Pokémon Schwert & Schild - Fragen zum Spiel bitte im Editionen-Bereich stellen

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Müsste man auch beispielsweise nicht, da wenn man die Mega Entwicklung übernommen hätte, das Dynamaxing wahrscheinlich weggelassen hätte.

    Neue Gimmicks sollen neue potenzielle Käufer zum Kauf anregen versteh ich ja, aber ich mochte die Mega Entwicklung wie viele andere auch und hätte mir gewünscht, dass diese weiter behandelt wird, z. B mit neuen Mega Pokémon.

    Also ich mochte die Mega-Entwicklungen auch und finde es auch schade drum, dass es die nicht gibt, aber ich kann es natürlich auch irgendwo verstehen, wenn GameFreak jedes Spiel mit neuen Features ausstatten möchte. Und dass irgendwann einfach zeit und Ressourcen fehlen, um alle Features beizubehalten, sollte nach über 20 Jahren auch irgendwann keine Überraschung mehr sein.


    Ich finde es auch sehr anmaßend, wie Leute hier immer noch GameFreak unterstellen, sich keine Mühe geben zu wollen. Klar kann man kritisieren, dass GameFreak sich insgesamt wenig Zeit lässt und Spiele halbfertig auf den Markt wirft. Aber ihnen deswegen ihre Kompetenzen und ihre Eignung abzusprechen, halte ich doch für dezent übertrieben.

  • Dynamax ist auch vollkommen OK, hab ich auch absolut nichts gegen.

    Nur finde ich es schade, dass GF alte Gimmicks wie die Mega Entwicklungen einfach abschreibt. Um die Z Attacken find ich es jetzt ehrlich gesagt nicht schade.

    Aber man darf sich dann nicht zu sehr auf das Dynamaxing fokussieren, da es in den nächsten Ablegern der nächsten Generation ja wahrscheinlich wieder für ein anderes Gimmick ersetzt wird.

    du kannst nicht alle 3 in ein game vereinen das zu balancen würde ewig dauern und wäre auch too much.

    Haben die schon früher auch, die Megaentwicklung kamm ja auch in die GEN. 7

    ja aber dynamax wäre ein weiteres feature. also hast du dann 3 features dies zu balancen hast du nicht in 1 woche.

    zum einen soll das neue feature genutzt werden aber nicht overpowered sein. in einer neuen gen gibt es vieles zu balancen woran keiner denkt. kann schon nachvollziehen wieso man sich gegen megas und z movies entschieden hat aber dies auch nur meine vermutung. kanns als comp spieler nachvollziehen

  • Ich freue mich auf das Spiel. Die Entwicklungen von den Starter muss ich gar nicht wissen da ich mir dank Tausch sowieso alle holen werde. :3

    Und ansonsten hab ich kein Problem mit den Giga-Formen. Gehe da glaube ich ähnlich wie Lennyficate ran.


    Außerdem finde ich Glurak, Smettbo, Pikachu und Mauzi richtig gut. xD

    Mal schauen wie das Spielegefühl so sein wird.


    Klar, GameFreak hat seine Macken, aber trotz all dem haben mir alle weiteren Pokémonspiele Spaß gemacht.

    Und ich freue mich jetzt einfach drauf wenn ich dann ab Mitte November mal wieder in die Pokémon Welt tauchen kann. :thumbsup:

  • Also ich mochte die Mega-Entwicklungen auch und finde es auch schade drum, dass es die nicht gibt, aber ich kann es natürlich auch irgendwo verstehen, wenn GameFreak jedes Spiel mit neuen Features ausstatten möchte.

    Warum müssen es dann aber riesige Features sein, die dafür andere beliebte Features verdrängen?

    Features wie Curry kochen (oder generell Essen kochen) ist etwas, was in vielen RPGs schon Standard ist und auch etwas wäre, womit man groß werben könnte:
    Mehr Interaktion mit seinen Lieblings-Pokémon

    Oder Features wie, dass man seinen Trainer noch mehr individualisieren kann

    Und dass irgendwann einfach zeit und Ressourcen fehlen, um alle Features beizubehalten, sollte nach über 20 Jahren auch irgendwann keine Überraschung mehr sein.

    Dann sollte man sich diese Zeit und Ressourcen nehmen

    Pokémon muss nicht jedes Jahr erscheinen. CoD und Assassins Creed sind für eine sehr lange Zeit auch jährlich erschienen. Und hat es den Spielereihen gut getan?

