[Alola] Frage- und Ankündigungstopic

Wir sammeln alle Infos der Bonusepisode von Pokémon Karmesin und Purpur für euch!

Zu der Infoseite von „Die Mo-Mo-Manie“
  • Da nun meine erste Mission bei den Guardians abgeschlossen ist, möchte ich mich gerne für die Durchführung bedanken. Die Einzelheiten der ersten beiden Missionen habe ich nicht mehr so gut im Kopf, weswegen ich hier auch keine direkten Vergleiche ziehen kann. Den Ablauf empfand ich in den letzten Monaten mit den zweiwöchigen Updates jedenfalls als sehr angenehm, sodass immer damit gerechnet werden konnte, dass es bald weiter gehen würde. Für die allgemeine Dynamik der Missionen ist das in meinen Augen sehr wichtig, um einen kontinuierlichen Fortschritt zu zeigen. In diesem Zusammenhang mochte ich auch die beständige Frage nach Feedback zu bestimmten Themen. Das zeigt gut, dass euch das RPG wirklich wichtig ist und ihr für alle das Beste wollt.


    Vom Ablauf waren sowohl der Steinsammler als auch die Kräutereskorte recht ähnlich aufgebaut. Dadurch hatten alle, die beim RPG teilnahmen, eine ähnliche Ausgangssituation und es konnte Kampferfahrung mit größeren Gruppen gesammelt werden. Auch wenn die Absprache meistens erst beim Schreiben selbst entstand, fand ich es gut, die gegnerische Gruppe auf die Stärken und Schwächen der einzelnen Pokémon aufzubauen und kleine Rätsel einzubauen. Speziell der Hinweis mit der Hundemon-Familie hat dafür gesorgt, dass mir das wirklich bewusst geworden ist und das wird zumindest etwas sein, was ich in zukünftigen Missionen beachten werde. In dieser Hinsicht also gerne mehr davon.

    An Kritik habe ich so weit nichts Spezifisches vorzubringen. Ich hatte gewisse Erwartungen an das Alola-RPG, die zu diesem Zeitpunkt großteils erfüllt wurden und wo ich gespannt bin, wie es mit den nächsten Missionen weitergehen wird. Mich freut es, die Welt mit anderen zu beschreiben und zu erleben und ich denke, dass die anderen das ebenfalls so sehen. In diesem Sinn ein Danke für den Aufwand, den ihr hier investiert!

  • Wann sollen die neuen Missionen starten? 7

    1. 25.03. (0) 0%
    2. 08.04. (5) 71%
    3. Offen (2) 29%

    Guten Abend meine lieben Guardians.


    Uns haben Botschaften erreicht, dass ein paar Spieler gerne eine Verlängerung des Basisaufenthaltes wünschen.

    Wir würden euch dies gerne entscheiden lassen. Wir als Leitung können anstelle kommenden Samstag (25.03.) euch den 08.04. als alternativen Starttermin anbieten.

    Die Blitz-Umfrage endet Freitag Nacht!


  • Die Umfrage ist vorbei und ich komme endlich dazu, das Ergebnis offiziell zu verkünden.

    Die Abstimmung ist eindeutig und der erste Handlungsschritt der nächsten Missionen wird auf den 08.04. verschoben.

    Danke für eure Teilnahme und noch viel Vergnügen in der Basis :)



  • Ein weiterer Guardian fühlt sich bereit, an den Missionen teilzunehmen! Begrüßt herzlich PLUSQUAMPERFEKTION :D


    Außerdem: der 08.04. rückt Immer näher ;) und damit die neuen Missionen. Bereitet euch gut vor :D


  • Hallo, liebe Guardians,


    wir haben ein paar Änderungen und Informationen, die wir gern mit euch teilen möchten.

    Zuerst etwas, was uns bedrückt hat, zu erfahren: Der liebe Olynien hat unser RPG verlassen. Der Abschiedspost wird auf seinen Wunsch nach der Fertigstellung von mir gepostet. Eleonora ist bereits in das Charakterarchiv verschoben worden. Wir wünschen ihm selbstverständlich alles Gute für den weiteren Weg!


