Koralle Fanarts

  • Wusste tbh nicht, ob ich nochmal eine Galerie aufmachen soll, da ich manchmal die Motivation verliere erneut ein Update zu verfassen und deswegen bereits viele alte Galerien von mir im Archiv herum irren, aber ich werde versuchen die Galerie diesmal länger am Leben zu lassen, zumal ich eh öfters was woanders hochlade und sich das langfristig für Medaillen und Meilensteine doch lohnt.


    Ich zeichne schon lange. Zuerst hab ich klassisch mit Blei- und Buntstiften auf normalem Druckpapier angefangen und das blieb auch so für ein paar Jahre, mittlerweile zeichne und male ich jedoch mit allerlei möglichen Medien. Am häufigsten verwende ich aktuell Graphit, Kohle und Copics. Manchmal benutze ich Buntstifte und unterstützend hab ich bis jetzt auch Acryl und Ölpastellkreide benutzt. Ich experimentiere gerne herum.

    Meistens zeichne ich realistische Bilder von Menschen, oft auch Fanarts zu Games, Anime, Manga und Kpop. Oft male ich Fanarts im Kakao-Karten-Format. Bei meinen realistischen Bildern benutze ich immer eine Vorlage. Realistisch zu arbeiten übe ich bereits seit 3 Jahren und meine Anfänge waren sehr bescheiden, aber ich hab doch einen großen Fortschritt machen können, finde ich und darauf bin ich sehr stolz.


    Ich fange an mit einigen älteren Bildern und gleich kommt ein weiterer Post mit aktuellen Bildern.


    Einige Fanarts aus Ende 2020 - Anfang 2021


    Quanxi aus Chainsaw Man mit Copics auf meinem Skizzenbuch



    Galar Lavados und Galar Zapdos mit Copics, Acryl und Reißkohlepulver im Kakao-Karten-Format.


  • Und hier Bilder aus diesem Monat: Memmeon Kakao Karte für die aktuelle PDP Runde erstellt mit Copics und Ölpastellkreide und ein Portrait von Yūya Yagira. An dem Portrait hab unzählige Stunden verteilt über mehrere Tage gearbeitet, zwischendurch war ich auch am Verzweifeln, da ich lange kein Portrait mehr hinbekommen habe bzw. zu Ende gezeichnet habe, aber ich bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden ^^



    Ich arbeite grad an weiteren realistischen Bildern, da mir sehr langweilig ist, aber ich werde mir bei den Updates immer Zeit lassen und nicht alles hier reinposten.


    Über Kommentare würde ich mich freuen! :)

  • Hallo,


    ich mag deine Kakao-Karten wirklich gerne. Die Motive strotzen immer vor kleinen Details und einer allgemein guten Bildkomposition, sodass man deinen Spaß an der Arbeit jedes Mal aufs Neue erkennt. Ganz besonders gefällt mir hier Galar-Lavados, das mit der dynamischen Pose in der Luft überzeugt und bei dem der Übergang zwischen Flammen und flirrender Luft ausgezeichnet geworden ist. Auch das Portrait weiß zu gefallen und hier sind es insbesondere die lebensecht wirkenden Haare, die mich überaus faszinieren. Überhaupt ist die Ausarbeitung sehr sauber geworden und ich bin schon sehr gespannt, wie deine nächsten realistischen Werke aussehen.


    Wir lesen uns!

  • Rusalka

    Vielen Dank für den Comment. Dieser hat mich dazu motiviert, heute wieder ein bisschen zu skizzieren und mir Gedanken über neue Fanarts zu machen.

    War in letzter alles andere außer motiviert dazu, irgendwas Neues zu zeichnen. Realistische Sachen hab ich auch lange nicht mehr gemacht, weil mir meine letzten Versuche überhaupt nicht gefallen haben und diese einfach so vieles an Zeit gefressen haben.

