Feedbacktopic 2016

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Hallo liebe Hobbyautoren und Schreiberlinge des Fanfiction-Bereiches!



    Wie jedes Jahr war unser Fanfiction-Bereich auch im Jahr 2016 mit vielen spannenden Wettbewerben und Aktionen geschmückt. Allerdings wünschen wir euch jeweils nicht nur viel Spaß damit, natürlich möchten wir auch liebend gerne von euch hören, wie die jeweiligen Aktionen bei euch angekommen sind. Da verschiedene Dinge veranstaltet wurden, werden auch gleich einige Fragen in diesem Thema behandelt - ihr dürft euer Feedback gerne nur zu einzelnen Themen oder aber zu allen abgeben. Generell freuen wir uns über Rückmeldungen, Anregungen und sowohl Lob als auch Kritik ist hier willkommen.


    Wichtig hierbei sind die allgemeinen Regeln. Bitte gebt konstruktives Feedback - Kritik an einzelnen Mitgliedern oder Moderatoren ist hier unerwünscht, dafür gibt es unser Feedbacktopic.
    Die jeweiligen Aktionen und wichtigen Topics sind für euch verlinkt!



    1. Die allgemeine Wettbewerbssaison 2016


    - Haben euch die Wettbewerbsthemen gefallen und fandet ihr sie abwechslungsreich genug? (Beachtet hierbei auch das Vorschlagstopic für Wettbewerbsthemen, in dem ihr stets neue Vorschläge posten und kommentieren könnt.)
    - Hattet ihr ausreichend Zeit an Wettbewerben teilzunehmen/zu voten oder wünscht ihr euch mehr? Gab es für euch andere Gründe, nicht teilzunehmen/zu voten?
    - Habt ihr noch andere Anregungen oder Wünsche die Wettbewerbssaison betreffend (z.B. Wettbewerbsquantität, Teilnehmerzahlen, Votes ...)?



    2. Specials und Collabs


    Collab FF x VuT (Ende des vergangenen Jahres), Collab FF x Mafia, Collab FF x RPG (Jubiläumsaktion) und Collab Fa x FF x Spriting (läuft aktuell noch)
    - Habt ihr Wünsche für das kommende Jahr, was Collabaktionen mit dem FF-Bereich angeht?
    - Kritik oder Verbesserungsvorschläge allgemein zu den Collabs in diesem Jahr?
    xxx » Alternativ kann man hier noch in dieses und jenes Topic vorbeischauen


    Dramatik-Special
    - Wie hat euch das Special gefallen?
    - Aufgrund der vielen Collabs und anderer Aktionen fand dieses Jahr nur ein Wettbewerbsspecial, nämlich der Dramtik-Wettbewerb statt. Hattet ihr auf noch weitere gehofft oder wart ihr durch die vielen anderen Aktionen ausgelastet?


    Newcomer Battle #1 - Epik und Newcomer Battle #2 - Lyrik
    - Wie gefiel euch die Aufteilung in Epik und Lyrik?
    - Falls ihr teilgenommen habt: Hat es euch den Einstieg in die Wettbewerbe erleichtert?



    3. Aktionen


    Schenken macht Spaß!, Lang lebe Team Rocket!, Tanabata-Haiku-Kette, Gespenstische Werke! und der Hobbyautoren-Treff
    - Wie haben euch die verschiedenen Aktionen in diesem Jahr gefallen?
    - Habt ihr Anregungen und Wünsche für Aktionen, die im nächsten Jahr veranstaltet werden sollten?



    4. Awards


    - Sagen euch die Awards und die Art ihrer Durchführung zu?
    - Habt ihr Wünsche, Anregungen, Kritik zu den Awards, die für die diesjährige Umsetzung noch beachtet werden sollten?



    Wir hoffen auf rege Beteiligung und freuen uns auf euer Feedback!
    ~ Das Fanfiction-Komitee

  • Guten Abend! Ich möchte mich gleich einmal äußern, weil ich zu all diesen Punkten gerne ein wenig Feedback gebe und mir auch gerade danach ist, haha. Ich widme mich den Fragen einfach nach der Auflistung des Startposts.


