DSDS - Deutschland sucht den Superstar

  • So, ich fand das Thema nicht so gut, da ich unter "Pophymnen" die besten und auch schwierigsten Songs der Geschichte verstehe, aber nun ja, was ich erwartet habe, ist auch dabei rausgekommen lol xD


    Thomas Karaoglan mit "I´ve Been Looking For Freedom"
    Ich empfand Thomas als recht ordentlich. Eigentlich mag ich den Song ja überhaupt nicht, doch Thomas´Auftritt hat total Laune gemacht und ich habe sogar mitgewippt. Gesanglich gesteigert hat er sich nicht wirklich, doch es war immerhin noch anhörbar. Das Auto war genau wie der Elektrobulle eine überflüssige Idee, ohne die er auch sehr gut ausgekommen wäre. Wie gesagt, ich mag ihn einfach irgendwie, aber ich hoffe, er kann endlich mal sich gesanglich steigern.
    Meine Meinung: Weiter
    Wahre Endscheidung: Weiter


    Kim Debkoswki mit "Fame"
    *seufz* Das kommt dabei raus, wenn man seine Stimme tiefer stellen will. Das hat mir überhaupt garnicht gefallen, die Strophen waren total schief und nur das "Remember" der Backroundsänger klang einigermaßen ordentlich. Ich war total enttäuscht. Das mit dem roten Teppich und den Paparazzis war zwar recht amüsant, doch auf dem Teppich ist sie auch bloß nur etwas rumgetappst, in diesem Punkt stimme ich Volker gerne mal zu^^. Doch es gab schlechtere in dieser Show.
    Meine Meinung: Weiter
    Wahre Endscheidung: Weiter


    Mehrzard Marashi mit "One Love"
    <3 One Love gehört zu meinen Lieblingsliedern. Er hat es zwar nicht so gut und gefühlvoll gesungen wie letztes Mal, dennoch hat es mir total gut gefallen. Außerdem hatte er die beste Songauswahl, da dieser Song wirklich zu seiner Stimme passt. Das Styling war mal wie immer total mein Stil, doch bei der Performance hätte er noch etwas mehr rausholen können. Was er aber lassen soll, ist das Dazwischen quatschen, das nervt nämlich ^^".
    Meine Meinung: Weiter
    Wahre Endscheidung: Weiter


    Manuel Hoffmann mit "Wind of Change"
    Erstmal fand ich seine Oma mal total cool xD. So eine hätte ich gerne auch. Das Wesentliche ist aber, dass er wirklich heute ins Schwarze getroffen hat und zu den besten Auftritten gehörte. Ich habe keinen einzigen Fehler gehört und das Gefühl hat total gestimmt. Außerdem hat der Song total zu seiner schönen Stimme gepasst. Ich mag ihn halt und wünsche ihm, dass er ganz ganz weit kommt. Einfach ein symphatischer Kerl =D
    Meine Meinung: Weiter
    Wahre Endscheidung: Weiter


    Ines Redjeb mit "What A Feeling"
    Uff. Die Songauswahl war ja schonmal ein Schuss in den Ofen. Wann sieht sie endlich mal ein, dass ruhige und einfache Balladen viel besser zu ihrer Stimme passen, als Dancenummern? Naja, gesanglich war das halt nichts. Nur der Refrain war mal wieder okay, Die Strophen eine einzig wahre Katastrophe. Wenn sie genau so ausgesehen hätte wie Marcel und einen Textfehler gehabt hätte, hätte ich sie wirklich echt liebend gerne aus der Show befördert. Naja, müssen wir sie wohl oder übel noch eine Woche ertragen T.T
    Meine Meinung: Weiter
    Wahre Endscheidung: Weiter


    Plüschi mit "Life is Life"
    lol, er hat einen so geilen und einfachen Song so misshandelt. Mal ganz von den Defiziten mit dem Text abgesehen, sah er mal wieder total doof aus und hat total schlecht gesungen. Das Beste war wirklich, dass er über den Scheinwerfer geflogen ist ^^". Ist zwar ein ganz netter ,aber völlig zurecht ausgeschieden. Kommt mir das nur so vor oder hatte ich nachdem Auftritt Buh-Rufe gehört? [Salzstange in einer Lümmeltüte xDDD]
    Meine Meinung: Raus
    Wahre Endscheidung:Raus


    Nelson Sangare mit "What A Wonderful Day"
    Erstmal vorweg: Der Einspieler war mir derbst unsymphatisch. Ich mag ihn sowieso nicht, und das Lied was er gesungen hat mochte ich überhaupt nicht. Nach Nelsons Version hoffe ich, das Lied nie wieder hören zu mussen. Er hat das Lied nicht gut gesungen, doch da er sonst immer sehr konstant abgeliefert hat, hoffe ich, sowas passiert nicht nochmal. Ähnlich wie bei Helmut in der letzten Show, war der Titel daran Schuld.
    Meine Meinung: Weiter
    Wahre Endscheidung: Weiter


    Menowin Fröhlich mit "We Are The World"
    Das Lied kannte ich nicht, doch ich muss wirklich sagen, mir gefällt es total. Das Menowin einen fesselnden Auftritt abgeliefert hat, dürfte doch wohl allen klar sein. Echt, das war doch mal weltklasse. Wenn man überlegt, wie viele das Gesungen haben und Menowin da ganz alleine. Man hat der Talent =D.
    Meine Meinung: Weiter
    Wahre Endscheidung: Weiter


    Helmut Orosz mit "It´s My Life"
    Yeah xD. Helmut ist back und wie. Er hat die Bühne total gerockt und hat abgesehen davon wirklich gut gesungen, und meiner Meinung nach sogar Mehrzard überholt. Was mir aber aufgefallen ist, das er ein bisschen verschnupft klang im Refrain, doch das ist natürlich nicht so schlimm. Ich mag das Lied =D
    Meine Meinung: Weiter
    Wahre Endscheidung: Weiter


    Rangliste
    1. Menowin
    2. Manuel / Helmut
    4. Mehrzard
    5. Thomas
    6. Nelson
    7. Kim
    8. Ines
    9. Plüschi


    Favoriten
    Also ich bin derzeit wirklich echt Manuel-Fan, da er wirklich echt eine tolle Stimme hat und auch immer konstant abgeliefert hat. Er ist einfach total symphatisch.


    MFG - Rossy

  • Da lag ich mit meiner Rangliste also schon wieder richtig. Danke an alle, die nicht für Marcel angerufen haben. Man man, ging der auf die Nerven.
    Beim zweiten Mal hören ist mir aber doch was aufgefallen. Okay, Ines hat ein paar Töne im Refrain getroffen, das war mir aber nicht die Rede wert. Wir suchen 100% und nicht 2%. Die Strophe war total in den Sand gesetzt.
    Beim Auftritt von Kim hab ich gesehen/gehört, dass da z.B. die ersten Töne nicht stimmten und irgendeine Strophe nicht saß. Der Refrain war ganz okay und nicht zum Rausfliegen wert. Hingegen muss ich sagen, wenn er Kim wegen den versemmelten Tönen Feuer unterm Hintern macht, dann muss er das bei Mehrzad auch machen. Hab mir vor der Wdh. nochmal die Original Version angehört und auch bei Mehrzad ging einiges in die Hose. Er muss nicht aufpassen, dass er nicht abbaut, denn das hat er mit diesem Auftritt doch schon. Hätte Mehrzad doch noch 2-3 Plätze nach hinten verschieben müssen.

  • Also ich liebe DSDS oO
    Nur schade das ich immer bei der Endscheidung einschlafe xDDD
    Also ich fand Das Menowin am besten gesungen hat
    Er hat voll die coole Stimme,hat in verschiedenen Stimmen gesungen und sieht gut aus(xDD)
    also hoffentlich wird er der neue Superstar =DD

    "if it was your friend pissing into a mop box, then you would be laughing, but because it's justin bieber, it is really bad." - miley cyrus

  • Zuerst möchte ich erwähnen, dass ich mich dafür entschuldigen möchte, das ich die Wochennews der vergangenen Woche immer noch nicht editiert habe, da ich aber finde, das jetzt die Showanalyse, die ich ja sowieso immer stückeln muss, um einiges wichtiger ist, werde ich erstmal diese erstellen :3. Aber ihr dürft mich trotzdem gern schellten.


    Kommen wir nun zur Show....


    Ich persönlich muss sagen, dass sich meine Vorahnung und die vieler anderer leider bestätigt hat. Das Motto fand ich eig. gar nicht mal so schlecht, aber teilweise war die Songauswahl einfach daneben und dem entsprechend fiel dann auch die Show aus. Wenn ich dies kurz beschreiben würde, war die Show genauso schlecht wie die Top-15 Show, wenn nicht sogar noch teilweise schlechter. Naja bester war mit großem Vorsprung einfach Menowin gewesen, war mir aber vorher schon klar. Von Helmut und Manuel bin ich auch nicht enttäuscht wurden, von letzterem war ich sogar mehr als überrascht. Thomas war okay und von Mehrzad war ich ein kleinen wenig enttäuscht, auch wenn ich es persönlich trotzdem gut fand, aber er kann es eindeutig besser ;). Die größten Enttäuschungen waren sowieso die beiden Mädels, welche sich eig. extra anstrengen müssten und was machen sie? Sie singen solche Songs, womit sie nur schlecht abschneiden können. Naja Nelson fand ich auch wieder nicht so prickelnd, wusste ich aber schon als ich seinen Song im Original hörte, das der nicht passt und Marcel war sowieso die Kanne, aber ist gut das er raus ist, hatte es auch am meisten verdient zu fliegen. Den Auftakt der Show fand ich wieder okay, aber naja umgehauen hat es mich wieder nicht...


    2.Mottoshow: "Die größten Pop-Hymnen aller Zeiten"


    Am 27.2.2010 fand die 2.Mottoshow der 7.Staffel statt. Dieses Mal lautete das Motto "Die größten Pop-Hymnen aller Zeiten" und die Kandidaten mussten eine, wie der Checker Thomas Karaoglan richtig feststellte, Hymne, ein Lied, was zu / für ein/em besonderen/-s Ereignis geschrieben wurde, aus der Musikrichtung Pop vortragen. Diese Pop-Hymnen hielten sich eher in den 80ern auf bzw. waren es fast alles ältere Lieder, welche gesungen wurden. Auch waren die Songs im Großteil Balladen, mal von dem Titel, welchen Ines gesungen hatte, abgesehen. Im Gesamten versuchten alle Kandidaten, die letzten 9, ihr Bestes zu geben, auch wenn dies nicht immer so wie vielleicht gewollt gelang. Auch am Anfang dieser Show, traten die Top-9, dieses Mal gab es ja Steffi Landerer nicht mehr, wieder gemeinsam auf und mussten danach wieder mit ihren eigenen Titeln glänzen. Wie auch in der Top-15-Show schon, gab es bedauerlicherweise einen Texthänger. Damals war es die junge Céline Denefleh die es traf und dieses Mal hatte der schüchterne Marcel dieses Pech, nachdem er über einen Scheinwerfer gestürzt war, ging textlich vorerst kaum etwas mehr, bevor er sich dann doch wieder fangen konnte. Er persönlich sagte in späteren Interviews, dass es wirklich an der Lampe lag. In Sachen Styling, hatte die Show aber zum Glück etwas zu bieten. Das Hauptaugenmerk lag wohl dabei auf Kim, aber auch Ines überraschte mit einem flotten Stylingwechsel und auch die Jungs hatten wieder einiges zu bieten, nur bei Marcel schienen die Stylisten wieder ein Black Out gehabt zu haben.
    Nachdem alle Kandidaten, nach insgesamt doch eher mäßigen Juryurteilen (in der Summe), gesungen hatten, gab es wieder den Schnelldurchlauf und die Jury war der Meinung, dass 3x Ines (alle 3 Juroren), 2x Marcel (Volker, Dieter) und 1x Kim (Dieter) gehen könnten bzw. gefährdet waren. Danach war wieder die gewohnte Stunde Pause, wo man sich dieses Mal "Ich bin Boes" und dann "Böse Mädchen" anschauen konnte. Danach rückte die Entscheidung heran und vor dieser gab es noch mal ein kleinen Beitrag mit Sina Felke ("lach"). Dann verstrich die Zeit mit diversen Dingen und dann gab es die Entscheidung, wo Dr.Fleischhauer mit den Votingergebnissen kam.
    5 Kandidaten wurden von Marco Schreyl direkt weitergeschickt und 4 mussten wieder zittern, Ines, Kim, Marcel und Nelson. Am Ende bekam Marcel die wenigsten Anrufe und musste die Show verlassen. Somit belegte er den 9.Platz.


    Kandidaten
    http://autoimg.rtl.de/autoimg/144290/300x169/image.jpg
    01- Thomas Karaoglan
    02 - Kim Debkowski
    03 - Mehrzad Marashi
    04 - Manuel Hoffmann
    05 - Ines Redjeb
    06 - Marcel Pluschke
    07 - Nelson Sangaré
    08 - Menowin Fröhlich
    09 - Helmut Orosz


    grün = Weiter ; rot = Ausgeschieden - Platz 9


    Top 9
    http://autoimg.rtl.de/galerie/1639814/613x358/image.jpg
    Song: The Final Countdown - Europe
    Meine Meinung: Auch wenn ich erneut der Meinung bin, das dies okay war, aber mich nicht vom Hocker geworfen hat, fand ich schon, dass dies besser war, als das in der Woche zuvor. Besonders Nelson und Helmut haben mir hierbei gefallen, aber auch der Rest, nicht mal Marcel und Ines waren jetzt wirklich schlecht hierbei gewesen. Vielleicht sollten sie doch lieber als Gruppe bei X-Faktor mitmachen? Egal Spaß beiseite. Jedenfalls waren hier Nelson, und schade finde ich es da, das er Solo in letzter Zeit derbe verhaut, und Helmut. Menowin hat hier aber stimmlich auch auf alle Fälle gepasst. Erstaunt war ich hier von Marcel, den ich hierbei auch nicht so schlecht fand und auch Kim hat mit ihren Parts in dem Lied wirklich gut gepasst. Das Manuel und Mehrzad auch nicht schlecht sind brauche ich hier nicht zu erwähnen. Ines war für ihre Verhältnisse auch nicht schlecht, auch wenn sie sich wahrscheinlich wieder beim Gruppen-Auftritt zu sehr ausgepowert hatte und naja der Checker Thomas war okay, aber er hatte im Vergleich zu den anderen, doch einige derbe Schnitzer drin, aber war jetzt nicht allzu schlimm. Interessant an dem Auftritt aber, fand ich die Szene am Ende, zwischen Thomas und Kim. Es scheint so als sei das Karibiktrauma bei beiden doch schon etwas sehr Vergangenheit. Ansonsten war es wie gesagt ein guter Auftakt erneut.


    01 - Thomas Karaoglan
    http://autoimg.rtl.de/galerie/1639815/613x358/image.jpg
    Song: I've Been Looking For Freedom - David Hasselhoff
    Auftrittsreflektion: Den Auftakt der 2-Mottoshow machte dieses Mal der Jüngste, Thomas Karaoglan, auch unter dem Namen "Der Checker" bekannt. Nachdem er erstmal mit ganz viel Lässigkeit und Intelligenz erklärt hatte, was eine Hymne ist, sang er schließlich auch seine Hymne, nämlich "I've been Looking For Freedom" von David Hasselhoff, ein Titel wo viele wohl eher lieber weghören mögen, aber viele eben wiederum auch nicht. Soweit bekannt war, konnte Thomas einen Tag vor der Mottoshow ja seinen Text noch nicht und viele Fans werden um ihn gebangt haben. Doch Thomas hat sich ja abgesichert und eine Runde auf seinem "Checker"-Car gedreht, als kleines Highlight für 'nen verspielten Jungen. Aber würde ihm diese Aktion wirklich aus der Misere helfen? Diese Frage brauch man sich nicht zu beantworten, denn Thomas konnte. sicherlich zur Erleichterung vieler, seinen Text einwandfrei. In seinem weißen Outfit legte der Neffe eines Dönerladenbesitzers den Rest seiner Performance hin. Zuerst gab an diesem Abend Chefjuror Dieter Bohlen sein vernichtendes urteil, auch wenn es eigentlich nicht im Entferntesten vernichtend war. Er lobte natürlich wieder Thomas Ausstrahlung und Performance, dazu aber auch seine harte Arbeit und Disziplin im Loft. Er sagte zudem noch, dass viele anfangs bestimmt noch dachten "Große Fresse, nichts dahinter", aber jetzt wohl vom Gegenteil überzeugt sind und dass er den Titel besser life gesungen hätte, wie David Hasselhoff auf der Platte. Abschließend gab er ihm schließlich den Daumen nach oben, für diesen Auftritt. Auch "Qualitätskontrolle" Eichinger aka Nina, hatte bei dem 16-jährigen wieder ein Dauerlächeln auf dem Gesicht und war sogar erstaunt darüber, dass sie bei der "Schulterpolster"-Nummer in Version von Thomas, mitwippen konnte. Sie war also begeistert vom Checker. Auch Volker empfand ihn wieder als großer Entertainer und appellierte, dass man für ihn anrufen solle. Diesem Ruf folgten die Zuschauer wohl, denn Thomas schaffte es dank der Zuschauer in Mottoshow 3.
    Meine Meinung: Zuerst einmal muss ich sagen fand ich das Car ganz nett, aber eindeutig unnötig, aber wenn kleine Jungs spielen sind sie ja bekanntlich glücklich, also gönne ich Thomas mal den Spaß. Ansonsten fand ich den Auftritt gesanglich okay, aber ich denke das er für Thomas schon gut war, vor allem mal mit etwas mehr Kraft am Anfang, auch wenn ich finde, das neuere Nummern viel besser zu ihm passen. Er hatte wieder ein wirklich nettes Outfit und hat keine schlechte Performance hingelegt, auch wenn er eindeutig nicht der Beste dieser Show war, was Sachen Performance anbelangt. Selbiges gilt für den Gesang, wo schon ab und zu was Unschönes drin war, aber ausreichend für die Top 8 war es schon. Fazit, er ist zu Recht weitergekommen.
    Zuschauerentscheidung: Weiter
    Meine Entscheidung: Weiter


