amiibo

Wir sammeln alle Infos der Bonusepisode von Pokémon Karmesin und Purpur für euch!

Zu der Infoseite von „Die Mo-Mo-Manie“
  • Was haltet ihr von amiibo?
    Ich finde amiibo als Dekoration echt toll, mehr jedoch nicht. Die amiibo, die ich besitze, nutze ich hauptsächlich aus dekorativen Zwecken, und nicht, weil ich bestimmte Goodies mit ihnen freischalten möchte. Vor allem, weil die Goodies, die man durch sie bekommt, auch wirklich ausschließlich Nice-to-Have sind, ein Zeitvertreib, und ich die nicht brauche, um das Videospiel zu zocken.


    Welche amiibo besitzt ihr bzw. werdet ihr euch noch holen?
    Ich versuche, alle Pokémon-, Splatoon- und TLoZ-amiibo zu besitzen, weil ich diese Reihen am meisten feiere. Das jedoch nicht krampfhaft, sondern nur dann, wenn es sich anbietet. Beispielsweise, wenn ich im Laden stehe, und dann sehe: oooh, den habe ich noch nicht! Nehme ich den amiibo Mal mit! Krampfhaft nach bestimmten amiibo zu suchen, um sie zu besitzen, das möchte ich nicht. Würde am Ende auch viel Geld kosten, und Mal da, Mal dort immerhin einen oder vielleicht auch Mal zwei amiibo kaufen, das ist in dem Moment zu verkraften.


    Wie sieht es mit der Seltenheit aus? Zu selten? Genau richtig?
    Mittlerweile finde ich, dass sie nicht so selten sind wie bei Start des Verkaufs von den ersten amiibo, wodurch das Sammeln recht einfach ist. Und wie oben beschrieben, ich möchte sie nutzen, weil ich sie als Dekoration toll finde, und nicht etwa, weil ich einen Nutzen in den Spielen davon habe. Dementsprechend ist es auch ok, wenn ich Mal ein amiibo nicht sofort bekomme. Da warte ich, und wenn ich sehe, dass sie den einen amiibo haben, kaufe ich ihn, und kann den fehlenden dann ohne Druck dort platzieren, wo ich möchte.


    Findet ihr den Preis (in der Regel 14,99€) in Ordnung?
    Nicht zu hoch, nicht zu tief. Es ist ... ok, und man bekommt das, was man bezahlt. Bei einem höheren Preis hätte ich wahrscheinlich die meisten im Handel nicht beachten, und bei einem tieferen würde eventuell die Qualität in Sachen Aussehen von den amiibo leiden. Dementsprechend, ja: es ist ok bzw. zu verkraften, besonders weil ich nicht versuche, alle auf ein Mal zu kaufen.


    Auspacken oder in der Verpackung lassen?

    Damals von vorn bis hinten verpackt, doch nun nicht verpackt. Mit Pappe nehmen die amiibo doch viel Platz ein, und weil ich allein amiibo kaufe, die ich definitiv behalten möchte, müssen sie nicht mehr verpackt sein. Und vielleicht kann man Mal da, Mal dort die Goodies mit ihnen freischalten, wenn es sich bei bestimmten Videospielen, die man im Moment spielt, anbietet.

  • Ich liebe Amiibos, sie sehen so hübsch und gut verarbeitet aus. Zu meiner Sammlung gehören Toad, der rosane, blaue und grüne Wollyoshi, Mega Wollyoshi, Schnuffel, sämtliche Animal Crossing Amiibos, ich glaube sogar alle, die es gibt, Pikachu, Mario, Luigi, Peach, Daisy, Bowser, alle Super Mario Odyssey Amiibos, Katzen Mario und Katzen Peach, einen normalen Yoshi, fast alle Zelda Amibos und Pokemon. Ich glaube das war es. :grin:


    Sie sind übrigens alle ausgepackt und stehen im Regal. 15 Euro ist auch voll ok , wobei ich einige auch billiger bekam. Manche kosteten bei Gamestop oder Media Markt nur 5 Euro.

  • Hier wieder mal mein Senf zum Amiibo Thema.


