Episode 740: Krise im Kastadur-Forschungsintitut!

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Erstausstrahlung D: 02.12.2012, Japan: 31.05.2012


    Am Ende der letzten Episode hatte Herr Hutmacher unseren Freunden empfohlen als nächstes die Arena in Vapydro City aufzusuchen, da die Arena in Twindrake City geschlossen ist. Inzwischen sind Ash, Benny und Lilia in einem Hafen angekommen um das Schiff nach Vapydro City zu nehmen als plötzlich ein Gelatwino erscheint. Lilia und Milza fühlen sich direkt unwohl, da es sich um ein Eis-Pokémon handelt. Es kommt jedoch noch dicker, als die Trainerin des Gelatwino erscheint... Georgina! Diese zofft sich zwar kurz wieder mit Lilia, gibt dann jedoch an zum Kastadur-Forschungsintitut gehen zu müssen, da es dort ein besonderes Moos für Pokémon geben soll. Ausgerechnet Ash, der sonst nur die Arena im Kopf hat, möchte nun auch zum Forschungsinstitut. Nun, auch wenn Lilia nicht wirklich begeistert ist, machen sich unsere Freunde nun auf zu einem kleinen Abstecher beim Kastadur-Forschungsintitut.


    Im Forschungsinstitut angekommen, werden alle vom freundlichen Casper, dem Assistenten von Professor Malveaux, begrüßt. Da der Professor gerade in einer Besprechung ist, führt Casper unsere Freunde herum. In der zweiten Etage kann Ash mit seinen Pokédex ein Kastadur erkennen. Noch spannender sind jedoch die Fähigkeiten der Kastadur, die hier untersucht werden. So saugen die Kastadur die Mineralien aus Steinen und wandeln diese in ein besonderes Moos um. Dabei gibt es auch bei der Art des Moos Unterschiede, abhängig davon, aus welcher Gesteinsquelle die Kastadur die Mineralien absaugen. In der dritten Etage des Gebäudes werden dann die Eigenschaften des Moos wie z.B. seine Festigkeit oder Haltbarkeit untersucht. Als sich unsere Freunde in die vierte Etage begeben, wo das von Georgina gesuchte Moos zum Verbessern von Pokémon zu finden ist, passiert etwas unvorhergesehenes. Einige Kastadur, die gerade mit Elektrolith-Gestein beschäftigt sind, erzeugen eine Art Kristallmoos, welches die Tür zu ihrem Käfig aufbricht...
    Zum ausführlichen bebilderten Episodenbericht im Bisafans TV-Guide...


  • Meine Bewertung.


    Pro:
    +Ash, Lilia und Benny drängen sich Georgina auf.
    +Das Institut mit der Moos-Forschung.
    +Das Blaue Moos.
    +Lilia wird von Gelatwino gejagt.
    +Lilia springt über ihren Schatten und arbeitet mit Gelatwino zusammen.
    +Lilia und Georgina arbeiten zusammen.
    +Flunshlik und Pikachu sagen die Energie auf.
    +Alle kriegen was von der Elektrizität ab.

    Contra:
    -Pikachu wird kranke.
    -Lilia hat immer noch Angst vor Eis-Pokemon.


    Die folge war nicht grade so pringelt.
    Note 3+

  • Okay zeit für meinen Senf der woche.


    pro:
    -Lilia wird von Gelatwino genervt
    -Lilia wird von Georgina genervt
    -Lilia hat wenige redeanteile
    -Es kommen Forscher vor, für mich als ingenieur ist das sehr schön
    - Das Moos kommt überall hin und bringt Lilia am Dach in bedrängnis
    - Georginas Siberio und Gelatwino beseitigen das Moos letzten endes
    - Pikachus blick als er von dem moos infiziert wird ist zu komisch
    - Kastadur ist eines meiner fave pokemon der generation, vor allem wenn es sich entwickelt ist es genial
    -Bennys Pose am ende, als die gruppe auf dem Schiff weggefährt war äuserst witzig
    -als die aufgeladenen pikachu und flunschlik ihre elektrizität rauslassen werden alle getroffen , nachdem ottaro die energie mit der muschel wegleitet, das arme wird allerdings dann doch getroffen weil es sie wieder weg nimmt...