    111068-e09cb402.png                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          team-rot-1.png

  • Warum müssen es dann aber riesige Features sein, die dafür andere beliebte Features verdrängen?

    Features wie Curry kochen (oder generell Essen kochen) ist etwas, was in vielen RPGs schon Standard ist und auch etwas wäre, womit man groß werben könnte:
    Mehr Interaktion mit seinen Lieblings-Pokémon

    Aber nur dann wenn deine Lieblings Pokemon es in die Region geschaft haben

  • Ich gebe dir in beiden Punkt hier auch durchaus Recht und das sind auch Features, die man im Franchise "Pokémon" durchaus immer weiter ausbauen könnte. Doch genau daran arbeitet GameFreak doch gerade. Und dass mal Features verdrängen, die beliebt sind, ist zwar schade, aber nunmal normal, da jedes Spiel auch immer mal etwas neues bieten sollte. Daher muss man das als Fan auch mal in Kauf nehmen.


    Ja, GameFreak macht nunmal keine großen Schritte nach vorne, wobei ich behaupte zu sagen, dass Schwert & Schild wieder ein guter Schritt nach vorne sind, da sie Features bieten, die kein anderes Pokémon-Spiel vorher bot. Sicherlich sind einige Features noch ausbaufähig und eventuell unausgereift. Und dass man sich wenig Zeit nimmt, ist auch etwas, wo ich zustimme. Aber das heißt noch lange nicht, dass GameFreak dadurch weniger geeignet ist, um Pokémon weiterhin zu entwickeln. Mal ganz ehrlich: Was verspricht man sich davon, dass ein so etabliertes Entwicklerstudio wie GameFreak, die seit 23 Jahren an Pokémon entwickeln, diese Spiele an ein anderes Entwicklerstudio abgeben? Denkst du wirklich, dass die Spiele dann um Längen besser sind? Ich weiß gar nicht, wer das hier gesagt hat, aber ich habe schon öfter gehört, dass GameFreak doch bitte die Lizenz entzogen sollte. Und das halte ich für einen Schritt, dessen Folgen für das Franchise fatal enden könnte.

  • Doch genau daran arbeitet GameFreak doch gerade. Und dass mal Features verdrängen, die beliebt sind, ist zwar schade, aber nunmal normal, da jedes Spiel auch immer mal etwas neues bieten sollte. Daher muss man das als Fan auch mal in Kauf nehmen.

    Es sollte aber nicht normal sein, zumindest wenn einem die Community am Herzen liegt


    Beispiel Feature "Pokémon laufen hinter dir her"
    Das wird seit S/W von den Fans gefordert, und seit S/M gibt es die Möglichkeit, es zurückzurbingen

    Aber warum kommt es nicht? Weil GF denkt, dass man Features nicht öfter bringen darf, weil die Fans sonst "genervt" sind

    Das unterstreicht mMn nur, dass GF leider sehr distanziert von der Community ist

    Aber das heißt noch lange nicht, dass GameFreak dadurch weniger geeignet ist, um Pokémon weiterhin zu entwickeln. Mal ganz ehrlich: Was verspricht man sich davon, dass ein so etabliertes Entwicklerstudio wie GameFreak, die seit 23 Jahren an Pokémon entwickeln, diese Spiele an ein anderes Entwicklerstudio abgeben?

    Ich möchte zuerst mal auf den Rot markierten Teil eingehen, denn ich bin mir ziemlich sicher, dass das auch das ist, was Game-Freak denkt:
    "Wir machen das seit 23 Jahren, wir wissen es am besten"

    Aber das wissen sie eben nicht, das merkt man u.a. daran, dass sie im Jahr 2016 immer noch Programmiertechniken benutzt haben, die seit 2000 nicht mehr vonnöten waren


    Desweiteren:

    Auch wenn ich es desöfteren mal gesagt habe, dass GF die Finger komplett von Pokémon lassen sollte, so ist das eine eher falsche Aussage, die ich inzwischen schon lange ausgebessert habe:
    Pokémon sollte nicht von einem anderen Studio entwickelt werden, sondern GF sollte sich mehr und kompetenteres Personal holen. Personal, das frischen Wind in den kreativen Teil bringt und vor allem kompetenteres, womit es in Zukunft möglich ist, dass wir alle Pokémon und alle bisherigen Features in einem (und zukünftigen) Spiel haben können

