Yu-Gi-Oh! VRAINS

  • Gefällt euch die neue Spielweise mit den Link-Monstern und dem Extradeckmonsterzone ? 12

    1. Bin neutral dem gegenüber (5) 42%
    2. Ich bin auf jeden Fall dafür das die in Serie 7 wieder abgeschafft wird! Inklusive aus demTCG (5) 42%
    3. Ich weiß noch nicht so recht was ich davon halten soll, es erscheint mir aber positive (3) 25%
    4. Mir gefällt es gar nicht, ist aber Subjektive und kann daher bleiben (2) 17%
    5. Ja, sehr sogar (0) 0%
    6. Ich bin auf jeden Fall dafür das die in Serie 7 wieder abgeschafft wird! Im TCG kann es bleiben (0) 0%

















    Yu-Gi-Oh! VRAINS ist die sechste Yu-Gi-Oh! Anime-Serie und wird ab dem 10 Mai 2017 immer Mittwoch um 18.25 Uhr japanische Zeit zusehen sein wird.


    Etymologie: VRAINS ist kein wirkliches Wort, sondern besteht aus den Akronymen folgender Wörter: VR = Virtual Reality (de.: Virtuelle Realität), AI = Artificial Intelligence (de.: Künstliche Intelligenz) und NS = Network System (de.: Netzwerksystem).



    Die Serie startet mit einem neuen Protagonisten, "Yusaku Fujiki" und findet in einer High-School statt. Neue Duell-Formen und neue Extra Deck beschwörungen sind mit von der Partie.
    Es finden sogenannte Virtual Reality Duels in einem Cyberspace - vergleichbar mit Seto Kaibas Virtuellen Welt aus der ersten Yu-Gi-Oh! Serie - statt. Dies er Ort wird "Link VRAINS" (リ ン ク "Rinku" ヴ レ イ ン ズ "Vureinzu") genannt und wird beschrieben als "ein Cyberspace konstruiert mit der neuesten Virtual-Reality-Technologie".
    Anders als Seto Keibas Virtuelle Welt, wirkt diese aber etwas digitaler, so können Datencodes über das Duellfeld gesehen werden. Insgesamt gleicht vielmehr dem Turbo-Duellfeldern aus der 3. Yu-Gi-Oh! 5D's Staffel.



    Erbauer dieser Welt ist die sogenannten "SOL Technology" Corporation, welche mit dieser neuen Duellmethode die Bevölkerung begeisterte.


    http://i.imgur.com/rF3v344.pngÄhnlich wie in Yu-Gi-Oh! 5D's wird sich hier auch auf besonderen Fahrzeugen duelliert. Hier aber auf aus dem Film "Zurück in die Zukunft 2" bekannten "Hoverboards", mit welchem sich der Duellant auf den sogenannt "Data Wind" fortbewegen kann.



    Insgesamt ist dieses Cyberspace wie ein Konsolen/Computerspiel aufgebaut, so tragen die Duellanten hier alle einen Usernamen statt ihres echtem preis zugeben. Und beim eintritt verändert sich ihr Aussehen total, was wohl eine art Avatar darstellen soll.



    Die Antagonisten Gruppe: Innerhalb von LINK VRAINS taucht plötzlich eine geheimnisvolle Hackergruppe auf, die über Duelle versucht dieses Cyberspace hacken: "The Knights of Hanoi" (Die Ritter von Hanoi). Ihr Ziel ist es, die "AI World", die als "Cyberse" bekannt ist, zu zerstören. Diese soll irgendwo in den Tiefen des Netzwerks existieren.



    Allerdings gibt es einen Duelisten, der gegen die Bedrohung von "LINK VRAINS" steht. Sein Name ist "Playmaker". Er ist in der Network World berühmt geworden, weil er die "The Knights of Hanoi" in heftigen Duellen zermalmt hat, ohne seinen Namen zu nennen. Aber die wahre Identität von "Playmaker" ist der normale Gymnasiast "Yusaku Fujiki", der die "The Knights of Hanoi" verfolgt, die in VRAINS erscheinen, um die Wahrheit eines Zwischenfalls herauszufinden, der in seiner Vergangenheit passiert ist.




    Mysteriöse Lebensform: Ähnlich Yu-Gi-Oh! ZEXAL, gibt es auch hier eine mysteriöse Lebensform, "Mysteriöse A.I" genannt, alla Astral wie es scheint.
    Es ist ein mysteriöses AI-Programm, das sowohl von SOL Technology als auch von den The Knights of Hanoi gesucht wird. Mehr ist dazu noch nicht bekannt, allerdings taucht diese Lebensform auch auf Artworks von real erschienenen Karten auf, demnach könnte es alla Yu-Gi-Oh! GX eine Art Duellgeist sein.



    Das Thema/der Slogan des Animes (Vergleichbar mit Zexals "Kattobingu") ist "Mach einen Schritt vorwärts und versuch es!" bzw. "Wage den Schritt nach vorne/vorwärts und versuch es!", unter der Prämisse, dass Kinder beginnen sollten, Dinge auszuprobieren, anstatt beim ersten Versuch aufzugeben, weil sie von Informationen überwältigt werden.




    Die neue Extra Deck Beschwörung:


    Auch diese Serie bringt eine neue Extra Deck mit sich, so wie neue Regeln, sogar fürs reale Spiel.


    Zuerst das wichtigste, das Spielfeld: Dies wurde nochmals nach Yu-Gi-Oh! Arc-V verändert. Die Pendelbereiche sind nun in der regulären Zauber- und Fallenkartenzone.







    Aber die wohl wichtigste Veränderung sind die beiden neuen Extra Deck Monsterzonen in der Mitte des Spielfeldes.


    Zukünftig dürfen nur in diesen beiden Zonen, von denen Je eine einem Speielr gehört Extra Deck Monster beschwören werden. Die bisher bekannten Monsterzonen sind dafür nicht mehr erlaubt. ES SEIDEN, man beschwört die Extra Deck Monster, die sogenannten Link-Monster darauf. Diese können mit Hilfe von Gelben Pfeilen auf dem Artwork auch die bisher bekannten Monsterzonen zu Extra Deck Monsterzonen machen.


    Zur besseren verständig, eine Bildliche Darstellung:







    Dies gilt wie man sehen kann auch für das Spielfeld des Gegners. Man sprich bei diesen Monsterzonen, dann von sogenannten "Link Point". Die gelben Pfeile werden "Link Marker" genannt.


    Zu erwähnen sei hier noch, das diese Felder dann nicht nur für Extra Deck Monster da sind, sondern ab dann wie "früher" für Main UND Extra Deck Monster.



    Die Link-Monster:


    http://i.imgur.com/g25xU2M.png Zu den Link-Monstern selber gibt es noch folgendes zu sagen:
    *Sie haben keinen Verteidigungswert, da sie nicht in Verteidigung gespielt werden können.


    *Sie haben auch keine Stufe, weswegen weder Stufen noch Rang Effekte bei ihnen wirken.


    *Sie können NICHT verdeckt gespielt werden. Karten wie "Buch des Mondes" haben daher keine Wirkung auf sie.


    *Im Gegensatz zu den Xyz Monstern sind hier auch real Spielmarken für die Beschwörung erlaubt. Jedoch steht (bisher nur auf 2 von 17 bekannten Link-Monstern) das bei ihrer Beschwörung keine Spielmarken erlaubt sind. Dies scheint jedoch eine Seltenheit zu sein.


    *Ihre Beschwörung: Wie auf dem Bild zu erkennen ist, steht auf dem Bild LINK-4. Dies gibt die Anzahl an Tributmonstern an.
    Die Beschwörung an sich erfolgt wie bei der Synchrobeschwörung, allerdings sind hier keine Empfänger-Monster von Nöten und auch die Stufen egal. Stattdessen ist nur die anzahl an Tributmonstern wichtig:


    Link-1 = 1 Monster, Link-2 = 2 Monster, Link-3 = 3 Monster und Link-4 = 4 Monster.


    Einige Linkmonster haben noch spezielle Anforderungen die wie bei den Anderen Extra Deck Beschwörungen über dem Effekt der Karte stehen. z.B. Effektmonster oder Pyro Monster oder WIND Monster. Dies bedeutet bei z.B. einem Link-2 Monster, das nur Effektmontser oder nur WIND-Monster für seiner Beschwörung erlaubt sind.


    Das besondere hierbei, andere Link-Monster können ebenfalls zur Beschwörung genutzt werden, und gelten je nach Link-Zahl wie mehre Monster.


    Beispiel: Mit einem Link-2 + 1 Maindeck Monster kann man ein Link-3 Link-Monster beschwören. Mit einem Link-3 Link-Monster ein Link-4 Link-Monster usw.


    Ob man mit einem Link-2 Link-Monster auch einfach ein weiteres Link-2 Monster beschwören kann ist noch nciht zweifelsfrei bekannt, gemäß der aktuell bekanten Regelung jedoch noch möglich.


    Zu erwähnen sei jedoch das stärkere Link-Monster meist ein Mindestmaß an Tributen verlangen. Beispielsweise steht auf dem hier abgebildeten Link-Monster "4 Effektmonster, mindestens 2". Dies bedeutet das 2 Tribute das Mindestmaß sind und diese Karte nicht einfach durch nur EIN anderes Link-4 Link-Monster beschworen werden kann.



    Nachteile:


    Eine solch einfache Beschwörungsart muss natürlich einen Nachteil haben. Und dieser dürfte in der ATK liegen, diese gehen bei:


    • Link-1 Link-Monstern bis maximal 1000 ATK.
    • Link-2 Link-Monstern bis maximal 1400 bei allgemeinen Link-Monstern und 2000 ATK bei Themendeck Link-2 Link-Monstern.
    • Link-3 Link-Monstern bis maximal 2300 bei allgemeinen Link-Monstern und 2600 ATK bei Themendeck Link-3 Link-Monstern und welche ohne Karteneffekt.
    • Link-4 Link-Monstern von (aktuell) 2500 bis maximal 3000 ATK.




    Wichtige neue Begriffe und Regeln zur Link-Beschwörung


    "Linkzahl" auch "LINK" genannt (en. "Link Rating" auch "LINK" genannt, ja. https://i.imgur.com/mtK1Evi.png"Rinku no Sūjibun" Ü.: "Link Number" auch ja. https://i.imgur.com/Az3y4KB.png "Rinku" Ü.: "LINK" genannt): Beschreibt sowohl die Anzahl der benötigten Materialmonster für das jeweilige Link-Monster, als auch dessen Anzahl an "Linkpfeilen".



    "Linkpfeil" (en. "Link Arrow", ja. リンクマーカー "Rinku Mākā" Ü.: "Link Markers" ): Wie der Name es schon erahnen lässt, sind damit die gelb/orangen Pfeile der Link-Monster gemeint.



    "auf die diese Karte zeigt" (en. "Points to", ja. リンク先 "Rinku Saki" Ü.: "Next to the Link" ): Zonen und Monster auf die die gelb/orangen Pfeile (sogenannte "Linkpfeile") der Link-Monster zeigen werden in den den Effektkartentexten der Link-Monster mit diesem Begriff benannt. Beispiel: "Krawler-Monster, auf die diese Karte zeigt, können nicht durch Kampf zerstört werden."



