Auch Otaku zeichnen mal - Namine's Zeichenecke

  • Herzlich Willkommen! ~



    Schön, dass du mein Zeichentopic besuchst ^__^

    Da meine Galerie hier nicht so häufig besucht wird - und die Kommentare auch nicht unbedingt sooo konstruktiv ausfallen - , habe ich mir überlegt, einfach ein Topic im Fanartbereich für meine Zeichnungen zu eröffnen.


    Vorweg sei gesagt, dass ich nicht alle Bilder sofort hochlade. Auch ältere werden Stück für Stück ergänzt, mit einem entsprechenden Hinweis im neusten Post. Da ich außerdem aus Zeitgründen nicht regelmäßig zum Zeichnen komme, wird es hier also auch nicht in gleichbleibenden Abständen neue Bilder geben, aber vielleicht spornt mich dieses Topic auch etwas an, mich diesem Hobby wieder regelmäßiger zu widmen :D



    Was man hier finden wird ~

    Wie man wahrscheinlich schnell erkennen wird, zeichne ich nicht unbedingt frei Hand, sondern arbeite mit einem Raster, und zwar von 1x1cm zu 2x2cm. Dieses Verfahren habe ich damals in der neunten Klasse in der Schule zum ersten Mal kennengelernt und war so begeistert davon, dass ich es auch mal privat ausprobiert habe und irgendwie bin ich einfach daran hängen geblieben. Das ist zwar auf seine Weise aufwendig, stimmt mich aber immer bereits im Voraus auf das jeweilige Bild ein und genau wie beim Zeichnen selbst werde ich dabei angenehm ruhig und konzentriert.


    Außerdem zeichne ich im Grunde ausschließlich Anime- oder Mangacharaktere von Vorlagen nach, die ich entsprechend vorher skaliere. Trotzdem hat jedes Bild, dadurch, dass ich natürlich Fehler mache und hin und wieder etwas improvisiere, doch eine eigene Note von mir.



    Werke ~

    Da ich nicht grundlos die Charaktere zeichne, die ich eben zeichne, hat jedes Bild auch seine eigene Geschichte, wie es entstanden ist und wie ich überhaupt auf das Motiv gekommen bin. Deshalb gibt es zu jedem Bild eine kleine Anekdote, sozusagen eine kleine Entstehungsgeschichte x3 Dazu gehört auch, was mir aufgefallen ist, welche Makel ich an dem Bild sehe und was ich meiner Meinung nach besonders gut hinbekommen habe.


    Die alten Bilder sind grundsätzlich nur mit Bleistift gezeichnet, inzwischen versuche ich mich aber auch daran, mit Buntstiften bei den Augen ein kleines Highlight zu setzen. Die Betonung liegt hierbei auf "versuchen", da ich oft zu viel Angst habe, das Bild damit zu ruinieren x=


    Über Verbesserungsvorschläge, Meinungen und Kritik aller Art freue ich mich dennoch sehr! ^__^




  • Hi na :3c

    Erstmal willkommen im Fanartbereich oder so, hehehe. Freue mich immer über neue Gesichter hier.

    Und sonst so: Ich finde deine Zeichnungen richtig nice! Ich werde mich überwiegend auf das neue Bild beziehen, weil das eben das neue ist und es mehr Sinn macht, haha.

    Jedenfalls, es ist zwar vielleicht abgezeichnet, aber trotzdem hast du das super hinbekommen! Ich kann zum Beispiel kaum abzeichnen, bei mir sieht das Ergebnis dann immer ganz anders aus.

    Außerdem hast du es gut drauf mit den Bleistiftzeichnungen, die Linien sind schön sauber und auch die "Colouration" gelingt dir gut und gleichmäßig. Proportional habe ich nichts zu bemängeln und auch die eher schwierigen Gesichtspositionen sehen vollkommen in Ordnung aus.

    Entsprechend habe ich nicht viel zu sagen. Vielleicht, dass du dich ruhig etwas mehr bei den Schattierungen austoben darfst. Die sind bei dir auf diesem Bild zumindest eher minimalistisch, was bestimmt daran liegt, dass es auf der Vorlage nicht anders war. Aber du kannst ruhig darüber hinaus gehen, vielleicht mal die gedachte Lichtquelle verändern. Stell dir zum Beispiel vor, die beiden säßen an einem Tisch mit einer Kerze ganz in der Nähe. So romantisch. uwu xD
    Ne, aber es würde halt zu einer sehr spannenden Schattierung führen, die dem Bild mehr ausdruck verleihen würde.

