Maamiras kunterbunte Galerie [letztes Update: 23.08.2015]

  • Maamiras Galerie




    Herzlich Willkommen in meiner Galerie. Nachdem ich von einem gewissen User hier (*anstarr*) desöfteren dazu motiviert wurde, einen FA-Thread hier zu eröffnen, mache ich dies jetzt auch.





    Inhalt:

    • Künstlerisches Schaffen
    • Zeichenmatierialien
    • Bilder














    Und nun kommen wir wohl auf das Hauptaugenmerk dieses Topics, nämlich meinen Werken.



















    Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, alles durchzuschauen!

  • Huhu
    Bin gerade durch Zufall hier drauf gestoßen und da dachte ich mir, antworteste erstmal
    Da mein Handy mich gerade hasst, wird dieser Beitrag wahrscheinlich noch öfter bearbeitet werden


    also. Erst einmal. RESPEKT. Wirklich. Die Verbesserungen sind sehr deutlich zu sehen, vor allem das Bild von Meloetta hat es mir angetan. Ich finde die Effekte dort klasse, es strahlt Lebendigkeit und Spaß aus. Außerdem wirkt es so, als liefe Meloetta auf den Noten, was ich persönlich sehr schön finde.
    Die warmen Farben des Hintergrunds passen auch zu den Lichtreflexen. Es verläuft sich so etwas.
    Mein einziger Kritikpunkt wäre, dass die Schatten bei Meloetta etwas.. hart wirken. Mit welcher Farbe hast du dort schattiert?
    Andererseits passt es irgendwie zu dem Bild. Nunja. Jo. Das wars erstmal von mir, zu dem einen oder anderen Bild werde ich wahrscheinlich noch etwas schreiben.
    Eine kleine Frage noch (Sorry falls du es oben schon geschrieben hast) : Welches Programm nutzt du?


    Und nun: Keep up the good work!

  • Hi, Wofl! Erstmal danke, dass du dir meine (noch unübersichtliche) Galerie angesehen hast.
    Womit genau ich dort schattiert habe, weiß ich leider nicht mehr. Es dürfte aber wohl ein dunkleres Rot + Ebeneneffekt Multiplikation gewesen sein.
    Ansonsten danke für deine Anmerkung!


    Ich verwende meistens Paint Tool SAI für meine Zeichnungen ^u^

  • Nichts zu danken, mach ich gerne.
    Ahh, okay, wie bereits gesagt, es passt zu deinem Stil, welchen ich wirklich klasse finde ;;
    SAI verwende ich auch, das Programm ist toll :´D
    Ich freue mich auf jeden Fall auf weitere Zeichnungen~


    Diese Arten von Smalltalk bitte demnächst auf Pinnwand oder Konversation verlagern, danke. (: ~Cáithlyn

  • Wird mal Zeit, ein wenig Gekritzel hochzuladen.






    Das war's auch schon. Danke für's Ansehen und bis zum nächsten Mal!

  • Wieder einmal kann ich mit einem Update dienen. Dieses Mal sind zwei Bilder entstanden.





    Das war's auch schon wieder.



    //edit: hätte das fast noch vergessen:



  • Huhu! Hab deine Galerie ehrlich gesagt gestern Abend schon gesehen, jedoch war ich zu müde um einen brauchbaren Kommentar zu hinterlassen. Nun besser spät, als nie;