    Meine Sammlung beläuft sich nun auf 173 Amiibos. Sobald ich die Banjo, Terry und Byleth Amiibo ausgepackt habe, sollte die dritte Reihe der fünften Vitrine voll sein. Sonderversionen von Amiibos werden bei mir nicht ausgepackt, da/wenn die normale Version quasi schon in der Vitrine steht. Was die Übergroßen Amiibos angeht, werde ich diese wohl auspacken, sobald ich alle habe. Von den ganzen Collections fehlen mir selbst mit meiner Sammlung noch so einige.


    Noch fehlende Amiibos pro Collection seit Release.

    Smash Reihe: Kirby

    Mario Reihe: Silber Mario, Gold Mario, Rosalina

    Fire Emblem Reihe: Celica

    Metroid Reihe: Samus, Metroid
    Splatoon Reihe: Inkling Mädchen (hellgrün), Inkling Junge (lila), Inkling Tintenfisch (Orange)

    Yoshi Reihe: Schnuffel, Großer Woll-Yoshi

    Sonstige: Solaire von Astora, Pikmin, Hammer Slam Bowser + Dunkel Version, Dunkel Version von Turbocharge Donkey Kong, Gold Megaman, Box Boy/Qybbi, One Eyes Rathalos with Boy, One Eyes Rathalos with Girl, Qurupeco & Dan, Barioth (Glacier) & Ayuria, Rathian & Shuval, Navilu, Palamute, Magnamalo, Palico, Super Mario Cereal, Megaman 11 Amiibo


    Die Amiibos zu Monster Hunter Rise hätte ich schon sofort gekauft, wenn da diese Kreditkarten Einschränkung auf Nintendos Seite nicht wäre. Die SE zu Monster Hunter Rise gibt nur eine der MHR Amiibos her. Einige von den Amiibos die ich unter Sonstige packe sind scheinbar wohl auch Ausland exklusiv leider. Ich hätte Stand heute durchaus noch mehr haben können, wäre da nicht eine Kaufpause gewesen. Ohne die Ausbildung die ich 2014 begonnen hatte und 2017 abgeschlossen hatte, hätte ich all dies nicht kaufen könne.

    Ich bin niemand der die Amiibos zu einem überteuerten Preis kauft, weil Drittanbieter den Hals nicht vollbekommen, da die meisten ausverkauft sind und nur nach und nach mal wieder neu produziert werden. In dieser Sammlung sind die ganzen Animal Crossing Amiibo Karten und auch sonstige Amiibo Karten nicht mitgezählt. Dummerweise sind die Sanrio Amiibo Karten wohl mal wieder nicht in DE zu bekommen. Selbst nach dem Rerelease nicht.

    Das wars mit meinem Update Stand 05.04.2021.

  • Ich mag Amiibos auch sehr gerne, weil sie einfach hübsche und für den Preis meiner Meinung nach hochwertige Sammelfiguren sind.
    Als Sammler würde ich mich zwar nicht bezeichnen, aber ich besitzt sicherlich über 20 Amiibos, die alle ausgepackt im Regal neben meinem Fernseher stehen. Ich finde gerad kein Foto auf meinem Handy, sonst könnte ich auflisten, welche ich bereits besitze.


    Auf Amazon habe ich mir eine Wunschliste für Amiibos angelegt, um die Preise von besonders teuren oder ausverkauften Amiibos zu beobachten. Unter anderem möchte ich mir noch die Pikmins, Dark Samus, Ness, die Shovel Knight Collection, Zero Suit Samus, Olimar und Little Mac zulegen.

  • - Was haltet ihr von amiibo?

    Optisch finde ich die Figuren sehr schön und machen dekorativ definitiv was her.


    - Welche amiibo besitzt ihr bzw. werdet ihr euch noch holen?

    Ich persönlich besitze keine amiibo-Figur da ich keine Spiele habe, wozu ich diese nutzen würde. Aber auch generell würde ich diese dann nicht kaufen, nur um zusätzliche Inhalte evtl. freischalten zu können. Zwar sind diese dekorativ, ich persönlich schmücke da lieber meine Couch mit Plüschis, bevor ich mir da Figuren auf den Schrank stelle.


