Frage und Antwort - Thread

  • Verstehe zwar immer noch nicht warum du dann Unlicht und Feen Decks brauchst, da es da egal ist mit welchen Decks du gewinnst. Es müssen halt nur 4 verschiedene sein. 3 hast du bei dem Spiel bereits am anfang. Es reicht also dir einfach das Glurak/Nidoqueen Deck im Ingame Shop für 500 Tokens zu kaufen und du kannst die Sterne etc. in der Trainerherausforderung bekommen.


    Wenn es unbedingt ein Unlicht Deck sein sollen, ist meiner Meinung nach Dunkelschlund noch ein gutes Themendeck. Als es neu war, gehörte es zu den besten. Mittlerweile sind die noch neueren auch noch besser.


    Bei Fee wird es noch schwieriger. Unverwüstliches Leben ist ein Deck mit Feen Pokemon. Mit Parfinesse und Xerneas hat es eine ganz gute Kombi. Aber wirklich gut ist das Deck nicht. Ohne Xerneas am Anfang fehlt es auch einfach immer an Energien.

    Dann gibt's noch Verzaubertes Echo. Das Deck stammt aber wie Unverwüstliches Leben noch aus Zeiten als man die Themendeck eigentlich gar nicht spielen konnte, da viel zu viele unnütze Karten und vor allem Pokemon drin waren. Aber mit Feelinara hat es ein ganz brauchbares Feen Pokemon drin. Ringelschleife sollte für die KI reichen und widerhall verursacht, wenn man es mehrmals hintereinander einsetzt, 100 Schaden.

  • 1) Was bedeutet die Energie auf ?

    Die Attacke braucht keine Energie - die ist so schon einsetzbar. Das bedeutet das fehlen eines Energie-Symbols.


    Zu 2, kann schon sein, dass man das für bestimte Spielsituationen nutzen kann. Ob das so sinnvoll ist kann ich dir allerdings nicht sagen.

    9 Was bedeutet eigentlich Jenseits oder was hat es damit aufsich?

    Jenseits heißt, dass die Karte ausm Spiel ist - wandert eine Karte ins Jenseits kann sie nicht mehr gespielt werden und auch nicht mehr aus dem Ablagestapel herbeigerufen werden (dein Deck hat dann effektiv nur noch 59 Karten, je nach dem wie viele Karten im jenseits sind ~). Das Jenseits kann alllerdings durch einige Karten als effekt genutzt werden (zB in das Raikou aus dem SM Themendeck).

  • Hallo @Smaarty,


    zu der Überraschungskiste hab ich gleich zwei gute Einsatzmöglichkeiten



    Bei Calamanero kann ich dem Gegner ein Pokemon mit starker Attacke (keine GX-Attacke) zurück auf seine Hand geben und diese dann gegen ihn benutzen. Und dann wird das Pokemon auch gleich wieder in die Ablage befördert.


    Und bei


    Kann ich dem Gegner eine Unterstützerkarte zurück auf seine Hand geben und ihm so 50 Schadenspunkte mehr zufügen.


    Ich hoffe dir etwas geholfen zu haben.


    Bis dann


    wums

  • Hallo! Ich wollte mal fragen, ob es im deutschen Raum überhaupt irgendwelche Youtuber oder Blogger gibt, die zum Beispiel wichtige und gute Beiträge zum Metagame liefern? Falls ja, welche? Und vlt noch warum?

    Schau mal hier da sind einige Leute aus dem Forum unterwegs, darunter auch welche die sich mit den Karten beschäftigen, vl ist da etwas für dich dabei?

  • Hallo GrünTee


    ich kenne mich leider nicht so gut mit den deutschen Youtubern aus, kenne also keinen deutschen. Auf englischer Sprache gibts zwar einige, aber auf deutsch kenn ich nur so typen die Booster aufmachen und sich selbst dafür feiern ^^"

    Da ich eigentlcih ein Sammler und kein Spieler bin kann ich dir beim Meta nicht weiterhelfen, aber:

    Wir haben aber auch eine funktionierende Liga hier im Bisaboard, da gibt es einige gute Spieler die sich gut im Meta auskennen. Wenn du PTCGO hast lad ich dich gern zu unserer Liga (klick) ein, da kommst du am schnellsten mit den Spielern in Kontakt (und siehst auch deren Decks im Standard/Expanded)

    Du kannst auch gerne unseren TCG-Blog-Abonnieren, darüber erfährst du am schnellsten sobald es wieder eine Aktion im TCG-Bereich gibt (= (klick mich)


    Grüßle

    BlueFirefly

  • Die kannst du auch später öffnen. Die Booster verfallen nicht und sind immer für dich da.


    Ich empfehle jedoch nur die nicht tauschbaren Booster zu öffnen. Die tauschbaren Booster solltest du nutzen, um dir die Karten, die du haben möchtest zu ertauschen. Beim Öffnen ist es halt Glück (oder Pech) was man zieht. Durch Tausch bekommst du aber genau das, was du möchtest. Ich könnte dir einiges zu dem Thema erzählen. Bei Bedarf kannst du hier wieder nachfragen oder schreibst mir eine PN.


