Fanart (Anregungen, Feedback, Ideen)

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Warum wurde das Topic hierher verschoben (Plaudern und Diskussionen)? Das ist mMn für ein derart wichtiges Topic, das schon viele Jahre steht, zu versteckt.


    Jedenfalls wollte ich einfach mal so in den Raum fragen, ob es den anderen auch so geht, wie mir? Und zwar bin ich der Meinung, dass der Bereich zu sehr in eine Richtung geht, in der es nur noch darum geht, hier und da mal schnell ein Pic zu posten und wo weniger in den eigentlichen Galerien geguckt wird.

    Ich zähle mal alle Topics auf, wo dies der Fall in den letzten paar Wochen war: Inktober-Topic (Challenges generell), Skizzen Topic, positive Energie - Topic, dann noch abhängig vom jeweiligen Monat, das Topic zur neuen Aktion. Dazu kommt noch theoretisch das eigentlich wenig genutzte Topic für Einzelwerke. Es sind einfach zu viele Topics mit dem selben Prinzip.

    Die eigentlichen Fanart Topics sind da irgendwie etwas in den Hintergrund geraten und gefühlt werden da sehr oft wieder die gleichen Bilder aus den gerade genannten Topics hochgeladen.

    Man könnte einige Topics wieder schließen, zB positive Energie. Ich hab erst gedacht, dass das Topic nur temporär bleibt, aber nun ist es ja schon mehrere Monate da und nach einer gewissen Zeit haben die Leute nun mal aufgehört da zu posten, anstatt es wieder beleben zu wollen, könnte man es archivieren und so neuen Platz für neue Ideen schaffen, oder das Augenmerk wieder etwas auf die regulären Fanart Topics lenken, oder beides.


    Warum findet der Inktober diesmal auch in Form einer Challenge und nicht als Aktion statt? Damit das Topic für die Weekly Challenges öfters genutzt wird? Ich frage, weil mir so die Aktion "Spooky Monster Time" etwas überflüssig rüberkommt. Diese Aktion hätte man sich sozug, sparen können und stattdessen einfach den Inktober einführen können. Zumal der Inktober keine 2 Wochen, sondern den ganzen Monat lang läuft.


    Zusammenfassend möchte ich sagen: Schaltet mal einen Gang runter und lasst mal ein oder andere Aktion aus. Archiviert mal alte, inaktive Themen und macht den Bereich nicht noch unübersichtlicher mit zusätzlichen Topics und so (auch wenn in den letzten paar Wochen eher weniger neue Topics geöffnet wurden, aber einige veraltete, ungenutzte Topics und Bereiche halt immer noch stehen zB. die Tutorial Werkstatt, die ich ja schon letztes mal erwähnt habe).

    Wenn nicht so viele an den Weekly Challenges teilnehmen, schließt das Topic einfach für eine gewisse Zeit.

    Ich will meine Kreativität freien Lauf lassen, aber durch die ganzen Topics fühle ich mich grad etwas verdrängt und ehrlich gesagt wirkt der Bereich, so wie er grad ist, etwas demotivierend auf mich. Ich habe das Gefühl, dass ihr die ganze Zeit versucht, mit euren Aktionen und Challenges die Leute zu motivieren und dazu zu bringen in diesen Topics ständig zu posten, was theoretisch nicht verkehrt klingt, aber ich wünsche mir nur, dass ihr da einen Gang runterschaltet, damit die Leute auch so genug Raum haben andere Motivationsquellen auszuleben. Irgendwie. Ich weiß nicht so wirklich, wie ich das so richtig beschreiben soll, ich weiss nur, dass mir das grad nicht so gut gefällt.

    Versucht nicht immer die Leute dazu zu bringen, was zu zeichnen, sondern lasst sie mal ruhig selbst ihre eigene Motivation und Inspiration ausleben und sich darüber in den Galerien austauschen.

    Ich würde mich über andere Meinungen ganz freuen. Sieht es jmd auch so ähnlich wie ich?

  • Warum wurde das Topic hierher verschoben (Plaudern und Diskussionen)? Das ist mMn für ein derart wichtiges Topic, das schon viele Jahre steht, zu versteckt.

    ^

    Zwar wurden ja alle Feedbacktopics des Boards in die jeweiligen Bereiche verschoben, ich finde aber auch, dass dieses Topic nicht in den Plauderbereich gehört, sondern als erste Anlaufstelle für Rückmeldungen im Bereich auch im übergeordneten Forum seinen Platz finden müsste, damit es jeder direkt im Zusammenhang mit dem Bereich sehen kann.



    Da du auch nach EIndrücken anderer Leute gefragt hast, wollte ich dazu mal mein Gefühl schildern. Bin zwar nicht mehr soo aktiv, aber schaue immer noch einigermaßen regelmäßig rein und mache ja auch hin und wieder wo mit.


    Es sind einfach zu viele Topics mit dem selben Prinzip.

    Naja, "mit dem selben Prinzip" finde ich etwas wenig für den gemeinsamen Nenner "schnell Bilder posten". Das Skizzentopic und das Einzelwerketopic haben ja eh schon mal eine ganz andere Grundfunktion, bei der Challenge ist genau der Sinn natürlich das kurze posten, da eben solche kleinen Experimente und Doodles Bilder sind, die schnell und regelmäßig am meisten nützen (und die einige ja auch zumindest früher nicht so gerne in ihre Galerie stellen wollten).

    Aktionen haben ja immer andere Prinzipien, also wohl mal so mal so.

    Würde also dieses Gefühl so nicht teilen. Finde den Trend hin dazu, dass es auch schön ist mal nur kleinere Werke oder Skizzen mit anderen zu teilen, eigentlich sehr angenehm, da man dadurch sieht, dass Werke nicht immer so poliert sein müssen, um an einer Aktion teilnehmen zu können oder man die eigene Galerie immer "hübsch halten" sollte.


    Die eigentlichen Fanart Topics sind da irgendwie etwas in den Hintergrund geraten und gefühlt werden da sehr oft wieder die gleichen Bilder aus den gerade genannten Topics hochgeladen.

    Ich sehe das tbh eher als gutes Zeichen für den Bereich, dass die Leute gerne die Angebote des Bereiches nutzen und anscheinend Inspiration darin finden. Dürfte anscheinend also vielseitig genug sein, dass die meisten Leute (zumindest regelmäßig) etwas finden, was ihr Interesse weckt.

    Wenn Galerien weniger genutzt werden als die Aktionstopics, lese ich daraus, dass es den Leuten wichtiger ist sich an den gemeinschaftlichen Aktion zu beteiligen und sich auszutauschen als einfach die eigenen Werke gesammelt an einem Ort zu präsentieren. Find ich auch eigentlich schön für die Community.


    Warum findet der Inktober diesmal auch in Form einer Challenge und nicht als Aktion statt? Damit das Topic für die Weekly Challenges öfters genutzt wird? Ich frage, weil mir so die Aktion "Spooky Monster Time" etwas überflüssig rüberkommt. Diese Aktion hätte man sich sozug, sparen können und stattdessen einfach den Inktober einführen können. Zumal der Inktober keine 2 Wochen, sondern den ganzen Monat lang läuft.

    Das hat mich allerdings auch ziemlich verwirrt. War als ich die verschiedenen Sachen gesehen habe erstmal so "wait what" und denke auch, man hätte das etwas gebündelter machen können, evtl sogar als "2 in 1" für Leute, die mit den vorgegebenen Inktober-Themen auch nicht so viel anfangen können, so als Alternative Inktoberliste. So war das ein wenig übersättigt, besonders weil der Inktober an sich schon eine Menge Arbei ist, wenn man ihn durchzieht. Kann aber nachvollziehen, dass die Grundidee sicher war, dass der Inktober halt eigentlich genau so eine Daily Challenge ist.


