Masuda-Methode richtig angewendet?

  • Hallo Community,


    ich habe eine Frage ob ich die Masuda-Methode richtig anwende. Ich möchte ein shiny Glumanda züchten. Dazu habe ich ein Deutsches Glumanda (mit Inselscanner gefangen) und ein englisches Ditto (erhalten per WunderTausch) auf der Pokemon Farm abgegeben. Jetzt heißt es für mich Eier Sammeln und ausbrüten (hab Macargo im Team für Magmarpanzer). Muss ich jetzt noch etwas beachten, hab gelesen man soll das Spiel speichern dann das erste Ei ablehnen und dann ca 35 Eier und falls es nicht funktioniert hat neustarten und repeat? Ich mache das aktuell ohne dieses Verfahren. Kleine Info wäre nett!


    P.S akuteller Counter (ca. 456 Eier)


    Gruß Beever

  • Dazu habe ich ein Deutsches Glumanda (mit Inselscanner gefangen) und ein englisches Ditto (erhalten per WunderTausch) auf der Pokemon Farm abgegeben.

    Das ist richtig so. ^__^


    hab gelesen man soll das Spiel speichern dann das erste Ei ablehnen und dann ca 35 Eier und falls es nicht funktioniert hat neustarten und repeat?

    In der siebten Gen wird schon lange bevor ein Ei existiert bestimmt ob es shiny sein wird. Mit dieser Methode brütest du also im Prinzip immer nur die selben Eier aus. Besser nicht probieren. ;)

  • hab gelesen man soll das Spiel speichern dann das erste Ei ablehnen und dann ca 35 Eier und falls es nicht funktioniert hat neustarten und repeat? Ich mache das aktuell ohne dieses Verfahren. Kleine Info wäre nett!

    Auch welche Statuswerte vererbt werden und welche Fähigkeit das Pokémon haben wird steht fest.

    Das ist Wissen, dass man fürs Swap-Breeding braucht. Das ist eine Methode, die in Gen. 7 dazugekommen ist, die man benutzen kann um leichter an Wunschshinies zu kommen. Wenn du nur ein Shiny Glumanda möchtest, dann brauchst du dich nicht groß drum kümmern.

    In Gen. 7 sind im Grunde alle Eier vorherbestimmt. Holst du ein Ei ab, brütest es aus, resettest, brütest es nochmal aus, schlüpft exakt das gleiche Ding aus. Auch, wenn du statt dem Glumanda jetzt ein Schiggy nimmst. Es bekommt exakt dieselben Werte wie das Glumanda. Auch, wenn das Glumanda Shiny war, wird das Schiggy dann auch Shiny. Das kann man nun eben ausnutzen um gezielt an bestimmte DV oder eine Fähigkeit zu kommen.

  • Und was bringt der Schillerpin dann noch in dem Zusammenhang, die Wahrscheinlichkeit pro Ei auf einenen Shiny spielt in der Sache anscheinend nicht mehr so eine große Rolle, weil das Shiny-Ei vorher schon bestimmt wird, kann man das so sagen?

  • Und was bringt der Schillerpin dann noch in dem Zusammenhang, die Wahrscheinlichkeit pro Ei auf einenen Shiny spielt in der Sache anscheinend nicht mehr so eine große Rolle, weil das Shiny-Ei vorher schon bestimmt wird, kann man das so sagen?

    Der Schillerpin wird in die Wahrscheinlichkeitsrechnung ja mit einbezogen und bringt damit genauso viel wie in früheren Generationen.