Fußball-Diskussionsthema 2019/2020

  • Puh, hätte nicht gewusst, was ich ohne Wasquehal in der 4. französischen Liga gemacht hätte. Das wäre einfach nicht die Liga, die wir kennen und lieben.


    Götze wahrscheinlich heute zurück zu Dortmund. Bayern schwächt die Konkurrenz also weiterhin. Im Ernst, bin sehr gespannt, was er dort reißen kann bzw. generell auf den neuen Dortmunder Kader. Demebele wird übrigens früher oder später bei den Bayern landen, ihr hört es zuerst von mir.


    Ansonsten gerade ultra langweilige Testspiele, hoffe, Olympia wird cool.

  • CL-Quali - Runde 3 (u.a.):


    26.07 Ajax Amsterdam - PAOK Thessaloniki
    26.07 Rostow - RSC Anderlecht


    27.07 Olympiakos Piräus - Hapoel Be'er Scheva
    27.07 Fenerbahce - AS Monaco


    #HW4 Heiko Westermann will gerne mit Ajax in die Champions League, aber ich sehe die Chancen für beide gleich.
    Cheftrainer von Anderlecht ist René Weiler, letztes Jahr Zweitligadritter mit Nürnberg.



    EL-Quali - Runde 3 (u.a):


    28.07 AS Saint-Étienne - AEK Athen
    Hertha BSC - Bröndby
    Luzern - Sassuolo Calcio
    Solna - Panathinaikos Athen
    AZ Alkmaar - PAS Ioannina
    KAA Gent - Constanta
    LOSC Lille - FK Kabala
    KRC Genk - Cork City


    Für die Verlierer ist leider alles aus, besonders bei ASSE - AEK ist das sehr schrecklich. Die Ligue 1 besitzt momentan aber höhere Gefahr, einen Startplatz zu verlieren als die Super League.

  • CL-Quali - Runde 3 (u.a.):


    26.07 Ajax Amsterdam - PAOK Thessaloniki 1-1
    26.07 Rostow - RSC Anderlecht 2-2


    Einer guten ersten Halbzeit in der Amsterdam Arena folgte eine etwas ruhigere Zweite, in der PAOK seine Pausenführung durch Neuzugang Campos (27') verloren hatte. Viele in Deutschland lebende Griechen (Fanclubs aus ua Stuttgart und Lüdenscheid) haben vor allem nach dem Tor ihren Teil zu einer großartigen Stimmung beigetragen, nun fällt die Entscheidung im Toumba-Stadion.


    27.07 Olympiakos Piräus - Hapoel Be'er Scheva 0-0
    27.07 Fenerbahce - AS Monaco 2-1


    Trotz Falcao (von Chelsea) und Germain (von OGC Nice), einem überragenden Sturm, der dem von PSG in nichts mehr nachsteht, verliert Monaco. Sehr enttäuschend, Fener ist eigentlich eine Mannschaft mit weniger Grundkraft. Falcao konnte zwischen drin ausgleichen (42'). Olympiakos konnte sich auch nicht mit Ruhm bekleckern, aber sollte sich auswärts ein Unentschieden mit Toren erarbeiten können. Bei Fenerbahce war übrigens Gregory van der Wiel auf dem Feld.

  • AEK Athen stellt Chága vor


    Vorgestern hat der griechische Tabellendritte AEK Athen sein neues Maskottchen vorgestellt. AEK, das 1924 von umgesiedelten, griechischen Flüchtlingen aus Konstantinopel/Istanbul (genau wie PAOK Thessaloniki, vergleiche das Wappen) gegründet wurde, trägt auf seinem Wappen den schwarzen, byzantinischen Doppeladler, der nun auch als Inspiration für ein zweiköpfiges Maskottchen dient. Der Neue bei den orange-schwarzen Dikephali trägt den Namen Chága (Χάγκα) und wird nächste Woche Donnerstag im Heimspiel gegen die AS Saint-Étienne zum ersten Mal die Bühne betreten.
    Nur der Sieger des heutigen Hinspiels im Geoffroy-Guichard und jenes Rückspiels wird sich die Chance offen halten können, an der neuen Euro League-Saison 2016/17 teilnehmen zu dürfen. Nach dem 3. Platz 2016, der Zweitligameisterschaft 2015, der Drittligameisterschaft Süd 2014 und dem ersten Abstieg der Vereinsgeschichte 2013 sind die zweiköpfigen Adler nach vier Jahren wieder für einen internationalen Wettbewerb qualifiziert.
    Der Youtube-User cuba tuluba kommentiert beispielsweise: "Ωραιο pokemon..[...]" (Schönes Pokémon).
    Hier ist das offizielle Video der AEK:


  • Euroleague R3:


    28.07 AS Saint-Étienne - AEK Athen 0-0
    Hertha BSC - Bröndby 1-0
    Luzern - Sassuolo Calcio 1-1
    Panathinaikos Athen - Solna 1-0
    AZ Alkmaar - PAS Ioannina 1-0
    KAA Gent - Constanta 5-0
    LOSC Lille - FK Kabala 1-1
    KRC Genk - Cork City 1-0


    Schönes Fallrückziehertor von Vedad Ibisevic, völlig aus dem Nichts (28'). Hertha hatte heute in BFC Dynamos Stadion gespielt, damit das über weite Strecke leer stehende Olympiastadion für diese weniger begehrte Partie nicht so unwirtlich aussieht. PAO hat zum Glück durch Rodrigo Moleno (79') noch spät das Spiel gegen die Schweden aus Solna für sich entscheiden können.


    Bei dem Spiel Admira - Liberec ist irgendwas vorgefallen, zwischendrin wurde abgebrochen und die spielen momentan immer noch (81'), die Tschechen führen 2-1.
    Zur zweiten Hälfte musste der Schiri mit dem 4. Offiziellen aufgrund einer Verletzung tauschen, bevor die Flutlichtmasten in Österreich in Minute 59' und 74' für zwei größere Unterbrechungen gesorgt hatten. Gerade eben (90'/23:36) fällt es zum dritten Mal aus ...


    Edit: 1-2 Endstand 23:46.

  • Hallooo, Aktivität, was geht, Saison geht bald los!
    Aus aktuellem Anlass also, Einschätzungen zu allem wovon ich meine einigermaßen Ahnung zu haben -


