BisaBoard Music Contest 2015 - Runde 1

  • http://i.imgur.com/kMWUvTK.png


    Anmeldung | Runde 1 | Runde 2 | Viertelfinale | Halbfinale | Finale






    Willkommen zur ersten Runde des BisaBoard Music Contest 2015!


    Ab sofort ist die Anmeldung vorüber und wir befinden uns in der ersten Runde, allerdings ändert sich für euch zunächst nichts: Weiterhin seid ihr gefordert, eure erste Abgabe zu erstellen und mir zu schicken. Dazu habt ihr nun noch 9 Tage Zeit: Bis Sonntag, den 13. September, 23 Uhr möchte ich alle Aufnahmen haben.


    Noch zwei wichtige Hinweise:

    • Ab morgen bin ich für sieben Tage im Urlaub und stehe deswegen nicht für Fragen zur Verfügung. Sollte euch noch etwas unklar sein, könnt ihr euch aber an @Lime de Pie wenden, der die meisten Fragen beantworten können sollte. Eure Abgaben gehen trotzdem per PN an mich.
    • Wer die Anmeldung verpasst hat oder aus einem anderen Grund doch noch mitmachen möchte, kann dies immer noch tun: Wenn ihr mir in einer PN direkt eure Abgabe für Runde 1 schickt, akzeptiere ich das auch noch als Anmeldung.


    Voting

    • Wird am Sonntag, den 13. September, spät abends starten.
    • Jeder darf voten, natürlich auch die Teilnehmer selbst.
    • Es ist sehr erwünscht, sowohl für Gesang, als auch für Instrumental zu voten, aber auch möglich, nur für einen Bereich einen Vote zu verfassen.
    • In Runde 1 sind Begründungen noch nicht verpflichtend, später werden sie es sein. Dennoch ist es natürlich sehr erwünscht, schon in der erste Runde Begründungen zu schreiben, auch über einen kurzen Satz freut sich jeder Teilnehmer.
    • Medaille für fleißige Voter: Für User, die besonders häufig gevotet haben, wird es eine Belohung geben: Alle, die in jeder Runde für Gesang und Instrumental gevotet haben, werden am Ende des Wettbewerbs eine Medaille für ihr Engagement erhalten.
    • Neues Voting-System: Es verpflichtend, an jeden Teilnehmer Punkte zu vergeben, und zwar zwischen 1 und 10. Für die Teilnehmer, die voten möchten und sich natürlich nicht selbst bewerten können, gilt dabei, dass sie die durchschnittliche Zahl der Punkte, die sie vergeben haben, selbst zugeschrieben bekommen - auf die Weise werden sie durch ihren Vote nicht benachteiligt. Anzumerken ist, dass Votes, die offensichtlich manipulieren, gelöscht werden!




    Allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg!

  • Wie von @Guineapig gewünscht folgt nun ein Push für alle Teilnehmer, die zum Zeitpunkt seines Eintritts in den Urlaub noch keine Abgabe gemacht haben. Solltet ihr in der Zwischenzeit euren Song oder euer Stück abgesendet haben, könnt ihr diese Meldung getrost ignorieren.


    @Mikan @Emil @Azula @Yves @Kiba. @Reducto @Amaroq @Hide. @Throwaway @Hassi @Sneek @Kido @andre @HIGUR4SHI1111 @Rexy @Hayvan @Verzeihung @Laurion @Lonelyheartdream @Caroit @Aprikose @HoLy @Yves @Chad @SumpexReloaded @Romeo Conbolt @Moeper @Shadowl

  • Ich möchte ein selbstkomponiertes Lied auf dem Klavier spielen, aber ich habe echt keine Ahnung, wie ich das aufnehmen soll, geht es auch einfach mit einer billigen "Handyaufnahme" ?

  • Habe eine falsche Tonfolge weil ich es mit dem Aufnehmen eilig hatte und es mehr oder weniger fehlerfrei haben wollte xDDD c G C G


    EDIT: Was laber ich eigentlich für ein Trash, ich habe versucht mir etwas kreatives auszudenken und die Tonfolge die man am Anfang benutzen muss genutzt um etwas zu komponieren und dabei die Tonfolge ganz am anfang falsch gespielt



    Ist das erlaubt? habe schon die Aufnahme geladen usw und es ist sooo viel Aufwand , außerdem möchte ich euch nur mit meinen Künsten erfreuen xD

  • Abgabe ist abgeschickt, die Story wie ich diesen Onetake aufgenommen habe, wird irgendwann mal eine klasse Anekdote darstellen. Seriously, ist ne geile Story, die präsentiere ich euch, wenn ich die erste Runde trotz verkacktem Anfang und mäßiger Qualität überstehe. Deal!