    "gelinkt" laut Einsteigeranleitung/"verlinkt" laut Konami HP (en. "linked", ja. https://i.imgur.com/h4Y7xNS.png"Rinku Jōtai" Ü.: "Link State" ): Monster auf die das Link-Monster Zitat "auf die diese Karte zeigt", nennt man auch "gelinkt". Genauer gesagt wenn 2 Monster durch den Linkpfeile des Link-Monsters miteinander verbunden sind, werden BEIDE, Link-Monster und das andere Monster auf das der Linkpfeil zeigt, als "verlinkt" betitelt.
    Dabei unterscheidet man unter 3 verschiedenen verlinkungen. Diese Unterscheidungen sind unter anderem wichtig beim auslösen der Link-Monster Effekte:

    • "Gelinkt" (en. "linked", ja. https://i.imgur.com/h4Y7xNS.png"Rinku Jōtai" Ü.: "Link State" ): Wie oben geschrieben, wenn ein Link-Monster mit seinen "Linkpfeilen" auf eine andere Monsterkarte zeigt.


      https://i.imgur.com/MlLUDGG.png-->https://i.imgur.com/B89Tgq5.png

    • "Kreuzgelinkt" (en. "co-linked"/"Co-link", ja. https://i.imgur.com/iWf2sqG.png"Sōgo Rinku" Ü.: "Mutual Link" ): Zeigen die "Linkpfeile" zweier Link-Monster aufeinander, spricht man von "Kreuzgelinkt". Manche Effekte von Link-Monstern können nur dann ausgelöst bzw. angewant werden, wenn sie "Kreuzgelinkt" sind. Dies ist zB. beim Ass Monster des Yu-Gi-Oh! VRAINS Animes, "Firewall-Drache", der Fall. Zitat aus dem TCG: "Du kannst Monster auf dem Spielfeld und/oder im Friedhof bis zur Anzahl der Monster wählen, die mit dieser Karte kreuzgelinkt sind;..."


      https://i.imgur.com/MlLUDGG.png--><--https://i.imgur.com/5tyVK7d.png

    • Noch kein offizieller deutscher Name bekannt* (en. "Extra Linked"/"Extra Link", ja. エクストラリンク "Ekusutora Rinku" Ü.: "Extra Link" ): Ab einem "Kreuzgelinkt" von 3 oder mehr Link-Monstern spricht man von einem "Extra Link". Mit diesem ist es sogar möglich die gegnerische Extra Deck Zone einzunähmen und diese für sich zu nutzen. Damit nimmt man gleichzeitig seinem Gegner die Möglichkeit eine Extra Deck Beschwörung durchzuführen.


      https://i.imgur.com/59V1SCd.pnghttps://i.imgur.com/9UDWnPS.png


    *=Es ist noch kein deutscher Name bekannt, da bisher nur die beiden "Match winner"-Karten von der WM2017, "Iron Knight of Revolution" und "Sanctity of Dragon",diesen Begriff in ihrem Kartentext verwenden.




    Die Charaktere:



    http://i.imgur.com/IHcIM7i.png

    Name: Yusaku Fujiki
    Japanisch: 藤木 遊作
    Furigana: ふじき ゆうさく
    Rōmaji: Fujiki Yūsaku
    Username: "Playmaker"
    Geschlecht: Männlich Alter: 16
    Japanischer Sprecher: Shouya Ishige Debüt: Episode 1








    http://i.imgur.com/x6KfpVZ.png

    Name: Aoi Zaizen
    Japanisch: 財前 葵
    Furigana: ざいぜん あおい
    Rōmaji: Zaizen Aoi
    Username: "Blue Angel"










    (ブルーエンジェル Burū Enjeru)
    Geschlecht: Weiblich Alter: 16
    Japanischer Sprecherin: Yuki Nakashima Debüt: Episode 1









    http://i.imgur.com/eVp6mV0.png

    Name: Go Onizuka
    Japanisch: Go 鬼塚 bzw. 鬼塚 豪
    Furigana: おにづか ごう
    Rōmaji: Onizuka Gō
    Username: Go Onizuka
    Geschlecht: Männlich Alter: 19
    Japanischer Sprecher: Daiki Hamano Debüt: Episode 1









    http://i.imgur.com/MzRIdYv.png

    Name: Ignis
    Japanisch: イグニス
    Rōmaji: Igunisu
    Alias: Mysteriöse A.I.










    Japanisch: 謎の生命体
    Rōmaji: Nazo no Seimeitai
    Geschlecht: - Alter: -
    Japanischer Sprecher: Takahiro Sakurai Debüt: Episode 1







    http://i.imgur.com/WPMrLo7.png

    Name: Sein realer Name ist in der Serie geheim Username: Revolver
    Japanisch: リボルバー
    Rōmaji: Riborubā
    Geschlecht: Männlich Alter: Unbekannt
    Japanischer Sprecher: Shunsuke Takeuchi Debüt: Episode 1








    http://i.imgur.com/R9yY05U.png

    Name: Akira Zaizen
    Japanisch: 財前 晃
    Furigana: ざいぜん あきら
    Rōmaji: Zaizen Akira
    Username: -
    Geschlecht: Männlich Alter: Unbekannt
    Japanischer Sprecher: Shouma Yamamoto Debüt: Episode 1





    Diverse Nebencharaktere:


    http://i.imgur.com/SmHxPYo.png http://i.imgur.com/zqnmxAr.png http://i.imgur.com/rfcOzTL.png http://i.imgur.com/MDxd4iO.png
    Name: Ema Bessho
    Japanisch: 別所エマ
    Name: Shoichi Kusanagi










    Japanisch: 草薙 翔一
    Furigana: くさなぎ しょういち
    Rōmaji: Kusanagi Shōichi
    Name: Naoki Shima










    Japanisch: 島直樹
    Name: Specter










    Japanisch: スペクター
    Geschlecht: Weiblich Geschlecht: Männlich Geschlecht: Männlich Geschlecht: Männlich
    Sprecherin: Yuna Kamakura Sprecher: Subaru Kimura Sprecher: Chiharu Sawashiro Sprecher: Kajimoto Daiki



    Zusatz zu Shoichi Kusanagi: Er hat einen Jüngeren Bruder, ist auch ein Hacker und Hotdog-Verkäufer. Er und Specter feiern beide in Episode 1 ihr Debüt.




    Openings und Ending:


    Openings
    1. japanisches Opening: "With The Wind"
    Interpret: Hiroaki "Tommy" Tominaga


    1. Preview + Interpret "Tommy" + Yusakus Synchronsprecher:


    Endings
    1. japanisches Ending: "Believe In Magic"
    Interpret: Ryoga


  • So die 1. Episode lief nun und ich muss sagen, Episode 1 war richtig klasse. Zwar schade das es kein Duell in dieser Episode gab, war aber ne nette Abwechslung das mal mehr Wert auf die Handlung statt aufs duellieren gelegt wurde. :)


    Und die Handlung selber ist echt gut. Hier wurde mal nciht mit dem Protagonisten begonnen, sondern erstmal mit einer Backstory, was der eigentlichen Handlung sinn verleiht.


    Eine sehr interessante Neuerung ist wie ich finde der Charakter des Protagonisten, sowie die Handlung mit dem Grund fürs duellieren.


    Bisher wars ja immer so, das der Charakter eher zufällig reingezogen wurde. Yugi wegen dem Millenniumspuzzle, Yuma wegen durch Astral, hier aber hat Yusaku bewusst den "Duellgeist" zu sich geholt und sich bewusst zur Zielscheibe gemacht. Eine wirklich nette Änderung und das auch noch ohne Hilfe sich duelliert wird. Yusaku hat zwar Ignis jetzt an seiner Seite, dieser ermöglicht ihm nur eine alte Duellweise, die sogenannten "Speed Duelle". Aber eben keine Tipps beim duellieren und so, wie es scheint.



    Zu Yusaku selber ist wie gesagt ebenfalls eine nette Abwechslung. Mal ein reiferer Charakter, nach den beiden eher kindlichen Yuma und Yuya wirklich willkommen.
    Sein Charakter ähnelt sehr Rei Katsura aus der Serie Digimon Universe: Appli Monsters. Nur nicht ganz so negativ eingestellt. Das beide Hacker sind, verstärkt diese Ähnlichkeit, was ich nicht schlimm finde, da es wie gesagt ne nette Abwechslung bietet. :)


    Seine Persönlichkeit gefällt mir auch sehr gut. Er ist gleich von Anfang an Selbstbewusst ohne angeberisch oder oder sich selbst zu überschätzen. Nein, er weiß was er kann und nutzt es um sein Ziel zu erreichen. Außerdem hat Yusaku wie zuletzt Yugi ein wirkliches Ziel. Er kämpft nicht, ums bloße duellieren oder nur um es einem Angeber zu zeigen, nein er hat einen (noch unbekannten ) persönlichen Grund. Was in ebenfalls mit Rei Katsura verbindet (ob die wohl den selben Autor hatten :D ). Wirklich toll, so ne alte Idee mal wieder Auszugraben, zumal es dem Charakter gleich mehr Tiefe gibt. :)


    Zusätzlich gefällt mir daran, das der Protagonist diesmal über alles im Bilde ist. Sonnst ist es ja meist so, das dieser eher nur die Hälfte weiß oder wie gesagt meist durch Zufall in die Story stößt, also von nichts weiß.


    Stattdessen stellt er sich einfach dumm um unerkannt zu bleiben, ne witzige Idee. :) Hat zwar was von Superhelden, aber in Yugioh was neues. :)


    Diese Superhelden Idee mit den LINK Vrain Avataren finde ich dabei auch sehr interessant. Statt wie sonst als Champion gefeiert zu werden ist man so sozusagen ein Geheimagent im duellieren. Für Yugioh ne neue Idee, verschafft dem ganzen echt was neues. :)


    Lediglich diese Power Rangers mäßige Verwandlung beim betreten der LINK Vrain-Welt finde ich etwas too much. Das hätten die echt weglassen können. ^^"


    Gut auch das Aussehen von Yusaku und VOR ALLEM Aoi in ihrem Avatar-Outfit, ist jetzt nicht so das ware. Kann ja beides noch nachvollziehen, bei Yusaku ist es halt ne Combo aus verschiedenen Superhelden Klischees, Blonde Haare, enger Einteiler etc. Aber die Farbgebung ist doch etwas daneben, aber noch ertragbar. ^^" (im vergleich zu Yuya XD ), Aoi ist das typischer Sailormoon Teil, mit dem Typischen Quitschbunten Japanischen Design.
    Wie bei Yuya beides ZU Japanisch gedacht beim designen, da sie aber nicht dauerhaft so aussehen, ertragbar.


    Ansonsten eine wirklich viel versprechende und vor allem Spanende Serie. :) Wirklich kein vergleich zum eher lahmen Verlauf der 1. Arc-V Staffel. :)


    Erwarte mit Spannung schon die nächste Folge. :)



    Achja zum OP und Endig, muss sagen das Op erinnert mich sehr nach Arc-V und klingt etwas zu fröhlich, da finde ich hätte sich das Ending besser als OP geeignet. Aber an und für sich finde ich es noch "ok".
  • So, ich habe jetzt gestern endlich die Folge gesehen, also die Erste und auch wenn ich nicht alles verstanden habe (weil Englisch) so will ich doch mal ein wenig dazu schreiben.


    OP/ED:
    Also das Opening fand ich schlecht. Total uncool und lahm, ging gar nicht, da fand ich alle anderen Openings bis jetzt deutlich besser/cooler/fetziger eben.
    Das Ending dagegen war okay, nicht super, aber gut. Ich hätte das vermutlich auch ehr als Opening genutzt.
    Im Opening sah man übrigens noch eine Frau, die nicht so KITSCH und BUNT alla Pretty Cure aussah und noch etwas anderes viel auf, aber das kann @ShinAkiyama dann mal erwähnen, weil es ihm aufgefallen ist und nicht mir XD


    Der Hauptcharakter hat mir bis jetzt ziemlich gefallen, weil er reif und überlegt ist. Auch Shoichi ist ganz okay.
    Eigentlich fand ich es auch Klasse mal KEIN Duell in Folge eins zu haben. Kommt dann in Folge 2, aber so ist es besser auch wenn es sich im ersten Moment nicht wirklich wie YGO! angefühlt hat, das muss man dazu sagen.


    Ich bin aber schon auf das Deck gespannt. Kenne ich noch nicht und ich hoffe es gefällt mir, weil...naja abgesehen von Jaden mochte ich die der anderen wirklich NULL!


    Eigentlich sehen die Charaktere auch okay/gut aus, aber im Netz...naja....da dann eben nicht mehr.


