Choco malt Zeugs


  • Hewwoo!

    Über mich

    Hatte eigentlich schon mal ein Topic hier, das hat sich auch echt lange gehalten, aber irgendwann wurde ich so extrem inaktiv, dass auch das Fanarttopic, an dem ich mit aller Kraft gehalten habe, zugrunde gegangen ist. Aber was soll's, war eh cringy af. Jeder Neuanfang tut gut.
    Ich bin aktuell 21, ein arbeitsloses Opfer das jedoch irgendwann mit dem Tätowieren anfangen möchte. Entsprechend ist natürlich mein erster Schritt, ein Topic in einem Kinderforum zu starten.
    Hauptsächlich bekommt man hier von mir Anime/Manga-Fanart und Realismus zu sehen. Letzteres besteht hauptsächlich aus Tierportraits.
    Prinzipiell nehme ich auch Commissions an, bei denen die Bezahlung über PayPal oder für die, die näher dran wohnen, über Barzahlung geht. Allerdings bin ich mir gerade gar nicht so sicher, ob ich meine Commissions hier überhaupt umwerben darf, so sehr bin ich schon aus dem BisaBoard-Flow raus.
    Glaub mehr gibt es gar nicht zu erzählen. Obwohl doch, ich bin unsterblich in das Crayon Shin-chan Franchise und South Park verliebt, demnach wird es hier auch relativ viel Fanart zu diesen Serien geben.


    Mein Startkapital (aka erstmal ein paar Bilder von mir)

    Ich schmeiß hier einfach mal herzlos ein paar Zeichnungen etc von mir hier rein, die möglichst nicht zu alt sind, weil der meiste Kram von mir eigentlich auf dem Handy bzw in meinem Sketchbook wohnt und nicht auf dem PC.




    Södele, mehr spamme ich erstmal nicht. Über Feedback würde ich mich freuen! :3

    Nur bitte, bitte zeichnet nicht in meine Bilder rein. Ich weiß, es ist nicht böse gemeint und soll mir helfen, aber ich habe das einfach überhaupt nicht gerne.

  • Hallo Chocobi,

    ich finde es schön, dass du viele Sachen ausprobierst und nicht bei einer Sache hängen bleibst, die dir vllt besonders viel Spaß macht oder besonders gut gelingt. Bei deinen 'realistischen' Bildern kann ich nur sagen, dass sie dir gut gelungen sind und und zum Teil echt aussehen, diese Illusion anderseits durch diese grob gesetzten, vllt auch unsauberen Lines wie z.B. beim Haar oder beim Baumstamm mit dem Vogel, sehr stark genommen wird. Auch wirken die Umrisse an manchen Stellen sehr verschwommen, was dies noch zusätzlich verstärkt. Schön aber, dass du wieder ins BB gefunden hast. (:

  • Hewwo!


    Chimaer Vielen lieben Dank für dein Feedback! Und ja, du hast vollkommen Recht, ich arbeite teilweise ziemlich unsauber, was leider gerade bei den realistischen Bildern nicht so vorteilhaft ist. Weiß auch gar nicht warum, aber irgendwie mangelt es mir irgendwann einfach an Geduld und dann komme ich irgendwie nicht auf die schlaue Idee, einfach eine Pause zu machen oder so. :'D
    Ich werde aber auf jeden Fall in Zukunft daran werkeln, etwas sauberer zu arbeiten, weil das ein Punkt ist, der mir auch selbst schon viel zu oft aufgefallen ist bei mir.


    Uuuuuund ich hab auch ein paar neue Bilder, die ich hier reinspammen kann. Nichts Besonderes, eher kleine Sachen, aber immerhin.

    Die ersten beiden Bilder stellen meine besten Freundinnen dar, die ich ganz dolle lieb hab und die ich deswegen zeichnen musste!
    Die zwei anderen Bilder sind durch das Farbenlehre-Tutorial entstanden, dass ich hier für den Fanartbereich mal zusammengestellt habe. Das Uncolourierte ist demnach absichtlich colouriert und wird auch nicht colouriert, ich lasse es absichtlich so, damit andere dafür sich dran austoben können. :3



  • Ein kleines Update, aber trotzdem ein Update! :P
    Nämlich habe ich mir gestern mal MediBang Paint Pro heruntergeladen und wollte das mit den Rasterfolien ausprobieren, weshalb ich mal random ein kleines Bildchen damit gemacht habe. Natürlich Shin-chan, haha.

