Shy Photography

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • http://i.imgur.com/38x0dmL.png




    Hallöchen Allerseits,
    da ihr sicherlich schon ein Teil meiner Werke in der Galerie erblickt habt, habe ich mir gedacht das
    ich meine ganzen Ergebnisse aus spontanen Fotografien nun hier ein Plätzchen schenke.
    Fotografie ist für mich sehr wichtig, da für mich ein Foto nicht nur schön aussehen muss, sondern auch Emotionen reflektieren muss.
    Der Gedanke daran wunderschöne und sonderbare Momente festzuhalten fasziniert mich und aus diesem Grunde versuche ich, sofern wie möglich,
    solch in Bilder festzuhalten.


    Meine neue DeviantArt Seite:
    ShynessPhotography


    Meine Fotografie Facebook Seite:
    ShynessPhotography



    http://i.imgur.com/BEvblI6.png



    http://i.imgur.com/XuqSabg.png


    http://i.imgur.com/B9VcFYk.png


    Ich werde weitere Bilder hinzufügen, nachdem ich meine Kamera etwas aussortiert habe. :)

  • Hallo und herzlich Willkommen im Fotobereich @Shy. :sekt:


    Es freut mich sehr, dich als neues Gesicht bei uns begrüßen zu dürfen. ich hoffe, du lebst dich gut ein und beschenkst uns mit deinen Bildern :)


    Dein Startpost ist klein, aber fein und Emotionen über Bilder ausdrücken ist eine Kunst, die im Grunde rein bei Fanart und Fotografie liegt. Ich bin gespannt, welche du noch finden und ablichten kannst, um sie mit uns zu teilen, vor Allem aber in welcher Form.
    Tiere sind eine Seite und meist auch mit die Extremste, weil ein Tier einfach nie tut, was es soll. Menschen als Portrait können da schon um Welten einfacher sein, da sie ja machen können was du als Fotograf sagst :D Über Gegenstände ist immer tricky, da man als Betrachter sehr viel hinein interpretieren kann und somit immer verschiedene Ansichten entstehen. Diese Fülle an Eindrücken und Interpretationen macht das Ganze dann erst noch so richtig spannend und ich wünsche dir ganz viele davon. Daran wachsen wir jeden Tag und auch wenn nicht immer jedes Bild perfekt ist, so sollte man einfach auch nciht aufgeben und es weiter versuchen.


    Ich wünsche mir in deinem Startpost ein paar Informationen zu deiner Ausrüstung, einfach um zu wissen womit du arbeitest und um darauf auch eingehen zu können, wenn es Verbesserungsvorschläge zu deinen Bildern gibt. Wir haben im Grunde für jeden Kameratypen eine Art Experten und jeder hat andere Tipps, sodass man sich dann immer ideal vorbereiten kann.


    Damit verbleibe ich fürs Erste, überlasse das kommentieren zu deinem ersten Bild dem nächsten User und ich freue mich auf Updates von dir :))


    Viele Grüße, Sunlight :)

  • Hallo und herzlich Willkommen im Fotografie-Bereich :3


    Zu deinem Startpost hat Sunlight soweit alles gesagt, eine Nennung deiner Ausrüstung würde ich ebenfalls begrüßen, einfach um auch zu wissen, womit wir rechnen können und falls wir dir Tipps mit auf den Weg geben möchten, geht sowas mit Bezug auf deine Kamera/Smartphone/whatever deutlich leichter.


    Ich widme mich deinem Wolf. Generell mag ich diese Tiere sowieso und in schwarzweiß Fotos macht sich ein Wolf natürlich noch besser.
    Soweit gefällt mir dein Foto ebenfalls, auch wenn der Wolf überbelichtet ist und dadurch die Fellstruktur nicht mehr ersichtlich ist. Hast du das Bild noch bearbeitet, oder ist das die unbearbeitete Version?
    Bildaufteilung wirkt gut, der Wolf im Mittelpunkt, rechts mit dem Grünzeug noch etwas Farbe, wenn auch dezent gehalten und dadurch fällt es erst beim zweiten Blick auf, dass es kein schwarz/weiß Filter sein dürfte.
    Titel wirkt passend zum Foto, man kann die Einsamkeit spüren, sein/ihr Blick wirkt auch eher trist und lustlos.


    Ein paar Fragen hätte ich dann doch noch, da dein Startpost ja doch sehr kurz gehalten wurde.
    Da ich deiner Galerie entnehmen konnte, das Wölfe zu deinen Lieblingstieren zählen, kann ich davon ausgehen das noch mehr Tierbilder hier einziehen?
    Bearbeitest du deine Fotos oder stellst du die unbearbeiteten Werke aus?


    Gut Licht und bis zum nächsten Update, hoffentlich dauert das Ausmisten der Kamer nicht allzu lange. :3


    Liebe Grüße
    Garados

    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch

  • #1 White Wolf
    Noch einen weiteren Schnappschuss hinzugefügt!


