Nachbesprechung der Standardrunde 099

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Herzlich Willkommen zur Nachbesprechung der Standardrunde 099! Dieses mal haben wir eine Runde gespielt, in welcher nicht die genaue Rolle, sondern nur die Fraktion des Verstorbenen veröffentlicht wurde. Feedback zu diesem Konzept ist gerne gesehen. ^~^



    Übersicht


    Chaneira @kiwikingkawi
    Geradaks @V0rdox
    Knogga @LalleVonLanzeloth
    Knogga @KukkEISa (vorher: @Gosteon)
    Knogga @stardust
    Knogga @Impergator
    Puppance @[SPG] Chelys
    Natu @swatchwatch (vorher: @Shizumi)
    Kramurx @Shou
    Gengar @beerst
    Rabigator @Skyfall



    Verlauf


    Den gesamten verlauf unserer Runde könnt ihr wie immer in unserem Sheet einsehen: https://docs.google.com/spread…ELz9QIe8/edit?pli=1#gid=0



    Medaillen


    Bürgerwehr
    @stardust
    @kiwikingkawi
    @Skyfall


    Steamrolled
    @stardust


    Godfather
    @Shou
    @beerst
    @Skyfall


    Pros/Cons werden nachgereicht, wir wollen euch lieber asap die Möglichkeit geben, über die Runde zu diskutieren!

  • Also gut, fangen wir an. Was ich jetzt schreibe, kommt nur aus dem Gedächtnis, ggf kommt noch was dazu, wenn Pros/Cons da sind.



    Man soll ja immer mit was Positivem anfangen, also: Herzlichen Glückwunsch an die Mafia.


    Damit hätten wir das, jetzt kommt das Negative.


    Erstmal: Leute, ich gebe eine Strategie zur Diskussion raus. Zur Diskussion. Und sie wäre vermutlich sogar weniger Mafsided gewesen als das, was wir am Ende gespielt haben, aber dazu später mehr. Leider hat wohl nur die Maf das Setup rechtzeitig richtig verstanden. Naja, zurück zum Thema. Niemals ist ein Spieler scummy, weil er eine Strategie vorschlägt und Diskussion fördert. Niemals! Egal wie Mafsided diese am Ende ist, dieser Spieler hat zumindest etwas getan, um das Dorf voran zu bringen. Und er hat keine andere Möglichkeit, diese Strategie zu diskutieren, als sie offen zu posten. Jedes Mal, dass ich lese, "Jo, der ist scummy weil sein Strategievorschlag war scheiße" könnt ich kotzen. Es mag einen zwar nicht automatisch inno machen, aber in keinem, ich wiederhole, keinem Fall wird man dadurch scummy.



    Dann wäre da die Argumentation, mit der @KukkEISa gelyncht wurde. Was ich hier schreibe, könnte beleidigend rüberkommen, ist aber nicht so gemeint, ich bin nur grad im Rantmodus. Das lächerlichste, traurigste, erbärmlichste und destruktivste Argument, dass ich jemals in einer Mafiarunde gesehen habe, kam diese Runde von @beerst! Herzlichen Glückwunsch für diese Auszeichnung, die dir so schnell keiner mehr nehmen wird, verliehen für das Argument: "Mafs werden aktiver, wenn ihr Sieg zum Greifen nahe ist." Das ist auf mehreren Ebenen einfach nur Bullshit:


    1. Es ist einfach falsch, wenn der Typ ein Sub ist und seit er eingesubbt wurde aktiv mitspielt. Das hat einen Scheiß mit einem bevorstehenden Sieg zu tun.


    2. Es ist vollkommen bescheuert, jemanden zu lynchen, weil er aktiv ist. Alles, was das vielleicht bringt, ist weniger Aktivität, und das ist das Letzte was ein Townie jemals wollen könnte.