    contra
    -Lilias dabeisein
    -Benny hat so gut wie keine redeanteile
    -kein kampf in der gesamten episode
    -eben doch ein Lückenbüser


    Fazit: Lilia konnte keine " du bist so kindisch " bemerkungen machen , das haben wir gelatwino und georgina in der episode zu verdanken alleine dafür befinden wir uns schon bei gut bis sehr gut als note.
    Dann ein Forschungsinstitut, bei dem eben ein experiment in die hose geht ( passiert ja in echt auch oft, das weis ich aus erfahrung) und so etwas forschungszeugs finde ich einfach sehr faszinierend.
    Man hat in der handlung endlich abgelegt in richtung vapydro, für einen lückenfüller eine sehr spannende und abenteuerliche Folge und das ohne jeglichen Kampf, das ist einfach nur genial wenn die sowas fertig bringen.
    Einziger kritikpunkt denn ich finde sind die geringen anteile von benny .
    georgina finde ich auch ne super persönlichkeit und das sie aufgetaucht ist finde ich genial , die könnte ruhig Lilia ersetzen.
    ich denke auch der vergleich der argumente, sagt eindeutig aus, das die pro die kontra argument überwiegen.
    Schwer hier eine genau note zu definieren doch ich denke folgende zuordnung ist zutreffend
    Note 2+

  • Hier kommt meine Bewertung:


    Pro:
    - Lilias Angst zu Eis-Pokémon kommt wieder vor
    - Gelatwino nervt Lilia
    - Das Forschungszentrum
    - Kastatur in verschiedenen Lebensweisen und Umgebung
    - Das Moos bringt Gefahr
    - Siberio und Gelatwino befreien das Forschungszentrum vom Moos


    Kontra:
    - Bennys Geschwafel...
    - "Welches Pokémon ist das?" nervt immer noch...
    - Georgina kam vor
    - Mal wieder eine Lückenfüllerfolge


    Ich fand die Folge nicht besonders interessant, eher langweilig, wie bei der Folge davor (letzte Woche...). Nicht mal richtige Kämpfe kamen dort nicht vor.
    Zunächst dachte ich erst, dass es einen Staffelabruch geben würde, aber ich bin gespannt, wie es weitergeht, mit der Reise nach Vapydro City.
    Die Folge bekommt von mir die Note 3-


    LG
    Reshikrom94 Emolga

  • Meine Bewertung:


    + Georgina's Konter gegen Lilia's Bemerkung


    Lilia nennt Georgina wieder kindisch und Georgina wehrt sich endlich mal und bezeichnet sie auch als kindisch. Das wurde mal Zeit und damit hat Georgina auch genau das ausgesprochen was auf Lilia genauso zutrifft, obwohl sie es anderen oft vorwirft. :thumbsup:



    + Die Fähigkeit der Kastadur


    Die Fähigkeit der Kastadur Kastadur aus Gestein Moos machen zu können ist wohl eine der kreativsten Ideen die die Macher von Pokémon jemals hatten. Das aus Gestein Moos wird ist etwas auf das man erstmal kommen muss.
    Und dann verleiht dieses Moos auch noch besondere Fähigkeiten. Das ist eine tolle Idee! :thumbup:



    + Georgina's Enttäuschung


    Die Enttäuschung von Georgina, nachdem sie erfahren hat, dass es kein Moos gibt, dass Eispokémon stärker machen kann, ist sehr gut dargestellt worden.
    Sie wirkt wirklich richtig deprimiert und niedergeschlagen und man nimmt ihr das auch richtig ab.
    Bei dieser Szene haben sich die Macher mal wieder richtig ins Zeug gelegt. :thumbup:


    + Georgina's andere Seiten


    In dieser Folge sieht man an Georgina ganz andere Seiten. Normalerweise ist sie immer voller Energie und ziemlich überheblich und unfreundlich.
    In dieser Folge wirkt sie aber einerseits niedergeschlagen und schwach und andererseits richtig freundlich.
    Sie ist sogar zu Lilia freundlich, obwohl sie ansonsten eigentlich nur an ihre Rivalität denkt, wahrscheinlich weil sie die Gefahr mit ihr zusammengeschweiß hat.
    Das ist sehr realistisch, weil es zeigt dass jeder verschiedene Seiten hat. :)



    - Lilia's Aussage nachdem Ash zur Kastadur Forschungsinstitut losgelaufen ist


    Lilia sagt in dieser Szene ziemlich schnell "Keine Antwort ist auch eine Antwort.". Sie sagt das sogar zu schnell, weil sie Ash nicht einmal Zeit zum Antworten gelassen hat.
    Diese Szene wirkt ein bisschen so, als wären die Macher zu hektisch vorgegangen. :thumbdown:



    - Die Szene nach dem Opening


    Nach dem Opening sieht man Casper wie er Georgina im Forschungszentrum willkommen heißt. Von Georgina sieht man aber die ganze Zeit über während er redet nichts.
    Es ist dadurch nicht zu 100 % nachvollziehbar, mit wem er dort spricht, auch wenn man weiß dass Georgina dorthin wollte.
    Es wäre besser gewesen auch Georgina im Bild zu zeigen während er spricht.



    - Lilia's Versuch das Moos zu zerstören


    Lilia ruft Emolga Emolga und Stalobor Stalobor um das Moos zu zerstören, als sie auf dem Dach festsitzt.
    Benny hat ihr aber gesagt, dass das Moos auf Elektro- und Bodenpokémon wirkt.
    Eigentlich wusste sie also schon, dass es keine gute Idee wäre die beiden zu rufen. Diese Entscheidung von ihr ist unlogisch und ergibt keinen Sinn und sie wirkt ein bisschen so als wäre sie nur eingebaut worden um die Folge künstlich länger zu machen.



    - Lilia's Verhältnis zu Gelatwino


    Als Lilia mit Gelatwino's Gelatwino Hilfe das Moos zerstört hat sie plötzlich überhaupt keine Angst mehr.
    Es ist zwar verständlich dass sie sich in dieser Situation ein bisschen zusammenreißt, aber man müsste ihr trotzdem noch ihre Angst vor Eispokémon anmerken, wenigstens etwas, denn so schnell kann man eine Angst vor etwas nicht ablegen.
    Bei dieser Szene wurde leider wieder nicht mitgedacht. :thumbdown:




    Mein persönlicher Eindruck:


    + Dass Lilia mal ihren eigenen Spruch zu hören bekommt. :thumbsup:


    + Dass Ottaro sich in Gelatwino verliebt und ihm ganz verträumt hinterherläuft. :love:

  • Diese Episode ließ mich kurz darüber nachdenken Team Plasma beizutreten.
    Das hätten Versuche von Team Rocket sein können in jeder anderen Episode wären die Forscher böse um bekämpft worden. Findet ihr es ok das Forschung mit Pokémon betrieben wird, die dem alleinigen Nutzen der Menschheit dient(das Moos nutzbar zu machen)? Letzendlich kamen die Kastadur dabei sogar zu Schaden. Das der Professor sich ständig entschuldigte machte es nicht besser. Besonders an der Stelle in der die Kastadur vom Professor mit der Fangvorrichtung festgehalten werden wirkte besonders hart und schmerzvoll. Ich kenne nur die japanische Episode es kann sein das die deutsche wesentlich harmloser wirkt.