    02 - Kim Debkowski
    http://autoimg.rtl.de/galerie/1639816/613x358/image.jpg
    Song: Fame - Irene Cara
    Auftrittsreflektion: Die Zweite am Abend der Pop-Hymnen, war Zirkusdirektorin Kim Debkowski, jedenfalls sah ihr Outfit danach aus, welches zudem einen sexy glitzernden Goldton hatte in Verbindung mit schwarz. Sie suchte sich für den Hymnen-Abend "Fame" von Irene Cara aus und performte diesen auf einem roten Teppich und mit Absperrungen und Paparazzi's bzw. Reportern und Fotografen. Wenn man sie so gesehen hatte, könnte man meinen, da darf doch nichts mehr schief laufen, doch das sah die Jury wohl anders. Obwohl nein, Juror Volker Neumüller, hatte größtenteils nur Lobe auszusprechen. Ihm gefiel sowohl ihr Outfit, welches Kim, die das Leben wie ein Star, als unentbehrlich für sich ansieht, wieder selbst mit ausgedacht hatte, wie auch ihr Gesang, als auch ihr Gesamtauftritt. Jedoch meinte er, dass sie Performance und Gesang mal noch auf eine Linie bringen sollte, denn der Catwalk war in seinen doch noch eher unsicher. Nina hingegen, sagte nichts zu Gesang, sondern nur zum Outfit und war dort der Meinung, dass sie es gut findet, dass Kim ihren eigenen Stil hat, auch wenn er ihr anfangs nicht so gefiel. Jetzt meinte Nina aber, dass Kim wohl zu den bestangezogensten Frauen bzw. zu denen mit den besten Bühnenoutfits gehöre, welche in dieser und letzter Staffel mitgemacht hatten. Doch jetzt kam der böse Sturm, denn Dieter hatte offenbar einen anderen Auftritt gesehen als seine beiden Kollegen. Er fand, dass sie so sicher war, wie Margot Käßmann betrunken hinterm Steuer, denn seiner Meinung nach waren da viele, viele daneben gehauene Töne. Er versprach ihr sogar, dass sie, wenn sie weiterhin so schlecht singen solle, dass sie da nicht mehr lange dabei sein würde. Zum Glück bewahrheitete sich Dieters Vorhersage noch nicht, denn sie bekam genügend Anrufe und kam somit unter die besten 8 dieser Staffel.
    Meine Meinung: Hach die gute Kim. Schade, schade. Sie ist das einzige Mädel, was noch halbwegs etwas reißen kann und dann hat sie trotzdem ihren zweiten schlechten Auftritt von insgesamt gerade Mal Dreien. Gut wenigstens kann sie es sich jetzt noch leisten ,aber auch nicht mehr lange. Um aber mal positiv anzufangen, war ihr Outfit sowie ihre Bühnengestaltung wirklich nicht von schlechten Eltern, also in dieser Schiene geht sie schon in Richtung Star, aber es gibt ja auch noch den Rest. Performance war im Vergleich zum Gesang auch noch okay, aber sie hätte mit dieser geilen Kulisse deutlich mehr machen können, schade dass sie dies nicht getan hat. Und Gesang war einfach nur schrecklich, ich würde sogar sagen, ihr Schlechtester Liveshow-Auftritt bisher. Auch ist mir wieder aufgefallen, dass Kim wirklich derbe Probleme mit tiefen bzw. tieferen Tönen hatte, wodurch die Strophen auch einfach nur Ohrenbluten verursachten. Der Refrain war eig. wieder okay, aber nicht wirklich gut, unterm Strich. Am besten war gesanglich wirklich dieses geflüsterte "Fame" am Ende und wenn ich das sagen muss, ist das schon hart. Also Dieter hat vollständig korrekt kritisiert muss ich mal sagen und das obwohl ich Dieter nicht sonderlich mag und auch öfters mal seiner Meinung nicht teile. Auch muss ich aber sagen, dass Kim mir mittlerweile schon ein wenig sympathischer geworden ist und sie nicht die Schlechteste war, von daher ist sie berechtigt in der 3.Mottoshow, doch finde ich, dass sie langsam aufpassen sollte was sie tut.
    Zuschauerentscheidung: Weiter
    Meine Entscheidung: Weiter

    03 - Mehrzad Marashi

    http://autoimg.rtl.de/galerie/1639817/613x358/image.jpg
    Song: One - U2
    Auftrittsreflektion: Mehrzad Marashi, Dritter Auftritt der 2.Mottoshow, sang "One" von U2. Wieder trat er mit einem seiner Hüte auf und noch dazu in einer schicken Jeans und eine stylischen Lederjacke (?). Insgesamt ging es Mehrzad dieses Mal ziemlich ruhig an und versuchte allein mit seiner Stimme zu überzeugen. Nach seinem Auftritt, versetzte Chefjuror Dieter Bohlen erst einmal alle in Angst und Schrecken, indem er sagte, das Kritik manchmal mehr helfe als sie sinnlos mit Lob zu überschütten. Zum Glück hatte Dieter aber fast nur Gutes für Mehrzad übrig. Erneut sagte er, dass Mehrzad zu den besten Stimmen in diesem Wettbewerb gehöre und dass seine Leistung wieder wirklich gut war. Zudem lobte er seine Verlässlichkeit. Sein einziger Kritikpunkt war, dass er hätte noch mehr Sterben können, aber nichts desto trotz fand er, dass der Auftritt 100% war. Auch Nina war, wie immer eigentlich, von Mehrzads Auftritt begeistert. Sie hob persönlich noch hervor, nicht nur dass sie ihm gerne zuhöre, sondern dass auch der Song ihrer Meinung nach gut zu seiner Stimme gepasst hatte. Auch Volker war von seinem Auftritt wieder mehr als positiv gestimmt, auch wenn er nicht, wie Dieter es sagte, gestorben ist. Jedoch attestierte er dem gebürtigen Iraner das volle Gefühl, welches manche falsche Töne, die er übrigens auch anmerkte, wett machte. Danach appellierte er auch für ihn, dass die Leute für ihn anrufen sollten. Dies taten sie dann auch und wir sehen Mehrzad also in der 3.Mottoshow wieder.
    Meine Meinung: Zuerst mal, fand ich, dass dies Mehrzad bisher schlechtester Liveshow-Auftritt war, was aber nicht heißen soll, dass ich es schlecht fand. ganz im Gegenteil, ich bin ja totaler Mehrzad-Fan und fand ihn auch an diesem Abend richtig gut. Im Gegensatz zu Nina, fand ich den Song zwar nicht optimal für ihn, er hat aber trotzdem was wirklich Gutes draus gemacht, auch wenn ich sagen muss, dass schon einige schiefere Töne drinnen waren und er sich somit gegen einige seiner Konkurrenten geschlagen geben musste, in dieser Show jedenfalls. Outfit war schick und Performance war dem Auftritt entsprechend auch total in Ordnung. Im Großen und Ganzen auf jeden fall berechtigt weiter.
    Zuschauerentscheidung: Weiter
    Meine Entscheidung: Weiter


    04 - Manuel Hoffmann
    http://autoimg.rtl.de/galerie/1639818/613x358/image.jpg
    Song: Wind Of Change - The Scorpions
    Auftrittsreflektion: Nach ausreichend Tipps und Tricks seitens seiner Oma, war nun Manuel Hoffmann an der Reihe. Dieser sang den nur allzu bekannten Song "Wind Of Change" von The Scorpions. Dieses Mal versuchte der 19-jährige sogar ein wenig Jury-Kritik umzusetzen, indem er etwas die Bühne rockte. Er schwang sich in eine coolen Jeans und oben schwarz-weiß-kariert, auf den Rat der Oma hin, auf der Bühne hin und her und präsentierte seine Nummer. Nach etwas Albernheiten nach dem Auftritt, bekam Manuel dann das Juryurteil (und noch einen Unterschrift-Patrick). Doch leider fiel dieses für Manuel eher mäßig aus, auf alle Fälle seitens Volker. Dieser wünschte sich ja eine Woche zuvor den Aha-Effekt von Manuel, welcher ihn aber immer noch fehlte. Zwar mochte Volker seinen Stimmsound nach wie vor und auch technisch legte er in seinen Augen ein konstant gute Leistung wieder ab, dennoch sollte er noch mehr riskieren und sich nicht nur auf diese zwei Dinge verlassen, denn die Rockballade klang eher nach Schlager. Nina hingegen hatte weniger zu meckern. Abgesehen davon, dass dies mit ihre erste CD war, fand sie den Titel, aber auch Manuels Auftritt toll, auch wenn sie merkwürdigerweise feststellte, dass sie bei ihm den Anfang besser fand als das Ende, was ja sonst eigentlich immer eher anders herum ist. Dieter hatte ausnahmsweise sogar mal die besten Worte für ihn, denn er fand, dass dies bisher Manuels bester Auftritt war und die Strophe sogar beinahe perfekt war, gab aber Nina recht, dass es nach hinten hinaus ein wenig lascher wurde. Zudem fanden alle 3 Juroren Manuels Oma toll und sagten er solle auf sie hören. Diese Möglichkeit könnte Manuel sogar nutzen, denn er bekam genug Anrufe und wurde in die nächste Show gewählt.
    Meine Meinung: Okay, ich fand Manuel war wirklich gut, aber sein bester Auftritt fand ich war es nicht, jedenfalls gesanglich, denn da hatte er meiner Meinung schon bessere, auch schon allein vom Stimmsound passender. Dennoch war Manuel der, welcher mich am meisten überrascht hat, denn ich habe anfangs nicht gedacht, dass er den Song so gut hinbekommt. Von der Performance her aber, war es wirklich sein bester Auftritt. Zudem finde ich Manuel auch hammer sympathisch und er sollte auf jeden Fall noch eine Weile dabei bleiben. Outfit war auch nicht schlecht und er ist wirklich gut aufgehoben in der Top 8 will ich meinen. ^^
    Zuschauerentscheidung: Weiter
    Meine Entscheidung: Weiter


    05 - Ines Redjeb
    http://autoimg.rtl.de/galerie/1639819/613x358/image.jpg
    Song: What A Feeling - Irene Cara
    Auftrittsreflektion: Die goldene Mitte war die Tunesierin Ines Redjeb. Diese wurde ja bisher oft kritisiert und hat sich deshalb ein besonderes Schmankerl überlegt. Für den Auftritt hatte sie männliche Unterstützung und vollzog einen flotten Kleiderwechsel. Zuerst trat sie im blauen Bauarbeiteraufzug auf und schwups, stand sie nur noch in einem schicken roten Kleid da. Diese Tutor kommt einigen sicherlich bekannt vor, denn auch im Originalvideo von "What A Feeling" von Irene Cara, das Lied was Ines in der Show vortrug, was also auch der zweite Song von Irene Cara in der Show war, ist es nicht sonderlich groß anders. Da das Lied unter anderem auch unter "Flashdance" bekannt ist, besuchte Ines in der Woche zuvor auch noch einen Tanzlehrer und versuchte ihr gelerntes Wissen auf der Bühne umzusetzen. Umso vernichtender waren dann wohl Dieters Worte nach dem Auftritt. Dieser behauptete, dass Irene Cara nachts nach einigen Flaschen Champagner, den Titel immer noch tausend Mal besser gesungen hätte, als Ines es jetzt getan hatte. Denn er betonte auch, dass Töne getroffen werden müssen und dies hatte sie seiner Meinung nach nicht getan. Zum Trost schenkte er ihr aber eine Flasche Champagner, auch wenn Ines, wie sich herausstellte, keinen Alkohol trinkt. Nina Eichinger war da schon etwas netter zu ihr. Zwar war diese wohl eher auf den Tänzer, der übrigens Chris hieß, fixiert aber trotzdem lobte sie erneut Ines' Aussehen und mochte das Bühnenbild, fand aber auch. dass sie gesanglich noch eine Schippe drauflegen sollte. Nach einigen bösen Unterbrechungen Dieters appellierte sie noch dafür, dass für Ines angerufen werden solle, denn sie wolle nicht alle Mädels verlieren. Auch Volker konnte ihr keinen guten Gesang zusprechen. zuerst einmal war er von der Latzhose enttäuscht, aber vom Kleid begeistert, der Gesang war wohl aber eher der Bruder von der Latzhose gewesen. Gesanglich hatte sie erneut keine Sternenstunde abgelegt. Ines nahm das jedoch relativ gelassen, fand sich selbst aber, wie man nach der Show erfuhr, in keinster weise grottenschlecht. Zwar sah sie die komplette Jury schon draußen, dennoch schaffte es Ines ganz knapp in die 3.Mottoshow.
    Meine Meinung: Also ich persönlich dachte ja, dass Ines es gelernt hatte, dass sie Songs aussuchen sollte, die zu ihrer Stimme passten, was sie ja ein Woche zuvor mit "I Like" meiner Meinung naja wirklich getan hatte. Das dies mit "What A Feeling" nicht wird, wusste ich immer vornherein ja schon, aber das es so schlecht wird habe ich nicht gedacht, vor allem da ich dachte, dass sie mal Gas gibt was die Performance betrifft, denn sie war ja immerhin beim Llambi. Aber diese Leistung war nur enttäuschend. Sie sah zwar wieder gut aus und der Kleiderwechsel war nicht schlecht, aber da ist sie ja bei "I Like" wirklich mehr abgegangen. Wenn sie wirklich schon lange DSDS schaut, hätte sie wissen müssen, das bei Monica Ivkic aus Staffel 5, auch an der Performance bei dem Titel gemeckert wurden ist. Aber wirklich das war nichts, der Tänzer hinter ihr, war wirklich das einzig Gute. Obwohl ich auch sagen muss, das die Performance ja wenigstens nicht in den Ohren weh tat, der Gesang aber schon. Zwar muss ich sagen, der Großteil des Refrains ging gerade noch so und sie wurde auch zum Ende hin leicht besser, aber die Strophen verursachten ja wirklich nur Ohrenbluten. Das war definitiv nicht Mottshow-würdig und wenn sie sich bei der nächsten Show nicht anstrengt ist sie auch gnadenlos raus. Dennoch fand ich ist sie trotzdem noch gerade so zu Recht weiter, da Marcel wirklich noch schlechter war (was ich vorher gar nicht für möglich hielt O.o) und zudem sonst nur noch frühzeitig Kim im Rennen gewesen wäre.
    PS: Was ich aber klar stellen möchte, das von Dieter bei Ninas Urteil, war nur unter aller Würde und so etwas von verachtenswert.
    Zuschauerentscheidung: Weiter
    Meine Entscheidung: Weiter


    06 - Marcel Pluschke
    http://autoimg.rtl.de/galerie/1639820/613x358/image.jpg
    Song: Life Is Life - Opus
    Auftrittsreflektion: Nachdem schon alle 2 Mädchen dran waren, kam als 6. Marcel Pluschke auf die Bühne. Dieser performte den uns nur allzu bekannten Titel "Life Is Life" von Opus. Im Arbeiter-Style mit einer Latzhose in Jeans und einem weißen armlosen Shirt versuchte er die Jury und das Publikum überzeugen. Hätte vielleicht auch alles ganz gut geklappt, wäre dann nicht das Übel in Form eines Scheinwerfers gewesen, der wie auch 5 weitere auf der Bühne stand und von Marcel übersehen worden ist, da er sich zu sehr auf den Auftritt konzentrierte. Doch nicht nur das er über ihn stolperte, nein. dieser verursachte bei ihm, so sagte er jedenfalls nach der Show, ein massives Durcheinander im Gehirn, sodass er drauffolgend einige Texthänger und Textfehler hatte bzw. Rhytmus- und Zeitprobleme. Dennoch versuchte Marcel nach dem Missgeschick noch das Beste daraus zu machen. Er kann froh sein das er der Plüschi war, weswegen wohl die Jurykritik eher zurückhaltend war. Bestes Beispiel war dafür wohl auch Juror Volker Neumüller, welcher wie er es ausdrückte, Kaninchen gerne esse, aber nicht gern schlachte, weswegen er sich vom Gesang her enthielt. Auch Nina erwähnte nur, dass dies nicht seiner glorreichste Leistung war und das so ein Missgeschick mal passieren könne, ob sie es aber gut oder schlecht fand, davon lies auch sie nichts hören. Lag das eventuell auch daran, dass nach seinem Auftritt auch deutliche Buh-Rufe aus dem Publikum zu hören waren? Auch der Chefjuror redete nur um den heißen Brei, zog über seinen Ex-Kollegen von Modern Talking her, sagte das er da stand wie eine Salzstange in einer Lümmeltüte. Außerdem waren alle der Meinung, dass es mit der Liebe zusammenhänge, da DSDS ja auch seit kurzem die neue Verkuppel-Show ist. Nachdem Marcel noch ein Zwiebackmännchen-T-Shirt dem Chefjuror schenkte, der ihm dieses Lächeln ja eine Woche zuvor zugesprochen hatte, wurde erneut ein billige Show vom Moderator abgezogen in der Marcel und Fan Saskia die peinlichen Hauptrollen spielen mussten. Vor der Entscheidung, rief der Chejuror persönlich noch mal für den Plüschi an. Nichts desto trotz reichte es für Marcel nicht, für die 3.Mottshow, er bekam zu wenig Anrufe.
    Meine Meinung: Puh, das war wirklich ein Auftritt der besonderen Art. Erstmal möchte ich erneut klarstellen, dass ich nicht verstehe, wo die Stylisten sind, wenn Marcel sein Bühnenoutfit bekommt. Erneut sah er einfach nur, schon fast widerlich aus. Wahrscheinlich haben / hatten die Stylisten bei ihm wirklich immer wieder ein Black Out. Ansonsten muss ich eigentlich sagen, dass er gar nicht mal sooo schlecht gesungen hat, jedenfalls besser als Ines, aber das Gesamtpaket war halt nicht wirklich da. Er hat gegenüber schon mal das Minus, dass er nicht vernünftig aussah und die Performance genauso schlecht war, wie die von Ines auch. Er war zwar wie gesagt gesanglich besser, aber das Durcheinander am Anfang hat es ihm halt gründlich versaut. Klar man kann sagen, dass darf mal passieren, besonders jetzt, da noch viele drin sind / waren, aber ihm ist zu viel passiert, um das man es verzeihen kann. Von daher ist er, und auch nur deswegen, für mich der Schlechteste gewesen und zu Recht nun draußen. Aber auch hier muss ich sagen, das ich die Buh-Rufe vom Publikum einfach nur unter aller Sau fand, denn jeder muss sich auf der Bühne anstrengen und ich will die, welche "Buh" rufen, mal auf der Bühne stehen und singen sehen. Im Übrigen fand ich die Idee von Marcel mit den T-Shirts aber gut, nur diese Verkupplungssache seitens dem Moderator und RTL, fand ich wieder so etwas von unnötig und hat ihm sicherlich auch zusätzliche Anrufe gekostet. Aber wie gesagt, er ist doch zu recht ausgeschieden.
    Zuschauerentscheidung: Nicht weiter
    Meine Entscheidung: Nicht weiter