    Zusammenfassend möchte ich sagen: Schaltet mal einen Gang runter und lasst mal ein oder andere Aktion aus.

    Hm, eigentlich haben sich in der letzten Abstimmung die Leute für diese Frequenz aus WBs und Aktionen ausgesprochen, daher würde ich mich schon generell daran halten oder orientieren. Auch die Challengefrequenz sowie über die Pausen wurde abgestimmt.

    Könnte man natürlich nach einem halben Jahr mal wieder evaluieren, an sich hätte ich aber - abgesehen von dieser Ballung jetzt - nicht wirklich ein ZU VIEL mitbekommen. Zumindest für mein persönliches Empfinden, da ich Angebote, für die ich gerade keine Zeit habe oder die mich nicht interessieren, halt einfach auslasse, mir aber die jeweils laufenden Angebote nicht ausgestorben erschienen (ohne jetzt irgendwelche Zahlen verglichen zu haben).


    Ich will meine Kreativität freien Lauf lassen, aber durch die ganzen Topics fühle ich mich grad etwas verdrängt und ehrlich gesagt wirkt der Bereich, so wie er grad ist, etwas demotivierend auf mich. Ich habe das Gefühl, dass ihr die ganze Zeit versucht, mit euren Aktionen und Challenges die Leute zu motivieren und dazu zu bringen in diesen Topics ständig zu posten, was theoretisch nicht verkehrt klingt, aber ich wünsche mir nur, dass ihr da einen Gang runterschaltet, damit die Leute auch so genug Raum haben andere Motivationsquellen auszuleben. Irgendwie. Ich weiß nicht so wirklich, wie ich das so richtig beschreiben soll, ich weiss nur, dass mir das grad nicht so gut gefällt.

    Versucht nicht immer die Leute dazu zu bringen, was zu zeichnen, sondern lasst sie mal ruhig selbst ihre eigene Motivation und Inspiration ausleben und sich darüber in den Galerien austauschen.

    Wie gesagt, ich selber ignoriere uninteressante Angebote einfach, daher fühle ich mich von so etwas nicht in meiner Kreativität eingeschränkt. Wenn ich etwas andere zeichnen möchte, mache ich eben etwas Eigenes.

    Meinem Eindruck nach wollen aber glaube ich viele User gerne regelmäßigen Input für mögliche Dinge, die gezeichnet werden könnten, daher dürfte das wohl auch so viele Leute ansprechen. Also ja, ich bin mir sehr sicher, dass man damit versucht, die Leute zu motivieren und dazu bringen will in den Topics zu posten, denn ich denke, das ist genau der Sinn all dieser gemeinsamen kleinen und großen Aktionen hier im Bereich :'D Besonders, weil sich vor einer Weile ja auch gewünscht wurde, dass es mehr in die Richtung kleiner und kurzer Posts gehen soll.


    Wüsste dahingehend ehrlich gesagt auch nicht wirklich, was man da konkret tun könnte. Wenn es genug Leute gibt, die Spaß an diesen Aktionen haben und darin eine Menge Inspiration finden, haben diese Dinge mMn ihre Existenzbereichtigung. Solange das Interesse daran besteht, fänd ich es unpassend, alle dafür "abzustrafen" und damit zu von Aktionen unabhängigen Galerieposts "zwingen" zu wollen. Wer ich eigene zusätzliche Quellen suchen möchte, wird daran ja eigentlich nicht gehindert, aber man muss natürlich damit rechnen, dass weniger Leute sich damit befassen als mit etwas, wo sie auch selbst involviert sind und quasi sehen, wie andere die Aufgaben bearbeiten, an denen man auch selber saß. Der persönliche Bezug ist einfach größer und damit meist die Aktivität.


    Würde es da weniger als ein Verdrängen sehen, eher in die andere Richtung. Die Aktivität tummelt sich einfach dort, wo die Menschen am meisten Spaß dran haben. Das finde ich eigentlich auch völlig okay, denn ich denke,, wer auch unabhängig von den angebotenen Aktivitäten für sich selbst Inspiration findet, ist halt bedient, aber alle anderen brauchen vielleicht eher einen Impuls, in dem sie Motivation finden. Viele Aktionsformate bieten ja eigentlich auch an, dass man nicht nur im vorgeschlagenen Rahmen teilnehmen muss, sondern auch seine eigene Idee stattdessen angehen kann. Ich glaube, dass damit schon versucht wird, das so offen wie möglich zu gestalten, damit jeder sich mit seinen eigenen Vorlieben oder zeichnerischen Zielen angesprochen fühlt.


    Aber das ist halt mein persönlicher Eindruck. Sollten doch mehr Leute irgendwie unzufrieden sein, wäre es natürlich was, was man definitiv angehen müsste.

  • Ich sehe das tbh eher als gutes Zeichen für den Bereich, dass die Leute gerne die Angebote des Bereiches nutzen und anscheinend Inspiration darin finden. Dürfte anscheinend also vielseitig genug sein, dass die meisten Leute (zumindest regelmäßig) etwas finden, was ihr Interesse weckt.

    Wenn Galerien weniger genutzt werden als die Aktionstopics, lese ich daraus, dass es den Leuten wichtiger ist sich an den gemeinschaftlichen Aktion zu beteiligen und sich auszutauschen als einfach die eigenen Werke gesammelt an einem Ort zu präsentieren. Find ich auch eigentlich schön für die Community.


    Aber ich finde, dass der Bereich nicht nur wegen Aktionen und Challenges aktiv bleiben muss. Es ist nichts verkehrt daran auch mal öfters in den Galerien zu updaten und Kommentare zu schreiben, gerade das hat mir im FA Bereich immer Spaß gemacht und das ist gerade in den letzten Monat ziemlich untergegangen, wie ich finde.

    Ich hab nix dagegen, wenn viele andere User auch ihren Spass an den Aktionen haben, aber manchmal werden die Topics auch weniger genutzt (was eigt. ein anderer Punkt ist) - diese Topics könnte man zB einfach archivieren zB positive Energie, weil es mMn seinen Zweck bereits erfüllt hat, aber nun ruhig archiviert und später vllt erneut aufgegriffen werden kann.


    Wie gesagt, ich selber ignoriere uninteressante Angebote einfach, daher fühle ich mich von so etwas nicht in meiner Kreativität eingeschränkt. Wenn ich etwas andere zeichnen möchte, mache ich eben etwas Eigenes.

    Meinem Eindruck nach wollen aber glaube ich viele User gerne regelmäßigen Input für mögliche Dinge, die gezeichnet werden könnten, daher dürfte das wohl auch so viele Leute ansprechen. Also ja, ich bin mir sehr sicher, dass man damit versucht, die Leute zu motivieren und dazu bringen will in den Topics zu posten, denn ich denke, das ist genau der Sinn all dieser gemeinsamen kleinen und großen Aktionen hier im Bereich :'D Besonders, weil sich vor einer Weile ja auch gewünscht wurde, dass es mehr in die Richtung kleiner und kurzer Posts gehen soll.


    Ich kann nicht wirklich sagen, dass ich mich eingeschränkt in meiner Kreativität fühle, finde jedoch, dass man so quasi gegen den Strom läuft. Ist man noch Teil der Community, wenn man nicht an den Aktionen und Challenges teilnimmt?