    - Wie sieht es mit der Seltenheit aus? Zu selten? Genau richtig?

    Kann ich nicht beurteilen, aber in der heutigen Zeit lässt sich defintiv alles irgendwie kaufen. Von daher würde ich dazu tendieren, das es diese, wie auch viele andere Sammelobjekte ausreichend vorhanden sind.


    - Findet ihr den Preis (in der Regel 14,99€) in Ordnung?

    Wenn der Preis 14,99€ ist, würde ich für die Figur vollommen angemessen finden. Plüschis sind da in der Regel noch teurer.


    - Auspacken oder in der Verpackung lassen?

    Ich bin jemand der alles auspackt, also raus aus der Verpackung und hinstellen.

  • Ich finde die Amiibos sehen nicht schlecht aus, neben Ihren Funktionen in Spielen sind Sie daher sicherlich gerade bei Sammlern sehr begehrt, die generell ein Fiable für Figuren haben und Nintendo Charakter so gut finden, dass man sich gerne alle Figuren davon holen will, um seine Sammlung zu erweitern.

    Aber mir persönlich gefallen Sie nur gut.


    Da leider viele Amiibos schnell vergriffen sind und manche vorher schon mehr als 15€ gekostet haben, diese Preise aber durch Ihre Seltenheit drastisch angestiegen sind, würde ich mir alleine deshalb solche Figuren nicht kaufen, ich gebe sicherlich nicht das 4 oder 5 fache für eine Figur aus, nur um Sie zu haben (zumal es mit dem Platz auch problematisch ist).

    Da gestehe ich auch, dass ich für diverse Spiele NFC-Tags habe, die sind wesentlich kompakter und wenn ich mal irgendwo die Konsole mit hin nehme, kann ich die ebenfalls leicht transportieren.

    Selbst wenn ich den Platz habe, will auch auch ungerne wie ein verrückter kapieren und gucken, wann welche Figur erhältlich ist, nur weil irgendwelche Reseller wieder das große Geld riechen und mit Ihren Bots kapieren.

  • Ich habe bei mir im Regal auch einige Amiibos stehen, allerdings nur welche, die mit The Legend of Zelda zu tun haben, also Charaktere aus dieser Reihe darstellen. Vom Design her finde ich die echt sehr schön und die machen sich echt gut in meinem Regal.

    Mein Ziel ist es, alle TLoZ Amiibos zu besitzen. Die, die ich nicht habe, sind momentan echt teuer und daher werde ich mir die auch aktuell nicht holen. Da warte ich lieber ab, bis diese mal wieder preiswerter zu haben sind. So habe ich das bei meinen bisherigen Käufen diesbezüglich auch immer gemacht.


    Ich persönlich halte nichts davon, Amiibos in den Verpackungen zu lassen. Finde es einfach nicht so schön, diese so zuhause hinzustellen. Sieht meiner Meinung nach nicht aus, aber das soll halt jeder für sich selbst wissen.


    Meine Sammlung besteht aktuell aus:


    • Ganondorf (Super Smash Bros)
    • Link (Links Awakening)
    • Wächter
    • den 4 Recken (Daruk, Revali, Mipha und Urbosa)
    • Link (OoT)
    • Bokblin
    • Link (Reiter)
    • Zelda mit Wolkenvogel
    • Zelda (BotW)
    • Zelda (Super Smash Bros)
    • Link (The Legend of Zelda)


    Ob ich mir noch andere Amiibos, außer Zeldafiguren, holen werde? Kann ich nicht sicher sagen, aber wohl eher nicht. Mir reicht das aber auch schon so. Wenn es aber wieder neue Amiibos zu Zelda gibt, dann werde ich die mir sicher holen ^^

  • - Was haltet ihr von amiibo?


    Als Dekoration für Leute die es mögen ist es allemal geeignet, da diese zum Teil auch relativ schön ausschauen. Was den eigentlichen Zweck anbelangt, ist das für mich irgendwie nur ein nettes Gimmick.


    - Welche amiibo besitzt ihr bzw. werdet ihr euch noch holen?