    Der Hintergrund ist ein einfaches Muster. Meine Frage wäre hierbei hast du das Muster selbst gemacht oder aus dem Internet runtergeladen? Falls du es runtergeladen hast, wäre es natürlich nur fair den Ersteller in den Credits zu erwähnen. Aber das nur so am Rande.
    Sowohl deine Farbwahl, als auch deine Strichführung gefallen mir sehr gut! Endlich mal einer, der keinen viel zu weichen Pinsel verwendet. An den Haaren aber hättest du ruhig einige Enden ineinander blenden können, so dass die Haare hier und da einen kleinen Farbverlauf bekommen. So schön deine Striche auch aussehen, sie wirken trotzdem an einigen Stellen doch eher ungeschickt gesetzt. Aber du hast ein gutes Gefühl für (unrealistische) Highlights. Dafür hättest du das Shading an der Haut verbessern können. Wenn wir uns ihre Beine ansehen (kann es sein, dass sie keine Unterwäsche trägt?) stellen wir fest, dass du den oberen Teil vom linken Oberschenkel komplett vergessen hast. Auch fehlt hier die Abgrenzung vom Oberschenkel zum ... Geschlechtsteil. Geschlechtsteile muss man nicht unbedingt explizit darstellen, da bin ich selbst kein Fan davon. Jedoch der Anatomie zur Liebe wäre es wirklich toll, wenn es zumindest Andeutungen gibt. Aber das war etws zur Anatomie, worauf ich aber eigentlich etwas später eingehen wollte. Also zurück zum Shading der Haut: Wenn wir weiter hoch gehen dann sehen wir schonmal den nächsten Manko an den Brüsten. Obwohl der rechte Busen gut geworden ist, wirkt das Shading der Linken doch falsch aus. Das hat aber einen einfachen Grund. Du hast nur die Brust an sich ein wenig Schattiert, die Kleidung drüber aber überhaupt nicht! Dadurch hast du auch den linken Busen selbst falsch Schattiert, indem du dem Schatten die falsche Form gegeben hast (ich hoffe das macht an dieser Stelle Sinn..... Es fällt mir schwer manche Dinge richtig zu erklären). Ebenso fällt mir sofort etwas an den Armen auf. Während der linke Arm den richtigen Lichteinfall hat, stimmt es beim Rechten überhaupt nicht. Ausser es gibt mehrere Lichtquellen, aber das wird mir hier leider nicht ganz klar. Linker Arm, Beine und Kleid sagen mir nämlich genau das Gegenteil davon. Bei dem rechten Arm müsste der Schatten weiter hinten liegen. Er verdeckt aber genau die Stelle, die vom Licht beschienen wird. Verstehst du was ich meine? Bei dem Hals sieht die Sache leider ähnlich aus. Du solltest du vorher immer fest legen wo genau die Lichtquelle sitzt und wie viele verschiedene Lichtquellen es geben soll.
    Nun zur Anatomie: Da musst du leider doch noch relativ viel üben. Aber wo ich dich heftig kritisiere, muss ich dich aber auch wirklich loben! Du hast einer vollbusigen Frau endlich breitere Schultern gegeben. Das tun leider sehr wenige, obwohl es eigentlich logischer ist so - sie muss das was sie Vorne hat ja irgendwie stabil "tragen" können. Deshalb gut gemacht! Aber dann arbeite ich mich mal wieder bei den Schultern weiter; Sie sind falsch mit dem Hals verknüpft. Die Schultern verlaufen auch zum Schlüsselbein hin. Bei dir scheinen Schlüsselbein und Schulter nicht richtig verknüpft zu sein und das wiederum führt dazu, dass die Schultern nicht richtig mit dem Hals verknüpft sind. Es ist nicht ganz so einfach zu wissen, welcher Knochen was stützt, jedoch kannst du dich hierbei ruhig an richtigen Menschen orientieren. Manga Charaktere haben nämlich eine erstaunlich genaue Anatomie!
    Was mir noch auffällt ist, dass die Arme zu dürr und die Hände zu klein sind und auch der Oberkörper ist viel zu kurz. Der Oberkörper darf schon etwas länger sein, da er auch unsere Rippen und Organe trägt.


    Was ich dir noch auf dem Weg geben könnte: Beschäftige dich auch mit dem Realismus. Auch wenn ihn viele nicht mehr wirklich mögen, je besser man im realistischen Zeichnen ist, umso leichter wird alles andere auch! Man kann vom Realismus schnell zu Cartoons switchen - andersherum aber nicht! Gerade beim Mangazeichnen ist richtige Anatomie das A und O und auch die Gesichtsmerkmale können starke Ähnlichkeiten aufweisen (vorausgesetzt man malt seinen Charakteren keine übertrieben Riesenaugen).

  • Guten Tag!