    Wüsste dahingehend ehrlich gesagt auch nicht wirklich, was man da konkret tun könnte. Wenn es genug Leute gibt, die Spaß an diesen Aktionen haben und darin eine Menge Inspiration finden, haben diese Dinge mMn ihre Existenzbereichtigung. Solange das Interesse daran besteht, fänd ich es unpassend, alle dafür "abzustrafen" und damit zu von Aktionen unabhängigen Galerieposts "zwingen" zu wollen. Wer ich eigene zusätzliche Quellen suchen möchte, wird daran ja eigentlich nicht gehindert, aber man muss natürlich damit rechnen, dass weniger Leute sich damit befassen als mit etwas, wo sie auch selbst involviert sind und quasi sehen, wie andere die Aufgaben bearbeiten, an denen man auch selber saß. Der persönliche Bezug ist einfach größer und damit meist die Aktivität.


    Gibt es genug Leute, die daran interessiert sind? Beim Inktober haben am Anfang noch recht viele mitgemacht, mittlerweile sind es aber gefühlt nur die selben 3-4 Leute, die regelmäßig posten und wir reden hier über den Inktober. Bei anderen Challenges haben nicht so viele mitgemacht.

    Alle dafür abzustrafen will ich auch nicht, aber das Angebot vllt etwas verkleinern, gerade wenn sich eher wenige daran beteiligen und eine Zeit lang halt ein bisschen Raum für eigene Ideen lassen. So könnte man vllt sogar mit größerer Teilnahme an der nächsten Challenge/Aktion rechnen.

  • Alle dafür abzustrafen will ich auch nicht, aber das Angebot vllt etwas verkleinern, gerade wenn sich eher wenige daran beteiligen und eine Zeit lang halt ein bisschen Raum für eigene Ideen lassen. So könnte man vllt sogar mit größerer Teilnahme an der nächsten Challenge/Aktion rechnen.

    An dieser Stelle möchte ich mich kurz mal einklinken.


    Wer verbietet denn in diesem Bereich den Leuten eigene Ideen umzusetzen? Denn so lese ich das jetzt aus deinem Text heraus.

    Die Aktionen, Wettbewerbe, Challenges sind alles freiwillige Sachen, an denen die User dran teilnehmen können. Keiner wird dazu gezwungen mitzumachen. Niemand ist dazu verpflichtet, jeder kann das selbst entscheiden. Entweder man macht mit oder lässt es bleiben. Es ist ein allgemeines Angebot für jedermann. Man kann sich von diesen Aktionen inspirieren lassen, manche tun das sicherlich auch, selbst wenn sie nichts Eigenes mit einfügen. Man kann diese Themen aber auch vollkommen ignorieren und sein eigenes Ding weiter verfolgen.


    Genauso das mit den eigenen Galerien. Jeder, der eine eigene Galerie eröffnet, ist auch ein bisschen selbst dafür verantwortlich dort Aktivität einzubringen, in dem er selbst das Neuste von sich postet. Manche haben nicht die Zeit jeden Tag was rein zu stellen, manche sammeln auch einfach erst einmal eine Weile, ehe sie es veröffentlichen. Da hat jeder seinen eigenen Rhythmus. Wie er es gerne mag.

    Die Aktionen bieten im Gegensatz dazu sogar einen sehr regelmäßigen Austausch an, weil da recht zeitnah wieder was gepostet wird. Würden sie weg fallen, bezweifle ich, dass die Galerien dadurch automatisch an mehr Aktivität dazu gewinnen würden. Warum? Weil dann die wenigstens auf die Idee kommen würden bspw. was für den Inktober zu zeichnen. Manche lernen diese Themen erst kennen, eben weil es eine Aktion hier im Board ist. Das Beispiel kann ich da gerne an mir selbst zeigen. Letztes Jahr habe ich zum ersten Mal am Inktober teilgenommen, weil ich zuvor tatsächlich noch nichts dazu gehört habe. Oder manche Aktionsthemen haben mich dermaßen inspiriert, dass ich innerhalb eines Monats über 30 Bilder gemalt und gezeichnet habe, was ich sonst nicht getan hätte. Siehe letztes Jahr im Dezember. Das war großartig. Das ist doch sehr positiv für die Aktionen, wenn sie so etwas bei anderen auslösen.

    Ich selbst bin einfach mit meinen eigenen Projekten so sehr beschäftigt, dass vieles an mir vorbei geht, aber gerade durch die Aktionen hier im Board werde ich teilweise auf ganz neue Sachen aufmerksam gemacht. Das befürworte ich sehr. Ob ich am Ende genug Zeit dafür habe, um auch regelmäßig mitzumachen, ist am Ende dann wieder etwas ganz anderes. Aktuell arbeite ich den ganzen Oktober schon an meinen eigenen Projekten, weswegen ich gar nicht richtig dazu komme, an den Aktionen hier im BB teilzunehmen. Das finde ich sogar sehr schade, weil ich unheimlich Bock drauf hätte mehr mit Tusche zu zeichnen oder auch ein paar Monster / Fantasykreaturen zu scribbeln. Aber lasse ich mich von diesen Aktionen davon abhalten selbst kreativ zu sein? Nö, ich zieh mein Ding trotzdem durch. Ich lasse mich inspirieren, habe auch mehr als genug Freiraum meine eigenen Sachen durchzuführen.


    Raum für eigene Ideen besteht überall und zu jeder Zeit. Es liegt allein bei den Künstlern, wie sie ihre Zeit einteilen und worauf sie gerade Lust haben, zu zeichnen. Und wenn die meisten mehr von den Aktionen angesprochen werden und dort mitmachen, warum dann nicht? Wieso dann solche Aktionen wegfallen lassen, wenn sie gut ankommen? Da sehe ich ehrlich gesagt den Sinn nicht ganz dahinter.


    Effi hat's auch schön gesagt:

    Wüsste dahingehend ehrlich gesagt auch nicht wirklich, was man da konkret tun könnte. Wenn es genug Leute gibt, die Spaß an diesen Aktionen haben und darin eine Menge Inspiration finden, haben diese Dinge mMn ihre Existenzberechtigung. Solange das Interesse daran besteht, fänd ich es unpassend, alle dafür "abzustrafen" und damit zu von Aktionen unabhängigen Galerieposts "zwingen" zu wollen. Wer sich eigene zusätzliche Quellen suchen möchte, wird daran ja eigentlich nicht gehindert, aber man muss natürlich damit rechnen, dass weniger Leute sich damit befassen als mit etwas, wo sie auch selbst involviert sind und quasi sehen, wie andere die Aufgaben bearbeiten, an denen man auch selber saß. Der persönliche Bezug ist einfach größer und damit meist die Aktivität.


    Fazit: Der Bereich bietet an Kreativität auszuleben, zwingt aber niemanden dazu, etwas zu tun oder zu lassen. Das darf jeder selbst entscheiden, worauf er am meisten Lust hat. :)

  • Ich kann deinen Gedankengang grad nicht so nachvollziehen. Du fühlst dich eingeschränkt weil es zu viele Aktionen gibt? So hab ich das jedenfalls verstanden. Niemand zwingt dich dazu an den Aktionen teilzunehmen und niemand verbietet dir, stattdessen einfach in deine Galerie zu posten. Ich finde auch nicht, dass die Galerien dabei untergehen, die werden doch recht häufig geupdatet. Ich finde sogar, Aktionen können dazu beitragen, dass Leute auf die KünstlerInnen aufmerksam werden und dadurch motiviert sind, in deren Galerien reinzuschauen. Das heißt aber nicht, dass du dann aus der Community ausgeschlossen bist, wenn du nicht an einer AKtion teilnimmst. Ich glaube zur Community gehören alle, die sich hier im FA Bereich (u.A. mit Artworks) beteiligen, egal ob sie nur an Aktionen teilnehmen oder nur in ihre eigene Galerie posten (vielleicht könnten andere User sich ja hierzu mal äußern, ob sie ähnlich wie Kaku empfinden.)


