Akatsuki no Yona

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Akatsuki no Yona - Yona of the Dawn





    Allgemeines


    Länge: 24 Episoden
    Genres: Shoujo, Fantasy, Adventure, Romantic, Comedy
    Source: Mangavorlage von Mizuho Kusanagi
    Mangeausgaben: bisher 21, seit 2009
    Anime: 1 Staffel mit 24 Episoden
    Erschienen: Herbst 2014
    Studio: Studio Pierrot
    Regie: Kazuhiro Yoneda





    Klappentext
    SPOILER FÜR DIE ERSTEN BEIDEN ODER DREI FOLGEN


    Als verwöhnte Prinzessin ihres Landes Kouka, ist Yona sehr eitel und weiß vom wahren Leben nur wenig. Wie auch, wenn sie in den geschützten Mauern ihres Königreiches lebt. Zu ihrem 16. Geburtstag sieht sie endlich ihren Cousin Lord Su-won wieder, in den sie seit Ewigkeiten verliebt ist. Deshalb gerät sie mit ihrem Vater, dem König, an diesem Tag in einen Streit.
    Son-won jedoch stellt sich als Verräter heraus und tötet ihren Vater in derselben Nacht seiner Ankunft. Yona ist sehr erschüttert und aufgelöst, da ihre Welt über sie zusammenbricht und sie sowohl Su-won wie auch Hak Son, der an ihrer Seite steht, seit ihrer Kindheit kennt und viele Erinnerungen mit den beiden Jungen teilt.
    Hak, der nun als junger, achtzehnjähriger Mann als "Thunder Beast" als General bekannt ist, ist sehr direkt und etwas schroff, aber dem ermordeten König wie auch Yona gegenüber loyal und kampferprobt. So muss Yona mit dem jungen General fliehen, als sie von Wachen gejagt werden.
    Sie verstecken sich erst in Haks Heimat, dem Windclan, doch hier können sie aufgrund nahender Gefahren nicht ewig bleiben. Von da an steht ihnen eine längere Reise bevor und Yona muss außerhalb ihrer sicheren Mauern zusammen mit Hak zurechtkommen und an den Erlebnissen wachsen...





    Fragen


    Wie findet ihr den Anime? Was mögt ihr (nicht)?
    Habt ihr den dazugehörigen Manga gelesen oder überlegt ihr es zu tun? Was findet ihr besser?
    Wer ist euer Lieblingscharakter?
    Was gefällt euch an der Welt des Animes (nicht)?
    Welche war eure Lieblingsfolge- oder szene?
    Wartet ihr auf weitere Staffeln?
    Gefällt euch der Stil und die Animation der Serie?
    Wie gefallen euch Openings und Endings?



  • Wie findet ihr den Anime? Was mögt ihr (nicht)?

    Also dieser Anime überraschte mich damals echt sehr. Ich habe einen hang für Fantasy und auch für Romance und beides ist hier wirklich super, in einer schönen Story verknüpft. Vom Stil her habe ich es immer etwas mit Akagami no Shirayuki-hime vergliechen.
    Shirayuki hat mir immer etwas besser gefallen, aber Yona macht es auch richtig gut. Man muss dazu sagen, bei Shirayuki liegt der Fokus mehr auf dem Romancefaktor und bei Yona nicht primär, da steht doch die Story mehr im Vordergrund und diese ist echt gut.


    Diese Serie fängt wirklich ruhig an, mit einem besonnenen und behüteten Mädchen, was dann an einem Abend alles verliert, betrogen von ihrer großen Liebe. Und nun muss sie sich, charackterlich zerstörrt, mit ihrem Wächter und Freund durchs Leben schlagen.
    Und dabei legt die Serie wirklich viel Wert auf ihren weiblichen Protagonisten, da es zu jedem Zeitpunkt wirklich klasse zu sehen ist, wie dieses erst behütete und dann gebrochene Mädchen vom Wrack zu einer kämpfenden jungen Frau entwickelt und langsam ein Gespühr für Land und Leute entwickelt.


    Man könnte nun noch viel mehr schreiben, aber da das wichtigste gesagt ist, lasse ich dies so ersteinmal stehen. Mehr kann man zu gegebener Zeit immer weiter ausführen.



    Habt ihr den dazugehörigen Manga gelesen oder überlegt ihr es zu tun? Was findet ihr besser?

    Nein habe ich nicht. Hatte es immer mal vor, aber kam nie dazu.
    Geht der Anime nach dem Manga, oder gibt es starke Abweichungen? Wo müsste ich beim Manga einsteigen?



