Vote der Woche #422 (01.09.19 - 08.09.19) - Die siebte Generation Pokémon war insgesamt ...

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Nun, es ist die einzige Generation, von der ich mir jeweils nur eine Edi geholt habe und beide habe ich nicht durchgespielt. Das allein sollte eigentlich alles aussagen.

    Dabei kann ich bis heute nicht sagen, woran das genau liegt. Die neuen Pokemon fand ich garnicht mal sooo schlecht und eine Story erwarte ich bei den Spielen eigentlich nicht. Vielleicht lag es daran, dass ich mich an 3DS Spielen irgendwann mehr oder weniger sattgesehen hatte, vielleicht habe ich mittlerweile auch zu viel Pokemon gespielt... :unsure: Jedenfalls habe ich für "mittelmäßig" gestimmt, jede andere Generation hätte von mir zumindest ein "gut" bekommen.

  • Pokemon Gen7 finde ich sehr gut: Anfangs war ich skeptisch, doch von mir als Müll titulierte Inhalte kommen mir plötzlich wohlgesonnen vor. Denn es gibt alle Mons. Und Wifi-Battles sind kostenlos. Mit Gen8 wird zumindest die Verfügbarkeit aller bislang erschienenen Pokemon nicht mehr gewährleistet sein; eventuell ändert ein Patch den Makel, eventuell erst eine Nachfolger-Edition a la Platin oder SW2, mit Pech bleibt es beim Aus als unwichtig eingestufter Mons.


    Da ich meine Schwierigkeiten bei Onlinebattles mit Gen7 zu Anfang hatte, ich ferner die langgezogene Story als nervig empfand (winkende Charaktere setzen dem Hohn die Krone auf) und weil ich das lahmgelegte Steuerkreuz (Tasten Oben, Unten, Links, Rechts) nicht mochte, betrachtete ich Gen7 lange Zeit über als schlechteste Gen. Doch sie ist derzeit alternativlos für Online-Battler: Die Gen6-Wifiszene existiert, so kann man bei ORAS Wifibattles machen; doch faktisch ist sie tot, so findet man weder Zufallsgegner bei einer Suche nach diesen (wäre Einzel 3vs3) noch kann man aufm unteren 3DS-Screen in den drei Leisten Randomgegner für 3vs3- oder 6vs6-Duelle finden. Bei Gen7 wiederum klappt zumindest das Finden eines Zufallsgegners via Suche danach (dann Battle 3vs3) in der Praxis.


    Die Vielfalt bei Gen7 ist groß, alle bislang erschienenden Mons sind dabei; und trotz Fiaro-Orkanschwingen-Wirkungsweise-Verschlechterung sowie Aggromüll (respektive Aggrostella) und anderen Mons/Dingen, denen ich zuerst skeptisch gegenüberstand, teils noch immer gegenüberstehe, wirkt mir Gen7 derzeit wie Gold im Vergleich zu Gen8. Was selbstverständlich sein sollte, Mon-Verfügbarkeit durchweg, betrachte ich als Vorteil: Wow, aber es ist so. Gen8 könnte wahrhaftig schrottig werden und wer meinte, Gen7 wäre mies, hat Gen8 noch nicht erlebt.


    Ich hoffe, ich ändere meine Meinung zu Gen8 zum Positiven. Derzeit wirkt es wie ein Release-Schnellschuss und Gen7 kommt, nur aufgrund des Vergleichs zum USUM-Nachfolger, besser weg als ohne Gen8-Vergleich. Habe mit "Sehr gut" abgestimmt, aufgrund meiner ehrwürdigen Sammlung an Mons, die ich nicht missen will (obgleich nicht alle kampfstark sind: Die eher Mons schwachen ringen mir dennoch Emotionen oder so etwas wie Verbundenheit ab).

  • Zu diesem Thema, wiederhole ich gern mein Fazit aus dem Kritik Topic zu USUM.


    Kritikpunkte an USUM Topic


    "Fazit:


    Die 7. Generation hatte tolle Pokemon. Jedoch eine Region aus der man nicht alles herausgeholt hat. Einige Neuerungen waren nötig und wünschenswert, andere waren dies nicht. Die treue an ihren Pokemon Ursprüngen wurde teilweise übertrieben oder vergessen. Leider waren genau die Vergessenen die, welche mich seit meiner Kindheit mit Pokemon verbunden haben. Daher muss ich hiermit gestehen, das die 7. Generation die für mich schlechteste des Franchise darstellt und somit Gen 5 überholt hat. Und ich jetzt voller Hoffnung auf die Pokemon Switch Ankündigung warte und mir vieles aus der vllt. 8. Gen erhoffe,... "


    Wow... Das war damals noch hoffnungsvoll. Jetzt muss ich sagen das ich, nun nach dem bisherigen Gen 8 Wissen, lieber nichts mehr hoffen sollte außer, daß mein Lieblingspokemon überhaupt noch einen Auftritt bekommen darf. ¬~¬

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    R.I.P. Pokemon Vielfalt
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #PokemonDeservesBetter


  • Ich persönlich finde die 7 Gen gut aber trotzdem hat pokemon ziemlich abgenommen meiner Meinung nach.