    Um zu der Frage zu der Kamera zu kommen:
    Ich habe keinerlei Ahnung, was für ein genaueres Model sie ist, geschweige davon was es für Objektive sind die ich nutze.
    Ich habe sie zu meinem 18. Geburtstag gekriegt und seitdem Tag an ohne irgendwelche Tipps drauf los geschnipst.
    Manche Werke, besonders diese, für die ich eine bestimmte Stelle fokussieren möchte, bearbeite ich nachträglich mit Photoshop.
    Ich schnipse einfach das was mir in die Linse kommt und mich von seiner Ausstrahlung und Schönheit überzeugt, mehr steckt
    dahinter auch nicht. Ich denke, Ich würde die meisten unglaublichen Momente verpassen, wenn ich noch groß was einstellen müsste und
    mir den Kopf zerbrechen würde, was für ein Objektiv ich dafür nun nutzen könnte.
    Besonders bei Tieren ist es nicht so optimal. :D


    Meine Motive handeln meist um meine eigene Spontanität.
    Von Tier bis hin zu Bilder von wunderschönen Ausblicke aus dem Zimmer zum Strand hinunter, ist alles vorhanden.
    Ich hoffe ich konnte somit die meisten Fragen beantworten.
      :)  


  • Hey Rebel,


    Ich wünsche dir auch ein herzliches Willkommen im Fotografiebereich! Mich würde es auch interessieren welche Kamera du hast, vielleicht kannst du ja auch einfach ein Foto von ihr hochladen, wenn du nirgendwo den Namen und das Modell findest (müsste aber eigentlich auf der Kamera draufstehen). Dein Startpost ist zwar klein gehalten, aber deine Motivation fürs Fotografieren kann ich eins zu eins so übernehmen. Kommen wir mal zu deinem neusten Foto:



    White Wolf
    Zu allererst frage ich mich, wo du das Foto aufgenommen hast. Man sieht ja keinerlei Gehäge oder sonst was, was ich super cool finde! (Bin nämlich kein Fan von Fotos aus dem Zoo oder so, um ehrlich zu sein.) Die Komposition gefällt mir auch und du hast den Moment gut eingefangen. Jedoch finde ich, dass das Foto irgendwie ziemlich unscharf ist und "kornig" wirkt. Vielleicht hättest du auch noch etwas mit der Schärfentiefe spielen können, damit der Wolf noch mehr hervorsticht, aber das hängt ja denke ich auch dann von deiner Kamera und von der jeweiligen Entfernung zum Tier ab. Ansonsten finde ich aber, dass es ein gut gelungener Schnappschuss ist und für dich ist es ja glaube ich auch wichtig, dass du den Moment einfängst und dich daran erinnern kannst, einen Wolf so gut gesehen zu haben.


    Übrigens würde ich an deiner Stelle direkt über das Forum die Bilder hochladen, das ist weniger umständlicher für dich und auch deine Besucher haben es leichter, sich die Bilder anzugucken. Ich hoffe, dass im nächsten Update mehr Bilder dabei sind und ich freue mich schon drauf!



    Liebe Grüße,
    Seraphina

  • http://i.imgur.com/XuqSabg.png
    Servus Allerseits,
    Da nun leider die schönste Zeit des Jahres vor rüber ist, meiner Meinung nach, werde
    ich nun die Werke von deren Schönheit hier präsentieren.
    Wie ihr sicherlich schon bemerkt habt, habe ich den ganzen Thread etwas umstrukturiert und
    sie mit meinen Grafiken etwas übersichtlicher gemacht.
    Mein Equipment sowie all meine Werke kann man nun ohne großen Komplikationen einsehen. :)  
    Leider ist es mir nicht möglich die Bilder als Anhang hoch zu laden, da die Datei leider zu groß ist.



    Wie ich schon im oberen Abschnitt erwähnte, ist die Kirschblüten Zeit, meiner Meinung nach die Schönste. Denn die Schönheit der Natur lässt sich mit diesen Blüten repräsentieren. Kirschblüten verbinde ich meist mit dem Glück und der Vergänglichkeit, da diese die indirekte Metapher des Glücks ist. So wie das Glück sind Kirschblüten ein flüchtiges Geschenk, was nicht ewig währt und auch schon bald wieder verfliegen kann. Dieses Zitat findet man auch übrigens im preis gekrönten Roman von Arthur Golden wieder, nämlich im Buche ''Memoirs of a Geisha''. Besonders in der Japanischen Kultur sind Kirschblüten als ein wichtiges Symbol vertreten und werden auch freudig durch die Bewohner erwartet. Zu ehren der Kirschblüten Zeit wird von den zahlreichen Bewohner ein Hanami veranstaltet.
    Das Symbol der Kirschblüte steht in Japan für die weibliche Schönheit.
    Diese Fotografien entstanden durch meinen spontanen Besuch in Kassel, als ich einen entspannten Spaziergang unternahm.
    Der Titel meines Werkes entstammt einem Zitate aus dem o.g. Roman.
    Beide Werke wurden von mir nicht bearbeitet, da ich keinen Grund dazu sah, diese noch herausputzen zu müssen.



