Gastauftritte von Misty und Rocko im Pokémon-Anime Sonne & Mond angekündigt

  • Wird sich zeigen, was dabei raus kommt, aber die Idee ist gut und lädt auch dazu ein, andere Charaktere wieder zu treffen.

    Ich würde dir hier völlig zustimmen wenn wir nicht im S/M Anime wären. Ich glaube einfach nicht, dass das gut umgesetzt wird. Und wie schon gesagt passt es auch eigentlich gar nicht in den Kontext das Ash plötzlich 2 Folgen in Kanto ist und dann auch noch beide ehemaligen Begleiter trifft. Das meinte ich halt auch mit der fehlenden Story und das die Serie nur noch wie ein Werbeprodukt wirkt. Ich finde diese krassen Unterschiede zu XY oder auch davor einfach heftig. Ich könnte mir so spannende und mitreißende Filme wie den ersten Pokemon Film unter den aktuellen Bedingungen überhaupt nicht mehr vorstellen. Ich bin mal gespannt wie nächstes Jahr der neue Pokemon Film aussehen wird und ob man da den Animestyle übernimmt.

  • passt es auch eigentlich gar nicht in den Kontext das Ash plötzlich 2 Folgen in Kanto ist und dann auch noch beide ehemaligen Begleiter trifft.

    Dass er seine ehemaligen Begleiter in Kanto trifft, ist zumindest nicht ganz so abwegig, wenn sie dort leben. In Kanto ist er wohl aufgrund eines kleinen Projektes von der Schule aus, wobei meines Wissens noch nicht genauer definiert wurde, worum es dabei geht. Das ist im Großen und Ganzen auch der Aufhänger für Kanto.


    Aber was den Film angeht, kann ich dir zustimmen. Da bin ich auch schon ziemlich gespannt, wie der nächstes Jahr aussehen wird.

  • Dass er seine ehemaligen Begleiter in Kanto trifft, ist zumindest nicht ganz so abwegig, wenn sie dort leben. In Kanto ist er wohl aufgrund eines kleinen Projektes von der Schule aus, wobei meines Wissens noch nicht genauer definiert wurde, worum es dabei geht. Das ist im Großen und Ganzen auch der Aufhänger für Kanto.

    Du darfst aber nicht vergessen das Kanto extrem weit von Alola weg ist. Und Ash muss ja auch erstmal irgendwo hinreisen um seine Begleiter zu treffen. Was auch noch hinzu kommt ist ja das es quasi überhaupt gar keinen Übergang zwischen XY und Alola gab. Das wirkt jetzt halt alles so zwanghaft inszeniert um die neuen Spiele zu promoten. Ich denke wir kriegen zu den beiden Folgen auch neue Infos zu den Spielen sonst würde man sowas nicht auch schon Wochen vorher ankündigen.


    Wenn ich daran denke wie lange zB. beim S/W Anime im Voraus auf die XY Staffel hingearbeitet wurde das war noch gutes Storytelling. Der Wechsel von XY auf S/M war einfach nur grauenhaft. Und dann werden auch noch Viscogon und Ash-Quajutsu freigelassen mit dem er eine mega Verbindung über die gesamte Staffel aufgebaut hat was dann einfach mal in 1 Folge vernichtet wird. Dann flog Ash zurück nach Kanto und 1 Folge später war er schon in Alola und seitdem passiert so gesehen nichts wirklich relevantes mehr wenn man mal 1 Folge verpassen würde hat man quasi nichts verpasst.

  • Das ist mir auch schon aufgefallen, ich habe jetzt 4-5 Folgen gesehen, im Abstand von jedes Mal 1-2 Monaten. Bzw. Auch nur Schnipsel davon auf YouTube.


    Eigentlich habe ich so gar keine Chance irgendwas zu verstehen. Und trotzdem denke ich mir jedes Mal "Wieder die selben Gesichter, respektive seine 4-5 Freunde, der Professor der auch jedes Mal dabei ist, die selben Pokemons..." Also es wirkt auf mich, als würde da nicht viel passieren. Er reist nirgends hin. Fängt keine Pokemons. Wird nicht stärker.
    Er macht nix :D


    Wie gesagt, ich kann mich täuschen. Aber als "GelegenheitsZuschauer" habe ich den Eindruck als wäre Ash jeden Monat noch am selben Ort wie letzten Monat inkl. seinem "Wissensstand" vielleicht ist er geistlich auch wirklich einfach nur zurück geblieben :rolleyes: wobei seine neuen Freunde machen auch den Eindruck als wären alle irgendwie zurückgeblieben.
    Fazit: Alola = Waldorf Schule für geistig zurückgebliebene Trainer.