    Wer ist euer Lieblingscharakter?

    Hier könnte ich viele Schreiben.
    Da ich Yonas Entwicklung sehr gern sehe und total mag, lege die Wahl auf Yona nahe, aber nein Sie ist es nicht.
    Nun wer bleibt dort noch? Hak? Ein total cooler Char und teilweise einfach fucking badass? Nein er ist es auch nicht.


    Mein geschätztester Charackter ist:


    http://abload.de/img/yunxyonac3ufy.jpg
    Yun <3 (Ich liebe ihn einfach *no homo*)


    Yun selber hat sich in der Serie einmal als "handsome genius" beschrieben. Und genau dies ist er auch.
    Der wahrscheinlich klügste Char der Gruppe, aber auch der schmächtigste und wohl auch gebrechlichste.
    Doch inspieriert von Yona versucht Yun auch immer mehr über sich hinaus zu wachsen (zB in der Folge als er mit Yona in Frauenkleidern entführt wurde um die geheimen Machenschaften einer ominösen Gruppe aufzudecken).
    Und abseits dessen hat Yun immer flotte Sprüche und witzige Reaktionen auf Lager.
    Von daher ist er eindeutig meine Nr. 1 :D



    Was gefällt euch an der Welt des Animes (nicht)?

    Was gefällt mir in dieser Welt?
    Hm, schwer zu sagen ich würde hier nichts besonders herrausheben wollen. Am meisten faszinierte mich wohl, wie Yonas Vater sein Land regierte und immer geschätzt wurde und als weiteres der Zusammenhalt von Haks-Clan


    Was gefällt mir nicht?
    Eigentlich fand ich in dieser Welt nichts unstimmig, man konnte sehen dass der Autor sich im Vorfeld sehr viele Gedanken gemacht hatte.
    Mir passte einzig und allein nicht, die Beziehung von Yona zum Mörder ihres Vater, dies ist aber ein Storygrund und keiner der etwas mit der Welt am Hut hat.



    Welche war eure Lieblingsfolge- oder szene?

    Dort gab es eigentlich 2 Szenen, da es schon ewig her ist, kann ich aber beide nicht mehr so genau wiedergeben.


    Die erste Szene ist jene, wo Hak sich schwer verletzt im Wald versteckt und Yona ihn sucht.
    Als Yona ihn findet, sagt Hak dass er sie liebt und (hier weiß ich es nicht mehr genau) versucht sie zu küssen.


    Szene 2 war als Yona sich dass Haar schneidet um einen guten Freund zu retten.


    Wartet ihr auf weitere Staffeln?

    Definitiv. Wäre eine Schande wenn hier nichts mehr kommt.



    Gefällt euch der Stil und die Animation der Serie?

    Ja, hier weiß ich leider nicht was ich noch schreiben soll :D
    Der Anime spricht mich optisch einfach vom Artwork her extrem an.

  • Wie findet ihr den Anime? Was mögt ihr (nicht)?
    Der Anime gefällt mir durchaus ganz gut - Pierrot hat sich mit der Produktion Mühe gegeben, und im Gegensatz zu ihren anderen Produktionen aus dem selben Zeitraum (insbesondere Baby Steps) gibt es auch nicht so viele Off-Model-Momente. Leider ist der Anime aber auch unvollständig, und wenn man schaut das ein für die Story sehr wichtiges Event als OVA animiert wurde (die Backstory von Zeno, dem vierten Drachen), ist es auch sehr, sehr unwahrscheinlich, dass es eine weitere Season geben wird, eben weil jene Backstory eigentlich erst viel später im Manga kommt (der Anime endet iirc gegen Kapitel 47 rum, die Backstory kommt in den frühen 100er-Kapiteln.)
    Muss zugebenermaßen sagen, dass es qualitätsmäßig nicht ganz an die "große Schwester" Twelve Kingdoms rankommt (was im Prinzip Akatsuki no Yona, nur älter ist), aber unterhalten hat es mich doch. Gehört neben Osomatsu, Twelve Kingdoms und Hikaru no Go definitiv zu den besseren Titeln des Studios.