    Und noch was zum Zeichenstil:
    Schrecklich! Die Animationen sind nicht wirklich gut oder gar viel besser als bei 5D's...da merkt man eben leider wieder sofort: "Das wird eine lange Serie werden."
    Ach ja und dieser "Revolver" hat eine Ähnliche Frisur wie Yuma XD



    Aoi wird als sehr ruhig auf den ersten Blick beschrieben. Doch als "Charisma-Duelantin" wird Aoi in Link VRAINS sehr aktiv.

    Ich hoffe aber doch auch, das man da dann nen wenig mehr Hintergrund bekommt. Sie ist schüchtern im Real aber im I-net zeigt sie eine andere Seite, das hat ja durchaus, Potenzial.



    "Aoi" (葵) bedeutet "Hollyhock"

    Wo hast du das den her? Also die Übersetzung? Aoi heist: Blau! Und das passt ja zu ihrem "Player" weil, naja, der hat viel blau an sich. Alternativ heist es noch "unerfahren", aber das würde jetzt keinen Sinn machen. (Zumindest bis jetzt nicht.)


    mehr Wert auf die Handlung statt aufs duellieren gelegt wurde.

    Ich hoffe auch das es so bleibt, weil ich finde einfach das dies bei vielen YGO! Serien fehlt. Ja, es geht um Karten, die Serie soll die Karten ja auch vermarkten, das leuchtet mir ein, aber manchmal wirkt es dadurch echt wie...ja wie BeyBlade! Dauerwerbesendung! Und ich hoffe wir bekommen auch nicht NUR den Hauptcharakter zu sehen, sondern auch viele andere Charaktere, die sich duellieren. (An GX denk und KOTZ!)



    Yusaku hat zwar Ignis jetzt an seiner Seite, dieser ermöglicht ihm nur eine alte Duellweise, die sogenannten "Speed Duelle". Aber eben keine Tipps beim duellieren und so, wie es scheint.

    Hoffen wir das es so bleibt, aber ich denke nicht. Ich denke, das er später Tipps gibt oder ihn "Cheaten" lassen kann/wird.



    Sein Charakter ähnelt sehr Rei Katsura aus der Serie Digimon Universe: Appli Monsters. Nur nicht ganz so negativ eingestellt. Das beide Hacker sind, verstärkt diese Ähnlichkeit, was ich nicht schlimm finde, da es wie gesagt ne nette Abwechslung bietet.

    Echt? Finde ich wirklich NULL! Weil, naja Rei kennt man nun kaum, aber ich habe das Gefühl über den YGO! Charakter kann man deutlich mehr sagen, nach nur einer Folge, als über Rei. Und er kommt eben auch, wie du selber geschrieben hast, sympatischer rüber.



    Außerdem hat Yusaku wie zuletzt Yugi ein wirkliches Ziel. Er kämpft nicht, ums bloße duellieren oder nur um es einem Angeber zu zeigen, nein er hat einen (noch unbekannten ) persönlichen Grund.

    Da der Grund aber noch unbekannt ist, kann er auch ein total dummer sein^^" Da würde ich erst noch abwarten ob der so toll ist.
    Außerdem hatten Jaden, Yusei und gerade auch Yuma, auch alle ein Ziel. Yuma wollte Astral helfen sich wieder zu erinnenn und hat deswegen die Nummer Karten gesammelt, oder? Und Yuya hat doch auch eins, oder? Also zu sagen das nur Yusaku UND Yugi einen hatten, finde ich ehr albern bzw. entspricht nicht der Wahrheit, weil Yugi und Yuma so ziemlich den gleichen Grund hatten.



    Zusätzlich gefällt mir daran, das der Protagonist diesmal über alles im Bilde ist. Sonnst ist es ja meist so, das dieser eher nur die Hälfte weiß oder wie gesagt meist durch Zufall in die Story stößt, also von nichts weiß.

    Kann auf Dauer aber auch langweilig und zu perfekt werden.

    aber noch ertragbar. ^^" (im vergleich zu Yuya XD

    Ich finde Yuya cooler und besser, auch farblich, weil der Rest der Kleidung ja auch etwas aussagt und da war er vollkommen okay, anders als hier in dieser Link Welt.

    Aoi ist das typischer Sailormoon Teil, mit dem Typischen Quitschbunten Japanischen Design.

    Ehr typisch Idol (Und Pretty Cure like XD) als Sailor Moon, die sind ja gar nicht so bunt gewesen. Und natürlich: Fanservice!

    Wie bei Yuya beides ZU Japanisch gedacht beim designen, da sie aber nicht dauerhaft so aussehen, ertragbar.

    Vermutlich "noch nicht". Weil später sind die mal da gefangen oder ein Arc spielt sich nur da ab und dann sehen wir die oft/länger so^^"

    Ansonsten eine wirklich viel versprechende und vor allem Spanende Serie. Wirklich kein vergleich zum eher lahmen Verlauf der 1. Arc-V Staffel.

    Nach nur eienr Folge finde ich den Satz etwas unpassend. Klar, die erste war gut, aber so schnell kann es sich ändern, ab Folge 2 oder 5 kann es schon wieder ganz anders ablaufen/sein/werden. Ich würde also noch den Ball flach halten.

  • Dann will ich auch mal...


    An sich war die erste Folge ganz okay. Nicht überragend aber okay. Was mir allerdings direkt zu Beginn aktuell gefällt ist, dass es mal wieder ein ernsterer Charakter zu sein scheint und auch etwas intelligent zu sein scheint (so wie er den einen da analysiert hat). Demnach kann man es eventuell etwas logischer als z.B. mit Yugi machen, dass der Hauptcharakter quasi nen Cheater ist (da die ja immer gewinnen und co). Hinzu kommt ja auch, dass Ignis (welcher sich ja nun in seiner Duel Disk ist) selbst sagt, eine AI berechnet um zu gewinnen hat man da eine gute Lösung gefunden um es realistischer dazustellen (anders als z.B. mit dem dummen Herz der Karten).


    Was mir allerdings nicht gefällt ist, dass diese Aoi so zwei extreme unterschiedliche Persönlichkeiten zu haben scheint. Dieses stilleund unauffälige Mädchen und dann als Avatar so nen Pretty Cure Design. Zwar sagt man oft, dass man im Netz ne andere Persönlichkeit hat als im RL, aber so ne extreme Veränderung ist mir da etwas zuu viel.



    Dieser Go dingens da... zu dem sag ich aktuell mal nichts. Optisch gefällt der mit 0



    Das Opening ist mehr "meh" als "ui", dafür ist das Ending aber ganz okay. Wobei ich mich frage, ob das typische YGO Auge im Opening etwas zu bedeuten haben könnte.



    Im groben war es aber ne ganz nette Folge und vorallem eine ohne ein wirkliches Duel. Gerne mehr davon!


  • Ach ja und dieser "Revolver" hat eine Ähnliche Frisur wie Yuma XD


    Ist leider nicht der einzige. ^^"


    Ich hoffe aber doch auch, das man da dann nen wenig mehr Hintergrund bekommt. Sie ist schüchtern im Real aber im I-net zeigt sie eine andere Seite, das hat ja durchaus, Potenzial.


    Jepp, wobei ich ihr Deck-Thema echt enttäuschen finde. Schwache Feen (Klischee lässt grüßen) die grad mal 200 Burn Schaden machen. *schnarch*


    Wo hast du das den her? Also die Übersetzung? Aoi heist: Blau! Und das passt ja zu ihrem "Player" weil, naja, der hat viel blau an sich. Alternativ heist es noch "unerfahren", aber das würde jetzt keinen Sinn machen. (Zumindest bis jetzt nicht.)


    Aus nem Wiki. Und laut Wadoku.de (habs natürlich überprüft und nicht einfach 1zu1 übernommen):


    1. Bot. Malve f; Stockmalve f; Malva. (Stockmalve ist auch bekannt unter "Hollyhock")
    2. weibl. Name Aoi (f).
    ...
    Quelle: http://wadoku.de/search/%E8%91%B5


    Deine Übersetzung zeigt mir die Seite da aber nicht an. ?(


    Ich hoffe auch das es so bleibt, weil ich finde einfach das dies bei vielen YGO! Serien fehlt. Ja, es geht um Karten, die Serie soll die Karten ja auch vermarkten, das leuchtet mir ein, aber manchmal wirkt es dadurch echt wie...ja wie BeyBlade! Dauerwerbesendung! Und ich hoffe wir bekommen auch nicht NUR den Hauptcharakter zu sehen, sondern auch viele andere Charaktere, die sich duellieren. (An GX denk und KOTZ!)


    Dem stimme ich zu. :verwirrt:


    Hoffen wir das es so bleibt, aber ich denke nicht. Ich denke, das er später Tipps gibt oder ihn "Cheaten" lassen kann/wird.


    Ich denke nicht, da er schon vorher die Typen fertig gemacht hat und er allgemein einer der fähigsten Duellanten im Netz zu sein scheint. Ich denke Ignis wird ihm allerhöchsten sein 2500 ATK Monster geben oder sowas.


    Echt? Finde ich wirklich NULL! Weil, naja Rei kennt man nun kaum, aber ich habe das Gefühl über den YGO! Charakter kann man deutlich mehr sagen, nach nur einer Folge, als über Rei. Und er kommt eben auch, wie du selber geschrieben hast, sympatischer rüber.


    Nun beide Stille Hacker die lieber für sich alleine sind. Deswegen hat er mich so an Rei erinnert. :) Aber ja Yusaku ist glücklicherweise sympatischer. XD


    Da der Grund aber noch unbekannt ist, kann er auch ein total dummer sein^^" Da würde ich erst noch abwarten ob der so toll ist.


    Denke schon das es was handfesteres sein wird, da sein Verhalten sehr Emotional war. Er scheint diese Ritter regelrecht für etwas zu hassen, so sehr das er sein Leben danach gerichtet hat sie aufzuhalten. Um nichts anderes dreht sich sein Leben. Das tut man nicht ohne das einem persönlich was widerfahren ist.
    Deswegen meine Annahme.


    Außerdem hatten Jaden, Yusei und gerade auch Yuma, auch alle ein Ziel. Yuma wollte Astral helfen sich wieder zu erinnenn und hat deswegen die Nummer Karten gesammelt, oder? Und Yuya hat doch auch eins, oder? Also zu sagen das nur Yusaku UND Yugi einen hatten, finde ich ehr albern bzw. entspricht nicht der Wahrheit, weil Yugi und Yuma so ziemlich den gleichen Grund hatten.


    Nein hatten sie wirklich nicht.


    Jaden mochte einfach das Duellieren. In die Geschehnisse wurde er immer wieder von seinem Direktor reingezogen. Wirklich von sich aus drum zu kümmern tat er eigentlich fast nie. Und selbst die paar male wo er es tat, tat er es erst, als alle anderen Duellanten versagt hatten. So nach dem Motto, "macht ihr das mal" "oh sie haben versagt, dann muss ich mal ran".


    Yusei hatte auch nie wirklich ein Grund. Ihm wurde es sogar immer gesagt, das er es tun sollte. Von seinen Erziehern, von seinem leiblichen Vater..etc. Das er keinen wirklichen Grund zum duellieren hat, wurde ihm sogar in Staffel 3 vorgeworfen.


    Yuma wie Jaden, duellierte sich nur aus Spaß. Die Nummernduelle kamen immer zu ihm, er selber jagte aber keinen Nummernbesitzer sondern duellierte sich mit jedem der wollte.


    Yuya wurde auch eher durch seine 3 Kopien zum duelleiren gebracht.


    Aber einen wirklichen Grund hatten nur Yugi (wegen seinem Großvater und Später wegen Yami) und Yusaku. Beide Charaktere haben die Duelle mit ihren Feinden wirklich gesucht, das tat bisher keiner der anderen dauerhaft.


    Kann auf Dauer aber auch langweilig und zu perfekt werden.


    Muss ja nciht heißen das er perfekt ist. :) Sondern das er jemand ist, der dem Feind tatsächlich gewachsen ist, das bedeutet aber nicht, das seine Duelle nicht fordert werden können. :)


    Ich finde Yuya cooler und besser, auch farblich, weil der Rest der Kleidung ja auch etwas aussagt und da war er vollkommen okay, anders als hier in dieser Link Welt.