  • Naja, wo sollen die denn groß auf den Inseln reisen? Die sind einfach viel zu klein. xD


    Es geht einfach um bestimmte Thematiken oder Prüfungen, wo die Charaktere Z-Kristalle erhalten können. Bei den Folgen, wo Ash Misty und Rocko wiedersieht, ist es ein Klassenausflug, um die Unterschiede zwischen den Kanto-/ und Alola-Formen zu sehen.

  • Es geht einfach um bestimmte Thematiken oder Prüfungen, wo die Charaktere Z-Kristalle erhalten können. Bei den Folgen, wo Ash Misty und Rocko wiedersieht, ist es ein Klassenausflug, um die Unterschiede zwischen den Kanto-/ und Alola-Formen zu sehen.

    Teurer Klassenausflug mal eben von Hawaii nach Japan xD. Arme Eltern die das zahlen müssen :D .

  • Bei Pokemon sind solche Sachen wie Geld sowieso nicht wichtig. Die meisten haben auch keine Eltern. Scheint niemanden zu stören. Genauso wie es den Eltern egal ist, wenn ihr 5 Jähriges Kind alleine auf Weltreise geht.

    Und genau das ist es ja was ich an Alola so unverständlich finde und der Anime ist noch unlogischer geworden als er vorher schon war. Geld scheint ja schon eine Rolle zu spielen denn sonst wären Ash und seine Mutter wohl niemals nach Alola gekommen wenn sie bei der Tombola in Alabastia nicht die Reise gewonnen hätten. Und dann reist Ash einfach innerhalb von 2 Folgen hin und zurück und trifft auch noch zufällig Rocko und Misty. Man bekommt wirklich das Gefühl als würde die Serie nur noch als Werbung dazu benutzt werden kleine Kinder in die Welt der Pokemon zu bringen. Es ist schade das man der Serie so das Herz und die Seele entfernt hat.

  • Naja wenn es realistisch wäre, wäre Ash sowieso schon 99mal gestorben.
    Weil ich es nicht realistisch finde, dass Ash Donnerblitze, Flammenwürfe und Hyperstrahls überleben kann.


    Ash hat grundlegend keinerlei Respekt vor Pokemon Attacken! Er springt gerne auch mal in Attacken rein um seine Pokemons zu schützen.


    Ich erinnere mich noch an Sabrina in Pokemon 1. Die hat alle zu Puppen verwandelt. Da versuchte man noch den Leuten Angst zu machen. Ausserdem war auch das nicht realistisch und Ash, Rocko und Misty müssten bei Sabrina gestorben sein. Finde ich allerdings auch nicht korrekt dass Arenaleiter die Herausforderer töten dürfen.

  • Genauso wie es den Eltern egal ist, wenn ihr 5 Jähriges Kind alleine auf Weltreise geht.

    10 Jahre war doch das Alter für einen Reiseantritt. ô.o


    Geld scheint ja schon eine Rolle zu spielen denn sonst wären Ash und seine Mutter wohl niemals nach Alola gekommen wenn sie bei der Tombola in Alabastia nicht die Reise gewonnen hätten.

    ODER es passt einfach zum Urlaubsfeeling. Wer will nicht mal gerne einen Urlaub gewinnen?


    Er springt gerne auch mal in Attacken rein um seine Pokemons zu schützen.

    Pokémon* Die Mehrzahl Pokemons gibt es nicht.

  • Ash hat grundlegend keinerlei Respekt vor Pokemon Attacken! Er springt gerne auch mal in Attacken rein um seine Pokemons zu schützen.


    Ich erinnere mich noch an Sabrina in Pokemon 1. Die hat alle zu Puppen verwandelt.

