Film 01: Mewtu vs. Mew

  • Wie sie Mewtu benutzt haben war auch nicht schön... Giovanni verspricht ihm, ihm zu helfen seine Kraft zu kontrolieren (war das so? Hab den Film lange nicht mehr gesehen) und im wahrheit wird es nur benutzt, was Mewtu dann auch natürlich merkt und flieht


    Das Mewtu gleich hass auf alle Menschen kriegt ist irgendwie fragwürdig :S  


    Die Forscher, Team Rocket, Giovanni und das Mädchen sind die einzigen Menschen, die Mewtu kennt - Was glaubst du für ein Bild muss er von Menschen haben :D ? Ob das der Realität entspricht, ist dabei ja egal - er hat keine guten Erfahrungen mit Menschen. Und das Mädchen wurde ihm als Kind entrissen und seit dem war er allein in seinem eigenen Gefängnis. Nur weil er einen Menschen mochte, blendet er ja nicht den Rest aus. Vielleicht war das Mädchen auch der einzige Grund, warum man ihn überhaupt umstimmen konnte.

  • Der erste Pokemon Film ist einfach der beste Film von Animes die ich überhaupt gesehen habe. Am besten ist der Film wenn man die erweitere Fassung anschaut wo am Anfang 5 min mehr drinnen sind mit der Tochter des Professors und den geklonten Starter die Mewtu was über seine Existenz erzählen. Das eigentlich ziemlich wichtig für den Film... kaum zu glauben das dies in der deutschen Version nicht enthalten ist...
    Schon wie Mewtu am Anfang das Labor zerstört, sowie gegen Gary aus der Serie kämpft und das Intro wo Ash gegen einen Trainer kämpft mit dem Titelsong bringt pure Gänsehaut. :)  
    Ich wüsste jetzt nicht was meine Lieblingsszene aus dem Film ist, da mich praktisch der ganze Film komplett überzeugt hat bis zur letzten Sekunde, aber spontan jetzt der Teil wo Turtok, Bisaflor und Glurak gegen ihre Klone kämpfen. Sogar Ash Versteinerung am Ende des Films treiben mir ein paar Tränen in die Augen. ;(

  • Ein 1A Film. Hier merkt man noch, dass der Anime mal in eine ganz andere Richtung gehen sollte, eben komplexer, düsterer.


    Seltsam und bescheuert ist aber, dass man den ganzen Prolog mit Amber entfernt hat. Zumal das doch harmlose Stellen sind. Da ist "Ashs Tod" weitaus verstörender für Kinder. Oder eben dass Metwu die Forscher umbringt.


    Der Film lohnt sich auf jeden Fall auch für die Leute, die KEINE Pokemonfans sind, da er auch alleine funktioniert.

  • Der 1. Pokemon Film, persönlich fand ich ihn ganz solide.



    Es wird die Geburtstunde von Mewtu gezeigt und wie es ein Turnier organisiert um zu beweisen das es kein stärkeres Pokemon gibt als es selbst, die Pokemon von den Qualen durch die der Menschen zu erlösen und nebenbei ist es auf der Suche nach seinem Ursprung.


    Leider fehlen 5 Minuten des Filmes in der deutschen Verfassung, was meiner Meinung nach nicht hätte sein müssen.


    Hier ist es natürlich am traurigsten als Ash sich zwischen den Angriffen von Mew und Mewtu wird und dabei versteinert wird.


    Auch gibt es einige Fehler im Film wie das Pokemon vertauscht werden.


    Das Manko was natürlich alle Pokemon Filme betrifft, das es keine Untertitel für hörgeschädigte Menschen gibt.