    Wenn du die Packs eh öffnen möchtest, ist der folgende Exkurs über den Wert von Boostern für dich dann auch nicht so relevant.


    Der Wert der Booster sinkt mit der Zeit. Da durch neue Karte die Relevanz für's Spiel und die Beliebheit der Karten eines älteren Sets sinkt, verliert auch das Booster Pack an Wert.


    Ausnahmen sind besonders starke Sets wie Teams sind Trumpf (Jirachi) und Kräfte im Einklang (Dedenne GX), die aktuell mehr Wert sind als das Schwert & Schild Basis Set. Spätestens wenn diese Sets aus dem Standardformat rotieren, sind sie auch nicht mehr viel Wert.


    Eine weitere Ausnahme sind noch die alten HGSS Booster. Diese sind immer noch sehr viel Wert und steigen sogar noch, da es im Spiel keine möglichkeit gibt an tauschbare Booster zu kommen. Es werden also immer weniger, wodurch der Wert steigt. Etwas seltenes ist wertvoll, wenn es jemand haben möchte.

  • Welchen Vorteil hat es, Karten in den Ablagestapel zu legen?

    Zobiris:

    1) Du weißt, was du im nächsten Zug ziehst

    2) Falls es eine unnötige Karte ist, wirf sie weg -> somit erhöht sich die Chance, dass du eine Karte ziehst, die nützlich sein könnte.

    3) Generell: Es gibt Deck, die es mögen, wenn bestimmte Karten schon auf dem Ablagestapel sind. Ist Psycho-Energie auf dem Ablagestapel, so kann Calamanero sie mit seiner Fähigkeit auf ein Pkm auf der Bank legen. Manche Pokémon dagegen haben Attacken, die stärker werden je mehr Pkm auf dem Ablagestapel sind.


    Trikephalo:

    1) siehe Generell (letzter Punkt)

    2) Falls du (angeschlagene) Pkm auf der Bank haben solltest, die dein Gegner eventuell verletzen könnte durch Bankangriff oder Karten, die es in die aktive Position versetzen, so kann Trikephalo dies verhindern

    3) Macht Platz auf der Bank, sobald du ein Pkm nicht mehr brauchst wie etwa Dedenne GX, das normalerweise die ganze Zeit nur auf der Bank sitzt und nichts macht. Man spielt es nur, damit man Karten ziehen kann.


    Kryppuk:

    1) siehe Generell (letzter Punkt)

  • Dazu gibt es jede Menge Gründe. Denn der Ablagestapel bedeutet nicht, dass die Karten nicht mehr zurück ins Spiel kommen können.

    Je nach Deck ist der Ablagestapel sogar eine spielbestimmende Notwendigkeit. Und da es sehr viele Beispiele gibt, versuch ich jetzt einfach mal anhand paar Beispielen zu zeigen, weshalb es ne gute Idee sein kann, Karten in den Ablagestapel zu bringen.


    1. Energienkarten

    Es gibt ne Vielzahl von Karten die entweder mithilfe von Fähigkeiten, Angriffen oder Trainereffekten dafür sorgen, dass du Energiekarten aus dem Ablagestapel an ein Pokemon anlegen kannst. So viele sogar, dass ich dir nicht mal alle aufzählen könnte, selbst wenn ich wollte. Aber hier mal ein paar Karten aus dem aktuellen Standardformat: Calamanero, Kapu-Riki Prism Star, Rayquaza GX, Metallplatte, Victini V

    Es entstehen manchmal regelrecht Decks um solche Karten.


    2. Pokemon

    Bei Pokemon gibts hauptsächlich 3 Gründe weshalb man diese in den Ablagestapel legen möchte.

    Der erste Grund wäre, weil man eine Fähigkeit aktivieren kann, wenn diese Pokemon im Ablagestapel sind. Beispiele dafür wären: Owei, Giratina, Darkrai GX, Ho-Oh EX

    Der zweite Grund wäre, dass dadurch gewisse Angriffe von Pokemon stärker werden. Beispiele: Nachtwanderung, Honweisel, Snobilikat GX

    Der dritte Grund wäre, dass gewisse Pokemon die Fähigkeit haben, Angriffe von Pokemon aus dem Ablagestapel zu benutzen. Mew&Mewtu GX, Marshadow GX


    3. Trainer

    Bei den Trainerkarten ist das schon ein bisschen schwerer, aber grade im Expanded oder älteren Format, wo es noch Karten wie Kampffahnder oder Müllgreifer gibt ist es nicht unüblich gewisse Trainer in den Ablagestapel zu legen, um sie anschliessend leichter verfügbar zu haben.


    4. Spiel

    Schlussendlich kann es aber auch aus dem Spiel heraus passieren, dass du gewisse Karten in den Ablagestapel werfen willst. Gerade wenn dein Deck über ne weite Palette von Optionen verfügt und du jetzt gegen ein bestimmtes Deck spielst, bei dem viele Karten für dich unnötig werden. Dann kann es Sinn machen diese gezielt wegzuwerfen, damit du gute Chancen hast nützliche Karten zu ziehen. Heisst du dünnst dein Deck aus, bis nur noch gute Karten verbleiben.