    Sommer-Transferfenster & Einschätzungen zur Saison 2016
    Außerhalb der Premier League, allen voran ManUtd. mit ihrem Mega-Deal für Pogba der dann morgen durch sein dürfte, gibt es für mich mit Atlético einen großen Gewinner. Hauptsächlich, weil man stand jetzt alle Leistungsträger halten konnte, inklusive Simeone. Der Kader bleibt also in seinem Stamm zu 100% erhalten, wird durch Gameiro, einem der besten Stürmer der BBVA, Gaitán und meinem persönlichen Favoriten, Diogo Jota, Top-Talent aus Portugal, der mit 19 schon 14 Tore & 11 Assists in 41 Erstliga-Spielen auf dem Buckel hat und noch ein paar mehr Spielern ergänzt. Zu Jota, Spielertyp der in Spanien definitiv was reißen kann, wenn er also fit bleibt und seine Chance bekommt nochmal ein riesiger Gewinn für Atletico. Sehe die Colchoneros in Spanien und Europa auch dieses Jahr wieder ganz vorne mit dabei, wenn die Leistungsträger fit bleiben und Griezmann sich nochmal weiter steigern kann habe ich sogar nen starken Favoriten auf den CL-Titel.
    Überraschend ruhig bisher das Transferfenster für Barca & RM, Real bzw. Zidane scheint voll & ganz auf das bestehende Team zu vertrauen, mit Morata ne gute Alternative im Sturm die bisher eindeutig gefehlt hat. Barca setzt bisher ganz auf Stärkung der Defensive, was an sich ja auch nicht verkehrt ist und auch daran liegt dass man sich von allen Offensivkräften an denen man dran war offenbar ne Absage eingehandelt hat weil niemand hinter MSN auf der Bank sitzen will. Warte ja nach wie vor auf den einen großen Transfer der beiden, aber auch mit den Kadern wie sie sind sind beide natürlich gut aufgestellt, insbesondere Barcelona.
    Premier League, achja, die Geldmaschine läuft & alle hauen die Millionen raus außer mein geliebtes Arsenal. Jedes Jahr dasselbe Lied, wobei ich nach wie vor fest an die Verpflichtung von Mustafi, Lacazette und vielleeeeeicht ja doch noch Draxler glaube. Mit Xhaka aber nach dem Abgang von Flamini, Arteta & Tomasz ne gute Personalie geholt. Sehe aber trotzdem in diesem Jahr Manchester City als ganz großen Favoriten auf den Titel, mit Guardiola und der Mannschaft die man dort zur Verfügung hat ist definitiv ne Menge drin, wenn es gut läuft auch in der CL. ManUtd wird in der Euro League verkacken und wieder nur 5. nächste Saison, leider hat man trotz hunderten Millionen für Transfers den falschen Trainer. Bin gespannt ob Pogba das Preisschild rechtfertigen kann, ich glaube allerdings beim besten Willen nicht daran, Pogba ist ein toller Mittelfeldspieler wenn er gut drauf ist, aber die 20-30 Millionen mehr als Bale, Ronaldo oder Neymar ist er für mich nicht wert. Ist niemand, aber gut, wenn man sonst nicht weiß wohin mit dem Geld dann gibt man es für ne Mainstream-Erscheinung aus um die Trikotverkäufe anzukurbeln und die Erfolgsfans anzulocken.
    Außerdem, Liverpool qualifiziert sich dieses Jahr wieder für die CL, glaube daran dass Klopp den Reds sein System einprägen konnte und hat mit Mané einen neuen Topstürmer vorne der bisher fehlte und darf jetzt wieder angreifen.
    Zu guter letzt also Bundesliga - ich gehe leider stark davon aus dass mit der Meisterschaft auch ohne Guardiola nicht viel Konkurrenzkampf laufen wird, spannend wird wieder nur der Kampf um den Abstieg und die internationalen Plätze. Ancelotti ist als Trainer zu gut um mit der Übermacht die die Bayern in der BuLi haben (Boateng und Hummels als IV ich bitte euch) nicht die Meisterschaft 5 Spieltage vor Ende zu holen. Dortmund ist die Wunderkiste des Jahres, entweder die Neuzugänge schlagen voll ein, ich hoffe vor allem auf Dembélé und Götze, oder man wird sich mit CL-Quali / EL begnügen müssen. Am Ende vertraue ich voll auf Tuchels Gabe seine Leute gut einzustellen und aus den jungen Spielern das beste rauszuholen, vielleicht ja auch mal wieder ne gute Saison von Reus & dann kann es was werden. Gute Transfers vom HSV, das Kostic ausgerechnet in Hamburg rechnet hätte ich jetzt nicht erwartet, aber Kühnes Kohle machts möglich. Mit dem Abstieg sollte man so nun endgültig nichts mehr zu tun haben, für mich Mittelfeld bis EL-Quali für den HSV.
    Wolfsburg wird wieder im Mittelfeld um den Anschluss an die Top-7 kämpfen, wenn Luis Gustavo jetzt noch geht und sonst niemand mehr zur Werkself gelockt werden kann sehe ich nicht, wie man besser spielen soll als letztes Jahr.
    RB Leipzig sehe ich, ganz ohne NiedermitdemKommerz-Brille im Abstiegskampf. Es ist jetzt nicht so als hätte man mit der Mannschaft die 2. Liga total dominiert und die Neuzugänge sind.. Okay. Werner, der sich für mich nicht wirklich als herausragender Spieler bewiesen hat bisher, & zwei Spieler aus Salzburg. Kann was werden, muss aber nicht. Bin gespannt was das mit den roten Bullen dieses Jahr wird, aber auf Anhieb international spielen, was ja auch nicht deren offizieller Anspruch ist, halte ich für sehr unwahrscheinlich.
    Sonst ist für mich Schalke ne spannende Kiste, Weinzierl traue ich zu ne Menge aus der Truppe rauszuholen, aber Embolo alleine kann aus dem Gurkenkick den S04 phasenweise letzte Saison gespielt hat keine CL-Mannschaft machen. Da müssen schon noch deutliche Steigerungen bei Spielern wie Goretzka, Meyer oder Geis her um sich endlich mal wieder für die Königsklasse zu qualifizieren.
    Achja, Frankfurt & Darmstadt steigen ab, Freiburg in die Relegation.