    07 - Nelson Sangaré
    http://autoimg.rtl.de/galerie/1639821/613x358/image.jpg
    Song: What A Wonderful World - Louis Armstrong
    Auftrittsreflektion: Als Vorvorletztes kam der gut aussehende Nelson Sangaré dran. Er suchte sich für den Pop-Hymnen-Abend nicht nur ein schwarzes Muskelshirt mit einer Hose, welche aussah wie ein Zeitung, sondern auch den Titel "What A Wonderful World" von Louis Armstrong heraus. Gemäß dem Titel, ließ es Nelson in Sachen Performance auch ruhig angehen. Auch wenn Moderator Schreyl es wie immer ziemlich toll fand, war wohl die Jury etwas anderer Meinung. Juror Volker Neumüller, erwähnte zwar erneut, dass er wohl ein guter Sänger sei, aber er dadurch umso mehr verwundert darüber war, was er da abgeliefert hatte. Woran es lag, konnte er nicht interpretieren, aber er war der Meinung, dass dies bisher Nelsons schlechteste Leistung war. Auch Nina war von dem Auftritt nicht vollends überzeugt, aber da sie ja bekennender Nelson-Fan ist, wollte sie unbedingt, das er weiterkomme. Eigentlich fand sie es ja auch gar nicht mal so schlecht, nur hatte der Song ihr Meinung nach nicht zu Nelsons Stimme gepasst. Zwar drückte sich Chefjuror Dieter Bohlen danach härter aus, als seine beiden Kollegen, aber bei weitem nicht miserabel. Er attestierte ihm dass er ein guter Sänger sei, aber es wirklich der falsche Titel war, den er auch noch gesungen hatte wie eine Las Vegas-Jazz-Version und das so einfach Käse war. Doch mit seinem einen Argument sagte er ja eigentlich aus, dass Nelson weiterkommen sollte. Und das kam er zum Schluss auch, denn die Zuschauer riefen ausreichend für den Mann aus Mali an.
    Meine Meinung: Nelson, für mich wirklich ein Objekt der Verzweiflung. Ich verstehe wirklich nicht was mit ihm los ist. Er ist nicht nur sehr sympathisch sondern auch talentiert, immerhin hat er in der Top-15-Show einfach mal nur geil abgeliefert. Aber in beiden Mottoshows war er einfach nur, ich will jetzt nicht sagen grottig, aber er war einfach nicht gut. Und ich finde nicht, dass dies an mangelndem Talent liegt, sondern dass er einfach immer wieder den falschen Titel ausgewählt hat. "Closer" hat nicht zu seiner Stimme gepasst und auch "What A Wonderful World" nicht, das Problem dieses Mal war nur, das er hier nicht performen konnte. Zwar fand ich diesen Auftritt besser als "Closer" vom Gesanglichen, aber nicht vom Gesamten her. Outfit war wie ganz gut und ansonsten gibt es nicht mehr viel zu sagen, außer dass halt wieder zu viele Töne versemmelt gewesen waren etc...Dennoch gab es deutlich schlechtere, weswegen es gut ist, das Nelson nach wie vor drinnen ist und hoffentlich endlich mal wieder passende Titel für sich heraussucht.
    Zuschauerentscheidung: Weiter
    Meine Entscheidung: Weiter


    08 - Menowin Fröhlich
    http://autoimg.rtl.de/galerie/1639822/613x358/image.jpg
    Song: We Are The World - USA For Africa (written by Michael Jackson & Lionel Richie)
    Auftrittsreflektion: Als Vorletzten oder auch als 8. schickten sie den heißen Favorit Menowin Fröhlich, mit dem Titel "We Are The World", einen Song, der von vielen bekannten amerikanischen Sängern gesungen wurde, auf die Bühne. Dieses Mal nur als halber Gangster vom Outfit her, betrat er diese und legte seine Darbietung dieses Songs aufs Parkett. Nach dem Auftritt bekam er nicht nur den lautesten Beifall, sondern auch erstmal einen freundschaftlichen Händedruck vom Chefjuror. Dieser findet den 3-fach-Vater mit 22 nämlich einfach weltklasse und freut sich darüber, dass Menowin in der Staffel mit dabei ist. Nur hatte er die Bitte, dass er so bleiben solle und sie jedes Mal überraschen solle, denn er habe gute Chancen den Wettbewerb zu gewinnen, immerhin hatte er in diesem Vortrag 4 verschieden Stimmen gezeigt. Nina fand diesen Vortrag auch sehr sehr gut, konnte aber an Dieter nichts mehr anknüpfen, denn sonst hätte sie sich etwas aus der Nase ziehen müssen. Volker aber, setzte das Ultimatum noch oben drauf, denn er wiederholte, dass er ja in Mottshow 1 sagte, dass er mit so einer Leistung sich kaum noch toppen könnte. Jedoch musste Volker sich geschlagen geben und zugeben, dass Menowin dies geschafft hatte. Nach dem Auftritt, verriet er noch, dass er Michael Jackson und Stevie Wonder am meisten von den 30 Sängern mag, die diesen Titel im Original gesungen hatten. Nach so viel Lob und Beifall war es eigentlich klar das Menowin in die 3.Mottoshow es schaffte, was schlussendlich auch so war.
    Meine Meinung: MENOWIN !!! Kann ich das nur schreiben. Dies war wirklich mit Abstand der beste Auftritt an dem Abend. Geil performt, geil gesungen, sah geil aus, einfach alles perfekt, wirklich sein bester Auftritt bisher und dabei hatte er bisher auch keinen schlechten in den Liveshows. Mehr kann ich nicht sagen, außer dass ich mich freue, dass er berechtigt weitergekommen ist.
    Zuschauerentscheidung: Weiter
    Meine Entscheidung: Weiter

    09 - Helmut Orosz

    http://autoimg.rtl.de/galerie/1639823/613x358/image.jpg
    Song: It's My Life - Bon Jovi
    Auftrittsreflektion: Der Jüngste hatte die Show gestartet, der Älteste macht den Abschluss. Helmut Orosz, der Rocker unter den Kandidaten hatte die Aufgabe, den krönenden Abschluss hinzulegen. Dies versuchte er mit "It's My Life" von Bon Jovi und einem coolen Rocker-Outfit (kann man das so sagen ?), wo man die Armmuskeln gut erkennen konnte. Zwar macht er auch mit bei der DSDS-Soap "Rocker sucht Frau", ein Abklatsch von "Bauer sucht Frau", hatte aber dennoch nicht vergessen, dass er trotzdem noch DSDS-Kandidat war und rockte die Bühne gehörig. Zwar gab es am Ende einen kleinen Ausfall der Mikrofons, aber dafür kann Helmut ja schlecht etwas. Wohl ein Grund, weshalb es die Jury nicht erwähnte, dafür sagte sie aber etwas ganz anderes...Dieter war nämlich der Meinung, Helmut war zurück im Rennen und dass er gekämpft hatte. Aber er sagte auch, dass er aufpassen sollte, dass er nicht anfängt zu schreien und das Gefühl verliert, ansonsten war er aber wirklich zufrieden. Dafür gab es von Helmut erstmal eine herzliche Umarmung. Bei Nina war er mit dem Titel, laut ihr, sowieso an der richtigen Adresse und sie war einfach begeistert und wollte ihn in der nächsten Mottoshow wiedersehen. Für Nina gab es zwar keine Umarmung, dafür aber 2 Bussi's. Volker definierte sogar noch Helmuts Typ. Er sagte, dass er ein Typ sei, der sich ein Ferrari kaufe und mit dem auch immer Vollgas geben würde. Dies empfand Volker auch für den Auftritt den Helmut hingelegt hatte und fand auch, dass er zurück im Rennen war. Nach dem Auftritt gab es ein paar Lobe von Helmut an das Team und dann ging es kurz weiter mit "Rocker sucht Frau". Unabhängig davon, bekam Helmut am Ende genug Anrufe und zog in die 3.Mottoshow ein.
    Meine Meinung: Okay ich gebe es ja zu, er ist mir immer noch unsympathisch, aber trotzdem immer noch kein schlechter Sänger. Der Titel hat super zu ihm gepasst und er hatte auch endlich mal ein vernünftiges Outfit und kein T-Shirt, was so Milchbubi-mäßig in die Hose gesteckt war. Gesungen war das auch einfach klasse und Performance war auch nicht schlecht. Von daher ist der Rocker auch berechtigt eine Show weiter. Aber ich muss sagen sein Geschleime nervt. <.<
    Zuschauerentscheidung: Weiter
    Meine Entscheidung: Weiter


    Meine Rangliste der Show

    1.Menowin Fröhlich (-/-)


    2.Helmut Orosz (3 Plätze)
    3.Mehrzad Marashi (1 Platz)
    4.Manuel Hoffmann (1 Platz)


    5.Thomas Karaoglan (1 Platz)


    6.Nelson Sangaré (2 Plätze)
    7.Kim Debkowski (4 Plätze)


    8.Ines Redjeb (2 Plätze)
    9.Marcel Pluschke (-/-)


    grün = Plätze verbessert zur letzten Show ; rot = Plätze verschlechtert zur letzten Show


    - erster war einfach mit Abstand der Beste
    - nächsten 3 fand ich wirklich ziemlich gut
    - nächsten fand ich okay, nicht herausragend aber auch nicht schlecht
    - nächsten 2 haben mir nicht wirklich gefallen, waren nicht gut
    - letzten 2 waren einfach nur grottenschlecht...


    LG Rexy

    Pokémon Y WonderWedlocke-Challenge: Feelinara&Tentacha ; Sichlor&Camaub ; Tangela&Garados


    Fire Emblem Heroes ID: 7375759395 - Added mich! :D

    7 Mal editiert, zuletzt von Rexy ()

  • Hier mal das, was morgen so gesungen wird.


    Das Motto: “Happy Holiday Hits”


    Mehrzad Marashi singt 'Fresh' von Kool & The Gang


    Kim Debkowski singt 'La Isla Bonita' von Madonna


    Helmut Orosz singt 'Summer In The City' von Joe Cocker


    Nelson Sangare singt 'Summer Jam' von The Underdog Project


    Thomas Karaoglan singt 'Mamacita' von Mark Medlock


    Menowin Fröhlich singt 'Maria Maria' von Santana


    Manuel Hoffmann singt 'Lady (Hear Me Tonight)' von Modjo


    Ines Redjeb singt 'When Love Takes Over' von David Guetta feat. Kelly
    Rowland



    Eure Meinungen zur Songauswahl?

  • danke chainsaw-BL agn, aber wiegesagt ich poste die lieder soiewo immern och und da bin ich etwas eigen, weil doppelt heißt nciht unbedingt besser ;P. Sollte ich sie jedoch nicht 'ne Studne vor der Show gepostet haben, habe ich nat. keinerlei Probs. mit, wenn man die Lieder unso...


    @all, ich entschuldige mich dafür, dass ich die Wochennews der vorherigen Woche immer noch nicht ergänzt habe, aber ich bin grade erst mit meiner Showanalyse der letzten Show fertig geworden. Damit ich mich aber nicht zu "überarbeite" gestalte ich die Wochennews nun ein wneig anders. Ich schneide einige Themen nur an und gebe euch dann einen Link, wo ihr nochmal alles nachschauen könnt, falls euch etwas interessiert ;)


    Wochennews


    Eine Woche ist es nun her, das unser Plüschi aka Marcel Pluschke aus der Show ausgeschieden ist. Im Allgemeinen hat er das ganz gut erkraftet und er plediert nach wie vor darauf, dass sein Unsicherheit eindeutig am Scheinwerfer und nicht an Saskia lag, welche übrigens auch beim Casting teilgenommen hatte, aber nicht weiter kam. Er erklärte unter anderem auch, das ihm die Frage nach dem Date während der Show total peinlich war...
    Menowin ist 3-facher Vater. Sohn Joel war uns jah schon bekannt, jedoch hat der 22-jährige auch noch 2 süße Töchterchen während seiner Flucht aus dem Gefängnis gezeugt. Dies wurde erst am letzten Samstag bekannt. Daraufhin folgte gleich ein Artikel in der BILD, dass Menowin eventuell seine Fans betrüge, dabei handelte er doch nur so auf den Wunsch seiner Ex-Freundin...
    Da wir gerade so schön bei Menowin waren...seine Ex-Freundin möchte ihn gerne zurück haben, da sie ihn doch immer noch liebte und sie nur Schluss gemacht hätten, da sie so eine Art "Gefängnispause" einlegen mussten. Eines steht für Meonowin fest, er will der Vater seiner Kinder sein, jedoch liegt sein Anliegen jetzt eher bei DSDS als bei seiner Ex, welche er wohl nicht wieder zur Freundin nehmen wird, dieser Meinung ist er jedenfalls jetzt noch...
    "Checker-Döner". So heißt dir neue Delikatesse in Duisburg, wo Thomas' Onkel Atam Karaoglan seit neuesten diesen speziellen Döner verkauft. Er ist etwas teurer als der normale Döner, aber dafür ist dieser jah auch extra scharf und belegt und für Thomas, würden seine Fans doch alles hergeben. Leider erschien der Checker bisher noch nicht persönlich...
    Liebeskummer oder doch einfach nur schlecht gesungen? Diese Frage stellt man sich bei der jungen Kim. Sie persönlich weiß selber nicht, ob sie noch so richtig mit ihrem Freund zusammen ist. Zwar behauptet sie, dass sie sich gegenseitig lieben, aber die Entfernung sei einfach zu groß. Lief "Fame" also wirklich wegen Liebeskummer schief? Wenn ja, dann hat Mehrzad ihr den Tipp gegeben sich für eien Sache zu entscheiden. Komischerweise meint ihr Freund selbst aber nichts über eine Trennung zu wissen und er liebe Kim auch noch sehr und unterstützt sie bei DSDS. Also doch eher eine Werbe-Aktion und doch nur schlecht gesungen? Wer weiß...
    Nelson single? Ja diese Farge ist ohne wirkliche Bedenken mit "nein" zu beantworten, aber was man diese Woche so über Nelson gehört hat, nutzt er es scheinbar aus, gut auszusehen. Bei jedem Auslands-Urlaub, vor allem in warme Gebiete, soll der 24-jährige immer so circa 2-3 Frauen haben, die ihn während des Urlaubs bei Laune halten. Gerüchte sind dies keinesfalls, denn er würde auch 2-3 Frauen mit auf eine einsame Insel nehmen, wo Ines nur ein Glätteisen mitnehmen würde, auch wenn es kein Strom gebe. Doch bei einem sind sie sich alle einig, den Checker würde sie nicht mit auf eine einsame Insel nehmen...
    Kommen wir aber gleich nochmal zu Thema Urlaub. Auch Helmut ist ein toller Hecht und nutzt jede Gelegenheit die weibliche Welt zu beeindrucken. Jedoch gign das Mal bei einer Arschbombe vom 10-Meter-Brett wortwörtlich in die Hose. Als er nämlich aus dem becken stieg, hatte seine Badhose vorn und hinten einen Riss. Anzunehmen ist schon, dass einige Mädchen diesen Anblick genossen hatten...
    Nun aber erstmal genug von Liebe und Urlaub, denn die Show steht an. Da fragt man sich doch ob alle in Top-Form sind. Bisher haben alle mal freiwillig, mal unfreiwillig bei und für DSDS abgenommen. Das mag zum einen am Fitnessraum liegen, den gerade Mehrzad, Nelson und Helmut in Beschlag nehmen, oder auch am spärlichen Essen, "nur Salat" wie Nelson meckert, welcher seine deftige Kost vermisst, oder wohl die wahrscheinlichste Variante am Stress, den die Kandidaten bei DSDS haben. Spitzenreiter im Pfundepurzeln ist dabei Manuel mit 10 Kilo weniger. Nur bei Ines setzt der Stress eher an, denn sie trägt mittlerweile 4 Kilo mehr mit sich...
    Zum Abschluss gibt es nochmal eine Ladung Menowin. Der Kandidat ist mächtiog aufgeregt auf die Show, denn seine Mutter wurde in dieser Woche aus dem Gefängnis entlassen. Sie saß dort 3 Jahre lang wegen Dorgenbesitzes. Menowin hofft inständig, dass sie zur Show erscheint, denn jeder sollte einer zweite Chance bekommen, meint er. Dann hoffen wir für Menowin mal das Beste und wünschen ihm einen guten Auftritt...


    *Klick


    DSDS-Magazin

    Seit letztem Samstag bzw. Montag schon steht das neue und erste DSDS-Magazin dieses Jahres (dieser Staffel) in den Läden und wartet nur darauf von Fans gekauft zu werden. Dort drin erwartet euch zwar viel Werbung, aber auch viele Info's über die Top 10, ihren Style, ihr Leben, ihre Geheimnisse etc. Zudem gibt es auch wieder einiges zu gewinnen. Das Heft kostet 2,95€ (in Deutschland)


    Die Songs der 3.Mottoshow: "Happy Holiday Hits"


    Thomas Karaoglan: "Mamacita" - Mark Medlock
    Kim Debkowski: "La Isla Bonita" - Madonna
    Manuel Hoffmann: "Lady Hear Me Tonight" - Modjo
    Menowin Fröhlich: "Maria Maria" - (Carlos) Santana
    Ines Redjeb: "When Love Takes Over" - David Guetta feat. Kelly Rowland
    Nelson Sangaré: "Summer Jam" - The Underdog Project
    Mehrzad Marashi: "Fresh" - Kool & The Gang
    Helmut Orosz: "Summer In The City" - Joe Cocker


    Zuerst einmal das Motto, also das geht gar nicht. Also nicht vom Hintergrund her, sondern vom Namen, weil das erste was ich dachte als ich das gelesen habe war "Schnuffel". Aber man hätte das eig. auch fast "Summer-Hits" nennen können. Ansonsten gefällt mir das Motto, vorallem da auch ein paar flippigere Songs wieder dabei sind. Ich find es zwar schade, dass thomas einen Song nimmt, den er bereits in der Karibik gesungen hatte, aber gut ich denke das ist zu verkraften und immerhin ist der Song auch optimal für, was heißt, ich denke er wird den gut herüber bringen, vorallem weil er ja auch mehr der Entertainer ist. Bei Juryfavorit Menowin und auch bei Mehrzad hingegen, habe ich ein paar Bedenken. Ich hoffe zwar für beide das sie ihre Songs wieder gut hinbekommen, aber ich bin skeptisch. Bei Menowin sage ich mir da ja noch okay, aber ich finde Mehrzads Stimme passt ja so gar nicht zu seinem Song, aber ich lasse mich da mal lieber überraschen udn hoffe aber positiv. Nelson und Kim könnte ich dafür am liebsten knuddeln, weil ich finde, dass sie sich dieses Mal endlich wieder Songs herausgesucht haben die zu ihrer Stimme passen. Besodners bei Nelson bin ich darüber erfreut, da er mich ja die letzten beiden Shows nicht überzeugt hat. Nun hoffe ich halt, das beide ihren Song gut hinbekommen, ansonsten sehe ich bei beiden nämlich langsam wirklich gar kein Potenzial mehr, auch nur ansatzweise gegen den Rest - ausgenommen Ines - anzukommen. Da ich gerade bei Ines war, bleibe ich auch gleich bei ihr. Ich prophezeihe mal tollkühn, dass sie heute fliegen wird. Zwar passt irh Song wohl besser als letzte Woche, aber wenn sie heute sich nicht zusammenreißt und auch mal die Sau herauslässt, dann wird sie nicht mehr länger dabei sein, vorallem weil sie ja einer der letzten 3 aus der Top-15-Show war und nur noch die einzige von denen ist, die übrig ist. Ansonsten finde ich ihren Song auch nicht gerade zum überzeugen so geeignet. Auch bei Helmut bin ich skeptisch. Er hat zwar einen Titel, der eigentlich zu ihm passen müsste, aber dafür keinen sehr einfachen und deshalb bin ich mir jetzt noch ziemlich unsicher, ob er das auch gut bewältigt. Mein größtes Sorgenkind in der Songauswahl, ist unter anderem wieder der liebe Manuel. Ich finde nicht das seine Stimem zu dem Song passt, aber gut, das sagte ic hauch schon letzte Woche und er hat mic hvom Gegenteil überzeugt, also von daher denbke ich mal positiv für ihn.