    Ich hätte gehofft gen 8 bekommt wieder die Kurve nach oben aber nein. Ich werde die 8 Gen zwar spielen aber begeistert von gamefreaks Entscheidung bin ich nicht.


    1. Gen: Schlecht

    2. Gen: Schlechter

    3. Gen: Gut

    4. Gen: Sehr gut

    5. Gen: Sehr gut (Wenn man Schwarz und weiß 1 weg denkt)

    6: Gen: Gut

    7: Gen: Gut

    8: Gen: ersteindruck mittelmäßig. Das Gameplay sieht unglaublich Spaßig aus und währe locker Sehr gut aber das pokemon entfernen zieht das Spiel für mich weit nach unten

  • fand die Gen 7 nur ausreichend

    Habe da gerade mal ca 100-150 spielstunden

    Und in der Regel spiele ich bei einen poke on Spiel ca 300-450 std.


    Gereizt hat es mich nicht,vieleicht liegt es auch am Alter,

    Aber Gen 8 schau ich mir noch an,hoffe das dort noch irgendwas überraschendes kommt Game Freak bis dahin für sich behält auch wenn ich keine Hoffnung habe.

  • Die Drachen sind mindestens schön, EIN VERFLUCHTER BAUM!?!?!?

    Da muss ich leider kurz reingrätschen, da Alola-Kokowei (so sehr ich es auch hasse) auf einer Hawaiianischen Palmen-Art basiert, in der laut Legende die Kraft eines "Urdrachen" innewohnt

    Somit ist der Drachen-Typ irgendwie gerechtfertigt :threeeyes:

    Hä? Laut hawaiianischer Legende ist es doch ein Drachenwesen (auch Mo'o genannt) welches sich als (quasi) Formwandler in vieles transformieren kann, es gibt aber keine hawaiianische Legende mit direkter Verbindung zwischen Palme und Drache & einer Kraft des Urdrachen außerhalb der neumodischen Fiktion einiger Autoren der Postmoderne. Die Kokosnusspalme, auf die Kokowei basiert, steht in der alt-hawaiianischen Legende für das Leben selbst oder auch das Niu Ola Hiki "Leben gebende Kokosnuss". In manchen Legenden ist es mal ein Vermittler zwischen Leben und Tod mal zwischen Leben und Himmel, seltener ist es romantisch angehaucht (zumeist in ost-polynesischer Mythologie). Die Mo'o leben laut der hawaiianischen Vorstellung in so ziemlich allen Dingen, mit der Logik könnte man gleich alles zu einem Drachen erklären. Es gibt aber tatsächlich einen Drachenbaum auf unserem Planeten und zwar den Kanarischen Drachenbaum (aus der Familie der Dracaena). Diesem wird viel Kraft zugesprochen (die werden tatsächlich riesig) und laut diverser Legenden trägt es, abhängig von der Legende, Stärke oder Heilung in sich... entgegen der Pokemon So/Mo-Apologeten wächst es aber nicht auf Hawaii. Man geht davon aus dass kein Genus Dracaena auf Hawaii heimisch war.

    Vielmehr basiert Alola Kokowei auf die Sohn der Hina & Kū Legende (Niu Ola Hiki) aus der hawaiianischen Mythologie:

    Entfernt hat man bei Alola Kokowei Anleihen aus der Coca-Legende gezogen, die auch nichts mit Hawaii zutun hat, sondern eher Richtung spanisch- bzw. portugiesischsprachige Kultur geht.

    Wenn also Alola Kokowei auf eine (inexistente) alte hawaiianische Drachenlegende basieren soll, was es nicht tut, da Kokowei bereits auf eine japanische Folklore basiert (siehe Jinmenju), so muss der normale Kokowei auch ein Drache sein. Gleichberechtigung und so.

    Ha! Sie haben alle gelacht als ich diesen einen Kurs in polynesischer Mythologie genommen habe, "Ja, sach ma hast du'ne Meise? Für was brauchst denn sowas?" Pfft Amateure, genau für diesen Moment hier, einem anonymen Pokemonforum a.k.a. Bisaboard. Genau hier kann ich mein, definitiv nicht nutzloses, Wissen zum Posen nutzen und zum Oberschlaumeier werden... oder so...F*** 😑


    Naja, back to ze topic: Die 7. Generation war meiner Ansicht nach eher schlecht, speziell da man mit US/UM eine Ohrfeige bekam. Halbgare Geschichte in einem tropischen Flair, so ziemlich alles was ich an Pokemon hasse. *ZuHoennSchiel* 🙄

    Immer auf der Suche nach DV-Pokemon für Sonne/Mond
    Maxax (schillernd)Freundescode: 3411-3032-5599 Maxax (schillernd)
    Viscogon (schillernd) IGN: Ashleigh Viscogon (schillernd)



  • Hä? Laut hawaiianischer Legende ist es doch ein Drachenwesen (auch Mo'o genannt) welches sich als (quasi) Formwandler in vieles transformieren kann, es gibt aber keine hawaiianische Legende mit direkter Verbindung zwischen Palme und Drache & einer Kraft des Urdrachen außerhalb der neumodischen Fiktion einiger Autoren der Postmoderne.

