Originalbild finden konnte, und da sieht das ganze weniger nach einem Baby bauch aus, sondern eher als würde die Frau ein Tuch vor sich halten.


    Auch zu den Klamotten des Films, ich finde die Outfits des Films für sich betrachtet eigentlich voll gut gelungen, jedenfalls bei den meisten Chars. Allerdings passen sie wie ich finde nicht so wirklich in das Naruto Universum, so gut sie auch aussehen mögen. Es wirkt auf mich eher wie ein Zeitsprung Avatar: The Legend of Aang, zu Avatar: The Legend of Kora like, und nicht wie einer der nur ein paar Jahre überbrückt.


    Zum neunen Naruto Film, bei mir schwindet die Hoffnung immer mehr. Das jetzt Sasuke schon enthüllt wurde mindert einerseits die Spannung im Aktuellen Endkampf, und auch sonst an sich. Ich bezweifle das Kishi Sasukes mitwirken, (so wie es bis jetzt jedenfalls aussieht auf der guten Seite) plausibel inszeniert bekommt, jetzt nach seinem neuen Verrat. Soll jetzt Tsunade am ende ankommen, und Sasuke sagen "Du wolltest mich zwar abmetzeln während ich absolut wehrlos im MT war, aber hey du bist gerne wieder bei uns willkommen, deine Wohnung ist noch genau so wie du sie verlassen hast, du kannst sofort einziehen". Ich bezweifle jedenfalls das Kishi da einen ordentlichen Übergang hinbekommt.

  • Da haben wir es wieder....bitte keiner hat erwähnt das die "schwangere" Sakura ist aber du gleich wieder: "Es ist nicht Sakura!" Ja natürlich ist es NICHT Sakura, die hat man schon gesehen! Und zuletzt: Sakura steht auf Sasuke! Immer noch und wird sich auch nie ändern....man langsam nervt es!


    Ich denke die Schwangere auf dem Bild ist ein neuer weiblicher Hauptcharakter. Bis jetzt gab es immer weibliche Hauptcharaktere in den Filmen, zumindest oft. Wenn es aber ein bekannter sein sollte, wäre es vermutlich Hinata, wegen den Haaren.


    Tja das mit Sasuke finde ich auch doof, zumal wenn ich Tsunade wäre würde ich dem kleinen Drecks Kind mal erzählen das ich ihn die ganze zeit geschützt habe....aber wer weiß wie das dann wird....

  • Da haben wir es wieder....bitte keiner hat erwähnt das die "schwangere" Sakura ist aber du gleich wieder: "Es ist nicht Sakura!" Ja natürlich ist es NICHT Sakura, die hat man schon gesehen!

    Ich denke die Schwangere auf dem Bild ist ein neuer weiblicher Hauptcharakter. Bis jetzt gab es immer weibliche Hauptcharaktere in den Filmen, zumindest oft. Wenn es aber ein bekannter sein sollte, wäre es vermutlich Hinata, wegen den Haaren.

    Zu der "Schwangerschaft", ich hab wie gesagt die größte Version dieser Skizze aufgetrieben die ich finden konnte. Und da sieht es eher danach aus, das die Frau ein Tuch Lacken etc vor sich hält, so als würde sie Wäsche zusammen legen. Zu Sakura passen die Haare nicht, zwar ist bei Hinata noch kein Charakter Design draußen, aber ansonsten hatte sie seid dem sie lange Haare hatte immer glatte, aber was erst recht nicht passt sind die Brüste, die wären für Hinata zu klein. Von der Optik würde zum jetzigen Zeitpunkt Karin gut ins Bild passen finde ich. Und ja, ich hab gleich mit Sakura angefangen, jedoch um die passende Person heraus zu filtern, muss man ja wohl alle nicht passenden erst mal ausschließen!.


    Und zuletzt: Sakura steht auf Sasuke! Immer noch und wird sich auch nie ändern....man langsam nervt es!