    111068-e09cb402.png                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          team-rot-1.png

  • Desweiteren:

    Auch wenn ich es desöfteren mal gesagt habe, dass GF die Finger komplett von Pokémon lassen sollte, so ist das eine eher falsche Aussage, die ich inzwischen schon lange ausgebessert habe:
    Pokémon sollte nicht von einem anderen Studio entwickelt werden, sondern GF sollte sich mehr und kompetenteres Personal holen. Personal, das frischen Wind in den kreativen Teil bringt und vor allem kompetenteres, womit es in Zukunft möglich ist, dass wir alle Pokémon und alle bisherigen Features in einem (und zukünftigen) Spiel haben können

    Das wäre witzigerweise n Punkt wo ich dir vorher direkt zugestimmt hätte. Ich finde Pokemon würde ein Studiowechsel mal gut tun. Das ist meiner Meinung nach bei großen Serien irgendwann immer nötig. Zumindest bei den Teilen die fast alle 2-3 Jahre erscheinen und nicht vllt einmal pro Konsolengeneration.


    Man hat ja dieses Jahr schon das Gefühl bekommen das Gamefreak etwas ausgebrannt mit Pokemon ist und sozusagen aktuell ihr "Herzblut" in Town stecken. Ist ja sogar durchaus verständlich, aber einer Serie wie Pokemon nicht würdig. Glaube das genug gute Entwicklungsstudios für Pokemon schlage stehen würde und ich hätte auch nichts dagegen mal 4 Jahre auf ein neues Pokemon zu warten, wenn es dafür mit allen anderen Editionen vorher den Boden aufwischt :D

  • Es sollte aber nicht normal sein, zumindest wenn einem die Community am Herzen liegt


    Beispiel Feature "Pokémon laufen hinter dir her"
    Das wird seit S/W von den Fans gefordert, und seit S/M gibt es die Möglichkeit, es zurückzurbingen

    Aber warum kommt es nicht? Weil GF denkt, dass man Features nicht öfter bringen darf, weil die Fans sonst "genervt" sind

    Das unterstreicht mMn nur, dass GF leider sehr distanziert von der Community ist

    Dass Pokémon einem hinter her laufen, vermisse ich auch. Würde sich in einer Welt wie Galar auch anbieten. Aber in punkto Kampffeatures (um das nochmal als Beispiel ranzuholen) muss ich dort widersprechen. Ein Kampfsystem mit Z-Moves, Mega-Entwicklungen UND Dynamaxing wirkt meiner Meinung nach überladen, gerade dann, wenn es Gegner gibt, die irgendwie ALLES verwenden. Selbst, wenn GameFreak es irgendwie balancen könnte (was ich im übrigen für gar nicht so leicht halte), würde es mich trotzdem stören, weil es zu überladen wäre.


    Pokémon sollte nicht von einem anderen Studio entwickelt werden, sondern GF sollte sich mehr und kompetenteres Personal holen. Personal, das frischen Wind in den kreativen Teil bringt und vor allem kompetenteres, womit es in Zukunft möglich ist, dass wir alle Pokémon und alle bisherigen Features in einem (und zukünftigen) Spiel haben können

    Ja, GameFreak hat eine Personalaufstockung dringend nötig, das stimmt. Aber wie eben erläutert bin ich der Ansicht, dass ein einziges Spiel nicht ALLE Features vereinen sollte. Weil das eben irgendwann zu überladen wirkt. Aber das ist nur meine subjektive Ansicht. Ich denke, hier gehen einfach unsere Meinungen und Erwartungen auseinander.


    /e

    Das wäre witzigerweise n Punkt wo ich dir vorher direkt zugestimmt hätte. Ich finde Pokemon würde ein Studiowechsel mal gut tun. Das ist meiner Meinung nach bei großen Serien irgendwann immer nötig. Zumindest bei den Teilen die fast alle 2-3 Jahre erscheinen und nicht vllt einmal pro Konsolengeneration.