    Da wir neulich in eine neue, größere Wohnung umgezogen sind, kann ich mir vorstellen bei dem zusätzlichen Raum, den wir nun haben, wieder mit dem Zeichnen größerer Bilder anzufangen. Da wir aber noch nicht komplett mit dem Umzug fertig sind und ich weiterhin Uni habe, wird das demnächst noch etwas schwierig sein, aber ich bin motiviert und habe die Hoffnung an den nächsten Wochenenden Zeit dafür zu haben :heart:


    Ich lade zusätzlich noch meine Fanarts aus den letzten paar Monaten hier hoch. Ich mache mir übrigens jetzt schon Gedanken darüber, wie ich Toxel für das kommende PDP darstellen soll. Mal gucken, ob das überhaupt was wird ^^



    Das hier ist etwas, woran ich später nicht mehr gearbeitet habe, aber theoretisch kann ich mich irgendwann wieder dazu aufraffen, daran weiter zu arbeiten. Eine Referenz wurde natürlich benutzt (@alessioalbi auf Instagram). Was mich bei Bleistift-Zeichnungen schon seit Monaten sehr demotiviert, ist der Graphit-Shine.



    Bis zum nächsten Update von mir ^^

  • Ooooh wowww, ich habe einen Beitrag von dir im Forum gelesen und dann stand da am Ende "Besucht meine Galerie" und ich hab das einfach so kurzerhand gemacht und kein bisschen bereut!! Absolut wunderschöne Bilder! Es ist interessant wie die Bilder, wenn man näher heranzoomt, eigentlich nur wie Gekritzel erscheinen, aber als Ganzes betrachtet doch wie (kleine) Kunstwerke erstrahlen!


    Freue mich auf weitere Bilder! Belass deine Signatur so, sonst vergesse ich diesen Thread. Obwohl, mit diesem Kommentar hab' ich den Thread ja soeben abonniert :yeah: auch gut! Belass ich so!

  • Ich zeichne in letzter Zeit viel seltener als früher. Die Motivation ist nicht mehr dieselbe, wie früher. Letztes Jahr und das davor habe ich wie ein Zombie gezeichnet.

    Es gibt aber trotzdem viele Sachen, die ich noch zeichnen und malen möchte.


    Erstmal meine FA-Abgabe beim Häuserkampf:

    Dazu hab ich schon beim Häuserkampf viele Worte verloren.



    Keldeo fürs PDP (+ Skizzen)

    Hat echt großen Spaß gemacht ^^ bin schon gespannt auf die Karnimani Runde. Rattfratz hingegen interessiert mich leider überhaupt nicht :ohno:



    Ein realistisches Portrait (WIP) - Ref von @fiveleaks auf Instagram.

    Ob das noch was wird, steht in den Sternen. Ich zeichne alle paar Tage ein bisschen weiter dran. Ich konnte ihren Blick immer noch nicht wirklich einfangen und ich weiß nicht, woran das liegt.



    Und zum Schluss noch meine Collage, die aktuell meine Signatur ausschmückt und die einige meiner Pokémon-Fanarts beinhaltet!



    Möchte grad echt wieder mehr zeichnen, aber hab in den paar Wochen Klausuren :flinch: und selbst wenn, es funktioniert eh alles nicht so wirklich.

    Habe Ideen zu ein paar OCs in meinem Kopf, aber die Skizzen dazu sahen nicht aus, wie sie es sollten. Werde sie irgendwann aber nochmal versuchen zu skizzieren.

    Ich finde OCs sind eine gute Möglichkeit sich auszudrücken und ein guter Anfang, wenn man vor hat sich eine kleine Welt zu erbauen.

    Und ich möchte endlich ein paar JJK Fanarts hinbekommen :flinch:


    LG

  • Hallo,


    deine Abgabe im Häuserkampf ist wirklich hübsch geworden. Mir gefallen daran die verschiedenen Arten, wie du Plinfa dargestellt hast, und darüber hinaus auch Pliprin, das sich wohl eher gerade wünscht, an einem anderen Ort zu sein. Im Speziellen möchte ich auch die kleinen Wellen im Wasser und die generelle Umsetzung hervorheben, sodass der See einen sehr authentischen Eindruck macht.