    Dann wäre da die wiederholte Verwendung des Arguments "Dein Vorgänger war scummy". Das bringt man ein Mal, dann ists gut. Es ist wieder destruktiv, weil man sich nicht für die Taten des Vorgängers rechtfertigen kann, da man seine Gedanken nicht kennt. Imo ist die Verwendung beider 'Argumente', die ich hier erwähnte, ein legitimer Lynchgrund.




    Nach der Info von Chelys scheint dann wohl der Doc noch zu leben; entsprechend ist es interessant zu beobachten, dass sowohl @KukkEISa als auch @Shou noch vor der Info seitens Chelys davon ausgehen, dass der Doc noch lebt und seine Finger im Spiel hatte. Mafiasoftclaim, die in das Docziel reingerannt sind?

    Du schreibst ernsthaft, es sei scummy, vor meinem Report davon auszugehen, dass der Doc noch lebt? Vor allem wenn es keinen Toten gibt? Nicht unbedingt der beste Gedanke, leider ist es mir viel zu spät aufgefallen.



    Nein nicht das Argument "Gosteon war scummy", sondern das Argument "Gosteon war scummy, aber wenn sie town gewesen wär hätte man sie als maf lynchen können, ohne selber scummy zu wirken"


    Es geht mir nicht nur darum, dass imp für nen Lynch war, sondern dass man als Maf da locker hätte aufspringen und sowas sagen können wie "bin ebenfalls für nen Lynch an Gosteon" um Gosteon, sofern sie town gewesen wäre, noch mehr in die Ecke zu zwängen. Die meisten haben aber darauf verzichtet und es ignoriert, darunter waren bestimmt mafs, die bewusst versucht haben nicht darauf einzugehen um Gosteon zu schützen.

    Wenn sowohl Dörfler als auch Mafs eine Aktion ausführen, wieso ist das dann aufgrund eines Mafia-Motivs? Außerdem, er ist Maf, weil ihn Mafkollegen beschützen wollen? Netter Zirkelschluss.



    Nein, ist es mir nicht. Woher nimmst du diese Info? Mir ist nur das hier aufgefallen:

    Wenn jemand gesubbt wird, warum, wenn nicht wegen Inaktivität?



    Sehe übrigens in Kukkeisa/Gosteon auch den sichersten Maf. Einerseits auf Grund des von mir und dir aufgeführten Plots während des Lynches und andererseits fehlen mir bei seinen Posts immernoch jegliche Ansätze, mehr als nur Aktivität vorzugaukeln bzw. sich zu verteidigen (ausgeschlossen davon ist der Post, in dem er seine Reads äußert)

    In keinem Post zeigt KukkEISa jegliche Ansätze, mehr als nur Aktivität vorzugaukeln bzw. sich zu verteidigen (abgesehen von den Posts, in denen er echte Aktivität zeigt). Läuft bei dir, die Argumentation. GG.



    Also siehst du es wahrscheinlicher an, dass ein KukKEISa Lynch kein ML wird? Weil ihr Kollegen seid?'nachher' - 'zwei Stunden später'


    Ich selbst sehe KukKEISa auch eher als Mafia, statt als Dörfler. Die Posts sind oft inhaltslos und wirken (auf mich zu mindestens) ziemlich gestellt. Ob das in unserer aktuellen Situation ein Lynchgrund ist, weiß ich aber nicht so recht..

    Nein, man wird nicht scummy, wenn man davon ausgeht, dass ein Lynch ein Misslynch werden kann. Das würde keinen Sinn ergeben.



    Gibt noch 2 weitere Knoggas. Das ist hier gerade wohl eher ein Last Resort Move der Mafia, um die anderen Knoggas rauszulocken und den PR-Kreis einzuengen. Andere Knoggas: nicht claimen!
    Und was heißt hier Reports rückst du nicht raus? Die sind bekannt, lol!