    Ich würde hier ganz gerne mit Gegenbeispielen vorgehen. Denn so einfach ist das nicht. Studiowechsel sind nicht leicht und können auch wirklich sehr fatale Folgen haben. Man denke nur an Metroid Prime 4, welches ja auf unbestimmte Zeit verschoben wurde und das aus dem Grund, weil nicht gleich retro Studios an dem Spiel gearbeitet hat und man mit der ersten Pre-Alpha des Spieles absolut nicht zufrieden war und das Spiel deshalb in die Hände von Retro Studios gelegt hat, welches das Spiel von Grund auf neu entwickelt.


    Oder man denke mal an das Entwicklerstudio Rare, welches in der Vergangenheit großartige Titel für Nintendo entwickelt hat und seitdem es zu Microsoft rüber gewandert ist, besagte Spielereihen nahezu tot sind. Die Entwickler von Hudson Soft, die Mario Party entwickelt haben, sind pleite gegangen, wodurch das Spiel von einem anderen Entwicklerstudio entwickelt wird. Seitdem hat sich die Spielereihe auch verschlechtert.


    Und man bedenke mal die Insolvenz von "Alpha Dream" und das Unwissen darüber, was mir der Spieleserie Mario & Luigi so passiert.


    Also bezweifle ich sehr stark, dass ein Studiowechsel dem Franchise gut tut. Für wahrscheinlicher halte ich eher das Gegenteil - Dass sich Pokémon massiv verschlechtert. Aber eine Pause von ein bis 2 Jahren ist dann was anderes, und das wäre etwas, wo ich auch vollstens zustimmen würde. Aber ein Studiowechsel... nein. Ganz klar: NEIN!

  • Ein Kampfsystem mit Z-Moves, Mega-Entwicklungen UND Dynamaxing wirkt meiner Meinung nach überladen, gerade dann, wenn es Gegner gibt, die irgendwie ALLES verwenden. Selbst, wenn GameFreak es irgendwie balancen könnte (was ich im übrigen für gar nicht so leicht halte), würde es mich trotzdem stören, weil es zu überladen wäre.

    Weswegen ich ja finde, dass man eher Z-Attacken und Mega-Entwicklung weiter hätte ausbauen sollen


    Aber naja, hätte hätte, das bringt leider nichts, solange GF so starrsinnig bleibt

    111068-e09cb402.png                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          team-rot-1.png

  • So, hatte amo wieder mehr Zeit und habe mir die letzten Trailer angeschaut die ich verpasst hob.

    Ich dacht na, jetzt hatte ich eine Menge auszusetzen, da wird doch irgendwas zumindest etwas, was mir gefällt, zamkommen. Ich wollte das Spiel lieben, ich wollt es wirklich. Aber diese lächerlichen Dynamax Designs haben mir den Rest gegeben.


    Smettbo, natürlich Pikachu und NATÜRLICH Glurak. Natürlich wieder Gen 1. Gen 1, Gen 1, Kanto. Schon wieder.

    „Heyda Leute, wisst ihr noch Gen 1? :))) Die liebt ihr alle doch, oder? :))))) Wisst ihr noch damals? Da war Pikachu noch fett haha!! Na los, rückt schon die Nostalgiebarren raus!“

    Oida ich bin dieses Genwunner Pandering einfach so satt. Als ich Geradaks sah hatt ich die vage Hoffnung, dass SwoSh, wenn’s schon in den meisten anderen Bereichen eher mau ist, zumindest pass Mons aus verschiedenen Generationen eine Makeover verpasst und somit mal was interessantes auf den Tisch bringt. Aber nein, gottverdomme. Nicht einmal das.


    Ich war generell ka Anhänger von Dynamax und fand es von Anfang an irgendwie dämlich, besonders als ich den riesigen Kuchen sah, in den sich das Sahnehäubchen verwandelt. Oder diese komischen Wolken, die wie Kackwürste ausschaun. Aber oida, das Mauzi, ich werd deppat. Die ham doch aller ernstes ein 8 Jahre altes meme, „Longcat“, genommen und daraus ein Pokémon gemacht.

    Es gibt viele Designs die ich nicht so gut fand. Aber dieses verdammte Mauzi hat mich auszucken lassen, wie ich es nicht für möglich gehalten hätte, dass man wegen einem Kinderspiel so auszucken kann. Glurak hat mich auch die Augen verdrehen lassen, eh schon eins der beliebtesten Pokémon, 2 Mega Formen hat das Viech und jetzt kriegt es nochmal eine neue. Gab es wirklich kein anderes, vielleicht weniger beliebtes Mon, dass von so einer neuen Form eher profitiert und das Spiel somit etwas interessanter gemacht hätt?