    Und zu Sasuke und Sakura, soll sie doch "lieben". Aus menschlicher Logik betrachtet, hätte Sasuke wieder einmal genug unternommen, was eine Gefühlsänderung mehr als Plausibel machen würde. Und wieder einmal, hat Kishi es so hin gedreht, das man nur sah wie sie vor Sasukes Aktion über ihn gedacht hat und nicht danach, schließlich wurde sie ja in einem Gen - Jutsu von ihm Matt gesetzt. Das ist genau so eine Situation wie die mit dem Geheimnisvollen Verehrer der Sakura unabsichtlich einen Spiegel vorgehalten hat, bzw den Kishi aufgezeigt hat. Etwas anderes ist es dieses mal auch nicht, man weiß wie sie vorher über Sasuke gedacht hat aber nicht ob sie danach noch genau so über ihn denkt. Du glaubst doch nicht etwa, das Kishi es zufällig macht, das er jedes mal Sakuras Gedankengänge offen lässt?, oder das er mehr andere, über ihre Gefühle und Ansichten Preisgeben lässt, als sie selber???, Kishi dreht es jedes mal gezielt so hin, das man ihre wirklichen "eigenen" Ansichten nie wirklich zu Gesicht bekommt!!!. Und im Bezug auf ihre liebe an sich, Sakura spricht nicht von liebe, insofern, das er mit ihr zusammen kommen soll, sondern das er wieder nach Konoha kommen soll, so das sie ALLE wieder zusammen sind wie früher. Dann noch das von mir angesprochene Panel, die Gegenüberstellung, von denen es gleich zwei gibt, einmal vlt noch Zufall obwohl es wen man die Körperhaltung vergleicht wie identisch sie Gezeichnet wurden, es schon mehr als unwahrscheinlich wäre, aber Kishi hat es gleich zwei mal gemacht. Und bringt also gezielt Madara mit Sakura in Verbindung. Und schreibt noch gerade in Sakuras Panel "this love had transformed into hate", und das gerade in dem Bereich wo es um die Entstehung von Indras Madaras und Sasukes Hass geht.


    Hier sieht sie über Sasukes Pläne alles andere als Glücklich aus, sogar regelrecht wütend.


    Hier jeweils die beiden Panels mit Madara und Sakura, wie gesagt einmal vlt noch Zufall, obwohl selbst dies unwahrscheinlich wäre, da Kishi Schließlich unendliche viele Möglichkeiten gehabt hätte Sakura und Madara unterschiedlich zu positionieren, und sie erst gar nicht hätte nebeneinander stellen müssen. Aber gleich zwei mal!?, wohl kaum, und das grade in dem Bereich wo es um die Entstehung von Indras Madaras und Sasukes Hass geht.


    Hier das zweite, und auch das mit Rikudous Sprechblase "this love had transformed into hate"


    Und Gründe für Sakura Sasuke endlich in einem anderen licht zu sehen, vielleicht sogar zu hassen, gibt es mehr als Genug. Immerhin will er jetzt sogar Naruto erbarmungslos über die Klinge springen lassen. Oder würdest du Sasuke immer noch hinterher laufen an Sakuras stelle?, die Logik im Ablauf der Gesamtstory hat Kishi bereits verloren, und wen er diese auch nicht im Bezug auf Menschliche Charaktereigenschaften verlieren will, sollte er daran bald mal was ändern. Logisch betrachtet, würde kein normaler Mensch Sasuke jetzt noch hinterher Rennen, und im Gegensatz zu Karin hat Kishi Sakura keinen durchgeknallten Charakter gegeben, wen er sie immer noch hinter Sasuke her rennen lassen würde, wäre dies weniger unlogisch, bei Sakura allerdings schon. Von mir aus kann Kishi Naruto mit Hinata zusammen kommen lassen, und Sakura mit was weiß ich wem, Sakura mit Naruto würde mit besser gefallen, aber egal. Bringt Kishi allerdings Sakura mit Sasuke zusammen, kann er seinen Manga behalten. Jede Story strahlt eine Botschaft aus, ob nun mit realem oder fiktivem Hintergrund, und eine Botschaft die ausstrahlt, das einem Frauenschläger sämtliches Glück, ob nun auf unlogische oder auch logische weise zugeworfen wird, unterstütze ich mit Sicherheit nicht.


