Der Beastars-Thread

Die Kronen-Schneelande erwartet euch!


Alle Informationen zum zweiten Teil des Erweiterungspasses "Die Schneelande der Krone" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Kronen-Schneelande-Infoseiten | Pokédex | Routendex

  • Hallo und Servus an alle :thumbsup:

    Ich habe die Suchfunktion genutzt und keinen Thread zu diesen Thema gefunden. Daher eröffne ich eben selbst einen. :glasses:


    Es handelt sich hier um meinen Lieblingsmanga bzw. Lieblignsanime. Beastars



    Worum es hierbei geht:

    Es geht um eine Welt, wo Tiere in Anthromorpher Gewalt leben. Anthromorph bedeutet, dass sie einen eher menschlichen Körperbau besitzen.

    In der Mangaserie bzw. Animeserie werden und hauptsächlich die Probleme gezeigt, die in einer Zweiklassen-Gesellschaft pasiseren. Auf der einen Seite die Fleischfresser und auf der anderen Seite die Pflanzenfresser. Und obwohl beide nebeneinander Coexistieren, kommt es immer wieder zu größeren Problemen.

    In dieser Welt ist es unter Strafe verboten, in der Öffentlichkeit Fleisch zu fressen. Damit aber Fleischfresser dennoch ihre Proteine bekommen, welche sie für ihren Körper benötigen, bekommen sie Eiweis durch Milch, Soya und Eierprodukte.

    Auf einer Schule geht Legosi, einer der Hauptcharaktere des Mangas und damit auch des Animes.

    Obwohl er groß und eher der soziale Außenseiter ist, ist er auch sehr schüchtern und zurückhaltend. Er ist 18 Jahre alt und hat seitdem er ein kleines Kind war immer mit den eigenen Jagdinstinkt zu kämpfen, welcher immer noch in seinen Körper und seinen Geist ist. In der Schule ist Legosi teil des Theaters wo er für die Lichttechnik zuständig ist

    Durch Zufall lernt Legosi dann Haru kennen, einen Zwergkaninchen welche auch ein Hauptcharakter der Serie ist. Und obwohl er ein Fleischfresser ist und sie ein Pflanzenfresser will Legosi ganz langsam Schritt für Schritt versuchen, eine art Partnerschaft mit ihr einzugehen.


    Haru ist wie Legosi eher eine Außenseiterin. Jedoch wird sie im Gegensatz zu Legosi nicht wirklich gemieden. Haru ist laut Aussage eines Mitschülers eine sehr "sprunghafte" Natur. Das heißt dass sie bereits schon mit ihren 18 Jahren mit sehr vielen Mitschülern/Männern ins Bett gestiegen ist. Da sie das einzige Mitglied im Gartenverein der Schule ist verbringt sie auch viel Zeit alleine dort, wo sie sich sehr um ihre Pflanzen kümmert. Im Laufe der Story werden sie und Legosi immer bessere Freunde.



    Der dritte Hauptcharakter der Serie ist Louis. Louis ist ein Rothirsch, sehr eitel, voreingenommen, von sich selbst überzeugt und vor allem der Hauptstar der Threatergruppe. Für ihm sind Fleischfresser nichts wert. Am Anfang haben er und Legosi nichts gemeinsam. Aber im Laufe der Serie werden beide immer bessere Freunde.



    So worum geht es in der Serie:

    Wie so gut wie jeder Manga ist auch dieser Manga in gewissen Abenteuer unterteilt. Jedes Abenteuer beginnt mit einer Geschichte die dann zu einem Ende gebracht wird.

    Derzeit geht es darum, dass Tem, ein Alpaka aus der Threatergruppe am Anfang der Serie ermordet und gefressen wurde. Niemand weiß wer es war. Als das dann aufgedeckt wird, gibt es ein andere Kapitel. Und so geht es weiter.

    Aber ich möchte hier nichts spoilern, weil der Anime nach jetzigen Stand erst bei Folge 10 ist. Der Manga ist im englischen bzw. auch im japanischen bei Kapitel 158.


    Aber ich freue mich auf nette Leute mit denen ich hier diskutieren kann. Ich selbst bin im Manga und Anime immer auf den neuesten Stand.

  • Hibari

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Ich schnüffel öfter mal im Anime und Manga Bereich umher, bin aber doch eher stille Mitleserin (obwohl ich eigentlich täglich mehrere Stunden mit eben jenen Medien verbringe) und hab mal eben ein wenig durch die Diskussionsthemen gewühlt. Ich muss sagen, ich bin echt enttäuscht, dass Beastars hier im BB gar keine Liebe bekommt, uff.


    Dabei ist Beastars richtig heiß in den sozialen Median und in den Art Communities in denen ich mich so rumtreibe haha.


    Ich hatte meine ersten Berührungen mit Beastars vor ungefähr ein oder zwei Jahren. Damals hab ich glaube irgendein Video gesehen, in dem einer den Manga vorgeschlagen hat (wo Beastars aber imo noch gar kein richtiger Manga war, sondern nur ein Webcomic, zumindest hab ichs damals auf der offiziellen Seite gelesen).

    Da ich Zootopia damals schon irre interessant fand, wollte ich dem Manga auf jeden Fall mal eine Chance geben, hab auch einige Kapitel gelesen. Damals hatte ich aber noch nicht diese Routine mit englischen Medien, wie ich sie heute habe, und bin sehr durcheinander gekommen (der Manga ist nun mal auch nicht für Kinder geschrieben und dementsprechend manchmal etwas komplexer). So hab ich das Ganze leider ziemlich schnell wieder gedroppt, was im Nachhinein echt schade war.

    Als dann der Anime veröffentlicht wurde, hab ich das Ganze wieder aufgenommen, weil ich es irgendwie schon immer einfacher fand, dem Anime zu folgen als dem Manga (gerade um in eine Welt rein zu kommen). Nachdem ich die ersten zwei oder drei Folgen gesehen habe, hab ich dann den Manga wieder aufgenommen, welcher bis dato schon knapp 150 Kapitel hatte (und ihn in einem Rutsch durchgelesen, ups). Let's be real, der Manga ist vom Stil her eh viel besser, weil die Zeichnungen so viel Charme haben (das CGI vom Anime is zwar auch gut, aber common, gebt euch mal manche Expressions von Manga Panels haha).


    Ich bin einfach immer noch beeindruckt darüber, wie die Autorin aus dieser Idee eine komplexe und vor allem so reale Welt erschaffen hat. Viele lassen sich ja vom Manga/Anime abschrecken, weil das ja "für Furrys sei" (lol?), aber egal wie viele Reviews und Videos ich zu Beastars sehe, alle kommen zum selben Ergebnis: Beastars ist eine gut durchdachte Story und alle haben angefangen die Serie zu lieben, trotz anfänglicher Zweifel.

    Vor allem mag ich an dem ganzen dieses reelle, brutale, was es bei Zootopia damals nicht gab (war auch auf Kinder abgezielt und wir kennen ja alle Disney).


    Auch die Charaktere sind so real, fast schon menschlich. Was eigentlich lustig ist, wenn man bedenkt, dass es sich dabei um Tiere auf zwei Beinen handelt... . Meine Lieblingscharaktere sind auf jeden Fall Louis (er ist einfach so dead inside, das ist nicht mehr normal) und Melon (confused Anime-Only Noises), aber ich mag generell eigentlich alle Charaktere. Ich mag auch die Romance zwischen Legosi und Haru, obwohl oft gar nicht so der Fan vom Main-Pairing bin. Die beiden sind einfach so dorky und awkward miteinander, das ist einfach lustig mit anzusehen. So etwas gibt es ja leider nicht oft in fiktionalen Beziehungen.


    Auf jeden Fall bin ich ein riesiger Fan von der Reihe und ich hab vielleicht auch schon so zwei oder drei Leute zu Beastars Lesern convertiert, obwohl die eigentlich gar kein Interesse daran hatten 👀. (Sie lieben die Serie jetzt aber mindestens genau wie ich, also ist das berechtigt gewesen, I guess?)


    Und können wir bitte darüber reden, dass das Intro vom Anime einfach nur catchy af ist.


  • Da ich einen Faible für anthropomorphische Tiere habe (ja, ich gebe es zu! :blush:) war ich direkt interessiert als ich das Netflix-Cover vomm Beastars-Anime gesehen habe!


    Ich muss sagen, ich mag den Anime sehr! :heart:

    Ich bin mal auf kommende Staffeln gespannt, bin nämlich was Anime und Manga angeht eher so der Vanilla-Anime-Zuschauer! :blush:

    Ich höre mir eigentlich nur deutsche Synchronisationen an oder mit Ausnahme die Japanische aber bloß um die neuen Folgen zu sehen! :yeah:


    Die Charaktere gefallen mir auf jeden Fall!

    Da ich nach dem Anime ein bisschen mehr in die Manga-Materie geguckt hat weiß ich grob, was jetzt in Staffel 2 als nächstes kommt, wurde ja bereits am Ende von Staffel 1 angeteasert!

    Aus Spoiler-Gründen nenne ich erstmal keine Namen! :cool:

  • Wie schaut es aus hier mit Spoilern?

    Also ich gucke immer das neuste Kapitel an bin also immer auf den laufenden :D

    Wie aber ist es hier allgemein im Forum?

    MUSS Man Spoiler setzen? Oder kann z.b. ich als Threadersteller sagen "hier kann man offen schreiben ohne Spoiler"?

  • Diese Woche kam ein.... in meinen Augen sehr wichtiges Mangakapitel raus. Kapitel 189.

    Man erfährt mehr über die Vergangenheit von Legoshi`s Grupmutter, dessen Name Toki ist/war.

    Am Anfang gibts viele lustige Gageinlagen von Gosha, der ja wegen seinen Gift als Komodowaran immer alles und jeden desinfizieren muss, auch sieht man Legoshi`s Mutter als Baby.