  • So, im Startpost sind nun alle Teilnehmer grün markiert, die abgegeben haben, immerhin sind das schon 16, während noch 20 Abgaben fehlen. Ich hoffe natürlich sehr, dass ich bis morgen 23 Uhr auch noch von allen anderen eine PN erhalten werde!


    Letzte Erinnerung:
    @Mikan @Emil @Azula @Yves @Kiba. @Amaroq @Hide. @Hassi @Sneek @Kido @andre @HIGUR4SHI1111 @Hayvan @Laurion @Caroit @Aprikose @Yves @Moeper @Shadowl @Steampunk Mew

  • Ladies and Gentlemen, endlich ist es so weit: Das Voting für die erste Runde ist eröffnet! Von den 36 Teilnehmern haben 26 eine Abgabe eingeschickt, sodass wir den Contest nun mit 17 Gesangs- und mit 9 Instrumental-Aufnahmen starten (Rekord!). Alle Songs findet ihr weiter unten im Post und im Startpost, die Deadline ist am Donnerstag um 22 Uhr, aber schiebt euren Vote am besten nicht zu lange auf!


    Die Votings sollen wie folgt aussehen:
    - Gesang: An alle 17 Teilnehmer werden jeweils zwischen 1 und 10 Punkte vergeben. Begründungen sind noch freiwillig, aber sehr erwünscht.
    - Instrumental: An alle 9 Teilnehmer werden jeweils zwischen 1 und 10 Punkte vergeben. Begründungen sind noch freiwillig, aber sehr erwünscht.


    Für die Teilnehmer, die voten möchten und sich natürlich nicht selbst bewerten können, gilt dabei, dass sie die durchschnittliche Zahl der Punkte, die sie vergeben haben, selbst zugeschrieben bekommen - auf die Weise werden sie durch ihren Vote nicht benachteiligt. Anzumerken ist, dass Votes, die offensichtlich manipulieren, gelöscht werden!


    Weitere Infos:

    Zitat
    • Jeder darf voten, natürlich auch die Teilnehmer selbst.
    • Es ist sehr erwünscht, sowohl für Gesang, als auch für Instrumental zu voten, aber auch möglich, nur für einen Bereich einen Vote zu verfassen.
    • In Runde 1 sind Begründungen noch nicht verpflichtend, später werden sie es sein. Dennoch ist es natürlich sehr erwünscht, schon in der erste Runde Begründungen zu schreiben, auch über einen kurzen Satz freut sich jeder Teilnehmer.
    • Medaille für fleißige Voter: Für User, die besonders häufig gevotet haben, wird es eine Belohung geben: Alle, die in jeder Runde für Gesang und Instrumental gevotet haben, werden am Ende des Wettbewerbs eine Medaille für ihr Engagement erhalten.


    Da erfahrungsgemäß manche User voten möchten, es aber zu lange aufschieben und am Ende vergessen, werde ich diese gerne einen Tag vor der Deadline highlighten. Wenn ihr euch also angesprochen fühlt, bedankt euch bei diesem Beitrag oder schreibt mir auf die Pinnwand und ihr werde eine Erinnerung von mir bekommen. :)


    An dieser Stelle möchte ich auch noch darauf hinweisen, dass Gastbeiträge selbstverständlich wie immer sehr erwünscht sind; zögert also nicht, mir eure Aufnahmen zu senden, wenn ihr die Teilnahme verpasst habt, aber dennoch gerne einen Beitrag einsenden wollt!



    Nun aber genug Hinweise, ich präsentiere euch die Songs der großartigen Sänger, Pianisten und Gitarristen - viel Spaß beim Anhören und Voten!


  • Coole Abgaben und gute Songwahl größtenteils, hat echt Spaß gemacht sich da durchzuhören und da @Guineapig mich eh feuert nervt, wenn ich nicht vote, mache ich's jetzt gleich. :* Allerdings geb ich nur kurze Kommentare ab, sorry.