  • Schöne Zusammenfassung, die in den meisten Punkten, denke ich, stimmig ist. Dass einzige, was ich schön gefunden hätte, wären ein paar Absätze für ein angenehmeres Lese-Erlebnis.Etwaig kannst du dies bei einem deiner nächsten Post ja mit einfließen lassen. :D


    In der Serie A und in der Bundesliga wird vermutlich auch in diesem Jahr kein Weg an Turin respektive München vorbei führen. Beide sehe ich mit einer sehr hohen Prozentzahl fast sicher als Meister. Letzteres stört mich aus bestimmten Gründen gar nicht, aber ich kann jeden verstehen, der das dann nur marginal prickelnd findet und lieber ALLE Plätze eng umspielt sehen will. Aber nun ja. Warten wir es einmal ab. Meiner Meinung nach hat gerade Dortmund sehr stark eingekauft und wird ein schlagfertiges Team stellen. Ferner ist Leverkusen nicht schlechter geworden und nach wie vor eine solide Truppe. Die wirkliche Wundertüte ist meiner Meinung nach Schalke.


    Was in England abgeht, ist krank. Aber der Kampf um die Krone könnte definitiv spannender denn je werden. Je nachdem wie schnell Guardiola sein System effektiv in Manchester installieren kann, sehe ich jedoch City vorne, auch wenn United enorm stark und vor allen dingen hochpreisig Spieler erworben hat.

  • Ich hoffe, dass Dynamo Dresden im DFB-Pokal deutlich zeigt was Tradition bedeutet und was RB Leipzig nicht hat. Einziges Positive an RB Leipzig ist die Jugendarbeit. Aber trotzdem kaufen Sie gute Jugendspieler von anderen Vereinen weg. Da Bayern in den letzten Jahren immer mehr auf ausländische Spieler setzt und immer wenigere deutsche Spieler in Top Vereinen unterwegs sind seh ich den DFB in naher Zukunft als geschwächt. Wer von Bayern spielt noch in der Nationalmannschaft? Neuer, Müller, Boateng, Neu: Hummels, (Badstuber) und Kimmich.
    Die Ausländer Regelung von Damals war nicht schlecht. Es motivierte den Vereinen mehr auf die eigene Jugendarbeit zu setzen. Zum Glück gibt es in Deutschland aber die 50+1 Regelung. Der Ismaik von 1860 München hätte sonst den kompletten Verein gekauft so wie auch Kind bestimmt in Hannover, Hopp von Hoffenheim, Red Bull in Leipzig... 2 Ultrasgruppen von 1860 wurden ausgelöst und jetzt haben sie keine mehr...


    Und leider wird RB Leipzig in naher Zukunft mit Bayern und Dortmund oben mitspielen... ich könnte mich ergeben. Es tut einfach weh.

  • So mit Verspätung gehts hier auch mal weiter.


    @Edex Hoffe wird RBL zum Saisonstart erstmal eine Schelle erteilen. x) Ziel sollte erstmal schon Platz 7 sein, es wird endlich mal Zeit.


    Gomez:
    Geht zu Wolfsburg. Schade, hätte ihn gern international gesehen. Es gibt doch genug Vereine, die ihm das Gleiche bezahlen können, hätte ich an seiner Stelle nicht gemacht ...


    2. Liga:
    Sehr schöner Start von Bochum bislang, beim 1-1 gegen den KSC hat man am Ende zu wenig Biss gezeigt, das war verdient. Alexander Merkel wurde gekauft. Lautern hadert wieder mit sich selbst und Pauli, das gegen den großen Favoriten aus Stuttgart 65 Minuten so super gespielt wird, ist Letzter. Die Welt ist komisch, sogar 1860 hat gewonnen (Drachenlord: wotzefak).


    RL SW:
    Koblenz noch sieglos. 1. Spiel stärker, aber das Tor fehlt. Sturm zu schwach. (0-0)
    Beim 2. Spiel gegen @Saaryannik und den 1. FCS gut verteidigt, aber sichtbar mit einem dominanten, sehr starken Gegner konfrontiert. Für einen Moment lässt man einen überstarken Mann wie Mendy frei stehen und dann kommt natürlich das Gegentor. Sehr ärgerlich, die zweite Hälfte waren die Schängel ebenbürtig, auch wenn sie zuvor schon 0:2 hinten liegen könnten. (0-1)
    Das 3. Spiel gegen Pirmasens war insbesondere in Hälfte II zu unfeurig, von beiden Teams. Verdientes 1-1.
    Naja und in Trier siehts nicht besser aus.
    Am 07.09. muss Koblenz in die Kruft, zum Pokalspiel.