    LG Rexy

    Pokémon Y WonderWedlocke-Challenge: Feelinara&Tentacha ; Sichlor&Camaub ; Tangela&Garados


    Fire Emblem Heroes ID: 7375759395 - Added mich! :D

    Einmal editiert, zuletzt von Rexy ()

  • Nachdem ich mir gestern die Mottoshow angesehen habe, war ich echt super enttäuscht. Nicht von der Entscheidung. Von einigen Gesangsleistungen. Menowin hat unter anderem echt geschwächelt, Manuel war irgendwie auch leicht geschwächt und natürlich der gute Nelson, der es echt besser kann.


    So, hören wir uns doch jetzt mal meine Meinung an in der Rubrik:


    Sumpexlovers Vorhersage
    Sumpexlovers Rausflugs-Vorhersage: Kim Debkowski
    Sumpexlovers Du-Bist-Der-Beste-Vorhersage: Mehrzad Marashi


    Und die Analyse aller Auftritte der Kandidaten:


    Sumpexlovers Einzelbewertung



    1. Helmut Orosz - "Summer In The City" von Joe Cocker
    Also, mir gefällt Helmut echt jede Woche konstant gut. Trotzdem denke ich, dass kein Auftritt "It's My Life" von Platz 1 der Helmut-Charts verdrängen wird. Trotzdem ein geiler Auftritt, Helle.
    ERGEBNIS: weiter (sofort)
    MEINE MEINUNG: weiter (Platz 5/8 )


    2. Nelson Sangare - "Summer Jam" von The Underdog Project
    Nene, mein Lieber. So gehts nicht! Nur auf seine Fanbase vertrauen und SO ne Leistung abliefern. Das kann ja selbst mein Hund besser! Hat Glück, dass Kim schlechter war, sonst würde hier ein doppeltes RAUS stehen.
    ERGEBNIS: raus
    MEINE MEINUNG: weiter (Platz 7/8 )


    Manuel Hoffmann - "Lady" von Modjo
    Ganz ehrlich, ich verstehe nicht, was die Jury dagegen sagen kann. Seine Bewegungen fand ich cool und lustig und der Gesang war doch echt teilweise richtig gut! Bei so nem Scheiß-Motto darf man doch von einem Schmusekönig nix besseres erwarten.
    ERGEBNIS: weiter (vorne)
    MEINE MEINUNG: weiter (Platz 3/8 )


    Ines Redjeb - "When Love Takes Over" von David Guetta & Kelly Roland
    Ich finde, außer dass es ihr bester Auftritt war, dass Ines heute echt ihr Potential gezeigt hat. Man hat gesehen, dass sie live auftreten kann, ohne die Töne zu verhauen. Ich fands gut.
    ERGEBNIS: weiter (vorne)
    MEINE MEINUNG: weiter (Platz 6/8 )


    Menowin Fröhlich - "Maria Maria" von Santana
    Das war hingegen Menowins schlechtester Auftritt. Diese Sommerhits passen nicht zu ihm, er hätte lieber die Inner-Circle-Nummer nehmen sollen. Dann hätte er wahrscheinlich Platz 1.
    ERGEBNIS: weiter (sofort)
    MEINE MEINUNG: weiter (Platz 2/8 )


    Kim Debkowski - "La Isla Bonita" von Madonna
    Kimmi! Das geht ja echt gar nicht! Wir wissen, du kannst singen! Aber warum zeigst du es uns denn nicht? Sing mal Un-Break My Heart oder Beautiful und nicht solche Lalala-Songs.
    ERGEBNIS: weiter
    MEINE MEINUNG: raus (Platz 8/8 )


    Mehrzad Marashi - "Fresh" von Kool & The Gang
    Statt lange um den heißen Brei herumzureden, sag ich mal "absolut fantastomanisch perfekt" und befördere Mehrzad mit Getöse auf einen phänomenal weit vom 2. Platz entfernten 1. Platz.
    ERGEBNIS: weiter (sofort)
    MEINE MEINUNG: weiter (Platz 1/8 )


    Thomas Karaoglan - "Mamacita" von Mark Medlok
    Ich verstehe nicht, was Volker hatte. Ich find, Thomas Karaoglan hat diese Aufgabe sehr gut gelöst und hat absolut einen Platz unter den besten Sieben von DSDS verdient.
    ERGEBNIS: weiter (sofort)
    MEINE MEINUNG: weiter (Platz 4/8 )



    Nochmal zur Übersicht meine Liste (meine Meinung):

    1. Mehrzad Marashi - "Fresh" von Kool & The Gang
    (DIFFERENZ ZUR LETZTEN WOCHE: +4)
    2. Menowin Fröhlich - "Maria Maria" von Santana (DIFFERENZ ZUR LETZTEN WOCHE: -1)
    3. Manuel Hoffmann - "Lady" von Modjo (DIFFERENZ ZUR LETZTEN WOCHE: -1)
    4. Thomas Karaoglan - "Mamacita" von Mark Medlock
    (DIFFERENZ ZUR LETZTEN WOCHE: -1)
    5. Helmut Orosz - "Summer In The City" von Joe Cocker (DIFFERENZ ZUR LETZTEN WOCHE: -1)
    6. Ines Redjeb - "When Love Takes Over" von David Guetta & Kelly Roland (DIFFERENZ ZUR LETZTEN WOCHE: +2)
    7. Nelson Sangare - "Summer Jam" von The Underdog Project
    (DIFFERENZ ZUR LETZTEN WOCHE: nichts)
    8. Kim Debkowski - "La Isla Bonita" von Madonna (DIFFERENZ ZUR LETZTEN WOCHE: -2)


    Legende:
    Sieger der Show 1/10
    sehr gut 2-4/10
    gut 5-6/10
    müssten nach vorne/Wackler 7-9/10
    raus 10/10


    Meine Favoriten:
    1. Platz: Mehrzad Marashi
    2. Platz: Menowin Fröhlich
    3. Platz: Manuel Hoffmann
    4. Platz: Thomas Karaoglan
    5. Platz: Helmut Orosz
    6. Platz: Kim Debkowski
    7. Platz: Ines Redjeb
    8. Platz: Nelson Sangare (steht bereits fest) - mein Platz 7
    9. Platz: Marcel Pluschke (steht bereits fest)
    10. Platz: Steffi Landerer (steht bereits fest)

  • yeh endlich ist nelson rausgeflogen ich hab ihn gehasst
    meine favoriten sind menowin fröhlich und mehrzat
    das sind die besten und coolsten
    ich sage das helmut oder ines rausfliegt
    die sind schlecht
    aber ich finde den look von kim irgentwie GAGA mäßig
    ich finde das diese staffel menowin oder mehrzat gewinnt :thumbup: :thumbup:


    lg megashayminboy
    ps. sry for rechtschreibfehler

  • Hallöle^^
    Ich bin's, Sala, bevor jemand fragt...
    Na dann, hier kommt mal wieder
    Bananas Auftrittsanalyse!(Neu: Smileys für die Bewertung und eine Liste der Plätze)


    1. Helmut Orosz
    Song: Summer in the City
    Und wieder mal gut. Er war nicht der Beste, aber auch nicht der Schlechteste und hat es klasse hingekriegt. :thumbsup:
    Bananas Meinung: Verdient weiter.
    Ergebnis: Weiter.


    2. Nelson Sangare
    Song: Summer Jam
    Nein, verdammt! WARUM hat er nicht gezeigt, was er kann? Das war GROTTENSCHLECHT! Er hat keinen einzigen Ton getroffen! :blerg:
    Bananas Meinung: RAUS!
    Ergebnis: Raus.



    3. Manuel Hoffmann
    Song: Lady
    Das war ganz okay, wenn nicht sogar gut. Die Jury hatte (meiner Meinung nach) nicht Recht, außerdem war es sein bester Auftritt - und immerhin hat er sich bewegt... :totumfall:
    Bananas Meinung: Weiter, warum auch nicht?
    Ergebnis: Weiter.


    4. Ines Redjeb
    Song: When love takes over
    Das hätte ich echt nicht gedacht. Sie hat tasäclich gut gesungen und ist verdient weiter. Aber wenn sie mit hohen Schuhen nicht singen kann, sollte sie es mal mit flachen versuchen... :hmmmm:
    Bananas Meinung: Weiter, diesmal wirklich.
    Ergebnis: Weiter.


    5. Menowin Fröhlich
    Song: Maria Maria
    Okay, das kann er besser... Das nächste Mal wird's sicher besser... Also nicht die Hoffnung aufgeben :)  
    Bananas Meinung: Weiter!
    Ergebnis: Weiter.


    6. Kim Debkowski
    Song: La isla bonita
    Kim, was hast du da gemacht??? OMG, das war kein Song, das war eine Sammlung von schiefen Tönen... Aber immerhin besser als Nelson... :dagegen:
    B
    ananas Meinung: Weiter, wenn auch nur knapp...
    Ergebnis: Weiter.


    7. Merzhad Marashi
    Song: Fresh

    Zitat von Sumpexlover

    Statt lange um den heißen Brei herumzureden, sag ich mal "absolut fantastomanisch perfekt" und befördere Mehrzad mit Getöse auf einen phänomenal weit vom 2. Platz entfernten 1. Platz.


    Word! :thumbup:
    Bananas Meinung: WEITER!!!
    Ergebnis: Weiter.


    8. Thomas Karaoglan
    Song: Mamacita
    Jaja, der große Medlok-Fan... Der das gut gemacht hat! Volker hatte wohl einen kleinen Aussetzer, das war nämlich gut. :thumbsup:


    Intro: Alle
    Songs: Verschiedene
    Wieder ein guter Auftakt, bei dem alle ihre Töne getroffen hatten, selbst Ines!


    Bananas Favorit: Merzhad - er hat diesmal echt besser gesungen als Menowin.
    Bananas Loser: Diesmal Nelson - schiefer ging's nicht, oder?


    Liste im Durchschnitt
    Platz 1: Menowin Fröhlich :thumbup:
    Platz 2: Merzhad Marashi
    :thumbup:
    Platz 3: Thomas Karaoglan :thumbsup:
    Platz 4:Helmut Orosz :thumbsup:
    Platz 5: Kim Debkowski
      :D  
    Platz 6: Nelson Sangare :)  
    Platz 7: Ines Redjeb
      :|  
    Manuel Hoffmann :thumbdown:
    mglg, Banana

  • Okay, das Motto war nun wirklich nicht das gelbe vom Ei, jedoch fand ich die Show richtig gut und eigentlich war keiner total schlecht. Eigentlich hätte man ja gleich die Mottoshow "Summerhits" nennen können, da meist sowieso nur Sommerlieder dran waren, aber nun ja, kann man nichts machen.


    Helmut Orost mit "Summer In The City"
    Mir hat sein Auftritt recht gut gefallen, obwohl ich wirklich diesen Song überhaupt nicht leiden kann, und ich auch die Songauswahl nicht optimal fand. Die Töne haben gut gesessen, performt hat er auch gut, doch ich fand, dass er in der letzten Show einfach mehr zu zeigen hatte, da "It´s My Life" halt viel mehr gepasst hat. Er hat sich aber nur ein bisschen verschlechtert, doch ich hoffe mal auf den großen Durchbruch in der nächsten Show, wo er auch mich volkommen vom Hocker hauen kann.

    W
    eiter


    Nelson Sangare mit "Summer Jam"
    <33 Ein total schönes Lied, doch leider hat er den Anfang komplett versaut, dass ich mir schon bald die Ohren zu halten musste, doch dann hat er sich weiter gerettet. Es war eigentlich vorhersehbar, dass er gehen musste, da er bisher schon sehr oft vorne war und in Internet-Umfragen er recht weit hinten liegt. Verdient hat er es nicht, sondern der Checker
    Weiter, leider hat es nicht gereicht <.<


    Manuel Hoffmann mit "Lady"
    Das hat er total geil gemacht, ich hab gewusst, dass er den Titel gut singen wird, aber das war ja nun wirklich total klasse. Langsam glaub ich, er sollte mehr schnelle Songs singen, da diese auch gut zu ihm passen. Die Jury hat natürlich mal wieder übertrieben [man darf sich ja sowieso nicht auf die verlassen *hust*] mit der Performance, denn er hat sich doch echt gut bewegt, allein schon, dass er sich überhaupt bewegt hat ^^.
    Weiter


    Ines Redjeb mit "When Love Takes Over"
    Überraschender Weise war das wirklich echt ein sehr guter Auftritt. Ich hätte echt nicht gedacht, dass es stimmlich so harmoniert. Töne hat sie echt gut getroffen, nur der Anfang war wieder etwas wacklig, doch das rechne ich ihr nicht so hoch an, auch das mit der Performance war nicht so schlimm, schließlich hat sie ja total gute Stimmung gemacht. Jetzt muss sie nur noch gesanglich so durchhalten und sie wird hoffentlich ganz weit kommen. ^^
    Weiter


    Menowin Fröhlich mit "Maria Maria"
    Der Anfang war recht unsauber, da er wahrscheinlich sehr aufgeregt war und irgendwie mit was anderem beschäftigt war *hust*. Beim ersten Refrain hat er sich sehr gut rein gerettet, da kam das richtige Urlaubsfeeling rüber und die Töne saßen echt gut. Auch das Outfit fand ich recht amüsant.
    Weiter


    Kim Debkoswki mit "La Isla Bonita"
    Das ist ein total schöner Song, den ich mir jeden Tag anhöre. Ich fand den Auftritt eigentlich noch nicht mal so schlimm, eigentlich sogar recht gut. Der Einstieg war etwas unsauber, doch das kann ich ihr verzeihen, da der Rest wirklich gut klang, als "Tropical the island breeze..." angefangen hat. Heute kam auch bei mir zum ersten Mal die Symphatie rüber, durch "Kimgloss" und man hat gesehen, dass sie wirklich Spaß an diesem Auftritt hatte, und das zählt wirklich, daher hat sie es verdient
    Weiter zu kommen,


    Mehrzad Marashi mit "Fresh"
    Vorweg: Die Brille war einfach total geil. Auch das sonstige Outfit war recht lustig, und hat auch echt gut zu ihm und dem Song gepasst. Gesanglich war es gut, er hat sehr gut gegroovt und man hat wirklich gesehen, wie viel Spaß er hat, auf der Bühne zu stehen, doch irgendwie wird er mir von Show zu Show unsymphatischer... Woran das wohl liegt?
    Weiter


    Checker mit "Mamacita"
    x.X Ich war bei der Songauswahl recht kritisch, da er diesen Song ja auch bereits im Recall gesungen hat, und ich auch nicht geglaubt habe, dass er das viel besser auf der großen Bühne präsentieren kann. Die Strophen fand ich recht schief, nur der Refrain war recht okay. Die Tänzerinnin im Hintergrund waren auch recht amüsant, doch gesanglich war es einfach nichts. Bereits bei dem Auftritt im Medley war er schief als alles andere, daher hätte er eigentlich gehen müssen, da er aber einen riesigen Fanblog hat, war es klar, dass er sicher weiter kam. Er muss sich halt einfach steigern, denn wenn das so weiter geht, seh ich schwarz ^^"

    R
    aus


    1. Mehrzad
    2. Manuel
    3. Helmut
    4. Menowin
    5. Ines
    6. Kim
    7. Nelson
    8. Thomas


    Tja, leider musste doch Nelson gehen, was ich nicht all zu schön fand. Schicksal halt. Sonst bleib ich Manuel-Mehrzad-Fan, langsam kommt aber auch Kim dazu, da sie mir recht symphatisch ist... [hust Na gut, weil sie mein Lieblingslied gesungen hat]


    MFG - Rossy

  • So also erstmal fand ich die dritte Mottoshow im Allgemeinen sehr gelungen. Man hat gemerkt, dass die Kanidaten sind wirklich sehr viel Mühe gegeben haben und die Songauswahl hat bei den meisten auch sehr gepasst, gehen wir sie einfach mal alle durch:


    Helmut Orost mit "Summer In The City"
    Im allgemeinen fand ich den Auftritt von Helmut ganz okay. Ich mag allerdings den Orginaltitel nicht wirklich, vielleicht liegt es daran, dass unsere Generation sowas einfach nicht mehr hört. Jedenfalls hat mir sein Auftritt dennoch gefallen. Man hat gesehen, dass er sich wirklich sehr viel Mühe gegeben hat. Das hat man echt gesehen. Also verdient weiter gekommen.


    Nelson Sangare mit "Summer Jam"
    Schöner Orginalsong, aber Nelson hat den Titel sehr verhauen. Wahrscheinlich hat es daran gelegen, dass er auch schließlich DSDS verlassen musste. Ich meine, da kann man noch so eine gute Stimme haben, wenn die Töne nicht sitzten, hört sich das Lied einfach nicht gut an. Das ist Nelson wohl zum Verhängnis geworden. Ich hätte ihm aber noch gerne eine weitere Chance geben.


    Manuel Hoffmann mit "Lady"
    Manuel <3. Ich bin richtiger Manuel-Fan. Ich weiß garnicht, was die Jury zu motzen hatte. Bohlen gefällt doch auch wirklich garnichts mehr. Ich meine ist e´das auch ein Wunder? Kommen wir zu seinem Auftritt: Ich fand ihn eigentlich total gelungen. Vorallem auch, weil er sich endlich mal bewegt hat. Für mich einer der besten Auftritte es Abends. Schön, dass die Zuschauer das auch so sehen.
    Der Knutschpfleck ist bestimmt von Kim, die beiden sind doch irgendwie ein Traumpaar. ♥


    Ines Redjeb mit "When Love Takes Over"
    Ich kann da nur sagen: Wow. Das war wirklich neben Release Me, Ines bester Auftritt. Sie hat fast alle Töne getroffen und es kam richtig Stimmung auf. Das fand ich super. Ich bin ja auch schließlich Ines Fan. Obwohl das Auge bekanntlich ja mit isst, finde ich, dass sie diesen Samstag ganz auf Stimme gesetzt hat. Weiter so Ines, toll dass du weiter gekommen bist!


