Geschichten von Lorekeeper Zinnia

  • http://abload.de/img/aeee1e08aae10e48f5d62i5uer.png


    Quelle
    Willkommen!
    Ich heiße euch Herzlich Willkommen in meinem kleinen Topic. Ich hoffe, ihr bleibt kurz hier und stöbert ein bisschen.


    Kurze Einleitung:
    Es hat einiges an Zeit und Überwindung gekostet, bis ich mich überhaupt dazu entschlossen habe, hier ein Topic zu erstellen. Anfangs hatte ich auch noch kleinere Bedenken aufgrund der Alterseinstufung und wollte hier auch gar kein Topic erstellen, da ich fürchtete, nicht genügend Geschichten zustande zu bringen, die hier durchgehen würden. Aber mittlerweile hat sich das gebessert, wodurch ich mich hierzu entschlossen habe.


    Was euch hier erwartet:
    Hier werde ich die gesamte Bandbreite an Fanwork hochladen, auch wenn ich mich bis jetzt nur an Oneshots versucht habe. Allerdings habe ich vor, diesen Umstand in näherer Zukunft zu ändern. Außerdem werde ich hier Abgaben aus vergangenen Wettbewerben hochladen.


    Kritik ist immer gern gesehen!
    Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern!



    Inhaltsverzeichnis:


  • So, hier der erste Upload.
    Das war mein erster Versuch einer Abgabe für den Wettbewerb 04 der Saison 2016 mit dem Titel "Gute Nacht!". Also zum Thema Nacht.
    Zum Zeitpunkt des Schreibens ist mir einfach keine Idee gekommen, also habe ich mehr oder weniger niedergeschrieben, was ich gemacht habe.
    Ehrlich gesagt bin ich froh, dass ich die nicht eingereicht habe ^^"


    Viel Spaß beim Lesen!



    Wörter: 827


    mfg, Isqzark

  • Huhu @Isqzark  ^^
    Wie schön, dass erst ein OS on ist, dann muss ich nichts aufholen. Allerdings kannst du ruhig deine anderen auch hochladen. Also die, die nicht dem Jugendschutz hier widersprechen. Da kenn ich ja etwas. XD


    Darf ich ehrlich sein? Als Erstes darf ich dir sagen, dass mir mein feines, weibliches Empfinden verrät... Wie kommt man auf die Idee ein Bild von einem Wald mit vielen Grüntönen in den Startpost zu stellen und dazu eine stechend pinke Schrift auszuwählen!? Wieso? Meine Augen! OwO
    Das feine, weibliche Empfinden rät ebenfalls zu Naturtönen zu greifen. Grün, und das kein Neon, okay? ^^
    Was die Formatierung im Text angeht, würde ich auch hier zur Linksbündigkeit oder besser einem Blocksatz tendieren.


    *hust* Sorry. Kommen wir zum Wesentlichen. ^^
    An sich hättest du dich ruhig zur Abgabe trauen können, obwohl deine Jetzige bestimmt auch gut ist. Eigentlich fand ich vom Schreibstil dort alle gut.
    Die Idee gefällt mir sehr und es wäre eine sehr schöne humorvolle Art das Wettbewerbsthema umzusetzen. Was mir auch positiv auffällt ist, dass du so exakte Computerausdrücke verwendest. Dieser Stil ist sehr neu für mich.
    Allerdings konzentrierst du dich erst in den letzten paar Sätzen auf dein eigentliches Thema, das du dir ausgesucht hast. Daher finde ich, solltest du dich mehr darauf konzentrieren, was im Titel Programm ist. ^^

  • Mein Herz will nicht, wie mein Kopf




    Und hier ist Upload Nummer 2.
    In letzter Zeit war ich leider etwas nachlässig mit dem Schreiben, aber um nicht untätig rumzusitzen, lade ich meine Wettbewerbsabgabe aus dem dritten Wettbewerb 2016 zum Thema Liebesbrief hoch.
    Das war gleichzeitig mein erster Wettbewerb und mit der Platzierung hatte ich nicht gerechnet.
    Die Idee dahinter kam im Original aus einem RPG, wobei ich die originalen Namen geändert habe, um gewisse Personen ( @Kukkisa ) davon abzuhalten, meine Abgabe direkt zu entlarven. Aber nachdem diese Gefahr nun nicht mehr besteht, kann ich getrost die Originalfassung hochladen.



    Viel Spaß beim Lesen!



    Wörter: 827


    mfg, Isqzark

  • Von Monstern und Teddybären





    Und Upload Nummer 3~
    Ja, ich lebe auch noch.
    Wieder eine Wettbewerbsabgabe, diesmal vom vierten Wettbewerb der Saison zum Thema "Nacht". Zweiter Wettbewerb, zweiter Platz. Das war so...wow. Ich habe immer noch keine Ahnung wie ich das geschafft habe^^".
    Die Idee kam mir recht kurz vor Abgabeende, ich habe beim ziellosen herumsurfen zufälligerweise das Bild entdeckt. Da dachte ich mir "Wieso eigentlich nicht?" - und so kam diese FF zu Stande. Mit sehr viel besserem Ergebnis als ich erwartet habe. Die Idee, dass nur Kinder die Monster sehen können, stammt übrigens aus einer Creepypasta. Nur leider weiß ich den Namen nicht mehr.



    Viel Spaß beim Lesen!



    Wörter: 1156



    Und nachdem ich es versprochen habe, denke ich zumindest, mache ich nun endlich auch die Rekommis. Sind ja ohnehin längst überfällig.


    mit freundlichen Grüßen und neuem Namen,
    Lorekeeper Zinnia

  • Schmerzender Regen


    http://abload.de/img/justitia_iustitia2012wsrf0.jpg
    © by Frank Rumpenhorst (kp wer das ist, stand in den Quellen der Ruhrnachrichten :D)




    So, endlich mal keine Wettbewerbsabgabe, sondern etwas Freies. Wenn auch nicht ganz aus freiem Willen entstanden.
    Das Gedicht ist
    1.) das Erste, das ich jemals geschrieben habe. Dementsprechend gering schätze ich die Qualität ein. Aber üben muss ich trotzdem - irgendwann wird wieder ein lyrischer Wetti kommen :D  
    2.) aus purer Langeweile entstanden. Liegt an meinem Chemielehrer. Ich habe absolut keinen Plan was Stoff war, aber er hat irgendwas von Statuen und saurem Regen geredet. Wer erkennt den Zusammenhang?



    Viel Spaß beim Lesen!



    Wörter: 129


    mit freundlichen Grüßen,
    Lorekeeper Zinnia

  • Hallo hallo!
    Eine große Freude bereiten mir lyrische Werke, weshalb das hier natürlich für mich ein gefundenes Fressen ist :P


    Für dein erstes Gedicht ist das gar nicht mal schlecht. Meistens klingt das mit der Anzahl an Silben gut, auch wenn es stellenweise hätte etwas passender sein können. Oft lese ich nämlich Gedichte so, dass ich im Kopf versuche, eine gleichmäßige Melodie zu finden. Funktioniert es, passt es und die Silbenanzahlen entsprechen aneinander oder folgen einer bestimmten Struktur. Funktioniert das mit meiner Melodie nicht, passt auch mit der Anzahl etwas nicht :D
    Eine Möglichkeit wäre, um das künftig zu vermeiden, bestimmte Wörter zu kürzen. Statt „Heute“ könntest du zum Beispiel „heut'“ schreiben. Durch das Wegfallen des Vokals besteht das Wort nur noch aus einer Silbe anstatt aus zweien, was gerade dann nützlich ist, wenn du eine Kürzung benötigst. Danach am besten immer Ausschau halten.


    Ansonsten - wenn ich noch klaren Verstandes bin - hast du keine Reime verwendet. Kann man sicherlich machen :D Finde ich aber immer nicht so schön, weil Reime für mich irgendwie in lyrischen Werken ein wesentlicher Bestandteil sind. Auch wenn ich weiß, dass es keine Pflicht ist.


    Inhaltlich habe ich mich an deine Beschreibung erinner gefühlt. So von wegen Chemie-Unterricht und sauren Regen. Anscheinend schien also die Unterrichtsthematik für dich auch die lyrische Thematik zu sein :P Quasi eine Verarbeitung des schrecklich langweiligen Unterrichts. Sehr gut! :D


    Weiter so, weiter so :)


  • Ein neuer Verbündeter




    http://abload.de/img/nls_haig_-_troops_movq7u1b.jpg
    © by Ernest Brooks, britischer Kriegsfotograf im Ersten Weltkrieg





    Wieder einmal keine Wettbewerbsabgabe, wow, ich bin stolz auf mich.
    Obwohl man fairerweise sagen muss, dass das als eine geplant war, ebenfalls für Wettbewerb #04. Die Idee wurde aber schnell wieder verworfen, weil ich einfach nicht genug Gefallen daran gefunden habe. Nicht für einen Wettbewerb. Aber ich wollte sie irgendwann einmal fertig schreiben, also hier ist sie.
    Wie ich auf das Thema gekommen bin? Keine Ahnung, um ehrlich zu sein. Ich denke, ich habe mich in dem Zeitraum etwas zu viel mit alternativen Geschichtsverläufen befasst. Das Resultat? Naja - ich bin nicht sehr begeistert. Aber ich poste das Zeug ja, um mich zu verbessern.



    Viel Spaß beim Lesen!





    Wörter: 1042




    mit freundlichen Grüßen,
    Lorekeeper Zinnia

  • Rekommis


    Viel zu viel dunkle Farben hier. Aber die passen alle thematisch D:


    Das letzte Geleit






    So, wieder einmal eine Wettbewerbsabgabe, fast pünktlich zwei Wochen nach dem Ende der Votes~
    Bei dieser Abgabe habe ich mich wirklich schwer getan, eine Idee zu finden, mich hat da wohl ein Kreatief komplett erwischt.
    Dazu noch schlechte Stimmung und ebenso schlechtes Wetter, und schon hatte ich eine komplett andere Abgabe als der Rest.
    Recht viel habe ich nicht davon erwartet, umso mehr war ich über den vierten Platz überrascht. Vielen Dank an alle Voter!
    @Shiralya Extra für dich die Anführungszeichen geändert :3


    Viel Spaß beim Lesen!






    Wörter: 1261





    mit freundlichen Grüßen,
    Lorekeeper Zinnia


  • Rettung in der Vergangenheit




    Und noch eine Wettbewerbsabgabe~ *Staub vom Topic pust*
    Ich war ja in letzter Zeit eher schleißig, wird Zeit das wieder aufzuholen!
    Dieses Mal mit der Abgabe zum diesjährigen Balladen-Wettbewerb, bei dem ich aus welchem Grund auch immer ein sehr gutes Ergebnis zustande gebracht habe.
    Die Ballade ist entstanden, als ich um die Zeit, wahrscheinlich weil ich nichts besseres zu tun hatte, auf der Dachterasse gesessen bin und Omega Rubin gespielt habe. In der Delta Episode. Irgendwann kam dann eben die Frage in meinem Kopf "Wie ist Amalia da eigentlich draufgekommen?".
    Und so ward' diese Ballade geboren :D


    Viel Spaß beim Lesen!







    Wörter: 290






    mit freundlichen Grüßen,
    Lorekeeper Zinnia


  • Glückliches Schiff? - Nicht wirklich




    Boah, schon fast ein Monat nix gepostet. Das muss sich ändern! Ô.o
    Die Idee zur Geschichte kam mir, nachdem ich dieses Musikvideo gesehen habe (echt traurig ;-;)
    Ich hatte danach einfach das Bedürfnis, etwas zu schreiben.
    Tjoa...und hier bin ich. Es ist zwar, wie immer, nicht wirklich gut, aber ich wünsche euch trotzdem


    Viel Spaß beim Lesen!



    Fandom: Kantai Collection

    Disclaimer: In der Kurzgeschichte kommt indirekt das Thema Tod vor. Ich habe zwar nicht wirklich etwas in die Richtung beschrieben, aber wer das Thema nicht mag, sollte dennoch nicht lesen



    Wörter: 2168






    mit freundlichen Grüßen,
    Lorekeeper Zinnia

  • Hallo Zinnia,


    ich hab mir eben die Kurzgeschichte rund um die Kantai Collection noch einmal durchgelesen und ein grundsätzliches Problem ist hier eigentlich erst einmal das ganze Setting, an das man sich gewöhnen muss. Kämpfe auf hoher See sind nicht so abwegig, aber dass es sich dabei um Mädchen handelt und immer wieder die Sicht zwischen ihnen und den Schiffskörpern wechselt, ist zeitweise recht verwirrend. Mir ist nun nicht bewusst, wie das die animierten Medien handhaben, aber das ist einfach ungewöhnlich.
    Als nächstes wäre da allgemein die Story. Nun wird man einfach in einen Kampf reingeworfen und sieht andere Mädchen sterben, die dem Hauptcharakter etwas bedeuten. Die Schwierigkeit ist es hier, auch dem Leser zu vermitteln, wer diese Leute eigentlich sind und warum sie das machen. Shigure lässt sich beispielsweise stark von ihren Gefühlen leiten, was von Trauer zu Entschlossenheit wieder zur Trauer (dieses Mal abgeschieden an einem Strand) und am Ende doch wieder zu Entschlossenheit führt. Da ist es schwer nachzuvollziehen, was sie am Ende in dieser Schlacht antreibt. Natürlich kam sie bisher mit Glück durch diverse Gefechte, aber genau dieses Glück und die Fehltritte, die sie sich wohl bisher erlaubt hatte, nagen da an der Einstellung. Hier hätte es vielleicht geholfen, sich auf diese vergangenen Ereignisse ein bisschen zu beziehen, um Bezüge herstellen zu können und ihre Gefühle nicht sprunghaft zu gestalten.
    Am Ende muss ich auch sagen, dass du zwischenzeitlich gut Emotionen aufbauen kannst. Die Dialoge zwischen den Mädchen gehen recht ruhig vonstatten, aber du weißt zur richtigen Zeit gefühlvolle Worte einzusetzen, um die Situation entsprechend darzustellen. Da macht das Gespräch zwischen Shigure und Yuudachi schon um einiges mehr her. Überhaupt gefallen mir auch die Beschreibungen abseits von Shigures Gedanken, ganz egal, ob sich das nun auf den unsicheren Stand bezieht oder auf etwas anderes. Das Gute ist, dass du dich nicht zu sehr in Details verlierst und so auch immer einen Fokus auf dem hast, was du aussagen möchtest.


    In diesem Sinn: Wir lesen uns!