    Zu Topics wie "positive energie": Ich hab immer gedacht, dass das Themen sind, in die jeder mal was reimachen kann, was gerade passt. Manchmal sind das mehrere in kurzer Zeit und manchmal sinds eben weniger. Die sind halt so für Einzelwerke. VOn daher finde ich haben sie auch dann eine Berechtigung, wenn gerade keiner darin postet, die glimmen immer wieder mal auf. Sonst müsste man die ja immer wieder neu öffnen, wenn sie wieder gewünscht sind. Das wäre glaub ich etwas viel Arbeit.


    Und wegen der Beteiligung im Inktober: Manche Leute posten ihre Beiträge im Bulk, das war doch letztes Jahr auch so. AUßerdem ist es öfters bei so Daily Monats-Aktionen, dass es so einen harten Kern gibt, der regelmäßig postet und welche, die ab und zu je nach Zeit und Interesse was machen (wie gesagt es ist ja alles freiwillig). Das war z.B. bei der Summer Showcase- Aktion auch so. Warum sollte man diejenigen vor den KOpf stoßen, die an der Aktion Spaß haben, indem man sie vorzeitig schließt, weil das Interesse gerade nicht so hoch ist? Die sind ja nun wirklich nur auf einen Monat begrenzt, die Zeit kann man den Aktionen doch lassen.


    Ich finde es ja ganz gut, dass wir so viele Mitmach-Angebote haben. Für mich ist das so, wenn ich ein Aktions-Prompt habe, bin ich auch motiviert, was in der Richtung zu machen und dabei lernt man ja auch immer was und bleibt zeichnerisch "am Ball". Ich finds auch immer ganz interessant, wenn man sich zu einem bestimmten Thema was überlegen muss, das fördert für mich auch die Kreativität, wenn ich mich mal auf was einlasse, was ich vielleicht nicht so regelmäßig zeichne. Ich mein das, worauf ich grad Lust habe, mal ich auch unabhängig von irgendwelchen Aktionen die Sachen poste ich dann halt auch in meine Galerie. Aber das ist natürlich meine Perspektive.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata

    109000-131a8765.jpg

  • Es ist schön und gut, wenn sich andere angesprochen fühlen und aktiv und regelmäßig daran teilnehmen. Ich habe nix gegen den Inktober und zB die Aktionen aus dem letzten Jahr, Sketchtember und die Aktionen im Dezember, die alle recht gut ankamen und wo ich auch öfters mitgemacht habe. Jedoch kann man das Gleiche nicht über Aktionen wie zB Spooky Monster Time behaupten. Die Aktion kam für mich persönlich sehr unerwartet und hat gefühlt auch nicht so viele angesprochen. Bei vielen Challenges haben nur die gleichen 2 Leute mitgemacht, nur weil jetzt der Inktober im Topic für Weekly Challenges stattfindet, heißt das nicht, dass die Weekly Challenges generell gut ankommen, hätte man statt "Spooky Monster Time" erneut Inktober eingeführt, wäre der Inktober genau so aktiv gewesen. Man hätte das Challenges Topic derweil schließen können, denn in den letzten beiden Malen haben sehr wenige teilgenommen und das obwohl für die Themen abgestimmt wurde.


    Dass ich eher genervt von dem "Aktionsboom" bin, ist wohl eine Sache, die nur mich betrifft, dennoch kann ich guten Gewissens sagen, dass ich das Angebot manchmal als zu groß empfinde, da eben öfters nur wenige an den Challenges und zB auch den Wettbewerben teilnehmen. Ich bezweifle, dass das nur an mangelnder Zeit liegt.


    Ich will niemandem verbieten daran teilzunehmen, aber vllt mal die Aufteilung ein bisschen ändern? Vllt bei laufenden Aktionen die Weekly Challenges mal abschalten?


    Zu Topics wie "positive energie": Ich hab immer gedacht, dass das Themen sind, in die jeder mal was reimachen kann, was gerade passt. Manchmal sind das mehrere in kurzer Zeit und manchmal sinds eben weniger. Die sind halt so für Einzelwerke

    Ein Topic für Einzelwerke gibt es doch schon :unsure: Sry, naja, Ansichtssache. Man kann das Topic einfach archivieren und ein Jahr später wieder eröffnen in Form einer "Kommentier-Aktion".

  • Kurze Erklärung hinter dem Gedankengang was Inktober und die Monsteraktion betrifft, weil ich das so vorgeschlagen hatte:


    Da der Inktober letztes Jahr sehr gut ankam wollten wir ihn dieses Jahr auch erneut anbringen. Gleichzeitig hatten wir intern aber auch andere (social Media) Art-Challenges dieser Art gesammelt, und eine davon, die Monsterchallenge, bezog sich auf den Oktober und Halloween- wir wollten damit einfach ein wenig Abwechslung reinbringen, aber den Leuten, die Interesse am Inktober haben trotzdem die Möglichkeit bieten, ihre Werke hier gesammelt zu zeigen.


    Wir haben zumindest intern auch immer gesagt, dass es vollkommen legitim ist, ein Bild für beide Aktionen zu zeichnen. Weiß aber gerade spontan nicht, ob das auch so explizit in den Aktionen selber angesprochen wurde, wenn nein war das ein Versäumnis von unserer Seite. Die Aktionen waren von uns also gar nicht so getrennt geplant, wer will/wollte könnte sie gerne miteinander verbinden.


    Die Idee hinter der Positiven-Energie-Aktion war übrigens, soweit ich mich daran erinnere, die User zum Kommentieren zu ermutigen. Wir haben die Anforderungen für die Kommentare bewusst recht niedrig angesetzt, weil wir gehofft haben, dass damit auch die Hemmschwelle nicht so hoch ist, aber der Trend geht halt weg von (langen) Kommentaren und hin zu kurzen Galerie-"Anmerkungen". Und ob es Sinn macht, da groß gegen anzukämpfen weiß ich nicht. Versucht haben wir es, aber mit mäßigen Erfolg. Vielleicht ists also an der Zeit, sich stattdessen neu zu orientieren und mit dem Trend zu gehen? Wie genau das aussehen würde weiß ich aber aktuell auch nicht, da müsste ich mir länger Gedanken drüber machen.

  • Danke natürlich erst mal für dein Feedback. Ich denke, es wurde schon vieles von meinen Vorpostern abgedeckt, aber ich möchte mich gerne auch zu einigen Punkten nochmal äußern.


    Zunächst beschwerst du dich, dass wir zu viele Angebote machen. Im Oktober mag ich dir da zustimmen, da gibt es relativ viele Angebote, aber das ist nun mal einmal im Jahr, dass es den Inktober gibt und dafür wollten wir auch hier im BisaBoard eine Fläche bieten. Wenn man daran nicht teilnehmen will, ist das vollkommen okay, aber ich würde dir widersprechen, dass er besser laufen würde, wenn er ein seperiertes Topic bekommen hätte. Deinen Kritikpunkt, dass wir Topics effizienter nutzen sollen, haben wir in diesem Fall sogar bereits erfüllt, indem wir eben die Weeklys benutzt haben. Der Gedanke der Weekly Challenges ist nun mal letztes Jahr im Folge aller gelaufenen Challenges entstanden, und da der Inktober im Grunde auch erst mal nur eine Challenge ist, passt er meiner Meinung nach perfekt in das Topic. Wieso sollte man dann die Weeklys pausieren, ein extra Topic für Inktober machen, wenn man es auch darüber laufen lassen kann? Damit hätten wir laut deiner Argumentation ja wieder ein unnötiges Topic.


