Vote der Woche #364 (22.07.18 - 29.07.18) - Sollen optische Individualisierungen bei Pokémon auch außerhalb von Minispielen sichtbar sein?

  • Sollen optische Individualisierungen bei Pokémon auch außerhalb von Minispielen sichtbar sein? 50

    1. Ja (31) 62%
    2. Enthaltung (10) 20%
    3. Nein (9) 18%

    Beim neuen Vote der Woche möchten wir in Anlehnung an die Gestaltungsmöglichkeiten in Let's Go von euch wissen, ob optische Individualisierungen (Frisur, Deko, etc.) bei Pokémon auch außerhalb von Minispielen sichtbar sein sollen. Nehmt an der Umfrage teil und tauscht euch im Diskussionstopic mit anderen Usern aus!

  • Eigentlich empfinde ich jede Möglichkeit der Individualisierung, sei sie noch noch so unbedeutend, allgemein als einen richtigen Schritt. Durch Individualität schafft man eine persönliche Bindung zum Spiel und am meisten zum Pokemon. Von all dem profitieren die Spieler sowie das Spielerlebnis.

    Jedoch stößt das "Wie" bei mir, nicht nur seit der Ankündigung von Let's Go, auf Widerstand. Ich beobachte seit einigen Jahren wie sich das Bild von Pokemon stetig verändert; von anfänglich wilden, tierähnlichen Wesen hin zu einer, jedenfalls für mich, grotesken Vermischung aus Vermenschlichung & Verniedlichung, wodurch der ursprüngliche Kern von Pokemon sich zu Gunsten des "Kawaii-Faktors" verschiebt.

    Immer auf der Suche nach DV-Pokemon für Sonne/Mond
    Maxax (schillernd)Freundescode: 3411-3032-5599 Maxax (schillernd)
    Viscogon (schillernd) IGN: Ashleigh Viscogon (schillernd)



  • Habe für "Ja" gestimmt, auch wenn ich nicht zu hundert Prozent dahinter stehe.

    Ich beobachte seit einigen Jahren wie sich das Bild von Pokemon stetig verändert; von anfänglich wilden, tierähnlichen Wesen hin zu einer, jedenfalls für mich, grotesken Vermischung aus Vermenschlichung & Verniedlichung, wodurch der ursprüngliche Kern von Pokemon sich zu Gunsten des "Kawaii-Faktors" verschiebt.

    Dabei muss man sich fragen, was ist Pokemon bzw. was will es sein? Ich gebe dir absolut Recht und ich finde es persönlich sehr schade, dass die Marke diesen Weg geht (wer mich kennt, weiss, dass ich das seit der fünften Generation ununterbrochen von mir gebe :P)

    Pokemon hat soviel Potenzial für story-telling und ein "erwachseneres" setting. In dem Bereich liegt aber (vermutlich) nicht gerade ein Goldschatz. Kawaii verkauft sich viel besser, von daher ist Individualisierung der richtige Schritt. Und im ernst, wenn ich stunden damit verbringe das richtige Item freizuschalten um es endlich meinem süßen kleinen "insert favorit pokemon" anlegen zu können, dann soll es auch sichtbar sein oder nicht? Schließlich will man es anderen auch unter die Nase reiben wie geil sein Pokemon doch ist xD


    Frage ist eher ob das Aussehen bei einem Tausch zurückgesetzt werden sollte. Ich sage klar NEIN. Wie war das noch gleich? Spitznamen von Pokemon spiegeln die Verbindung zu seinem Trainer wieder oder sowas? Das Aussehen sollte daher auch nicht mehr geändert werden können :D stellt es euch nur vor, die Tauschbasare wären voll mit hässlichen Müll Kreationen, die niemand möchte hahah. Ich fände es gut

  • Individualisierung geht in die richtige Richtung, vor allem wenn sie möglichst stets präsent ist. Alles andere an Umsetzungen wäre Fortschritts-Verweigerung. Habe für Enthaltung abgestimmt, da ich so emotional am Thema nicht dranhänge und keinen Spiele-Kauf gedenke.

  • Individualisierung muss für mich jetzt gar nicht soo umfangreich sein. Also diesen Frisuren Tick den es jetzt in LGP/LGE geben wird, oder dieses Kostümieren, muss ich jetzt nicht haben.

    Allerdings würde es mir schon gefallen es so zu handhaben, wie es die XYZ Megaevolutions Episoden im Anime vorgemacht haben. Also das solche Gimmicks wie getragene Items oder Megasteine tatsächlich mit einem Armband, einer Kette oder Ähnliches vom Pokemon sichtbar getragen wird.

    Zudem würde es mir auch reichen wenn die Größenvarianten, wie es in Go ja gerne angezeigt wird, auch sichtbar gemacht wird.

    Oder das man diese Männlich/ Weiblich Unterschiede auf alle Pokemon anwendet, statt nur auf ausgewählte.

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    R.I.P. Pokemon Vielfalt
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #PokemonDeservesBetter