    RL W:
    RW Oberhausen verliert die ersten vier Spiele mit Trainerentlassung und Ahlen mutiert um Überflieger. Das sieht etwas anders aus als letztes Jahr. Viktoria Köln startet mal wieder alles andere als perfekt. Ich hoffe, dass Ahlen oder einer der anderen großen Tiere wie Aachen oder Essen erfolgreich Dortmund II und Gladbach II von dem 1. Platz fernhalten.


    OL RLP-Saar:
    Starker Beginn von Karbach, Völklingen und Salmrohr, man bedenke, dass Salmrohr letztes Jahr mit 10 Niederlagen begann. Doch Trainer Linz blieb und die Klasse auch. Karbach gilt mit vielen Koblenzer Spielern als großer Mitfavorit und bestätigt das, Hauenstein kommen ihre zahlreichen Abgänge bislang sehr teuer zu stehen, noch sieglos vor Leverkusen. Der letzte Aufstiegsanwärter Pfeddersheim konnte sechs von neun Punkten holen, der Rest ist für den Aufstieg einfach chancenlos. Vielleicht noch Saar 05, weiß ich nach 3 Remis nicht wirklich.


    Verbandsliga Südwest:
    Bad Kreuznach kommt nach den 11 Gegentoren aus den ersten beiden Spielen mit einem 6-0 zuhause gegen Kandel zurück. 11 Tore haben sie jetzt auch vorne erzielt - wenn die Heimstärke bestehen bleibt und die Abwehr sich mal am Riemen reißt, sollte der Abstieg für den Aufsteiger kein Problem geben.


    Ligue 1:
    Der FC Metz hat 3-2 gegen Lille gewonnen, zwei Elfmeter bzw. auch zwei Tore von Neuzugang Mevlüt Erding verhalfen den Grenats zum ersten Sieg. Tabellenführer ist Olympique Lyonnais nach einem 3-0 in Nancy, die anderen beiden Aufsteiger verloren nämlich torlos.


    Ligue 2:
    Strasbourg ist mit 7 Punkten nach drei Spielen vorne mit dabei, genau wie Brest, Sochaux und Le Havre. Die vier Teams dahinter sind auch noch ungeschlagen, darunter Absteiger Stade de Reims, das im CL-Finale-1956-Jubiläumsspiel im Bernabeu ein 3-5 gegen Real Madrid erreichen konnte!


    National:
    Beide Spiele gewonnen hat bisher nur Lyon Duchère, der Ostmeister der Regionalliga.


    Luxembourg:
    Nach zwei Spielen führen die üblichen Verdächtigen, die Escher Vereine und F91.


    Griechenland:
    Die Liga beginnt an diesem Wochenende.


    CL:
    Monaco in einer guten Lage nach dem 2-1 in Villarreal! Mit so vielen Portugiesen und Brasilianer können die ja den FC Porto ersetzen, falls die Roma nach dem 1-1 und stärkerer Leistung gewinnt.





    War in Reims und habe mir einen Schal gegönnt.


  • Keine Ahnung, ob das hier überhaupt jemand verfolgt, ich hatte ja selbst an anderer Stelle mal erwähnt, dass ich Mannschaftssportarten wie Fussball nicht unbedingt bei der Olympiade brauche. Trotzdem habe ich mir vorhin das Endspiel der Frauen angesehen und juhu, wir sind Olympiasiegerinnen. :sekt: Fand das Spiel ganz gut und dieser Erfolg ist schon beachtlich und auch verdient. Morgen steigt dann noch das Finale der Männer, in dem Deutschland auch vertreten ist und wo diese es den Frauen hoffentlich gleichtun werden, gegen Brasilien wohl nicht ganz leicht, zumindest wirds wohl nicht wieder 7:1 ausgehen. :D

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!

  • Offen gestanden, sind mir die Olympischen Spiele komplett egal auch was den fußballerischen Teil angeht. Ich sehe da leider keinen Reiz dran, da die olympischen Spiele in meinen Augen nichts Wert sind. Zumindest für die Welt des Fußballs. Um ehrlich zu sein, wusste ich nicht einmal dass dort auch Fußball als Disziplin gespielt wird ^^