    Dass ich eher genervt von dem "Aktionsboom" bin, ist wohl eine Sache, die nur mich betrifft, dennoch kann ich guten Gewissens sagen, dass ich das Angebot manchmal als zu groß empfinde, da eben öfters nur wenige an den Challenges und zB auch den Wettbewerben teilnehmen. Ich bezweifle, dass das nur an mangelnder Zeit liegt.

    Du bist der Meinung, dass viele Angebote sinnlos sind oder zu schlecht laufen und im Gegenzug die Galerien vernachlässigt werden. Ich denke das liegt daran, dass allgemein ein Rückgang an Aktivität im Forum zu verzeichnen ist und das macht sich nun mal auch besonders in den Fanwork-Bereichen bemerkbar. Dennoch gab es bei allen Wettbewerben mindestens fünf Abgaben und auch die Aktionen wurden zahlreich besucht, wie du der Saisontabelle entnehmen kannst, deswegen widerspricht das deinem Punkt, dass sie „zu schlecht besucht“ werden. Es gibt ja auch kein Maß dafür, wie viele User teilnehmen sollen, deswegen würde ich es als sinnfrei empfinden, die Aktionen stattdessen gar nicht stattfinden zu lassen. Zumal man an dieser Stelle noch erwähnen kann, dass Aktionen nun mal auch erst nach einer Abstimmung vermehrt eingeführt wurden, damit man den Wettbewerbsgedanken im Bereich etwas reduziert. Und das funktioniert meiner Meinung nach mit den Aktionen sehr gut, dadurch dass es sehr frei und locker gehalten ist.


    Zudem möchte ich noch erwähnen, dass es sich bei alledem ja auch um eine "Jahres-Fanartsaison" handelt, die wir Anfang des Jahres grob festlegen. Dieses Jahr haben wir es so getaktet, dass sich Aktion und Wettbewerb in der Regel abwechseln. Im Sommer gab es sogar eine größere Aktion, während der die Weeklys pausiert wurden. Damit ist dein Kritikpunkt schon wieder hinfällig oder willst du etwa, dass wir sie noch öfter pausieren? Das würde meiner Meinung nach keinen Sinn machen, denn wenn Leute sich selbst „herausfordern“ wollen, indem sie jeden Tag eine Zeichnung umsetzen und das Topic ständig geschlossen wäre, würde diese Möglichkeit ja gar nicht mehr bestehen. Zumal es ja nicht sein muss, dass es täglich besucht wird, es stellt lediglich ein Angebot dar.
    Wenn du aber generell der Meinung bist, dass wir in der Fanart-Saison 2019 weniger Angebote machen sollten, dann lässt sich darüber natürlich nochmal sprechen. Aber für diese Saison kommt deine Anregung meiner Meinung nach etwas spät, zumal die Monster-Aktion nun mal jetzt läuft (und das aufgrund eines Vorschlags im Frühling, den wir berücksichtigt haben) und einigen auch Spaß macht, also lass' sie doch einfach links liegen wenn sie dir nicht gefällt und das Problem erübrigt sich.


    Ein Topic für Einzelwerke gibt es doch schon :unsure: Sry, naja, Ansichtssache. Man kann das Topic einfach archivieren und ein Jahr später wieder eröffnen in Form einer "Kommentier-Aktion".

    Erst mal: Einzelwerke-Topic und Positive Energie sind zwei verschiedene Dinge. Das Topic für Einzelwerke ist vor allem ein Angebot für bereichsfremde User (oder User ohne Galerie), die einfach mal zeigen wollen, was sie gezeichnet oder gemalt haben und dann ggf. auch so längere Kritik bekommen können. Das Skizzen-Topic ist ausschließlich für unfertige Werke und kann eben auch die Möglichkeit bieten, noch Verbesserungsvorschläge vor der Fertigstellung zu bekommen.

    Hingegen das Topic "Positive Energie" soll einfach etwas positive Energie versprühen, falls man zu einem bestimmten Werk einfach mal einen Satz hören will oder man sich etwas unsicher ist. Was spricht denn deiner Meinung nach gegen solch ein positives Konzept, welches dauerhaft läuft?


    Last but not least: Ja, die Aktivität in den Galerien geht zurück, was natürlich schade ist, wenn man auch andere Zeiten vom Fanart-Bereich kennt. Aber auch Foren wandeln sich und in diesem Fall kann man den Prozess wohl nicht aufhalten. Zumal du sicherlich weißt, dass es die Kommentar-Aktion aller Fanwork-Bereiche gab und selbst dadurch wurde kaum mehr kommentiert. Von daher sind solche Aktionen auch nicht erfolgsversprechend. Die Kommentar-Kette gibt es nach wie vor auch und wenn es nicht genutzt wird, liegt es eventuell auch daran, dass weniger User Interesse am Kommentieren haben oder selbst auch keinen Bedarf an Kommentaren haben. Und zumindest von meiner Seite aus sehe ich hier keine Möglichkeit, dagegen vorzugehen. Und meiner Meinung nach schon gar nicht dadurch, dass man Aktionen komplett weglässt, wenn es auch genug Fanartler (und "Zuschauer") gibt, die Spaß daran haben.


    To cut the long story short: Weniger Aktivität lässt sich generell im BB verzeichnen, das kann man aber nicht wirklich aufhalten. Man kann meiner Meinung nach nur weiterhin Anreize schaffen, auch weiterhin im Fanart-Bereich anwesend sein zu wollen und da sind Aktionen und Wettbewerbe nun mal die beste Lösung. Solltest du andere Ansichten haben, dann ist das erst mal so, aber du kannst natürlich auch gerne konkrete Lösungsvorschläge anbieten, gerade im Bezug auf die Saison 2019, was aus deiner Sicht anders gemacht werden soll (und damit meine ich nicht die Lösung pausieren und archivieren, weil die nun mal nur begrenzt sinnvoll ist).

  • Wo ist denn auf einmal das Topic für die Weekly Challenges im Unterforum "Wettbewerbe und Aktionen" verschwunden?? Man sieht es noch auf der Leiste "heiße Topics" aber unter den Topics ist es nirgendswo zu finden.

    Bin ich überhaupt der Einzige der das gemerkt hat oder ist das nur bei mir so??


    Mal abgesehen davon, dass das Topic immer noch hier in diesem Unterforum steht und nicht, wie zumindest von mir und Effizient gewünscht in das Fanart Hauptforum verschoben wurde und sich noch niemand dazu geäußert hat.


  • Zu erstens: das passiert schon mal wenn man den Status des Topics ändert. Bei Inktober war es eine Ankündigung und jetzt ist es wieder gepinnt, also ist es jetzt auch wieder einfacher zu finden.


    Zu deinem Vorschlag: An sich ist das normale Fanart Forum schon sehr bepinnt. Wir sind aber gerade am Schauen was wegkommt bzw. zusammen gelegt wird von daher kommt es dann nach diesem Prozess ggf. an einen anderen Ort, wobei ich es selbst hier nicht als fehl am Platz empfinde.