    Amaroq (Fall Out Boy - Golden): 6 + 1 für Gitarrenbegleitung: 7 Punkte
    Teilweise bisschen daneben gewesen tonal, Songwahl gibt allerdings definitiv Pluspunkte und da ich weiß, dass Gitarre + Gesang manchmal gar nicht so einfach ist, sollte das so passen.


    Azula (Train - Hey Soul Sister): 10 Punkte
    Top.


    Caroit (Scorpions - Wind of Change): 7 Punkte (cuteness as fuck though)
    Spiel mal mehr mit deiner Stimme, versuch etwas lauter zu singen. Was mir sehr gefallen hat war aber, dass du dich teilweise selbst mit einer zweiten Stimme begleitet hast, das hat eigentlich fast niemand gemacht. Ansonsten auch sehr coole Songwahl und meist gut gesungen, v.a. Refrain braucht aber mehr Power und Emotionen.


    Emil (Philipp Dittberner & Marv - Wolke 4): 7 Punkte
    War ehrlich gesagt überrascht, wie gut das war im Vergleich zu anderen Sachen, die du schon abgegeben hast und würde dir solange es möglich ist auch empfehlen im Deutschen zu bleiben, damit kommst du wohl gut klar.


    Throwaway (The Fray - How To Save A Life): 5 Punkte
    Sehr leise und undeutlich, und teilweise ziemlich daneben; aber dafür ziemlich coole Songwahl und man merkt, dass du im Refrain relativ abgegangen bist, kommt nur wegen der Qualität leider nicht so rüber s:


    Rexy (Rihanna - Four Five Seconds): 10 Punkte
    Unglaublich wie viel besser als früher du singst, kleine Fehler, aber die 10 Punkte hast du dir allein für die Entwicklung verdient.


    Steampunk Mew (America - The Last Unicorn): 5 Punkte
    Sowas ist absolut nicht mein Geschmack, in den Höhen hast du gewackelt teilweise, ansonsten eigentlich nicht schlecht, aber mich leider überhaupt nicht getroffen, sorry.


    Verzeihung (System of a Down - Aerials): 9 Punkte
    Dass du geil singst weißt du, du kannst aber auch noch mehr, versuch dich mal an richtig krassen Dingern. Ansonsten wird dir der eine Punkt weniger nicht das Genick brechen, vielleicht ist es aber ein Ansporn mich zufrieden zu stellen :whistle:


    Laurion (Shawn Mendes - Life of the Party): 5 Punkte
    Ziemlich nasal, kann es sein, dass du etwas erkältet bist. Ansonsten auch viel mehr Emotionen und Kraft in die Stimme, lauter singen und bei tiefen Tönen drauf achten, dass du sie überhaupt singst, haha.


    Lime de Pie (Sarrah Connor - Augen Auf): 8 Punkte
    Bei den Strophen dachte ich noch "6 Punkte geht klar", aber der Refrain war echt sehr gut gesungen! Bisschen mehr Emotionen, aber du hast eine sehr angenehme Stimme!


    Lonleyheartdream (Elfenlied - Lilium): 7 Punkte
    Überhaupt nicht mein Geschmack, allerdings gut gesungen, auf Maximalpunktzahlen wirst du bei mir aber mit solchen Liedern leider nicht kommen, tut mir leid. :( (Aber auch dir sollte das nicht das Genick brechen)


    Mikan (wie heißt denn das Lied jetzt, bei Soundcloud steht was ganz anders als hier, lol): 7 Punkte
    Auch das trifft absolut nicht meinen Geschmack, aber war gut gesungen. WARUM NICHT SPANISCH?!?!?


    Reducto (Taylor Swift - You Belong With Me): 2 Punkte
    Außerhalb vom Takt, sowas tut mir als Musiker in den Ohren weh, sorry. :(


    Sneek (Vega - Outro): 6 Punkte
    Ich finds cool, dass hier mal bisschen Rap dabei ist, das traut sich wohl kaum jemand, aber auch aus gutem Grund, gut Rappen ist nämlich sehr schwer. Merkt man auch bei dir, dir ist es sehr schwer gefallen Emotion und Kraft in deine Stimme zu kriegen. Ich geb dir aber mal 6 Punkte, weil ich Rap in der nächsten Runde sehen will!


    Molnija (Tokyo Ghoul - seh ich so aus, als würde ich das abtippen): 7 Punkte
    Siehe lonleyheartdram und Mikan


    Hide. (auch hier keine Ahnung was der Interpret und was der Song ist, lol): 8 Punkte
    Props erstmal, dass es englisch ist! Ansonsten sehr gute Stimme, das Lied fand ich aber an sich ziemlich scheiße, deshalb "nur" 8 Punkte, aber hohes Potenzial, v.a. die hohen Töne sind echt super!

  • Soooooo zuerst einmal zu den Sängern, die Instrumentalisten folgen später :)


    @Amaroq – Golden: 8 Punkte


    Zum Teil die Töne nicht ganz getroffen, was mich persönlich beim Hören ziemlich stört. Dafür höre ich dir gerne zu, weil du den Song gestaltest und nicht einfach „runtersingst“. Du probierst Dinge aus mit deiner Stimme. Machen andere z.T. zwar auch, aber bei dir hat es einfach irgendwie das magische „Etwas“ in der Stimme :thumbup:
    Übrigens: Die zweistimmige Stelle ist zwar sehr cool, aber wenn du schon zwei Tracks aufnimmst, versuch doch mal mit der Balance zu arbeiten (eine Stimme mehr nach rechts und eine mehr nach links). Wenn beides in der Mitte ist, wirkt das für mich etwas iritierend, weil es ja zwei mal die selbe Stimme ist. Das tönt dann, wie wenn eine Person zwei Stimmen gleichzeitig singen würde, was auf mich etwas befremdend wirkt.


    @Azula – Soul Sister: 7 Punkte


    Mag den Song halt leider nicht. Dafür vergleichsweise ziemlich gut gesungen. In den Höhen (also wenn du in die Kopfstimme wechselst, z.B. beim HEY Soul Sister) könntest du etwas mehr Gas geben oder Kontrolle ausüben. Manchmal geraten die Töne dort etwas zu tief oder zu leise.


    @Caroit – Wind of change: 6 Punkte


    Cooler Song, viel zu vorsichtig gesungen. Die Töne triffst du zwar grösstenteils, manchmal etwas zu hoch intoniert. Dies hört man dann vor allem bei den zweistimmigen Stellen, welche aber cool sind! :thumbup: Trau dich das nächste mal doch etwas mehr und probiere etwas aus mit deiner Stimme! Denn du hast eine schöne Stimme!


    @Emil – Wolke 4: 7 Punkte


    Zum Teil etwas genuschelt ;) versuch doch rhythmisch und von der Aussprache her etwas präziser zu singen. Gute Song- bzw. Tonartwahl! Ist gut im Range deiner Stimme! Ich finde es auch toll, wie du zwischendurch die repetitive Melodie leicht veränderst und gestaltest (weiss nicht ob das im Original auch so ist). Du dürftest für mich auch noch etwas mehr Kraft in deine Stimme legen.


    @Novocaine – Absurda Cenicienta: 9 Punkte


    Sehr gut begleitet! Du singst den Song an den „lauteren“ Stellen sehr schön! An den ruhigeren Stellen entgleitet dir die Intonation manchmal ein wenig, aber ansonsten auch schön gestaltet! Wie hast du aufgenommen? Manchmal kommt die Aufnahme lautstärketechnisch an ihre Grenzen. Versuch doch das Mikrofon etwas weiter weg zu positionieren.


    @Throwaway – How to save a life: 6 Punkte


    Die Aufnahme ist ziemlich leise. Dadurch hört man an manchen Stellen leider nicht sehr gut, was du mit deiner Stimme machst, aber wenn man es hört, machst du tolle Dinge. Für meinen Geschmack könntest du deine Stimme auch noch etwas mehr kontrollieren.


    @Rexy – Four Five Seconds: 9 Punkte


    Coole Stimme! Super gesungen! Manchmal würde ich wahrscheinlich etwas anders Atmen oder die kurzen Pausen zwischen den Silben anders gestalten. Deshalb nicht 10 Punkte. Aber wirklich sehr gut!


    @Steampunk Mew – The Last Unicorn: 3 Punkte


    Ziemlich kitschiger Song (im Sinne von plakativ), sowie auch die Begleitung :D Aber es geht ja um deinen Gesang. Leider triffst du viele Töne nicht. Bei deinem Anderen Song auf Soundcloud hast du dasselbe Problem. Dort hört man das aber fast nicht wo du noch ohne Begleitung singst. Zusammen mit der Begleitung tun mir aber vor allem die langen Töne schon fast weh in den Ohren. Sorry – ich mag dich (seit dem Treffen in der Schweiz ^^) und deshalb bin ich auch ehrlich. Dafür gefällt mir die Qualität deiner Stimme. Das kann aber leider die falschen Töne nicht wettmachen…


    @Verzeihung – Aerials: 10 Punkte


    Woaah einer meiner Lieblings-Songs! Geile Rock-Stimme! Zusammen mit @Lonelyheartdream die am besten intonierten zweistimmigen Stellen. Ich mag auch, wie du verschiedene Farben in deine Stimme legst in den verschiedenen Teilen des Songs. Du klingst für mich nach einem erfahrenen Sänger :thumbup: Schreibst du auch eigene Songs? Wenn ja, würde ich unbedingt gerne mal einen hören in der nächsten Runde!


    @Laurion – Life oft he Party: 6 Punkte


    Rhythmisch fehlt mir leider ein wenig die Präzision. Und damit meine ich nicht, dass nichts vorgezogen oder verzögert werden darf, dass ist manchmal ziemlich cool! Aber man hört, wann du es absichtlich machst und wann es halt passiert. Manchmal auch nicht sooo toll intoniert.


    @Lime de Pie – Augen auf: 8 Punkte


    Eine schöne warme Stimme, die in den tiefen Stellen mehr besticht als an den hohen. Aber du hast deine Kopfstimme schön unter Kontrolle. Etwas mehr Energie in der Stimme an den lauteren Stellen würde nicht schaden.


    @Lonelyheartdream – Lilium: 9 Punkte


    Wow, du hast deine Stimme sehr gut unter Kontrolle! Auch wunderbar passend gestaltet für diesen Song! Für mich ist er aber in einem etwas seltsamen Tempo. Einerseits zu langsam für ein Cover des Originals, andererseits etwas zu schnell für eine funktionierende langsame Version (halt nach meinem Geschmack). Ich war irgendwie etwas überrascht als das Tempo im „Kyrie Eleison“ Teil etwas langsamer wurde. Wie bereits bei Verzeihung erwähnt: Sehr gut intonierte zweistimmige Stellen. Ich liebe diesen Song! Ich habe ihn mal ziemlich gründlich Analysiert und auseinandergenommen, um herauszufinden, welches die kompositorischen Mittel sind, die mir jedes mal das Herz öffnen, wenn ich den Song höre! Ich liebe diese schlichte, unschuldige und melancholische Schönheit, und diese triffst du mit deiner Stimme sehr gut.


    @Mikan – Nanairo Symphony: 7 Punkte


    Zwar technisch sehr gut gesungen, und auch gut gestaltet, aber ich mag leider dieses kitschige, nach Anime klingende, mädchenhafte in deiner Stimme überhaupt nicht. Dafür gibt es von mir ein paar Punkte Abzug, sorry… Aber wirklich gut gemacht ansonsten!


    @Reducto – You belong with me: 3 Punkte


    Man hört halt, dass du kein Sänger bist :) Geh doch mal etwas weiter weg vom Mikrofon – für eine ausgeglichenere Lautstärke. Und leider triffst du ziemlich viele Töne nicht so ganz, auch rhythmisch ist alles ziemlich schwammig.


    @Sneek – Vega Outro: 6 Punkte


    Ich bin halt überhaupt kein Fan von deutschem Rap. Es gibt schon Dinge, die mir gefallen, aber dann muss es wirklich sehr gut gemacht sein :) Du machst es nicht schlecht, aber für mich bräuchte es gerade bei Rap einiges mehr an rhythmischer und stimmtechnischer Finesse . Trotzdem angenehm zum Zuhören.


    @Molnija – Kisetsu wa Tsugitsugi Shindeiku: 7 Punkte


    Der Gesang ist zumindest am Anfang zu leise im Vergleich zur Begleitung. Aber schön gesungen, es klingt sehr fröhlich. Leider trifft der Song musikalisch nicht sehr meinen Geschmack. Aber darum soll es nicht gehen. Ich finde, du könntest manchmal noch etwas mehr verschiedene Emotionen in deine Stimme legen. Dieses fröhliche passt zwar an einigen Stellen, aber durch den ganzen Song (da ich den Text nicht verstehe, beziehe ich meine Aussage nur auf das Musikalische) ist es etwas zu viel.


    @Hide – x.u.: 5 Punkte


    Ich weiss nicht an was es liegt, aber ich kann irgendwie nicht so viel damit anfangen… Sorry, dass ich keine besser Begründung für die Note finde…

  • So, nun zu den Instrumentalisten:


    @Amaroq – Radioactive: 7 Punkte


    Cool! Ziemlich präzis gespielt! Dynamisch ist leider alles den ganzen Song durch etwa auf dem selben Level. Deshalb nicht die volle Punktzahl.


    @Guineapig – Untitled: 9 Punkte


    Ich bin halt nicht so ein riesen Fan von Klavierstücken, die vor allem aus repetitiven gebrochenen Akkorden bestehen. Nicht falsch verstehen: ich mag repetitive Musik, aber in dieser Besetzung (Klavier solo) müsste für mich rhythmisch viel mehr passieren. Meine Bewertungsnote bezieht sich aber vor allem darauf wie du es gespielt hast: WOW! Agogisch und dynamisch sehr schön gestaltet! Mir gefällt vor allem, dass du dich traust, nach all diesen ruhigen Stellen, den Bass so energetisch reinzubringen, auch wenn er leider etwas überschlägt auf der Aufnahme :dos:


    @HoLy – Watch Over: 7 Punkte


    Nice :) Manchmal wünschte ich mir zwar etwas rundere musikalische Bögen und ein kleines Bisschen mehr Präzision. Aber im Grossen und Ganzen toll gespielt! Achte darauf, dass du an den lauten stellen nicht nur hämmerst, sondern die Musik auch klingen lässt… ich hoffe du verstehst, was ich meine, ist nicht einfach zu formulieren ^^


    @SumpexReloaded – Wonderful Time: 7 Punkte
    (6 Punkte für wie es gespielt ist, + 1 Punkt dafür, dass es eine Eigenkomposition ist)


    Im Intro und den meisten Teilen dachte ich dasselbe wie bei Guineapigs Stück: gebrochene Akkord-Musik ;) Aber toll, dass du eine Eigenkomposition präsentierst! Ich wünschte mir hingegen noch etwas mehr Gestaltung. Du darfst auch mal leiser spielen, wenn du viele Töne spielst.


    @Romeo Conbolt – Sad Past: 8 Punkte


    Besticht mit einer schlichten Schönheit. Es muss technisch nicht immer anspruchsvoll sein, um gut zu sein, das zeigst du sehr schön :thumbup: Auch schön gestaltet. Dynamisch dürfte mMn noch ein wenig mehr passieren.


    @Novocaine – River flows in you: 5 Punkte


    Nach dem so schönen Song bei den Sängern präsentierst du nun im Ernst RIVER FLOWS IN YOU??? Auch wenn du ein eigenes Intro spielst und das Stück z.T. verändert hast… Dieses Stück ist einfach sooooo ausgelutscht :ugly: Normalerweise versuche ich die Songwahl nicht mit einzubeziehen, aber hier kann ich leider nicht anders. Die tiefe Punktzahl beruht vor allem darauf. Leider spielst du auch den einen oder anderen kleinen Patzer. Mir gefällt aber, wie die Energie in der Mitte hochgeht und dass du dann die eine oder andere eigene Ergänzung eingebaut hast.


    @Moeper – Una Mattina: 4 Punkte


    Dieser Song geht in eine ähnliche Richtung wie River flows in you… er wird einfach zu viel gespielt. Solch ein Stück muss man einfach unglaublich gut spielen, um aus der Masse herauszustechen. Dafür bräuchtest du einiges mehr an dynamischem Range. In deiner Interpretation ist er leider auch zu langsam für meinen Geschmack. Versuch auch etwas öfters das Pedal zu wechseln. Ich finde es toll, dass du dich traust, das Stück agogisch so zu gestalten, jedoch gefällt mir die Entscheidung, nach jeder zweiten Phrase das Tempo kurz zu senken nicht wahnsinnig...
    Sorry, ich hoffe du kannst dieses Feedback als konstruktive Kritik ansehen. :police::rolleyes:


    @Chad – Sadness and Sorrow: 6 Punkte


    Schön gespielt! Der rhythmische Flow verwirrt mich gelegentlich jedoch ziemlich ^^



    Und bevor jetzt alle sagen: "Aber Galladash, du sprichst immer von rhythmischer und dynamischer Gestaltung, weshalb höre ich in deinem Beitrag so wenig davon?" Ich weiss, ich weiss :) Meine Aufnahme ist inzwischen schon über vier Jahre alt. Ich stelle in der nächsten Runde garantiert etwas aktuelleres bereit ^^

  • @Galladash, ich habe mich zwar nicht wirklich informiert, ob 7 punkte gut sind, aber ich finde es toll, dass du auf meine Komposition eingegangen bist :)



    *hust* ich hab keine Mühe reingesteckt, ich hätte nur 4 verdient xDD, nein im ernst: Ich hatte so viele Patzer, die man zwar nicht hört, aber ich hätte es durchaus besser machen können, auch die Qualität war unter Bambus ._.

  • Hier zunächst mal mein Instrumental-Vote, der Gesangspart folgt noch.




    Amaroq: 8 Punkte

    Juhu, wir haben Gitarren dabei! Ich habe dir schon gesagt, dass es mich sehr gefreut hat, dass du doch noch etwas abgegeben hast, denn das hat sich wirklich gelohnt, deine Aufnahme ist klasse anzuhören. Gute Soundqualität, ein tolles Lied und 1a gespielt. Sei bitte so gut und geb auch in der nächsten Runde was ab, ja? :* und überrede doch mal Chess, auch Gitarre zu spielen in der nächsten Runde.




    HoLy: 7 Punkte

    Auf jeden Fall gut gespielt, das Lied an sich überzeugt mich aber nicht soo ganz, allerdings sind ein paar coole Stellen drin, und durchaus recht anspruchsvoll zu spielen scheint es schon gewesen zu sein. Ich bin jedenfalls ich sehr gespannt, was man in den nächsten Runden noch von dir hören wird!




    SumpexReloaded: 7 Punkte

    Yeah, Eigenkomposition! Großen Respekt dafür, die hast du gut hinbekommen. Auch fehlerfrei gespielt und somit wirklich klasse anzuhören, wenn da halt nicht die Soundqualität wäre... mit einer besseren hätte ich dir wohl mindestens 9 Punkte gegeben. Vielleicht kannst du dir bis zur nächsten Runde eine bessere Aufnahmemöglichkeit organisieren!




    Romeo Conbolt: 10 Punkte

    Was soll ich sagen. Ich freue mich riesig, dass du wieder dabei bist und wir bei diesem Wettbewerb auch mal "gegeneinander antreten", auch wenn die wahre Konkurrenz für dich beim diesjährigen Contest mit Sicherheit jemand anderes ist. Das Lied ist wunderschön, fehlerfrei gespielt und ein weiteres von dir, das ich auf jeden Fall auch über den BBMC hinaus noch häufiger anhören werde.




    Novocaine: 7 Punkte

    Hmm, das zu bewerten fiel mir wirklich schwer, weil das Lied zwar zweifelsohne schön ist, ich es aber selbst schon seit Ewigkeiten spiele und es halt schon etwas ausgelutscht ist. Dennoch, du hast es gut gespielt, auch wenn das Tempo teilweise etwas zu sehr variiert hat und natürlich ein ziemlich stark heraushörbarer Fehler vorkommt. Es sind auch ein paar Stellen drin, die dir richtig gut gelungen sind, insgesamt gefällt mir die Aufnahme ziemlich gut.




    Moeper: 8 Punkte

    Moeeeeepi! Echt stark, dass du dir ein so tolles Lied für die erste Runde ausgesucht hast, da kann ich dir schon mal direkt nur eine gute Punktzahl geben. Das mit der Soundqualität hast du ja echt noch gut hinbekommen und klasse gespielt hast du es sowieso, mit viel Gefühl. Ich bin super gespannt, was man von dir noch so hört in den nächsten Runden!




    Chad: 7 Punkte

    Es fällt mir nicht ganz so leicht wie bei Amaroq, hier eine Punktzahl zu bestimmen, weil ich das Lied nicht kenne, aber es klingt wirklich gut. Etwas zu ruhig für meinen Geschmack, obwohl ich sehr ruhige Musik eigentlich durchaus gerne mag, aber die Soundquali ist echt gut und du hast das toll gespielt.




    Galladash - 10 Punkte

    Anstatt viel Worte zu verlieren, möchte ich lieber meinen Hut ziehen. 10 Punkte für diese Abgabe ist nicht mal annähernd genug, dafür, dass es auch noch eine Eigenkomposition ist. Wenn ich nicht wüsste, dass du ein Musikstudent bist, würde ich jetzt wohl freiwillig aus dem Wettbewerb aussteigen vor Scham für meine eigenen Fähigkeiten am Klavier.