    Wettbewerbssaison 2016

    Allgemein habe ich keinen Wettbewerb gerade im Kopf, der mir absolut gar nicht gefallen hat und über den ich mich jetzt echauffieren müsste. Ihr habt sogar einen Pokémon GO-Wettbewerb gehabt, der einen idealen Aktualitätsbezug hatte und sozusagen sofort erschien ist, was ich als passend und positiv empfand. Natürlich gab es Wettbewerbe, die mich nicht motiviert haben und wo somit meine
    Abgabe ausblieb, aber das ist rein subjektiver Natur und somit mein Problem, während andere sehr innovativ waren und mir zugesagt haben. Dennoch gibt es einen negativen Aspekt, der mich letztes Jahr und auch dieses Jahr sehr demotiviert hat und mich sehr enttäuscht. Es geht um das Saisonfinale, wo ich letztes Jahr Gast und dieses Jahr Teilnehmer war, und vielleicht liegt es auch nur an mir, aber mir gefällt nichts daran. Gefühlt sind es drei Wettbewerbe aneinander gereiht, die mit tollen Preisen locken. Leider wird es für mich mit mangelhaften bzw. keinen Kommentaren -dazu gehöre ich auch selbst, das gebe ich offen zu – überschattet und für mich fühlt sich die Atmosphäre kritischer und negativer an, was einfach so gar nicht das widerspiegelt, was ich in der regulären Saison wahrgenommen habe. Bei mind. Einer Person, letztes und dieses Jahr, musste ich wirklich den Kopf schütteln, weil dort Abschnitte waren, die weder angemessen noch fair gegenüber einem Autor waren. Mag übertrieben klingen, aber dieses Gefühl kam mir jetzt ausschließlich bei den Saisonfinalen rüber. Es sind banale Aussagen, die aber bei genauerer Betrachtung unnötig sind, aber das ist nichts, was das Komitee ändern kann, denn es handelt sich nicht um regelwidrige Kommentare - ich wollte es dennoch als gedanklichen Anstoß an so manche Autoren geben, die dies möglicherweise lesen. Ebenfalls würde ich mir bei einem Saisonfinale doch erhoffen, dass es etwas Überraschendes und Faszinierendes hat, in einem Forum schwer umzusetzen, aber das würde Interesse wecken. Es geht sowieso nicht um reines Können oder Ähnliches, da enorm viel Subjektivität in die Bewertungen einfließt, also warum nicht Neuland anstreben und sich trauen, die Autoren ins kalte Wasser zu schmeißen oder eine Herausforderung zu schaffen, denn auch die Aufgabenstellungen waren sehr weit gefasst (der Grund dafür erschließt sich mir natürlich), dennoch war mir danach, diesen Punkt ebenfalls anzusprechen. Soweit meine Meinung zum Saisonfinale, aber ab von diesem für mich negativen Punkt, war die Wettbewerbssaison erfolgreich und positiv. Abwechslungsreiche Wettbewerbe, angemessene Anzahl an Kommentaren und Teilnehmern, Komitee-Beteiligung war akzeptabel (kann nicht hinter die Kulissen blicken) und allgemein war es sehr angenehm. Im Übrigen bitte nicht noch mehr Zeit für Kommentare oder Abgeben, denn das erscheint mir manchmal endlos. Beim Saisonfinale war es auch mal interessant, eine Woche Zeit zu haben und das hat mir gefallen. *^*)/


    Specials und Collabs


    Mit Collabs tue ich mich wirklich schwer. Der Collab FF x RPG gefiel mir bezüglich der Aufgabenstellung nicht, da die Aufgabe sehr miteinander verschwimmt, was für eine Zusammenarbeit wohl schön ist, aber dennoch erschien es mir nicht ganz schlüssig, denn das hätte ein FFler theoretisch auch alleine machen können. Das richtet sich nicht gegen RPGler, es ist nur schwer, ihren Bereich in so eine Partnerschaft einfließen zulassen, meiner Meinung nach. Bei FF x Fanart ist es beispielsweise recht deutlich. Mafia gefiel mir in der Hinsicht auch nicht wirklich, aber das ist jetzt sehr subjektiv. FF x Spriting x Fanart ist hingegen eine fabelhafte Kombination und bietet eine gewisse Herausforderung. Nicht falsch verstehen, ich bin vollkommen für Diversität hier und offen gegenüber den Bereichen, aber das gestaltet sich manchmal sehr schwierig und da bedarf es möglicherweise einer speziellen Aufgabenstellung…? Ich weiß es nicht, sind nur meine ungefilterten Gedanken dazu. x)
    Persönlich hatte ich mich auch sehr auf Specials gefreut, aber enttäuschender Weise blieb zeitlich „nur“ Platz für ein Special. Ich bin respektive war kritisch gegenüber der Dramatik, aber dennoch bin ich froh, dass die Gattung ihren angemessenen Platz gefunden hat und wir durch einen Thread darüber sowie dem Special der Thematik mehr Aufmerksamkeit gewidmet haben. Specials empfinde ich als wirklich tolle Aktionen und ich würde mich freuen, wenn im nächsten Jahr mehrere davon ihren Platz finden.
    Newcomer-Wettbewerbe gefallen mir ebenfalls seit ich daran teilgenommen habe und ich unterstütze sie gerne weiter. Trotz der spärlichen Beteiligung, sind sie für mich ein fester Bestandteil und sie werden auch immer toll umgesetzt. Die Frage stellt sich natürlich, ob Lyrik dort ihren Platz findet, denn bekanntlich geht die Beteiligung bei regulären Wettbewerben dort bereits zurück und gerade als Newcomer kann Lyrik sehr undurchsichtig erscheinen. (Newcomer Epik: Vier Teilnehmer, Newcomer Lyrik: Zwei Teilnehmer, Angaben ohne Gewähr.) Erscheint mir mit zwei Teilnehmern als zu wenig, wobei es theoretisch auch daran liegen kann, dass der Lyrik-Wettbewerb später stattfand. Nichtsdestotrotz bin ich ein „Fan“ von Specials und Newcomer-Wettbewerben und sie werden auch angemessen umgesetzt, erhalten außerdem auch ausreichend Unterstützung sowie Aufmerksamkeit.