    Sorry, ich hab am Ende nur (versucht) zu zitieren :threeeyes:

    I

    v

  • Hä? Laut hawaiianischer Legende ist es doch ein Drachenwesen (auch Mo'o genannt) welches sich als (quasi) Formwandler in vieles transformieren kann, es gibt aber keine hawaiianische Legende mit direkter Verbindung zwischen Palme und Drache & einer Kraft des Urdrachen außerhalb der neumodischen Fiktion einiger Autoren der Postmoderne.

    Sorry, ich hab am Ende nur (versucht) zu zitieren :threeeyes:

    I

    v

    Oh damn hat er tatsächlich die "Mo'o verwandeln sich in alles, also auch in eine Kokosnusspalme" als Argument genutzt ohne dabei auch nur eine Legende zu benennen. 😂😂 Dass seine Argumente völliger Schwachsinn sind, zeigt schon sein vermeintlicher Versucher Alola Kokowei mit dem Dracaena-Baum sowie der "Drachenfrucht", auch Pitaya genannt, in Verbindung zu bringen. Obwohl ich das vorhin erwähnt hab, hier nochmal: Beides ist nicht heimisch auf Hawaii. Den Drachenbaum gibts in Teilen Nordafrikas und Südeuropas, die Pitaya ist eine ursprünglich (Mittel- bzw. Süd-)amerikanische Frucht.

    Seine vermeintliche Mo'o Legende hat auch Defizite weil er sie nicht benennt, denn dann wüsste er dass Mo'o sich zumeist in Menschen verwandeln und als Schutzpatron des Wassers gelten. Kokosnusspalmen-Verwandler in der hawaiianischen Mythologie sind seltener und zumeist, laut obiger Legende, hawaiianische Gottheiten (hier Kanē) oder ein Zauber als Hilfsmittel (eine Kokosnusspalme die länger und länger wird weil sie einen Jungen zu seinem Vater bringen will. siehe Niu-Ola-Hiki Legende). Im übrigen bedeutet Mo'o wörtlich Gecko/Eidechse und nicht Drache. Eine Differenzierung wie wir es in unseren indo-europäischen Sprachen haben, gibt es in der hawaiianischen Sprache nicht, was darauf schließen lässt dass man es tatsächlich mit Geckos und Eidechsen zutun und eben nicht mit Drachen.

    Ich fand im übrigen unter anderem das so defizitär an der Alola-Region: eine zu oberflächliche Behandlung der reichen Hawaii Kultur obwohl man bei anderen Regionen bereits gezeigt hat, dass man es auch besser kann. Alola so wie es gezeichnet wurde, ist (zumeist) das Hawaii-Bild der Touristen oder Spätzuwanderer (Japaner & US Amerikaner) und weniger der Ureinwohner, was ich schade finde.



    Ahja, was geht mit dem drei-äugigen Smiley ab, postest das ja kontextlos am Ende deiner Beiträge oder hat das eine Bedeutung? 😁

    Immer auf der Suche nach DV-Pokemon für Sonne/Mond
    Maxax (schillernd)Freundescode: 3411-3032-5599 Maxax (schillernd)
    Viscogon (schillernd) IGN: Ashleigh Viscogon (schillernd)



    Einmal editiert, zuletzt von Unovian ()

  • Oh damn hat er tatsächlich die "Mo'o verwandeln sich in alles, also auch in eine Kokosnusspalme" als Argument genutzt ohne dabei auch nur eine Legende zu benennen. 😂😂 Dass seine Argumente völliger Schwachsinn sind, zeigt schon sein vermeintlicher Versucher Alola Kokowei mit dem Dracaena-Baum sowie der "Drachenfrucht", auch Pitaya genannt, in Verbindung zu bringen. Obwohl ich das vorhin erwähnt hab, hier nochmal: Beides ist nicht heimisch auf Hawaii. Den Drachenbaum gibts in Teilen Nordafrikas und Südeuropas, die Pitaya ist eine ursprünglich (Mittel- bzw. Süd-)amerikanische Frucht.

    Naja, er hat ja auch selbst gesagt, dass das mit den Drachenfrüchten nicht sein kann


    Ob jetzt das mit Mo'o stimmt oder nicht, können wir am Ende nicht 100%ig sagen, aber es wäre eine Begründung (und wenn man bedenkt, dass sich Japaner jetzt auch nicht super mit der Kultur auskennen


    Ahja, was geht mit dem drei-äugigen Smiley ab, postest das ja kontextlos am Ende deiner Beiträge oder hat das eine Bedeutung? 😁

    Ist wie der :verwirrt: nur in crazy