    Mir war er definitive zu Bunt. Yusakus Vrains Form finde ich auch nciht toll, aber Farblich wenigstens ertragbarer. :D


    Ehr typisch Idol (Und Pretty Cure like XD) als Sailor Moon, die sind ja gar nicht so bunt gewesen. Und natürlich: Fanservice!


    Stimmt, das trifft es eher.


    Und natürlich: Fanservice! <--Wenigstens einer der sie nicht zur N*** macht. ^^


    Vermutlich "noch nicht". Weil später sind die mal da gefangen oder ein Arc spielt sich nur da ab und dann sehen wir die oft/länger so^^"


    Hoffentlich nicht. :verwirrt:


    Nach nur eienr Folge finde ich den Satz etwas unpassend. Klar, die erste war gut, aber so schnell kann es sich ändern, ab Folge 2 oder 5 kann es schon wieder ganz anders ablaufen/sein/werden. Ich würde also noch den Ball flach halten.


    Hättest du wie ich Arc-V von Anfang an Verfolgt würdest du diese Aussage von mir verstehen. Glaub mir, diese eine Folge war deutlich besser als die ersten 18 Folgen von Arc-V. :hechel:

  • Da würde ich erst noch abwarten ob der so toll ist.
    Außerdem hatten Jaden, Yusei und gerade auch Yuma, auch alle ein Ziel. Yuma wollte Astral helfen sich wieder zu erinnenn und hat deswegen die Nummer Karten gesammelt, oder? Und Yuya hat doch auch eins, oder? Also zu sagen das nur Yusaku UND Yugi einen hatten, finde ich ehr albern bzw. entspricht nicht der Wahrheit, weil Yugi und Yuma so ziemlich den gleichen Grund hatten.

    Was er eher meint ist etwas, was den Charakter persönlich betrifft und ihn zwingt proaktiv zu handeln. Yuma und Yuya wurden quasi dazu angestachelt.

    Yusei hatte auch nie wirklich ein Grund.

    Na ja, das mit dem Motorrad und seiner Karte.

    Yuya wurde auch eher durch seine 3 Kopien zum duelleiren gebracht.

    Eher um Yuzu zu suchen, vorher und nachher auch, um Streit zu verhindern.

    Glaub mir, diese eine Folge war deutlich besser als die ersten 18 Folgen von Arc-V.

    So schlimm wars nicht. Die ersten 8 waren mühsam, aber danach war der Einsteigerark sehr gut.
    Zumindest deutlich besser als Zeal, wo garnichts plotrelevantes Passiert ist und nachdem Black Mist und Kaito ihren Auftritt hatten, kamen auch wieder drölftausend Styroporschichten Füllstoff drauf.

  • Beides stimmt aber vielleicht wirds etwas klarer wenn man sich mal die wörter in Hiragana oder Knajis anschaut:
    Blau wäre
    青い;蒼い;碧い


    あお~い


    Der Name wäre
    青井


    あおい


    Also ist auch beides Aoi ...
    (hab die zeichen jetzt mal rauskopiert da ich hiragana auf der tastatur noch nicht richtig hinbekomme... mir fehlen die zeichen auf der tastatur ...)

  • Was er eher meint ist etwas, was den Charakter persönlich betrifft und ihn zwingt proaktiv zu handeln. Yuma und Yuya wurden quasi dazu angestachelt.


    Genau das. :)


    Na ja, das mit dem Motorrad und seiner Karte.


    Stimmt, aber auch nur in den ersten paar folgen. Danach hatte er die Karte ja schnell wieder bekommen und das D-Wheel war eh verschrottet. Zwar hat Goodwin dann kurz seine Freunde bedroht, die waren aber schnell von Blister gerettet. Daher hatte Yusei schnell keinen Grund mehr sich zu duellieren, ab da wars eigentlich nur weil er der Protagonist der Serie war.


    Eher um Yuzu zu suchen, vorher und nachher auch, um Streit zu verhindern.


    Ja aber auch nur kurz vor dem Synchro-Arc. Naja nicht wirklich ein Grund, um streit zu verhindern. ^^"


    So schlimm wars nicht. Die ersten 8 waren mühsam, aber danach war der Einsteigerark sehr gut.Zumindest deutlich besser als Zeal, wo garnichts plotrelevantes Passiert ist und nachdem Black Mist und Kaito ihren Auftritt hatten, kamen auch wieder drölftausend Styroporschichten Füllstoff drauf.


    Also ich fand die Serie erst Spannend, als Yuto auftauchte, das war in Episode 7. Danach wurde sie schnell aber wieder "ruhig" und erst in Episode 18 gabs dann wieder Content. dann wurde es wieder etwas "ruhiger" bis Episode 34. Aber zugegeben es gab zwischen 18 und 34 spanender Turnier-Duelle als vorher.



    Ach so. Und weil es zusätzlich noch mit あおい geschrieben ist, kann es nur der Weibliche Name sein oder wie ist das ?

  • Jepp, wobei ich ihr Deck-Thema echt enttäuschen finde. Schwache Feen (Klischee lässt grüßen) die grad mal 200 Burn Schaden machen. *schnarch*

    ...Irgendwie bekommen die weiblichen Charaktere immer so nen kitsch....kann sie die Schwäche wenigstens
    irgendwie ausgleichen? Mit guten Fallen oder Zauberkarten?



    Dann liegt es am Schriftzeichen, das es etwas anderes bedeutet. Ich kenne das nämlich, also Aoi als blau, alleine wegen dem dritten Naruto Shippuuden Opening. Ich habe aber keine Ahnung wie da das Schriftzeichen aussieht.
    (Ja, ja, Schriftzeichen sind so ne Sache^^)



    Ich denke nicht, da er schon vorher die Typen fertig gemacht hat und er allgemein einer der fähigsten Duellanten im Netz zu sein scheint. Ich denke Ignis wird ihm allerhöchsten sein 2500 ATK Monster geben oder sowas.

    Wobei ich sagen muss: Es wäre hier im Netz aber logischer^^



    Denke schon das es was handfesteres sein wird, da sein Verhalten sehr Emotional war. Er scheint diese Ritter regelrecht für etwas zu hassen, so sehr das er sein Leben danach gerichtet hat sie aufzuhalten. Um nichts anderes dreht sich sein Leben. Das tut man nicht ohne das einem persönlich was widerfahren ist.
    Deswegen meine Annahme.

    Ja, logisch betrachtete hast du recht, aber wir reden hier von YGO! bzw. von einem Anime und sie können an einigen Stellen auch etwas übertreiben und so. Wobei, zumindest was Folge 1 angeht, sollte es schon was ernstes sein. Ich hoffe nur, es hat nicht wieder irgendwas mit seinem "Vater" zu tun, sowas wird nämlich langsam langweilig.



    Yuma wie Jaden, duellierte sich nur aus Spaß. Die Nummernduelle kamen immer zu ihm, er selber jagte aber keinen Nummernbesitzer sondern duellierte sich mit jedem der wollte.

    Nein, finde ich hier nicht. Am Anfang ja, und? Yugi hat sich ganz zu Beginn auch nur zum Spaß duelliert. Und zu Beginn ging es auch gar nicht wirklich darum Atemu zu helfen. (Sondern seinen Großvater zu retten.)
    Kannst du auch so vergleichen. Ja, Yuma war etwas lockrere drauf, aber er hat sich eigentlich immer duelliert, weil Astral auch sagte "Yuma, ich spüre eine Nummernkarte!" Und er wollte Astral helfen. Deswegen, doch, der hatte einen Grund. Und ging es nicht auch um seinen Vater bzw. seine Eltern? Wegen dem Schlüssel?


    Zu Yuya kann ich nichts sagen, habe ArcV kaum gesehen. Und wollte Yusei sich nicht für seine Frunde die in den Slums leben duellieren? Zumindest zu Beginn und auch um seine Karte zurückzuholen.



    Aber einen wirklichen Grund hatten nur Yugi (wegen seinem Großvater und Später wegen Yami) und Yusaku

    Das ist GENAU das gleiche wie das hier:


    Jaden mochte einfach das Duellieren. In die Geschehnisse wurde er immer wieder von seinem Direktor reingezogen. Wirklich von sich aus drum zu kümmern tat er eigentlich fast nie

    Yugi musste es tun, weil sein Opi eben in Gefahr war. Zuvor hat er aus Spaß gespielt. Und weil er hier keine andere Wahl hatte, musste er es machen. Das ist das gleiche wie mit Jaden, spielt aus Spaß, wird von wem beauftragt bzw. wo reingezogen und gut ist. Und musste Jaden nicht in Staffel drei Yubel besiegen? Ja, er MUSSTE und das war ernst und er hatte einen Grund.


    Außerdem...letzlich ist es eigetlich auch nur ein Spiel XD Und Spiele sollen Spaß machen. Aber so oder so, es ging immer um die Welt und gefahren und so gesehen hatte jeder einen Grund. Yugi vielleicht früher, aber sorry, als einziger einen Grund, kann ich nicht gelten lassen, weil es nicht stimmt, weil jeder einen hatte. Im Grunde auch Jaden von Anfang an: "Ich will ein guter Duellant werden!" Weswegen geht man den sonst in die Duell Academy? Ist selbstverständlich kein ernster Grund, aber ein Grund und den sprichst du allen anderen außer Yugi ab, weil du den am liebsten magst oder weil er der Erste ist oder so. (Weil wirklich tolle Gründe hat ja kaum einer.)




    Muss ja nciht heißen das er perfekt ist. Sondern das er jemand ist, der dem Feind tatsächlich gewachsen ist, das bedeutet aber nicht, das seine Duelle nicht fordert werden können.

    Kann aber passieren, weil er eben jetzt schon kaum/keine Fehler hat. (Von dem was wir wissen.) Nicht das er so wie Taiki wird...



    Hättest du wie ich Arc-V von Anfang an Verfolgt würdest du diese Aussage von mir verstehen. Glaub mir, diese eine Folge war deutlich besser als die ersten 18 Folgen von Arc-V.

    Aber nach nur einer Folge ist TOTAL vorschnell! Weist du, die erste Folge von Digimon Adventure 02 mag ich auch viel mehr als die von Adventure, bei den Folgen da nach sieht es anders aus.



    Was er eher meint ist etwas, was den Charakter persönlich betrifft und ihn zwingt proaktiv zu handeln. Yuma und Yuya wurden quasi dazu angestachelt.

    Und Yugi nicht als sein Opi in Gefahr war? Und genau das mit dem ollen Opi hat @SuperSaiyajin Gogeta als Vergleich genommen! Und da wurde Yugi auch angestachelt bzw. gezwungen. Weswegen ich nicht verstehe wieso er dir da jetzt zustimmt, weils einfach ein Wiederspruch ist.


    Sonst hast du Sunaki, ja recht was Yuma angeht, er hatte keine Wahl weil Astral bei ihm war und ihn sonst genervt hatte. Aber hier nochmal die Frage: Wollte er nicht mehr über seine Eltern herausfinden?


    Na ja, das mit dem Motorrad und seiner Karte.

    Ah ja genau, das Motorrad zählt noch dazu, da hast du recht.


    Stimmt, aber auch nur in den ersten paar folgen. Danach hatte er die Karte ja schnell wieder bekommen und das D-Wheel war eh verschrottet. Zwar hat Goodwin dann kurz seine Freunde bedroht, die waren aber schnell von Blister gerettet. Daher hatte Yusei schnell keinen Grund mehr sich zu duellieren, ab da wars eigentlich nur weil er der Protagonist der Serie war.

    Mag sein, aber er hatte zumindest für Saffel 1 einen Grund, einen einmaligen Grund, aber er hatte einen.
    Dir ging es ja darum das die anderen alle keinen hätten. Yusei hatte kurz einen, Jaden und Yuma wurden, genauso wie Yugi zu Beginn, wo hineingezogen, was das Gleiche ist.
    Und bei Yuma war es dann eben auch Astral zu helfen, aus freien Stücken nach ner Zeit, ebenso wie Yugi nach ner Zeit Atemu helfen wollte. (Und so gesehen, eigentlich auch gezwungen, weil er keine andere Wahl hatte.)