    Auch Keldeo weiß sehr zu überzeugen und meines Erachtens nach hast du sein Auftreten wirklich toll dargestellt. Wobei ich der Skizze mit dem fragenden Blick nach hinten ebenfalls einiges abgewinnen kann. In jedem Fall gewohnt gute Arbeiten.


    Wir lesen uns!

  • kingfisher

    Hat den Titel des Themas von „Akashi's Art“ zu „Meine Fanarts“ geändert.
  • Das Bild hab ich schon seit länger fertig. Hat mir echt großen Spaß gemacht. Hoffe es gefällt :D

    Ich bin mit der Haut und der Art und Weise, wie ich die Haare gemacht habe, sehr zufrieden. Das Geschmiere im Hintergrund ist Absicht, damit alles ausgewogener aussieht. Auch dass die Haare rechts etwas weniger kräftig aussehen, ist Absicht, aus dem gleichen Grund.

    Für solche Bilder brauche ich schon um die 15-20 Stunden, glaube ich.



    Das Bild hab ich neulich spontan mit Buntstiften erstellt. Hat nicht besonders lange gedauert und ich bin ganz zufrieden damit. Mir persönlich gefallen die kräftigen Farben und ich finde, dass mir die Augenbraue sehr gut gelungen ist.



    Kleine Zeichnungen, die ich gemacht habe und die mir gefallen haben (gibt's noch viele weitere kleine Sachen, aber ich lade mal nur die beiden hier hoch ^^)

    Das Bild links soll grob Satoru Gojo as JJK darstellen und im Bild rechts hab ich mich an Lee Felix aus Stray Kids orientiert. Er hat im MV zu "Thunderous" so ne schöne Perücke, lol.



    LG

  • Oof, also irgendwie bin ich gerade total satisfied mit deiner Kunst. Ich liebe die Textur des Papiers, das gibt deinen Zeichnungen echt viel. Ansonsten kann ich nicht so viel sagen, Fehler in dem Sinne sieht man sowieso nicht. Aber ganz generell wollte ich dir sagen, dass du sehr gut zeichnen und mit den Medien umgehen kannst, die Portraits sehen verdammt genial aus.

  • Danke Ravyn

    Ich benutze tatsächlich verschiedene Skizzenblöcke. Einige nur für Skizzen und ein Buch für die Portraits bzw. die etwas größeren Zeichnungen und eins für meine Kakao-Karten. Die sind auch alle unterschiedlich vom Papier her - nur weil du meintest wegen Textur :)


    Hab ein paar neue Sachen:

    Zunächst einmal eine spontan entstandene Karte zu Humanolith, weil ich einfach Bock darauf hatte und Humanolith eigentlich ganz nice vom Design her finde. Wurde leider noch etwas langweilig, aber ich hatte trotzdem großen Spaß beim Malen. Werde in Zukunft aber darauf aufpassen, etwas interessantere Posen zu malen bzw. interessantere Geschichten mit den Motiven zu erzählen.



    Melina aus Elden Ring auf meinem Skizzenbuch skizziert. Ich mag sie jetzt schon sehr :heart: Freu mich schon sehr auf das Spiel.



    Mir hat sein Foto auf Insta sehr gefallen, deshalb hab ich es gemalt und ein bisschen mit Copics und Buntstiften rumexperimentiert. Leider gehen meine Copics leer. Bin aber zu faul, um sie nachzufüllen



    Ein großes Bild, welches im Verlauf der letzten Woche entstanden ist. Ich bin mit der Art und Weise, wie die Lippen und das Ohr geworden sind, sehr zufrieden. Die Haare waren schwierig zu zeichnen - habe generell einfach Probleme beim Zeichnen von Haaren. Das Model ist Alice Vink.




    Werde versuchen sobald ich wieder Zeit habe ein paar neue Pokémon-Fanarts zu machen :D

    LG

  • Huhu kenjaku!


    Deine Personenportraits sehen wirklich unglaublich realistisch aus, eher wie Fotos als Zeichnungen ^^ Vor allem bei dem aus deinem letzten Update habe ich das Gefühl, dass die Frau mich direkt ansieht. Das finde ich sehr beeindruckend.


    Am meisten mag ich deine kleinen Pokémon-Fanarts. Ich hoffe, es ist keine dumme Frage, aber ich habe von Kakao-Karten noch nie gehört. Sind diese Karten speziell angefertigt oder machst du die selbst?

    Die Bilder bekommen durch die bunten Farben und die passenden Hintergründe eine tolle Atmosphäre und du schaffst es, jedes Bild auf irgendeine Weise interessant zu machen, wie das rennende Hopplo mit der schrägen Perspektive oder der Baum bei Galar-Zapdos, der gerade von einem Blitz getroffen wird. Hast du vor, irgendwann auch noch Galar-Arktos zu zeichnen?


    Auf weitere Pokémon-Fanarts freue ich mich jedenfalls schon :3

    Liebe Grüße

  • kingfisher

    Hat das Label Traditionell hinzugefügt.
  • kingfisher

    Hat den Titel des Themas von „Meine Fanarts“ zu „Koralle Fanarts“ geändert.
  • So, es wird Zeit, dass ich mal wieder hier rein poste!

    Ich hatte eine Phase, in der ich aufgrund meines Studiums gar nicht mehr gezeichnet habe (bzw. nur unfertiges Zeug gezeichnet), aber vor kurzem hab ich wieder angefangen wie früher zu zeichnen und zu malen und als ich dann wieder den Bleistift in der Hand hielt, bekam ich dieses Gefühl von Nostalgie und ich war echt glücklich, dass ich wieder was Neues gezeichnet habe.


    Vielen Dank für dein Feedback Evoluna! Sorry, dass meine Antwort so spät kommt. Also die Karten mach ich selber. Man kann vorgefertigte Karten kaufen und drauf malen, aber diese sind relativ teuer und eignen sich wohl eher, wenn du einen dieser Leuchttische hast, womit du eine Skizze gut abpausen kannst. Ein Galar-Arktos hatte ich gemalt gehabt, aber mir hat es leider überhaupt nicht gefallen und ich hatte die Karte sogar schräg geschnitten, so dass sie für mich quasi gar nicht mehr existiert und somit blieb es bei Galar-Lavados und -Zapdos. Galar-Arktos fand ich auch echt schwierig zu zeichnen auf der Karte und ich verstand nicht so wirklich, wie seine Flügel funktionieren.


    Mein neustes Bild hab ich diesmal tatsächlich digital gemalt! Es ist ein Fanart zu Malenia aus Elden Ring. Meine bisherigen Versuche digital zu malen gefielen mir alle nicht, aber mit diesem Bild bin ich doch sehr zufrieden, weil ich genau solche Fanarts malen wollte. Ich sehe aber noch viel Luft nach oben und bin gespannt darauf, wie sich mein Stil da so entwickeln wird. Meine ersten Pokémon-Versuche waren echt nicht so gut und vermutlich werde ich diesbezüglich doch bei traditionellen Fanarts bleiben. Habe Interesse daran, mich digital an Screengrabs zu versuchen.



    Ein Bild von früher noch: Bamelin für das PDP. Ich war hier mit dem Ergebnis auch sehr zufrieden. Das Wasser war wirklich sehr schwierig, aber irgendwie hat es dann doch geklappt und ich bin mit der Darstellung sehr zufrieden geworden. Die Farben leuchteten im Original sehr schön.