    Wollte halt für zukünftige Doujins und auch eigene Manga mal üben und finde, dafür, dass es aber auch ein echt simples Bild ist, sieht es eigentlich ganz nice aus. Wobei mir mein Lineart zu wackelig ist, irgendwie hatte ich gestern voll die zittrigen Hände, rip. Zumindest passt das irgendwie ja zu Shin-chan, also nochmal gerettet. :'D



  • Hallo


    Da du dir mehr Kommentare gewünscht hast, versuche ich mal dir ein kleines Feedback dazulassen. Da ich mich mit dem Anime/Manga Zeichenstil so gar nicht auskenne, kann ich dir hier nicht wirklich viel rückmelden. Mir ist aber aufgefallen, dass deine Shinchan Bilder sehr schön den original Stil wiedergeben (mit gefällt der Stil zwar nicht so aber immerhin hat er Wiedererkennungswert). Generell gefällt mir bei deinen Bildern die Farbgebung mit den etwas helleren, wasserfarbartigen Farben und die feinen Akzente, die du mit dünnen Linien setzt. Dein Pikipeck Bild gefällt mir am besten^^


    Bei den Tierbildern kann ich vielleicht etwas mehr sagen: Bei deinem Nymphensittich ist mir das Auge aufgefallen, das sieht etwas off aus. Entweder ist es zu klein oder es sitzt nicht richtig. Vielleicht hätte es auch einfach nur einen Lichtpunkt vertragen können. Ich mag aber die Details, die du in den Schnabel gelegt hast und die Federn. Zusammengefaltete Flügel sind immer schwer. ich hätte vielleicht die Handschwingen ein bisschen mehr hervorgehoben, die gucken bei gefalteten Flügeln ja ganz leicht raus.


    Bei dem schwarzen Drachen finde ich die Schuppenstrucktur und die düstere Stimmung im Hintergrund sehr gut. beim Kopf hätte ich vielleicht noch einige Details gesetzt. Das Auge hätte vielleicht ein wenig kleiner und weiter oben angesetzt werden können.


    Bei dem Einhorn ist mir aufgefallen, dass entweder der Kopf zu groß ist oder der Körper und der Hals zu kurz geraten sind. Vielleicht soll es ja ein Jungtier sein aber gerade dann sollte der Hals und der Körper noch ein wenig länger sein. Bei Pferdekörpern habe ich mir angewöhnt, drei gleich große Kreise nebeneinander zu malen, so dass sie sich ganz leicht überschneiden, Auf diese Weise bekommt man die Körperlänge ungefähr hin. Der Kopf und der sanfte Gesichtsausdruck des EInhorns gefallen mir aber sehr gut.


    So das ist alles, was ich dir momentan als feedback dalassen kann. Ich bin gespannt auf weitere Werke von dir und hoffe, mein Kommentar hilft dir etwas.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata

    109000-131a8765.jpg

  • So dann will ich mich auch für deinen Kommentar revanchieren (:


    Ich kenne dich ja auch schon lange und muss schon sagen, dass sich dein Stil nicht so sehr verändert hat, haha. Also vom Stil her ist es schön, dass es im Grund der gleiche geblieben ist, denn mir gefielen deine eher süßen Motive sehr und die Art und Weise, wie du Charaktere und so eher verniedlicht, hatte bei mir immer einen Wiedererkennungswert. Ein bisschen schade find ich es, dass du keine so großen Fortschritte gemacht hast, was du aber auch selber gemerkt hast. Du meintest, dass du nicht so oft zum Zeichnen kamst, ja?

    Ich finds toll, dass du jetzt wieder aktiver zeichnest! Mach ruhig weiter und bleib am Ball, dann wirst du bestimmt riesen Fortschritte mache (:


    Nun zur eigentlichen Kritik: Deine Coloration ist immer sehr sanft und weich, was ich immer ganz gut finde, jedoch sieht sie noch recht eintönig, schwach und unfertig aus. Versuche die Farben viel stärker hervorzuheben und mehrmals drüber zu malen um möglichst keine freien Stellen zu lassen.