    Lynche KukkEISa

    Du claimst die am häufigsten vertretene Rolle. du musst Maf sein!!1!einseinself
    Kombiniert mit: Das ist ein Last Resort der Maf! Welche vernünftige Maf würde keine PR claimen in der Hoffnung auf nen CC?



    Hab halt keine Zeit mich zu verteidigen gegen das ganze (!) Dorf (und Mafia, weil ich bin mir inzwischen sowas von sicher, dass sich unter Lalle und beerst mindestens ein Mafiosi befindet) und dann noch neuen Input zu bringen, der dann eh wieder nichtig ist.

    Bin doch eh Mafia!!1!! :) Tu also was du nicht lassen kannst.

    Tu das nie wieder.



    Das blöde ist: Wenn ich jetzt nicht lynche, weil ich mit Chelys einer Meinung bin, heißt es nur wieder: mimi du hast nicht gelyncht. Aber eigentlich denke ich, dass Beerst sehr gut Maf sein kann...

    Wenn du meiner Meinung bist, dann lynche auch so, wie es deiner Meinung entspricht. Das Argument "Wenn ich jetzt nicht lynche, beschweren sich alle" ist dämlich. Das galt auch für mich, und trotzdem habe ich aus Überzeugung niemanden gelyncht, weil es meiner Meinung nach der beste Play war. Wenn du also so was schreibst, dann handle auch so, verdammt.


    Außerdem ist mir äußerst negativ aufgefallen, was man auch an meinem letzten aufgezählten Post sieht, nämlich dass die Angst umgeht, etwas zu posten, weil es falsch sein könnte. Postet einfach. Wenn es falsch ist, wird man euch darauf hinweisen und in Zukunft hoffentlich nicht mehr sofort für scummy halten, denn das ist das dümmstmögliche Verhalten. Ihr lernt nur, wenn ihr schreibt was ihr glaubt. Dabei könnt ihr auch gerne meine Strategievorschläge als Beispiel nehmen, da hab ich das schließlich auch getan.


    Damit wären wir auch bei der Strategie. Hier muss ich mir allerdings auch an die eigene Nase fassen, denn ich war nicht besser als das Restdorf. Keiner hat bedacht, dass wir durch das Veröffentlichen der Toten der Mafia in die Hände spielen. So konnten sie durch den Stalker und den Kill pro Nacht theoretisch 2 Rollen in Erfahrung bringen, was durch die Trennung von Rabigator und der Restmafia normalerweise vollkommen unmöglich gewesen wäre. Inzwischen glaube ich sogar, dass die Strategie, die ich vorgeschlagen habe, besser gewesen wäre. Hiermit hätte man immerhin 2 Mafiosi aufspüren und einen stark einschränken können.


    Nun möchte ich noch etwas zum Setup sagen. Es ist sehr schade, dass es ein Setup gibt, in dem die beste Aktion der Mafia ist, zu Beginn nicht zu töten. Das Dorf bekommt ohne Tote (fast) nichts, die Mafia jede Nacht eine Rolle, und das Dorf kann exakt nichts dagegen tun außer einen Randomlynch zu bringen, mit dem die Maf noch länger einfach nichts tun kann.
    Ich finde es ehrlich gesagt schlecht, eine Runde zu haben, in der die ideale Aktion der Maf ist, so selten zu töten wie möglich.


    So, und zum Abschluss nochmal was Schönes.
    @LalleVonLanzeloth hat sich an Tag 2 gut verteidigt und war generell sehr aktiv.
    @KukkEISa hat mir bis zu seiner Aufgabe wirklich gut gefallen.
    @Skyfall mit Post #147. Zwar nicht die beste Aktion als Maf kurz vor dem Sieg, aber vom Gameplay an sich her sehr gut.