    Kurz: Eigentlich hatte keiner 3-5 Staffeln (je nachdem welche Serie) wirklich dauerhaft gute Gründe. Der eine länger, der eine kürzer, der eine ernste der andere spaßige. Aber kann man nicht sagen: "Ich mag das Spiel, es macht mir Spaß!" ist auch ein Grund? Eigentlich finde ich das sogar besser als "Ich spiele es nur weil ich gezwungen werde." oder nicht?
    Hoffen wir in dieser Serie gibt es einen guten Grund bzw. der Grund bleibt erhalten bis zum Ende.



    So schlimm wars nicht. Die ersten 8 waren mühsam, aber danach war der Einsteigerark sehr gut.
    Zumindest deutlich besser als Zeal, wo garnichts plotrelevantes Passiert ist und nachdem Black Mist und Kaito ihren Auftritt hatten, kamen auch wieder drölftausend Styroporschichten Füllstoff drauf.

    Zu ArcV kann ich ja noch nicht viel sagen aber ja ZeXal...nach Folge 3 oder 4 kamen immer "Duell of the Weak" oder so.
    Das war echt langweilig und nervend.
    Und wie auch bei GX hat man immer oder meist nur Yuma gesehen....echt öde.
    Da fand ich den dicken besser. (Namen vergessen hat.)





    Genau das, es liegt eben an den Zeichen^^
    Das kann manchmal wirklich verrwirrend sein, das selbst die Japaner das in manchen Manga/Anime aufs Korn nehmen XD




    Was mir allerdings direkt zu Beginn aktuell gefällt ist, dass es mal wieder ein ernsterer Charakter zu sein scheint und auch etwas intelligent zu sein scheint (so wie er den einen da analysiert hat).

    Hat nach ZeXal und ArcV auch mal gut getan bzw. wird gut tun^^


    Demnach kann man es eventuell etwas logischer als z.B. mit Yugi machen, dass der Hauptcharakter quasi nen Cheater ist (da die ja immer gewinnen und co). Hinzu kommt ja auch, dass Ignis (welcher sich ja nun in seiner Duel Disk ist) selbst sagt, eine AI berechnet um zu gewinnen hat man da eine gute Lösung gefunden um es realistischer dazustellen (anders als z.B. mit dem dummen Herz der Karten).

    Ja, das stimmt, als du das gesagt hattest habe ich auch gedacht das du recht hast^^ Er ist schlauer und es ist einfach logisch und nicht eine "Wunderhafte Kraft, die aktiviert wird, wenn es der Hauptcharakter braucht." XD
    Nur erinnert mich Ignis etwas an Astral auch wenn es hier gewollt war und kein Zufall.



    Was mir allerdings nicht gefällt ist, dass diese Aoi so zwei extreme unterschiedliche Persönlichkeiten zu haben scheint. Dieses stilleund unauffälige Mädchen und dann als Avatar so nen Pretty Cure Design. Zwar sagt man oft, dass man im Netz ne andere Persönlichkeit hat als im RL, aber so ne extreme Veränderung ist mir da etwas zuu viel.

    Also wenn man daraus einen guten Hintergrund macht kann ich mit leben, wenn es aber einfach nur so ist dann ehr nicht.



    Das Opening ist mehr "meh" als "ui", dafür ist das Ending aber ganz okay. Wobei ich mich frage, ob das typische YGO Auge im Opening etwas zu bedeuten haben könnte.

    Oh ja das war echt nen lahmes und doof klingendes Opening...


    Sagt mal @ShinAkiyama und @Sunaki was sagt ihr eigentlich zu den neuen Kartenregeln die im Startpost aufgelistet sind? Ich bin nicht so die große Spielerin und kenne mich nicht so gut aus, aber ich denke es klingt fairer, da würde mich einfach mal zu interessieren was ihr dazu sagt/schreibt^^

  • ...Irgendwie bekommen die weiblichen Charaktere immer so nen kitsch....


    Leider. :thumbdown: Da vermisst man echt Mai Valentine.


    kann sie die Schwäche wenigstensirgendwie ausgleichen? Mit guten Fallen oder Zauberkarten?


    Eher nicht, ihr Boss Monster hat grad mal 2000 ATK und ihr gesamtes Deck besteht nur aus mittelmäßigen Monstern die alle nur den Effekt haben 200 LP abzuziehen. Das lässt sich steigern, keine Frage, aber Erfahrungsgemäß, wenn die schon so anfangen wird da wenig gesteigert. Es sei denn das Deck kommt gut bei den Spielern an, und Konami supportet dies. Was bei so einem schwachen Deck aber ehere unwahrscheinlich ist.


    Dann liegt es am Schriftzeichen, das es etwas anderes bedeutet. Ich kenne das nämlich, also Aoi als blau, alleine wegen dem dritten Naruto Shippuuden Opening. Ich habe aber keine Ahnung wie da das Schriftzeichen aussieht.(Ja, ja, Schriftzeichen sind so ne Sache^^)


    Was sollen da erst die Chinesen sagen, wo der gleiche Wortlaut, je nach Betonung ein völlig anderes Wort ergibt. :D


    Wobei ich sagen muss: Es wäre hier im Netz aber logischer^^


    Öh ? was meinst du ? ?( Verstehe ich grad nicht. ?(


    Ja, logisch betrachtete hast du recht, aber wir reden hier von YGO! bzw. von einem Anime und sie können an einigen Stellen auch etwas übertreiben und so. Wobei, zumindest was Folge 1 angeht, sollte es schon was ernstes sein. Ich hoffe nur, es hat nicht wieder irgendwas mit seinem "Vater" zu tun, sowas wird nämlich langsam langweilig.


    Stimmt, das ist glücklicherweise aber eher Yugioh untypisch. :)


    Ja, oder wenn, dann mal mit seiner Mutter, denn die Mütter kommen echt zu kurz in Yugioh. :/


    Nein, finde ich hier nicht. Am Anfang ja, und? Yugi hat sich ganz zu Beginn auch nur zum Spaß duelliert. Und zu Beginn ging es auch gar nicht wirklich darum Atemu zu helfen. (Sondern seinen Großvater zu retten.)Kannst du auch so vergleichen. Ja, Yuma war etwas lockrere drauf, aber er hat sich eigentlich immer duelliert, weil Astral auch sagte "Yuma, ich spüre eine Nummernkarte!" Und er wollte Astral helfen. Deswegen, doch, der hatte einen Grund. Und ging es nicht auch um seinen Vater bzw. seine Eltern? Wegen dem Schlüssel?


    Dazu siehe unten.


    Und ging es nicht auch um seinen Vater bzw. seine Eltern? Wegen dem Schlüssel? <--Das wurde in der Serie genau so behandelt wie die 02 Kids in Tri. Sprich: das wird NULL Aufgegriffen. Er fragt sich nichtmal wo seine Eltern sind.


    Zu Yuya kann ich nichts sagen, habe ArcV kaum gesehen. Und wollte Yusei sich nicht für seine Frunde die in den Slums leben duellieren? Zumindest zu Beginn und auch um seine Karte zurückzuholen.


    Ja, wie zu Sunaki gesagt, war dies zu beginn so, aber das hatte sich schnell geregelt, so das er eigentlich schon ab der mitte von Staffel 1 keinen Grund mehr hatte. Siehe dazu meinen Beitrag zu Sunaki.


    Das ist GENAU das gleiche wie das hier:

    Yugi musste es tun, weil sein Opi eben in Gefahr war. Zuvor hat er aus Spaß gespielt. Und weil er hier keine andere Wahl hatte, musste er es machen. Das ist das gleiche wie mit Jaden, spielt aus Spaß, wird von wem beauftragt bzw. wo reingezogen und gut ist. Und musste Jaden nicht in Staffel drei Yubel besiegen? Ja, er MUSSTE und das war ernst und er hatte einen Grund.
    Außerdem...letzlich ist es eigetlich auch nur ein Spiel XD Und Spiele sollen Spaß machen. Aber so oder so, es ging immer um die Welt und gefahren und so gesehen hatte jeder einen Grund. Yugi vielleicht früher, aber sorry, als einziger einen Grund, kann ich nicht gelten lassen, weil es nicht stimmt, weil jeder einen hatte. Im Grunde auch Jaden von Anfang an: "Ich will ein guter Duellant werden!" Weswegen geht man den sonst in die Duell Academy? Ist selbstverständlich kein ernster Grund, aber ein Grund und den sprichst du allen anderen außer Yugi ab, weil du den am liebsten magst oder weil er der Erste ist oder so.


    Das missverstehst du. Ja Yugi wurde zum duellieren gezwungen, ABER er hatte einen Grund sich zu duellieren und zwar die Rettung eines geliebten Menschen, der in Lebensgefahr war. Bei Jaden war es mehr: Direktor: "Jaden ich brauche dich als Duellant,..." Jaden: "Ok ich bin dabei, weil ich mich gerne Duelliere..." Bei Yuma war es ähnlich. Zwar hat Astral sich wegen der Nummern duelliert, Yuma war dies aber Egal, er mochte einfach Duelle. Erst bei den Mhyterianischen Nummern hatte er nach ihnen Gesucht, und auch da war es mehr "ein Abenteuer erleben yeah"


    Bei Yugi und Yusaku sind es aber richtig Emotionale Gründe. Wo sie sich auch richtig reinhängen um ihr Ziel zu erreichen. Das ist es, das haben nur diese beiden Serien. So war das gemeint. :)


    Kann aber passieren, weil er eben jetzt schon kaum/keine Fehler hat. (Von dem was wir wissen.) Nicht das er so wie Taiki wird...


    Glaub ich nicht, Taiki war ziemlich platt designet, während Yusaku schon tiefgründiger zu sein schient. Er ist ja kein "immer fröhlicher, goggleboy" sondern eher der ernstere ruhigere Typ alla Zorro oder Sasuke. Stark, echt op, hat aber dennoch eine Macken. :)


    Aber nach nur einer Folge ist TOTAL vorschnell! Weist du, die erste Folge von Digimon Adventure 02 mag ich auch viel mehr als die von Adventure, bei den Folgen da nach sieht es anders aus.


    Das ist wahr, allerdings hatteste auch keine vorherige Digimon Serie zum vergleich. Ich sag ja nciht das die ganze Serie super ist, sondern das die 1. Folge schon mal mehr zeigt als die ersten 18 Folgen von Arc-V, das ist schon mal vielversprechend. :)


    Mag sein, aber er hatte zumindest für Saffel 1 einen Grund, einen einmaligen Grund, aber er hatte einen.Dir ging es ja darum das die anderen alle keinen hätten. Yusei hatte kurz einen, Jaden und Yuma wurden, genauso wie Yugi zu Beginn, wo hineingezogen, was das Gleiche ist.
    Und bei Yuma war es dann eben auch Astral zu helfen, aus freien Stücken nach ner Zeit, ebenso wie Yugi nach ner Zeit Atemu helfen wollte. (Und so gesehen, eigentlich auch gezwungen, weil er keine andere Wahl hatte.)


    Kurz: Eigentlich hatte keiner 3-5 Staffeln (je nachdem welche Serie) wirklich dauerhaft gute Gründe. Der eine länger, der eine kürzer, der eine ernste der andere spaßige. Aber kann man nicht sagen: "Ich mag das Spiel, es macht mir Spaß!" ist auch ein Grund? Eigentlich finde ich das sogar besser als "Ich spiele es nur weil ich gezwungen werde." oder nicht?
    Hoffen wir in dieser Serie gibt es einen guten Grund bzw. der Grund bleibt erhalten bis zum Ende.


    Damit meinte ich, die anderen Serien hatten keinen wirklich wichtigen Grund. Spaß ist nun wirklich kein wichtiger Grund, wurde Yusei in Staffel 3 auch gesagt.