    Aktionen


    Ah, ein wundervoller Punkt im Topic. Mir gefallen die Aktionen sehr. Sie sind zeitlich angemessen und bekommen reichlich Werke zusammen. Beim Hobbyautoren-Treff war ich nicht anwesend, aber habe nur Positives davon mitbekommen und kann mir auch vorstellen, dass es ein schönes Erlebnis war. Hier kann ich also nur sagen: Weiter so!
    Wünsche für die Zukunft habe ich nicht, da bin ich ganz offen und hoffe erneut auf eure Kreativität, die sich bereits positiv in der Vergangenheit gezeigt hat. Wobei: Gerne mehr Aktionen! x)


    Awards

    Awards haben mir letztes Mal gut gefallen, wobei ich da dieses Jahr auf mehr Aktivität allgemein hoffe. Auch, dass das Komitee eigene Teilnehmer nominierte, gefiel mir gut. Natürlich gab es so gefühlt wenig User, die dann weiter nominiert wurden, aber es gab ja auch schon von vorneherein eine füllige Auslese und das Komitee hatte sich dort aktiv und produktiv eingebracht, was ich einfach toll fand. Auf jeden Fall können dort auch gerne weitere, spezielle Awards ihren Platz finden. Newcomer-Award würde möglicherweise mit dem Newcomer-Gewinner einhergehen, allerdings gibt es ja auch User, die neu sind und auf eine andere Weise viel Aktivität gezeigt haben. Zudem haben wir zwei Newcomer-Wettbewerbe dieses Jahr gehabt und bei Awards gibt es ja keine festen Grenzen. Persönlich fällt mir im Moment kein konkreter neuer Award ein, aber gab es nicht einmal eine Aktion, in der es um „Beste Umgebungsbeschreibung“ und Ähnliches ging? Vielleicht lässt sich Ähnliches hier mit einbeziehen wie Tiefe (schwierig, ja), Kreativstes Werk oder einen Spezialaward? (Im Feedback-Topic des Bereiches haben sich, soweit ich mich erinnere, Cassandra und Rio dazu damals geäußert.) Da gibt es ein weites Spektrum sicherlich und vielleicht gibt es ja eine Überraschung, da sind die User sicherlich ganz offen.


    Ich bin soweit mit meinem Feedback-Post fertig und hoffe, dass ihr in den meisten Punkten weiter so gute Arbeit leistet. Die kritischen Punkte sehen vielleicht andere User auch so, vielleicht war das auch nur meine Auffassung, haha. Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und hoffe, dass meine angesprochenen Aspekte soweit klar wurden, ansonsten führe ich, wenn möglich, genauer aus. ^-^

  • Mein liebes Fanfiction-Komitee, ich möchte euch an dieser Stelle ein großes Lob aussprechen!
    Als ich vor ein paar Monaten hier wieder aktiver wurde, war dieses Forum eines der ersten, in dem ich mich wieder mehr beteiligt habe. Und ich muss sagen, dass ihr hier eine ganz ganz tolle Community habt, ohne die ganzen netten Leute wäre ich sicherlich bald wieder in der Inaktivität verschwunden. Es gibt in meinen Augen kaum ein anderes Unterforum, das so gut und aktiv moderiert und betreut wird, wie dieses hier.