    Also, das wars vorerst von mir, ich hoffe, niemand fühlt sich durch meinen Post angegriffen. Gute Nacht :)

    kero~


    FC: 0018-4041-6233
    IGN Sonne: Chelys
    IGN Mond / US: Paddy

    2 Mal editiert, zuletzt von Chelys () aus folgendem Grund: Zitate hinzugefügt

  • Zitat von Chelys

    Post #133, @LalleVonLanzeloth: Wenn sowohl Dörfler als auch Mafs eine Aktion ausführen, wieso ist das dann aufgrund eines Mafia-Motivs? Außerdem, er ist Maf, weil ihn Mafkollegen beschützen wollen? Netter Zirkelschluss.

    Naja ich seh dass nicht ganz als Zirkelschluss. Keiner ist auf den Lynch aufgesprungen -> Gosteon/KukkEISa muss maf sein, da man ohne Rücksicht auf Verluste hätte lynchen können.


    Außerdem wollte ich wirklich nicht wieder niemanden lynchen, die Runde war schon so ewig lang und zäh. Muss sagen dass mir das Setup nicht so gefallen hat, weil man erst am nächsten Tag wusste wer gestorben ist und dadurch einfach so viel Zeit "verloren" hat bis man was konkretes hatte.

  • Der Zirkelschluss daran ist: Er ist Maf -> Mafkollegen wollten ihn beschützen -> Er ist Maf. Hättest du nicht von Anfang an beschlossen, dass er Maf ist, hättest du dieses 'Argument' auch nicht entwickelt. Du warst viel zu fixiert darauf, unbedingt lynchen zu müssen und hast dich auf das naheliegendste Ziel festgefahren.

  • So, jetzt auch von mir was:


    Also erstmal war das ja meine erste Forenmafia-Runde, hab davor zwar ein paar Runden Epicmafia gespielt, aber auch nicht viel. Sonst im Wesentlichen halt alte Runden hier gelesen. Mir hat die Runde Spaß gemacht, werde also bestimmt auch bei weiteren Runden dabei sein.


    Dann zu meiner Rolle als Rabigator: Ich hatte halt irgendwie immer das Problem, dass ich zweigleisig fahren musste, weil ich ja meine Mafiakollegen nicht kannte. Ich wollte ja weder selbst auffliegen, indem ich super aggressiv einen Townie lynche, aber andererseits wollte ich natürlich auch niemanden von der Mafia lynchen. Und auf KukkEISa hatte ich zwar eher ein Townread, insbesondere je länger der Tag ging, aber aus seinen Reads gab es eben eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass er Maf ist (weil er aus der Gruppe beerst, LalleVonLanzeloth und [SPG] Chelys letzteren als wahrscheinlichstes Mafiamitglied sah, ich ja aber als Rabigator wusste, dass [SPG] Chelys auf keinen Fall Rabigator sein kann. Deswegen hab ich da mal ein paar Gegenargumente gegen den Lynch rausgesucht, ohne aber wirklich dagegen zu sein.


    Was ich generell irgendwie seltsam fand, war, dass zwar diverse Dorfbewohner mal einen "eher Mafia"-Read auf mich hatten, aber irgendwie niemand mal gesagt hat, dann lynchen wir halt Skyfall oder mich zumindest mal direkt konfrontiert hätten. Der seltsame Nichtlynch am 2. Tag kam natürlich der Mafia relativ gelegen, da war es wohl ganz gut, dass mein Lynchvote nicht durchkam (die Begründung war übrigens wirklich wahr), so war die Aufmerksamkeit erstmal eher auf LalleVonLanzeloth.


    Ich denke, das Dorf hätte wesentlich bessere Siegchancen gehabt, wenn D2 das Oracle zum claimen aufgefordert wird, um es dann zu lynchen. Dann hat man entweder einen confirmed Inno oder eben ein Mafia-Mitglied, was in diesem unklaren Szenario eben wirklich viel geholfen hätte. Wobei der frühe Tracker-Tod natürlich schon auch sehr blöd war fürs Dorf.

  • Das lächerlichste, traurigste, erbärmlichste und destruktivste Argument, dass ich jemals in einer Mafiarunde gesehen habe, kam diese Runde von @beerst! Herzlichen Glückwunsch für diese Auszeichnung, die dir so schnell keiner mehr nehmen wird, verliehen für das Argument: "Mafs werden aktiver, wenn ihr Sieg zum Greifen nahe ist."

    Erst mal vielen, vielen Dank für diese großen Worte. Kann ich dich als Laudator engagieren, wenn ich einen brauche? Du machst das nämlich wirklich gut. Nur beim nächsten mal musst du dann etwas genauer recherchieren, damit du keine falschen Fakten verbreitest ;)  

    denn als Mafiosi hätte es sicher sehr wohl Aktivität gegeben, wenn der Sieg so zum Greifen nah war

    Dieses Argument kam nämlich nicht von mir. Ich habe dieses Argument nur aufgegriffen und hinterfragt (und hinterher als Scumslip interpretiert, dazu später mehr). Obacht also ;)



    [Diskussionen fördern macht nicht scummy:]Es mag einen zwar nicht automatisch inno machen, aber in keinem, ich wiederhole, keinem Fall wird man dadurch scummy.

    Jain. Wenn ich nun vorschlage, der Doc solle öffentlich claimen, würde man mir obv. PR-Fishing vorwerfen? Ja. Würde mich so eine Aktion scummy machen? Ja. Es geht bei Mafia immer darum, die Intentionen hinter den Aussagen anderer zu hinterfragen und da etwas hineinzuinterpretieren ;) Das gilt übrigens auch für Aussagen wie Docsave, bevor es öffentlich klar wird, dass dieser noch lebt. Sticheleien fördern auch Diskussionen, wieso machen die mich dann scummy? ;)



    Erneut @beerst, Posts #135 (Link folgt): Wenn jemand gesubbt wird, warum, wenn nicht wegen Inaktivität?

    Hast du eigentlich meine Posts über die Tagphase verteilt richtig gelesen? :(  

    Erst einmal: Es gibt auch sowas wie Zangssub. Allgemein versuchen die Spielleiter Subs so zu formulieren, dass man daraus nichts readen kann. Entsprechend ist eine Verteidigung auf Subgründen reines Alibi.
    Außerdem gehst du grad von einem falschen Ansatz aus: Du gehst davon aus, dass sich Gosteon von Anfang an vorgenommen hat, sich subben zu lassen, und es dann ihrem Sub schwer machen wollte. Es geht aber genau andersrum: Man hat sich so scummy gemacht, dass man für sich selbst keine Möglichkeit mehr sieht, das noch zu drehen, und sich dann subben lässt.
    Dennoch: Auf Basis des Sub(grunds) werde ich keine Schlüsse ziehen. Es ging mir darum, dass du wieder Verteidigungsgrundlagen hinzuziehst, die keinerlei Basis haben; diese wollte ich aufzeigen und entkräften.


    Ansonsten Knogga claimen lassen (ob nun am Anfang oder kurz vor einem Lynch) halte ich auch als Inno für dumm, weil man so wirklich der Mafia die PRs offenlegt. Wenn du das Sheet angeguckt hast, hast du vllt. festgestellt, dass wir fast nur Knoggas erstalkt haben und das ziemlich gut fürs Dorf war, weil wir so nicht gezielt die PRs ausschalten können.


    Generell hätte ich übrigens bis zum Lynch im Mylo genau so als Dörfler gespielt und viele -nicht alle- der Argumente gegen @KukkEISa gebracht, hätte also wohl auch als Dörfler den ML verbockt. Aber am letzten Tag war es einfach zu verlockend, so einfach einen ML pushen zu können um zu gewinnen. Ist ja nicht meine Schuld und nicht mein Problem, dass jeder meinen in deinen Augen dummen Argumenten hinterhersheept und du deswegen verlierst :P


    Zur Strategie: Es wundert mich echt, dass niemand mehr @Impergators Beiträge nachgelesen hat, dann wär bestimmt der ein oder andere noch auf die Idee gekommen, bei Lynchpflicht (mass)claimen zu lassen - denn das hätte die Mafia wirklich in die Enge getrieben. Aber ich muss ja keine Strategie vorschlagen, die mich in Bedrängnis bringt :D
    Den Toten zu veröffentlichen finde ich übrigens immernoch richtig, da man so die oben beschriebene Situation besser einschätzen kann.


    Ansonsten, ja, man sollte nicht gegen seine eigene Meinung lynchen, nur um gelyncht zu haben. War aber in der Situation egal.



    Nochwas as Randnotiz: N1 hätten wir fast @Skyfall unser Rabigator getötet, weil ich einfach ne Randomnummer geschrieben hab, ohne zu checken, ob es einer von uns ist. Habs dann noch rechtzeitig gemerkt^^

  • Nochwas as Randnotiz: N1 hätten wir fast @Skyfall unser Rabigator getötet, weil ich einfach ne Randomnummer geschrieben hab, ohne zu checken, ob es einer von uns ist. Habs dann noch rechtzeitig gemerkt^^

    Haha, ich meine, ich hab ja damit gerechnet, eventuell irgendwann mal im Lynch geopfert zu werden, aber so direkt in N1 dann doch eher nicht :D Naja, immerhin hättet ihr dann den ultimativen Gegenbeweis gehabt, wenn jemand aus dem Dorf euch für mafsided gehalten hätte ;)

  • @Dorf: Wie hättet ihr es gefunden, wenn ein Mafiosi gelyncht würde und ihr dann nicht wüsstet, ob der Rest noch kommunizieren darf?


    @Mafia: Wie hättet ihr es gefunden, wenn ihr euren Nightkill hättet stalken dürfen?


    Bin gerade unterwegs und würde gerne noch etwas mehr über das Setup sprechen. ^-^

  • Erst mal vielen, vielen Dank für diese großen Worte. Kann ich dich als Laudator engagieren, wenn ich einen brauche? Du machst das nämlich wirklich gut. Nur beim nächsten mal musst du dann etwas genauer recherchieren, damit du keine falschen Fakten verbreitest ;)  

    Ja gerne, sag einfach bescheid wenn du mich brauchst ;)


    Dieses Argument kam nämlich nicht von mir. Ich habe dieses Argument nur aufgegriffen und hinterfragt (und hinterher als Scumslip interpretiert, dazu später mehr). Obacht also ;)  

    Bitte, wenn du zitierst, dann zitiere alles, was im Zusammenhang relevant ist. Das eigentliche Zitat lautet:

    Falls es dir nicht aufgefallen ist, wurde Gosteon aus Zeitgründen ausgetauscht, denn als Mafiosi hätte es sicher sehr wohl Aktivität gegeben, wenn der Sieg so zum Greifen nah war. Als Dörfler ebenfalls, wenn eine Niederlage bevor steht und man sich durch Inaktivität in Gefahr bringt, dem ganzen Dorf eine Niederlage einzubringen.

    Sprich, es wurde nicht als Argument für oder gegen eine Fraktionsangehörigkeit verwendet, sondern nur zugunsten der Theorie, dass @Gosteon aus Zeitgründen entfernt wurde. Oder, anders ausgedrückt: Doch, dieses Argument wurde zuerst von dir in derartigem Zusammenhang verwendet.