    Zu ArcV kann ich ja noch nicht viel sagen aber ja ZeXal...nach Folge 3 oder 4 kamen immer "Duell of the Weak" oder so.Das war echt langweilig und nervend.
    Und wie auch bei GX hat man immer oder meist nur Yuma gesehen....echt öde.
    Da fand ich den dicken besser. (Namen vergessen hat.)


    Genau das. -.-


    Meinst du Gong (Arc-V) oder Bronk (Zexak) ?


    Also wenn man daraus einen guten Hintergrund macht kann ich mit leben, wenn es aber einfach nur so ist dann ehr nicht.


    Ich früchte aber bei ihr wird es was ähnliches sein wie bei Eri aus Applimon, weil sie so sein wil wie irgendeine Internetpersönlichkeit. :hechel:


    Oh ja das war echt nen lahmes und doof klingendes Opening...


    Gibt schlimmere, aber ja das Opening finde ich :sleeping:


    Sagt mal @ShinAkiyama und @Sunaki was sagt ihr eigentlich zu den neuen Kartenregeln die im Startpost aufgelistet sind? Ich bin nicht so die große Spielerin und kenne mich nicht so gut aus, aber ich denke es klingt fairer, da würde mich einfach mal zu interessieren was ihr dazu sagt/schreibt^^


    Dazu melde ich mich auch mal zu Wort. ^^


    Mir gefällt diese neue Regelung gar nicht, es engt zu sehr ein und gerade meine liebste Beschwörungsart, die Synchrobeschwörung trifft es am hertesten, da manche Synchros 2 andere Synchros als Material brauchen.


    Im Gegensatz zu den anderen Beschwörungen zwingt Konami hier einen zum Spielen der Link-Monster.


    Das ist wirklich die erste Beschwörungs Art, wo ich das erste mal sage: "Konami schafft den Mist wieder ab!".

  • Leider. Da vermisst man echt Mai Valentine.

    Aber im groben und ganzen war ihr Deck auch "typisch" weiblich, weil alle ihre Harpiene, die sie auc meist nur gespielt hat, weiblich waren. Zwar nicht kitschig, das stimmt, aber auch wieder weiblich halt.
    Am schlimmsten fand ich ja Alexis ihr Deck...



    Eher nicht, ihr Boss Monster hat grad mal 2000 ATK und ihr gesamtes Deck besteht nur aus mittelmäßigen Monstern die alle nur den Effekt haben 200 LP abzuziehen. Das lässt sich steigern, keine Frage, aber Erfahrungsgemäß, wenn die schon so anfangen wird da wenig gesteigert. Es sei denn das Deck kommt gut bei den Spielern an, und Konami supportet dies. Was bei so einem schwachen Deck aber ehere unwahrscheinlich ist.

    Ja toll...also kann man die ehr wieder abschreiben. Ist also nur die Frauenquote.



    Öh ? was meinst du ? Verstehe ich grad nicht.

    Bezog sich auf das Ignis das der ihn eventuell eim "cheaten" helfen würde. Aber selbst wenn er es tun würde, wäre es ja logisch, weil die ja im Netz sind.



    Ja, oder wenn, dann mal mit seiner Mutter, denn die Mütter kommen echt zu kurz in Yugioh. :/

    Das dachte ich auch. Ich meine, okay, generell kommen die Eltern gar nicht wirklich vor. Yugi hatte ne Mutter wenn ich nicht irre, Jaden gar nichts, Yusei auch nichts aber der war Waise ne? Yuma hatte beide, aber es ging mehr um den Vater (außer im Manga wie du mir mal geschrieben hast.) Und Yuya hat nen Vater....
    Also Vater gewinnt im Anime.



    Und ging es nicht auch um seinen Vater bzw. seine Eltern? Wegen dem Schlüssel? <--Das wurde in der Serie genau so behandelt wie die 02 Kids in Tri. Sprich: das wird NULL Aufgegriffen. Er fragt sich nichtmal wo seine Eltern sind.

    Doch wo sie sind fragte er sich zu Beginn zumindest hat er ab und an mit seiner Schwester mal drüber gesprochen wenn ich nicht irre, aber das kann auch von den Amis so reinerfunden sein.
    Okay, dann hat man sich das bei ihm vermutlich für den Manga aufgehoben.



    Ja, wie zu Sunaki gesagt, war dies zu beginn so, aber das hatte sich schnell geregelt, so das er eigentlich schon ab der mitte von Staffel 1 keinen Grund mehr hatte. Siehe dazu meinen Beitrag zu Sunaki.

    Aber wundert das einen? Nach Staffel 1 ist für mich 5DS eh erledigt wegen den Drachenmalen.
    Und ich habs gelesen.



    Das missverstehst du. Ja Yugi wurde zum duellieren gezwungen, ABER er hatte einen Grund sich zu duellieren und zwar die Rettung eines geliebten Menschen, der in Lebensgefahr war. Bei Jaden war es mehr: Direktor: "Jaden ich brauche dich als Duellant,..." Jaden: "Ok ich bin dabei, weil ich mich gerne Duelliere..." Bei Yuma war es ähnlich. Zwar hat Astral sich wegen der Nummern duelliert, Yuma war dies aber Egal, er mochte einfach Duelle. Erst bei den Mhyterianischen Nummern hatte er nach ihnen Gesucht, und auch da war es mehr "ein Abenteuer erleben yeah"


    Bei Yugi und Yusaku sind es aber richtig Emotionale Gründe. Wo sie sich auch richtig reinhängen um ihr Ziel zu erreichen. Das ist es, das haben nur diese beiden Serien. So war das gemeint.

    Ja gut wenn du Emotionale meinst trifft es auf Yugi ja zu. Aber auf Yusaku eben "noch" nicht weil wir ja noch nicht wissen was Sache ist. (Lieber weniger erwarten als zuviel^^)



    Glaub ich nicht, Taiki war ziemlich platt designet, während Yusaku schon tiefgründiger zu sein schient. Er ist ja kein "immer fröhlicher, goggleboy" sondern eher der ernstere ruhigere Typ alla Zorro oder Sasuke. Stark, echt op, hat aber dennoch eine Macken.

    Ähm Taiki war einfach perfekt - das war langweilig.
    Wenn Yusaku auch perfelkt ist, ohne Macken, ist das langweilig.
    So war das gemeint. Nur im Sinne von perfelt - langweilig. Nicht vom Charakter.
    Macken hat er noch keine wirklichen, mit Zoro würde ich den nie vergleichen, dafür ist er zu ruhig und schlau XD



    Das ist wahr, allerdings hatteste auch keine vorherige Digimon Serie zum vergleich. Ich sag ja nciht das die ganze Serie super ist, sondern das die 1. Folge schon mal mehr zeigt als die ersten 18 Folgen von Arc-V, das ist schon mal vielversprechend.

    Du hast hier aber auch nur die neuste Serie mit der davor verglichen, ist also das Gleiche. Kann ich auch mit Frontier zu Adventure machen, kommt fast auf das Gleiche raus XD



    Damit meinte ich, die anderen Serien hatten keinen wirklich wichtigen Grund. Spaß ist nun wirklich kein wichtiger Grund, wurde Yusei in Staffel 3 auch gesagt.

    Weiter oben hast du geschrieben "Emotionaler Grund". Emotional muss auch nicht total wichtig sein, siehe Joey und seine Sis, wegen der Augen OP. Hätte er es nicht gemacht, gestorben wäre sie auch nicht und die Welt wäre auch nicht untergegangen.


    Jetzt sprichst du von wichtig...dann so:
    Yusei hatte für sich EINEN wichtigen Grund, nach Staffel 1 nicht mehr! Okay, aber, ABER: Yugi muss seinen Opi auc nur in EINER Staffel retten, dann auch nicht mehr, ist also das Gleiche.


    Und über Yusaku...wir kennen den Grund noch nicht. Es kann so oder so sein. Das wird der weitere Verlauf zeigen. Und wenn es ein wichtiger Grund ist, der NUR für Staffel 1 ist, ist es dann, wie bei Yusei, einmal einer da, dann einfach nur so.



    Meinst du Gong (Arc-V) oder Bronk (Zexak) ?

    Bronk, weil ich ja von ZeXal sprach. Der war gegenüber Yuma wenn er denn mal vorkam, einfach ne Abwechslung, weil bei Yuma war JEDES Duell zu Beginn: "Ich spiele Nummer 39, UTOPIA!" LANGWEILIG.....



    Gibt schlimmere, aber ja das Opening finde ich

    Also für mich ist es schon eines der schlimmeren, ich finde die Musik und den Gesang schlecht und sagt mir auch nicht zu. Zum Ende hin wird das Lied etwas besser, aber keins wo ich jetzt sagen würde: "Die Single muss ich haben!" XD



    Deine Meinung kannte ich ja schon, steht teils im Startpost und per PN XD
    Deswegen habe ich die beiden mal gefragt^^


    Aus Marketink Sicht kann man es ja verstehen XXDD

  • Sagt mal @ShinAkiyama und @Sunaki was sagt ihr eigentlich zu den neuen Kartenregeln die im Startpost aufgelistet sind? Ich bin nicht so die große Spielerin und kenne mich nicht so gut aus, aber ich denke es klingt fairer, da würde mich einfach mal zu interessieren was ihr dazu sagt/schreibt^^

    Das ist etwas tricky. Viele dachten sofort, dass die neuen Regeln das Spiel verlangsamen, aber das passiert einfach nicht. Es gibt jetzt schon so viele Decks, die mit Links das Feld zuspammen können. Und Decks wie Kozmo die nicht mit dem Extradeck spielen sind null davon betroffen. Eher im Gegenteil.
    Das die Pendel nun in die Z&F Kartenzone gelegt werden ist sehr positiv und die Beschwörungsart wird auch stark geschwächt, da sie ohne Link nur noch 1 Monster aus dem Extradeck Pendeln können.
    Ich finde es auch etwas schade, dass die Beschwörung so uninspiriert abläuft. Die Karten an sich sind recht interessant gemacht, mit ihrer Dynamik. Den Linkfeldern und so. Aber einfach ein paar Monster opfern klingt so unglaublich generisch und nicht wirklich innovativ. Außerdem ist Blau langweilig, wo ist Rot? Und warum muss sich alles immer ums Extradeck drehen? Wieder so was wie Rituale wären voll schön gewesen.
    Hinzu kommt natürlich der Nerv für alles, was nicht Link spielen kann. Alte Decks wie Junk haben jetzt natürlich ihre Probleme, da es nun sehr schwer ist, Shooting Quasar zu legen, oder Yumas letztes Monster Future Number: 0. Allerdings waren das Decks, die eh überhaupt keine Chance im aktuellen Spiel mehr hatten. Also lag es nicht direkt an den Monstern, sondern eher wie das Spiel behandelt wird. Gebe älteren Decks keine Chance, damit man den neuen Kram kauft.

    Da fand ich den dicken besser. (Namen vergessen hat.)

    Meinst du den Koalatypen?

    also Aoi als blau, alleine wegen dem dritten Naruto Shippuuden Opening.

    Da ist das mit der Schreibweise wirklich sehr tricky. Das Wort Itachi z.B. in Naruto hat keine Bedeutung, weil man es so als Namen schreibt. Anders geschrieben, würde es Wiesel bedeuten. Aoi kann also tatsächlich Sonnenblume bedeuten, wobei es denke ich eher ein Wortspiel ist.

    Deswegen, doch, der hatte einen Grund. Und ging es nicht auch um seinen Vater bzw. seine Eltern? Wegen dem Schlüssel?

    Also es dauerte sehr lang, nämlich erst als es relevant wurde, dass Yuma einen Bezug zu dem Schlüssel und seinem Vater hergestellt hat.
    Was aus seiner Mutter wurde, wissen wir übrigens heute noch nicht.

    Leider. Da vermisst man echt Mai Valentine.

    Dir ist klar dass sie 1 zu 1 Asuka ist? Sie wird als Stark angegeben, gewinnt aber nur eine sehr geringe Anzahl von Duellen und dient nur dazu, den Gegner stärker aussehen zu lassen.