    Aber ich hätte da mal eine Frage: Findet ihr die Spiele der Nationalmannschaften interessanter als z.B. die Bundesliga ? Ich finde persönlich, dass beides durchaus seinen Reiz hat. Spiele von Deutschland haben z.B. den Vorteil, dass die Freundinn einem nicht auf die Glocke geht und man diese Spiele beim Public-Viewing immer wieder genießen kann. Außerdem sind dort fast alle für die selbe Mannschaft. Ich für meinen Teil bin aufgrund meiner zweiten Staatsbürgerlichen Angehörigkeit für England (liegt an meinem Vater). Aber ich bin natürlich auch für Deutschland, weshalb ich mir jedes Jahr England und Deutschland im Finale wünsche. Der Reiz an der Bundesliga ist einfach, dass man immer wieder über Transfers (neue Spieler) spekulieren kann und ich das Ligasystem den Turniersystemen bevorzuge. Das liegt unter Anderem daran, dass keiner nach 1-2 verlorenen Spielen direkt raus fliegt.


    Bundesliga fängt ja bald endlich wieder an :) I

    Hier gelangt ihr zu meiner Wunschzucht

    Banette"Remember me ? I´m the doll you threw away - I´m back now, time to play !"Banette

    Skype: tcii_ryzery
    FC: 0387-9971-1694

  • Zitat von Alvino

    Interessanter als die Bundesliga definitiv, da wir ja eh schon wissen, wer dieses Jahr wieder die Meisterschaft holt

    Genau, Leipzig :D


    Was das angeht, hast du natürlich recht. Der Meister steht meistens vorher schon fest, aber ich denke trotzdem dass es kein Spaziergang mehr für die Bayern wird. Dortmund hat mit Reus, Schürrle, Götze und Aubameyang eine sehr sehr starke offensive. Muss sogar der Schalker mal anerkennen. Schalke hingegen fehlt es im Moment gefühlt an dieser Spitzenqualität, zumindest wenn man den Kader betrachtet. Wolfsburg und Gladbach sind zwar stark, werden aber nicht um Platz 1 kämpfen sondern eher um Platz 3-6 ringen. Interessant finde ich die Einkäufe der Bremer. Offensiv haben sie sich einen starken Mann ins Boot geholt und die Defensive durch 4 Innenverteidiger ausgetauscht, von denen man mit Sicherheit etwas erwarten kann. Mit Pizarro im Sturm und Junuzovic´s Führungskraft, könnten sie dieses Jahr evtl. endlich mal wieder überraschen. Ich denke sie werden die Saison im Mittelfeld beenden.


    Mich interessiert nicht nur wer gewinnt, sondern auch wie die anderen Vereine sich präsentieren. Ich will sehen, dass sie Spaß am Fußball haben. Wenn das vorhanden ist, dann kommt der Sieg von ganz allein.

    Hier gelangt ihr zu meiner Wunschzucht

    Banette"Remember me ? I´m the doll you threw away - I´m back now, time to play !"Banette

    Skype: tcii_ryzery
    FC: 0387-9971-1694

  • Ich verfolge die Fußballolympiade nicht. Bzw das alles nur am Rande (Medaillenspiegel topkek)


    Racing Strasbourg - Nîmes Olympique 1-1
    Strasbourg weiter ungeschlagen und kam nach dem Rückstand zurück.


    Die drei Griechen haben sich in der EL wacker geschlagen, PAOK (3-0 in Tiflis) und Panathinaikos (3-0 in Bröndby) sind so gut wie drin in der Gruppenphase, Olympiacos (1-0 in Arouca bei den Portugiesen) hatte es erwartet schwerer, aber alles in der eigenen Hand.
    @HoLy Ex-Hamburger Marcus Berg traf übrigens zweimal für PAO gegen die Dänen, Torquote von über 0,5 in der Liga.


    Saint-Étienne hat am Mittwoch schon 2-1 gegen Beitar Jerusalem gewonnen.


    Torschützenleader in Frankreich ist Alexandre Lacazette mit 5 Toren aus 2 Spiele (3-0 in Nancy, 2-0 gegen Stade Malherbe de Caen)


    Mal sehen, zu was Trier am Wochenende in der Lage sein wird. Der Saisonstart spricht nicht so für die Eintracht.


    Ich wünschte, Leverkusen würde mal Meister werden. Mit Chicharito, Bellarabi, Aranguiz, Hakan, Baumgartlinger, Kampl, Leno und jetzt Volland ist das ein super besetztes Team, das endlich einen Titel verdient hat. Und Hoffe auf Platz 7.

  • Ich hoffe, dass RB Leipzig möglichst vielen Fußballromantikern auf den Sack geht.