    Ich habe keine in meinen Besitz, ich platziere da dann lieber Plüschis auf meinem Regal, statt starre kleine Figuren. Auch habe ich persönlich kein Interesse an den Spielen wozu diese Figuren gekauft werden.


    - Wie sieht es mit der Seltenheit aus? Zu selten? Genau richtig?


    Sind diese selten? Denke man kann diese heutzutage Online bei den entsprechenden Anbietern jederzeit bestellen.


    - Findet ihr den Preis (in der Regel 14,99€) in Ordnung?


    Der Preis klingt in meinen Augen vollkommen in Ordnung, da gibt es gewisse andere Produkte die gern nochmal teurer sind und dennoch gekauft werden.


    - Auspacken oder in der Verpackung lassen?


    Natürlich ist es mir bekannt, das quasi so etwas dann irgendwann nochmal wertvoller ist, wenn es sich in der OVP befindet. Muss aber gestehen, bis der Fall eintritt ist bestimmt eine Menge Zeit verstrichen, auch empfinde ich mehr an etwas wenn es ausgepackt ist, von daher verbleibt es nicht in der Packung. Habe bisher auch noch nie etwas verkauft, dazu fehlt mir die Motivation.

  • Ich besitze einen einzigen Amiibo und auch nur, weil ich ihn geschenkt bekommen habe. Ich hatte nie Spiele, für die man sie benutzen kann und hatte daher auch nie Bedarf daran. Einige sehen wirklich gut aus, aber mehr als Deko-Objekte wären es einfach nicht und dafür sind sie mir nicht wichtig genug.


    Einige von denen sind über 100 Euro wert.

    Das werde ich nie verstehen. So viel besser als die 15€ Amiibo können die nicht sein, dass sie fast 7 Mal so teuer sein müssen. Da wird einfach nur Geld mit gemacht. Ich habe auch bei einer schnellen Google-Suche jemanden gefunden, der eine vollständige Amiibo-Sammlung in OVP für 25.000€ verkaufen möchte. Das ist doch alles etwas sehr übertrieben.

  • Ich habe auch bei einer schnellen Google-Suche jemanden gefunden, der eine vollständige Amiibo-Sammlung in OVP für 25.000€ verkaufen möchte. Das ist doch alles etwas sehr übertrieben.

    Bei diesem Preis hast du wohl recht. Allerdings sind viele dieser amiibo aktuell gar nicht oder nur für horrende Preise verfügbar und eine vollständige Sammlung anzubieten umfasst dabei natürlich auch den Aufwand, sie alle zu sammeln. Nicht selten sind das am Ende auch die Leute, die die amiibo zuhauf zum Release kaufen, um sie später zu einem deutlich höheren Preis anzubieten. Wäre der Vorrat entsprechend gesichert, würde es wohl auch nicht zu solchen Preisunterschieden kommen.

  • Wäre der Vorrat entsprechend gesichert, würde es wohl auch nicht zu solchen Preisunterschieden kommen.

    Ich glaube, das nennt sich hier eher "Angebot und Nachfrage". Aber sind Amiibos überhaupt so gefragt? Viele einfache stehen ja immer noch wie unerwünschte Kinder in den Läden und werden gar nicht gekauft.

    Ich persönlich habe auch nur vier davon (Bisaknosp, Glurak, Snake und Cloud) und die reichen mir an sich. Hätte zwar noch gerne Mewtu gehabt, aber man kann eben auch nicht alles im Leben haben. Und inzwischen denke ich mir auch, dass man sich nicht alles kaufen muss, was es so gibt, denn manches ist den Preis nicht wert. In diesem Sinne ist eine fünfzehn Euro teure Figur garantiert nicht das drei- bis siebenfache wert.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Aber sind Amiibos überhaupt so gefragt? Viele einfache stehen ja immer noch wie unerwünschte Kinder in den Läden und werden gar nicht gekauft.