    Noch dazu kriegt man in Jedem Bereich in dem es um Naruto geht, von allen die Hinata mit Naruto sehen wollen zu hören "Ja Sakura liebt Naruto, aber nur freundschaftlich", wer will mir den jetzt noch erzählen, das es bei Sasuke und Sakura nicht genau so sein kann, nicht muss aber KANN!?. Rückblickend die Kapitel betrachtend, erst das mit ihrem geheimnisvollen Verehrer, nachdem sie voll das Horror Bild von Sasuke im Kopf hatte (So hat sie noch nie über Sasuke gedacht, bzw hat Kishi ihr noch nie so ein Bild von ihm in den Kopf gesetzt). Dann das Kapitel mit Sai, wo man sehen konnte das Sakura Sasuke nicht mehr vertraut, ob es nun eine bewusste oder unbewusste aussage von ihr war, oder nicht. Dann das Kapitel mit Kakashi in dem Kishi ihn sagen lässt, das sich ihre Gefühle für Sasuke wohl geändert haben, das obwohl sie ihn noch mag es ein anderes Gefühl sei, und sie es als ihre Pflicht ansieht, Sasuke wieder zurück nach Konoha zu bringe (Die genaue Botschaft dieses Abschnittes ist breit interpretierbar aber die genaue Formulierung sowohl im deutschen, als auch im englischen lässt eher eine Tendenz nach unten vermuten, also hin zu Freundschaft, und würde auch wesentlich besser mit den anderen beiden Kapiteln übereinstimmen). Und jetzt noch das neue Kapitel, in dem sie nicht darüber spricht Mann Frau mäßig, mit ihm zusammen kommen zu wollen, sondern ihn wieder in Konoha haben möchte damit sie ALLE wieder so zusammen sind wie früher, und in dem sie in einen Bezug mit Madara gesetzt wird. Noch dazu wird sie in einen Bezug mit Madara gestellt, nachdem Sasuke mal wieder so eine krasse Nummer gebracht hat. Nachdem Sakura gesagt hat, das wen er auch nur das kleinste bisschen für sie empfinden würde, er nicht gehen solle, und er ist dennoch gegangen, und nachdem sie von ihm durch ein Gen - Jutsu Matt gesetzt wurde. Also rein aus Menschlicher Logik gesehen, wäre es nicht unwahrscheinlich und alles andere als unplausibel, das durch diese Nummer, Sakuras "Gefühle" in Richtung Sasuke noch ein stück tiefer gesunken sind. Mir braucht jedenfalls niemand mehr erzählen, das Sakura Sasuke nicht freundschaftlich lieben kann, so wie es bei Naruto und Sakura immer hingestellt wird. Und selbst wenn, ohne jemanden beleidigen zu wollen, für voll nehmen würde ich es jedenfalls nicht mehr, jedenfalls nicht wen man es nicht zweifelsfrei widerlegen kann.


    Tja das mit Sasuke finde ich auch doof, zumal wenn ich Tsunade wäre würde ich dem kleinen Drecks Kind mal erzählen das ich ihn die ganze zeit geschützt habe....aber wer weiß wie das dann wird....

    Und zum Film, und Sasukes mitwirken in diesem, die Outfits sehen alle so freaky mäßig aus, verglichen mit dem Naruto Universum was wir kennen. Ich würde mich nicht wundern, wen die Story wieder in einem Paralleluniversum spielt, auch wen es gleich die zweite Film Story in so einem wäre, und das gleich hintereinander, aber sonst. Selbst Hashirama trug schon die selben Klamotten wie Kakashi, nur das die Konohaweste noch hinzu gekommen ist. Und jetzt Klamotten mäßig ein Zeit Sprung von mehreren Jahrzehnten, passt nicht so wirklich irgendwie. Von deswegen her könnte ich mir ein Weiteres Paralleluniversum gut vorstellen, vielleicht eines in dem Sasuke erst gar nicht böse geworden ist. Den ansonsten fällt mir nix ein wie Kishi Sasukes mitwirken und überleben plausibel rüber bringen will, und erst recht nicht auf Friede Freude Eierkuchen weise, worauf das was wir bis jetzt vom Film wissen schließen lässt.