    Bayern hat gegen Dortmund irgendwie nicht gut gespielt, aber beruhigenderweise hat man gesehen, dass Dortmund trotz einiger sinnvoller Transfers immer noch nicht in der Lage ist, Chancen zu verwerten. Ancelotti hat jedenfalls noch einiges vor sich. Ich hoffe, dass in der kommenden Saison Robben und Ribery schrittweise ersetzt werden durch bspw. Costa und Coman, denn die beiden Jungen können locker mit den alten Kollegen mithalten.

  • Ich gebe meinen Senf dann auch mal ab..


    Zur Premier League:
    Ich denke die Meisterschaft wird dieses Jahr eine knappe Sache, sehe Chelsea aber vorne. Manchester City muss erstmal mit dem Spielstil von klar kommen, ich denke nicht, dass die lange um die Meisterschaft mitspielen werden. Bei United ebenfalls. Die haben zwar starke Spieler geholt, aber die Mannschaft hat trotzdem zu viele Schwächen. Die Defensive ist wackelig, im Mittelfeld haben sie mit Pogba einen starken Spieler gekauft, der aber viel zu teuer war und mit seinem risikoreichem Spiel die eigene Mannschaft auch gerne mal in Gefahr bringt oder im Spiel untertaucht. Mkitharian muss seine Leistung erstmal bestätigen, bis jetzt war da nur eine, zugegeben sehr starke, Saison auf Top-Niveau. Leicester hatte letztes Jahr eine Überraschungssasion, wenn sie dieses JAhr in die Top5 kommen, dann wäre ich überrascht.
    Mein Tipp für die Meisterschaft: 1.Chelsea, 2. Arsenal, 3. ManCity, 4. ManUtd, 5. Tottenham


    Zur Bundesliga:
    Die Meisterschaft entscheidet sich zwischen Bayern und Dortmund, wie immer und wenn überhaupt. Bei Dortmund wird man sehen müssen wie sich die Talente integrieren und ob sie eine direkte Verstärkung sind. Gerade auf Dembele bin ich gespannt. Ob Schürrle und Götze wirklich Verstärkungen sind wird sich zeigen. Ich würde mich für Götze freuen, wenn er wieder auf Top-Niveau spielen würde, Schürrle ist in meinen Augen einer am meisten überbewertesten Spieler der gesamten Liga. Völlig unverstäbndlich 30 Mio für den auszugeben. Der Kampf um Platz 3 wird dagegen sehr spannend. Schalke und Leverkusen sind in etwa gleich stark und gerade Schalke hat sich stark verstärkt. Um die Meisterschaft werden die beiden aber nicht mitspielen, da fehlt dann doch noch einiges an Qualität. Auf Platz 5 sehe ich Gladbach. Die haben eine tolle Mannschaft, können aber dauerhaft nicht mit den oberen mithalten. Wolfsburg sehe ich maximal auf Platz 6. Einige Leistungsträger verloren, Draxler und Gomez können die Mannschaft nicht alleine tragen. Dazu gehen Gustavo und Rodriguez eventuell noch. Ich habe auch nicht das Gefühl, dass die Spieler 100% geben und Wolfsburg eher als Sprungbrett sehen.


    Zu Bayern:
    Typische Verletzungsplage mal wieder. Aber dafür starke Transfers. Mit Hummels und Boateng hat man wohl die beste Innenverteidigung der Welt. Und mit Sanches hat man eins der größten Talente überhaupt bekommen. Bei der EM hat er ja schon angedeutet, was er kann. Ich würde mir aber noch eine Alternative für den Flügel wünschen, bzw. Spieler die auf dem Flügel aushelfen können. Ribery und Robben sind zu verletzungsanfällig um sicher mit ihnen planen zu können, Coman hat noch nicht die Erfahrung um als Stammspieler aufzulaufen, auch wenn er diese Rolle bald übernehmen kann. Bei Costa muss man sehen ob die Form der letzten Hinrunde oder die der Rückrunde seine Normalform ist. Als Ergänzung würde ich mir Boufal oder Pastore wünschen. Beides sind Spieler mit herausragender Technik, die gerne übers Zentrum kommen, aber auch problemlos auf dem Flügel spielen können. Dazu bringen die eine große Portion an Kreativität mit.

  • Ich hoffe, dass RB Leipzig möglichst vielen Fußballromantikern auf den Sack geht.