    Weiterhin haben wir uns dazu entschlossen, die Grenze für das Mindestalter für künftige Anmeldungen auf 16 Jahre zu heben, da uns alles darunter nicht realistisch schien. Von euch betrifft das natürlich niemanden direkt, uns war es aber wichtig, euch darüber ins Bild zu setzen. Dies wird zeitnah in den entsprechenden Topics angepasst.


    Als letzter Punkt die kurze Information, dass wir in Kürze eine Liste mit NPCs veröffentlichen werden. Diese wird beinhalten: aktuelle Arenaleiter und Top 4, der amtierende Champ, und prominente NPCs, die sich der Foundation angeschlossen haben bzw. in engem Kontakt mit ihr stehen.

    Wenn ihr Fragen oder Inspiration zu expliziten NPCs oder Positionen habt, schreibt uns gerne an, damit wir dies berücksichtigen und aufnehmen können. Habt ihr auch hier Wünsche, Ideen o.a. für eigenes Character Building/Development oder Missionen, freuen wir uns, davon zu lesen. Wir sind immer darum bemüht, euren Input, wenn möglich, bestmöglich umzusetzen.


    Der Aufbruch zur Teambuilding-Mission wird im Zeitraum um den 22.04. stattfinden.


    Bereitet euch bis dahin gut vor!


  • Alola Curelei,


    da uns diese Nachfrage seit dem Dazustoßen unserer Neulinge doch wieder vermehrt erreicht, hier noch einmal die kurze Info:


    Alle Guardians, auch die neu dazugestoßener Spieler, sind vor einem Jahr zur selben Zeit der Foundation beigetreten, da ihr alle dieselbe Grundausbildung zusammen gemacht habt!

    Daher ist es nach wie vor sehr wahrscheinlich, dass ihr euch untereinander kennt, wenigstens auf einer oberflächlichen Ebene; da ihr allgemeinen Lehrstoff, der nicht zu eurer Spezialisierung gehört, zusammen erfahren habt quasi als eine Klasse.


    Die neuen Charaktere waren in den bisherigen Missionen nicht anwesend aus Gründen, die sich die Spieler selbst aussuchen dürfen, solange sie schlüssig sind - z.B. wegen anderer Missionen, Aushilfe in der Foundation, Weiterbildungen o.a.


    Und vergesst bitte nicht, dass es diesen Samstag, am 22.04, weitergeht!


  • In welchen Tunnel brechen wir auf? 8

    1. Der finstere mit dem Luftzug (6) 75%
    2. Der rosa erleuchtete (2) 25%

    Alola, ihr Lieben Curelei,


    da wir uns langsam dem nächsten Handlungsschritt nähern und ihr schon alle relevanten Informationen vom Startpunkt habt, wird es Zeit, dass ihr euch für einen Weg entscheidet! Welchen Tunnel wollt ihr erkunden? Stimmt bitte bis diesen Freitag, den 5.5, ab!

    Der HS wird dann am darauffollgenden Wochenende, den 6.-7.5, folgen.


    Bereitet euch gut vor, denn die Wahl will überlegt sein!

  • Welchen Weg wählt ihr? 7

    1. Der Tunnel mit dem Flussweg (4) 57%
    2. Der rosa erleuchtete Tunnel (3) 43%

    Hi Evoli,

    eure Entscheidung ist erneut gefragt. Stimmt für einen der beiden Wege ab und der weiterführende HS erfolgt am Wochenende des 2. Juni 2023. Da endet auch die Abstimmung. Sollten für euch noch Fragen offen stehen, könnt ihr euch stets an uns richten, sei es durch ein OT, hier im Thema, über Discord oder per PN. Glaziola


  • Alola liebe Guardians,


    Der aktuelle HS ist etwas kurz geraten, wie ihr bereits gesehen habt. Dies hat einige Gründe, welche ich gerne mit euch besprechen möchte. Uns als Leitung ist wichtig, euch in das Spiel mit einzubeziehen. Das soll keine Standpauke werden, es ist einfach nur ein Diskurs, da uns eure Meinung wichtig ist. Liebiskus


    Uns ist aufgefallen, dass es anscheinend Schwierigkeiten gibt, in der aktuellen Mission zu agieren. Folgende Gründe haben wir dafür erkannt bzw. wurden uns zugetragen:

    - Interesse an den neuen Pokémon bzw. ihre Einbeziehung in die Mission: Wir haben den betroffenen Spielern mitgeteilt, dass sie den Stand der PPs nach ihrem Ermessen veröffentlichen dürfen. Shiralya hat bereits den Anfang gemacht. Wir möchten euch allerdings bitten, solltet ihr in Erwägung ziehen, den Spielern zu helfen, klärt dies bitte vorher mit ihnen ab, ob es überhaupt erwünscht ist. Sollten eure Aktionen sich negativ auf den Prozess auswirken, müssen wir als Leitung allerdings eingreifen. Ich möchte hier einmal betonen, dass es nicht beabsichtigt war, andere Spieler auszuschließen.

    - Wenig Interaktionsmöglichkeiten: Die Mission ist als Teambuilding ausgelegt. Wir hatten eigentlich gehofft, dass in der zweiten Höhle erneut ein Diskurs stattfindet, wie in der ersten. Der Plan aktuell ist Interaktionen unter den Charakteren zu fördern und somit das Band in der Gruppe zu stärken. Daher war bewusst wenig zum anspielen da.

    - Was uns in Retrospektive auch aufgefallen ist: Wir haben die Pings vergessen und geben unser bestes, regelmäßig dran zu denken.


    Über eure Sichtweisen wären wir sehr dankbar und möchten alle einladen, sich an dem Diskurs zu beteiligen. Mamolida


    Edit

    PS: Da wir drum gebeten wurden, hier noch eine Map der Höhle, wieder im schönen PPP Design ^^

  • Da ihr euch Meinungen wünscht, hier ein paar Gedanken von meiner Seite.


    Grundsätzlich mag ich den Aufbau der Mission wirklich gerne. Da eigene Pokémon (vorerst) fehlen, gibt es für alle teilnehmenden Charaktere nur zwei Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben: In Gedanken zu schwelgen oder mit den anderen Guardians zu reden. Ersteres ist eher suboptimal, da schließlich auch der Weg aus der Höhle gefunden werden möchte und ohne weitere Meinungen bewegt sich das Team nur auf der Stelle. Dementsprechend ist das die ideale Gelegenheit, sich gegenseitig besser kennenzulernen, was in den bisherigen Missionen nicht immer der Fall war. Dadurch, dass alle die Möglichkeit besitzen, sich einzuklinken, entstehen wiederum verschiedene Ansätze zur Problemlösung. Für die Ausgangssituation, dass nur zwei Wege und einige Pokémon da sind, ist das eigentlich perfekt, etwas zu stöbern und herauszufinden, in welche Richtung es gehen könnte.

    Ich kann jedoch sehr gut nachvollziehen, wenn das für die Handlung insgesamt zu wenig ist und klarere Anweisungen gewünscht werden. Da ihr angeboten habt, die Reaktion der Pokémon zu hinterfragen (was zumindest bei Nasgnet und Glurak im letzten Raum genutzt wurde), sind an sich jederzeit potenzielle Ansätze verfügbar. Persönlich habe ich keine Probleme mit zu wenigen Anhaltspunkten, allerdings wollte ich mich in diesem Abschnitt auch bewusst etwas zurückhalten.


    Nun ist es so, dass ich seit der Ankunft beim See ein Fragezeichen mit mir herumtrage, das ich bisher noch nicht näher hinterfragt habe und sich mit Shiralyas Beitrag geklärt hat: Wie läuft eigentlich die Begegnung mit den neuen Pokémon ab? Natürlich ist es für die Einzelperson sinnvoll, wenn sie sich nur auf das Pokémon und die Situation konzentrieren muss und das vorwiegend privat abläuft. Für die Gruppe ist es aber mitunter schwierig abzuschätzen, wer nun eigentlich verfügbar ist und ob die Pokémon nicht sogar helfen könnten.

    Besonders wenn diese Begegnungen sehr ausführlich werden, frage ich mich, ob es nicht sinnvoller wäre, zeitnah wieder ins Spieltopic zu wechseln und so die neuen Möglichkeiten zu offenbaren. Das würde natürlich voraussetzen, dass die Handlungen der Pokémon weiter kommuniziert werden. Ob das nun privat oder im Thema passiert, stelle ich einmal dahin. Beispielsweise könnte die Reaktion aber als erster Part eines neuen Beitrags der handelnden Person kursiv ergänzt werden und direkt in die Interaktion mit dem Pokémon sowie den Guardians einfließen.