    Was ist es überhaupt für eine komische Designidee, „wir holen einfach ein Kantomon und machen es lang lol“

    Kokowei, Der Schornstein von Galar Smogmog, Dynamax Mauzi? Ich hätt es ja gern gehabt, wenn die neuen Spiele etwas „länger“ wären, aber so war das nicht gemeint.


    Über die Grafiken, besonders übers Wasser, hob ich mi eh zu genüge hier ausgelassen, also lass ich es amo ;).

    Bin schon recht enttäuscht. Aber zum Glück gibt es genug gut gemachte ROM Hacks/Fangames, die meinen Wunsch nach neuen Mon Spielen befriedigen, wenn dieser aufkommt.

    Die Fanbase scheint bei dem Spiel auch recht gespalten zu sein. Schaun ma amo, wie die Verkaufszahlen aussehen.

  • Guten Abend, kennt ihr vielleicht Digimon? Damit meine ich jetzt nicht das beliebte Franchise an sich, sondern auch die Videospiele.

    Es gibt Unmengen an Digimon, ich glaube sogar mehr als Pokemon, und trotzdem gab es noch kein einziges Digimon Spiel, wo drin es alle bis dato bekannten Digimon gab.

    Wenn man jetzt nach den Story-Teilen Cyber Sleuth oder Cyber Sleuth Hackers Memory geht, sind in den Digimon Spielen ca. 320 verschiedene Digimon enthalten, von etwa knapp 1200. Natürlich gibt es nicht immer für jeden sein Lieblingsdigimon, aber fakt ist, dort wird es schon seit Jahren gemacht und es scheint auch zu funktionieren, und da wird nicht rumgeheult weil Digimon XYZ nicht drin ist. Und auch wenn Digimon nicht gleich Pokemon ist so ist das Prinzip (zumindest bei den Digimon Story Teilen) recht ähnlich, Monster sammeln und großziehen. Und wenn es bei Digimon schon seit Jahren klappt, warum sollte es bei Pokemon dann nicht auch funktionieren?

    Ich meine man muss doch jetzt nicht anfangen ein Spiel zu kritisieren, oder gar gleich auch boykottieren zu wollen nur weil es diesmal nicht alle Pokemon mit hinein schaffen werden.

    Klar wir wissen jetzt noch nicht so wahnsinnig viel über die anderen Features, aber spätestens seit der 3. Generation hat Pokemon schon immer mehr Ziele geboten als nur den Nationaldex zu vervollständigen (mal davon Abgesehen, dass man den Nationaldex eh nicht ohne einen Import von Pokemon aus früheren Gens vervollständigen kann).

    Vielleicht hat Person A jetzt Pech, weil sein Lieblingspokemon in Swosh nicht dabei sein wird, aber im nächsten Spiel könnte es ja wieder dabei sein.

    Ich meine warum ein Spiel vor Release so stark Kritisieren ehe man es nicht mal selbst gespielt hat und keine persönlichen Belege hat?

    Ein Spiel vor dem Release zu überhypen ist natürlich auch nicht gut, siehe Sonne und Mond, aber man kann doch einfach erstmal warten, bis man das Spiel selbst gespielt hat bevor man urteilt.

    Und ich meine einige Features die aus den 90 Minuten Reviews hervorgingen, klingen doch jetzt gar nicht mal so schlecht?

  • Ich meine man muss doch jetzt nicht anfangen ein Spiel zu kritisieren, oder gar gleich auch boykottieren zu wollen nur weil es diesmal nicht alle Pokemon mit hinein schaffen werden.

    In Pokémon kann man aber seine Pokémon von einer Generation auf das nächste übertragen

    So gibt es Leute wie mich, die seit 10 Jahren mit seinem allerersten Starter durch die verschiedenen Regionen reisen, und das wird jetzt nicht mehr möglich sein, weil GF jetzt darüber entscheidet, welches Pokémon ihrer Meinung nach in das aktuelle Spiel gehören und welches nicht

    111068-e09cb402.png                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          team-rot-1.png

  • Weswegen ich ja finde, dass man eher Z-Attacken und Mega-Entwicklung weiter hätte ausbauen sollen

    Okay, dann gehen hier tatsächlich einfach unsere Meinungen auseinander und das ist auch dann gut so^^ Ich bleibe halt bei der Ansicht, dass neue Features einfach besser sind für ein Spiel, damit man nicht immer wieder das gleiche vorgesetzt bekommt. Dahingehend finde ich halt auch, dass Pokémon Fortschritte macht - wenn auch nur kleine. Aber ich denke, hier gibt es einfach nicht viel zu diskutieren. Wir haben unterschiedliche Meinungen, und das ist auch gut so.