    Menowin Fröhlich mit "Maria Maria"
    Naja ich bin jetzt kein sonderlicher Menowin-Fan. Was wohl daran liegt, dass ich ihn einfach als Person nicht sonderlich mag. Ich sehe seine Leistung immer als gut ein, obwohl das wohl Menowins schlechtester Auftritt war. Ich meine das ging ja wohl mal garnicht. Diese Rumgehopse. Naja aber wenigstens kann es nächste Mal wieder zeigen, dass er kann.


    Kim Debkoswki mit "La Isla Bonita"
    Kim x3. Immer geiles Outfit, immer geiler Auftritt, was will man mehr. Auch wenn das definitiv nicht ihr bester Auftritt war, haben sie Zuschauer mal wieder entschieden, dass Kim noch eine Runde weiter darf, dass macht mich glücklich. Außerdem sieht sie dazu noch sehr sexy aus. Kim ist einfach die Beste! <3


    Mehrzad Marashi mit "Fresh"
    @Rossy: Ja die Brille fand ich auch total geil. Mehrzad hat mal wieder ein klasse Auftritt hingelegt. Da kam wirklich Summerfeeling bei draußen minus 10 Grad auf. Er ist einfach meiner Meinung nach was ganz besonders und auch besser als Menowin, da ich ihn mehr mag und er auch meiner Meinung nach besser singen kann. Toll das er weiter ist.


    Checker mit "Mamacita"
    Zu den Auftritt kann und werde ich eigentlich fast nichts sagen, außer dass es ja wohl eine Beleidigung für jeden DSDS-Zuschauer ist. Er hätte vom Gesang her definitiv raus gemusst.

    "Because I don't want you forgetting how different our circumstance are.
    If you die, and I live, there's no life for me at all back in District 12. You're my whole life."


    Peeta Mellark. The boy with the bread. ♥

  • Hier mal jetzt auch meine Meinung, gestern Abend nach der Show hatte ich keine Lust.


    Helmut Orosz (Summer in the City): War ein recht solider Auftritt, fand ich zumindest. Das hat er gut gesungen, nur was mich stört ist sein gespieltes Dauerlächeln auf dem Gesicht, während er singt. Aber sonst ist er völlig zurecht in der nächsten Show. Er hat, im Gegensatz zu anderen, seine aufsteigende Form bestätigt und mit so einer Leistung dürfte er sich in der Top 5 fühlen.


    Nelson Sangare (Summer Jam): Ich stimme da Volker nur teilweise zu, dass die Stimmfarbe gepasst hat. Er hatte wirklich keinen Halt in seiner Stimme, sodass das total wacklig war. Lag vielleicht an seiner Mutter, aber das ist kein Alibi. Die Tanzschritte waren okay, aber von der Stimme war ich enttäuscht. Ich hatte bei seinem Gesang die ganze Zeit den Eindruck, dass er etwas sprechen und nicht singen würde... Trotzdem, ich versuche damit nur zu erklären, wieso er rausgeflogen sein könnte, doch er hätte es in die nächste Show verdient gehabt.


    Manuel Hoffmann (Lady [Hear me tonight]): Da hat er einmal diesen Aha-Effekt mit der Frau auf der Bühne probiert, und schon gab es Kritik.
    So schlimm war der Auftritt nicht. Gut, ein paar Töne waren versäbelt und die Tanzschritte darf er sich nochmal von Helmut abschauen, aber so schlecht war es nicht. Trotzdem passen langsame Songs besser zu ihm. So war die Songauswahl nicht optimal und es wurde ganz eng.


    Ines Redjeb (When Love takes over): Wie sage ich immer so schön: "Ein Hungernder gibt sich auch mit einer Scheibe Brot zufrieden." Insofern war es ganz okay und Lichtjahre besser als "What a feeling." Es war mittelmäßig gesungen und die Performance gab es nicht. Der Kleber vorm Mikrofon schien sehr sehr stark gewesen zu sein. ^.^ Die Strophe war okay und der Refrain auch, also passt das. Nur eine Hälfte geht halt nicht, Singen ist die eine Sache, nur die Performance gehört dazu. Kombiniert wäre das ein besserer Auftritt gewesen.


    Menowin Fröhlich (Maria Maria): Eigentlich hat das Lied nicht so zu seiner Stimme gepasst und ich mag das Lied auch nicht und find es langweilig. Doch er hats mal wieder hingekriegt, fast keine Fehler zu machen. Auch wenn "We are the world" und "Change" besser waren, war auch dies ein gute Leistung. Kritik gibts hier leider nicht...


    Kim Debkowski (La Isla Bonita): Wann versteht die Kleine denn, dass solche Songs nur auf dem Papier zu ihr passen? Sie soll solche Songs, die langsam sind und wo sie keine Kraft in ihre Stimme bekommen darf, nicht singen. Folgerichtig war es keine Glanzleistung, aber auch nicht so schlecht, wie Dieter mal wieder meint. Niedermachende Vergleiche helfen nun nicht grade weiter und was sie besser machen soll, kann sie auch so nicht wissen. War ungefähr gleich gut wie "Fame", aber "Take a bow" übertrifft sie momentan nicht...


    Edit: Hauptsache sie sagt, nachdem sie weitergekommen ist : "Ich liebe meinen Freund. Und der Knutschfleck ist nicht von mir" Hahaha, wie geil. :D



    Mehrzad Marashi (Fresh): Ja, das war wieder so wie es sein muss, den vergleichsweise schwächeren Auftritt von letzter Woche wieder wettgemacht mit einer Spitzenleistung. Klasse getanzt, ganz stark gesungen und kein Zweifel, dass er der Beste war. Mit der Leistung übertrifft er Menowin, nur die Zuschauer werden wohl auch bei schlechteren Leistungen Menowin weitertragen.


    Thomas Karaoglan (Mamacita): Naja, natürlich kriegt er den Song nicht so gut hin wie Mark, aber wenigstens hat er nochmal für tolle Stimmung gesorgt. Diesmal war es ein schwierigerer Song und schon meistert er ihn nicht mehr mit Leichtigkeit, obwohl er ihn schon im Recall in der Kairibik sang. Allerdings war der Refrain ganz gut, nur zu Anfang hat er etwas lässig gemacht. Also auch eher mittelmäßig, aber ganz sicher in die nächste Runde.



    Ranking:
    1. Mehrzad Marashi
    2. Menowin Fröhlich
    3. Helmut Orosz
    4. Thomas Karaoglan
    5. Ines Redjeb
    6. Kim Debkowski
    7. Manuel Hoffmann/Nelson Sangaré


    Grün = starke Leistung
    Grau = oberes Mittelfeld
    Braun = unteres Mittelfeld
    Rot = stark gefährdet

    Ich kann da einfach keine gerechte Entscheidung fällen. Die ersten 3 müssten klar sein, Thomas dahinter ist auch klar. Die letzten 4 haben heute deutlichen Leistungsabfall gezeigt. Ines ist da noch ein Lichtblick und Kim war auch nicht zu schlecht zum Rasufliegen, außer Dieter hobelt sich die Brustwarze ab. Bei den letzten beiden könnte ich mich nach endloser Diskussion nicht entscheiden, wer wirklich raus soll. Beide sind sehr sympathisch und waren heute in etwa gleich gut. Deshalb kann ich das einfach keinen Verlierer ausmachen...
    Ich denke, der Rest stimmt so. Wenigstens hat es immer noch kein Mädchen getroffen, sodass wir zumindest in der Top 5 mindestens eines haben könnten.
    Gruß.

  • So, auch wenn ich schon wieder extrem spät dran bin, beginne ich mal mit meiner Showanalyse für die Dritte Mottoshow...naja dann mal frisch ans Werk...


    Gott sei es gedankt, dass diese Show wieder wirklich toll war, jedenfalls hat mir diese frische Atmosphäre nicht schlecht gefallen, es war diesen Abend einfach alles so schön peppig und heiter gewesen, die Show hatte für mich wie gesagt einen tollen Flair. Zwar muss ich auch sagen das "Happy Holiday Hits" auch "Summer / Sommer Hits" hätte heißen können, aber gut am Namen brauche ich jetzt nicht erneut herummeckern, habe ich ja schon zu genüge getan. Ein besonders guten Eindruck hat auf mich diese umgebaute Sitz-Kulisse für die Kandidaten gemacht, so etwas sollten sie öfters machen, hat mir gefallen, auch wenn ich die ganze Zeit Bedenken hatte, die Kandidaten könnten mitten in ihrem Auftritt dringend aufs Klo müssen. Auch muss ich dieses Mal auch wirklich den Auftakt der Show loben. Die letzten Male fand ich die Auftakte ja okay, aber nicht umwerfend, dieses Mal aber fand ich diesen wirklich genial, vor allem weil er als Medley gestaltet war, was auch mal wieder ein komplett neue Idee war. Leider wurde ich dafür von einigen Auftritten dann doch enttäuscht. Aber leider kann ich hier nicht anbringen, dass meine Liedanalyse vor der Show wirklich gestimmt hat. Um es kurz zu fassen muss ich sagen, dass die Kandidaten wo ich dachte das Lied passt zu ihnen, mich enttäuscht haben und die, wo ich sagte, ich habe Bedenken, haben mich dafür umso mehr überrascht, am meisten wohl wieder Manuel, obwohl Mehrzad wohl sogar noch einen Zacken mehr, denn diese Auftritt war grandios. Auch Ines fand ich dieses Mal alles andere als enttäuschend und sie war ja dieses Mal auch zu recht die einzige der Plätze 8-10 der Top-15-Show, die es somit weitergeschafft hat als Platz 8, 9 oder 10. Menowin fand ich dieses Mal nur gut und Thomas war wieder okay, wobei ich seinen Auftritt in der Karibik besser fand, wodurch ich doch etwas enttäuscht war. Nelson und Kim haben mich wirklich derbe enttäuscht und Helmut entsprach als einziger wirklich meinen Erwartungen bzw. meiner Vorhersage. Aber alles in allem keine schlechte Show und der Richtige musste in meinen Augen gehen...


    3.Mottoshow: "Happy Holiday Hits"


    Letzten Samstag war nun schon Mottoshow 3. Dieses Mal unter dem Motto "Happy Holiday Hits". Nicht nur das das Motto tolle Songs vorgebracht hatte, sondern auch eine warme, heitere Sommer-Atmosphäre und eine Strandbar-Lounge für die Kandidaten mit gratis Mixgetränken. Dieses Motto verbarg zudem noch eher wirklich frische Sommerhits, bei denen jeder mittanzen und mitsingen wollte, also alles in allem sehr vielversprechend. Die größte Attraktion war wohl dann auch gleich zu Beginn der Show, da die Kandidaten dieses Mal nicht direkt einen Gruppensong, zumindest nicht nur einen, vorführten, sondern gleich einen ganzen Summer-Medley präsentierten, bei denen erst alle zusammen und dann einzelne Kandidatenpaare etwas kurzes vortrugen, bevor zum Schluss wieder alle sangen. Alle 8 gaben wieder ihr bestes und versuchten Publikum und Jury zu überzeugen, mal mehr und mal weniger gut, denn die Auftritte waren dieses Mal von wirklich schlecht bis perfekt vertreten. Auch setzte wieder, wie letzte Woche zuvor bei Helmut, das Mikrofon kurz aus, dieses Mal aber bei dem Auftritt von Kim. Vom Styling her war diese Show auch wieder ein Genuss für die Augen, vor allem da Marcel ja nicht mehr dabei war. Am meisten trat wohl wieder Kim mit ihrem Aussehen hervor, aber auch Ines und die Jungs gaben sich in lässige und entspannt aussehender Kleidung.
    Am Ende der eigentlichen Show, hatten dann schließlich auch alle Kandidaten ihren Happy-Holiday-Hit vorgetragen und warteten auf das "Wer-steht-wohl-auf-der-Abschussliste"-Urteil der Jury, nachdem in der Show sowieso schon einige niedergestampft worden waren. Dabei fiel 3x der Name Manuel, einen Namen den wir bisher noch nicht gehört hatten, und Dieter nominierte wieder einmal Kim für den Rausflug. Dann kam wieder die schöne Stunde Pause mit "Ich bin Boes" und "Böse Mädchen" und danach kam die Entscheidung der 3.Mottoshow, natürlich nicht ohne das vorher noch ein paar Schnelldurchläufe kamen oder Sina Felke wieder einmal an Jurorin Nina Eichinger rumgebastelt hatte. Dann kam aber doch Dr.Fleischhauer wieder mit den gewohnten Ergebnissen.
    Mehrzad, Menowin, Thomas und Helmut schickte Moderator Marco Schreyl direkt weiter, während Ines, Kim und Nelson, welche dies schon gewohnt waren, aber dieses Mal auch Manuel zittern mussten. Auch die beiden Mädels schafften dann den Sprung und Nelson und auch der von der Jury favorisierte Rausflug-Kandidat Manuel standen zum Schluss noch da und mussten ums Weiterkommen hoffen. Überraschender weise kam Manuel weiter und Nelson musste mit den wenigsten Anrufen die Show verlassen, womit er nicht mehr in der 4.Mottoshow weiterhin um den Titel kämpfen wird. Er belegte schlussendlich nur den 8.Platz.


    Kandidaten
    http://autoimg.rtl.de/autoimg/148113/300x169/image.jpg
    01 - Helmut Orosz
    02 - Nelson Sangaré
    03 - Manuel Hoffmann
    04 - Ines Redjeb
    05 - Menowin Fröhlich
    06 - Kim Debkowski
    07 - Mehrzad Marashi
    08 - Thomas Karaoglan


    grün = Weiter ; rot = Ausgeschieden - Platz 8


    Top 8
    http://autoimg.rtl.de/galerie/1643729/613x358/image.jpg
    Songs: Holiday-Medley bestehend aus Ritmo De La Noche - The Sacados (alle), The Tide Is High - Atomic Kitten (Ines&Kim), All Summer Long - Kid Rock (Helmut&Thomas), Bailamos - Enrique Iglesias (Nelson&Manuel), Mambo Nummer 5 - Lou Bega (zuerst Menowin&Mehrzad, dann alle)
    Meine Meinung: Bisher muss ich sagen, fand ich die Auftakte ja immer nur okay, aber hier hat sich der Sender bzw. die Show wirklich mal ein Schmankerl einfallen lassen. Schon die Idee allein mit dem Medley fand ich gut, aber was am Ende dabei heraus gekommen ist fand ich noch besser, einfach grandios. Was auch wieder zu bemerken sei, in der Gruppe oder im Duett klangen sie wieder alle gut und haben die Töne getroffen. Zwar muss ich sagen das man die Mädels, wenn alle singen, unter der Männermasse nicht wirklich gehört hat, aber man konnte sie dennoch hören, wenn man denn genau auf ihre Stimmen geachtet hatte. Der Anfang war wirklich toll, da hat man richtig Feierlaune bekommen. Ines und Kim fand ich wirklich auch nicht schlecht, war ja ihr Karibik-Gruppensong, nur jetzt ohne Céline. Waren wirklich niedlich die beiden zusammen, würde aber sagen Kim war die leicht bessere. Helmut hatte ja auch seinen Karibik-Song bekommen und war auch eindeutig der bessere von beiden, aber dafür ist er ja der Rocker. Thomas war aber auch gut, wenn mir auch das nasale Singen nicht so gefallen hat, aber anders hätte es wohl nicht wirklich gut geklungen. Dann kamen ja Nelson und Manuel und diese fand ich wirklich das beste Duo. Schade das Nelson nicht so gesungen hat wie hier, weil das wäre 1+* gewesen, denn beim Medley war er neben Mehrzad der beste würde ich meinen. Kommen wir gleich zum letzten Duo, Mehrzad und Menowin. Ich fand beide wirklich gut, aber Mehrzads Stimme hat besser gepasst und war somit auch der Bessere, Nelson im Vergleich zu Manuel natürlich auch. Wo alle wieder einsetzten klang es natürlich auch nicht schlecht, auch Kim klang dort mit tiefer Stimme mal ganz gut. Zudem hatte ihr Outfit zu dieser Drehung wirklich genial gepasst. Also alles in allem mehr als nur genialer Auftakt, beste einfach.