  • Meinst du den Koalatypen?

    Ne, ich meinte den aus ZeXal und das hat @SuperSaiyajin Gogeta schon beantwortet^^
    Der aus GX war auch ehr lahm...also was Duelle anging.



    Also es dauerte sehr lang, nämlich erst als es relevant wurde, dass Yuma einen Bezug zu dem Schlüssel und seinem Vater hergestellt hat.
    Was aus seiner Mutter wurde, wissen wir übrigens heute noch nicht.

    Wie jetzt? Also kam da doch was im Anime vor?
    Zur Aufklärung: Ich habe nur Staffel 1 in etwa bis dahin gesehen wo der Wettbewerb da los ging, auf RTL2 noch, dann nicht mehr.



    Dir ist klar dass sie 1 zu 1 Asuka ist? Sie wird als Stark angegeben, gewinnt aber nur eine sehr geringe Anzahl von Duellen und dient nur dazu, den Gegner stärker aussehen zu lassen.

    Und ist später einfach weg! In Staffel 5 kommt die gar nicht mehr vor, ist einfach so weg!

  • Ach so. Und weil es zusätzlich noch mit あおい geschrieben ist, kann es nur der Weibliche Name sein oder wie ist das ?

    Jein, imprinzip zwar ersteinmal ja, jedoch wird ~ oft genug weggelassen. Auch in meinem Japanisch Lehrbuch wird あおい als blau angegeben. Streng genommen wäre das natürlich falsch. In letzter Zeit setzt sich aber auch Buru (also blue) als blau durch


    Ich fand die FOlge jetzt okay, bin mal gespannt wie sich die serie entwickelt...
    Bin auf jedenfall von den neuen Regeln, insbesondere von der Extradeckmonsterzone (was ein Wort), wenig angetan... hoffe in der 7. serie wird die wieder gestrichen

  • Momentan kann ich aus Zeitgründen nicht auf die Post die an mich gerichtet sind antworten, nur das ihr bescheid wisst und euch nciht wundern das ich hier schreibe aber nicht Antworte. ^^"



    Jedenfalls haben mich @Tsunade Daimon und @Hai auf die Idee zu einer Umfrage gebracht. Dies befindet sich nun im Startpost. :) Sollten euch die Formulierungen der Antwortmöglichkeiten nicht zusagen oder ihr wisst weitere bilde schleunigst melden, das ich sie umändern kann. Im nachhinein wäre das nämlich blöd für die die schon abgestimmt haben.


    Also solange noch nicht viele abgestimmt haben, ruhig melden, falls was ist, ansonsten kräftig abstimmen. :)

  • Jedenfalls haben mich @Tsunade Daimon und @Hai auf die Idee zu einer Umfrage gebracht. Dies befindet sich nun im Startpost. Sollten euch die Formulierungen der Antwortmöglichkeiten nicht zusagen oder ihr wisst weitere bilde schleunigst melden, das ich sie umändern kann. Im nachhinein wäre das nämlich blöd für die die schon abgestimmt haben.

    Ui, nette Umfrage^^ Ich werde aber noch nicht abstimmen, weil ich das erst mal im Anime mit ansehen muss.
    Bei der Folge 2 war alles so verworren und die haben das neue auch noch nicht genutzt, meinte @ShinAkiyama.
    Ich muss das erstmal richtig im Anime sehen, um dazu etwas sagen zu können^^


    Ich fand die Folge 2 auch nicht wirklich gut. Es war recht hektisch und das "Board Surfen" nervte mich und sah recht billig aus.
    Ich meine, ich bin auch kein Fan von Turbo Duellen, weil sie nur cool aussehen in erster Linie, aber hier war es so hektisch eben.
    Viel gesehen hat man auch nicht so ganz, sein Main Monster finde ich hässlich, aber sah Digital aus, also passt es zur Serie und ist kein "Drache" oder "Magier" wobei er einen Magier oder sowas ähnliches hatte XD Der sah aber cool aus.


    Das der Datenstorm dann da war, zufällig, zufällig da ein unbekanntes Monster war und zufällig so nen Link Monster für ihn, das ihn zum Sieg verhilft ist mir dann leider doch zu zufällig aufgebaut, dafür das es sonst ja recht logisch war.
    @ShinAkiyama kann mehr dazu sagen, ihm viel da nochwas auf was ich vergessen habe XD


    Folge 3 sah aber wieder interessanter aus, aber ich gebe es zu, auch wenn ich noch nicht von seinem "Hintergrund" überzeugt bin (weil es sicherlich etwas bekanntes oder klischeehaftes sein wird, was ich erwarte oder schon zu oft gesehen habe) es war nett das hier schon etwas anzudeuten. Wirkt interessant.

  • Während neue Arc-V-Folgen immer Sonntag rauskamen, kommt Vrains offenbar am Mittwoch neu: Erst-Release war an diesem Wochentag, die zweite Folge ebenfalls, und die anstehende Episode kommt laut http://yugioh.wikia.com/ ebenfalls an einem Mi. Gut so, da Dragonball Super bereits auf Sonntage fällt und ich somit bereits unter der Woche neuen Stuff und nicht gleich alles auf einmal bekomme. Meine Erwartungen waren, dass die Sendung futuristische Züge hat und der Progagonist ähnlich Yusei beim Charakter ist. Die Haarfarbe deutete im Vorfeld bereits auf persönliche Eigenschaften (zu Recht) hin.


    Beide Erwartungen wurden erfüllt, und die Sendung erachte ich im Allgemeinen als recht positiv. Den Progagonisten-Namen kann ich mir (noch!) nicht merken, doch das kommt noch. Der Name von Vrains ist okay, nach Lesen der einzelnen Abkürzungen macht dieser Gen6-Yugioh-Name für mich durchaus Sinn. Dass der Progagonist mal nicht vom unbekannten Wesen wie Yami Yugi oder Astral ausgewählt wird, sondern er bewusst das Zusammenstoßen initiiert, gefällt mir und nun denke ich hierbei an Judai, der sich unrealistischerweise mit Super-Fusion mit Jubel fusionierte. Quasi ebenfalls ein aktiver Akt.


    Die Tribut-Beschwörung in der zweiten Folge war gut, die Link-Beschwörungen muss ich erst noch besser kapieren, doch will ich sie nicht mies machen. Eine weitere Beschwörungsart macht das Metagame insgesamt zwar komplizierter, doch alleine schon wegen den guten Sprecherstimmen, Soundeffekten und meistens guten Storyplots schaue ich gerne Yugioh. Anders bei Pokemon-Spielen, wo Strategie gegenüber der Story deutlich dominiert. Bei Yugioh verhält es sich jahrelang andersrum.


    Dass in Folge 1 kein Duell kam, enttäuschte mich leider: So konnte ich die neue Lebenspunkte-Anzeige nicht sehen, die im Übrigen okay, jedoch nicht überragend im visuellen Hinblick ausfällt, und ich dachte bei Episode 1 an Arc-V. Bei Letzterem wollte man Story aufbauen und man hat sich dabei verrannt, da zu vieles zu gestreckt wirkte; Folge 2 von Vrains hat es rausgerissen. Dass die Duel-Disks in klassischer Manier nicht zum Einsatz kamen, finde ich ungewohnt: Karten legt da wohl keiner mehr rein. Das futuristische Setting im Cyberspace erklärt manches Unrealistisch wirkende potenziell, dem Setting bin ich nicht abgeneigt; zwingend Klassik und das alte Ägypten muss Yugioh für mich keinesfalls sein/haben, insofern passt das alles erst mal. Irgendwann kommt sicherlich noch was mit Magie: Interessant finde ich hierbei, inwiefern sich das mit dem Erklärbaren des Cyberspace mixt; und ich bin gespannt auf Yusakus Berserker-Modus. Bis auf Yusei hatte bislang jeder so einen gehabt. Yugi im Orichalcos, Judai als oberster König, Yuma beim Dark-Zexal mit seinem "legendären" Dark-Draw, Yuya sowieso in Form von Zarc. Womöglich kommt ein Virus, der die Hauptperson befällt – wiederum für so etwas empfänglich, da er sich mit seinem Zexal-Astral-2.0-Pendant, das innerhalb der Duel Disk zu wohnen scheint, fusioniert.



    Besser urteilen kann ich erst nach ein paar weiteren Videominuten, denn die ersten beiden Folgen hab ich per iPod touch im Urlaub bei nicht ganz optimalem WLAN-Speed gesehen, da gabs leider relativ oft Unterbrechungen beim Ansehen, sodass ich manche Szenen wohl verpasst habe. Zu mehr als 95% habe ich alles aber gesehen.

  • Das Opening ist mehr "meh" als "ui", dafür ist das Ending aber ganz okay. Wobei ich mich frage, ob das typische YGO Auge im Opening etwas zu bedeuten haben könnte.


    Ist mir heute beim schauen der 2. Folge erst aufgefallen, aber ja, Ignis scheint im Opening das Typische Yu-Gi-Oh! Auge zu bilden. Ich hoffe sogar das das was z bedeuten hat, das wäre mega genial. 8o


    So wie versprochen antworte ich auf die Post die an mich gerichtet waren. :) Da sie aber schon eine Folge alt sind, packe ich sie der übersichtshalber in einen spoilertag. :)  


    Zu der Aktuellen folge: Nun zu allererst muss ich sagen fand ich es blöd das diesmal NULL Story und NUR Duell zusehen war. aber gut, wenigstens war es in einer Folge abgeschlossen und nicht unnötig auf 2 aufgespalten. Das war ja beim ersten Arc-V Duell ja ganz schlimm gewesen. Die letzten ca. 2 Minuten des Duells wurden waren erst in Folge 2 zusehen, das war total unnötig, da finde ich es sowie bei Vrains deutlich besser.


    Das für die Duelle "Speed Duelle" gewählt würden finde ich mega Sch****. Fand die schon vorher nicht toll, und jetzt kommen die auch noch in den Anime. :hechel: Zumal machen sie die Duelle fürchterlich vorhersehbar. Denn die beiden Link-4 Monster brauchen 4 Materialien, es können aber nur 3 Monster auf dem Feld sein. Demnach muss er vorher IMMER Decode Talker rufen bevor er Firewall Dragon rufen kann.


    Hoffe die Speed Duelle sind hier nicht so Dominant wie die Turbo Duelle in 5D's bzw. die Actionduelle in Arc-V. Finds eh blöd das sie sowas gewählt haben stat normaler Duelle oder sich wieder was neues auszudenken. :thumbdown:


    Aber weiter mit der Folge. Das Ignis wie erwartet nicht im Duell einmischt, sondern bloß der "Navi" ist, ist sehr schön, endlich mal wieder ein Protagonist der von Anfang an was drauf hat. :)


    Wobei ich nciht verstanden habe, wieso er das Link-Monster bekam, bzw. wie er überhaupt ohne gewinnen wollte. Eien Strategie ohne Link-Monster war überhaupt nciht zu erkennen. ?(


    Das macht das Duell für mich mittelmäßig, zwar kein schlechtes oder langweiliges Duell, aber auch kein gutes.


    Die Beschaffung der Karte ist auch noch ok, da Virtuelle Welt. diese kann sich real nun materialisieren oder Yusaku druckt die sich ganz einfach aus. XD


    Das es vorher aber scheinbar keine Link-Monster gab, wirft die Frage auf, "konnte dann jeder bisher nur 1 Extradeck Monster spielen ? ?( " Fand ich wie Yusaksu Duellweise etwas zu schlecht von den Machern durchdacht.


    Das Yusaku nicht wusste was Speed Duelle sind und Ignis ihm das erklären musste eigentlich auch, aber anders hätte man das dem Zuschauer nicht erklären können ohne die Folge zu überziehen, daher noch ok. :)


    Das Duell an sich hat mir sonnst eigentlich gefallen, da es 5D's Flare hatte. Alles reifer und druchdachter, ebenso die Monster, was nach Yuyas Künstlerkumpel echt gut tut. ^^ Nur die Handlung von den Machern weniger gut durchdacht, wegen der Link-Monster, daher minuspunkt.



