Collection of Mana

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild


  • Schon im Mai 2017 hatte Square Enix in Japan eine Sammlung herausgebracht, die die ersten drei Teile der Mana-Reihe bzw. Seiken Densetsu-Reihe beinhaltet. In diesem Frühjahr hatte Square Enix dann auch den Namen "Collection of Mana" schützen lassen, was die Spekulation anfeuerte, dass diese Sammlung auch im Westen veröffentlicht wird.


    Am 11. Juni 2019 in der Nintendo Direct-Ausgabe zur E3 2019 gab es dann auch die offizielle Bestätigung und Ankündigung, dass die Collection of Mana im Westen erscheint und direkt auch für Nintendo Switch im Nintendo eShop veröffentlicht wurde.


    Die Sammlung enthält die Spiele in ihrer ursprünglichen Version. So gibt es das erste Spiel, welches als Mystic Quest damals für den Game Boy erschienen ist.

    Das zweite Spiel ist das mit am bekannteste der Reihe, welches ursprünglich für das SNES herausgebracht worden war, Secret of Mana, das sich auch auf Nintendo Switch im Koop bis zu drei Spieler spielen lässt.

    Das dritte Spiel feiert sogar mit der Collection seine Premiere im Westen, denn Seiken Densetsu 3gab es bislang nur in Japan und wird nun als Trials of Mana in lokalisierter Form debütieren. Auch dieses Spiel ist im Koop spielbar und ermöglicht es, dass zwei Spieler diese Prüfung meistern.


    Quelle: Playcentral.de


    Im eShop ist die Sammlung für 39,99€ erhältlich. Über den Square Enix Shop ist eine Modul-Version mitsamt Wendecover in limitierter Stückzahl vorbestellbar.



    Trailer & Videos:

    Amazon.de-Bestelllink:


    Allgemeine Informationen:

    Vertrieb: Square Enix

    Entwickler: M2, Square Enix

    Genre: Action-Rollenspiel

    System: Nintendo Switch

    Erscheinungstermin: 11. Juni 2019; 27. August 2019 (Modul)

    Altersfreigabe: USK ab 6 freigegeben

  • Ich habe mir die Download Version gestern über den eshop geladen. Da ich im Dezember 2018 die Cadridge Version aus Japan importiert hatte (da ich nicht damit gerechnet hatte dass die Collection jemals in DE erscheinen wird) werde ich mir die limited Edition - auch wenns schwerfällt - verkneifen. Dreimal ist dann doch zu viel des Guten.


    Soweit ich es beurteilen kann bis jetzt hat Secret of Mana eine neue Übersetzung bekommen. Auf der einen Seite kann man hoffen, dass hier nun endlich mit der Liebe zum Detail rangegangen wurde die das Game verdient aber die Originalübersetzung hatte auch seine HIghlights. SNES Veteranen können sich bestimmt noch an den Joke mit der Lindenstraße erinnern.


    Trails of Mana (Seiken 3) ist DER Kaufgrund schlechthin. Legal bis dato nur auf einem japanischen SNES als Japan-only-Version verfügbar.

    Hier haben wir eine echte Perle der "alten" RPG Zeit. Mit 6 verschiedenen Chars ergeben sich 6 unterschiedliche Mainstorys die in 3 mögliche Enden münden. Je nachdem wen man an welcher Stelle des Teams setzt ändert sich der Spielverlauf - ok jetzt nicht dramatisch aber dennoch so, dass ein wiederholtes Durchspielen in anderer Besetzung seinen Reiz hat.


    Natürlich ist die Grafik in die Jahre gekommen, hier darf man keine überzogenen Erwartungen mitbringen, aber wenn man die Originalerscheinungsjahre betrachtet ist sie immer noch sehenswert. Zur damaligen Zeit war es das nonplusultra dessen was möglich war. Die Story besticht durch viel Komplexität und liebe zum Detail. Das Gameplay ist mit der open World wunderbar gestaltet und verkommt nie zum drögen Dungeon Crawler.