    01 - Helmut Orosz
    http://autoimg.rtl.de/galerie/1643730/613x358/image.jpg
    Song: Summer In The City - Joe Cocker
    Auftrittsreflektion: Letztes Mal fing der Jüngste an, dieses Mal der Älteste. Helmut Orosz machte in der 3.Mottoshow den Starter mit einem Joe Cocker - Titel, nämlich "Summer In The City", womit er schon mal wortwörtlich Sommerfeeling herüberbringen konnte und sollte. Seinen Auftritt unterstrich "Helle" noch mit seinem sommerlichen Outfit, bestehend aus einem Hemd und eine Jeans. Natürlich versuchte der Rocker wieder ordentlich zu rocken und das Publikum mitzureißen, erntete erstaunlicher weise aber einige hörbare Buh-Rufe, dafür aber auch Applaus selbstredend. Dieter gab Helmut zum Glück keine Buh-Ruf-Kritik, sondern fand seinen Auftritt wirklich gut, denn er hatte die töne getroffen und es war ja auch ein superschwerer Titel. Dennoch kritisierte er Helmuts kleine Hemmungen, den er will den gesamten Auftritt die Rocksau sehen, denn zum Ende hatte der Chefjuror diese enorm gespürt, nur solle er halt den ganzen Auftritt so sein. Ansonsten lobte er noch indirekt sein Aussehen. Auch Nina fand den Auftritt zwar gut, war aber wie ihr Kollege auch nicht ganz mit Helmut zufrieden. Auch sie sagte, dass er bei weitem besser aussehe als Joe Cocker, auch wenn dieser noch etwas mehr Raubein ist und dass sie es gut fand wie er warm gelaufen ist, im Allgemeinen mag sie seine rockige Stimme. Doch bemängelte sie, dass er sich manchmal ganz schön durch den Text gemogelt hatte, was er aber, und das fand sie gut, ziemlich gut kaschieren konnte. Volker hingegen hatte gar nichts an Helmuts zu meckern. Nach dem auch er über Joe Cocker hergezogen hatte, attestierte er Helmut eine geilen Auftritt und fand es gut wie er für gute Stimmung auf der Bühne gesorgt hatte. Am besten aber, fand er Helmuts neuen Tanzschritt. Letzten Endes fanden ihn die Zuschauer dann wohl auch toll und wählten ihn in die 4.Mottoshow.
    Meine Meinung: Zuerst sei gesagt, dass ich Helmut nicht schlecht fand, sondern fühlte mich nur mit meiner Vorahnung bestätigt. Es war ein Song der zu ihm gepasst hatte, aber so schwer war, dass er wahrscheinlich ein Probleme damit bekam. Für die Schwere des Songs aber, war es wirklich ein gute Leistung, auch wenn ich mir etwas mehr erhofft hätte, auch wenn er mir unsympathisch ist, nach wie vor, wobei sein widerliches Lächeln sogar mal zum Motto gepasst hatte. Sein Outfit fand ich passend und es stand ihm wirklich gut, vor allem da dieses "Hemd-in-die-Hose-gestecke" endlich mal gepasst hatte. Performance war wirklich gut und ich fand, dass Helmut zum Ende hin wirklich besser wurde und dort auch richtig geil klang. Ansonsten muss ich Nina aber zustimmen mit der Texthinmogelei, denn ich habe jetzt beim nochmaligen Hören richtig aufgepasst und man hört wirklich einige kleinere Sachen recht deutlich. Zwar hat er das professionell überspielt, aber trotzdem geht so etwas nicht, jedenfalls nicht mehr. Helmut muss sich wegen des Textes endlich mal wirklich 100%ig zusammenreißen. Ansonsten wie gesagt ganz guter Auftakt und er ist zu Recht weiter.
    Zuschauerentscheidung: Weiter
    Meine Entscheidung: Weiter


    02 - Nelson Sangaré
    http://autoimg.rtl.de/galerie/1643731/613x358/image.jpg
    Song: Summer Jam - The Underdog Project
    Auftrittsreflektion: Den zweiten machte dieses Mal der 24-jährige Nelson Sangaré. Doch dieses Mal musste er nicht nur für seine Fans, die Jury und allgemein die Zuschauer, sondern auch für seine Mutter, welche nun endlich im Studio mit dabei war, singen und performen. Dafür suchte er sich den Titel "Summer Jam" von The Underdog Project aus und versuchte in seinem orange-weißen Outfit zu überzeugen. Dabei groovte er natürlich wieder gekonnt über die Bühne. Nach einigen "Yes We Can" gab es dann auch die Jurykritik, welche eher negativ für ihn ausfiel. Volker jedoch fand es erstmal einen guten Auftritt, da er auch der Meinung war, das Nelsons Stimmsound gut zum Titel gepasst hatte, aber auch die Bewegungen und allgemein das Gesamtpaket gut waren. Was er aber kritisierte, war seien hörbare Unsicherheit in der Stimme, denn er münzte es nicht auf Töne-nicht-treffen-können. Nina hatte sogar noch besseres Feedback für ihn, denn sie mochte sein Outfit, die Bewegung und auch sonst fand sie den Auftritt wirklich klasse, da auch der Song zu seiner Stimme gepasst hatte. Doch konnte auch sie seine stellweise dagewesene Unsicherheit nicht ganz leugnen, doch sie setzte voraus, dass er nächstes Mal wieder Vollgas gebe, denn sie weiß das er es könne. Direkt danach gab Nelson auch aufrichtig zu, dass er erstmalig richtig aufgeregt gewesen sei, da seine Mutter im Publikum saß. Doch auch das ist kein hieb- und stichfestes Alibi, jedenfalls nicht beim Chefjuror Dieter Bohlen. Zwar fand dieser, das er eigentlich alles hätte was ein Star brauch, sieht gut aus und kann sich geil bewegen und hat auch einen geilen Stimmsound, doch seiner Meinung nach hatte Nelson in der ersten Strophe keinen einzigen Ton getroffen, was natürlich inakzeptabel war, auch wenn es zum Ende hin sicherer wurde, was aber die erste Strophe nicht verzeiht. Er appellierte auch, dass er sich leichtere Nummern heraussuchen sollte, "Mambo Number 5" hätte Dieter persönlich besser gefallen, und sich darauf konzentrieren sollte, die Töne sicherer und besser zu treffen. Als Denkanstoss gab er ihm noch den Satz mit: "Der Wurm soll nicht dem Angler schmecken, sondern dem Fisch. Denk mal darüber nach.". Genug Zeit zum Nachdenken hat der 24-jährige jetzt, denn er bekam nicht ausreichend Anrufe und musste die Show als 8.Platz verlassen. Somit konnte er auch nicht noch einmal die Sau herauslassen und seine Mutter, welche vielleicht an seine Aufregung schuld war, kann jetzt auch nicht mehr im Studio sitzen um ihn zuzuschauen und anzufeuern. Nelson wird also in Mottoshow 4 nicht mehr auftreten.
    Meine Meinung: Puh, Nelson war wohl meine größte Enttäuschung des Abends, denn ich hatte von ihm einen echt geilen Auftritt erwartet, da ich eigentlich auch fand, dass seine Stimme echt zu dem Titel gepasst hatte, aber das war ja einfach fast durchgehend schrecklich. Die Hälfte des Liedes bestand aus versäbelten Tönen, was natürlich inakzeptabel ist. Schade finde ich es, dass er bisher nie wieder die Leistung aus der Top-15-Show und vorher gezeigt hatte, weil dort fand ich ihn wirklich gut. Aber so waren das jetzt 3 schlechte Auftritte hintereinander, dieser zusammen mit "Closer" der Schlechteste, wobei man sagen muss, das er wirklich Stil hatte und sich auch ziemlich gut bewegen konnte. Aber nach so vielen schlechten Leistungen, ist es nur richtig, dass er nun raus ist, auch wenn ich ihn eigentlich mochte. Außerdem war er an diesem Abend in meinen Augen auch der Schlechteste, also leider berechtigt nicht mehr dabei.
    Zuschauerentscheidung: Nicht weiter
    Meine Entscheidung: Nicht weiter


    03 - Manuel Hoffmann
    http://autoimg.rtl.de/galerie/1643732/613x358/image.jpg
    Song: Lady Hear Me Tonight - Modjo
    Auftrittsreflektion: An dritter Stelle des Ablaufs kam der Schmusebär Manuel Hoffman an die Reihe. Da die Jury bisher immer kritisierte, dass er zu langweilig herüberkam, suchte sich der schicke 19-lährige kurzer Hand einen Titel zum Tanzen aus, "Lady Hear Me Tonight" von Modjo. In einem halben Sommeroutfit, sprich blaues Jackett, aber kurze weiße Hose, bewegte er sich überraschender weise mal richtig flott über die DSDS-Bühne und trug seinen Song vor. Unterstützung hatte er dabei von eine flotten Tänzerin, der er unter anderem auch einen Arschklappser gab. Doch die Jury wäre nicht die Jury wenn sie nicht trotzdem etwas gefunden hätte, was es an Manuel dieses Mal zu kritisieren gab. Erstmal gab es wieder viel Aufregung um Manuels Knutschfleck und um seine Oma, welche bei ihrer Erwähnung schon mit den Augen rollte. Doch Manuel wich gekonnt aus und wartete auf Dieters Urteil. Abgesehen davon, dass er fand, dass sich sein Duschvorhang besser bewege als es Manuel getan hatte, fand er auch die Songauswahl wirklich daneben, denn dies ist Dieters absoluter Lieblingshit in der Disco zu tanzen, auch wenn er sich outet es selber nicht zu können, doch stimmlich fand er war das nichts. Er prophezeite dem 19-jährigen, dass es sehr eng für ihn werden würde. Nina hatte schon wieder mildere Worte für den jungen Mann und fand es besonders toll, dass er sich endlich mal bewegt hatte, denn die Oma war ja eher so mittelmäßig, aber mit der kessen Tänzerin war es Klasse. Unter diesen Umständen fand sie den Auftritt okay, nur das Outfit sah sie als kritisch an, doch sie fügte hinzu, dass dies wohl geschmacksbedingt sei. Juror Volker Neumüller ging auch mit gemischten Gefühlen an sein Urteil. Zwar lobte er ebenso, dass Manuel sich endlich mal bewegt hatte, dis aber eindeutig der falsche Titel war. Auch meinte Volker, dass Manuel es eigentlich besser könnte. Aus seiner Sicht größter "Kritikpunkt" ab war, dass er nicht genug mit der Lady getanzt hatte. Die Oma persönlich hatte die besten Worte für ihn, denn sie war mit ihm zufrieden, auch wenn sie das Lied nicht ganz verstanden hatte. Zudem meinte sie, die Jury mache doch sowieso was sie will. Trotz der schlechten Kritik und dreifacher Nominierung fürs Ausscheiden, schaffte es Manuel in die 4.Mottoshow und konnte sich somit gegen Ex-Mitstreiter Nelson Sangaré durchsetzen.
    Meine Meinung: Also ich persönlich habe bis jetzt noch nicht verstanden was die Jury mit Manuel hatte. Ich fand den Auftritt gar nicht mal so schlecht wie sie ihn gemacht haben, jedenfalls nicht so, dass man ihn Wackelkandidat nennen konnte. Zuerst einmal muss ich aber Nina zustimmen, das Outfit mit der kurzen Hose und so war unpassend, aber ich fand gut das er sich bewegt hat. Zwar sahen seine Bewegungen auch nicht so derbe geil aus, aber gut ich wäre nicht wirklich besser, bei mir würden sie bestimmt sagen, es habe schwul ausgesehen, wobei man damit ja gar nicht mal soweit entfernt falsch lege...hm...Also jedenfalls fand ich gut, dass er sich versucht hat gut zu bewegen. Auch die Tänzerin hat mir wirklich gefallen, zumindest war sie farblich auf Manuel abgestimmt und konnte sich toll bewegen, Manuels Arschklappser fand ich auch ganz keck. Von der Songauswahl selbst, war ich ja vorher auch nicht wirklich sehr begeistert, weil ich konnte seine Stimme dem Song nicht zuordnen, dafür hat er mich aber wieder überrascht und es eigentlich ganz gut gemacht, bis auf den einen langen Ton, der klang wirklich schrecklich. Zwar war das nicht seine beste Leistung, aber dennoch gut genug um verdient weiter gekommen zu sein.
    Zuschauerentscheidung: Weiter
    Meine Entscheidung: Weiter


    04 - Ines Redjeb
    http://autoimg.rtl.de/galerie/1643733/613x358/image.jpg
    Song: When Love Takes Over - David Guetta feat. Kelly Rowland
    Auftrittsreflektion: Die erste Frau und vierter Auftritt der Show war in der Rolle von Ines Redjeb besetzt. In einem luftigen Sommergewand, welches an Strand und Palmen erinnerte, trat sie auf der Bühne und trug "When Love Takes Over" von David Guetta feat. Kelly Rowland vor. Nachdem sie im Einspieler vehement von Mitstreiter Menowin Fröhlich verteidigt wurde, das sie eigentlich hammer geil singen könne, wollte Ines das dieses Mal auch endlich auf der Bühne zeigen. Aus diesem Grund konzentrierte sie sich voll und ganz auf den Gesang und blieb dieses Mal hinter dem Mikrofon stehen. Mit Respekt und einen Selbsteinschätzung "mittelmäßig" stellte sich die junge Mutter dem Urteil der Jury. Wieder Mal lobte Volker ihr Aussehen, aber zur großen Freude Ines' auch den Gesang, welchen er dieses Mal wirklich gut fand. Doch wenn es bei Ines nichts zu kritisieren gäbe, dann würde wohl etwas nicht ganz stimmen. Zwar hatte sie dieses Mal gut gesungen, aber Volker kritisierte, dass er sich hinter dem Jurypult mehr bewegt hätte, als sie auf der Bühne. Er gab ihr den Rat, sie solle beides versuchen optimal hinzubekommen, dann wäre es wirklich toll. Auch Nina Eichinger musste sich dieses Mal Ines' guter Leistung bekennen und fand sie habe um einiges besser gesungen als die letzte Male. Auch fand sie Ines nach wie vor stilsicher und gutaussehend. Sie persönlich fand das einmalige stehen auch nicht schlimm, riet ihr aber auch, dass sie es nächstes Mal mit Bewegung kombiniere, sonst würde das dann nichts mehr werden. Bevor Dieter seine Blitze auf Ines schoss, knüpfte er zuerst an Kritik im Allgemeinen an, auch bezogen auf seine für sie eine Woche zuvor. Ansonsten fand er, dass dies ihr bisher bester Auftritt war. Dann kam "Gastjurorin" Hoffmann aka Manuels Oma noch mal an die Reihe und fand auch, dass sie einen tollen Auftritt hingelegt hatte, nur dass sie sich auch etwas mehr bewegen müsste. Daraufhin erfuhren wir auch endlich, warum sie nie mit diesen Kopfmikrofonen singen, sondern immer mit einem, welches man in der Hand halten müssen. Denn diese klingen schlechter, weswegen die Kandidaten diese halt nicht bekommen. Daraufhin antwortete Oma Hoffman, dass sie endlich verstehe, warum dann bei der Jury immer nur negatives rauskomme. Letzten Endes wurde es für Ines doch eher Traumurlaub, statt Reiserücktrittsversicherung, denn sie wurde in Mottoshow 4 gewählt und hat es im Gegensatz zu Steffi Landerer und Marcel Pluschke, weiter geschafft als Platz 8.
    Meine Meinung: Ich muss wirklich sagen, das Ines mich dieses Mal wirklich positiv überrascht hat. Wo die Songs bekannt waren, dachte ich ja, dass sie ausscheiden würde, doch da habe ich mich wohl glücklicherweise getäuscht. Erstmal fand ich das Outfit wieder toll, sie ist ja sowieso ein hübsche Frau, auch wenn ich das Gefühl hatte, dass sie dieses Mal brauner war als die Woche zuvor (^^). Schade fand ich, dass sie sich nicht bewegt hat, das hätte sie eher bei eine Ballade machen können, ohne große Negativpunkte, aber bei diesem Titel hätte wohl ein bisschen Bewegung nicht geschadet. Wobei ich sie auch verstehen kann, denn hätte sie sich bewegt und dadurch wieder den Song versaut, wäre vielleicht sie geflogen und das wollte sie ja um keinen Preis. Noch dazu unterstütze ich sie auch noch soweit, das man sich in den Schuhen wahrscheinlich auch gar nicht großartig bewegen will, weil mein Gott, die Schuhe habe ihre Beine ja förmlich abgedrückt, woah. Gesanglich war ich dieses Mal wirklich begeistert, denn das war wirklich rein gesanglich ihre beste Leistung, vom Gesamtpaket her fand ich "I Like" aber noch ein kleinen wenig besser. Dieses Mal war sie gut, hat weitestgehend alle Töne getroffen und ist verdammt noch mal echt zu Recht weitergekommen, das hat sie sich redlich verdient. Außerdem muss man sagen, dass sie an diesem Abend auch eindeutig besser als Kim war.
    Zuschauerentscheidung: Weiter
    Meine Entscheidung: Weiter


    05 - Menowin Fröhlich
    http://autoimg.rtl.de/galerie/1643734/613x358/image.jpg
    Song: Maria Maria - (Carlos) Santana
    Auftrittsreflektion: Mit Startnummer 05 trat Dieters Liebling und Favorit der Jury, Menowin Fröhlich auf. In einem gewöhnungsbedürftigem Outfit, bestehend aus einer himmelblauen Jogginghose und gleichfarbige Weste, einem coolen T-Shirt, einem Kopftuch inklusive weißer Mütze drüber, performte er seinen Song "Maria Maria" von Santana. Dabei bekam auch er dieses Mal ein wenig Unterstützung, von einen jungen attraktiven Mädel, welche aber, bis auf den Anfang, kaum mit einbezogen wurde. Dafür hatte Menowin ein anderes Problem, seine Hose, die sich dauernd unter seine Schuhe klemmten, wodurch er andauernd dabei war sein Hose hochzuziehen. Doch vielleicht war das auch nicht seine einzige Hürde, denn seine Mutter war kurz vor der Show aus dem Gefängnis entlassen wurden und saß bei dieser Show, genau wie Nelsons Mutter, live mit im Studio. Und als wenn das noch nicht genug wäre, waren auch noch die Schnürsenkel von seinem rechten Schuh auf. Doch das alles schien die Jury nicht großartig zu stören, auch wenn dies trotz gutem Feedback, seine bisher schlechteste Kritik in einer Liveshow war. Dieter fand seinen Auftritt wirklich toll, nur dieses Mal hatte ihm das Gänsehautfeeling gefehlt, was die Wochen zuvor da gewesen war. Zwar wusste er nicht woran es gelegen hatte, immerhin hatte er sich geil bewegt, auch wenn Menowin "es" dauernd richten musste, Dieters Meinung nach, aber dennoch fand er, dass dies ein guter Auftritt war, er aber als Ausnahmetalent die nächsten Shows auch wieder mehr auf die Titelauswahl achten sollte. Nina dafür gab nur lachend ihre Kritik ab. Zwar fand sie, dass man ihm stimmlich nichts anhaben konnte, fand es aber doch etwas zu testosterongeladen, woraufhin Marco Schreyl Menowin gleich seine Moderationskärtchen vor den Genitalbereich hielt und Volker nach dieser Konversation nicht mehr richtig wusste was er sagen sollte. Dies galt auch besonders, nachdem Dieter meinte, dort (bei den Kärtchen...) wäre wohl jetzt der neue Superstar. Doch dann fand Volker seinen Faden wieder und fing damit an, dass es auch endlich mal an der Zeit sei, Kritik über ihn zu äußern, ergänzte jedoch sogleich, dass diese wohl nicht von ihm käme bzw. kommen konnte. Die Zuschauer hatten bei Menowin wohl auch keine Kritik auszuüben, denn sie wählten ihn unter die besten 7 von 35.000 Bewerbern.
    Meine Meinung: Achja der liebe Menowin, der Liebling der Jury und der Presse. Dies war wirklich ein guter Auftritt, wenn ich aber auch sagen muss, sein schlechtester. Wenn man das so hört mit schlechtestem Auftritt, denkt man eig. das war grottenschlecht, bei Menowin ist aber halt auch ein guter Auftritt schon der schlechteste, wenn die anderen zuvor sehr gut - perfekt waren. Also das mit dem Hochziehen der Hose fand ich jetzt gar nicht mal so schlimm, denn er hat wirklich wieder mal gegroovt, der Gute. Zwar war der Style etwas gewöhnungsbedürftig, aber ansonsten waren Aussehen und Performance wirklich wieder nicht schlecht. Ich hatte nur etwas Angst was den Gesang bei ihm betraf, wobei er ja, zwar am Anfang och recht unsicher und zittrig klang, aber gegen Ende wirklich volle Power gegeben hat und es dort auch wieder ziemlich gut war. Alles in allem, wäre Menowin jetzt sowieso noch zu gut um rauszufliegen, von daher eindeutig zu Recht weiter, auch wenn er an diesem Abend nicht der Beste war.
    Ansonsten möchte ich noch erwähnen, dass sie doch als Tänzerin hätten Maria Valencia nehmen können, denn immerhin hieß sie Maria und war zu dem Spanierin, wie die im Lied auch. ^^
    Zuschauerentscheidung: Weiter
    Meine Entscheidung: Weiter


