Anmeldung und Informationen

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Name: Ryu


    Geschlecht: männlich


    Alter: 15 Jahre


    Aussehen: braune, mittellange Haare, die immer etwas chaotisch wirken, saphirblaue Augen, etwa 1,75 m groß, schlank, meistens trägt er dunkelblaue Jeans, schwarzes T-Shirt, graue Schuhe und eine blaue Weste mit einem Aufnäher auf der Herzseite, der ein Magnayen darstellt.


    Eigenschaften: freundlich, optimistisch, hilfsbereit, offen, seine Pokémon stehen immer an erster Stelle, ist bisweilen jedoch leicht reizbar, erst recht wenn jemand ungerecht behandelt wird, kann sehr gut mit Pokémon umgehen


    Beschreibung/Geschichte: Ryus Eltern besitzen ein Pokémonheim, in dem sie alte und kranke Pokémon pflegen. Dadurch kam Ryu schon sehr früh mit Pokémon in Kontakt. Er mochte sie von Anfang an und beschäftigte sich sehr viel mit ihnen. So viel, dass er begann, ihre Sprache zu lernen. Es dauerte einige Zeit, aber dann konnte er Pokémon verstehen und ohne größere Probleme mit ihnen kommunizieren. Das half seinen Eltern und auch anderen Trainern natürlich ungemein, denn wenn einem Pokémon etwas fehlte, konnte er genau herausfinden, was. In seinem Heimatdorf war er sehr berühmt dafür. Sie nannten ihn den "Pokémon-Flüsterer". Schon sehr lange träumte Ryu davon, selbst hinauszuziehen in die große weite Welt, um ein weithin bekannter Trainer zu werden, aber noch war er zu jung, und seine Eltern wollten ihn auch nicht gehen lassen.
    Wie sehr Ryu Pokémon liebte, sollte sich beweisen, als er auf einer Wanderung durch die Wälder auf eine Gruppe Jugendlicher traf, die ein kleines Fiffyen quälte. Ohne groß über seine Sicherheit nachzudenken, ging Ryu dazwischen und nahm das Fiffyen in Schutz. Die anderen Jungs verzogen sich, und Ryu brachte das verletzte Pokémon schnell zu sich nach Hause, wo er es mit viel Liebe und Hingabe gesund pflegte. Fiffyen erholte sich schnell, und aus lauter Dankbarkeit blieb es bei Ryu und wurde sein bester Freund. Nun, da er ein eigenes Pokémon hatte, wollte er mehr als je zuvor auf Reisen gehen, und diesmal stimmten seine Eltern zu. Sein Vater gab ihm einige Pokébälle und seinen alten Pokédex, seine Mutter schenkte ihm ein Poketch und wünschte ihm viel Glück auf seiner Reise.
    Während Ryu unterwegs war, fing er außerdem noch zwei weitere Pokémon: ein Plinfa und ein Pikachu. Er verstand sich gut mit ihnen, jedoch war Pikachu etwas störrisch, was Fiffyen sehr ärgerte. Zwischen den beiden kam es immer wieder zu kleinen Scherereien, aber es wurde keine ernste Feindschaft daraus. Ryu liebte alle seine Pokémon von ganzem Herzen, besonders jedoch Fiffyen, da es sein erstes Pokémon war und es sich darüberhinaus auch noch weigerte, in einen Pokéball zu gehen und somit stets an seiner Seite lief. So zog Ryu aus in die weite Welt, drei treue Gefährten an seiner Seite und das Herz voller Vorfreude und Hoffnung...


    Pokémon: Fiffyen (m)
    Plinfa (w)
    Pikachu (m)


    Spezialisierung: Koordinator/Battler, wenn beides zusammen nicht geht dann nur Koordinator.


