Vote der Woche #400 (31.03.19 - 07.04.19) - Soll Evoli noch mehr Entwicklungen erhalten?

  • Stehe neuen Evoli-Entwicklungen positiv gegenüber, bislang waren ja alle gut. Gehe davon aus, dass mögliche künftige Entwicklungen wieder gut sind. Alle Typen sollte Evoli nicht abdecken; irgendeine Lücke bei den Typen sollte es geben. Denn damals wurde impliziert (subjektiv so in Erinnerung) im Anime, dass mit drei Typen die Vielfalt relativ groß, aber nicht unendlich ist.


    Eine Normal-Entwicklung, ferner eine vom Typ Gestein, Geist, Drache wäre fein. Dualtypen will ich nicht sehen; zum Glück kam hier bislang nichts Entsprechendes. Sollte jemals ein Pokemon-Dreifachtyp eingeführt werden, sollte Evoli hier jedoch mitmachen und anderen Mons in dieser Vielfalt-Hinsicht nicht nachstehen; wenn andere Mons einen (aus meiner Sicht unnötigen) Tripletyp nicht bekommen, sollte Evoli ihn ebenso nicht alf Option bekommen.

  • Ich bin auf jeden Fall dafür, dass Evoli zumindest noch die Typen bekommt, die fehlen. Ganz besonders wünsche ich mir Drache und Geist. Bei den vielen Fanarts im Internet verliebe ich mich immer wieder in ein Geist Design und ich hoffe, dass wenn es wirklich erscheinen sollte, es nicht arg verunstaltet wird.

  • Evoli kann ruhig noch mehr Entwicklungen erhalten, bis das Sortiment an Elementen/Typen verbraucht ist. Bietet sich doch bei diesem kleinen Kerlchen seit der ersten Generation an und auch sein Name soll diesbezüglich schon seine Bedeutung beibehalten. Würde mich schon auf eine nette Boden-Entwicklung oder gar Flug freuen. Lasse mich zukünftlich aber gerne überraschen.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Bevor nicht zu jedem Typ eine Entwicklung gekommen ist, hören diese Spekulationen sicher nie auf. Da die Entwickler in den letzten Generationen alte Pokemon aber in der Hinsicht kaum noch beachten, bin ich mir nicht ganz sicher, ob sie die Idee nochmal aufnehmen wollen. :unsure: Das gibt es aber noch eine ganze Menge an ungenutzem Potential.

  • Bin ebenfalls dafür, dass die Entwickler das volle Potenzial von Evoli auch ausnutzen sollten. Durch Let's Go, Evoli hat es ja auch nochmal etwas Schwung bekommen, warum das Pokemon also nicht noch weiter ausbauen? Und warum sollte es auch nicht alle Typen abdecken? Macht Evoli doch nur um so variabler. Auch die Art der Weiterentwicklung ist bei Evoli ja sehr variabel. Nachtara und Psiana sind uhrzeitgebunden, Folipurba & Glaziola sind ortsabhängig und Feelinara beruht auf dem PokeAmi-Status bzw. auf das Vorhandensein einer Feen-Attacke. Da wäre es sehr wünschenswert, wenn auch weitere Evoli-Entwicklungen nur durch bestimmte Ereignisse oder nur in bestimmten Situationen erreicht werden können.
    Das Gesteins-Evoli könnte ja bspw. ein Uhrzeitpokemon sein (in diversen Pokedex-Einträgen wird ja die Anpassungsfähigkeit durch Evolis instablies Erbmaterial erwähnt. Adaptation an die Umwelt hat schon vielen Spezies den Hintern gerettet), das sich mit einem Item entwickeln lässt, welches aus dieser Zeitepoche kommt. Oder auch nur durch Levelaufstieg in einer bestimmten Höhle/archäologischen Ausgrabungsplatz, etc... Das schöne an Evoli ist doch, dass der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind ^^

  • Ich hoffe, dass man weitere Entwicklungen für Evoli plant. Stimme Tsunade Daimon bei ihrer Typenwahl, genau eine Auswah aus diesen 4 Typen fände ich für Swosh wünschenswert. Ich wünsche mir aber auch, dass auch andere Pokemon neben Evoli neue Entwicklungsstufen erhalten, fand es in Gen 6 schade, dass man nur Evoli eine neue Entwicklung spendiert hatte, hoffe da kommt noch mehr

    “We do have a lot in common. The same air, the same Earth, the same sky.
    Maybe if we started looking at what's the same instead of always looking at what's different,

    ...well, who knows?”

    - Meowth Mauzi