    Jain. Wenn ich nun vorschlage, der Doc solle öffentlich claimen, würde man mir obv. PR-Fishing vorwerfen? Ja. Würde mich so eine Aktion scummy machen? Ja. Es geht bei Mafia immer darum, die Intentionen hinter den Aussagen anderer zu hinterfragen und da etwas hineinzuinterpretieren ;) Das gilt übrigens auch für Aussagen wie Docsave, bevor es öffentlich klar wird, dass dieser noch lebt. Sticheleien fördern auch Diskussionen, wieso machen die mich dann scummy? ;)  

    Funfact: Wäre der Tracker nicht tot gewesen, hätte ich den Doc in dieser Runde für mehr Fluch als Segen gehalten. Er gibt Gengar nämlich eine Möglichkeit zum Fakeclaimen, sollte es vom Tracker beobachtet werden. In dieser Runde hätte man seinen Docclaim also tatsächlich noch gut begründen können (und je nach Maf-Strategie wäre er imo sogar der ideale Play gewesen).
    Ansonsten, Nein, man würde dir wohl eher Trolling als PR-Fishing vorwerfen, aber das tut hier nichts zur Sache, ich verstehe was du meinst. Ich habe mich etwas zu extrem ausgedrückt, nur Strategien, die zumindest sinnvoll aussehen (können), machen nicht scummy.
    Aussagen wie den Docsave zähle ich bei ausbleibendem Kill allerdings definitiv nicht dazu. Nahezu jeder denkt in einem Setup mit nicht definitiv totem Doc bei ausbleibenden Mafkills direkt an einen Docsave, also gibt es keinen Grund, das als scummy anzusehen.



    Hast du eigentlich meine Posts über die Tagphase verteilt richtig gelesen? :(

    Nun haben diese Verteidigungsgrundlagen eben doch eine Basis. Warum werden Zwangssubs gebracht? Richtig, wegen Inaktivität. Und wenn ich mich recht erinnere, hat auch @KukkEISa den Sub aus Inaktivität als Grund für die mangelnde Verteidigung seines Vorgängers, die ihm zur Last gelegt wurde, gebracht. Also vollkommen legitim, zumindest nicht weniger wie die Argumente, gegen die er sich dadurch zu verteidigen versuchte.


    Ansonsten Knogga claimen lassen (ob nun am Anfang oder kurz vor einem Lynch) halte ich auch als Inno für dumm, weil man so wirklich der Mafia die PRs offenlegt. Wenn du das Sheet angeguckt hast, hast du vllt. festgestellt, dass wir fast nur Knoggas erstalkt haben und das ziemlich gut fürs Dorf war, weil wir so nicht gezielt die PRs ausschalten können.

    Immernoch weniger dumm, als den spielentscheidenden Lynch einfach über sich ergehen zu lassen, nicht wahr? ;)


    Generell hätte ich übrigens bis zum Lynch im Mylo genau so als Dörfler gespielt und viele -nicht alle- der Argumente gegen @KukkEISa gebracht, hätte also wohl auch als Dörfler den ML verbockt. Aber am letzten Tag war es einfach zu verlockend, so einfach einen ML pushen zu können um zu gewinnen. Ist ja nicht meine Schuld und nicht mein Problem, dass jeder meinen in deinen Augen dummen Argumenten hinterhersheept und du deswegen verlierst :P  

    Tja, tut mir Leid, doch ich finde die Argumente weiterhin dumm, und das wären sie auch von einem Dörfler gewesen. Das es deine Schuld oder dein Problem ist, hab ich ja auch nie behauptet, im Gegenteil, du hast ja nicht gerade wenig davon profitiert.



    Zur Strategie: Es wundert mich echt, dass niemand mehr @Impergators Beiträge nachgelesen hat, dann wär bestimmt der ein oder andere noch auf die Idee gekommen, bei Lynchpflicht (mass)claimen zu lassen - denn das hätte die Mafia wirklich in die Enge getrieben. Aber ich muss ja keine Strategie vorschlagen, die mich in Bedrängnis bringt :D  
    Den Toten zu veröffentlichen finde ich übrigens immernoch richtig, da man so die oben beschriebene Situation besser einschätzen kann.

    Wenns denn wenigstens Lynchpflicht gewesen wäre. Die hätten wir erst am nächsten Tag gehabt.