    Wettbewerbssaison 2016
    Der Wettbewerb zu Pokémon GO war glaube ich der erste, an dem ich wieder teilgenommen (und direkt auf ganzer Linie versagt habe). Ich muss aber sagen, dass mich gerade die Vielfalt der Wettbewerbsthemen (Aus der Sicht eines Kindes, Pokémon-Drehbücher, um nur mal zwei von den kreativen Ideen zu nennen) sehr begeistert und immer wieder motiviert hat. Ich bin also fest entschlossen, in der Saison 2017 keinen einzigen Wettbewerb auszulassen. Besonders das Kommentieren der Werke macht mir hier Spaß, einfach um meinen Mitautoren auch etwas mitzugeben.
    Kommen wir von diesem Punkt vielleicht direkt zum nächsten, einfach weil es passt. Das Saisonfinale. Und hier muss ich mich @Musicmelon anschließen, wenn ich sage, dass hier leider nicht alles so glatt läuft. Das Saisonfinale sollte etwas ganz besonderes sein, der krönende Abschluss eines Jahres voller grandioser Werke! Das große Festival des FF-Bereiches quasi. Leider fühlt es sich auch für mich wie drei relativ normale Wettbewerbe an, es sind einfach mehr Wörter erlaubt und das ganze wird dann in weniger als einem Monat komplett durchgeprügelt, sodass nicht wirklich "festliche" Stimmung aufzukommen scheint. Auch in den Voting-Threads (und hierbei fasse ich mir an die eigene Nase) passiert weniger als in der regulären Saison. Natürlich soll das "Keine Begründungen notwendig" idealerweise auch Leute anlocken, die nie voten oder aus anderen Bereichen kommen, aber wenn wir ganz ehrlich sind passiert das sowieso nicht. 80% der Votes bleiben somit einfach komplett ohne Begründung, obwohl von professionellem Feedback so viel gelernt werden kann - wie schon gesagt, daran trage ich mit meinen Votes sicherlich auch mit Schuld.
    Was die allgemeine Zeit bei Wettbewerben angeht: Für die Abgaben ist die Zeit super und meistens auch benötigt, für die Votes müssen meiner Meinung nach aber keine zwei Wochen gelassen werden. Ein Wochenende sollte eigentlich den meisten genügen, um zu voten (wie es aktuell läuft, kommen die meisten Votes sowieso am allerletzten Tag spät am Abend).


    Specials und Collabs
    Persönlich habe ich leider nur an einer Collab teilnehmen können, aber mir haben alle anderen auch recht gut gefallen (zumindest so, wie ich das mitbekommen habe). Am besten war (oder ist) meiner Meinung nach FFxFAxSpriting, einfach weil die drei Disziplinen so trennscharf sind, dass extrem gut auffällt, wie das Zusammenspiel der drei Künstler läuft.
    Kommen wir zu den Specials, die leider recht karg ausgefallen sind. Das Dramatik-Special habe ich leider gänzlich verpasst, ich hoffe für meine nächste aktive Saison ist mehr als ein Special drin, ich würde mir vielleicht sogar eines pro Quartal wünschen. Gerade weil der Autor bei einem Special nur auf sich gestellt ist, sollten die Specials nicht darunter leiden, dass es mehr Collabs gibt, sondern im Gegenteil auch solchen Autoren nutzen, die nicht gerne im Team arbeiten oder auf andere angewiesen sind.
    Positiv dann wieder das Newcomer-Special Lyrik (leider nur mit zwei Teilnehmern), bei dem den beiden richtig gutes Feedback gegeben wurde! Da war ich richtig stolz auf den ganzen Bereich! Ich hoffe auch für die Newcomer in der nächsten Saison wieder einiges zu sehen!


    Aktionen
    In meinen Augen eines der schönsten Dinge an diesem Bereich. Die Haiku-Kette war vor allem echt grandios und es hat mich sehr gefreut, so viele Beiträge zu sehen! Allgemein finde ich es sehr schön, wenn viele Autoren zusammenkommen und gemeinsam etwas anstellen, daher las ich auch gerne in den anderen Aktionen, in denen die Autoren ihre jeweiligen Stärken zeigen konnten!
    Für nächstes Jahr gerne auch noch mehr von den Aktionen, die verlangen ja bis auf einen Start und ein Ende nicht so viel Einsatz von euch. Vielleicht ja auch was zum Valentinstag!


    Awards
    Zu den Awards habe ich recht wenig zu sagen, weil ich mich nicht wirklich damit befasst habe. An sich finde ich das Konzept von extra Auszeichnungen ganz nett, stellt sich natürlich immer die Frage, ob das neben dem eigentlichen Saisonfinale wirklich nötig ist, gerade weil hier auch schon die mangelnde Aktivität angesprochen wurde. Aber wie gesagt, ich kann mich nicht zu gut zu etwas äußern, von dem ich wenig Ahnung habe.


    Abschließend noch einmal ein großes Lob an das gesamte Team, ihr macht diesen Bereich zu meinem liebsten Ort im ganzen BB und ich freue mich auf ein weiteres Jahr!

  • Noch bis Ende des Monats, also bis zum 31.1.2017 könnt ihr in diesem Topic euer Feedback zum letzten Jahr posten. Wir freuen uns über jeden Beitrag!