    Bei deinem farbigen Bild zu Shinchan, wirken die Farben insgesamt sehr schwach eben. Im Hintergrund ist es ok, denn dann bekommt man den Eindruck, dass diese Elemente eben in der Ferne liegen und sie durch den Sonnenuntergang auch irgendwie so schwammig rüberkommen, aber bei Shinchan hätte die Colo noch viel stärker sein können. Dann wäre dieser weit-nahe Effekt besser zur Geltung gekommen, denke ich.


    Du hast jetzt viel Zeit, daher würde ich mich über mehr Bilder von dir freuen! Üb ruhig richtig viel und du wirst sehen, dass du mit mehr Übung am Tag größere Fortschritte machst (:


    LG

  • :heart: :heart: :heart: Vielen lieben Dank für die Kommentare, ich freu mich voll!


    toki999 Freut mich, dass dir meine Bilder gefallen! Bezüglich des Vogels hast du Recht, allerdings muss ich sagen, dass ich Vorlagen hatte und dort das Auge genau so war. Kann aber sein, dass wegen der schlechten Qualität dieser Bilder die kleinen Lichtreflexe nicht zu sehen waren, was mich ein wenig verunsicherte. Glaube mit Lichtreflex hätte es auf jeden Fall natürlicher ausgesehen.

    Beim Einhorn weiß ich auch nicht so recht, war nicht so ganz zufrieden mit der Anatomie, wobei ich auch trotz Vorlagen von realen Pferden irgendwie Probleme mit Pferdeproportionen habe, haha. Keine Ahnung, liegt wahrscheinlich daran, dass ich eigentlich nie Pferde zeichne.

    Der Drache ist mir auch ein wenig zu undetailliert. Es war ein Redraw eines alten Bildes von 2010 und ist letztes Jahr entstanden. Irgendwie war ich da unglaublich ungeduldig und schluderig.


    ikonic Ja, ich trauere dem auch sehr nach, dass ich die letzten Jahre so unglaublich wenig gezeichnet hab, gerade weil man das auch stark merkt. Aber gut, dran ändern kann ich auch nichts mehr außer jetzt mehr Zeit ins Kritzeln investieren. :c

    Finde es aber toll, dass du meinen Stil magst. Wobei ich sagen muss, ich hätte lieber einen weniger niedlichen Stil, zumindest manchmal. Aber meine "normalen" Bilder sehen immer so strange aus, ich glaube ich wurde für die Niedlichkeit geboren. :'D

    Und ja, meine Colouration ist immer ein wenig, weiß nicht, sanft. Hat seine Vorteile, aber eben auch Nachteile. Gerade bei Bildern mit Hintergrund, wo der Vordergrund dann im Hintergrund verloren geht. Ich arbeite schon daran, etwas kräftiger mit den Farben zu werden, aber irgendwo habe ich die sanfte Art auch zu lieb, selbst wenn sie teilweise echt unvorteilhaft ist, haha.



    So und jetzt habe ich tatsächlich auch neue Bilder. Eines ist ein Lavados, an dem ich mal wieder Wasserfarben ausprobieren wollte, da ich so unglaublich selten damit male, was man bestimmt auch sieht. Dabei sind Wasserfarben so ein schönes Medium, mit dem man einfach richtig tolle Effekte erzielen kann. Die Fotoqualität ist leider nicht so Bombe, weil ich so zittrige Hände habe und es damit so schwierig ist, mit dem Rotzhandy ein gescheites Foto zu schießen, rip.

    Das zweite Bild war eine weitere Rasterfolienspielerei und gefällt mir jetzt nicht so sehr. Aber Übung macht bekanntlich den Meister. Und ja, ich finde den Bubblehintergrund echt toll, wie man erkennt, hehe.



    Nun denn, das wird sehr wahrscheinlich mein letztes Update dieses Jahr sein, entsprechend noch einen guten Rutsch euch allen!

  • Stan The Man


    Ich liebe deinen Adler. :bigheart: Der sieht so wundebar realistisch aus, dass man weinen könnte. xD Ansonsten sind die Farben natürlich sehr gut gewählt und das dünklere und hellere Braun deuten einzelne Federn sehr schön an.

