Was für ein Pokémon bist du? – Erste außerplanmäßige Sonderausgabe

  • Hallo und herzlich willkommen zur ersten außerplanmäßigen Ausgabe von Was für ein Pokémon bist du? Ja, ihr habt richtig gelesen, außerplanmäßig! Warum das? – ganz einfach: Bei mir gehen SO viele Wünsche nach Pokémon ein, die ich doch bitte behandeln soll, da reicht der normale Zeitplan einfach nicht aus. (Mal ganz davon ab, dass man sich in meinem hohen Alter auch fragen muss, wieviel Zeit einem noch bleibt!) Deshalb ziehe ich jetzt die Reißleine und erhöhe unsere Videoproduktion auf mindestens das Doppelte! Freut euch drauf (besonders du, @Nexy! :sarcastic: )!


    Stürzen wir uns direkt rein mit einem Kandidaten, den garantiert jeder kennt: Es ist klein, es ist gelb und im Anime stets an der Seite des Helden zu sehen. Und heute ist es bei mir. Hier und jetzt für euch:





    Was für ein Pokémon bist du? ist Teil der Bisatainment-Aktionen und entsteht in Zusammenarbeit mit dem YouTube-Team von Bisafans.


    Audio: Wenlok Holmes
    Aufnahme / Material: Wenlok Holmes & @Nexy
    Schnitt: @Nexy
    Text: Wenlok Holmes

  • Beste Ausgabe seitdem es dieses Format gibt. Digimon haben als kleine Tamagotchi begonnen, doch heute übertreffen sie Storymäßig, Konzeptmäßig und Designmäßig sogar Pokemon. Das Digimon > Pokemon ist, muss ich ja bestimmt nicht nochmal extra erwähnen, aber ich mache es trotzdem.
    Noch ein kleiner Funfact, in Digimon Savers bekam Agumon die Digitationslinie zu Geogreymon -> Rizegreymon -> Shinegreymon.
    Ursprünglich sollte sich Agumon aus Adventures mal zu Tyrannomon digitieren doch die Macher entschieden sich Gott sei dank gegen diese Linie.
    Go go Digimon.

  • Was für 1 schöne Folge vong was für 1 Pokémon bist du!


    Ich fand Gabumon immer cooler als Agumon. Aber am liebsten hatte ich Gatomon. (Wann endlich Gatomon, Wemlock? :cursing: ) Ich freue mich schon auf weitere außerplanmäßige Sonderfolgen. :D Übrigens auch eine sehr schöne Musikuntermalung. Da kriegt man wieder richtig Lust, die alten Folgen zu schauen. Ich finde btw, dass sich die mächtigen Kriegerdigimon alle iwie ähneln... Wenn man mal das hier erwähnte Omnimon mit Susanoomon vergleicht.

  • Wenn jetzt auch noch Digimon zur Ausgabe hinzukommen, dann kann ich es endgültig aufgeben, jemals das nächste Mon zu erraten. :/  
    Als du von den vielen Wünschen erzählt hast und den merkwürdigen Schatten, dem ich kein Pokémon zuordnen konnte, gezeigt hast, habe ich für einen kurzen Moment gedacht, dass jetzt einfach alle bisher gewünschten Pokémon in einer Ausgabe als eine Art Hybrid vorgestellt werden. Welp, es war Agumon. Ist auch lustig.
    Immerhin verstehe ich jetzt, warum der gute Wenlok in letzter Zeit fröhlich alte Digimonlieder vor sich hingesungen hat. Mutig, in einem Pokémonforum zu fragen, ob man nicht lieber Digimon bevorzugt. Persönlich schließe ich mich da Aka an, Pokémon > Digimon. Zumindest was die Spiele angeht. Beim Anime stinkt Pokémon gegenüber Digimon ab.


    PS: Huch, habe ich mich da etwas selbst im Video wiedergefunden? Hätte ich gewusst, dass Nexy und Wenlok zu nerven mir diese unverhoffte Ehre zu Teil werden ließ, hätte ich deutlich mehr genervt. Naja, das kann ich ja immer noch tun. ;)

  • Verdammt. Jetzt muss ich mir die erste Digimon-Staffel noch einmal ansehen...


    Also vom Soundtrack her fand ich Digimon immer cooler und Agumon hat ja nicht mal annähernd so oft versagt wie das Pikachu von Ash. Tai war mir lieber als alle Pokémon-Trainer zusammen und diese fetzige Musik beim Digitieren hat ja ihr Übriges getan. Nicht zu vergessen diese coole Fliegerbrille, die bis auf einen alle Anführer der Serie auszeichnet.