    Gruppe: Sinnoh wäre mir am liebsten, aber ich bin offen für alles ;)

  • Ich habe kein Interesse mehr an diesem RPG, daher hat diese Anmeldung keine Gültigkeit mehr
    Name
    : Loris


    Alter: 17


    Geschlecht: männlich


    Aussehen: braune, kurze Haare, blaue Augen, schlank, ca. 175cm gross


    Eigenschaften: freundlich, hilfsbereit, mutig, zurückhaltend, neugierig auf neues, intelligent


    Geschichte: Loris wohnte in Kanto, in der Nähe der Safari-Zone. Als kleiner Junge lernte er möglichst viel über Pokemon in Bücher und im Fernsehen, einige Monate war er vorübergehend bei Pr. Eich, lernte und bekam ein Pokemon-Ei von ihm, aus welchem schon bald ein Sandan schlüpfte. Danach kehrte er nach Hause zu seiner Familie zurück. Loris hatte bei Pr. Eich gelernt, wie man Pokemon Attacken beibringen kann. Einige Zeit später, sah er einen Jungen mit dreckigen und kaputten Kleider auf der Strasse, der von den anderen Leuten verspottet wurde. Nach einem kleinen Gespräch mit ihm, nahm er ihn nach Hause und fragte seine Mutter ob der Junge einige Tage bei ihnen wohnen dürfte. In dieser Zeit wurden sie gute Freunde und redeten viel miteinander, nur über die Vergangenheit sprachen sie so gut wie nichts. Loris hatte viel Spass mit ihm und wenn sie einen Pokemonkampf machten, war sein Sandan und das Tragosso des Jungen immer mehr oder weniger gleichstark. Eine Woche später, musste er aber gehen und zog weiter. Loris beschloss hinterher zureisen, um zu fragen ob sie zusammen reisen könnten, da er schon länger eine Pokemon-Reise geplant hatte.


    Pokemon:


    Sandan( Einigler, Sandwirbel, Sternschauer, Kratzfurie, Sandsturm)


    Hunduster ( Glut, Smog, Biss, Sandwirbel)


    Onix ( Härtner, Klammergriff, Tackle, Steinwurf)


    Spezialisierung:


    Tutor ( kann Sandwirbel und Sandsturm( nur wenn Sandwirbel vorhanden ist))


    Ich wäre gerne in der Hoenn Gruppe


    Ich habe kein Interesse mehr an diesem RPG, daher hat diese Anmeldung keine Gültigkeit mehr

  • Name: Elios
    Geschlecht: männlich
    Alter: 15 Jahre
    Aussehen: http://www.serebii.net/anime/pictures/shinou/472/DP352.jpg


    Eigenschaften:
    intelligent, romantisch, weise, ein wenig arrogant


    Beschreibung/Geschichte:
    Elios hatte nochn nie große Pokemon bis er welche bekommen hat von seinen eltern, er hatte sich pokemonbücher angeguckt und will sich auf legendäre spezialisieren (NICHT FANGEN). Über die Legis möchte er was herausfinden. Er sucht vor allem nach Suicune. Er stammt aus Blizzach


    Pokémon:
    Panflam, Geckarbor, Trasla


    Spezialisierung:
    Koordinator


    Ich will in Sinnoh anfangen

  • Name: Daniel
    Geschlecht: männlich
    Alter: 11
    Aussehen: braune Haare, braune Augen, sportliche Figur, zieht fast immer Kapuzent-shirts an, leicht zu erkennen an seinen vielen Sommersprossen
    Eigenschaften: ehrgeizg, tollpatschig, , freundlich, hilfsbereit, hyperaktiv
    Beschreibung/Geschichte: Daniel wurde in Herzhofen geboren. Da er aber 3 Brüder und 4 Schwestern hatte hat ihn seine Mutter im Alter von 2 Jahren weggegeben. Also wuchs Daniel auf einer Farm in Vertania City auf. Er will den Beruf seiner Pflegeeltern weiterführen. Er will Pokemonzüchter werden. Sein größter Wunsch war es allerdings, überhaupt ein Pokemon zu besitzen und er bekam schon mit 8 Jahren ein Ei. Aus diesem schlüpfte dann ein Pichu.
    Pokemon: Pichu
    Spezialisierung: Züchter


    Gruppe: egal

  • Name: Mila


    Geschlecht: weiblich


    Alter: 13 Jahre (24.12.)