  • Weil die letzten zehn Tage niemand mehr etwas geschrieben hat, seid ihr jetzt selber Schuld, dass ihr gleich noch einmal benachrichtigt werdet. Uns ist euer Feedback sehr wichtig, sonst wissen wir nicht, was wir verändern und verbessern sollen. Oder noch viel schlimmer: Wir verschlimmbessern etwas, weil wir denken, es gefällt euch vielleicht nicht. Deshalb ist es so wichtig, dass ihr uns Feedback gebt. Also schreibt uns noch bis Dienstag hier, was euch gefallen oder gestört hat, oder nutzt jederzeit unser allgemeines Feedbacktopic!


  • Oke hi,
    ich dachte mir, ihr würdet euch vielleicht über etwas Feedback von mir freuen :D Zumindest ließen es die Highlights erahnen.


    Dass ich nicht unbedingt der aktivste im Bereich war, sollte natürlich berücksichtigt werden. Kann also auch gut sein, dass ich auf manche Sachen einen verschrobenen Blick habe. Außerdem bin ich in manchen Ansichten durch meinen eigenen Bereich etwas voreingenommen, aber das muss ja nicht zwangsläufig negativ sein hehe.


    Was mich persönlich etwas stört sind die Intervalle der Wettbewerbe. Ich würde gerne an möglichst vielen teilnehmen, einfach, weil ich das Schreiben unter thematischen Angaben sehr nice finde und man bei einem Wettbewerb eine deutlich höhere Chance hat, Feedback zu seinen Werken zu erhalten. Problem ist, wenn ein Wettbewerb zwei Wochen läuft, die Votingphase startet und dann direkt der nächste Wettbewerb mit ähnlich kurzem Zeitraum startet. Mich persönlich setzt das insofern unter Druck, als dass ich eigentlich meinem eigenen Anspruch direkt treu bleiben wollen würde und daher am Wettbewerb teilnehmen müsste. Und da erscheint mir der Zeitraum zwischen den Wettbewerben doch etwas kurz für. Irgendwo in der letzten Saison habe ich es deshalb komplett sein lassen, weil ich mich dann lieber auf andere Dinge konzentrieren wollte. Und das ist schade.


    Mehr kann ich dazu eigentlich auch schon nicht sagen. Fängt auf jeden Fall meinen Eindruck allgemein ein :)

  • Wenn ich was zu sagen hätte, hätt ich es auch ohne dieses Thema gesagt. Ich hab keine Idee, was man an der Istsituation gewinnbringend verändern könnte. Meine verhältnismäßige Inaktivität liegt nicht an der Bereichsführung, sondern allein an mir selbst.

  • Nun gut, hatte eigentlich nicht vor hier irgendwas zu sagen, aber gut. Enjoy the pointless WoT.


    Meine Teilnahme an den Wettis ist total random und hängt meist davon ab, ob mich @Rusalka auf ein interessantes Thema aufmerksam macht oder mich der Leiter des Wettis außerhalb des BB erreicht und nett bittet -- was @Jumin gemacht hat und somit zu meiner Teilnahme am Go-Wetti führte. Ich selbst schau nämlich bei den Wettis nicht rein. Was nicht daran liegt, dass sie mir nicht gefallen, sondern weil ich finde, dass die Wettis viel zu prominent geworden sind.
    Außerdem ist die Teilnahme an den Wettis zwar spaßig, aber dasselbe Problem wie immer ist halt da: die Votes. Wenn man einen Wettbewerb wirklich fair gestalten möchte -- und dabei meine ich nicht die x-te Veränderung des Punktesystems -- dann müssen mindestens so viele Votes wie Abgaben dabei herauskommen. Gibt's also zehn Abgaben, braucht's mindestens zehn Votes usw.. Alles was darunter ist, ist einfach unfair; zumindest in meinen Augen. Dass es das Komitee seit Jahren nicht hinbekommt mögliche Votelücken durch eigene Votes zu schließen ist immer noch der Fall und so wie ich das kenne, wird sich das auch nicht ändern. (Anm.: natürlich spreche ich vom Komitee als Ganzes obwohl ich weiß, dass einzelne Leute im Komitee herausragende Arbeit leisten, was das Voten und Kommentieren angeht. Ihr wisst, wer ihr seid und seid natürlich nicht angesprochen.)