  • Hallösche!

    Ich komme heute zu euch (nachdem ich dieses Topic eine Viertelstunde lang gesucht habe), weil mir etwas aufgefallen ist bei der Auswertung von Punkten bei Wettbewerben. Es ist soweit ich sehen kann, kein riesiges Problem, eventuell betrifft es auch alle Fanwork-Bereiche, ich habs nich geprüft, aber ich knall das jetzt mal hier rein.

    Ich mach das Mal am Beispiel des letzten ausgewerteten Wettbewerbs "Back in time!":


    Also, da stehen so ein paar Sachen:

    Für User, die selber teilgenommen haben, gilt: Ebenfalls an alle Abgaben Punkte geben, auch eurer eigenen, um die Anonymität zu wahren. Diese werden am Ende bei der Auswertung nicht gezählt, dafür erhaltet ihr einen errechneten Punkteausgleich, um euch selbst nicht zu benachteiligen.

    Vielen Dank den Teilnehmern sowie den 12 Votern! :3

    Auf dem zweiten Platz befindet sich Chimaer mit insgesamt 88 Punkten (durchschnittlich 8)

    Wir erinnern uns, Vote-System, lange Diskussion, Abstimmung pipapo, okay, jetzt gibts diesen Punkteausgleich (den ich persönlich auch mag) und er ist auch im Header verankert, alles gut.

    Allerindgs: 12 Voter voten (im Schnitt) alle mit 8 Punkten für Chimaer. Wieso kriegt der Gute dann nur 88 Punkte? Oder umgekehrt: Wie ist der durchschnitt von 88 genau 8?

    Klar, Chimaer hat selbst gevotet, sein Nicht-Vote muss bei der Berechnung des Schnitts rausgehauen werden, so kommt man auch auf nen Schnitt von 8 Punkten bei nur 11 Votern (weil wir Chimaer ja nicht nicht zählen). Was jetzt aber fehlt, ist dass bei der Gesamtpunktzahl der Ausgleich (der auch 8 Punkte beträgt, weil es eben der Durchschnitt ist) nochmal draufgerechnet wird. Damit Chimaer sich nicht selbst benachteiligt, muss er also insgesamt 96 Punkte haben und nicht nur 88.

    Der Fehler ist eigentlich auch nicht schlimm, wenn man die Platzierungen anhand der Durchschnitte und nicht der Punkte rankt (und es ist bei dem Wettbewerb auch niemandem ein Schaden entstanden, soweit ich das auf die Schnelle sehen konnte) - allerdings wird von außen nicht ersichtlich, ob das auch so gehandhabt wird.

    In jedem Fall, auch wenns soweit nicht weiter schlimm war, ist es mindestens inkonsequent, oben einen Ausgleich zu versprechen und ihn unten nicht reinzurechnen, ich dachte, ich teile euch das Mal mit, denn wir haben ja lang genug am Votesystem gefeilt, als dass es jetzt auch korrekt und fair durchgeführt werden sollte.


    Sollte ich jetzt zu schnell gerechnet haben oder sollte es noch Fragen geben, kann man mich auch einfach nochmal anschreiben, dann erkläre ich das nochmal genauer.

  • Hey Wenloсk Holmes , danke für dein Feedback. Da ich die letzten Votings ausgerechnet habe, kann ich ja auch gerne nochmal Stellung dazu nehmen.


    Zunächst verstehe ich deine Kritik natürlich, dass du meinst, der Ausgleich wäre nicht gegeben der bei dem Stichpunkt erwähnt wird, aber hier kann ich guten Gewissens sagen, dass ich bei der Wertung immer nach der Durchschnittszahl gegangen bin, was ich auch bei einem früheren Wettbewerb nochmal erklärt habe (da war nun mal einmal der Fall, dass die Gesamtzahl höher war als bei einem, der selbst gevotet hat, wodurch jedoch dann der Voter besser platziert wurde). Demnach ist der Ausgleich auf jeden Fall gegeben, wenn auch vielleicht von außen nicht gänzlich erkenntlich.
    Dass man jedoch dann die Durchschnittspunktzahl nochmal auf das Gesamtergebnnis draufpackt, war mir bisher kein Begriff, da es afaik ja primär um die Durchschnittspunkte geht bei der Wertung. Aber werde mich auf jeden Fall nochmal schlau machen, ob das so angedacht war.

  • Ich will hier nicht mehr aktiv sein. deswegen wird heute mein Account gelöscht.

    Es sind mehrere Aspekte, die mich letztendlich zu diesem Entschluss gebracht haben. Zusammengefasst: Mir macht der Bereich auf keiner Weise mehr Spaß. Es ist einfach nicht mehr das Gleiche.


    Ich bin momentan sehr zufrieden mit meiner Followerschaft auf Instagram. Ich habe nicht viele Follower (und mir geht's auch nicht darum, solange ich immer noch welche bekomme, bin ich zufrieden), aber insgesamt sehen einfach viel mehr Leute meine Bilder auf Instagram, als hier. Hier verfasse ich stundenlang meine Updates und am Ende bekomm ich 2-3 Danksagungen und wenns gut läuft einen Kommentar. Ich hab meine Bilder nie der Kommentare wegen hier hochgeladen, sondern einfach nur aus Spaß. Mir hat es immer Spaß gemacht meine Bilder hier online zu stellen und ich mach das ja schon seit 2011 so. Aber letztens hab ich einfach keinen Spaß mehr dabei und wenn ich genauer darüber nachdenke, verschwende ich hier meine Zeit. Denn ich krieg für relativ viel Aufwand wenig/garnix zurück und Spaß macht es mir nun auch nicht mehr. Auf Instagram lade ich einfach so in wenigen Sekunden meine Bilder direkt aus der Galerie hoch und ich bekomm momentan 50-60 Likes pro Bild. Auf Instagram muss ich mir nicht anhören, was ich tun und lassen soll, sondern bestimme da selber über alles. Darüber hinaus hab ich keine Intention mehr, hier weiterhin Bilder fürs PDP bzw. fürs BB zu zeichnen. Sonst interessieren mich Saison, Wettbewerbe, Aktionen und alles Andere hier nicht mehr. Meine letzten Bilder sind eher im Rahmen von Insta und meinem Privatleben entstanden. Ich bekomme auf Insta schon viele Kommentare und ehrlich gesagt freue ich mich über 5x 1-Satz Kommentare a la "toll gemacht" mehr als über einen Kommentar hier.

    Außerdem lass ich mich aktuell viel mehr von Instagram inspirieren, als vom BB. Dort findet man recht schnell Leute, die einen ähnlichen Geschmack haben, wie man selbst. Hier posten nur ne Handvoll Leute was und selten spricht mich das Gepostete an (wer zeichnet hier außer mir was zu Kpop?)

    Ich finde, dass der Bereich recht leer wirkt. Wo sind hier die Bereichsuser? Ich sehe Garnichts mehr von denen?

    Ich sehe nur noch Komiteeler hier am Posten (ja, genau das, was wir uns von euch gewünscht hatten), aber irgendwie postet niemand Anderes mehr was, oder? Mit mir habt ihr ja jetzt eben noch einen weiteren Stammuser verloren...


    Bezogen auf das Komitee: Ja, ich wollte schon lange auch mal dem Komitee beitreten, hab aber leider nie die Chance bekommen. Ja, ich war sauer deswegen, aber das ist erstmal ein anderes Thema, das ich hier nicht nochmal aufgreifen möchte.