    Edit:
    Kapitel 694
    Was für ein Mist, obwohl der Dialog zwischen Naruto und Sasuke zwar in Ordnung war, jedenfalls für Kishis Verhältnisse, und man endlich gesehen hat, was Sasuke mit dem Hokage Tittel verbindet, kostet dennoch jede weitere Verzögerung des Kampfes, diesem Page Time. Der Manga soll definitiv 2014 enden, somit bleiben Kishi maximal 12 Kapitel, und das auch nur sollte er 2014 bis zum Schluss vollkommen auslutschen. Im Internet kursieren sogar Gerüchte, das Kishi den Manga genau am 700sten Kapitel enden lassen will. Was, was Kishis Schreibstiel angeht, sogar alles andere als unwahrscheinlich wäre, da er beispielsweise die Tatsache Tobi = Obito, genau um das Kapitel 600 geklärt hat. Beziehungsweise im Kapitel 599 sah man erstmalig welches Gesicht unter der Maske steckt, und im Kapitel 600, bekam man dann die Bestätigung das es sich um Obito handelt. Ich glaube das Kishi so eine Art Mittelweg wählen wird, das er 2014 nicht vollkommen ausnutzen wird, aber auch nicht genau am 700sten Kapitel aufhört. Worüber ich mir eigentlich Sicher bin ist das dieses Ende jedoch vor dem Kinostart des neuen Films sein wird, weil ansonsten die Spannung des Mangas noch mehr zu Grunde gerichtet würde. Wie auch immer, die Tendenz das der Naruto vs Sasuke fight ein absolut lächerliches ding wird, wird immer größer. Schon traurig... Vor allem da es noch dinge gibt die unabdinglich geschehen müssen, wen Kakashi noch Hokage werden soll, würde dies auch wieder Page Time kosten, was aber auf jeden fall absolut unabdinglich ist, ist die Befreiung der Shinobiwelt aus dem MT, und logisch betrachtet müsste ein weiterer Dialog dort auch noch stattfinden, jedenfalls wen man berücksichtigt, wie Kishi sonst mit solchen dingen umgegangen ist. Aus menschlicher Logik heraus betrachtet, wird wohl nicht jeder damit zufrieden sein, aus seiner absoluten Traum Welt gerissen zu werden. Auch für Pairings verschlechtert Kishi so die Situation immer mehr, jeh mehr Page Time er verstreichen lässt, ob nun durch nützliche oder unnützliche Dialoge, des do mehr schmälert dies die Zeit die für alles andere bleibt. Sollte Kishi doch noch welche einbauen wollen bleibt für diese wohl kaum mehr zeit beziehungsweis Platz als ein zwei Panels. Eines in dem Naruto Hinata, Naruto Sakura oder Sasuke Sakura etwas in die Richtung sagt wie "Ach übrigens ich liebe dich". Und dann auf einem zweiten Panel einen Kuss, und fertig. Mehr zeit würde kaum bleiben, und unangemessen wäre es noch dazu sowieso.


    Hab die neue Folge zwar noch nicht gesehen, allerdings hat sich das Gerücht bestätigt das es ein neues Opening ab folge 380 geben wird, welches mit eigentlich sogar richtig zusagt irgendwie, wenigstens eine gut Nachricht...

  • Ich bin freudig, sehr freudig.


    Naruhina ist offiziell :P zumindest so halbwegs.
    [IMG:http://cdn01.animenewsnetwork.com/thumbnails/max500x500/cms/interest/80248/main2.jpg]
    Naruto und Hinata zieren gemeinsam eine Sentimentale Szene aus dem Film auf ein CD-Cover, zwar auf den des offiziellen Theme Song des Film


    Irgendwie steht da die Tagline Die erste Liebe ist der finale Kampf


    Quelle


    http://www.animenewsnetwork.co…s-on-hinata-naruto/.80248



    Meine Meinung


    Sakura lost the war against Hinata :D


    Ich bin gespannt wie geil der Film wird