    Aussehen:


    Eigenschaften:
    Mila ist nett und hilfsbereit, schließt gerne neue Kontakte.Sie ist selbstbewusst und redet manchmal, ohne davor nachzudenken.Sie ist aber klug und weiß, wie man am besten mit Pokémon umgeht.Im Kampf bleibt sie cool und konzentriert, damit ihre Pokémon gut weiterkämpfen können.


    Beschreibung/Geschichte: Mila ist die Tochter von Frieda, der Arenaleiterin von Blizzach.Weil ihr Vater vor langer Zeit in der Sinnoh - Region gereist ist, möchte sie in seine Fußstapfen treten.Aber Frieda hat es ihr verboten, vor 14 Jahren in die Welt zu ziehen.Solange hilft sie ihr bei Arenakämpfen aus und trainiert ihre Pokémon.Wenn Frieda mal keine Zeit hat, spielt sie auch gerne die Arenaleiterin.Wenn man sie aber reizt, wird sie ganz schnell hitzköpfig.


    Pokémon:
    Evoli (w) Level 34 Attacken: Tackle, Ruckzuckhieb, Biss, Fokusstoß
    Schneppke (w) Level 20 Attacken: Kopfnuss, Eissturm, Biss, ---
    Lapras (m), shiny Level 12 Attacken: Eissplitter, Konfusstrahl, Aquaknarre, Gesang


    Spezialisierung:
    Trainerin, will vielleicht aber auch bei Wettbewerben mitmachen, wenn möglich.Sonst hat sie vieles von ihrer Mutter gelernt und da der Tempel von Blizzach reich an Schätzen ist, ist sie auch etwas Schatzsucher.


    Gruppe:
    Sinnoh, Blizzach ist ja in Sinnoh ^-^

  • Name:Alex
    Alter:13
    Aussehen:
    Eigenschaften:Sehr lustig,voreilig,ein schisser
    Beschreibung:Alex kommt aus einer großen trainer Familie mit 4 brüdern Alex ist der jüngste.Alle Brüder sind Battler und Alex wollte es auch sein,seit eines Tages ein wettbewerb in seiner Heimatstadt Bad Lavastadt ein Pokemonwettbewerb stad findet.Alex war so begeistert und fand es einfach cool diese Wettbewebe,also endschied er sich ein Coordinator zu werden und zog mit seinen Pokemon los in die weite Welt.
    Pokemon:
    -Flemmli lvl.9
    -Evoli lvl.8
    Spezialisierung:Coordinator

  • Name: Jo
    Alter:16
    Aussehen: Kurze schwarze gegelte Haare,grüne Augen, meist schwarzen Kapuzen-Pulover an und blaue Jeans und hat eine Narbe am linken auge
    Beschreibung: Jo ist ein stiller Einzelgänger der aus einer Familie berümter Pokemon-Coordienatoren stammt.Seine 2 älteren Schwesten und sein älterer
    Bruder sind auch Coordienatoren.Doch Jo interssierte sich dafür nicht wirklich sondern er interessierte sich mehr für Pokemon-Kämpfe,also wurde er Pokemon-Trainer und zog in die Welt hinnaus um Pokemon-Meister zu werden.Maikey bekam Jo von Prof Eich als Starter-Pokemon überreicht doch im seinen Pokeball ist Maikey nie.Mitsuki bekam er als Geburtstags geschenk zum 12 Geburstag als es noch ein Ei war,und kurz nachdem Jo sie bekam schlüpfte sie auch sie weigert sich fast immer in ihren Pokeball zu gehen.Kilijan fing Jo als er einmal in Johto war.Kilijan wurde von einigen Ibitak angegriffen wurde Jo rettete Kilijan vor den Habitak und Kilijan schloß sich aus Dankbarkeit dafür Jo an er will außerdem alle bekanten Pokemon fangen.