    Zuerst: Du willst zwar für die älteren Bilder keine Kritik mehr, aber lasse dir trotzdem gesagt sein, dass die Paper Mario-Fanarts total goldig sind. :D  
    Und als ich den Clarice-Chibi gesehen habe, dacht ich mir, den kenn ich doch irgendwoher... wir haben früher mal ein wenig miteinander geschrieben. Freut mich, jetzt so eine coole Galerie von dir hier zu finden!
    Aber das soll ja jetzt nicht der Inhalt des Posts sein, ich werd mich beim Kommentieren an die Bilder der letzten beiden Updates halten. Insgesamt find ich deine Werke aber echt super.
    Da Riani ja schon von jemandem kommentiert wurde, guck ich mir mal das Hilda-Design und Aioli/Limone aus, in der Reihenfolge.


    Hilda
    Ich weiß jetzt nicht, ob die Designs eine besondere Thematik hatten oder einem bestimmten Zweck dienen, von daher bewerte ich sie mal geradeheraus.
    Grundsätzlich gefallen mir beide ganz gut. Man sieht, dass hier und da etwas unsauber gearbeitet wurde, aber es sind vermutlich auch "nur" Entwürfe, von daher ist das in Ordnung. Die Pose ist für solche Entwürfe meiner Meinung nach auch gut gewählt, da man genug von der Kleidung etc. sieht, die Figur trotzdem nicht nur stumpf in der Gegend herumsteht. Auch die Farben scheinen mir gut gewählt, in den Outfits jeweils passend, nicht zu aufdringlich, aber auch nicht zu monoton. Und die Details an der Kleidung sehen auch gut au (also bspw die Ketten/sonstigen Verzierungen)
    Mit die einzigen Dinge, die mir hier auffallen würden, wären bei den Proportionen: Der Arm, der nach hinten geht, wirkt irgendwie etwas verkehrt. Beim linken Design fällt das wegen dem Ärmel weniger auf, aber beim rechten sieht es dennoch beim zweiten Hinsehen seltsam. Ich denke, irgendwas haut da mit den Vertiefungen/Gelenken nicht ganz hin...
    Und die Oberschenkel, zumindest derjenige, der immer nach innen gerichtet ist, könnte etwas dicker sein.
    Ansonsten lässt sich von meiner Seite aus nicht mehr so viel dazu sagen, gibt ja keine Schattierung und keinen Hintergrund ;) Aber die Zeichnungen sehen sonst wirklich sehr nett aus.


    Aioli/Limone
    Okay, hab das Spiel nicht gespielt (auch wenn ichs echt sau gern würde ;A; ), aber prinzipiell find ich das Bild auch sehr in Ordnung. Die Pose ist nett, auch wenn Limones Hand auf der Taille (oder ist sie davor?) etwas off wirkt. Wenn die Hand davor sein sollte, würd ich die Position etwas nach unten links verschieben und sie lockerer zeichnen. Wenn sie an der Taille sein sollte, etwas weiter nach rechts und sie wirklich etwas mehr die Hand in die Hüfte stemmen lassen.
    Wie die beiden stehen (also vom Balance-Punkt her) find ich sehr gut, wie bei Hilda wirkt es nicht so sonderlich steif.
    Farbwahl insgesamt auch super, genau wie die Effekte und die Highlights, v.a. auf Kleidung und Haaren.
    Zusätzlich noch die Proportionen: insgesamt nicht schlecht, aber die Taille ist mir teilweise etwas übertrieben dünn, genau so wie mir die Hände etwas zu klein sind. Zusätzlich der von uns aus rechte Arm von Aioli ist am Ellenbogen ein klein wenig deformiert bzw auch zu dünn.
    Allgemein fällt mir da auf, auch wenn ich nochmal auf das Riani-Bild sehe, scheinst du dazu zu tendieren, Sachen oft und relativ schnell eher dünn zu machen. Mag vllt dein Stil sein, was ja kein Problem ist, aber an ein paar Stellen wirkt es dann auch dafür doch ein wenig zu ungesund.
    Aber ich möchte die Bilder jetzt nicht schlechter reden, als sie sind, du malst nämlich wirklich tolle Sachen. Aber wie meine Vorposterin schon gesagt hat, musst du noch ein wenig bei der Anatomie arbeiten (aber wer muss das eigentlich nicht, da hängt man ohnehin oft dran)


    Das wäre es dann wieder. Gerne mehr von deinen Bildern.