    06 - Kim Debkowski
    http://autoimg.rtl.de/galerie/1643735/613x358/image.jpg
    Song: La Isla Bonita - Madonna
    Auftrittsreflektion: Wieder ganz extravagant kam jetzt Kim Debkowski, das zweite Mädchen, an die Reihe. In einem temperamentvollen rot-schwarzen Outfit. mit unglaublicher Eleganz, schritt sie über die Bühne und sang "La Isla Bonita" von Madonna. "Praline" Kim, welche während des Auftritts auch ausreichend mit den Armen schwenkte, hatte nach dem Auftritt erstmal mit ihrem Drink und ihrem verschmierten Lippenstift zu kämpfen, welcher nun am Mikrofonkopf klebte. War das vielleicht der Grund für folgende Jurykritik, weil sie sich das Mikro zu sehr in den Mund gesteckt hat? Oder war dies der Grund, weshalb in einer kurzen Stelle des Liedes nichts mehr von Kim zu hören war? Aber wer weiß, vielleicht war es ja wieder nur so ein Mikrofonausfall, wie in der Woche zuvor bei Mitstreiter Helmut Orosz, oder Kim hatte dort ihren Text vergessen, was nicht eindeutig erkennbar war. Volker drückte sein Feedback noch ziemlich milde aus. Er fand sie optisch wieder echt genial, nur von der Stimme her war der Auftritt ziemlich eirig für ihn. Dennoch appellierte er an die Zuschauer für sie anzurufen, denn er wollte so etwas Schönes noch mal auf der Bühne sehen, dann natürlich mit besserem Gesang. Auch Nina Eichinger war der Meinung, dass Kim das Mikrofon nicht essen sollte. Abgesehen von dieser Tatsache, hatte Nina das Beste Feedback für sie bereit gelegt im Vergleich zu ihren Kollegen hinterm Jurypult. Sie fand erst einmal, dass es immer wieder toll ist, wie Kim jedes Mal mit ihren Auftritten überrascht und man jedes Mal mit Spannung wartet, was sie dieses Mal in petto hat. Gesanglich fand sie es gut, aber auch nur deshalb, weil sie auch das Original nur mittelmäßig findet. Dieter aber haute wieder mächtig auf den Putz, wortwörtlich damit, dass Farbe erstmal an die Wand gehöre. Er persönlich fand den Auftritt genauso emotional, als wenn sich Désirée Nick sich die Hornhaut von den Brustwarzen hobelt. Er setzte noch ein drauf, indem er behauptete, wenn das im Radio käme, würde er dagegen treten und meinte dann noch, dass dies wohl das netteste war, was er für sie auf Lager hatte. Nichts desto trotz kam Kim aka KimGloss unter die Top 7, denn es riefen genügend Zuschauer für sie an.
    Meine Meinung: Vorneweg, dass was Dieter gesagt hat war einfach nur unter aller Sau. Und ich verwette meinen Arsch dafür, dass, wenn Menowin so gesungen hätte, sein Kommentar um ein Vielfaches netter und besser gewesen wäre. Bah, Bohlen ist so ein widerwärtiges Arschloch (sorry für den Kraftausdruck). Kommen wir aber nun zu Kim. Das genialste Outfit hatte sie auf alle Fälle, ich war wirklich einfach hingerissen von diesem Anblick. Die Aktion mit dem Mikrofon fand ich übrigens auch cool. Was ich leider nur halbwegs gut fand, war die Performance und was leider wieder noch schlechter war, war der Gesang. Auch sie hat in meinen Augen wieder nur wenige Töne wirklich gut getroffen und teilweise hat mir echt das Gefühl gefehlt. Da sie aber dennoch, noch ein kleinen wenig besser war als Nelson und ich ja der Meinung bin, das nur 1 Frau (Ines) und 6 Kerle reichlich doof aussehen würden, ist Kim berechtigt weiter gewählt wurden, auch wenn sie sich endlich mal wieder den Po aufreißen sollte.
    Zuschauerentscheidung: Weiter
    Meine Entscheidung: Weiter


    07 - Mehrzad Marashi
    http://autoimg.rtl.de/galerie/1643736/613x358/image.jpg
    Song: Fresh - Kool & The Gang
    Auftrittsreflektion: Den Vorletzten dieses Abends machte der 29-jährige Vater Mehrzad Marashi. In einem coolen Discooutfit, im Großteil weiß und mit einer geilen Brille und mit Unterstützung von zwei Tänzern, tanzte der Iraner flippig über die Bühne und zeigte mit seinem Titel "Fresh" von Kool & The Gang wie frisch er doch war. Nach seinem Auftritt, bei dem es natürlich auch eine Menge Beifall gab, gab es auch das beste Juryurteil der Show. Dieter Bohlen meinte, dass er dieses Mal alles richtig gemacht habe: Er trug dieselbe Sonnenbrille, die er selbst schon mal getragen hatte, tanzte besser als sein Duschvorhang, das Tanzen war allererste Sahne, und hatte sich den genau richtigen Titel ausgesucht. Er setzte noch einen drauf, indem er, er nutzte dabei die Podiumsplätze bei den Olympischen Winterspielen, Mehrzad den 1.Platz, also den besten Auftritt der 3.Mottoshow zusprach. Auch Nina posaunte die Lobtiraden nur so heraus. Sie fand, dass dies ein grandioser, wirklich perfekter Auftritt war, vom Tanzen über den Gesang und sie fand auch, dass er dieses Mal Mitstreiterin Kim Debkowski sogar in Sachen Styling übertroffen hatte, woraufhin man hinten bei den Kandidaten in Kim einen finsteren Blick und bei Menowin ein gequältes Lächeln aufschnappte. Auch für die Jurorin, war er die Nummer 1 des Abends. Nachdem Mehrzad sich auch an die Stylisten und seien Tänzer bedankt hatte, war nun Volker mit seinem Urteil an der Reihe. Er persönlich fand es nicht toll, nach so einem mega Auftritt als dritter dran zu sein, weil er nicht mehr sagen konnte, außer nichts, so geplättet war er von Mehrzads Leistung. Das waren wohl auch dir Zuschauer, denn dieses riefen ausreichend für ihn an und schickten ihn in die nächste Mottoshow.
    Meine Meinung: Wow, einfach nur wow. Eigentlich würde ich jetzt ja sagen, dass dies sein bester Auftritt war, da ich aber, abgesehen von Mottoshow 2, alle seine Auftritte ziemlich perfekt fand, lege ich mich da mal jetzt nicht. Jedenfalls sah er gut aus, hatte eine wirklich tolle Performance an den Abend gelegt und geil gesungen. Er war für mich auch die Nummer 1 des abends und deswegen bin ich mehr als zufrieden damit, dass er weitergekommen ist.
    Zuschauerentscheidung: Weiter
    Meine Entscheidung: Weiter


    08 - Thomas Karaoglan
    http://autoimg.rtl.de/galerie/1643737/613x358/image.jpg
    Song: Mamacita - Mark Medlock
    Auftrittsreflektion: Es wurde dieses mal umgedreht, denn wo einen Woche zuvor der Älteste der Letzte war, war es dieses Mal der Jüngste. Checker Thomas Karaoglan machte den Abschluss der Show mit seinem Karibik-Song "Mamacita" seines Idols Mark Medlock. Mit der Unterstützung von zwei zum Song passenden Frauen, performte er diesen Titel auf der DSDS-Bühne in Mottoshow 3. Nach seinem Auftritt machte er natürlich wieder einen auf großen Macker. Doch trotz allem fing Juror Volker Neumüller eher mit mäßiger Kritik an. Nachdem der Checker verneinte, dass ihm der Stift gegangen sei, was Volkers Meinung war, erwähnte dieser, dass dies gesanglich nur okay war, aber er hätte mehr den Checker raushängen lassen sollen, dann wäre es wohl besser geworden. Ninas Urteil fiel ziemlich kurz aus. Sie verstand warum dem Checker der "Bleistift" ging, da er ja immerhin eine hübsche Tänzerin an seiner Seite hatte. Ansonsten wollte sie ihn unbedingt noch einmal wieder sehen, da sie bei ihm immer lachen muss, wenn er versucht die Zuschauer zu überzeugen. Dieter hatte das Schlusswort und erklärte allen erstmal, dass Thomas ihm gesagt haben soll, dass er ihn beide Beine breche, wenn er etwas böses sagen würde. Ansonsten fand der Chefjuror bei den Strophen ,dass er da noch etwas mehr Sonnenmilch hätte saufen sollen, aber den Refrain fand er richtig klasse. Zudem meinte er, dass mit so einer Leistung und so einem tollen Song, dem Checker niemand den Stecker zieht. So war es schlussendlich auch, denn Thomas wurde in die 4.Mottoshow gewählt.
    Meine Meinung: Naja, das Dieter bei einem Song von ihm selbst nichts schlechtes sagen würde, war ohnehin im Vorhinein klar. Ansonsten kann ich ihm aber weitestgehend zustimmen. Ich persönlich fand die Performance nicht schlecht, aber ist mittlerweile eigentlich auch immer wieder dasselbe. Am besten fand ich ja die rundlichere Frau im weißen Gewand, bei der musste ich die ganze Zeit lachen irgendwie. Die Strophen fand ich grausam - okay und den Refrain hingegen fand ich doch ziemlich gut. Insgesamt also ein Auftritt von ihm, welche okay war, aber er hatte schon eindeutig bessere und auch hatte er diesen Song in der Karibik eindeutig besser gesungen. Dennoch glaube ich auch, dass es berechtigt ist, dass er weiterkam.
    Zuschauerentscheidung: Weiter
    Meine Entscheidung: Weiter


    Meine Rangliste der Show


    1.Mehrzad Marashi (2 Plätze)


    2.Menowin Fröhlich (1 Platz)
    3.Ines Redjeb (5 Plätze)
    4.Manuel Hoffmann (-/-)


    5.Helmut Orosz (3 Plätze)
    6.Thomas Karaoglan (1 Platz)


    7.Kim Debkowski (-/-)
    8.Nelson Sangaré (2 Plätze)


    grün = Plätze verbessert zur letzten Show
    ; rot = Plätze verschlechtert zur letzten Show


    - ersten fand ich einfach mit großem Abstand am besten
    - darauffolgenden 3 fand ich wirklich gut, unter anderem ist auch mal Ines dabei, fand sogar sie war die Drittbeste
    - nächsten 2 fand ich okay, aber nicht umwerfend, war einiges schon nicht so ganz passend
    - letzten 2 fand ich einfach nur schlecht, leider...


    LG Rexy

    Pokémon Y WonderWedlocke-Challenge: Feelinara&Tentacha ; Sichlor&Camaub ; Tangela&Garados


    Fire Emblem Heroes ID: 7375759395 - Added mich! :D

    6 Mal editiert, zuletzt von Rexy ()

  • Ich antworte mal hier im Thread, da es noch was anderes zu sagen gibt.
    Erstmal @Rexy: Der Song von Manuel und Nelson heißt Bailamos und ist von Enrique Iglesias. Hat ein paar Jährchen auf dem Buckel.
    Und ich weiß nicht, ob das überhaupt sinnvoll ist, den Einmarsch zu bewerten, denn das ist sowieso alles Playback. Wenn ihr nochmal ganz genau hinschaut, dann werdet ihr sehen, dass nichts vom Auftritt live war außer die Performance.
    Weiteres im Spoiler.


    Soviel dazu.


    Die Songliste kommt morgen von Rexy, da ich nicht spoilern soll oder so. Wer sie jetzt schon wissen will, guckt einfach auf rtl.de.


    Edit: Ein netter User von Clipfish hat zufälligerweise grade gepostet, dass der erste Song "Ritmo della Noche" heißt und er erstaunlicherweise geplaybackt ist.

  • Sou frisch ans Werk...


    Wochennews


    Auch Nelson Sangaré ist nun schon seit einer Woche nicht mehr dabei, bei DSDS Staffel 7 oder auch 2010. Auch noch am Interview am Tag danach scheint Nelson immer noch sichtlich enttäuscht über seinen Ausscheid. Er selber und wohl viele andere auch nicht, hätten am letzten Samstag gedacht, das Nelson die Show verlassen würde, zumal die Jury ihn nciht einmal dafür nominierte. Dafür nominierte diese aber in voller stärker Mitstreiter Manuel, welcher amber am Ende doch den Sprung in die nächste Show geschafft hatte. Zwar gings für Nelson am nächsten Tag noch mit auf eine Party, aber trotzdem wirkte Nelson nicht sehr fröhlich. Auch legte er einige Fakten auf den Tisch... Aber wie er im Interview auch noch mal so schön betonte "Man kann ishc nicht sicher sein..."...
    Während Nelson gehen musste, herrschte auch schon erster böse Funke über dem DSDS-Loft. Grund, Mitstreiter Menowin, welcher nach der Meinung der anderen Kandidaten zu viel Medienrummel genießen darf, als nicht mal mehr heimlicher Juryfavorit. Besonders zwischen Mehrzad und Menowin, die beiden ärgsten Konkurenten schein es ein wenig zu krachen, was man auch schon deutlich an den Blicken und Aussagen der letzten Show merkte. Denn dieser Funke brach eher vor der letzten Show aus, jedoch soll es jetzt wieder eher ein wenig ruhiger zugehen...
    Und schon wieder gibt es was von Menowin. Dieser trat ja in der letzetn Show in einer rutschenden Jogginghose auf. Wie er später berichtete war ihm dass sau peinlich...
    Party-Time, um die ersten 2 Weeknews noch ein mal zusammenzufassen. Ein Tag nach der Show haben die Kandidaten eine deftige Party gefeiert. Abends ging es dann mit eine Limousine, wie es sich für kleine Stars gehört, in eine Kölner Disco. Dort hatten die DSDS-Kandidaten sogar eine eigene Lounge, eine kleine VIP-Lounge sozusagen. Diese diente aber hauptsächlich dazu, sie vor verrückten Fans zu schützen. Doch verrückte Fans hin oder her, Mehrzad wagte sich in die menge und sangn ochmal seinen Show-Titel "Fresh" und begeisterte damit alle in der Disco sitzenden. Auch Nelson war noch mit von der Party und Mehrzad versprach, für ihn zu gewinnen. Doch trotzdem fehlte einer, Menowin...
    Gesichtsmasken und Schminke nur etwas für Mädchen? Nein keinesfall, jedenfalls nicht im DSDS-Loft, da heißt es, wenn man schön sein will, muss jeder leiden. Sprich nicht nur die Mädchen müssen dieses "Übel" erleiden, sondern genau diese kümmerten sich jetzt kräftig um die Jungs. Während Helmut eine komplette Gesichts-behandlung bekam, kriegte Mehrzad nur eine um die Augen ab, wobei Kim trotzdem findet, dass die gepflegtesten Männer immern och Menowin und Helmut seien. Doch erstmal weg von Karpfen Helmut und hin zu Thomas, der auch sehr auf sein Äußeres achtet und Selbstbräuner nimmt, um bei den Ladys besser anzukommen., Doch gleich hing sich wieder Kosmetikexpertin Kim hinein, das dies nicht gut für sein Haut und er schon ganz fleckig im Gesicht sei. Auch Manuel hatte es nicht einfach, denn er malt sich privat eigentlich nicht an, woraufhin Kim etwas energisch auf das "anmalen" reagierte. Das bösartigste Los hatte dann wohl aber Menowin, welcher nach ein hübschen gesichtsmaske von Ines hübsch geschminkt wurde, wie ein schwuler Mann, so drückten sie und Kim das jedenfalls aus. Unabhängig davon wer jetzt gepflegter ist oder nicht, man hofft das dies jetzt nicht zu sehr ihre Stimmen beeinträchtigt hat...
    Fanpost und Autogrammstunden, beides ist etwas für die Kandidaten, was sie genießen und was für sie wichtig ist. Anfangen tut dies schon bei der schriftlichen Fanpost, über die E-mails über das Internet, oder allgemein nette Kommentare und Bewertung auf einigen Seiten im Internet. Während der eine viel davon bekommt, bekommt der andere eher weniger, doch alle sind sich darüber einig, das sie soetwas toll finden. Helmut ist einer vo ndene, welche weniger bekommen, als die anderen. Er ist aber der Auffassung, dass es nci hauf die Fanpost ankommt, sondern auf die Zuschaueranrufe in den Shows. Menwoin hingegen hat einige Fans mehr, ejdoch ist Menowin aus zeitlichen Gründen auch nicht unbedingt gewillt zu antworten. Auch gibt kein Kandidat seine Telefonnummer heraus. Aber weer Menowin doch mal sehen wollte, der konnte sich 2 Stunden Autogrammkarten und Fotos von und mit ihm holen. Doch Menowins Autogrammstunde war nichts gegen die von Thomas, welche wegen zu großen Andrangs udn einigen verletzten sogar schließlich abgebrochen werden musste...
    "Alles was zählt", eine uns wahrscheinlich allen bekannte Dokusoap. Jetzt hat DSDS diese Show erobert. Allen vorran waren Mehrzad und Helmut, welche eine kurze Gastrolle bei "Alles was zählt" bekamen. Dort mussten die beiden zwei DSDS-Bewerber (was für ein zufall) spielen, die spontan entdeckt worden sind und kurz etwas zusammen singen mussten. Doch das war nichts im vergleich zu Moderator Marco Schreyl, welche ein längere Nebenrolle als gastrolle bekam. Dort spielte er einen Erpresser. Doch werde ich dazu nciths weiter sagen, informiert euch besser selbst oder schaut euch die Folge von "Alles was zählt" am 9.April auf RTL an, dort wird man den Moderator dann nämlich sehen können...
    Manuels Knutschfleck spielte ja letzte Woche auch noch ein große Bedeutung. Da Moderatorin Nina Moghaddam diese Geschichte ausgegraben hatte, dachten oder denken jetzt alle, Manuel hätte den Knutschfleck von ihr, nachdem man Kim dann doch ausgeschlossen hatte. Doch auch sie selbst streitet die Sache mit dem Knutschfleck aufrichtig ab. Ansonsten hatte Nina aber auch noch einiges anderes zu berichten...
    Heute dreht sich das Motto ja um die 80er-Jahre. Doch wie gut kennen die DSDS-Kandidaten diese eigentlich? Zumal Kim Manuel und Thomas da noch nicht mal ansatzweise auf der Welt waren. So setzte man die Kandidaten, Mehrzad ausgelassen, paarweise nebeneinander und stellte ihnen Fragen bezüglich der 80er. Es traten Kim gegen Menowin, welcher immer klopfte bevor er es wusste, Thomas gegen Kim udn Manuel gegen Helmut an. Jeweils gewann der oder die Ältere von beiden. Nichts desto trotz heißt das nciht ,dass die Älteren heute Abend auch die bessere nsein müssen...