    Ich habe auch andere Sachen gezeichnet und gemalt, aber ich belasse es erstmal hierbei! Ich arbeite gerade an einem weiteren Bild digital und habe noch vor ein paar neue Pokémon-Fanarts zu malen, darunter auch Feurigel für das PDP.


    LG

  • Hallo,


    es ist schön zu hören, dass du mit Malenia als digitalem Fanart zufrieden bist. Du hast sie sehr gut getroffen und der rötlich-orange Hintergrund erweckt den passenden Eindruck von Feuer, das in der Umgebung wütet. Übrigens gefällt mir, dass du das Kleid eher simpel gehalten hast, es aber trotz der wenigen Striche seine volle Wirkung entfaltet. Definitiv ein Werk, auf dem du weiter aufbauen kannst.

    Bamelins Wasserspiele sind ebenfalls sehr ansehnlich geworden. Die Ansicht unterhalb der Oberfläche und das hochspritzende Wasser sorgen für mehr Abwechslung und Bewegung, wodurch das Bild und Bamelin selbst umso lebendiger wirken.


    Wir lesen uns!

  • Und weiter geht die Reise ...


    Also, ich finde, du hast sehr sehr schönen, sauberen Stil, der mir sehr gefällt. Die realistischen Bilder sind einfach klasse, ich glaub, da kann man auch gar nicht viel kritisieren, die sehen teilweise aus wie Fotografien. Vor allem Haare richtig sauber und realistisch darzustellen, ist wirklich schwierig. Ich kann jetzt nur nicht einschätzen, ob 15-20 Stunden viel oder wenig ist, hört sich für mich aber nach relativ wenig Zeit an, deswegen umso beeindruckender!


    Dann noch zu den Kakao-Karten: Kannte ich ansich noch nicht und wusste auch nach deiner Erklärung immer noch nicht genau, was es damit auf sich hat. :D Musste dann mal kurz Google einschalten, aber ansich geht es nur um das Postkartenformat? Oder haben die Blätter von Kakaokarten auch eine andere Beschaffenheit?


    Galar-Lavados und Galar-Zapdos: finde ich beide unglaublich gut gezeichnet und alles harmoniert so mit dem Hintergrund! Erstere Karte wirkt allerdings nur ein wenig leerer, weil Galar-Lavados halt nur in der Luft fliegt, da wirkt das Bild von Galar-Zapdos insgesamt stimmiger und ausgefüllter. Trotzdem beides sehr schöne Karten, die ich ich mir auch so definitiv kaufen würde. Also, vor allem von der Galar-Zapdos-Karte bin ich einfach so begeistert, da passt einfach alles. Dieser verwaschene Stil mit den Wasserfarben finde ich sehr schön und anscheinend wurde das ja auch vorher nicht mit Bleistift vorgezeichnet?


    Memmeon: auch wirklich super, also dieser Stil gefällt mir einfach so unglaublich gut, wie nennt man sowas? Es mag auch daran liegen, dass ich Bilder aus dem Impressionismus sehr mag und mich deine Kakaokarten daran erinnern, vor allem wegen deiner punktuellen Arbeit im Hintergrund bei den Bäumen, aber auch bei den Blumen am Teich und eben, dass trotzdem alles stimmig und warm wirkt, obwohl nicht alles bis ins kleinste Detail ausgearbeitet ist.


    Auch deine restlichen Kakaokarten gefallen mir gut. Ich mag diesen Stil einfach, den man natürlich auch auf die große Leinwand bringen könnte. Und anhand deiner Skizzen sieht man ja, wieviel Arbeit da drinnen steckt. Ich mag diesen Stil von den Kakaokarten wohl, weil er nicht comicartig wirkt, sondern eher so wie eine Vermischung von Skizze und Realismus.

  • Hab heute eine neue Karte gemalt und teile ein paar andere Bilder gleich mit dazu.



    Vielen Dank an Rusalka und Holmes für das Feedback. Immer spannend zu lesen, wie meine Bilder auf andere so wirken!