    Ansonsten die übliche Leier: weniger Wettis in einer Saison zu haben ist keine Schande. Und ich weiß, dass diese "revoluzzer" Idee im Komitee nicht auf fruchtbaren Boden trifft. Das Team kann sich noch so sehr ändern was die Zusammensetzung betrifft, manche Sachen bleiben gleich und ich erinnere mich sehr gut, als ich mal im Komitee für weniger Wettis plädiert habe und beinahe kollektiv gesteinigt wurde. (Oh, the good ol' times.) Ändert nichts an meiner Einstellung: macht weniger Wettis und verlängert die Abgabe- und Votezeit. Abgabezeit zu verlängern macht gerade bei "anspruchsvollen" oder ausgefallenen Themen immer Sinn. Damit das Thema mehr Zeit hat in den Köpfen der Autoren zu arbeiten. So entstehen Ideen -- also meistens jedenfalls. Vor allem muss natürlich die Votezeit lang genug sein, in der Hoffnung, dass sich doch ein paar Komiteeler mal 1-2h hinsetzen können um Votes zu tippen. (Sagt ihr nicht selbst, dass einen Vote zu schreiben im Grunde ganz einfach ist? Dann frag ich mich, warum's trotzdem vergleichsweise wenig Leut aus dem Komitee hinbekommen.) Um die Fairness zu erhalten. Votepunkte für die Teilnehmer sind ja ein nettes Zuckerl, aber bevor man an die Teilnehmer appelliert könnte man sich doch mal an die eigene Nase fassen, gell?


    EDIT: Da ist mir doch glatt noch später ein schöner Punkt eingefallen: die Wortobergrenze mal anzuheben. Ja, man hat jahrelang mit 1,5k Wörter gut gearbeitet, aber euch ist schon klar, dass das sehr kurz ist? Viele Ideen brauchen einfach mehr Raum als 1,5k um wirklich zu wirken, auch wenn die Merkmale einer richtigen Kurzgeschichte die Kürze und das Eisbergmodell sind. Das Lesen zwischen den Zeilen, die gekonnte Aussparung -- nun, ihr wisst, was ich meine. Natürlich ist klar, dass 2k schon viel ist, aber srsly? Es müssen nicht immer gleich 500 Wörter mehr sein. Zwischen 1,5k und 2k gibt's ja noch 1,6k, 1,7k, 1,8k und 1,9k. Ich fänd 1,8k ganz schön, weil 300 Wörter mehr schon einen Unterschied machen können.
    Und in puncto "Aufwand beim Voten" kann ich nur sagen: weniger Wettbewerbe. Im Grunde läuft alles darauf hinaus. Auch hier, es muss nicht gleich von 20 Wettis runtergegangen werden auf 15 -- obwohl das im Grunde absolut ausreichen würde. Dazwischen gibt's auch noch schöne Zahlen und die eignen sich für eine Saison genauso. Ewig dieselben Methoden sind nicht nur langweilig sondern zeigen im Grunde mangelnde Flexibilität. Und ja, ich bin auch ein Freund des Satzes "Never change a running system". Aber das Weglassen und die Konzentration auf das Wesentliche hat noch keinem System geschadet -- eher unnötiger Schnickschnack.


    Weniger Wettis bedeuten in meinen Augen auch, dass das Jahr nicht so vollgestopft wird mit Specials. Obwohl ich das nicht beurteilen kann, denn diese ignorier ich eigentlich aus Prinzip schon. Gibt zu viele und geht mir alles immer viel zu schnell. (Ich werd halt alt und es ist allgemein bekannt, dass die Zeit im Inet schon immer schneller war als außerhalb davon.)
    Deshalb kann ich dazu nichts sagen. Will das hier aber nicht so negativ klingen lassen und find deshalb immer gut, wenn man Collabs macht. Bin zwar nicht der Typ für, aber es ist schön, wenn mehrere Gewerke sich zusammentun. Die Ergebnisse sind immer eine Augenweide.


    Drabble-Ketten gefallen mir sehr gut, allgemein sind Ketten eine schöne Sache. Hier ist es auch gar nicht so schlimm, wenn das Topic eine Weile unbeachtet bleibt, find ich, weil solang bei der Kette nicht nach zwei Wochen Schluss ist, ist das ja ein Selbstläufer.


    Ah, die Awards. Ich kann mich erinnern, dass ich da mal gemeint hab, man sollte sie begraben, endgültig. Bin im Grunde immer noch der Ansicht. Natürlich ist die Idee dahinter gut -- war sie schon immer -- fruchtet nur leider nicht in dem, was die eigentliche Intention damals war, als man sie eingeführt hat. (Die Intention war, dass weniger beachtete Topics Aufmerksamkeit bekommen, weil die Leser/Kommentatoren dieser Topics den Autoren mit einer Nominierung etwas zurückgeben und Aufmerksamkeit erzeugen. Vor allem, wenn die Leser/Kommentatoren sich vielleicht nicht trauen das Topic für den Profi-Bereich vorzuschlagen oder von dieser Möglichkeit nichts wissen. Hat in all den Jahren nicht geklappt.) Also, seh ich persönlich den Sinn dahinter nicht mehr, egal wie oft man sie im Jahr durchführt.