    Und ich erinnere mich wie er damals Viscora oder irgendein anderes Pokemon beschützen wollte und deshalb einen Spukball abgefangen hat mit seinem Rücken. Und man müsste meine dass er zumindest geächzt, oder aufgeschriehen hat, oder? Nein er ist sofort hochgekommen und mit ihm weiter gerannt, als wäre nichts gewesen. Sein Rucksack war auch intakt.
    Früher hatte er ja zumindest noch Schmerzen.
    Oh und was auch sehr krank rüber kommt sind seine unnatürlichen Reaktionen. In dem Rayquasa und Deoxys Movie erfährt er dass ein Junge Angst vor Pokemon hat. Ein normaler Mensch hätte Mitleid bekundet und gesagt "das tut mir aber leid", er hingegen .... nicht.
    YAY Super, eine neue Aufgabe yay!!!!
    Wieso motiviert ihn sowas?

  • Und dann reist Ash einfach innerhalb von 2 Folgen hin und zurück und trifft auch noch zufällig Rocko und Misty.

    Mal davon abgesehen, dass die Reisekosten echt nicht so günstig sein dürften, finde ich das jetzt nicht zwangsläufig unlogisch.
    Ash wird ja wohl seiner Mutter oder Eich gesagt haben, dass er nach hause kommt für ein Schulprojekt (ich vermute, dass es da eh um Kanto/alola-Formen geht. Siehe Teaser mit den 2 Digdri). Oder Alola-Eich hat es seinem Cousin gesagt. Daraufhin denken sich Kanto-Eich/Delia halt, dass es doch cool wäre, wenn Ash seine alten Freunde, die ja nicht soo weit von Alabasta entfernt leben, mal wieder sehen würde und laden sie ein. Ez logic.


    Ich freu mich jedenfalls sehr auf die Folgen und hoffe, dass die Kämpfe auch nicht nur zwischen den 2 Megas und Ashs Alola-Pokémon stattfinden. Bin gespannt, ob man kleine Gags wie Glibunkel und Enton sieht, obwohl ja Misty den Job mit Rocko laut Teaser wieder übernimmt. Besonders genial wäre es ja auch, wenn Misty ihr Togetic zurückbekommt, aber das ist wohl mehr als nur unrealistisch ;_;

  • Digitierte Mistys Enton nicht mal zu Entoron?

    Nein es ist nur in seinem Pokeball eingeschlafen und ein wildes nebenbei auch rattiges Entoron kam angekrochen.
    Das war auf den Orange Islands. War übrigens die erste Pokemonfolge ever in der Doppeltypen erwähnt wurden.
    Tentoxa als Wasser und Gifttyp nämlich. Früher wurde alles so behandelt als könnte ein Pokemon nur einen Typen haben.

  • Früher wurde alles so behandelt als könnte ein Pokemon nur einen Typen haben.

    Seit wann kümmern die sich um Typen? Pikachu besiegt doch auch regelmäßig Boden-Pokémon indem er auf ihr Horn geht oder sich überlädt, oder seh ich das falsch? xDDD

    Gladiantri..107626-81915eb0.png..Reshiram (schillernd)

    „In dir fließt mein Blut, Kind. In dir lodert meine Flamme. Dennoch sei gewarnt, denn du bist nicht Reshiram. Meine Bestimmung ist es, eine Welt der Wirklichkeit zu schaffen. Deine Aufgabe soll eine andere sein, dein Weg von dir selbst gewählt.“

  • Pokémon war nie so brutal, dass die Charaktere von den Attacken gestorben sind (außer dass Ash von Mewtu's und Mew's Attacken zu Stein wurde). Die Serie richtet sich an die Kleineren, es wäre einfach nur krank, wenn die Menschen dort am laufenden Band sterben würden. Man kann Pokémon schon fast mit einem einfachen Cartoon vergleichen (oder mehr dem Klischee davon, schließlich sind Animes auch Cartoons). Es werden sich gegenseitig die Köpfe eingeschlagen, und sie leben trotzdem weiter. Außerdem leidet Team Rocket mehr als Ash. xD


    Ich habe meine Nichte aber mal die erste Pokémon-Folge gezeigt. Als Pikachu seinen Donner mithilfe des Gewitters eingesetzt hat, fragte sie trocken: "Ist der Pikachu jetzt tot?".

  • Die Feuerattacken haben dem Wasser Pokemon richtig zugesetzt.

    Und hier merken wir den Unterschied zum Spiel. Hier gewinnt man nicht durch reinen Typenvorteil. Taktik, Stärke, Kampfgeist. All das zählt nun mal mit, und nicht irgendwelche Zahlen.