    Dasselbe kann ich auch über den Nymphensittich sagen!

    Bei dem Mädel finde ich vor allem ihre Haare sehr schön coloriert.


    Die Anime-Bilder, also nun Shin-Chan (nie länger als 10 Minuten im TV gesehen, weil ich's früher wohl doof fand, sorry xD) und die Pokemon. Sehen wirklich sehr süß aus und haben so tolle Posen. Die Pokemon fügen sich sehr schön in ihre Umgebung ein und das Bild von dem süßen neuen Giftdingsda und Pippeck sehen aus wie Snap-Bildersammlung "Pokemon in ihrem natürlichen Habitat". xD :bigheart:

    Wuffels, Sheinux und Mimikyu (beide, das in deinem Startpost und weiter unten) sehen auch so niedlich auch. Und Zorua selbstverständlich ebenfalls, aber ich bin mir nicht sicher, worauf es sitzt? Blasen, Kugeln?


    Ashuras und Kruls Pose ist niedlich, aber hier finde ich die Coloration etwas "hart", wenn man das so sagen kann?

    Den Drachen find ich von der Pose und den Farben her richtig toll! Den Hund und das Einhorn ist sehr süß und hat schöne, sanfte Farben, aber hier sieht der Kopf imo etwas zu groß aus.


    Was mich auch beeindruckt, ist das Lavados und wie die Farben ineinander übergehen. Sieht sehr dynamisch aus. Bloß das Hintergrundgelb finde ich etwas zu neon für die Farben an seinem Körper und Schwanz. Der sieht aber sehr schön aus, als würde er wirklich brennen.

  • Hi Chocobi!


    Ich wollte dir mal ein bisschen Feedback zu deinen Zeichnungen im Manga Stil da lassen, weil mir da in deinen Bildern das ein oder andere aufgefallen ist. Die Shin-chan Bilder lasse ich dabei mal außen vor, weil der Stil ja bewusst etwas "wackelig" gehalten ist (super emuliert, nebenbei, das sieht halt echt wie original Shin-chan aus), beziehe mich also nur auf die "klassischen" Manga Bilder.


    Zuerst fällt mir auf, dass deine Köpfe immer recht groß sind. Das ist so ein staple im Shoujo-Genre, kann aber schnell seltsam aussehen, wenn die Körper dann nicht richtig proportioniert sind. Ich würde dir nahe legen, einige Körper frontal und seitlich zu zeichnen, ohne ihnen eine besondere Pose zu geben, um etwas das Gefühl dafür zu bekommen, wie lange und breit welches Körperteil sein sollte. Hilfreich sind dazu kleine Tutorials, besonders die, die mit einfachen Formen und Körpern arbeiten, um den menschlichen Körper zusammenzusetzen haben mir sehr geholfen, weil sie den Körper quasi herunterbrechen. Es ist meiner Erfahrung nach generell sehr viel einfacher etwas zu zeichnen, wenn man es in kleinere Teile unterteilt, dann begreift man besser, wie was zusammenpasst. Die Tutorials von Naschi finde ich da sehr gut. Ich würde dir raten, erst einmal diese Basics zu trainieren (irgendwann entwickelt man da quasi Muscle Memory für) und dann zu schauen, wie genau die es abstrahierst und in welche Stilrichtung du gehen willst.


    Bei den Gesichtern ebenfalls. Arbeitest du mit Guidelines in deinen Skizzen? Diese Linien helfen dir, die Position von Augen, Nase und Mund zu bestimmen und stellen auch sicher, dass zum Beispiel die Augen die gleiche Größe haben. Ich habe dir jetzt ein Beispiel anhand der Frontalansicht verlinkt, im Halbprofil funktioniert das aber nicht viel anders. Aktuell sind vor allem deine Augen oft nicht richtig proportioniert und positioniert, manchmal machen auch die Münder etwas Probleme. Ich würde dir auch raten, für den Anfang nicht ganz so große Augen zu zeichnen. Auch das ist so eine Shoujo-Sache und kann funktionieren, aber auch nur dann, wenn die generelle Balance im Gesicht stimmt und selbst dann sieht es bei genauer Betrachtung doch oft etwas seltsam aus. Deswegen würde ich für den Anfang vorschlagen, etwas weniger stilisiert zu arbeiten, um ein Gefühl für die grundlegenden Proportionen zu bekommen, und dann zu stilisierten, wenn du bei denen sicher bist.