    In dieser Hinsicht würde mich auch die Meinung der anderen interessieren, ob ihr das ähnlich oder vielleicht sogar ganz anders seht. Vielleicht kommen wir so zu einem für alle angenehmen Kompromiss.

  • Nun ist es so, dass ich seit der Ankunft beim See ein Fragezeichen mit mir herumtrage, das ich bisher noch nicht näher hinterfragt habe und sich mit Shiralyas Beitrag geklärt hat: Wie läuft eigentlich die Begegnung mit den neuen Pokémon ab? Natürlich ist es für die Einzelperson sinnvoll, wenn sie sich nur auf das Pokémon und die Situation konzentrieren muss und das vorwiegend privat abläuft. Für die Gruppe ist es aber mitunter schwierig abzuschätzen, wer nun eigentlich verfügbar ist und ob die Pokémon nicht sogar helfen könnten.

    Ich hab mir das auch schon gedacht. Am besten wäre zumindest die Ankündigung gewesen, welche User jetzt momentan an einem Post mit einem Pokémon sitzen und deswegen besser gerade ignoriert werden sollten. Da sie ja ohnehin gerade nicht im Geschehen beteiligt sind.

    Mir hat da auch etwas die Transparenz gefehlt. Aber ich kann schon verstehen, dass man diese Plays nicht komplett öffentlich führen will, weils einfach ein starker Postspam wäre und andere reingrätschten und den Fang verhindern könnten (wenn auch nicht (immer) mit böser Absicht versteht sich).

  • Danke Rusalka & PLUSQUAMPERFEKTION für euer Feedback.

    Bezüglich der Fang-PPs werden wir versuchen zwischendurch Updates ins Spieletopic posten zu lassen, damit jeder darauf reagieren kann und wir zeitgleich aber auch den erwähnten Postspam vermeiden.

    Wir freuen uns auch über jedes weitere Feedback um den Spielspaß für alle zu verbessern.


    In dem Kontext noch ein Paar Informationen:

    - Der letzte HS wird im Kontext des Bonus-Levels auch als eine Erweiterung des Vorherigen behandelt.

    - Im Bezug auf euer Feedback haben wir unsere Planung für den nächsten HS (Wochenende um den 17.06.2023) angepasst. Wir versuchen mehr Interaktionsmöglichkeiten erkennbar zu zeigen und euch dabei aber den Freiraum lassen euch kreativ auszuleben. Daher hoffen wir, dass er euch gefallen wird.


  • Welchen Weg wollt ihr gehen? 5

    1. Durch den Wald (0) 0%
    2. Den Fluss entlang (5) 100%

    Es geht langsam weiter wushu :D entscheidet euch fur einen Weg. Die Umfrage geht 2 Wochen.

  • Entschuldigt bitte die Wartezeit, aktuell hab ich ein wenig um die Ohren und schaffe es heute nicht mehr den HS zu schreiben. Bis Mittwoch wird er da sein. Und es wird den Flussweg gefolgt, wie die Abstimmung eindeutig zeigt. Dann sind wir auch im Gebiet, in dem die letzten Guardians ihre Pokémon treffen können.


    Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag :)

  • Ich möchte die Gelegenheit gern nutzen, um etwas Feedback zur letzten Mission des Alola-RPGs zu geben.


    Das Teambuilding hatte eigentlich jedes Recht dazu, ein spannendes Abenteuer nur unter den Guardians zu werden, in denen sich alle ohne den direkten Einfluss ihrer eigenen Pokémon kennenlernen und miteinander befassen konnten. Tatsächlich würde ich es jetzt, elf Monate nach dem Start und endlich zu einem Ende kommend, als mittlere Katastrophe bezeichnen. Nicht selten habe ich in meinen Beiträgen angedeutet, dass die anhaltende Dauer mit der Zeit sehr anstrengend geworden ist und aus privaten Gesprächen mit anderen Teilnehmenden des Alola-RPGs habe ich Ähnliches vernommen. Es war zwischendurch so zäh und kräfteraubend, dass ich einmal über fünf Wochen (also praktisch den gesamten September) hinweg einen Beitrag verweigert und mich gefragt habe, ob ich weiterhin mitmachen möchte. Dass ich noch dabei bin, ist vor allem dem Engagement der noch übrigen Truppe zu verdanken. Allerdings möchte ich auch erwähnen, dass mir zukünftige Missionen mit einer Dauer von maximal sechs Monaten und im Idealfall mit regelmäßigen Handlungsschritten am liebsten wären. Das hat beim Steine- und Kräutersammeln gut funktioniert und ich denke, dass das den meisten auch Spaß gemacht hat.