    °hüstl° Okay, das klingt jetzt arg negativ, bin für solche Posts nicht mehr geschaffen, aber hatte auch keine Lust ein drittes Mal hier angestupst zu werden. (Da kriegt man ja ein schlechtes Gewissen, wenn man das zu oft ignoriert, srsly.) Hab das hier auch ohne viel Recherche runtergetippt, also ... ja, nehmt was euch was bringt und lasst den Rest liegen. Gilt ja bei jedem Feedback. ;)


    So und ich verschwinde dann mal wieder in der Versenkung.


    Weil ich desillusionierte Person es mir halt nicht verkneifen kann: Aktivität im Bereich generiert ihr definitiv nicht mit noch mehr Aktionen, noch mehr Wettis oder sonstiges. Kommentare sind das Zauberwort. War es schon immer.

  • So, ich wollte dann gegen Ende doch noch einmal meine Meinung präsentieren. Wird sich zwar wirklich engstirnig eigentlich nur auf die Wettbewerbssaison konzentrieren, weil sich meine Aktivität im Fanfiction-Bereich wirklich verringert hat, aber ich dachte, kann ja nicht schaden kek.
    Alsooo - zu den Wettbewerben.
    Ungefähr vor einem Jahr dachte ich mir - yaman, nimm' doch mal wieder an Wettbewerben teil! Aufmerksam wurde ich auf die Wettbewerbe - in erster Linie - natürlich wegen den Shoutouts, die ich wirklich gut finde. Also, ist jetzt wirklich nur eine Kleinigkeit, aber loben will ich sie dennoch. Auch dieses Topic hätte ich wahrscheinlich nichtmal gefunden, wenn ihr mich nicht markiert hättet haha. Also behaltet das mal bei pls, mich zumindest konntet ihr damit für die letzte Saison gewinnen hehe :3
    Dann zu den Wettbewerben an sich. Zunächst einmal ist mir der Abwechslungsreichtum positiv in Erinnerung geblieben. Es war während der Saison wirklich für jeden was dabei - es gab Dramen, Erzählungen, Gedichte - einfach alles, was das Schreiberherz begehrt jaja. Auch die Themen, von spannend bis komödiant oder traurig. In dem Punkt kann man sich eigentlich wirklich nicht beschweren. Auch wenn ich persönlich - wirklich sehr persönlich, seeehr persönlich - die Themen bis auf wenige Ausnahmen wirklich nicht gut fand. Bei manchen fiel mir partout nichts ein und wenn mir was eingefallen ist, hatte es nicht die richtige Form dafür haha. Aber wie gesagt, dass es wirklich nur meine eigene Wahrnehmung, und an sich, wie gesagt, kann man eigentlich nichts gegen die Themenvielfalt sagen, denn die war definitiv gegeben.


    Okay, hab mir jetzt mal bisschen Inspiration vom Post über mir geholt und möchte da wohl auch den ein oder anderen Punkt aufgreifen.


    Bezüglich der Wortobergrenze: also ich hatte nie ein Problem lal. Ist aber wahrscheinlich auch wieder etwas, das von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist. Ich sehe das aber wirklich nicht so drastisch. Es gehört meiner Meinung nach doch zum Wettbewerb, dass man eine gute Geschichte in "möglichst kurzer Zeit" erzählen soll, somit ist es doch eine Herausforderung, die Gefühle und alles mit "wenig" Worten ausdrücken zu können. Also von mir aus könnt' ihr das belassen, wie es ist jaja.


    Mir ist in der Saison aber auch wieder die erschreckend geringe Votezahl aufgefallen. Klar, ich bin nicht unschuldig, habe glaube ich nur einmal gevotet wenn überhaupt. Ich habe aber ehrlich gesagt auch keine Idee, wie man das ändern kann. Mehr Medaillen wären vielleicht eine Möglichkeit, aber ich bin eher der Meinung, dass man auch freiwillig voten wollen sollte und es nicht nur wegen einem Preis tut. Aber wie gesagt, keine Ahnung, wie man den Voterückgang aufhalten kann :x


    Aktionen sind immer wieder schöne Pushs für den gesamten Bereich, wie ich finde. Sie tragen nicht so eine Ernsthaftigkeit in sich wie die Wettbewerbe, und trotzdem will man sein Bestes geben. Habe zwar in diesem Jahr weder an Collabs noch an kleineren Aktionen teilgenommen, aber als neutrale Beobachterin würde ich niemals in Erwägung ziehen wollen, solche kleinen Aktionen abzuschaffen. Ich denke besonders sie sind es, was neue User dem Bereich näher bringt. Also dahingehend kann ich euch nur loben :3


    Ja gut, mehr kann ich echt nicht sagen. Möchte euch nur generell nochmal loben, was für Ideen und Themen ihr euch einfallen lasst!


    random shouout an @ZaNe damit er mal was anderes sieht als das beliebtester user topic kek

  • Bonjour mes amis!