    Zumindest die Smash-amiibos werden, wohl auch wegen der neuen Charaktere und der Vollständigkeit halber, weitergeführt, während einzelne Figuren mittlerweile eher selten produziert werden. Eine gewisse Nachfrage scheint also vorhanden zu sein, da man sonst seitens Nintendo sicher schon längst mit neuen Figuren aufgehört hätte. Persönlich wäre es mir den doppelten oder dreifachen Betrag allerdings ebenfalls nicht wert.

  • Zumindest die Smash-amiibos werden, wohl auch wegen der neuen Charaktere und der Vollständigkeit halber, weitergeführt

    Davon bemerke ich irgendwie gar nichts, aber vielleicht geht das auch ein bisschen an mir vorbei ^^

    Ich finde aber, wenn es jetzt nur um die Funktion geht, kann man sich alternativ auch NFC-Karten der Charaktere kaufen. Erfüllen vollkommen den gleichen Zweck und kosten das, was ein Amiibo kostet. Gut, ist jetzt keine Figur, aber eine andere Möglichkeit.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Zumindest die Smash-amiibos werden, wohl auch wegen der neuen Charaktere und der Vollständigkeit halber, weitergeführt, während einzelne Figuren mittlerweile eher selten produziert werden. Eine gewisse Nachfrage scheint also vorhanden zu sein, da man sonst seitens Nintendo sicher schon längst mit neuen Figuren aufgehört hätte.

    Werden denn im Moment außer der Smash-Reihe noch viele Amiibos produziert? Mir kam das tatsächlich auch eher wie ein Hype am Anfang, als die ersten Amiibo kamen, vor, der dann doch recht schnell abgeebbt ist. Soweit ich weiß werden auch keine oder kaum noch Spiele mit Amiibo-Kompatibilität produziert, also würde ich vermuten, dass man den Teil schon aufgegeben hat, da es wohl nach dem Hype nicht so gut angenommen wurde. Es ist also wirklich nur noch Deko-Objekt für Sammler. Von denen gibt es sicher auch genug, dass sich zumindest kleinere Auflagen noch finanziell lohnen (und dann kann man sie direkt als limited mitvermarkten und teurer machen), aber es kommt mir tatsächlich überhaupt nicht so vor, als gäbe es großflächiges Interesse an den Amiibos. Weißt du da mehr?

  • Letztes Jahr wurde zu Skyward Sword der Wolkenvogel mit Zelda veröffentlicht, dazu ein Doppelpack zu Metroid Dread und darüber hinaus mehrere amiibo zu Monster Hunter Rise sowie Monster Hunter Stories 2. Die Menge wirkt im Vergleich zum Anfang wohl deswegen weniger, weil zu Beginn besonders mit den Smash-amiibos geworben wurde, von denen viele, so weit ich mich erinnere, in einem engeren Zeitraum veröffentlicht wurden. Das ist nun aktuell nicht mehr so krass der Fall, das stimmt.

  • Ich habe auch bei einer schnellen Google-Suche jemanden gefunden, der eine vollständige Amiibo-Sammlung in OVP für 25.000€ verkaufen möchte. Das ist doch alles etwas sehr übertrieben.

    Bei diesem Preis hast du wohl recht. Allerdings sind viele dieser amiibo aktuell gar nicht oder nur für horrende Preise verfügbar und eine vollständige Sammlung anzubieten umfasst dabei natürlich auch den Aufwand, sie alle zu sammeln. Nicht selten sind das am Ende auch die Leute, die die amiibo zuhauf zum Release kaufen, um sie später zu einem deutlich höheren Preis anzubieten. Wäre der Vorrat entsprechend gesichert, würde es wohl auch nicht zu solchen Preisunterschieden kommen.

    Zum einen das und zum anderen gehört zu einer vollständigen Amiibo Sammlung auch alles was im Ausland erschienen ist, manche nur zu bestimmten Events in limitierter Auflage. Das rechtfertigt keine 25.000 Euro aber dennoch einen deutlich höheren Preis als UVP. Eine sehr gute Freundin von mir hatte bis vor kurzem alle aktuell erschienenen Amiibos und hat die Sammlung jetzt aufgelöst, eben weil es massiv stressig war da wirklich up to date zu bleiben und jede einzelne Figur zu bekommen, egal aus welchem Land.