    Die Songs der 4.Mottoshow: "Die große 80er Party"


    Thomas Kararoglan: "YMCA" - Village People
    Kim Debkowski: "Eternal Flame" - The Bangles
    Manuel Hoffmann: "Ohne Dich Schlaf Ich Heut Nacht Nicht Ein" - Münchener Freiheit
    Menowin Fröhlich: "Billie Jean" - Michael Jackson
    Ines Redjeb: "Like A Prayer" - Madonna
    Mehrzad Marashi: "Hello" - Lionel Richie
    Helmut Orosz: "Hungry Eyes" - Eric Carmen


    Omg. Wenn ich jetzt nicht gerade eine gewaltige Geschmacksverirrung, wird das heute die Schlechteste Show, jedenfalls in meinen Augen. Das Motto gefällt mir ja ohnehin nicht, ich mag ältere Musik nicht so ganz, aber gut, das ist Geschmackssache. Da denke ich mir so, hm, vielleichti st die Songauswahl ja gut. Genau das habe ich vorher gedacht, jetzt tu ich das nicht mehr. Abgesehen von der Tatsache, dass Songs von zwischen 1970 und 1989 dabei sein sollen, was für mich etwas mehr, als nur die 80er sind, finde ich das kau mein Kandidat sich einen Song herausgesucht hat, welcher zu ihrer / seiner Stimme passt. Also wenn das heute nciht ein grauenvoller Abend werden soll, muss ich mich jetzt hier ganz oft täuschen und ein Wunder müsse geschehen. Fangen wir mit dem Ältesten an Helmut, welcher meiner Meinung nach, fast den unpassendsten Titel für sich herausgesucht hat. Erstens ist dies eher ein Ballade, nya Dirty Dancing, was will man da anderes erwarten? Und naja, Balladen schmücken Helmut nicht ganz. Doch dann ist es nicht mal eine Rockballade, sondern so ein dünnes Gesäusel. Also ehrlich gesagt, sehe ich da bei Helmut jetzt keine große Chance, damit etwas zu reißen. Als nächstes nehme ich Kim in die Mangel. Ich denke, der Tite lletzte Woche hat besser zu ihrer Stimme gepasst und den hat sie verkackt, also wird dieser Titel wohl auch nicht groß etwas werden, aber da lasse ich mich mal überraschen udn hoffe einfach, dass Kim viel Gefühl in den doch so schönen und einfachen Song hineinbringt. Kommen wir zu Manuel. Ich finde es erstmal gut, dass er was Deutsches singt, auch wenn mir der Sogn auf Anhieb nicht gefiel udn auch hier fidne ich seine Stimme nicht allzu passend, aber bisher hat mich der gute Manu immer wieder überrascht, so hoffe ich auch dieses Mal, dass er dies wieder tun wird. Kommen wir zur zweitunpassendsden Songauswahl, zu der von Ines. Madonna udn gerade dieser Titel ist viel zu anspruchsvoll für Ines, 100 Nummern zu groß. Hier braucht sie unbändiges Gefühl, auch für den Rhythmus udn auch ein wenig Power muss hier dabei sein und das fehlt bei Ines beides zumeist. Wenn ich jetzt nicht ganz bekloppt bin, wird sie heute Abend wohl fliegen, es seit denn Helmut hätte zufällig die kleinere Fan-Base. Auch Thomas' Song finde ich alles andere als optimal. zwar ist das wieder ein Titel wo er Stimmung machen kann, aber dieses Mal passt der nicht mal ansatzweise gut zu seiner Stimme. Das wird nicht einfach für ihn werden heute, denke ich. Bei Mehrzad bin ich auch wieder etwas skeptisch, aber ihm traue ich das eig. zu, dass er den Titel doch irgendwie gut hinbekommen wird. Menowin hat zwar den schwersten von allen Titeln erwischt, auch rhythmisch her, aber dafür finde ich auch, das sein Song am besten zu ihm passt, was man bei den anderen ja nicht gerade sagen kann. Dennoch muss ich sagen, das Meno 100% konzentriert sein muss, sonst geht sein Song nach hinten los.


    LG Rexy


    PS: Wochennews werden gleich ergänzt, will euch nur erstmal die Lieder lassen ^^...

    Pokémon Y WonderWedlocke-Challenge: Feelinara&Tentacha ; Sichlor&Camaub ; Tangela&Garados


    Fire Emblem Heroes ID: 7375759395 - Added mich! :D

    2 Mal editiert, zuletzt von Rexy ()

  • Und wieder hab ich eine sehr trockene Mottoshow gehört. Der Beste war zweifelsfrei wieder Mehrzad und maximal Menowin oder Kim sind an ihn noch rangekommen. Helmut hat geschwächelt und Ines, die letzte Woche sehr gut war, ebenso. Und sogar mein Drittplatzierter, Manu, hat ziemlich verkackt.


    So, hören wir uns doch jetzt mal meine Meinung an in der Rubrik:


    Sumpexlovers Vorhersage
    Sumpexlovers Rausflugs-Vorhersage: Ines Redjeb
    Sumpexlovers Du-Bist-Der-Beste-Vorhersage: Mehrzad Marashi


    Und die Analyse aller Auftritte der Kandidaten:


    Sumpexlovers Einzelbewertung



    Kim Debkowski - "Eternal Flame" von The Bangles
    Argh! Wenn Kim diese Leistung ansatzweise in der letzten Show gebracht hätte, wär sie sicher nicht vorne gewesen. Das fand ich persönlich absolut 4.Mottoshow-würdig. Ich würde Kim mit einem Ticket in die nächste Mottoshow belohnen und das ist zum Glück auch passiert.
    ERGEBNIS: weiter (vorne)
    MEINE MEINUNG: weiter (Platz 2/7)


    Helmut Orosz - "Hungry Eyes" von Eric Carmen
    Absolut korrekt ist, dass Helmut schon viel bessere Leistungen gebracht hat, doch ich verstehe nicht, warum er so kritisiert wurde. Ich fand seine Leistung okay, der faire Durchschnitt und er ist absolut gerechtfertigt weiter.
    ERGEBNIS: weiter (vorne)
    MEINE MEINUNG: weiter (Platz 4/7)


    Manuel Hoffmann - "Ohne Dich" von Münchner Freiheit
      ;( :wtf::blerg::patsch: Mein Drittplatzierter hat heute eine absolut besch*****e Leistung abgeliefert. Wäre eine gewisse Ines nicht schlechter gewesen, er wäre geflogen. Aber zum Glück gab es ja diese Ines und Manuel kann eine Schippe drauflegen.
    ERGEBNIS: weiter (vorne)
    MEINE MEINUNG: weiter (Platz 6/7)


    Mehrzad Marashi - "Hello" von Lionel Richie
    Ich hatte zwischendrin Tränen in den Augen. Das war das ganz große Nichtgrauen, im Gegenteil, das war ganz große Gänsehaut. Der beste Auftritt des Abends, wie gesagt, nur noch von Meno oder Kim topp-bar.
    ERGEBNIS: weiter (sofort)
    MEINE MEINUNG: weiter (Platz 1/7)


    Ines Redjeb - "Like A Prayer" von Madonna
    Ich sage nur einen einzigen Satz: Wer es versucht, sich mit Madonna, DER QUEEN OF POP, zu messen und so ne Stimme hat wie Ines, der darf sich nicht wundern, wenn sie am Ende heult.
    ERGEBNIS: raus
    MEINE MEINUNG: raus (Platz 7/7)


    Thomas Karaoglan - "YMCA" von Village People
    Das geilste war ja echt, dass er nicht gecheckt hat, dass es ne Schwulenhymne ist. Gesanglich war es ordentlich und entertainmentmäßig war es fast schon perfekt. Ich fand den Auftritt Mottoshow-würdig, kommt aber nicht an "My Girl" oder "Monsta" ran.
    ERGEBNIS: weiter (sofort)
    MEINE MEINUNG: weiter (Platz 5/7)


    Menowin Fröhlich - "Billie Jean" von Michael Jackson
    Hm. Der Tanz wirkte zu sehr einstudiert und er hat gut gesungen. Dummerweise hat er dabei Jacko total imitiert. Ich hoffe auf bessere Leistungen in der nächsten, absolut verdienten Mottoshow.
    ERGEBNIS: weiter (sofort)
    MEINE MEINUNG: weiter (Platz 3/7)




    Nochmal zur Übersicht meine Liste (meine Meinung):

    1. Mehrzad Marashi - "Hello" von Lionel Richie
    (DIFFERENZ ZUR LETZTEN WOCHE: nichts)
    2. Kim Debkowski - "Eternal Flame" von The Bangles (DIFFERENZ ZUR LETZTEN WOCHE: +6)
    3. Menowin Fröhlich - "Billie Jean" von Michael Jackson (DIFFERENZ ZUR LETZTEN WOCHE: -1)
    4. Helmut Orosz - "Hungry Eyes" von Eric Carmen
    (DIFFERENZ ZUR LETZTEN WOCHE: +1)
    5. Thomas Karaoglan - "YMCA" von Village People (DIFFERENZ ZUR LETZTEN WOCHE: -1)
    6. Manuel Hoffmann - "Ohne Dich" von Münchener Freiheit (DIFFERENZ ZUR LETZTEN WOCHE: -3)
    7. Ines Redjeb - "Like A Prayer" von Madonna (DIFFERENZ ZUR LETZTEN WOCHE: -1)


    Legende:
    Sieger der Show
    sehr gut
    gut
    müssten nach vorne/Wackler
    raus


    Meine Favoriten:
    1. Platz: Mehrzad Marashi
    2. Platz: Menowin Fröhlich
    3. Platz: Manuel Hoffmann
    4. Platz: Thomas Karaoglan
    5. Platz: Helmut Orosz
    6. Platz: Kim Debkowski
    7. Platz: Ines Redjeb (steht bereits fest) - mein Platz 8
    8. Platz: Nelson Sangare (steht bereits fest) - mein Platz 7
    9. Platz: Marcel Pluschke (steht bereits fest)
    10. Platz: Steffi Landerer (steht bereits fest)

  • Mir hat die Show richtig gut gefallen, auch wenn das Thema nicht wirklich mein Fall war. Dennoch bin ich etwas verwundert über die Endscheidung, da ich der Meinung bin, dass die Falsche gehen musste.


    Kim Debkowski mit "Enternal Flame"
    Ich mag dieses Lied echt total und freue mich, wenn es im Radio läuft. Da dieser Titel sehr einfach war, hätte es mich stark gewundert, wenn sie es genauso versaut hätte wie "Fame", doch sie hat es richtig gut hinbekommen. Die erste Strophe wirkte zwar noch unsicher, und dadurch mal wieder die tiefen Töne sehr unsauber, doch das hohe und kräftige hat sie richtig gut hinbekommen und ich war sehr erleichert, dass sie einen so guten Auftritt hingeliefert hatte. Mir hat es total gefallen, daher ist sie auch verdient in die nächste Mottoshow gekommen und ich freu mich schon auf einen [hoffentlich] tollen Auftritt, mit einem so guten Outfit =D.


    Helmut Orosz mit "Hungry Eyes"
    Uff. Dirty Dancing und Helmut? Das passt ja eigentlich garnicht zusammen, doch ich war um so mehr überrascht, dass er die Töne recht gut getroffen hat, auch wenn mir persönlich das Rauchige mehr gefällt, doch nun ja, er wollte halt sich mal anders zeigen und das ist ihm auch gelungen. Im Vergleich zu "I´l be Waiting", was ja wirklich nur heruntergeleiert und schief war, als alles andere, war wirklich echt Gefühl da. Das Outfit war ja nun nicht soo schlimm, aber was erwartet man halt von Dieter lol. Aufjedenfall verdient weiter gekommen.


    Manuel Hoffmann mit "Ohne dich"
    Das war zwar einer seiner schwächeren Auftritte, doch es war keinesfalls schlecht. Die Songauswahl fand ich ja schlimm, doch er hat sich dann doch noch irgendwie gerettet. Die Töne waren nicht perfekt getroffen, aber immernoch gut genug um in die nächste Show zu kommen. Ich hoffe, nächstes Mal kann er wieder mit einer schönen Ballade punkten... Vielleicht etwas von Xavier Naidoo oder "She´s like the Wind" würde ich sehr passend finden. Naja, lassen wir uns mal überraschen, was der gute Manuel bringt ^^. Die Chance hat er sich also sehr wohl verdient.


    Mehrzad Marashi mit "Hello"
    Ich bin kein Fan von Lionel Richie und seiner Musik. Mehrzad hat den Titel recht gut gesungen, der Anfang war sehr gefühlvoll, doch dann war es wie bei einer Kurve. Mal weniger gefühlvoll, mal gefühlvoll. Was mich aber auch stört, ist, dass er fast nur durch die Nase singt, das mag ich zwar nicht wirklich, doch bei ihm scheint es zu wirken. Eindeutig nicht sein bester Auftritt für mich, ist aber sehr verdient weiter gekommen, weil die Töne gut saßen.
    Was mich aber interessieren würde: Wer zündet denn all diese ganzen Kerzen an? xD


    Ines Redjeb mit "Like A Prayer"
    o.O Der Titel war zwar schlecht gewählt, doch sie hat es richtig geil gesungen und ich bekam richtig gute Laune und hab mitgewippt, was ich bei diesem Titel nun echt nicht gedacht hätte. Das war echt total geil.. Zu dem was die Jury gesagt hat, eine CD hört man und guckt man sich nicht an. Schade, dass sie das Feld räumen musste und das hat mich dann auch wirklich echt sehr überrascht, mit dieser Leistung gegen die schwächeren Manuel zu verlieren. Naja, irgendwie freue ich mich für Manuel, aber anderseits auch nicht, wegen Ines. Nun ja... Erinnert mich aber etwas an Stella Salato. Kann klasse singen ,kommt aber leider Gottes nicht gut rüber.


    Thomas Karaoglan mit "YMCA"
    Es war ja noch schlechter als letzte Woche. Die Performance war nun wirklich echt medium und auch total lustig, doch wenn man nicht hinguckt, hört man all die schiefen, meist zu tiefen Töne im Refrain und bei den Strophen. Allerdings war es klar, dass er weiter kam, da er eine riesige Fanbase hat und durch seine große Klappe echt punktet. Am liebsten hätte ich ehrlich gesagt nun wirklich ihn Fliegen sehen, da der Gesang eine Zumutung war.


    Menowin Fröhlich mit "Billie Jean"
    Ich bin nun echt kein Micheal Jackson-Fan, ich hasse ehrlich gesagt auch seine Musik, doch Menowin hat es echt total klasse gemacht. Am Anfang war der Gesang gut, doch dann ging es leicht Berg ab, da er durch seine amüsante und coole Performance echt Schnappatmung bekam, aber das rechne ich ihm auch nun nicht so schlimm an, denn wie er sich bewegt hat, war nun wirklich echt geil. Ich bin gespannt, wie er in der nächsten Mottoshow ist.


    Rangliste


    1. Kim
    2. Menowin
    3. Ines
    4. Mehrzad
    5. Manuel
    6. Helle [Das soll nicht heißen, dass er schlecht war]
    7. Checker


    Echt total schade, als Ines mal richtig gut war, fehlten ihr einfach die Fans. Naja, ich hoffe mal, dass Kim ihre Leistungen weiter im Auge behält und Manuel sich mal wieder steigert.


    MFG - Rossy

  • Haii, da bin ich wieder^^ Jetzt gibts wieder
    Bananas Auftrittsanalyse!

    1. Kim Debkowski

    Song: Eternal flame
    Das war doch gut! Sie hat zwar nicht alle Töne richtig gesungen, aber im Großen und Ganzen war das 'ne klasse Leistung. :)  
    Bananas Meinung: Weiter!
    Ergebnis: Weiter.


    2. Helmut Orosz
    Song: Hungry Eyes
    Holy Shit, normalerweise dürfte er sowas gar nicht singen, das passt nicht zu seiner Stimme. Aber trotzdem hat er viel Gefühl reingebracht und das Ganze gut gemeistert. :)  
    Bananas Meinung: Verdient weiter!
    Ergebnis: Weiter.


    3. Manuel Hoffmann
    Song: Ohne dich
    Ähm... Was soll man da bewerten? Die erste Strophe hab ich kaum gehört (die Band sollte mal leiser spielen) und alles andere war gar nichts. :blerg:
    Bananas Meinung: Raus, bitte...
    Ergebnis: Weiter.


    4. Merzhad Marashi
    Song: Hello
    WOW ♥__♥ Das war wirklich, wirklich, wirklich, WIRKLICH gut! Mehr gibt's nicht zu sagen. :thumbup:
    Bananas Meinung: Weiter!!!
    Ergebnis: Weiter.


    5. Ines Redjeb
    Song: Like a prayer
    Ines, BEWEG DICH! Gesanglich war es gut, aber, meine Güte, Madonna macht eine riesengroße Auftrittsshow, und Ines bleibt einfach stehen! Bitte nicht! :dagegen:
    Bananas Meinung: Weiter, aber nur GANZ knapp.
    Ergebnis: Raus.


    6. Thomas Karaoglan
    Song: YMCA
    Jaa! Nach dem Song konnte ich diese YMCA-Buchstaben endlich! Das war wieder mal ein gelungener Auftritt, bei dem man einfach mitgrooven musste! (Die Kostüme waren auch einfach nur lol^^) :thumbsup:
    Bananas Meinung: Weitaaaaa^^
    Ergebnis: Weiter.


    7. Menowin Fröhlich
    Song: Billie Jean
    For forty days and... Was denn, ich bin noch super in Stimmung! Das war echt ein supertoller Auftritt^^ (Nein, das sage ich nicht, weil ich Meno-Fan bin und fünfmal für ihn angerufen habe...) :thumbup:
    Bananas Meinung: Weiter!!!!!!!!
    Ergebnis: Weiter.


    Intro: Alle
    Song: Wake me up before you gogo
    An erster Stelle möchte ich mal sagen, wie gut ich es finde, dass die jetzt so anfangen. Und es hat auch wirklich gut geklungen.


    Bananas Favorit: Meno!!! Von allen die beste Stimme!!!
    Bananas Loser: Manuel. Der Song war einfach nur schief.


    Liste im Durchschnitt
    1. Menowin Fröhlich :thumbup:
    2. Merzhad Marashi :thumbup:
    3.Kim Debkowski :thumbsup:
    4. Helmut Orosz :thumbsup:
    5. Thomas Karaoglan  :)  
    6. Ines Redjeb  :|  
    7. Manuel Hoffmann :thumbdown:


    mglg, Banana :cat: