Das BisaBoard-Magazin: Ausgabe 11



  • EDITORIAL



    Redaktion

    Chefredaktion

    Freshi & Abspeckmaus

    Redakteure

    Cassandra & einbisschen

    Grafiken

    effizient
    Liebe Leserinnen und Leser!

    In der 11. Ausgabe des BisaBoard-Magazins werden (geheime) Beziehungen angsprochen, der GFX-Bereich und deren Zukunft und auch eine Forentreff-Übersicht ist mit integriert! Die liebe Nortia hat leider unser Team verlassen, trotzdessen versuchen wir euch eine kleine Vorschau auf Artikel zu geben. Alles Gute auf deiner weiteren Reise!

    Inhalt

    1. Bisasam fragt nach - Indigo & Naoko

    2. Kolumnen

    __2.1 Mampfaxo on Tour

    __2.2 Highlights der BisaBoard-Forentreffen im Juni

    3. Werbeeinschaltungen

    4. Fun & Lifestyle

    __4.1 Mosaik-Aktion



    Bisasam fragt nach - Naoko & Indigo

    In der heutigen Ausgabe befragen wir unser GFX-Traumpärchen Naoko und einbisschen zur GFX-Zunkunft, der neuen Herausforderungs Indigos als Moderator und deren Beziehung zueinander! Falls ihr noch Fragen an unsere Interviewteilnehmer habt, stellt sie gerne!



    Also, dann begrüße ich euch hiermit offiziell zum diesmonatigen Bisasam fragt nach! Euch? Jawohl, denn wir haben heute Naoko und Indigo zu Gast. Und um gleich loszulegen, schenke ich jedem genau zwei Sätze, um euch ganz knapp vorzustellen.

    Hallo, ich bin - wie evolve so schön angekündigt hat - Indigo und frischgebackener Moderator im Bildbearbeitung- und GFX-Bereich des Bisaboards. Neben diesem findet man mich auch noch hauptsächlich in anderen Foren des Fanworks, insbesondere im Fanfiktion- und Fotografie-Bereich.

    Hi na, ich bin Naoko und betreue den GFX-Bereich jetzt schon etwas länger moderativ (müssten bald zwei Jahre sein - wie die Zeit vergeht). Jedenfalls bin ich (noch) Schülerin und liebe neben dem GFXen auch Videospiele, Anime und - dafür bin ich wohl am meisten bekannt - Einhörner.

    An der Stelle merkt der geneigte Leser auch direkt, wieso wir gerade euch beiden für unser Doppelinterview ausgewählt haben. Seit Anfang Mai bildet ihr beiden zusammen das Moderatoren-Duo im GFX-Bereich. Naoko, wie und wann ungefähr bist du denn damals zum Bereich gekommen?

    Ich musste gerade tatsächlich nachschauen, haha. Ich habe jedenfalls Januar 2014 angefangen, aktiver im Bereich zu werden, wobei ich durchaus schon vorher ersten Kontakt mit dem Bereich hatte; bei der ersten BBO. Irgendwie hat mich das GFXen damals ziemlich fasziniert, da ich aber keinen eigenen Laptop besaß, hatte ich damals nicht die Möglichkeit, mich näher damit auseinanderzusetzen. Nachdem ich dann Weihnachten 2013 meinen eigenen Laptop bekommen habe, konnte ich mich endlich aktiver mit dem Thema auseinandersetzen und bin so schließlich im GFX-Bereich gelandet.

    Na, das ist ja echt schon eine lange Zeit. Respekt für das Durchhaltevermögen! Indigo, du bist ja gegenüber Naoko noch ein "Frischling". Wie empfindest du die neue Rolle als Moderator. Eher als Belastung, Herausforderung oder sogar wie eine Art Erleichterung?

    Das ist eine gute Frage, haha! Von meinem persönlichen Befinden her ist die Rolle als Moderator sowohl Belastung, Herausforderung, aber auch eine Erleichterung, denn einerseits wird man so mit Aufgaben konfrontiert, die man vorher nicht kannte beziehungsweise nur erahnen konnte - so zum Beispiel die Planung einer Saison, sodass das Geschehen im Bereich geregelt ist. Weiter ist es dann natürlich auch eine - im positiven Sinn gemeinte - Herausforderung, da man die Ziele und Vorstellungen, die man sich selbst gesetzt hat, gerne umsetzen möchte, dabei aber auch immer auf die Mitglieder zugeht und sie als Inspiration sieht. Andererseits ist es aber auch eine Erleichterung, da man nun eigens Ideen direkt einbringen und im Team diskutieren kann, damit sich jeder im Bildbearbeitung- und GFX-Bereich wohlfühlt.

    Das ist eine interessante Darstellung aus deiner Perspektive. An so einiges denkt man sicherlich noch gar nicht als "normaler" User. Apropos 'Team'... ihr seid ja mittlerweile auch schon ein eingespieltes Gespann. Nachdem Naoko eben schon die BBO angesprochen hat: wenn ich mich richtig erinnere, habt ihr euch so richtig bei der letztjährigen Bisaboard-Olympiade kennengelernt, oder? Wart ihr bei der Teamzusammenstellung froh darüber, dass ihr in einem Team gelandet seid oder kanntet ihr euch da noch zu wenig?

    Wir kannten uns kaum - mir kam der Name "Galileo" zwar durchaus bekannt vor und wir hatten sicher schon mal Kontakt, aber nichts allzu Erinnerungswürdiges. Irgendwo liegt da ja aber auch der Spaß bei der BBO - man lernt immer neue Leute kennen und mit manchen bleibt man jahrelang in Kontakt.

    Wie Naoko schon richtig sagte, kannten wir uns damals noch zu wenig, um uns über die Teamzusammenstellung zu freuen - doch ich habe mich trotzdem leicht gefreut, denn ich habe in meiner Vorbereitung zur BisaBoard Olympiade mal alle anderen Mitglieder neben mir "ausspioniert" und traf im Zuge dessen auf Naokos Galerie im Bildbearbeitung- und GFX-Bereich und wusste sofort, dass sie uns in dieser Kategorie erfolgreich vertreten würde, was sie letztendlich aus meiner Perspektive auch tat.

    Definitiv, Naoko. Auch deshalb liebe ich solche großen Events so sehr :) Hat diese Zeit denn, ohne hier zu sehr Interna offenzulegen, auch maßgeblich dazu beigetragen, dass die Entscheidung bei der Wahl des neuen Moderators auf Indigo fiel?

    In gewisser Weise, wobei es nicht direkt darauf zurückzuführen ist; Indigo hat seinen Weg in das Komitee durch unseren jährlich stattfindenden GFX-Adventskalender gefunden, wo er tatkräftig ausgeholfen hat, was für Noki und mich gemeinsam mit seiner Aktivität der Grund war, um ihn zum Komiteeler bei uns zu machen. Dass er beim Kalender ausgeholfen hat, kam im Endeffekt aber darüber zustande, dass ich ihn intern, als wir uns über mögliche Helfer unterhalten habe, vorgeschlagen habe, weil ich ihn kannte (durch die BBO halt) und mir gut vorstellen konnte, dass er uns helfen würde. Und nachdem er sich als Komiteemitglied gut gemacht hat, war es nur der nächste logische Schritt, ihn zu befördern. Die BBO hat also durchaus dazu beigetragen, war aber nicht der ausschlaggebende Grund.

    Es gibt sie also doch noch: die guten alten Beförderungen nach dem Prinzip "Schritt für Schritt". Da kann man sich immer am sichersten sein, dass man auch die richtige Wahl trifft :) Aber auch der GFX-Bereich generell ist ein solcher voller Tradition und Historie. Aber wer in der Vergangenheit lebt, der verliert irgendwann den Anschluss. Was stellt ihr euch für die Zukunft des Bereichs vor, wo soll es hingehen?

    Ich habe, wie oben bereits angekündigt, mir schon einzelne Gedanken über die Zukunft des Bereichs gemacht, und letztendlich stelle ich mir vor, dass der Bereich vereinzelt wieder an seine alte Größe herankommen soll - inwieweit das möglich ist beziehungsweise mit welchen Mitteln wir das erreichen können, steht aktuell noch im Raum, aber ich bin zuversichtlich, dass wir das mit der Zeit umsetzen können. Aktuell steht für mich jedoch die Usernähe im Fokus, jüngstes Beispiel dafür ist die Idee der Tag Topics, welche von Grizz vorgeschlagen worden und nun Realität ist. Außerdem startet demnächst, genauer gesagt im Juni, unser Collab-Battle, das zwei bereits miteinander vertraute oder noch gänzlich unbekannte Künstler zusammenbringen soll, damit sie zusammen ein Gesamtwerk erstellen.

    Ich denke, dass es doch immer recht schwer zu sagen ist, wohin die Reise letztendlich geht; das ist abhängig von den Usern und ihren Wünschen und nicht zuletzt der Wandlung des BBs im Allgemeinen. Als Moderator ist es immerhin auch Teil der Arbeit flexibel auf neue Umstände zu regieren. Dennoch haben wir natürlich eine grobe Richtung, die - wie Indigo schon richtig gesagt hat - darauf abzielt, die Usernähe zu verstärken und auch den Austausch unter den Usern des GFX-Bereichs, aber auch mit Usern aus anderen Bereichen anzuregen.

    Hachja, wir kennen das ja aus vielen Fanwork-Bereichen: die Aktivität lässt nach und innovative Ideen zur Gewinnung neuer User sind gefragt. Ich finde, ihr geht mit dem Collab-Battle und der Einbindung der Tag Topics nach der Idee von Grizz schon gute Wege! An der Stelle kannst du vielleicht nochmal kurz für unsere Leser erklären, was die Tag Topics sind.

    Aber natürlich: Das Prinzip der Tag Topics basiert darauf, dass man ein Topic erstellt, in welchem man ein paar Signaturen oder Avatare ausstellt - wie bei einer Galerie. Allerdings wird das Tag Topic nicht wie eine Galerie aktualisiert (wobei das natürlich auch eine Möglichkeit ist, sollten nur wenige Tage dazwischen liegen), wenn man neue Werke ausstellen will, erstellt man ein neues Tag Topic. Dadurch muss man keine Galerie pflegen, wenn man nur hin und wieder etwas gfxt, kann seine Werke aber dennoch in einem eigenen Topic ausstellen. Zudem eignet es sich natürlich auch für Anfänger, die noch nicht wissen, ob sie aktiv bleiben möchten, aber dennoch Feedback erhalten wollen.

    Also alles ein bisschen flexibler und dynamischer. Einige dieser Anfangshürden abzubauen kann sicherlich ein gutes Mittel sein! Naoko, du hast gerade schon einmal kurz die Kooperation und Kommunikation mit anderen Bereichen angerissen. Könnt ihr euch in Zukunft vorstellen, häufiger mit anderen Bereichen zusammen Wettbewerbe, Aktionen oder ganze Projekte auf die Beine zu stellen?

    Natürlich und hier kann ich auch verraten, dass wir intern bereits an solchen Projekten für die Zukunft am Brainstormen sind. Für die aktuelle Saison kann ich zwar nichts versprechen, aber für die kommende möchten wir versuchen, einige Kollaborationen mit anderen Bereichen zu organisieren.

    Das klingt interessant! Ich bin gespannt, was die Zukunft bringt ^ _ ^ Apropos... erst im letzten Monat schrieb die BisaGossip-Abteilung unseres Redaktions-Teams über das neue "Traumpaar" Indigo und Naoko. Ihr seid beide 17. Was sagt ihr dazu???

    Gut, ich glaube, ab diesem Zeitpunkt können wir es nun nicht mehr leugnen ... Naoko und ich sind zusammen.

    Eigentlich sind wir schon seit nem Jahr verheiratet, aber das war bisher ein wohl gehütetes Geheimnis

    Ja, an dieser Stelle noch ein gut gemeinter Rat: feiert eure Outdoor-Hochzeit nie im Juli - da ist es viel zu heiß.

    ...ich wusste irgendwie, dass das in die falsche Richtung gehen würde. Öhhhm, was haltet ihr eigentlich von Headern als neue Art von Werken, die im GFX-Bereich erstellt werden können? :)   :)

    Ich finde die Möglichkeit, sein Profil zusätzlich mit einem Hintergrundbild zu dekorieren, kurz gesagt wunderbar und anhand meines aktuellen Bildes, das ich im Übrigen eigens erstellt habe, sieht man auch, dass ich diese Möglichkeit auch nutze. Es ist wohl auch kein Geheimnis, dass damit auch einzelne Bisafans auf den Bereich aufmerksam werden - eben deswegen, weil sie entweder einen Auftrag erstelllen wollen, um das perfekte Hintergrundbild zu haben, oder selbst ein Bild erstellen möchten, um diesem eine persönliche Note zu geben, womit sie bei uns bei der richtigen Adresse und Hilfestellung gelandet sind. Außerdem verrate ich womöglich noch nicht allzu viel, wenn ich sage, dass eine Aktion zu genau diesem Thema bereits in der Planung ist - doch dazu dann zum richtigen Zeitpunkt mehr Informationen.

    Ich empfinde die Titelbilder ebenfalls als gute Möglichkeit, um sein Profil zu verschönern und ihm eine persönlichere Note zu geben - besonders, da sich nicht jeder die "Über mich"-Sektion anschaut. Zudem ist es natürlich ein gutes Mittel für unseren Bereich, mehr Aufmerksamkeit von außen zu erhalten, indem wir Banner für User erstellen oder auch nur zurechtschneiden.

    Ich werde ja gerade echt immer gespannter auf die nächsten Monate…! Liebe Leser, schaut doch mal im GFX-Bereich vorbei und lasst euch von diesen beiden doch einfach mal inspirieren :) Eine abschließende Frage habe ich noch an euch beide: Wer wird Weltmeister, Belgien oder Deutschland?

    Keiner von ... beiden?

    Nachdem Belgien dieses Jahr beim Eurovision Song Contest ja eher mäßigen Erfolg hatte, erhoffe ich mir doch, dass die Red Devils das gewinnen, haha.

    Ich denke, irgendwie drücken wir drei alle gemeinsam beiden Mannschaften die Daumen.... und natürlich noch viel mehr dem GFX-Bereich, dass er an den alten Erfolg auch weiterhin anknüpfen kann! Ich danke euch beiden herzlich für das aufschlussreiche und echt ausführliche Doppel-Interview, es war mir eine Ehre. :)

    Vielen Dank, dass du bei uns angefragt hast! (:

    Die Ehre war ganz meinerseits - hat mich sehr gefreut (:  







    Mampfaxo on tour! geschrieben von Indigo, Bilder by Indigo

    Was kommt dabei heraus, wenn man zusammen mit seinem Trainer ein Abenteuer auf fremden Terrain bestreitet und zufälligerweise eine Kamera mit eingepackt hat? – nun, ich habe, um ehrlich zu sein, keinen blassen Schimmer, aber seht doch selbst …


    Obwohl mein Trainer bereits seit zwölf Jahren mit seiner Familie in die Türkei fliegt, fiel ihm – selbstverständlich nur aus Nächstenliebe und nicht etwa deswegen, weil er keine bessere Idee für seinen Artikel in der aktuellen Ausgabe des BisaBoard-Magazins hatte – erst beim letzten Mal auf, dass er mich auch mitnehmen könne. Und wie ihr auf den folgenden Bildern sehen könnt, hat er sein Versprechen gehalten, doch ich wusste nichts davon, dass wir mitten in der Nacht, genauer gesagt um drei Uhr morgens, starten würden … Wie dem auch sei, ich habe während der ganzen Anreise im gemütlichen Rucksack geschnarcht und vielleicht ein bis maximal zwei Mal Schlafrede eingesetzt. Das war vielleicht Grund dafür, wieso ein männlicher Officer Rockyvon der Flughafenkontrolle auf einen Sprengstofftest bestand – ich konnte von Glück reden, dass ich von Geburt an kein Finale beherrsche.




    Endlich im Hotel angekommen bestaunte ich, wie ihr im oberen Bild sehen könnt, trotz leichter Höhenangst zuerst einmal die spektakuläre Aussicht vom Balkon aus, welche einen bis zu den Pamphylien, die wir dieses Mal jedoch nicht besuchten, schauen ließ.




    Und selbstverständlich gab es im Anschluss auch gleich etwas zu mampfen, wie ihr hier sehen könnt. Eigentlich wollte ich mir ja einen Cheeseburger – ohne Tomaten! – bestellen, doch das Restaurant hatte keine Sesambrötchen mehr auf Lager und konnte aufgrund dessen keinen servieren. Ich habe es dennoch nicht bereut, mir stattdessen vegetarische Tortellini zu bestellen, denn diese schmeckten einfach himmlisch gut!




    Auf diesem Foto seht ihr mich an meinem absoluten Lieblingsort im gesamten Urlaub, dem Pool. Denn wenn ich mal keinen vollen Magen vom vorherigen Frühstück hatte, war ich – und das, obwohl ich nicht mal Surfer beherrsche – wie mein Trainer den ganzen Vormittag schwimmen, was jedoch zur Folge hatte, dass ich mitten im Urlaub einen fiesen Sonnenbrand bekam. Aber das war es mir zurückblickend wert.




    Was wäre ein Urlaub ohne Ausflüge? – richtig, kein Urlaub! Und genau aus diesem Grund ging es für uns einen Tag ins Gebirge, wie ich versuchte, auf diesem Foto darzustellen. Das klappte jedoch nicht so optimal, wie ich es mir vorgestellte, weswegen ich euch einfach noch eine Fotografie dazu packte.




    In diesem Artikel gibt es eindeutig zu wenig Essen zu sehen: also gibt es gegen Ende einfach noch einen Eisbecher mit Erdbeeren dazu, den ich mit nur einem Schlecker – nein, damit meine ich nicht den pleite gegangenen Discounter – verschlang!




    Am letzten Tag durfte ich dann zum krönenden Abschluss den Stand und das dazugehörige Meer besichtigen – versteht mich nun bitte nicht falsch, denn mein Trainer war gefühlt jeden Tag dort, doch hat er mich gerade dann immer auf dem Hotelzimmer vergessen, sodass ich nur einmal dazu kam. Aber das stört mich kaum, denn wie mir mein Trainer sagte, werde ich wohl demnächst ein anderes Meer sehen, aber dazu eventuell wann anderes mehr …

    It's summer time! Sonne, Strand und Heiterkeit bei den Bisaboard-Treffen - Die Highlights im Juni

    geschrieben von @evolve



    Nachdem der Japan-Tag in Düsseldorf wie immer viel zu heiß, sonnig und voll aber irgendwie doch echt gelungen war, stehen im Juni zwei echte Highlights vor der Tür.

    Für Großstadt-Genießer, Doppelkopf-Duellanten und Aasee-affine Asse bietet Münster am 23.06. die perfekte Location, um Großstadt-Flair am See mit einer Runde Doppelkopf zu schnuppern. Alle anderen dürfen übrigens mit Jadama Wizard spielen, denn er hasst Doppelkopf!

    Auch mit See, dafür aber mit ganz viel Kleinstadt-Charme wartet Prien am 30.06. auf. Der beschauliche Ort am Chiemsee in Oberbayern lockt mit Grillmöglichkeiten am Wasser und einer garantiert gemütlich-sommerlichen Atmosphäre. Schaut doch einfach mal vorbei, wenn ihr aus der Nähe kommt!





    Tippspiel zur Fußball-Weltmeisterschaft gestartet

    wm2018_banner2.jpgNicht mehr lange und das kollektive Fußball-Fieber bricht wieder aus! Zum anstehenden, diesjährigen Fußball-Großereignis, der Weltmeisterschaft in Russland, bieten wir euch selbstverständlich wieder ein Tippspiel an, bei dem ihr nicht nur euer fußballerisches Gespür beweisen und zeigen könnt, dass ihr die besten Tipper im BisaBoard seid, sondern hoffentlich auch eine ganze Menge Spaß haben werdet. Zur Teilnahme am Tippspiel ist natürlich jeder User ganz herzlich eingeladen. Als zusätzlicher Anreiz winken allen Teilnehmern und den Besten des Tippspiels tolle Preise in Form von besonderen Pokémon und Siegeravataren.


    Alle Informationen zur Teilnahme, dem Ablauf sowie den Regeln findet ihr unserem Thema Tippspiel zur Fußball-Weltmeisterschaft. In diesem Thema könnt ihr auch jederzeit eure Fragen loswerden und lockere Gespräche zu Turnier und Tippspiel führen.

    Wir freuen uns auf eure Teilnahme, wünschen euch viel Spaß und eine tolle sowie spannende Weltmeisterschaft!

    Wimmelbilder-Aktion im Gamedevelopment & Pixelart-Bereich

    Wer kennt's nicht, die lustigen Finde den Fehler, suche Person X oder markiere Gegenstand Y. All das und noch viel mehr, jetzt im Gamedevelopment & Pixelart-Bereich! Dort könnt ihr über den Monat Juni und Juli, bis zum 17.07 um genau zu sein, verschiedene Wimmelbilder nach bestimmten Personen oder Pokémon absuchen! Findet ihr alle gesuchten Dinge? Versucht euer Glück und macht mit!
    Alle weiteren Informationen gibt es im entsprechenden Topic: Aktion #3: Wimmelbilder

    Das Bisakochbuch! Bild von Deoxys74

    Das erste offizielle BisaBoard-Kochbuch, vom Kunst & Handwerk-Bereich für euch! Wolltet ihr ein Rezept von euch schon immer in einem richtigen Kochbuch verewigen, anstatt nur auf Chefkoch.de oder hier im BB zu posten? Dann seid ihr hier genau richtig! Noch bis zum 17.06.2018 besteht die Möglichkeit, dass dein Rezept im Buch erscheint! Alles weitere zur Aktion findet ihr im entsprechenden Topic: Das Bisakochbuch!

    Abstrakte Kunst im Fanfiction-Bereich

    Abstrakte Kunst im Fanfictionsbereich, ist da nicht etwas falsch? Nein, ihr habt genau richtig gelesen! Im neuen Fanfiction-Wettbewerb geht es um das Thema abstrakte Kunst - und was daraus für ein Gedicht wichtig ist. Ihr wält euch eines von drei Bildern aus und schreibt dazu, so einfach geht's! Bis zum 10.06 habt ihr die Möglichkeit, eure Abgaben für diesen Wettbewerb einzureichen. Die Feder schon gespitzt? Dann macht doch mit! Alle weiteren Informationen zum Wettbewerb gibt es im entsprechenden Topic: Wettbewerb #06: Abstrakte Kunst








    M O S A I K - A K T I O N

    Wie schon in Ausgabe #09 des BisaBoard-Magazins, könnt ihr wieder bei der großen Mosaik-Aktion teilnehmen! Das Ergebnis letztes mal hat ein wundervolles und vielseitiges Osterbild hervorgebracht und diesmal geht es mit einem Sprung in den Sommer.

    Jeder Teilnehmer erhält also ein Teil vom Bild und darf dieses beliebig ausmalen - ob digital oder traditionell, originalgetreu oder nach eigenen Vorstellungen. Am Ende wird das Mosaik wieder zusammengesetzt und wir präsentieren euch nächsten Monat das fertige Werk, an dem ihr alle gemeinsam gearbeitet habt. Bunt, unvorhergesehen, kreativ - unser Mosaik-Bild!


    Original von Burning-Phoenix



    Wichtige Informationen:

    Meldet euch per Konversation oder Pinnwand bei @Cassandra und ihr erhaltet von ihr ein Stück des Bildes.

    • Bei digitaler Bearbeitung ist bitte zu beachten, dass ihr nichts an der Größe ändert (150x150) und die Outlines beibehaltet. Ansonsten sind auch Muster und Effekte erlaubt (nur keine Animationen).
    • Druckt oder paust (detailgetreu!) ihr das Bildchen aus/ab und malt es traditionell aus, könnt ihr es scannen oder mit dem Smartphone fotografieren. Skaliert das Bild dann bitte nicht selber, sondern überlasst die Arbeit Cassandra.
    • Das Bildchen muss spätestens Freitag, den 29. Juni (Uhrzeit nicht relevant, kann auch nach Mitternacht geschehen) an @Cassandra per Konversation geschickt werden. Solltet ihr merken, dass ihr vorher nicht fertig werdet, meldet euch bitte bei Cassandra, sodass sie Ersatz finden kann.
    • Wer zuerst kommt, ma(h)lt zuerst: Ihr dürft gerne Wünsche äußern, wenn ihr ein bestimmtes Bildchen haben wollt. Es wird aber nichts garantiert und wir hoffen, dass ihr euch auch über jedes andere Stück freut. Schließlich ist für die Vollendung des Bildes wirklich jeder Teil wichtig! Die Stücke sind durchnummeriert in folgender Form Zeile x Spalte (z.B. 02x04 ist das vierte Bildchen von links in der zweiten Zeile, also Karpadors Kopf). Es gibt auch insgesamt 48 Stück. Wer fertig ist mit einem, kann gerne auch das nächste anfragen, solang welche frei sind.




    Lust bekommen? Dann los, wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer und ein tolles Ergebnis am Ende. Solltest du sogar die Motivation haben, ein solches Bild nur mit Outlines für eine der nächsten Ausgaben bereit zu stellen, dann melde dich bei @Cassandra für weitere Informationen.


    Zwei Lügen und eine Wahrheit!

    Ein neues Magazinspiel ist erschienen! Für alle, die das Spiel nicht kennen, folgt hier eine kurze Erklärung:

    Zwei Lügen und eine Wahrheit (org. two lies and a truth) ist ein Spiel, bei dem 3 Geschichten genannt werden, wobei nur eine richtig ist. Ihr als Spieler müsst dabei entscheiden, welche von den dreien die Wahrheit ist und welche die Lüge. Dabei befassen sich die Geschichten entweder von uns als Mitarbeiterteam, dem BisaBoard oder Pokémon. Das Ergebnis dazu wird in der nächsten Ausgabe bekannt gegeben und die Gewinner dazu ebenfalls! Die Rätsel sind dabei hoffentlich so gut wie ungooglebar, sodass ihr wirklich nur anhand eures Bauchgefühls erraten könnt, was richtig und was falsch ist!


    Für alle, die immer noch nicht wissen wie das Spiel geht, hier ein kleines Beispiel:


    1. Evoli besitzt 12 Evolutionen.

    2. Ein Pokémon kann sich, je nach Spezies, nur maximal zweimal weiterentwickeln.

    3. Legendäre Pokémon können Eier legen.


    Lösung: Antwort 2 ist richtig, da Evoli nur 8 Weiterentwicklungen besitzt und legendäre Pokémon keine Eier legen können. Manaphy kann zwar Eier legen, zählt allerdings zu den mysteriösen Pokémon. allerdings gibt es keine Dreifachentwicklungen in Pokémon (noch nicht zumindest) und dementsprechend ist diese Antwort richtig.


    Gut, kommen wir zu den Geschichten dieser Ausgabe:


    Welche Geschichte ist davon wahr und welche ist falsch? Sagt uns die Lösung doch per Kommentar!




    Wir danken allen Lesern und Leserinnen für ihre Aufmerksamkeit, freuen uns über Feedback und eure Teilnahme. Die nächste Ausgabe des Magazins erscheint voraussichtlich am 1. Juli, wo wir als Magazin das Einjährige feiern! Bisa dahin: viel Spaß im BisaBoard!

  • Guineapig

    Hat das Thema geschlossen
  • Cassandra

    Hat das Label BB-Magazin hinzugefügt
  • Abspeckmaus

    Hat das Label BB-Magazin hinzugefügt