    Das war es erst mal soweit von mir. Was ich echt gut finde ist, dass du dich auch an Realismus heranwagst und gerade die Tierbilder sind dir echt gelungen. Viele fangen direkt mit Manga an, denen fehlt dann das Gefühl für "Reales" und scheuen dann auch oft davor, sich dann doch mal an Realismus zu wagen. Behalte das also unbedingt bei! (:

  • Hey ^^,


    ich will auch!

    Wie schon einer meiner Vorposter sagte: Respekt, dass du dich an so vielem probierst. Ich könnte das nicht xD.

    Dein Stil ist dahingehend auch super. Er passt sich sehr gut dem Motiv an. Mir persönlich gefallen die Shinchanbilder am besten ^^.

    Aber auch das Lavados is cool 0o.

    Mach bitte weiter so!

    Solltest du dich an Körper wagen, ein Tipp: Es gibt sogenannte Mannequin und ich kann diese Dinger nur wärmstens empfehlen.


    Evoli

  • ;_; Ihr seid so süß omg
    Sorry dass ich erst jetzt antworte aber oml, ich hab mich echt mega über die ganzen Kommentare gefreut!

    Bastet , Cáithlyn , bellchen Schankedöööön~
    Ich habe tatsächlich gar nicht viel zu den einzelnen Kommis zu sagen. Hab die Tipps auf jeden Fall zu Herzen genommen und bezüglich dem, was Cáith geschrieben hat, habe ich mal mehr in mein Sketchbook gekritzelt, um zu üben und so. Idk ob es was gebracht hat. Glaub ich bin auch einfach ein Sturkopf, der versucht, seinen eigenen blöden Weg einzugehen und zu gucken, was dabei rauskommt. :'D Sorry also, dass ich Manches ein wenig ungeachtet gelassen habe. Kann das z.B. einfach nicht lassen, stilisiert zu kritzeln. Glaub das trifft aber auch teilweise einfach auf unterschiedliche Geschmäcker. Correct me if I'm mistaken.


    Uff, hab übrigens nur zwei neue fertige Bilder zu zeigen, weil 90% meiner Zeichnungen in letzter Zeit Kritzeleien in meinem Sketchbook waren, ahaha.


    Einmal habe ich ein Robball im Angebot, das für das Pokédex-Projekt entstanden ist. Das andere ist kawaii uguu Princess Kenny-chan. uwu

  • Hiiii! Da bin ich wieder und ich habe auch was mitgebracht, wenngleich es sich nur um eine Malerei und sonst nichts handelt.


    Vorab aber danke an bellchen für das kurze Feedback! Worauf ich glaube ich schon geantwortet habe, aber ich tu's nochmal für den Fall dass ich es doch nicht getan habe: Ich kann dich da verstehen, ich schaue extra auf meine Hände in der passenden Position und mache am Ende doch den Fehler, haha. Glaub meine Rechtslinksschwäche ist zu mächtig rip.



    Joa, zum Bild. Hab mal wieder Wasserfarbe benutzt, nur dieses mal mit mehr Detail und entsprechend saß ich auch etwas länger dran. Ist übrigens Stan Marsh aus South Park aka ich. (Basiert auf den Witz, dass wir den selben Namen und eine ähnliche Frisur haben und dann meinte ne Kumpeline zu meinem Stan Plüschi "das bist du in noch kleiner!")


  • Yo da bin ich wieder und klatsche mal ein paar Bilder ins Topic. Yay.


    Erstmal der fertige Stuff:


    Erstes ist ein Amarino und zweites gehörte zu einer "draw this again"-challenge.




    Zwei South Park Bilder. Einmal die hübsche Prinzessin Kenny und dann noch SoT Staig. Müssen beide noch colouriert werden.




    Vorschau zu einem Portrait, dass ich bis Sonntag fertig haben muss. Weswegen ich mich reinzuhängen habe, da Realismus mit Wasserfarben elendig lange dauert, wenn man noch nicht so viel Erfahrung mit Wasserfarben hat.