    Man erfährt aber auch, dass Gosha und Toki sich vorher nie richtig geküsst haben. Wenn dann gab Gosha ihr nur einen Kuss auf die Wange und dann desinfizierte er sofort wieder die Wange.


    An Toki`s Geburtstag aber "hintergeht" sie Gosha indem sie alle Desinfektionsflaschen aus der Wohnung entfernt und ihm selbst küsst. Da Gosha jedoch ein giftiges Tier ist, war ihr an ihren Geburtstag egal und sie starb an ihren Geburtstag aufgrund des Giftes von Gosha.


    Das hat schon irgendwie reingehaun. Ich dachte vorerst, Legoshi´s Großmutter wäre irgendwie bei der Geburt von Leano, Legoshi`s Mutter gestorben. Oder sie wäre durch einen Unfall oder sie wäre eventuell sogar auf den Schwarzmarkt "verkauft" worden. Dass sie aber so aus den leben getreten ist war schon irgendwie heftig.

  • Da mich BNA total fasziniert hat, hab ich mir Beastars im Anime Format gegeben.
    Ich bin zwiegespalten....

    Einerseits find ich ihn interessant und andererseits ist er einfach nur langweilig, langezogen und deprimierend/düster.
    Legoshis innere Monologe nerven teilweise sehr (weiß nicht wie es im Manga ist den hab ich zum Glück? nicht gekauft ist der wie der Anime? Gibt es Abweichungen?)

    Ich hab ihn in großen Abständen angeschaut. Louis kann ich überhaupt nicht ab find ich ihn Überheblich und unsympathisch.
    Die Szene im Theater fand ich irgendwie am schlimmsten...Als die Shishigumi dann kamen, kam endlich mal bischen Action ins Spiel und ich weiß bis jetzt nicht, was ich von Haru halten soll....
    Aber ich find die Charakter Designs toll! Besonders süß find ich Juno <3

    Ob ich mir die zweite Staffel anschau weiß ich nicht ^^'

  • Trailer zu Staffel 2

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ich habe den Manga gelesen, und ich fand es ziemlich gut! Die Story war Interessant, und die Charaktere ebenfalls. Legosi war mir gleich sympathisch, und ich konnte mich ein bisschen mit ihm identifizieren (wegen seiner Größe und seiner Rasse wird er gefürchtet, ist aber eigentlich ein sehr netter Kerl/ da ich relativ groß und breit gebaut bin wirke ich auch oft mal einschüchternd, bin aber eigentlich sehr friedlich)

    Den Anime habe ich nicht geschaut, da muss ich sagen das mir der Stil einfach nicht zusagt. Das Opening, Wild Side, ist aber ziemlich nice.

  • Das Opening find ich toll :D Und das CGI des Anime sieht zur Abwechslung sehr gut aus. Ich kenne gutes CGI in Anime eigentlich nur von eben jenem Studio, das Houseki no Kuni und Beastars produziert hat, und sonst im asiatischen Raum eigentlich nur von Donghua (chinesischen Anime). Da ist das CGI aber dann richtig schön! Sonst ist das CGI in vielen anderen Anime leider unterirdisch und da ist es eine richtig gute Abwechslung mal was Ordentliches zu sehen.


    Zum Anime an sich: Ich hab erstmal auf mich warten lassen, bevor ich den Anime begonnen habe, weil ich dachte, dass das eben ein typischer Furry-Anime wird und eben Vorurteile da gegenüber hatte. Allerdings haben sich die schnell in Luft aufgelöst. Die Entscheidung humanoide Tiere anstatt Menschen zu wählen war hier allzu passend und ohne dieser Entscheidung hätte die Handlung, so wie sie ist, gar nicht funktioniert, da man den Anime dadurch mehr wie eine Fabel aufbauen konnte und das Ganze eben eine gut ausgearbeitete Allergorie für Rassismus und Diskriminierung war und allgemein für Vorurteile. Passt eigentlich hier perfekt rein, dass ich dem Anime gegenüber Vorurteile hatte. xD

    Hm, ich denke, es ist so ein bisschen der Zootopia-Film für ein älteres Publikum und insgesamt fand ich den Anime sehr gut.


    Mir waren auch die Charaktere, vor allem Haru aber auch Legosi, sympathisch oder zumindest interessant wie Luis. Bin hier wirklich schon auf die zweite Staffel gespannt. Hab den Manga auch nur bis zu dem Punkt gelesen, wo auch der Anime geendet hat und bin daher gespannt, was einen noch so erwartet.

  • Bastet

    Ich kann dir sagen (und ein wenig bin ich selbst gespannt wie gut sie den Manga in den Anime bringen), warte ab wie es weiter geht.

    Es wird Storytechnisch "tiefer".

    Wobei ich zugeben muss, der aller letzte Ark, der kommen wird in Beastars (was wohl einige Jahre dauert im Anime) muss man mögen und damit zurecht kommen.