    Finde es halt nur schade, dass User - und damit meine ich nicht dich - einfach so viel rumranten, weil bekannte und beliebte Features aufgrund neuer Features weichen mussten. Von der Nationalex-Geschichte mal ganz abgesehen :pinch:

  • linkdf Naja ein Pokemon in der Optik von Twilight Princess, weiß nicht genau ob das so ankommen würde..

    Ich finde die Grafik gar nicht so schlimm, muss ja immerhin auch im Handheld Modus gut aussehen nü?

    Oh bitte nicht ! Cartoonige Grafik altert deutlich besser, als Realistische und der Cartoon Stil wirkt einfach viel passender, als der "realistische " und dennoch stark stilisierte von TP. Detektiv Pikachu hat deshalb so gut funktioniert, weil die Pokemon sehr nah an ihren gezeichneten Gegenstück geblieben sind. Da TP einen starken eigenen etwas düsteren Stil hat, würde ein Pokemon in TP Optik einfach furchtbar uncanney valley werden. So wie der Stil jetzt ist, ist er sehr stimmig. Man könnte die Dichte der Vegetation, die Texturen verbessern und Modelle und Gegenstände mit etwas mehr Polygonen detailreicher wirken lassen. Und die Wassereffekte finde ich eher ein Rückschritt, da das Wasser fehl am Platz wirkt in einer Welt die so nach ... " Anime " aussieht wie das Spiel. Da macht sich Wasser das "unnatürlich blau" wirkt schon besser. Den Stil mag ich ABER die Grafik kann man noch verfeinern.

  • Ich habe Pokemon die ich in Pokemon Rubin und XD gefangen habe, ein Dragoran mit über 32 Bändern, und eins mit 30 die ich seit der Gen. 3 meine Haupt POkemon sind, deswegen ist das mit dem Nationaldex schon eine große sache.

  • Ninjatom-ate Ich habe doch geschrieben das es nicht passt, das war @Linkdf's Aussage.

    Ein Pokemon in Twilight Princess Optik geht für mich gar nicht!

    Ich sage ja auch nicht das es so aussehen soll, ich meine die hätten an der Grafik in den Jahren arbeiten können und finde es nicht toll zu sagen es ist Pokemon, also muss die Grafik schlecht sein, hatte auch Digimon gespielt, und die Grafik war auch besser, Pokemon ist Stark und sollte sich auch beweisen, es stimmt das Nintendo nicht mit XBOX und PS mithalten kann, aber er kann es ja versuchen, so kann auch Pokemon versuchen mit Spielen wie Zelda mitzuhalten

  • Wenn man jetzt nach den Story-Teilen Cyber Sleuth oder Cyber Sleuth Hackers Memory geht, sind in den Digimon Spielen ca. 320 verschiedene Digimon enthalten, von etwa knapp 1200. Natürlich gibt es nicht immer für jeden sein Lieblingsdigimon, aber fakt ist, dort wird es schon seit Jahren gemacht und es scheint auch zu funktionieren, und da wird nicht rumgeheult weil Digimon XYZ nicht drin ist. Und auch wenn Digimon nicht gleich Pokemon ist so ist das Prinzip (zumindest bei den Digimon Story Teilen) recht ähnlich, Monster sammeln und großziehen. Und wenn es bei Digimon schon seit Jahren klappt, warum sollte es bei Pokemon dann nicht auch funktionieren?

    Na weil die Spielerschaft es nicht kennt. Und was man nicht kennt, ist blöd. Ist tatsächlich einfachste Psychologie. Und war früher, als wir noch davon abhängig waren zu wissen, ob die Beeren da giftig sind oder nicht, auch sinnvoll. Denn wenn man da was unbekanntes gegessen hat, hätte das den Tod bedeuten können.


    Und leider kann man nur schwer gegen Urinstinkte ankommen. Auch wenn sie jetzt bei so etwas lächerlichen wie "nicht alle Pokemon drin" triggern.