    Die Animation der Link-Beschwörung selber gefiel mir ebenfalls nicht. war irgendwie total lahm. Hatte eher sowas erwarte, wie Yusei immer Combos im Gedanken vorbereitet. Das hier war dann eher lahm und ihn keinem Zusammenhang mit der eigentlichen Beschwörung. Das wirkte mehr wie Ausrüsten ? ?( Schade, da wurde echt Potenzial verschwendet.


    Ansonsten, da nichts außer Duell geschähen ist, fand ich die Sache mit Aoi noch gut, wie sie sich aktive einmischt. Das ist auch eher selten in Yugioh. Sehr schön gemacht. :)


    Das das Destiny Draw diesmal eine Funktion des Anzugs ist, finde ich auch cool gemacht, auch wenn das was von Cheaten hat, aber diesmal BUCHSTÄBLICH". XD Aber wenigstens was was nicht "geschenkt" wird.



    Find die Serie bisher weiterhin gut, hoffe aber beim nächsten Duell, das die Handlung darüber etwas durchdachter ist. Dürfte es aber werden, da das Link-Monster nun in seinem Besitzt ist. :)


    Viel gesehen hat man auch nicht so ganz, sein Main Monster finde ich hässlich, aber sah Digital aus, also passt es zur Serie und ist kein "Drache" oder "Magier" wobei er einen Magier oder sowas ähnliches hatte XD Der sah aber cool aus.


    Wenn du sein Link-Monster meist, das hatte ich vorher schon bei seinen Ass-Monstern eingetragen gehabt, das ist Decode Talker und ist vom neuen Typ "Cyberse". Und der Magier der dir so gefällt auch, er heißt "Cyberse Wizard". :)  
    http://yugioh.wikia.com/wiki/Cyberse_Wizard

  • Wieso gerade Alexis ?Ja ihr Deck waren Ballettänzer, aber wnenigstens starke, Luna, Tea und so manches Arc-V mädell waren da schlimmer.

    Tea hatte ein Deck?
    Stärke alleine bringtdir nichts und diese Zuzu hat doch gut gespielt, schrieb @Sunaki oft, also kann ihr Deck nicht schlecht gewesen sein.



    Doch doch Yusei hatte ein Vater der als Geist immer wieder vorkam. Und Yuyas Mutter kam auch vor, sie war die Blonde die immer mit seinen Schulkameraden auf der Tribüne sahs.

    Bei Yusei weis ich das gerade nicht mehr aber ja, bei Yuya fällt es mir gerade wieder ein XDHabe ArcV einfach noch nicht genug gesehen. Aber hey, immerhin XD



    Natürlich ist das total wichtig, seine Schwester wäre ohne das Geld erblindet und Joey hatte die Chance das zu verhindern.

    Nope, es ist wichtig, aber nicht total wichtig, weil man auch als blinder Mensch, auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst, leben kannst. Ein Grund/Motivation ja, aber dennoch kein WELT wichtiger! Blind sein ist nicht Tod sein.



    Ja aber wenigstens die GANZE Staffel lang, bei 5D's wars wie gesagt ab der Mitte schon gegessen. Und selbst dann, hatte Yugi immer wieder wichtige Gründe zum Duellieren. Mehrmals Entführung seiner Freude, das stehlen seines Puzzels und somit Entführung von Yami. Befreiung seiner Freunde aus Gedankenkontrolle und/oder einer gefährlichen Situation. Kurz gesagt beim Original wurde immer dafür gesorgt, das Yugi zum duellieren gezwungen wurde womit ehr wichtige Gründe hatte alles zu geben.

    Richtig, es ist vom PLOT so gezwungen/erzwungen das er immer wieder seinen Freunden den Ar'' retten muss.
    "Jaden mach mal eben" Geht klar, ist da auch nicht groß anders, nur nicht so "zufällig" das immer was passiert.



    Ich kenn da ein Schlimmeres, das was zu beginn des 4. Ninjawelkriegs Arks in Naruto zu hören ist. ^^ Und ja ich würde mir das aktuelle Yugioh Opening auch nicht holen. XD

    Totsugeki Rock? Selbst das klingt vom Gesang für mich besser. Aber ich schrieb ja: meine Sicht.
    Und ich finde das von VRAINS einfach schlecht.



    Eigendlich nciht, da es die anderen Extradeck Beschwörungen ziemlich unbrauchbar macht, und dazu kommen ja immer noch Karten raus.

    Doch, um den Fokus auf die neuen Karten zu legen und den Verkauf anzukurbeln, weil die älteren haben ja schon ihre Fans, die neuen Karten noch nicht.



    Hoffe die Speed Duelle sind hier nicht so Dominant wie die Turbo Duelle in 5D's bzw. die Actionduelle in Arc-V. Finds eh blöd das sie sowas gewählt haben stat normaler Duelle oder sich wieder was neues auszudenken.

    Wobei ich die Action Duelle vom Feld und so, übersichtlicher fand, weil da einfach nicht die Ganze zeit etwas in Bewegung war. Das war hier teils richtig schlimm, eben wie ein Turbo Duell, nur selbst das finde ich übersichtlicher.
    War ganz schön hektisch in Folge 2.



    Wobei ich nciht verstanden habe, wieso er das Link-Monster bekam, bzw. wie er überhaupt ohne gewinnen wollte. Eien Strategie ohne Link-Monster war überhaupt nciht zu erkennen.


    Das macht das Duell für mich mittelmäßig, zwar kein schlechtes oder langweiliges Duell, aber auch kein gutes.

    Wieso nur mittel? Eigentlich schon schlecht, weil er ja offenbar keinen Plan hatte und dann "zufällig" das Link Monster bekommen hat. Hätte er einen Plan gehabt, es einfach kurz angedeutet okay, aber so war es eigentlich...sagen wir es so: Nichts sagend! Aus der Folge kann man nicht urteilen wie gut der Hauptcharakter Karten spielt, weil es eigentlich genauso "zufall" war wie eine Action Karte, in ArcV. Ich bekomme was tolles, der Gegner nicht und gewinne. Nur haben in ArcV alle die Chance so eine zu bekommen und in der Folge konnte nur Yusaku das Link Monster bekommen...sein Gegenspieler hat es nicht mal bemerkt.


    Ich hoffe es kommen nicht zu oft solche "Zufälle".
    Ach ja und vergessen, wie bei Appmon nimmt man in echt auch schaden wenn man da schaden nimmt.



    Wenn du sein Link-Monster meist, das hatte ich vorher schon bei seinen Ass-Monstern eingetragen gehabt, das ist Decode Talker und ist vom neuen Typ "Cyberse". Und der Magier der dir so gefällt auch, er heißt "Cyberse Wizard".

    Ja meine ich und habe ich extra nicht nachsegen, weil ich mich überrachen lassen wollte XD

  • Tea hatte ein Deck?


    Ja, ein schwaches Feen-Deck ohne Effektmonster alle stufe 2 oder 3. :/ Also kein Deck zum Gewinnen, sondern einfach nur Karten die sie Süß findet.


    Stärke alleine bringtdir nichts und diese Zuzu hat doch gut gespielt, schrieb @Sunaki oft, also kann ihr Deck nicht schlecht gewesen sein.


    Schon, aber ein Deck komplett ohne ein Basis an stärke ebenso wenig. Ja zu beginn, danach wie er auch schrieb wurde ihr Autor zum yugioh Kinofilm versetzt, ab da gings mit ihr bergab. :/


    Bei Yusei weis ich das gerade nicht mehr aber ja, bei Yuya fällt es mir gerade wieder ein XDHabe ArcV einfach noch nicht genug gesehen. Aber hey, immerhin XD


    Denn haste sicher auch schon gesehen, siehe Bild. :)


    https://vignette2.wikia.nocook…own/350?cb=20090508024316



    Eine Mutter hatte er auch, die kam aber nur einmalig als Foto vor:



    Nope, es ist wichtig, aber nicht total wichtig, weil man auch als blinder Mensch, auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst, leben kannst. Ein Grund/Motivation ja, aber dennoch kein WELT wichtiger! Blind sein ist nicht Tod sein.


    Du verkennst die Situation. Später zu erblinden ist kein Zuckerschlecken. Die Selbstmordrate ist da leider sehr hoch. Daher IST es total wichtig.


    Und ich sagte ja schon, hier gehts mir um wichtige Gründe nicht ums "Superhero Weltretten". Und das hatten eben nur Yugioh und jetzt (wie es scheint) Vrains.


    Richtig, es ist vom PLOT so gezwungen/erzwungen das er immer wieder seinen Freunden den Ar'' retten muss.
    "Jaden mach mal eben" Geht klar, ist da auch nicht groß anders, nur nicht so "zufällig" das immer was passiert.


    Und trotzdem ist das ein emotionaler Grund, bei dem man eben mehr Leistet als nur "weil es Spaß macht".


    Totsugeki Rock? Selbst das klingt vom Gesang für mich besser. Aber ich schrieb ja: meine Sicht.
    Und ich finde das von VRAINS einfach schlecht.


    Genau der. :blerg: Kann ich gar nicht nachvollziehen, aber ok jedem das seine. ^^


    Doch, um den Fokus auf die neuen Karten zu legen und den Verkauf anzukurbeln, weil die älteren haben ja schon ihre Fans, die neuen Karten noch nicht.


    Ja aber die besagten anderen Extradeck Karten sind ja auch neue Karten, daher finde ich das ganze doch sehr daneben.


    Wobei ich die Action Duelle vom Feld und so, übersichtlicher fand, weil da einfach nicht die Ganze zeit etwas in Bewegung war. Das war hier teils richtig schlimm, eben wie ein Turbo Duell, nur selbst das finde ich übersichtlicher.
    War ganz schön hektisch in Folge 2.


    Nun ich wars durch die Turboduelle gewohnt, daher wars für mich kein so großes Problem, aber ich denke ich verstehe was du meist.


    Wieso nur mittel? Eigentlich schon schlecht, weil er ja offenbar keinen Plan hatte und dann "zufällig" das Link Monster bekommen hat. Hätte er einen Plan gehabt, es einfach kurz angedeutet okay, aber so war es eigentlich...sagen wir es so: Nichts sagend! Aus der Folge kann man nicht urteilen wie gut der Hauptcharakter Karten spielt, weil es eigentlich genauso "zufall" war wie eine Action Karte, in ArcV. Ich bekomme was tolles, der Gegner nicht und gewinne. Nur haben in ArcV alle die Chance so eine zu bekommen und in der Folge konnte nur Yusaku das Link Monster bekommen...sein Gegenspieler hat es nicht mal bemerkt.


    Ich hoffe es kommen nicht zu oft solche "Zufälle".
    Ach ja und vergessen, wie bei Appmon nimmt man in echt auch schaden wenn man da schaden nimmt.


    Schrieb ich etwas weiter unten, mittel, weil die Duelle in Zexal und Arc-V sehr kindlich gestaltet waren. Hier gehts wieder mehr in Richtung 5D's, also etwas reifer. Das hat mir gefallen, daher noch mittel. Der Rest war wie ich schrieb einfach nur schlecht durchdacht. Alleine (wie gesagt), wie er ohne Link-Monster gewinnen wollte, da war keine Strategie zu sehen...etc. Da haben die Autoren echt nicht nachgedacht.


    Ich hoffe es kommen nicht zu oft solche "Zufälle".<--Dito.


    Ach ja und vergessen, wie bei Appmon nimmt man in echt auch schaden wenn man da schaden nimmt. <--Ja, auch ein positiver punkt (naja nicht für die Charaktere selber XD), so braucht man nciht wie in 5D's immer wieder neue Gründe um den Schaden der Monster real werden zu lassen.


    Ja meine ich und habe ich extra nicht nachsegen, weil ich mich überrachen lassen wollte XD


    Aso, kannste aber ruhig, sind nur 1-2 Assmonster Drin, und meist nur das Link-Monster. :)