    Gabumon ist kuscheliger, flauschiger und kommt zumindest am Anfang weniger intellektuell beschränkt daher als der gelbe Dinosaurier, aber irgendwie mochte ich Tentomon etwas mehr, weil... Käfer und so und kein anderer in meiner Umgebung fand ihn cool.



    Irgendwie ist Omnimon aber keine DNA-Digitation, glaube ich, weil Tentomon in dieser epischen Folge (ab 18:50 oder so), in der alle Helden einmal vereint sind, Omnimon als "Fusion" bezeichnet und Imperialdramon - der ja tatsächlich die Megastufe zu einer DNA-Digitation ist - als Ergebnis einer "Jogress-Evolution". Keine Ahnung, ob es da wirklich einen Unterschied gibt, aber...



    Zum Glück hatte ich ja bereits mehrfach das Vergnügen mit deinem Humor, sodass ich mir sofort sicher war, dass es hier unmöglich um Pikachu gehen konnte :D

    Das [wir alle gleich sind] zu wissen, aber nicht fähig zu sein, zu diesem Wissen zu stehen, das macht Diskriminierung aus.

  • Irgendwie ist Omnimon aber keine DNA-Digitation, glaube ich

    Also in der zweiten Staffel nutzt Herr Tento genau diese Digitation aus dem Film, um den neuen Digirittern die DNA-Digitation zu erklären. Ich bin nicht mehr sicher, ob er sie da explizit als solche bezeichnet, aber er sagt zumindest, dass DNA-Digitationen aufgrunds dieses Vorfalls Präzedenz haben.


    Mein Favort ist im Übrigen Palmon, denn "Ich hasse es hart zu arbeiten, besonders an mir." - Außerdem ist Aufrichtigkeit ohnehin mein Wappen :)

  • Also in der zweiten Staffel nutzt Herr Tento genau diese Digitation aus dem Film, um den neuen Digirittern die DNA-Digitation zu erklären. Ich bin nicht mehr sicher, ob er sie da explizit als solche bezeichnet, aber er sagt zumindest, dass DNA-Digitationen aufgrunds dieses Vorfalls Präzedenz haben.
    Mein Favort ist im Übrigen Palmon, denn "Ich hasse es hart zu arbeiten, besonders an mir." - Außerdem ist Aufrichtigkeit ohnehin mein Wappen :)

    War ja klar, dass die inkonsequent sind und das einfach immer wieder neu auswürfeln... Egal, passt. Danke für diese lehrreiche Lektion!


    Gut zu wissen. Mein Wappen wäre Freundschaft, weil davon verstehe ich nichts. Funktionierte das nicht so? Ich mach einen auf einsamer Wolf (pun intended) und dann erkenne ich, wie wichtig meine Freunde sind und deswegen ist das mein Wappen?

    Das [wir alle gleich sind] zu wissen, aber nicht fähig zu sein, zu diesem Wissen zu stehen, das macht Diskriminierung aus.

  • Funktionierte das nicht so?

    Die Idee war nicht, dass du dich zu deinem Wappen gegenteilig verhälst (wobei das nicht ausgeschlossen ist), sondern das die Qualität des Wappens implizit schon irgendwo in deinen Handlungen drinsteckt.
    Dass jedes Wappen aber auch mit seinen Nachteilen und Herausforderungen kommt, illustriert Digimon tri. übrigens besonders schön am Beispiel von Prinzessin Mimi!

  • Das war auch nicht ernst gemeint. Schließlich musste Tai ja lernen, dass wahrer Mut die Überwindung von Angst ist und nicht das planlose Losstürmen. Nur Karis Lichtdingens ist halt voll unspezifisch und so. Ich meine, geht es um ihre Reinheit oder was? Da hätte ich dann ein Waschmittel mit dem Wappen versehen....

    Das [wir alle gleich sind] zu wissen, aber nicht fähig zu sein, zu diesem Wissen zu stehen, das macht Diskriminierung aus.

  • Die Idee mag ich und eigentlich müsste man in die Diskussion auch noch alle anderen Monster-Spiele miteinbeziehen (Monster Rancher zum Beispiel). Für mich war Digimon immer mehr der Anime als das Spiel, wohl auch weil es die meisten Spiele nie zu uns geschafft haben oder zielich mies waren. Das hat sich ja nun in den letzten Jahren glücklicherweise geändert, auch wenn Digimon nach wie vor keine Konkurrenz zu Pokémon darstellt. Aber das will es ja auch gar nicht, sondern einfach seiner eigenen Linie treu bleiben und das finde ich okay so, da auch eine Koexistenz möglich ist. Es müsste halt nur mal das ultimative Crossover kommen.