    Kein Problem. Letztlich hat es auch seine Vorteile, wenn es eine Mannschaft gibt, bei der man immer hofft sie möge verlieren. :D  
    Und zumindest heute hat die Fussballromatik gesiegt: Dresden gewinnt und RB kann sich auf die Liga konzentrieren (um es mal nett zu formulieren). :assi:

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!

  • Ich hoffe, dass RB Leipzig möglichst vielen Fußballromantikern auf den Sack geht.

    Wieso Fußballromantiker? Nur weil man ein Freund von Traditionsvereinen ist, die sich über Jahre in der Bundesliga etabliert haben? Ich mag solche Projekte einfach nicht und was anderes ist RB Leipzig nicht. Finde die genauso schlimm wie ManCity, Chelsea oder PSG als Beispiele. Alles Mannschaften, die von einem bestimmten Geldgeber profitieren und dadurch ihren Erfolg haben.
    Im Fußball ist eh schon genug Geld unterwegs, da müssen solche Projekte eigentlich nicht sein. Bestes Beispiel ist da Stones zu City für 54 Millionen. Ein leicht überdurchschnittlicher englischer Verteidiger und schon werden Preise bezahlt, die einfach jenseits von Gut und Böse sind.

  • Ein leicht überdurchschnittlicher englischer Verteidiger und schon werden Preise bezahlt, die einfach jenseits von Gut und Böse sind.

    Das ist halt der Standart in England. Wie Wenger schon mehrmals ausgeführt hat & letztens nochmal wiederholte - es gibt einen Markt für England & einen für den Rest. Auch mit nem Club wie RB Leipzig werden in Deutschland nicht solche Summen für solche Spieler fließen.
    In England werden mittelmäßige 2.Liga-Spieler für 15 Millionen von 2. Liga Club A zu 2. Liga Club B transferiert & in Deutschland eben für Eine. Die Topclubs, mit Ausnahme von Arsenal, scheinen jeden gefragten Preis für Wunschspieler zu bezahlen, die Clubs in Italien, Frankreich, Deutschland, Spanien usw. wissen dass in England die Kohle locker sitzt wie nie & man seine Spieler da für das dreifache los wird wie als wenn er woanders hingeht.
    Aber die Blase wird platzen, irgendwann stoppt das Wachstum eben mal, man wird merken dass man seine Bankdrücker nicht mehr los wird weil niemand sonst in Europa solche Gehälter bezahlen möchte für mittelmäßige Profis & dann bringt der nächste TV-Vertrag eben nen paar Millionen weniger & wenn dann die Investoren nicht bereit sind die Kosten zu tragen ist die halbe PL pleite.

  • Da hält aufgrund der überdurchschnittlich großen Menge unsympathischen Klientels des Gegners man einmal im Leben zu RBL und wird jäh enttäuscht. Dafür schmeißt Hoffe denen im Traditionsderby die Brügel raus.


    Zu Lautern kann man gar nix mehr sagen. Hab noch nie so viel von "Neustart", "Hoffnung" und "Neuaufbau" ohne Kuntz, Rombach, alte Spieler, Runjaic, Fünfstück usw gehört und dann übertreffen die sich im Negativen Sinne sogar.


    Roma hat heute in der 2. Hälfte Udinese Calcio 4-0 zerlegt.


    Amiens gewinnt bei den noch ungeschlagenen Lensois in der 2. Liga mit 1-0.


    FC Nantes - AS Monaco 0-1
    Lorient - SC Bastia 0-3
    LOSC Lille - Dijon 1-0
    Angers SCO - OGC Nice 0-1
    Toulouse - Bordeaux 4-1
    Stade rennais - Nancy 2-0


    Gourcuff hat für Rennes getroffen, sonst ist eigentlich nur der Sieg des Fastabsteigers Toulouse im Garonne-Derby überraschend.Lyon und Nice mit 6 Punkten vorne, PSG empfängt morgen Abend den FC Metz


    Ex Marseillais Michy Batshuayi hat beim 2-1 von Chelsea in Watford mitgeholfen, das Spiel zu drehen.


    Der Ligastart in Griechenland wurde um 2 Wochen verschoben. Die Angst vor Fanchaos wirft kein gutes Licht auf die bestehenden polizeilichen Vorkehrungen, wenn solche Maßnahmen angeblich getroffen werden müssen.