    Eigenschaften: Still,Selbstsicher,mutig,zuverlässig,machmal etwas arogant,klug,sehr tollerant.
    Pokemon:
    Glumanda(m) Name:Maikey
    Shiny Evoli(w) Name;Mitsuki
    Kramurx(m) Name :Kilijan


    Spezialisierung: Pokemon-Trainer


    Gruppe:Egal

  • Name: Trevor
    Geschlecht: männlich
    Alter: 11 Jahre
    Aussehen: blond, kurze Stoppelhaare, Schlitzaugen, kurze blaue Hosen mit Tasche für Schwertscheide, rotes T-Shirt mit einem Pokéball, weiß


    Eigenschaften:
    schlau, gewitzt, klug, intelligent, extrem vergesslich, ungeschickt, etwas angeberisch


    Beschreibung/Geschichte:
    Seine Eltern und er stammen vom Geschlecht der Schattenritter ab. Dieses Geschlecht ist eine Samuraifamilie. Deshalb trägt Trevor immer zwei Samuraischwerter mit sich herum. Nachdem er zehn wurde, starben seine Eltern auf seltsame Art und Weise.
    Sein erstes Pokémon war Makuhita. Er trainierte es, ich unsichtbar zu machen und Boxsäcke zu zertreten. Aufgrund letzterem erhielt es den Namen Punchingball. In einer Nacht wollte Trevor mit Punchingball trainieren, als er von einem Stolloss angegriffen wurde. Punchingballs Geowurf rettete ihm an diesem Abend. Anscheinend hatte er das Gebiet betreten, auf dem Stolloss brütete, denn er fand ein Ei, aus dem ein Stollunior schlüpfte, das er Stealy nannte.
    Sein Großvater, die Person, die sich lange um ihn kümmerte, lehrte Trevor, wie man fliegen kann - so wie die alten Ninja. Auf diese Art und Weise fing Trevor ein Menki, das bis heute ihm gehört. Als sein Großvater starb, floh Trevor aus Sinnoh, wo er bis dahin lebte, und reiste nach Baumhausen City. Seitdem ist er Battler.


    Pokémon:
    Makuhita (m) Name: Punchingball - Geowurf, Überwurf
    Stollunior (w) Name: Stealy - Kopfnuss, Metallsound
    Menki (m) Name: Monkey - Kratzer, Silberblick, Karateschlag, Fußkick


    Spezialisierung:
    Battler (siehe oben)


    Gruppe: Hoenn

  • Name: Shari
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 13
    Aussehen: Kurze braune Haare, an der linken Seite der Frisur eine Fuchsfarbene Strähne. Augen sind braun mit einem leicht rötlichen Schimmer. Schlanker Körper, schmales, aber nicht zu langes Gesicht. Gewöhnliche Größe für das Alter.


    Eigenschaften:
    Kann sehr gut lügen und macht dies auch sehr überzeugend. Schnelles Laufen und gute Ausdauer (so als wenn man einfach jeden Tag laufen würde)


    Beschreibung/Geschichte:
    Sie kommt aus einem kleinen Dorf, das keinen Namen trägt, da zu wenig Einwohner sind. Eines Tages kam ein Ranger mit Pokémon zu ihnen und sie war begeistert davon. Schließlich entschloss sie sich dazu, selbst etwas mit Pokémon zu tun.. So lief sie von zuhause weg und reiste mit dem Ranger. Irgendwann fand sie ihr eigenes Pokémon und ging ihren Weg..


    Pokémon:
    Glibunkel; w Glicksy
    Evoli; m Sashimi


    Spezialisierung:
    Koordinator


    Gruppe: Hoenn