    Ins Komitee aufgenommen zu werden war, wie man sich jetzt denken kann, immer ein Grund für mich hier weiterhin aktiv zu sein. Da ich jetzt aber eh nicht mehr reinkomme, brauch ich hier eben auch nicht mehr aktiv zu sein, wenn mir der Bereich sonst überhaupt keinen Spaß mehr macht (Sollte es noch mal zu einer Bewerbung kommen oder was auch immer, so weiß ich jetzt schon, dass viele von euch mich nicht ins Komitee haben werden wollen und 2 mal wurde ich ja schon abgelehnt). Ehrlich gesagt will ich jetzt auch nicht mehr ins Komitee, weil mir in den letzten Tagen aufgefallen ist, was für total inkompetente Mitglieder ihr eigt bei euch aufgenommen habt, mit denen ich hier und sonst wo nie wieder was am Hut haben möchte.

    Adurna Ich war dir schon vor deiner Aufnahme negativ eingestellt und fand eher, dass du sehr userfeindlich bist und (in meinen Augen) nicht wirklich aktiv hier warst. War recht überrascht, als du aufgenommen wurdest. Du hast dich nie über Kommentare gefreut und hast immer sehr krampfhaft darauf reagiert, was ich als ziemlich negativ empfand. Anyways, es ist so wie es ist und eigt bist du ja immer ganz nett zu mir gewesen (:

    Alexia so frech und respektlos war noch nie jmd zu mir. Da fragt man sich echt was jmd wie du im Komitee zu suchen hat. Einfach so Arttrade Bilder ablehnen als ob du Geld dafür bezahlt hättest und dann komplett fake Geschichte über eigenes Bild erzählen. Was denkst du, wer du bist? Lern erstmal richtig mit Bereichsusern umzugehen, bloß dass du noch andere hier aus dem Bereich verjagst, du! Dass du dem Komitee angehörst, macht deine Meinung noch lange nicht richtiger und mehr Erfahrung als ich hast du durch deinen süßen Timerball auch nicht. Behalt das mal im Hinterkopf.

    Dass du dich nach deiner Aufnahme ins Komitee richtig wichtig fühlst merkt man auch so an deinen Beiträgen.

    Aber ich danke dir dafür, dass du mir diesen Push gegeben hast und mich realisieren lassen hast, wie sehr ich hier nicht hingehöre.

    Chimaer war vor deinem Rekommi der Meinung, dass du mir nach deiner Aufnahme ins Komitee etwas besserwisserisch vorkommst. Dein Rekommi hat mir das im Prinzip bestätigt. Anscheinend brauchst du in deiner Galerie gar keine Kommentare mehr, du weißt anscheinend alles besser. Anscheinend bist du schon SO GUT! Selbst auf einfache artist-everyday Fragen a la mit welchem Stil würdest du gerne mal zeichnen reagierst so beleidigt. Bist natürlich auch schön auf meinen Kommentaren und Argumenten rumgeritten. Tust so auf mega kompetent und alleswissend, bist in Wahrheit aber nichts davon. Mal ganz abgesehen von deinem random Getrolle auf Instagram.

    Noxa  Der Vollständigkeit wegen bekommst du von mir auch ein Feedback. Bist eigt kompetent und man merkt, dass du viel für den Bereich übrig hast. Du lässt dich aber leicht verärgern und wenn du von nem User verärgerst bist, ignorierst du ihn ne Weile. Das hab ich mittlerweile schon mehrmals mit dir erlebt. Aber insgesamt gehörst du eher zur guten Sorte!

    toki999 , Cáithlyn (warst mir innerhalb des letzten Jahres sympathischer als früher (;) und Shiny Endivie sind aktuell die einzigen Komiteeler, die mir sympathisch sind. Gehen mit Bereichsusern respektvoll um und tuen nicht auf alles besserwissend. Von Shiny Endivie hab ich nicht mehr sehr viel gesehen, aber du bist mir trz sehr sympathisch und eine ganz liebe.


    Es dauert ja 7 Tage, bis der Account dauerhaft gelöscht wird. Ich muss zugeben, innerhalb der 7 Tage hab ich den Bereich aus einer ganz anderen Perspektive sehen können. Der Bereich kam mir glaub ich noch nie so fremd und todeslangweilig rüber.

    In diesem Sinne, wünsch ich euch noch viel Spaß in eurem Bereich. Das BB war eigt das einzige Forum, wo ich immer meine Zeit aus Langeweile getrieben habe, aber ab sofort werde ich Foren eher vermeiden. Finde das Konzept eines Forums eigt sehr realitätsfern. Ist grad nicht mehr so meins. Ich hau ab. Bye.

  • Hey ikonic ,


    es ist schade, dass du uns unter diesen Umständen verlässt und du das Interesse für das Forum verloren hast. Das Bisaboard ist leider nicht zu vergleichen mit riesigen Socialmedia Seiten, wo bestimmte Interessen von vielen Menschen geteilt werden. Gerade so Dinge wie K-Pop sind doch eine recht kleine Nische in unserem Forum und finden deshalb vielleicht nicht den Anklang, den du dir gerne für dich wünschst.
    Dein Feedback werden wir intern nochmals in ruhe evaluieren, wobei es schade ist, dass wir das nicht persönlich mit dir klären können, mit deinem Entschluss das Forum zu verlassen.

    Wir wünschen dir trotzdem alles Gute auf deinem weiteren Weg und wenn du doch wieder vorbeischauen möchtest, kannst du dich gerne wieder neu registrieren.


    MfG das FanArt Komitee

  • Ich möchte hierzu kurz meinen Senf dazugeben, das hier wird wahrscheinlich eh mein einziger Beitrag 2019 bleiben. Ich habe die Sache mit ikonic lange beobachtet. Auch früher mit meinem alten Account (Lucius) und auch als ich damals Mitglied im Fanartkomitee war. Ein Hauptgrund wieso ich damals gegangen bin war der Umgang mit ihm. Es gab Missverständnisse und dadurch ist im damaligen FA Komitee schon fast ein richtiger Shitstorm (meiner Meinung nach natürlich) gegen ihn aufgekommen und es wurden unmögliche Dinge gesagt. Ich habe damals mich auf eine Diskussion eingelassen die zu nichts geführt hat. Das Verhalten war meiner Meinung nach einfach nur Falsch und ich wusste damals, er wird niemals Mitglied im Komitee werden, weil ihr es nicht zulassen werdet. Dann habe ich alles gescreent, und ihm geschickt. Weil ich das für das Richtige hielt. Die Screens müssten heute nach auftreibbar sein, und habe das Komitee daraufhin verlassen. Jedenfalls warum ich das schreibe: Mir sind Konsequenzen so ziemlich egal, das BB auch. Aber eins ist mir nicht egal: wie ihr mit der Kritik umgeht. Ich befürchte (auch wenn einige Komiteemitglieder gewechselt haben), dass ihr mal wieder jegliche Kritik ablehnt, nur weil sie von ikonic kommt. Und ich möchte dazu sagen, dass genau dieses Verhalten der Grund ist, wieso User wie z.B. ich sich vom BB abgewendet haben. Das einzige was mich hier noch interessierte war FA. Ihr könnt nix dafür, dass niemand mehr was postet, es ist bekannt, das Foren immer mehr aussterben, aber ihr könnt was dafür wie ihr euch verhaltet.

    Denkt mal darüber nach.