    Habt ihr den dazugehörigen Manga gelesen oder überlegt ihr es zu tun? Was findet ihr besser?
    Ja, ich habe den Manga gelesen, und bin up-to-date mit den aktuellen Kapiteln. Ohne viel spoilern zu wollen - der Manga ist in meinen Augen noch einmal wesentlich besser, da der Teil, welchen der Anime abdeckt, eher ein Prolog ist. Die richtige Story fängt an nachdem die 4 Drachen endlich versammelt sind, und die Story-Arcs danach, gerade die um den Feuer-Stamm und den Wasser-Stamm, sind einfach richtig, richtig gut. Der Artstyle ist wundervoll, und Kusanagi nimmt sich auch Zeit, selbst Nebencharakteren mehr als genügend Zeit im Rampenlicht zu geben (und sie auch liebenswert zu machen, in vielen Fällen). Freue mich jedes Mal, wenn ein neues Kapitel rauskommt, und ist für mich eine sehr, sehr solide 9. Gehört mit zu den besten laufenden Manga, die ich momentan lese (auch wenn es nicht an die absolute Spitzengruppe um Vagabond, HxH etc herankommt).


    Wer ist euer Lieblingscharakter?
    Sehr schwer zu sagen, da alle irgendwo etwas für sich haben. Von den Drachen haben es mir vor allem Jae-ha und Zeno angetan, aber hier auf die Gründe einzugehen, wäre für Anime-only-Leute die reinste Spoilerhölle (insbesondere für Zeno), also lasse ich hier mal eine genauere Begründung aus. Generell trifft das aber auf viele Charaktere zu die ich mag, da ich nicht sonderlich auf sie eingehen kann, ohne in massives Spoiler-Territorium zu gehen - das betrifft vor allem An Lili vom Wasser-Stamm, Tae-jun Kang vom Feuer-Stamm, sowie Lee Geun-Tae vom Erd-Stamm. Hat einfach viel zu gute Nebencharaktere, der Manga. Auch der gesamte Wind-Stamm ist einfach zu liebenswert.


    Welche war eure Lieblingsfolge- oder szene?
    Eigentlich so gut wie alles davon aus dem Manga. Zeno's Backstory sowie das Ende der Wasser-Stamm-Arc stechen hier heraus, aber mal wieder - ohne Spoiler kann ich hier nicht wirklich drüber reden. ;_;


    Wartet ihr auf weitere Staffeln?
    Wäre zwar schön eine weitere zu sehen, aber aus oben genannten Gründen glaube ich nicht dran. Falls doch eine kommen würde wäre es eine positive Überraschung, müsste aber vermutlich 3 Cour sein, da mit 1 oder 2 Cours vermutlich kein vernünftiger Endpunkt dabei wäre. Dann könnten sie bis ungefähr Kapitel 120 rum gehen und würden die Feuer-Stamm-Arc und die Wasser-Stamm-Arc abschließen können.


    Wie gefallen euch Openings und Endings?
    Das erste Opening ist wunderbar, und ist bei meinen Lieblings-OPs auch dementsprechend auf der #5. Muss natürlich ganz ehrlich sagen, dass ich ein gigantischer Fan von Instrumental-Openings bin, nur das von Cowboy Bebop steht bei mir noch höher in der Liste. Auch das zweite Ending hat es mir sehr angetan, wobei Akiko Shikata halt immer ein Volltreffer ist. Mit ihr als Sängerin kannst du nichts falsch machen. Das zweite Opening... je weniger Worte ich darüber verliere, desto besser, denn das Ding war im Vergleich zum ersten OP eine einzige Katastrophe. Und das erste Ending... um ehrlich gesagt kann ich mich kaum daran erinnern, wodurch es halt irgendwo in den Durchschnitt fällt.

  • Zitat von niemand

    Diese Serie fängt wirklich ruhig an, mit einem besonnenen und behüteten Mädchen, was dann an einem Abend alles verliert, betrogen von ihrer großen Liebe. Und nun muss sie sich, charackterlich zerstörrt, mit ihrem Wächter und Freund durchs Leben schlagen.
    Und dabei legt die Serie wirklich viel Wert auf ihren weiblichen Protagonisten, da es zu jedem Zeitpunkt wirklich klasse zu sehen ist, wie dieses erst behütete und dann gebrochene Mädchen vom Wrack zu einer kämpfenden jungen Frau entwickelt und langsam ein Gespühr für Land und Leute entwickelt.

    Ja, das hat mir unglaublich gut gefallen. :heart: Yona hat so eine tolle Charakterentwicklung, bleibt aber da dabei ziemlich glaubwürdig, bodenständig und... naja, sie ist eben auch sehr niedlich.
    Was mir ein wenig gefehlt hat, wäre ein zweites Mädel in der Gruppe, aka einer der Drachen hätte eins werden können, dann wäre auch dieses komische Haremgefühl verloren gegangen. XD Außerdem wissen wir doch alle, dass niemand gegen Hak ankommt. :D


    Wie findet ihr den Anime? Was mögt ihr (nicht)?
    Der Anime gefällt mir durchaus ganz gut - Pierrot hat sich mit der Produktion Mühe gegeben, und im Gegensatz zu ihren anderen Produktionen aus dem selben Zeitraum (insbesondere Baby Steps) gibt es auch nicht so viele Off-Model-Momente. Leider ist der Anime aber auch unvollständig, und wenn man schaut das ein für die Story sehr wichtiges Event als OVA animiert wurde (die Backstory von Zeno, dem vierten Drachen), ist es auch sehr, sehr unwahrscheinlich, dass es eine weitere Season geben wird, eben weil jene Backstory eigentlich erst viel später im Manga kommt (der Anime endet iirc gegen Kapitel 47 rum, die Backstory kommt in den frühen 100er-Kapiteln.)
    Muss zugebenermaßen sagen, dass es qualitätsmäßig nicht ganz an die "große Schwester" Twelve Kingdoms rankommt (was im Prinzip Akatsuki no Yona, nur älter ist), aber unterhalten hat es mich doch. Gehört neben Osomatsu, Twelve Kingdoms und Hikaru no Go definitiv zu den besseren Titeln des Studios.

    Die anderen genannten Titel werd ich mir gleich mal ergooglen. :D
    Ja, als Juuni Kokkis kleine Schwester hab ich es auch empfunden, wenn auch ein fahler Nachgeschmack bleibt, weil du eigentlich einen halben Anime vor dir hast, der ja wohl das Sourcematerial promoten soll.


    Zitat von Hibari

    Habt ihr den dazugehörigen Manga gelesen oder überlegt ihr es zu tun? Was findet ihr besser?
    Ja, ich habe den Manga gelesen, und bin up-to-date mit den aktuellen Kapiteln. Ohne viel spoilern zu wollen - der Manga ist in meinen Augen noch einmal wesentlich besser, da der Teil, welchen der Anime abdeckt, eher ein Prolog ist. Die richtige Story fängt an nachdem die 4 Drachen endlich versammelt sind, und die Story-Arcs danach, gerade die um den Feuer-Stamm und den Wasser-Stamm, sind einfach richtig, richtig gut. Der Artstyle ist wundervoll, und Kusanagi nimmt sich auch Zeit, selbst Nebencharakteren mehr als genügend Zeit im Rampenlicht zu geben (und sie auch liebenswert zu machen, in vielen Fällen). Freue mich jedes Mal, wenn ein neues Kapitel rauskommt, und ist für mich eine sehr, sehr solide 9. Gehört mit zu den besten laufenden Manga, die ich momentan lese (auch wenn es nicht an die absolute Spitzengruppe um Vagabond, HxH etc herankommt).

    Dabin ich leider weit hinten nach. ^^"
    Wie viele Bände gibt es denn bisher?


    Zitat von Hibari

    Das erste Opening ist wunderbar, und ist bei meinen Lieblings-OPs auch dementsprechend auf der #5. Muss natürlich ganz ehrlich sagen, dass ich ein gigantischer Fan von Instrumental-Openings bin, nur das von Cowboy Bebop steht bei mir noch höher in der Liste. Auch das zweite Ending hat es mir sehr angetan, wobei Akiko Shikata halt immer ein Volltreffer ist. Mit ihr als Sängerin kannst du nichts falsch machen. Das zweite Opening... je weniger Worte ich darüber verliere, desto besser, denn das Ding war im Vergleich zum ersten OP eine einzige Katastrophe. Und das erste Ending... um ehrlich gesagt kann ich mich kaum daran erinnern, wodurch es halt irgendwo in den Durchschnitt fällt.

    Bei mir ist es umgekehrt. XD Mit dem ersten Opening kann ich so gut wie gar nichts anfangen. Wenn ich mich darin erinnern will, sitzt es noch nichtmal im Ohr fest.
    Das Zweite ist unglaublich gut. :heart:

  • Dabin ich leider weit hinten nach. ^^"
    Wie viele Bände gibt es denn bisher?

    Wenn ich mich recht erinnere, ist zuletzt Band 23 rausgekommen, welcher bis Kapitel 133 geht. Im Magazin ist Yona gerade bei Kapitel 141, der Anime geht bis einschließlich Kapitel 48 (eben nachgeschaut). Insofern einiges an Material, was nicht abgedeckt wurde.