    Jedenfalls, schöne Folge und gute Ausarbeitung. Besonders die Nostalgiker dürften sich anhand der vielen Referenzen zu Adventure und 02 angesprochen fühlen. Agumon als Charakter war okay, aber mir haben Gabumon und Gomamon immer besser gefallen. Wohl weil sie auch nicht so hitzig waren.

    da wurde es den Machern der Serie, die die Episodendauer sonst so gerne mit Digitationen ausschlachten, wohl selbst etwas zu viel

    Toei ist leider für solches ausgiebiges Szenen-Recycling bekannt, sei das nun Digimon, Pretty Cure oder irgendwas anderes. Hauptsache, man kann Folge schön strecken, aber den besagten Vampirlord am Ende sollte das ja nicht so sehr stören. Toll wär's trotzdem, wenn der mal nicht als Antagonist auftauchen würde, weil er einfach schon zu oft versagt hat.

    Wenn jetzt auch noch Digimon zur Ausgabe hinzukommen, dann kann ich es endgültig aufgeben, jemals das nächste Mon zu erraten. :/

    Bleib am besten deiner Linie treu und sag immer dasselbe Pokémon. Das könnte vielleicht am besten auffallen und Flunkifer hätte es schon mal verdient, nicht?

    Nur Karis Lichtdingens ist halt voll unspezifisch und so.

    Ursprünglich war Kari in der Serie auch gar nicht als Digiritter geplant, da von Anfang an immer sieben Helden erwähnt wurden. Offenbar mussten die Macher aber ein Loch stopfen und haben dazu einfach einen geheimen achten Digiritter eingebracht, der quasi das Licht in der Dunkelheit darstellte. Und im Gegensatz zu allen anderen Wappen lässt sich Licht nicht so einfach definieren.

  • Toll wär's trotzdem, wenn der mal nicht als Antagonist auftauchen würde, weil er einfach schon zu oft versagt hat.

    Als ich neulich Digimon Adventure 02 rewatched habe, fiel mir in diesem Zusammenhang wieder ein, warum ich das Staffelende total verdrängt hatte. Hoffentlich gelingt es mir, das wieder zu tun...


    Nur Karis Lichtdingens ist halt voll unspezifisch und so.

    Ich finde, das eigentliche Problem besteht darin, Licht gegen Freundlichkeit abzugrenzen...



    @Wenlok Holmes Gibt es dann auch tolle Preise zu gewinnen? :3

    Ich sehe eine Flunkifer-Ausgabe im Schaufenster winken!

  • Das Rookie-Level Agumon, das im Anime an der Seite von DigiRitter Taichi Yagami debütiert, digitiert aus dem pinken Koromon. Auf dem Champion-Level wird es zu Greymon (in der Serie jedenfalls, die Videospiele erlauben da auch noch andere Digitationen), das wiederum zu MetalGreymon aufs Ultra-Level digitiert und schließlich mit WarGreymon das Mega-Level erreicht. Und weil die Darstellung dieser ganzen Evolutionssreihe so lang und umständlich ist, beherrscht Agumon in späteren Folgen des Anime einfach die direkte Warp-Digitation zu WarGreymon – da wurde es den Machern der Serie, die die Episodendauer sonst so gerne mit Digitationen ausschlachten, wohl selbst etwas zu viel …

    Also eigentlich müsste man ja Veedramon nehmen, weil das der erste Partner war. (Im Manga, der vor dem Anime erschien.)
    So, dann empfinde ich das Wort "ausschlachten" falsch, mag bei Staffel 1-2 und 6 stimmen, aber bei 3,4,5 und 7 nicht. Da hat man sehr oft die Digitationen übersprungen oder alle in einem gezeigt und da gab es so gesehen auch eine "War Digitation".



    Einen glücklicheren Ausgang nimmt da die erste DNA-Digitation der Serie: Im Film Kriegsspiel der Kinder verschmilzt Tais WarGreymon gemeinsam mit Matts MetalGarurumon zum mächtigen Omnimon, um das hochgefährliche Diaboromon davon abzuhalten, die Erde mit Atomraketen zu bombardieren. Auch im aktuellen Digimon Adventure tri. setzen die beiden Freunde auf diese gemeinsame Stärke.

    Der Filmtitel ist falsch, zumindest teilweise. Eigentlich heist der Film "Bokura no WarGame" und das heist "Unser Kriegsspiel."
    Omegamon oder Omnimon, ist ja beides okay, beide Namen gibt es auch im Dub. Und Diaboromon....das ist eine Fehlübersetzung, eigentlich heist es, wer hätte es gedacht? Diabolomon.