    Ein anderes Beispiel wäre auch wenn dein Gegner ein Deck spielt, welches deine Hand oder Deck anschaut um sie nach gewissen Karten zu filtern und dir dementsprechend Schaden zufügt.(Besipeil Alola-Knogga) Da kann es auch Sinn machen genau jene Karten in den Ablagestapel zu bringen, um den Gegner einzuschränken.


    Das wars erst mal. Ich editier hier später noch weiter, hab noch n Ligaspiel :D

  • Hi Leute,


    habe zwei Verständnisfragen:


    1) Angenommen 1 Pkm des Typs Feuer nutzt eine Attacke, die keine Feuer-Energie benötigt. Zählt das dann dennoch als Feuerattacke und bei einem zB Pflanzen-Pkm muss Schwäche mitberechnet werden? Oder würde diese Attacke als Normal-Attacke durchgehen?


    2) Angenommen eine Attacke benötigt eine Pflanzen-Energie und eine Normal/Beliebig und der Schaden wäre 60+. Zusätzlich steht der Folgende Text: Diese Attacke fügt fügt für jedes an dieses Pkm angelegte Pflanzen-Energie 30 Schadenspunkte mehr zu. Zählen dann schon die bereits für die Attacke benötigten Energiekarten dazu oder nur die evtl. zusätzlich angelegten Energiekarten?

    Also sei eine Pflanzen- und Wasserenergie angelegt. Ist der Schaden dann 90 oder nur 60 weil die angelegte Karte für den Angriff notwendig war?

  • 1) Angenommen 1 Pkm des Typs Feuer nutzt eine Attacke, die keine Feuer-Energie benötigt. Zählt das dann dennoch als Feuerattacke und bei einem zB Pflanzen-Pkm muss Schwäche mitberechnet werden? Oder würde diese Attacke als Normal-Attacke durchgehen?

    Es zählt immer die "Farbe" der Karte. Dei Karte, und alle deren Angriffe habend den Typen der oben in der Ecke steht, es sei denn ein Effekt der Attacke/des Pokemon sagt explizit was anderes (es gibt zB Pokemon die ihren Typ ändern können). Dabei ist irrelevant welche Energien der Angriff benötigt, bestes Beispiel sind die ganzen Drachen-Typ-Pokemon die immer verschiedene Energietypen brauchen.


    2) Angenommen eine Attacke benötigt eine Pflanzen-Energie und eine Normal/Beliebig und der Schaden wäre 60+. Zusätzlich steht der Folgende Text: Diese Attacke fügt fügt für jedes an dieses Pkm angelegte Pflanzen-Energie 30 Schadenspunkte mehr zu. Zählen dann schon die bereits für die Attacke benötigten Energiekarten dazu oder nur die evtl. zusätzlich angelegten Energiekarten?

    Also sei eine Pflanzen- und Wasserenergie angelegt. Ist der Schaden dann 90 oder nur 60 weil die angelegte Karte für den Angriff notwendig war?

    Müsste dazu zählen, also in deinem Fall schon 90. Es gibt nämlich sonder-energien die den Typen umgehen können (zB Regenbogen-Energie). Da das dann aber keine Basis-Energie mehr ist zählt die nicht zu den (+30) dazu.

    Edit: Sie zählt dann nicht, sollte ausdrücklich eine Basis-Energie im Angriffstext gefordert werden.

  • Sie zählt dann nicht mehr wenn ausdrücklich Basis-Pflanzen-Energie gefordert wird.

    Da hab ich mal wieder schneller gedacht als geschrieben, natürlich hast du mit deiner Ergänzung recht :)

    Hab ich bei mir auch editiert :)

  • Hi Leute,


    entschuldigt bitte. Noch eine kleine Frage.


    Cottini kann mit der Attacke Familienruf bis zu 3 Pkmn direkt auf die Bank befördern.

    Können diese Pkmn dann in meiner nächsten Runde direkt entwickelt werden da sie quasi eine Runde im Spiel waren? Oder müssen die Pkmn tatsächlich eine ganze Runde im Spiel sein?

  • Ja, im folgenden Zug darfst du sie direkt entwickeln.


    Theoretisch dürftest du auch Pokemon entwickeln, die während des gegnerischen Zuges auf dein Feld kommen. (Wenn der Gegner so einen Effekt nutzt.)

    Die Regel besagt nämlich nicht, das ein Pokemon einen Zug lang da sein muss, dass du es entwickeln darfst. Du darfst lediglich jedes Pokemon nur einmal pro Zug entwickeln (wobei das spielen von nem Basispokemon gleichwertig mit entwickeln ist)


    Wenn anschließend noch Angriffe dazu kommen, dann kannst du sie mit diesen theoretisch nochmals entwickeln, da das dann Effekte sind, die dir so was erlauben.


    Hoffe das hilft dir weiter.

  • Ich habe mir heute bei Gamestop eine Raichu Tin gekauft, wo eine shiny Folipurba GX drin war. Die wollte jemand bei FB kaufen, ist dann aber nach Bildern zurückgetreten, weil die Karte ihm "zu krass offcenter" aussähe. Was heißt das ?