    Zu Holmes noch:

    Also Kakao-Karten sind einfach nur Fanarts im Kartenformat, die man sich so zusammenbastelt und die man mit anderen Leuten tauschen kann. Ich finde es viel angenehmer mit Copics auf kleineren Flächen zu malen, weswegen sie sich sehr gut anbieten.

    Mein Stil entstand auch nach einer langen Zeit, in der ich fast nur realistische Bilder gezeichnet habe und vermutlich zeigt sich Einiges davon darin wieder. Ist aber vom Stil her auch so gewollt. Mir macht es nämlich einen großen Spaß, meine Bilder schnell und ohne viel nachzudenken zu malen, gleichzeitig versuche ich aber Details und Schattierungen auf einer einfachen Art und Weise einzubauen. Ich studiere auch gerne Referenzbilder und die Artworks anderer Künstler und die Art und Weise, wie Farben, Licht und Schatten funktionieren.


    Erstens hab ich hier mehrere Skizzen und Fanarts, die nichts mit Pokémon zu tun haben. Die Augen sind nur Doodles, die ich immer wieder beim Lernen mache, aber die beiden haben mir besonders gut gefallen.

    Sonst noch Fanarts zu Godfrey (der mit dem Löwen) und Ranni aus Elden Ring mit Bleistift gemacht.



    Hier dann noch Pokémon-Fanarts, wovon einige etwas älter sind, nur hatte ich die noch nicht gezeigt. Habe auch Fotos von den fertigen Fanarts zu Kleinstein und Georok. Geowaz hab ich auch gemalt, aber mir gefällt das nicht so. Vllt überarbeite ich das noch.

    Lohgock und Serpiroyal sind erst diese Woche entstanden und Serpiroyal erst heute. Das Serpiroyal hab ich außerdem in Shiny gemalt, weil mir die Shiny-Variante recht gut gefällt.


  • Hallo,


    zu deinem Hisui-Zorua hatte ich dir ja bereits einmal gesagt, dass ich die Karte sehr schön finde. Die dynamische Pose und die einladende Farbgestaltung passen hervorragend zu dem Pokémon und ich denke, dass du es nicht besser hättest treffen können.

    Was die erst kürzlich entstandenen Artworks angeht, empfinde ich Lohgock etwas zu stark mit dem Feuer verschmelzend, auch wenn du das wohl absichtlich so gemacht hast. Besonders stechen hier die gelungenen Schattierungen durch die abgewandte Lichtquelle hervor.

    An Serpiroyal gefällt mir die Ausstrahlung, die es auf dem Bild vermittelt. Die Darstellung ist dir hier sehr gelungen.


    Wir lesen uns!

  • Hey~ Also ich mag deine Skizzenbilder wirklich sehr gerne. Ich mag diesen etwas unruhigen und chaotischen Zeichenstil immer ziemlich gerne. Man zeichnet halt einfach drauf los und irgendwie erkennt man am Ende trotzdem was es darstellen soll, z.B. die Augen.


    Der Sketch von Elden Ring mit dem Löwen gefällt mir auch sehr gut, vor allem der Typ im Hintergrund, dessen Gesicht auch hauptsächlich im Schatten liegt aber trotzdem ist es so, dass man die Züge von ihm sehr gut erkennt. Die Mähne ist ebenso cool gemacht worden halt schon smooth.


    Die Pokémon Karten gefallen mir auch sehr gut. Die Artworks sind immer schön anzusehen und die Colorationen gefallen mir auch sehr. Tauschst du sie wirklich? ^^

  • Was die erst kürzlich entstandenen Artworks angeht, empfinde ich Lohgock etwas zu stark mit dem Feuer verschmelzend, auch wenn du das wohl absichtlich so gemacht hast. Besonders stechen hier die gelungenen Schattierungen durch die abgewandte Lichtquelle hervor.