    Anders als meine Kenntnis der Serie beschränken sich Agumons Auftritte jedoch nicht nur auf die ersten zwei Staffeln: Tatsächlich ist es in nahezu jeder Staffel des Animes vertreten; nicht zuletzt in Digimon Data Squad als Partner von Marcus. Auch in zahlreichen Videospielen tritt es auf und kann oft als Starter-Digimon gewählt werden, angefangen beim uralten Digimon World für die PSX bis hin zum anstehenden Next Order für die PS4. Vorsicht aber vor schamlosen Nachahmern wie dem aus Lego gebastelten ToyAgumon oder dem groovigen FunkAgumon – besonders, wenn ihr ein Vampirlord seid, dessen Pläne nicht von irgendwelchen DigiRittern durchkreuzt werden sollten!

    Leider falsch^^"
    Agumon taucht nur in Stffel 1-2 und 5 gezielt auf (ist in 5 aber nicht das gleiche Agumon was so manche wirklich denken.)
    In 3-4 und und 7 taucht es gar nicht auf und in 6 nur ein wenig am Rande.
    Es sind keine Nachamer, das sind andere Arten. Da gibt es auch noch VIEL VIEL mehr von^^"
    ToyAgumon, BlackToyAgumon, ClearAgumon, Agumon Hakase, BlackAgumon, Agumon X, Agumon 2006, SnowAGumon usw.
    Das sind eben unterarten, so wie die Alola-Formen.



    So, das war’s mal wieder! Wie findet ihr Agumon? Wen mögt ihr lieber: Tais kleinen, gelben Dinosaurier oder doch lieber Matts Gabumon? Und findet ihr nicht auch, dass Digimon eigentlich die besseren Pokémon sind? Übernächsten Donnerstag geht es dann ganz planmäßig weiter, schaut euch bis dahin doch noch eine unserer anderen Ausgaben an:

    Ich mag Agumon nicht! Es ist bei den "Adventure" Fans viel zu hoch im Kurs, wobei es kaum Charakter hat und total kreativlos ist.
    Das Savers Agu, also Masaru sein Partner, über den hier leider gar nicht gesprochen wurde, hat viel mehr Charakter und auch coole Digitationen.
    Gabumon ist okay, etwas besser, aber verdammt fett XD Ich bevorzuge da viele andere Digimon bei weitem lieber.


    Und ja, ich mag Digimon bei weitem mehr, allen voran den Anime (außer Xros Wars vielleicht) und das Design. (Wobei ich die meisten Spiele auch lieber ahbe, weil Pokemon immer das gleiche ist.)


    Übrigens: Digimon gab es im deutschen raum vor Pokemon. Schon 1997 als Tamagotchi^^



    Aber eines ist sicher: Pokémon > Digimon!

    Für dich vielleicht, aber ein Fakt ist es nicht, weil beide Serien Pro und Kontra haben^^



    Noch ein kleiner Funfact, in Digimon Savers bekam Agumon die Digitationslinie zu Geogreymon -> Rizegreymon -> Shinegreymon.
    Ursprünglich sollte sich Agumon aus Adventures mal zu Tyrannomon digitieren doch die Macher entschieden sich Gott sei dank gegen diese Linie.
    Go go Digimon.

    Vergiss den Burst Mode nicht und den Ruin Mode^^
    Und nein, Agumon sollte nicht zu Tyrannomon werden (den ich und andere auch cool finden, ich finde den sogar cooler als Greymon) sondern es sollte und konnte viele werden. Im ersten V-Pet neben den beiden noch zu Meramon und Devimon. (Und Numemon XD)



    Irgendwie ist Omnimon aber keine DNA-Digitation, glaube ich, weil Tentomon in dieser epischen Folge (ab 18:50 oder so), in der alle Helden einmal vereint sind, Omnimon als "Fusion" bezeichnet und Imperialdramon - der ja tatsächlich die Megastufe zu einer DNA-Digitation ist - als Ergebnis einer "Jogress-Evolution". Keine Ahnung, ob es da wirklich einen Unterschied gibt, aber...

    Die Folge ist nicht episch, auch wenn es Geschmack ist, die ist so voller Fehler und das Cross Over, worauf man hingearbeitet hat, kam viel zu kurz....naja aber zu deiner Frage.
    Eigentlich heist es im Original "Jogress Shinka" also Verbundungs Entwicklung. Bei uns dann DNA.
    Und Tentomon spricht da von Gattai, das heist ebenfalls Verschmelzung, ist also im Grunde das gleiche.