    Es stand tatsächlich noch auf meiner Liste, dass ich euch, dem Fanfiction-Komitee, unbedingt Feedback in diesem Thema geben muss, denn ansonsten trifft mich noch der Blitz oder etwas anderes Vergleichbares. Immerhin habe ich es noch knapp vor der Deadline geschafft.


    Wettbewerbe
    Aufgrund der Tatsache, dass ich den Fanfictionbereich erst seit vergangenen Sommer mit meiner Anwesenheit quäle, kann ich mir eine persönliche Meinung erst seit dem elftem Wettbewerb bilden, allerdings habe ich mich schlau gemacht und die vorherigen Themen im Vorfeld angeschaut.
    Im Großen und Ganzen fande ich die letzten Themenvorschläge gut ausgewählt und auch abwechslungsreich. Sicherlich gab es mal und und mal da einige, die mich nicht angesprochen haben oder es gemacht hätten, wie beispielsweise >> Liebesbrief << oder >> Sportsgeist <<, da ich mich mit diesen Themen nicht wirklich identifzieren konnte oder auch einige, die sich in meinen Augen zu sehr ähnelten, beispielsweise >> Jugend << und >> Aus der Sicht eines Kindes <<.
    Was ich gut fand, waren die unterschiedlichen Darstellungsformen, wie Brief, Drehbuch oder Fabel, da diese dann auch immer eine Herausforderung waren, um sich an eine neue Form zu wagen und das kann man auch gerne in dieser Saison weiterführen.
    Was die Abgabezeiten betrifft, muss ich sagen, dass es bei mir auf das Thema ankommt und, ob ich bereits beim Lesen des Themas eine kleine Idee entwickel oder lange darüber nachdenken muss, was ich schreiben soll. Aber hier muss ich, wenn ich es objektiv betrache, @Cosi zustimmen und sagen, dass für mich die Pausen zwischen den Wettbewerben relativ kurz sind, um die ganzen Abgaben zu lesen, besonder, wenn es so viele sind wie im aktuellen Wettbewerb, diese dann noch zu bewerten und zu bepunkten und nebenbei an einer neuen Geschichte zu arbeiten.


    Specials & Collabs
    Zu der Durchführung der diesjährigen Collabs, an denen ich mitgewirkt habe, sprich FA x FF x Spriting und dem Versuch, am RPG x FF - Collab teilzunehmen, was dann aber leider doch nicht klappte, kann ich nur positives Feedback zurückgegeben, denn diese haben mir sehr gefallen und ich freue mich schon riesig auf die nächsten Collabs.
    Zu den Vorschlägen für neue Collabs, fallen mir spontan FF x Fotografie, FF x Video & Ton und FF x FA ein, da ich mir bei diesen vorstellen kann, dass diese Bereiche gut ineinander passen würden. Besonders freuen würde ich mich über einen FF x Fotografie - Collab, denn man sagt doch immer so schön, dass jedes Bild eine Geschichte erzählt. Außerdem fände ich ein FF x FF Collab ganz toll, wo Teilnehmer A den Anfang einer Geschichte schreibt und Teilnehmer B dann das Ende.
    Außerdem habe ich an beiden Newcomer - Wettbewerben teilgenommen und ich muss sagen, dass mir diese auch sehr gefallen haben. Die Themen war sehr gut gewählt und man hatte bei diesen viel Freiraum, um, wie meine Kunstlehrerin immer so schön sagt, sich kreativ zu entfalten. Die Teilnahme hat es mir im übrigen erleichtert, zumindest am ersten >> Epik << - Wettbewerb, wieder in die Materie reinzukommen.


    Aktionen
    Zu den Aktionen kann ich leider recht wenig sagen, außer, dass ich die, bei denen ich mitgemacht habe, toll fand. Besonders in Erinnerung wird mir wohl der Hobbyautoren-Chatabend in Erinnerungen bleiben (schon alleine wegen des "Meisterwerkes", das ich in den fünfzehn Minuten des Speedwettbewerbes aufs Papier gebracht habe...) und ich hoffe, dass man etwas Vergleichbares bald wiederholen wird.


    Awards
    Das Format finde ich persönlich etwas überflüssig, da es bereits den Profibereich gibt und man dadurch schon eine Ehrung bekommen hat. Allerdings ist es wohl auch eine zusätzliche Würdigung für besondere Anlässe, was ich so betrachtet auch gut finde, um anderen Mut zu machen. Leider ist die Teilnahme daran in meinen Augen doch relativ arg wenig.