    Jedenfalls: Ich hatte hier bereits im Juni Feedback zur Missionsstruktur gegeben. Nach wie vor habe ich selbst kein Problem damit, wenn es weniger zu interagieren gibt. Allerdings habe ich das Gefühl, dass für einen Großteil des Teams zu wenige Bausteine da waren und zu vieles bei der Leitung hinterfragt werden musste. Das betrifft beispielsweise die Felino und andere Pokémon beim See (besonders, falls Morlord als späteres Interaktions-Pokémon bereits feststand), aber auch alles innerhalb der Höhle. Letztendlich hat man nach der ersten Abzweigung bereits gemerkt, dass es sich eher um Pseudoentscheidungen handelt. Damit kann ich grundsätzlich leben, solange sie nicht komplett offensichtlich sind. Die Missionsstruktur hat hier zumindest dazu beigetragen, dass man besser hinter die Kulissen schielen konnte, als vielleicht beabsichtigt war.

    Gut waren dafür Storypunkte wie die Beeren oder die drei Optionen am Strand. Zumindest letzteres hätte vielleicht ganz anders ausgehen können, indem man an Ort und Stelle auf die Lapras wartet oder durch den Wald entkommt. Im Gegensatz zu den beiden Wegen in der Höhle gab es hier ausreichend Unterschiede abzuwägen (auch wenn ich aufgrund des Fangposts leider nichts zur Entscheidung beitragen konnte).


    Meinem Kritikpunkt, dass nicht offensichtlich war, wer in einen Handlungspost verwickelt war, seid ihr hingegen schnell nachgegangen. Dafür ein Dankeschön! Während der Mission hat das wesentlich erleichtert zu wissen, wer eigentlich bespielt werden kann.

    An dieser Stelle sollte ich aber wohl auch erwähnen, dass ich mir unter den Fangposts etwas anderes vorgestellt hatte. Nach der ursprünglichen Ankündigung hatte ich nämlich eigentlich angenommen, dass die ausgewählten Pokémon einfach so während des RPGs auftauchen und nicht in privaten Fangposts. Ich hätte mich jedenfalls gern daran beteiligt, anderen zu helfen, sich mit den Pokémon anzufreunden und ihnen näherzukommen. Anfangs hat das mitunter dafür gesorgt, dass ich von der Art und Weise der Fangposts etwas enttäuscht war. Allerdings sehe ich auch, dass beispielsweise in Marcs und Roxas' Fall der Erstkontakt tatsächlich durch den privaten Beitrag erfolgt ist, Reptain und Arboretoss aber erst viel später gefangen wurden. Hinterher hat es mir dadurch gezeigt, dass es viele Möglichkeiten gegeben hätte, den Kennenlernprozess zu gestalten und das auch während der Mission mit fremden Pokémon zu machen.


    Zuletzt: Ja, die Dauer der Mission und etwaige Probleme rundherum. Zu wenig Zeit für Handlungsschritte. Zu häufiges Warten auf Partnerposts. Generell zu wenig Beteiligung im RPG. Was es auch ist: Ihr habt ja sicher selbst mitbekommen, wo die Schwierigkeiten lagen. Vielleicht ist das aber auch etwas, was wir gemeinsam als Alola-Truppe ausarbeiten können (so als nachträgliches Teambuilding).


    An dieser Stelle ende ich aber erst einmal. Mich würde die Meinung aller anderen sehr interessieren, da wir ja nun doch fast ein ganzes Jahr mit dem Teambuilding verbracht haben. Vielleicht sehen das andere ja gar nicht so eng oder wesentlich entspannter.