Das Dunkel und das Licht

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Heyho liebe BB-Community,


    ich wollte gern etwas mit euch teilen und euch um eine kleine Kritik oder um Verbesserungsvorschläge bitten.
    Ich habe vor einigen Wochen für einen Fantasy-Kurzgeschichten-Wettbewerb etwas geschrieben, worauf ich ziemlich stolz bin. :love: Die Vorraussetzung dafür waren ca. 5000 Wörter, Thematik egal. Ich hab mich also mal dran gesetzt und innerhalb einiger Tage (ich war spät dran ^^) diese Geschichte zusammengezimmert und eingeschickt.
    Sagt mir doch, was ihr davon haltet. :grin:



    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. :pika:

    :heart: BisaBoard: Came for Pokemon, stayed for the Community! :heart:


    Wenn ihr Warhammer spielt oder einfach auf schön bemalte MIniaturen steht, checkt doch mal meine Seite aus. ^^

    Insta: @azrael_malt Facebook: Azra3l malt


    Switch-Freundescode: SW-1463-4781-2713

  • Hallo Azra3l!


    Nachdem ich neugierig war, was für eine Kurzgeschichte du hier geschrieben hast, komm ich natürlich auch nicht drumherum nach dem Lesen einen Kommentar zu schreiben. (:


    Vorneweg: ich hatte eine Menge Spaß beim Lesen! Ich finde, du hast das Setting und die Charaktere sehr gut in Szene gesetzt. Gerade den Anfang fand ich interessant, wie du dich auf Andoras konzentriert hast, der mit seiner Erfahrung gleich ein Charakter war, bei dem man als Leser viel erfahren konnte. Du hast das Kampfgetümmel anschaulich dargestellt, ohne dich in vielleicht unangenehmen Details zu verlieren, das hat mir gut gefallen. Mir gefiel auch, dass du die Charaktere nach und nach vorgestellt hast, gerade Ezra fand ich mit Samyra sehr sympathisch. (Mini-Drachen, wie genial!)
    Man merkt schon, dass das eine größere Sache ist, wenn da Untote durch die Straßen laufen. Das Ende des ersten Parts in der Schlacht, fand ich etwas abrupt, das ist mir auch bei den folgenden Szenen aufgefallen, dass das Ende meist recht plötzlich kam. Wie ein filmischer Fade-out. Das kann man schon so machen, aber gerade nach der Schlacht fehlte mir ein Kommentar von Ezra, der so etwas sicherlich noch nicht oft mitbekommen hat.
    Die Szene in der Taverne fand ich sehr gut. Zum einen, weil der Szenenwechsel für mich überraschend kam, zum anderen, weil du es geschafft hast, die drei Charaktere recht schnell zu charakterisieren. Es hätte mich gar nicht gewundert, wenn im späteren Verlauf Eddie noch vorgekommen wäre, weil du ihn durchaus als "wichtig" dargestellt hast und nicht nur wie ein Nebencharakter. War aber auch eine gute Einführung von Lillith als Charakter. An der Stelle -- bzw. das ist mir in der letzten Szene aufgefallen -- fand ich ihre Kleidung etwas overdone. Dass man mehrere Messer und Dolche bei sich trägt macht Sinn, man kann immerhin immer mal eines verlieren, aber so viele, wie du es beschrieben hast ... ich denke, dann könnte sich Lil kaum noch lautlos fortbewegen. Empfinde ich als übertrieben. Aber da kann man jetzt allgemein noch sagen, dass mir Lil und auch Ezra als Charakter beide zu wenig Schwächen haben. Charakterlich schon, aber von den Fähigkeiten her eher nicht. Das Schlösserknacken hab ich Lil noch abgekauft und auch, dass sie nicht ungeübt im Kampf ist, aber so viele Untote auf einmal, fand ich bissl unrealistisch. (Und ja, es ist Fantasy, aber trotzdem.) Auch kam es mir zu plötzlich, dass Ezra die Magie am Ende so gut ausführen konnte. Dass er was drauf hat, war klar, aber das war sicherlich kein simpler Zauber und ich hätte es verständlich gefunden, wenn er es erst nicht geschafft hätte oder sich mehr hätte anstrengen müssen.
    Jetzt bin ich aber schon ans Ende gesprungen, wo ich doch gerade noch in der Mitte war.
    Die Beschreibung des Labors von Andoras hat mir sehr gefallen, ich hatte da gleich sehr deutliche Bilder im Kopf. Mir persönlich kamen sie nur etwas zu schnell auf die Lösung. Obwohl, nun ja, eine Lösung war es ja nicht, eher ein Hinweis, den Ezra noch für zu ungenau hielt und Andoras schon eher was damit anfangen konnte. Hier fand ich's aber zu "plot demanding", dass Andoras Ezra einfach so wegschickt. Zum einen protestiert mir Ezra nicht genug bzw. wird der fehlende Protest nicht erklärt, sodass man nicht erklärt bekommt, wie das Verhältnis zwischen den beiden ist. Vertraut Ezra Andoras genug, dass er einfach so geht? Macht er es aus purem Gehorsam? Oder weil er seinen Meister wirklich versteht? Das bleibt etwas unbeantwortet.
    Auch war es fast vorhersehbar, dass wohl mit Andoras in Ezras Abwesenheit etwas passieren wird -- auch wenn ich sagen muss, dass ich es trotzdem überraschend fand. Ich mochte jedenfalls die Interaktion zwischen Ezra und Lil im weiteren Verlauf. Man könnte meinen, dass die beiden ne Weile brauchen um miteinander warm zu werden, weil Lil sich ja doch etwas aufgedrängt hat, aber ich denke mir, dass gerade ihre Reaktion auf Samyra ein paar Pluspunkte gebracht hat. Lil ist allgemein besonders offen mit ihren Gefühlen, Ezra ist da schon etwas zurückhaltender, wo man nicht ganz weiß, woran das liegt. Jedenfalls geben die beiden im späteren Verlauf doch ein recht gutes Team ab und ich mochte es natürlich, dass die beiden so gut zusammenarbeiten konnten. Auch war ich froh, dass Andoras letztendlich doch nichts passiert ist.
    Alles in allem hat's mir sehr gut gefallen, die paar Kritikpunkte sind jetzt auch nicht so ins Gewicht gefallen. Plottechnisch kann man an ein paar Ecken was verbessern, aber dein Schreibstil hat mir sehr gefallen, vor allem, wie du die Beschreibungen so flüssig in den Text reingebracht hast. Das fand ich schön und hat auch sehr zur Atmosphäre in diesem Text beigetragen. (:  
    Wenn du da mal weiter schreiben möchtest, wär ich auf jeden Fall neugierig das zu lesen.


    Fröhliches Schreiben weiterhin!

  • @Cyndaquil


    Vielen, vielen Dank!! Du weißt gar nicht, was mir so eine Kritik bedeutet, noch dazu wenn es dir gefällt. ^^


    Die Plotschwächen sind mir bewusst, das liegt aber daran, dass ich diese Geschichte für den Wettbewerb innerhalb einer Woche neben Arbeit etc. zusammengezimmert habe. Ich wollte lieber mit Schreibstil überzeugen und das ist mir offenbar geglückt.

    :heart: BisaBoard: Came for Pokemon, stayed for the Community! :heart:


    Wenn ihr Warhammer spielt oder einfach auf schön bemalte MIniaturen steht, checkt doch mal meine Seite aus. ^^

    Insta: @azrael_malt Facebook: Azra3l malt


    Switch-Freundescode: SW-1463-4781-2713