    Man kann zwischen zwei verschiedenen Bildschirmen wählen. Einmal gezoomt an die größe der Switch angepasst (im Handheldmodus) oder dann im Originalformat. Selbst am großen TV ist es in Ordnung wobei ich hier klar den Handheldmodi vorziehe.


    Es wurde eine Sofortspeicherfunktion integriert. Böse Zungen behaupten ja um die heutigen Gamer nicht zu überfordern...

    Das hebelt verschiedene Hürden im nu aus - ich sage nur Schmusekater in SoM. Wobei es natürlich jedem frei steht die Funktion zu nutzen oder bewusst so originalgetreu wie möglich zu zocken.


    Ja der Preis. Was soll man groß sagen? Er ist eben so angesetzt wie er ist. Ob er gerechtfertigt ist da kann man sicherlich drüber streiten und jeder für sich selbst muss entscheiden ob bereit ist ihn (freudig) zu zahlen.

    39,- für drei Spiele macht 13,- pro Game, davon noch eins als Premiere außerhalb Japans was man für gerechtfertig halten kann. Andererseits haben auch Argumente, dass es sich ja nur um einen Emulatorport handelt ihre Daseinsberechtigung.

    Als kleiner Vergleich: Der Import des Cadridges aus Japan ist je nach Anbieter mit ca. 50 € aufwärts zu kalkulieren.



    Ich bin auf jeden Fall mehr als happy darüber, dass das Game erschienen ist. Nach über 20 Jahren für mich das Highlight des Gamejahres (bis jetzt).

  • Also ich musste mir das auch direkt holen. Ehrlicherweise habe ich aber speziel nur SoM je davon gespielt und mal ToM (kenne es inoffiziell als SoM2) mal per Emulator anprobiert. Damals gefiel es mir nicht so, aber ein neuer Versuch kann nicht schaden.


    Was das schnellspeichern angeht, habe ich es nur mal getestet, werde es aber nicht nutzen. Bis jetzt kam ich ohne sterben durch dass ich mir Rocky holen konnte und wenn och, dann will ich es klassisch haben (Feuermutant musste ich ohne Kobold machen weil nicht aufgepasst^^).

    Natürlich kommt einem das Spiel sehr leicht vor, aber im Gegensatz zu damals weiß man halt schon Bescheid. Der Schmusekater bei Tura hatte mich fast erwischt und eben der Feuermutant war bissl schwer. Insgesamt hat man das Gefühl: wie, schon tot?


    ich hatte mir nie einen Japan import geholt weil ich, auch wenn ich zumindest SoM kenne, gerne lesen können will was ich da mache.


    Was die Grafik angeht, bisher auch nur im Handheld gespielt, im Originalmodus ist die Grafik nen bisschen besser, habs dann aber lieber größer. Tatsächlich ist es aber sehr ungewohnt das Spiel in der Hand spielen zu können.


    Und kalr, der Preis mag teuer sein für so alte Spiele, aber ich wollte die eh ewig haben schon. Fehlt nur noch Secret of Evermore^^ (das hab ich aber auch Original).


    Was mir selbst zur Grafik jetzt erst wirklich auffiel, und ich denke für damalige Verhältnisse verdammt gut ist, egal in welche Pose man sich oder der Gegner befindet, die Zauberanimationen laufen immer super drüber. Zum Beispiel vom Kraftwasser, ob man steht, liegt, läuft, getroffen wurde usw. Heutzutage kein großes ding (oder doch [Gen8 mit limitierten Pokemon xD]), damals aber sicher was besonderes.

  • Mein Spiel kam vor ein paar Tagen an. Mal schauen wann ich dazu komme. Wenigstens Secret of Mana mag ich spielen. .D Trials of Mana wohl erst, wenn das Remake raus ist ... oder mal vorher, mal schauen.