    An Serpiroyal gefällt mir die Ausstrahlung, die es auf dem Bild vermittelt. Die Darstellung ist dir hier sehr gelungen.

    Vielen Dank für den Kommentar. Lohgock gefällt mir ehrlich gesagt auch nicht so sehr, aber es ist auch recht schnell entstanden, als ich nach einer Pause wieder Lust auf das Malen bekommen habe :)


    Ich mag diesen etwas unruhigen und chaotischen Zeichenstil immer ziemlich gerne. Man zeichnet halt einfach drauf los und irgendwie erkennt man am Ende trotzdem was es darstellen soll, z.B. die Augen.

    Ja, das mag ich auch. Manchmal geht das aber auch krass nach hinten los. Ich habe aber auch tatsächlich vor, demnächst etwas sauberer zu arbeiten.

    Die Karten tausche ich ab und zu mit anderen Leuten, aber sonst bekomme ich auch Copics dafür ^^


    In letzter Zeit ist nicht vieles entstanden. Ich habe die zwei Bilder für das Pokédex-Projekt gemalt (Alola-Raichu und Phantoross), aber ehrlich gesagt gefallen mir beide nicht :x Phantoross wollte ich später auch nochmal bearbeiten, aber ich kam nicht mehr dazu. Kurz nach Sepiroyal ist eine Zapdos-Karte entstanden. Durch die Spritzer mit einer glitzernden Acryl-Farbe, konnte ich einen gewissen Holo-Effekt erzielen, den man dann sieht, wenn man die Karte unter dem Licht hin und her schwenkt (sieht man im Video).

    Hisui-Silvarro habe ich auch gemalt. Ursprünglich war ich sehr zufrieden damit, aber auch hier gefielen mir einige Stellen später nicht so sehr. Ich hatte auch einen Fehler gemacht und musste das später ändern.



    Wie oben gesagt, möchte ich demnächst etwas ordentlicher und sauberer arbeiten. Ich habe nämlich das Gefühl, dass ich mich zu sehr auf das Acryl verlasse und dass es meine Farben etwas blasser aussehen lässt und neulich habe ich so viele schöne Techniken mit Wasserfarben gesehen, dass ich das auch mal ausprobieren möchte, aber leider habe ich dafür kaum geeignete Pinsel, aber mal gucken.

  • Ja, das mag ich auch. Manchmal geht das aber auch krass nach hinten los. Ich habe aber auch tatsächlich vor, demnächst etwas sauberer zu arbeiten.

    Ja, ich weiß. ^^ Manchmal sieht ein Strich eben gut aus, manchmal auch schlecht. Aber das gute bei Bleistiften ist dass man weiter radieren kann, insofern man nicht zu fest aufgedrückt hat. Bei mir ist es dann meistens so, dass ich das Bild irgendwann später verkacke. Meistens ist es so, dass ich meine Skizzen mit Fineliner nachzeichne und diesen bekommt man eben bei einem Fehler nicht weg. Demnach ist der Druck schon größer und da habe ich leider auch schon viele Bilder versaut. Oder mit Wasserfarben, wenn diese bei zu viel Wasser ungünstig verlaufen sind. Ich habe großen Respekt vor Künstlern, die wirklich gut mit diesen Medien umgehen können und wirklich extrem aufwendige und saubere Werke erschaffen können. Ich bin von meinem Wesen aber auch eher chaotisch, ich gebe mir schon Mühe sauberer zu arbeiten und Striche gerader zu ziehen, aber trotzdem bekomme ich es einfach nicht hin. Das nervt mich dann irgendwann sehr.


    Ansonsten mag ich deine Karten weiterhin ziemlich gerne. Auch der Holo-Effekt ist im Video gut sichtbar, finde ich eine gute Idee. Letztens durch Hythlodaeus wurde ich für Blattgold inspiriert. Gäbe es vielleicht auch ein Pokémon, wo du das für dich verwenden könntest? :)