    Viele Grüße

    Yen

  • Ich möchte dazu kurz folgendes anmerken, damit es nicht zu Missverständnissen kommt:


    Der von Mute angesprochene Disput zwischen dem Komitee und Iconic ist bereits mehrere Jahre her und wurde privat mit ihm aufgearbeitet. Wir haben uns durchaus unsere Fehler eingestanden und haben versucht, eine bessere Beziehung zu Iconic aufzubauen, was, so wie ich es verstanden habe, auch funktioniert hat, da er selbst zwischendurch schrieb, dass er nicht das Gefühl hat, dass diese Sache noch zwischen uns steht/wir ihm noch etwas übel nehmen. Das alles lief natürlich privat ab, deswegen kannst du, Mute , davon nichts wissen. Ich bin absolut kein Fan davon, "private" Angelegenheiten hier in irgendeiner Art und Weise öffentlich breit zu treten, finde es aber auch nicht richtig, wenn aufgrund dieses Beitrages jetzt Missverständnisse aufkommen, denn an dieser Situation liegt es schlicht und ergreifend nicht. Es kamen mehrere Gründe, vollkommen unabhängig von diesem Disput, zusammen, die Iconic allesamt privat mitgeteilt wurden, deswegen wäre es schön, wenn Mutmaßungen auf ein Minimum beschränkt werden. Die helfen niemandem weiter.

  • *Moderation und Komitee wachrütteln*


    Heyo, nur kurz: PDP? Der 15. war ja schon gestern/fast vorgestern. Ich würde nur gerne mitmachen, sollte es ein interessantes Pokemon sein :smalleyes: Und beim Start von Schwert und Schild wäre doch ein Galar Pokemon ganz cool (wobei, ja der Wettbewerb hat gestartet und da haben nun auch nicht so viele mitgemacht.. und bei Skunkapuh sieht die Beteiligung auch eher mao aus). Wobei, jetzt erinnere ich mich wieder daran, dass am Ende jedes Jahres die PDP Runden immer ausgesetzt wurden, wegen Saisonende.. Ist deswegen keine neue Runde gestartet worden?


    Und: Fanart-Verteiler

    Da kamen ja auch keine Einträge mehr seit Juli. Generell ist es ja verständlich, da der Blog vielleicht doch nicht so viele neue Interessierte hergebracht hat und es letztendlich den Aufwand nicht Wert ist. Aber dann könnte man ja evtl gleich einen Eintrag schreiben mit dem Satz "es wird erstmal nix mehr kommen", dann würde ich das hier auch nicht erwähnen, weil so schaut es halt aus, als hättet ihr den Blog einfach vergessen und ihr bräuchtet jemanden, der euch extra darauf hinweist.


    Btw ich würde mich an der Stelle auch fragen, ob sich nächstes Jahr eine Saison noch lohnt und evtl eine Umfrage starten. Ich habe eher das Gefühl, dass schon lange kein "Saison-Gefühl" hier herrscht.

  • So, sorry für die späte Antwort, aber ich war ein wenig eingespannt die Tage haha.


    Wobei, jetzt erinnere ich mich wieder daran, dass am Ende jedes Jahres die PDP Runden immer ausgesetzt wurden, wegen Saisonende.. Ist deswegen keine neue Runde gestartet worden?

    Genau. Wie jedes Jahr setzten wir auch jetzt die PDP Runden bis zum Anfang des neuen Jahres aus, gerade weil wir auch merken, dass in den letzten Runden son bisschen die Luft raus gewesen ist.

    Wir planen aber für den Anfang des Jahres (wie du schon vorgeschlagen hast) aber tatsächlich etwas im Thema von Sword/Shield zu machen. Gerade auch, weil dann auch die 200ste PDP Runden kommt.

    Sei also gespannt!


    Aber dann könnte man ja evtl gleich einen Eintrag schreiben mit dem Satz "es wird erstmal nix mehr kommen", dann würde ich das hier auch nicht erwähnen, weil so schaut es halt aus, als hättet ihr den Blog einfach vergessen und ihr bräuchtet jemanden, der euch extra darauf hinweist.

    Ich muss ganz ehrlich sein, dass ich zumindest den Blog wirklich vergessen habe und das wird wahrscheinlich nicht nur mir so gehen. Gerade dadurch, dass der Newsletter eigentlich immer eine recht geringe Wirkung und Reichweite hatte, kam der dann leider ein wenig in Vergessenheit und ich denke mal, dass wir uns als Team mal zusammensetzen und schauen werden, wie wir weiter damit verfahren. Aber danke, dass du uns darauf aufmerksam gemacht hast!


    Btw ich würde mich an der Stelle auch fragen, ob sich nächstes Jahr eine Saison noch lohnt und evtl eine Umfrage starten. Ich habe eher das Gefühl, dass schon lange kein "Saison-Gefühl" hier herrscht.

    Der Punkt ist intern auch schon länger in Besprechung und wir sind uns auch alle einig, dass eine Umfrage bei der Community sicherlich sinnvoll wäre, was den Verlauf der nächsten Saison betrifft.

  • Ist nur ein kleiner Vorschlag, aber könnte man evtl das Kommentar Topic archivieren?

    Letzter Post war am April 2018, danach hat niemand mehr was geschrieben. Generell hat das Kommentar Topic insgesamt nur wenig Wirkung gezeigt, finde ich.

    Streng genommen hat das Topic in den letzten 1,5 Jahren auch nicht existiert, dass heißt, dass man es ruhig archivieren kann, ohne dass sich dadurch etwas an den Kommentar-Mangel ändert.


    Da ich auch etwas ausführlicher die Aktivität des Komitees evaluieren wollte, nutze ich mal die Gelegenheit gleich hier, wobei ich versuchen werde mich nur kurz zu fassen. Gerade jetzt um die Zeit rum kann man sich evtl neue Ziele setzen und was an der eigenen Aktivität ändern.

    Die meisten Mitglieder sind, um ehrlich zu sein, auch präsent im Bereich. Also einige sehe ich öfters in ihren Topics posten und ich finde das gut, dass man sich dadurch auch normal unter den Bereichsusern mitmischt und sich normal mit ihnen austauscht und nicht nur "offizielle" Posts verfasst.

    Aber generell finde ich, dass ihr über das Jahr einen etwas unmotivierten Eindruck hinterlassen habt, vor allem was Saison und Co. betrifft. Öfters wurden PDP Runden ja auch erst später gestartet und öfters hat die Veröffentlichung der Ergebnisse auf sich warten lassen.

    Und ich wünsche mir echt mehr Kommentare von eurer Seite. Es ist überhaupt nicht schwer einfach die eigenen Gedanken zu einem Bild zu hinterlassen. Kommentare wirken sehr motivierend auf andere User, also auch selbst, wenn man selber keinen geschrieben bekommen hat, so wird man bei neuen Kommentaren in den anderen Galerien motiviert, selber was Neues zu posten. Auch: Je mehr in den Topics geschrieben wird, desto präsenter wird der Bereich im Forum, zB durch die "Neue Beiträge"-Leiste vom Forum.

  • An dieseer Stelle kann ich mich ja auch gleich mal bei den Usern entschuldigen. Leider hat meine Aktivität hier dieses Jahr sehr nachgelassen. Der Grund dafür ist einfach...life. RL Krams kam halt immer dazwischen. Neben Job und privatem Gedöns habe ich leider kaum Zeit und Motivation zum zeichnen und zur Beteiligung im Forum gefunden. Das frustriert mich auch und es tut mir leid, dass ich mich hier nicht mehr soviel einbringe. Ich versuche immer mal wieder zwischendurch etwas zu posten aber es fällt mir momentan leider sehr schwer.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata

    109000-131a8765.jpg