    Die Serie richtet sich an die Kleineren, es wäre einfach nur krank, wenn die Menschen dort am laufenden Band sterben würden.

    Game of Thrones, aber mit Pokémon. Wie wärs? :^)

  • Und hier merken wir den Unterschied zum Spiel. Hier gewinnt man nicht durch reinen Typenvorteil. Taktik, Stärke, Kampfgeist. All das zählt nun mal mit, und nicht irgendwelche Zahlen.

    Selbst wenn die Taktik absoluter Bullshit ist. Also Pikachu, du machst jetzt Donner auf Schwalboss und dann hat es eine elektrische Rüstung, mit der wir die Verteidigung des Gegners durchbrechen. Keine Sorge, Schwalboss, du wirst nicht geröstet, wir sind ja im Anime!

    Game of Thrones, aber mit Pokémon. Wie wärs? :^)

    11/10 would watch

    Gladiantri..107626-81915eb0.png..Reshiram (schillernd)

    „In dir fließt mein Blut, Kind. In dir lodert meine Flamme. Dennoch sei gewarnt, denn du bist nicht Reshiram. Meine Bestimmung ist es, eine Welt der Wirklichkeit zu schaffen. Deine Aufgabe soll eine andere sein, dein Weg von dir selbst gewählt.“

  • Pikachu besiegt doch auch regelmäßig Boden-Pokémon indem er auf ihr Horn geht oder sich überlädt, oder seh ich das falsch? xDDD

    Boden ist auch neutral auf Elektro, Gestein ist immun. -Im Anime.
    Erst ungefähr in Jotho, oder Hoenn merkte man dass das Bullshit ist und Gestein nichts gegen Elektro macht. Ist nicht sehr effektiv, ist nicht resistent...
    Was du glaubst mir nicht? Denk mal an die Episode mit den Fossilpokemon. Pikachu setzt Donnerblitz gegen Kabutops ein und der Angriff macht keinen Schaden.

    Die Feuerattacken haben dem Wasser Pokemon richtig zugesetzt.

    Regen Nr 2 von Pokemon, das Pokemon mit dem Typnachteil gewinnt immer.

    außer dass Ash von Mewtu's und Mew's Attacken zu Stein wurde

    Die Verantwortlichen haben später ausdrücklich gesagt das er nur versteinert war, aber nicht tot.

    Die Serie richtet sich an die Kleineren, es wäre einfach nur krank, wenn die Menschen dort am laufenden Band sterben würden. Man kann Pokémon schon fast mit einem einfachen Cartoon vergleichen (oder mehr dem Klischee davon, schließlich sind Animes auch Cartoons). Es werden sich gegenseitig die Köpfe eingeschlagen, und sie leben trotzdem weiter. Außerdem leidet Team Rocket mehr als Ash. xD

    In einer Folge, der Folge in der Alpollo gegen Kadabra antreten sollte, sorgt er dafür das Team Rocket ein Hochhaus runterkrachen.
    Am Ende fallen sie auf den Asphalt und durch ihn hindurch, mit einem Cartoonigen Loch für jeden. Also ja, ist Looney Tunes für Japaner.
    Und sie müssen ja nicht gleich sterben, aber aufschreien wenn mal was wehtut, denn Ash wurde von einem fucking Spukball direkt getroffen und tut so als wäre nichts. Er könnte ja zumindest müde dargestellt werden, wie damals gegen den Habitakschwarm.

    Taktik, Stärke, Kampfgeist. All das zählt nun mal mit, und nicht irgendwelche Zahlen.

    Manchmal schon, meistens ist es aber ein Würfelspiel. Mal ist ein Pokemon extrem OP und eine Folge später extrem mittelmäßig.
    Ash hat z.B. mal einen Kampf nur deshalb gewonnen weil er jedes mal genau die selbe Attacke eingesetzt hat wie sein Gegner.
    Und sein Gegner war ein Zwottronin, gegen sein Ottaro. Jedes mal wenn die beide die selbe Attacke eingesetzt haben, war Zwottronin stärker. Und im ganzen Kampf hat es nur 1 Treffer eingesteckt, trotzdem hat Ottaro gewonnen.
    Da kann man auch einfach eine Münze werfen. Denn Power zählt nicht, Elementklassen zählen nicht und Strategie ist auch mal zu gebrauchen mal nicht.