    Ansonsten kannst du dich ruhig mal an Farben versuchen! Übung macht schließlich den Meister. Kann dir da sehr das "Colourieren mit Buntstiften"-Tutorial von Noxa empfehlen. Falls du noch Hilfe bezüglich Colourierung allgemein benötigst, ist dieses Tutorial von mir vielleicht auch ganz nützlich. Und joa, das war's auch eigentlich von mir. Wenn du irgendwelche Fragen hast bezüglich des Colourierens, stell sie ruhig. :)

  • Chocobi

    Vielen, vielen Dank für deinen Kommentar! Es hat mich wirklich gefreut, schon so bald ein bisschen Feedback zu bekommen ^-^

    Bei den Schattierungen bin ich tatsächlich noch ein bisschen vorsichtig, wenn es nicht auch gerade auf der Vorlage so abgebildet ist. Ich hatte zwar auch mal in der Schule dieses perspektivische Zeichnen inklusive Schatten- und Lichtverhältnissen, aber irgendwie war Letzteres nie so ganz mein Fall und ich hab immer Angst, das Bild zum Schluss dann doch zu ruinieren x=

    Die Tutorials werde ich mir aber auf jeden Fall mal ansehen :D Die einzige Regel, an die ich mich bisher auch bei den Bleistiften gehalten habe, ist "hell zuerst", dunkler kann man es ja immer machen.




    _____________________________________________________________________________________

    Zur Abwechslung habe ich aber im neuen Jahr tatsächlich mal etwas Neues probiert, und zwar habe ich mal komplett ohne Raster gezeichnet, nur nach Vorlage am Laptop im Sinne von... ja, schauen und abzeichnen? Ein bisschen Doodlen, während man nebenbei Musik oder Anderes bei Youtube laufen hat und dafür, dass ich vorher prinzipiell nur mit dem aufwendigen Raster und nie so "frei Hand" gezeichnet habe, kann sich das Ergebnis echt sehen lassen, finde ich ^____^






    Und natürlich noch etwas aus früheren Tagen x3



  • Heyo


    Ich hab nicht vor heute zu schlafen, jedenfalls nicht diese Nacht ^^ Und aus Langeweile hab ich im Bereich geguckt mit der Intuition vllt ein paar Worte zu schreiben und als ich dein Update heute früher gesehen habe, sind mir so direkt ein paar Sachen aufgefallen, die sich allgemein auf deine Kunst beziehen, weshalb ich dir nun diesen Kommentar schreiben werde, um diese Gedanken eben auch mit dir teilen zu können.


    Ich finde es ein wenig komisch, dass du auch ältere Bilder von dir teilst, sogar recht alte Bilder, die du vor 7-8 Jahren gezeichnet hast. Generell find ich es auch ein bisschen schade, dass du gefühlt nicht so häufig zeichnest. Denn du hast nicht soo viele neue Bilder geteilt und am Anfang war ich sogar etwas enttäuscht, da du nur ein neues Bild gepostet hast und mehrere aus den Jahren 2012 und 2013. Ich würde irgendwie nie alte Bilder von mir teilen (eben nur um mit meinen jetzigen zu vergleichen, oder um einfach darüber zu lachen ^^)

    Aber man merkt auch schon, dass du dich verbessert hast. Deine Bilder kommen jetzt etwas ordentlicher und sauberer rüber.

    Finde aber allgemein, dass deine Bilder noch recht wenig ausdrücken. Klar, du zeichnest gerne Anime Figuren ab. Glaub mir, ich kenne das nur allzu gut, haha. Aber bei deinen neuen Bildern sehe ich jetzt zB nur Lines und ein paar Stellen, die ganz leicht mit Bleistift ausgemalt wurden. Das füllt sich irgendwie nach wenig an.

    Ich finds gut, dass du auch öfters Sachen abänderst, beispielswiese die Augen usw. Mangakas bzw. andere Künstler sind mMn keine Götter und machen auch mal Fehler und deswegen macht es für mich wenig Sinn, dass Bild genau 1:1 abzeichnen zu wollen. Ich finde, dass es nicht verkehrt ist, auch mal dem Ganzen einen persönlichen Touch zu geben, oder auch einfach neue Sachen auszuprobieren und daraus zu lernen. Ich hab bei meinen Anime Bildern früher zB immer Haare anders dargestellt und später hab ich dann öfters eigene Posen gezeichnet.

    Ich war am Anfang etwas getriggered, weil du so ein bisschen perfektionistisch rüberkamst, haha, aber wie gesagt, hab ich dann gelesen, dass du hier und auch improvisierst und Sachen abänderst und das hat mich dann etwas beruhigt xD


    Also joa.. das waren eben die Punkte, die mir so eingefallen sind.

    Mit meinen ersten paar Sätzen meinte ich übrigens auch indirekt, dass du eben noch nicht so viele neue Bilder gepostet hast und ich mich sehr über mehr freuen würde!


    LG

  • Namine

    Keine Sorge, ich brauche auch immer Referenzen. Wenn ich plötzlich aus dem Kopf freihand was zeichen sollte, würde es grässlich aussehen. xD


    Bei Urs hast du Recht, auch wenn er ganz niedlich ist, aber wenn ich mir seinen Körper weiterdenke, dann ist sein Kopf wohl etwas zu klein, denke ich?


    Mir gefällt sogar Green am besten, obwohl es ein älteres Bild ist. x3

    Hier sieht das Bild "tiefer" aus und auch lebendiger, da du viel mehr Schattierungen benützt hast, als bei dem Neuen, beispielsweise.


    Das Neue finde ich ebenfalls sehr schön, auch wenn etwas Schattierung fehlt. Aber die Linien sind wirklich schön und ich mag vor allem den Glanz in seinem Auge.

  • Soo, leider bin ich in den letzten Wochen nicht so wirklich zu etwas gekommen, aber langsam löst sich der Lernstress und ich kann auch wieder etwas mehr Zeit hier hinein investieren :grin:




    So, und da es sich gewünscht wurde, noch ein paar neuere Zeichnungen aus meinem Sammelsurium :D





    Und noch dazu ein paar Skizzen aus inzwischen letztem Monat (ist ja schon Februar, urgh x= ) ^_____^



  • Hey Namine c:

    Ich wollte dir einfach mal einen ganz kurzen Kommentar dalassen, weil mich deine Outlines so faszinieren. Aber zunächst muss ich echt mal fragen, was ein Raster ist? Ist mir leider bisher noch nicht begegnet, sei denn es geht in Richtung technisches Zeichnen.


    Ich kann gar nicht so recht den Finger drauf zeigen, aber ich finde deine Lines echt total ansprechend. Du machst sie sehr smooth und sauber, da könnte man ja fast neidisch werden x3 Besonders bei Gaku sehen deine Lines sehr perfekt aus, obwohl du ja meintest, dass du da keine ruhige Hand für hast. Ich finde da lohnt sich auch das Ergebnis trotz der langen Arbeitszeit. Spannend wäre natürlich noch im nächsten Schritt, ob nicht ein Ink-Stil mit Tinte auch was für dich wäre (bzw. einfach schwarze Outlines mit einem passenden Marker)? Bleistift hat meistens den Anschein, als wäre das Bild noch unfertig, obwohl du ja mit Bleistift hier auch super sauber arbeitest. Wenn du keine Lust auf aufwendige Coloration hast, wäre Tinte bzw. schwarz/weiß bestimmt auch eine mögliche Alternative.
    Andernfalls nutzt du ja sehr viele verschiedene Bleistifte, also schätze ich mal, dass du auch am liebsten mit Bleistift zeichnest? Dann wäre es auch noch eine Idee, ob du dich noch stärker ans Shading wagst. Wenn du überwiegend mit Vorlagen arbeitest, ist das Shading ja ggf. schon sehr stark vorgegeben, aber imo kann es auch sehr cool aussehen, wenn man dieses dann mittels Bleistiftzeichnung nochmal stärker hervorhebt, also quasi übertreibt. Bei Atsushi finde ich da zum Beispiel schon den Anteil von hellen und dunklen Flächen sehr ansprechend. Die wuscheligen Haare könnte man nun noch hervorheben, indem man einige Strähnen dunkler gestaltet, als wären sie quasi verdeckt. Dadurch stechen dann die helleren natürlich wieder mehr hervor und dann hast du auch automatisch schon deinen gewünschten "flauschigeren" Effekt. Andernfalls könnten die Haare auch einen kleinen Schatten auf das Gesicht werfen, ggf. sieht das auch sehr knuffig aus. c;

    Aber das sind einfach nur ein paar Ideen von mir, falls du Lust hast, mit traditionellen Medien noch etwas rumzuprobieren :3 Ansonsten bin ich natürlich gespannt auf deine weiteren Charaktere. Ich finde nämlich ebenfalls, dass Fanart etwas total Entspannendes sein kann, weil man einfach klar weiß, was man malen kann. Daher schaue ich mir auch gerne das Ergebnis anderer an :3
    Lieben Gruß~