    Nicht falsch verstehen: Ich fand und finde es auch extrem schade, dass nicht alle Monster enthalten sind. Und in S/M war ich bitterböse, dass es keinen N-Dex gab. Aber inzwischen habe ich mich zumindest damit abgefunden. Ja, auch weil meine Lieblinge alle dabei sind. Oder zumindest der Großteil davon schon gezeigt wurde. Das macht es natürlich leichter. Aber im Prinzip sehe ich es auch als neue Herausforderung: eingeschränkte Pokemon-Auswahl bedeutet auch, dass man sich schwerer sein "Wunschteam" zusammenstellen kann, dass möglichst viele Vor- und Nachteile abdeckt. Also rein für das PvE-Spiel. PvP ist mir Jacke wie Hose. Man freut sich wieder, wenn man bestimmte Pokemon sieht. Freut sich, weil sie tatsächlich dabei sind und man sie haben kann. Ich meine... in S/M und XY war es eher... "oh, kannsch nisch fangen? Mach'Sch Bank!". Notfalls noch mit einem Ditto in die nächste Pension geworfen und schon hatte man seinen gehorsamen Liebling im Team. Das geht jetzt nicht mehr. Jetzt ist das eher "oh. Ein Kampf. Mal sehen welcheOH MEIN GOTT ES IST EIN [Lieblingspokemon, dass noch nicht gezeigt wurden]!!!!!!1111ölf". Und ja, man wird auch immer wieder vergeblich auf bestimmte Bekannte warten. Aber tatsächlich ist mir das inzwischen eher egal. Ich freu mich auf meine Kreischfeste, mit denen ich meinen Freund nerven kann. *bösartiges Kichern*


    Und warum ich Pokemon spiele?

    Weil es mir Spaß macht!

    Nicht wegen der Pokemon. Nicht wegen der Kämpfe gegen irgendwelche Leute. Nicht wegen dem Überaschungskick beim Wunder/Zaubertausch oder der Freude, wenn man im GTS etwas ertauschen konnte. Nicht wegen der Legies, der Geschichte, der Grafik oder was auch immer. Nur wegen dem reinen Spaß. Und alle die Punkte, die ich eben nannte, sorgen letztlich nur dafür, dass es Spaß macht. Wenn dann aber beispielsweise der Wunder/Zaubertausch wegfallen würde... dann wäre ich traurig darüber. Aber Spaß hätte ich bestimmt immer noch.


    Ach und ich spiele Pokemon wegen der Entdeckungen. Was auch ein wichtiger Teil des Spaßes ist. Aber der hat gerade in S/M massiv gefehlt, weswegen ich die Spiele da als deutlich schlechter empfand als XY (dessen Vorvermarktung ich nicht verfolgt habe). Weswegen ich mich tierisch auf Schild und Schwert freue. Weil man immer nur so ein paar Happen geliefert bekommt. Immer nur kurze Einblicke. Und meist sogar in den selben Gebieten wie zuvor, so dass man so wenig Gebiete wie möglich vorher kennt.


    Und was den letzten Trailer angeht:

    Also ich war weder überrascht noch enttäuscht über den Inhalt. Es war der Mitte-des-Monats-Trailer. Da gab es meistens wenig zu sehen und es drehte sich eher um für mich uninteressante Features. Also habe ich damit auch dieses mal gerechnet (und hatte recht). Die Formen hauen mich nicht vom Hocker. Wirklich gefallen tut mir nur Smettbo. Mauzi finde ich "nur" lustig (im japanischen Trailer hat man das schwanken viiiiiel besser gesehen). Und bei dem gottlos überladenen Glurak hab ich großer Augen bekommen (auch hier finde ich den japanischen Trailer besser, weil einfach epischer inszeniert). Aber es war halt höllisch überladen und dadurch nicht schön. Die Ratte und Evoli gefallen mir dagegen eher meh. Die Ratte weils die Ratte ist und Evoli sieht seine eigenen Pfötchen nicht. Ich werde zwar beide Sonderformen haben (da ich auch beide Let's Go-Spiele habe) und sicher auch mal probieren, aber da sind mir ein schnödes Raichu oder Folipurba doch lieber.


    Aktuell rechne ich noch mit einem Trailer in der ersten November-Woche. Auf den bin ich wirklich gespannt.