    Die Idee war nicht, dass du dich zu deinem Wappen gegenteilig verhälst (wobei das nicht ausgeschlossen ist), sondern das die Qualität des Wappens implizit schon irgendwo in deinen Handlungen drinsteckt.
    Dass jedes Wappen aber auch mit seinen Nachteilen und Herausforderungen kommt, illustriert Digimon tri. übrigens besonders schön am Beispiel von Prinzessin Mimi!

    Die Wappen sind nur Charaktereigenschaften, bzw. eigentlich nur Gegenstände, um die Digimon aufs Ultra Level zu bringen, weil genau gesehen sind kaum welche der Wappen Charaktereigenschaften. Freundschaft nicht, Liebe nicht, Wissen nicht, Hoffnung nicht und Licht ist sowieso schrott XD Eigentlich sind es nur Mut, Aufrichtigeit (was eigentlich Reinheit ist) und Zuverlässigkeit was eigentlich auch was anderes ist. (Also der Begriff, bei uns wurde es umgeändert.)
    Und Mimi und tri? Kapiere ich nicht! tri. hat nix mehr mit den Wappen zu tun und hat eh Fehler und existiert einzig und allein aus Nostalgie und um endlich die anderen Mega Level zu zeigen.


    Für mich war Digimon immer mehr der Anime als das Spiel, wohl auch weil es die meisten Spiele nie zu uns geschafft haben oder zielich mies waren.

    Eigentlich, abgesehen von den Wonderswan spielen, haben wir noch einige Games bekommen, es fehlen einige, aber nicht wirklich viele.
    Und mies? Einige ja, aber meist Note 3-2. Und zumindest mehr Abwechslung, Pokemon ist ja leider oft das gleiche und einige Spin Ofs sind auch mies, richtig mies. (Stadium, Channel, ach alle Wii Games eigentlich^^")



    Es müsste halt nur mal das ultimative Crossover kommen.

    Bitte nicht, Digimon ist viel ernster als Pokemon und Daten und Fantasy passt nicht zusammen. (Außerdem ist das eine für Grundschulkinder und das andere ehr für Mittelschüler.)



    Toei ist leider für solches ausgiebiges Szenen-Recycling bekannt, sei das nun Digimon, Pretty Cure oder irgendwas anderes. Hauptsache, man kann Folge schön strecken, aber den besagten Vampirlord am Ende sollte das ja nicht so sehr stören. Toll wär's trotzdem, wenn der mal nicht als Antagonist auftauchen würde, weil er einfach schon zu oft versagt hat.

    Ja, auch bei One Piece. Das fängt mit langen OPs an, dann machen sie mit 2-5 min Rückblick weiter, langen Titelszenen und Eyecatch und langen Vorschauszenen...aber bei Digimon war es ja, wie schon geschrieben, nur in Staffel 1, in 2 ganz schlimm und in 6 ganz schlimm, sonst ging es eigentlich.



    Ursprünglich war Kari in der Serie auch gar nicht als Digiritter geplant, da von Anfang an immer sieben Helden erwähnt wurden. Offenbar mussten die Macher aber ein Loch stopfen und haben dazu einfach einen geheimen achten Digiritter eingebracht, der quasi das Licht in der Dunkelheit darstellte. Und im Gegensatz zu allen anderen Wappen lässt sich Licht nicht so einfach definieren.

    Das ist nicht ganz richtig. Im ersten Film, der einen Tag vor der Staffel lief, waren Kari und Tai die Hauptpersonen, es wäre also seltsam gewesen sie wegzulassen, als sie in die reale Welt gingen. Aber die Serien Autoren wussten nichts von ihr, daher war es für sie nicht geplannt, machte aber durchaus Sinn, das sie vorkam.



    Als ich neulich Digimon Adventure 02 rewatched habe, fiel mir in diesem Zusammenhang wieder ein, warum ich das Staffelende total verdrängt hatte. Hoffentlich gelingt es mir, das wieder zu tun...

    Nur in Adventure taucht das Vieh auf, in anderen Staffeln hat man mehr Ruhe davor.


    Sonst ist es nett mal Digimon zu haben, aber am besten wäre, nicht nur aus Staffel 1 welche zu nehmen oder nicht nur die Anführer Digimon, einfach mal ehr die, die etwas im Hintergrund stehen, standen und wie gesagt, nicht nur Staffel 1, die sind eh schon überbewertet...(auch wenn ich Palmon und Gomamon total mag^^)