  • Guten Morgen Rebel,


    ich finde deine Umstrukturierung in deiner Galerie eine gute Idee, vor allem die kleine Grafik bei Updates gefällt mir sehr gut. Hast du die selber erstellt?
    Eine Reise ins Land der aufgehenden Sonne, da wird man glatt neidisch, aber dafür bringst du uns reichlich Fotos deiner Reise mit, sehr löblich! :3


    Besonders angetan hat es mir dein Werk "The Gate", vor allem wegen der Perspektive, wodurch es noch größer und beeindruckender wirkt. Der Titel lässt mich zwar direkt wissen worum es sich handelt, aber welches Tor genau gemeint ist, das bleibt mir selbst überlassen. Es wirkt durch die Bäume im Hintergrund und den eher dunkleren Aspekten sehr malerisch. Zwar ist es etwas schade, dass das Tor oben abgeschnitten wirkt, dadurch kann man aber genauso gut mit der Größe noch besser spielen, es wirkt, als könnte man es auf einem Bild gar nicht im Ganzen einfangen.


    Ungewöhnliche Perspektiven findet man bei vielen deiner Tempel-Bilder, wobei ich da wenig Bezug finde, da ich leider in den japanischen Geschichten nicht bewandert bin.
    Dafür hat es mir dein "Flower"-Werk noch angetan, auch hier gefällt mir die Perspektive, bzw. vor allem wie du die Blume in Szene gesetzt hast. Schärfegrad und Belichtung empfinde ich als gut, die Lichtreflexe in der Glasschale peppen das Bild noch ein wenig auf. Das sich Wasser in der Schale befindet ist mir erst nach mehrmaligem Betrachten aufgefallen, vorher hielt ich es rein für die Lichtreflexe (am Stängel sieht man es dann doch recht gut xD).
    Gefällt mir richtig gut.


    Liebe Grüße und bis zum nächsten Update
    Garados


    PS:

    Leider ist es mir nicht möglich die Bilder als Anhang hoch zu laden, da die Datei leider zu groß ist.


    Da mir das grade noch ins Auge fiel, du könntest z.B. deine Fotos in Photoshop verkleinern und dann per Dateianhänge-Funktion die Bilder hochladen, dadurch enstehen geringere Ladezeiten und die Bilder wirken auch direkt nicht mehr so groß, sondern lassen sich als Vorschau einbinden und man kann sie dananch vergrößert anzeigen lassen.

    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch

  • Hi Rebel - für gewöhnlich erhält jeder User ausreichend Feedback von den anderen Mitstreitern, offenbar hat Dich gerade ein Teil des Sommerloch´s getroffen. Kein Grund nicht weiter an seinen Zielen festzuhalten und weiterzumachen. :thumbup:


    Nach Japan würde ich auch gern mal wollen - daher finde ich es immer schön wieder wenn einige User hier ihre Eindrücke und Erlebnisse posten.


    Hast uns ja eine Menge Bilder aus Tokyo und Kyoto mitgebracht - was mir direkt ins Auge fällt ist die Tatsache, dass Du recht viele Bilder stark gewinkelt aufgenommen hast. Das kann wie bei The Gate ganz gut als Rahmen funktionieren (gleichwohl es dann vom Hauptmotiv ablenken würde). Bei den Tempelanlagen gefällt es mir eher weniger. Magst Du uns verraten was Dich stylistisch gesehen dazu verleitet hat ?


    Am besten gefallen mir "Meiji Shrine Snapshot" und "Kyoto and Temple View". Beim Ersteren ist es die Tiefenwirkung (schöner Schärfeverlauf) und der Fokus auf die Details im Vordergrund, beim Zweiten halt der gut gewähle Bildaufbau. Worunter allerdings nicht nur diese beiden Bilder ein wenig leiden - dass ist die Überbelichtung einzelner Passagen (meist der Himmel). Hier kann man mittels Bildbearbeitung noch einiges herausholen. Welches Programm verwendest Du hierfür ?


    Man sieht auch bei den beiden Fotos "Hachiko Memerial Statue" (ich liebe diesen Film) und "Flower" ganz gut, dass Du generell mal die Messmethodik zu den Belichtungseinstellungen prüfen solltest. in beiden Fällen ist das Hauptmotiv zu dunkel und der Hintergrund überstrahlt.


    Das soll es für heute erst einmal sein - Übung macht den Meister (in die sind bekanntlich alle nicht vom Himmel gefallen). Ich hoffe mein Feedback kann Dir ein wenig helfen, ich schau´ garantiert wieder rein.


    Gruß
    Deoxys74