Kritik-Thread zu Schwert/Schild: Was gefällt euch nicht?

  • Mit Entfernung von Pokemon aus einem Pokemon Spiel, ist ja offensichtlich nicht mal mehr das der Fall. Und das, obwohl Masuda selbst vor ein paar Jahren noch sagte, dass sie Pokemon niemals entfernen könnten, weil einer der besten Aspekte der Serie ist, dass man seine alten Pokemon immer weiter nutzen könne.

    Auch hier sehe ich, dass das damalige Interview nicht so aufgefasst wurde, wie es damals gemeint war:


    Masuda meinte damit, dass man die Pokémon nachträglich nicht entfernen würde, sprich bestimmte Entwicklungen nicht nachträglich so behandeln würde, als ob es sie nicht gegeben habe, also komplett aus dem Pokedex streicht und sie in keinem Spiel mehr vorkommen, weil dafür die Vielfalt einfach zu sehr geschätzt wird.


    Das, was hier in Schwert/Schild nun der Fall ist, war mit diesem Beispiel gar nicht gemeint, schließlich existieren die Pokémon weiterhin, sie sind nun nur nicht mehr Bestandteil des Regionaldexes von Galar. Durch die Kombination, dass es nun keinen Nationaldex mehr gibt, tritt nun eben der Fall ein, dass diese Pokémon zumindest in diesen Spielen nicht mehr nutzbar sind. Das heißt aber nicht, dass sie nun nie wieder in Spielen vorkommen werden, sondern nur in jenen Spielen, in welchen die Entwickler sie für sinnvoll halten.


    Gefühlt betraf das bis zum Erhalt des Nationaldexes sowieso mindestens 30% aller Pokémon, nur fehlt dann eben seit ein paar Generationen der Nationaldex, sodass wir auf manche Lieblinge eben bis zum nächsten Spiel warten müssen. Sie sind aber weiterhin Bestadteil der Marke und werden auch noch sowohl in Spielen, als auch in Merch & Co benutzt werden.


    Manchmal glaube ich echt, hier werden Interviews nur noch persönlich ausgelegt, aber niemand beachtet das, was im Interview selbst steht...

  • Das, was hier in Schwert/Schild nun der Fall ist, war mit diesem Beispiel gar nicht gemeint, schließlich existieren die Pokémon weiterhin, sie sind nun nur nicht mehr Bestandteil des Spiels

    Ich hab mir mal erlaubt, das richtig zu stellen, denn dass nicht alle Pokémon in einem Regional-Dex vorhanden sind, ist schon seit R/S der Fall


    Das heißt aber nicht, dass sie nun nie wieder in Spielen vorkommen werden, sondern nur in jenen Spielen, in welchen die Entwickler sie für sinnvoll halten.

    Und genau das ist das Problem

    Ein Nutzer hier hat sich ja schon darüber aufgeregt, dass Banlists im CP "Bevormundung" wäre.

    Auch wenn mir das Wort in dem Zusammenhang nicht wirklich gefällt, aber das, was du geschrieben hast, ist ganz klare Bevormundung.

    Wie ich schon einmal geschrieben habe, ich möchte selbst darüber entscheiden, mit welchen Pokémon ich Galar erkunde und welche ich in Pokémon-Ami liebkose


    Gefühlt betraf das bis zum Erhalt des Nationaldexes sowieso mindestens 30% aller Pokémon, nur fehlt dann eben seit ein paar Generationen der Nationaldex

    Generationen? Plural? Obwohl bisher nur in der VII. Generation der Nationaldex als Gadget nicht vorkommt? Dafuq


    sodass wir auf manche Lieblinge eben bis zum nächsten Spiel warten müssen. Sie sind aber weiterhin Bestadteil der Marke und werden auch noch sowohl in Spielen, als auch in Merch & Co benutzt werden.

    Aber genau das ist das Problem. Wir wissen nicht, wann die nächsten Spiele rauskommen und ob unsere Lieblinge darin vorkommen werden

    Wenn ein D/P-Remake erscheint, können wir uns ja sicher sein, dass sehr viele Sinnoh-Pokémon (sowie die meisten Starter aus anderen Regionen) nicht enthalten sein werden, damit man dann einen "Kaufgrund" für D/P-Remakes hat
    "Was, du willst dein Lieblings-Pokémon wieder benutzen? Tja, dann musst du dir dieses Spiel kaufen"
    Und selbst dann kann es sein, dass einige Pokémon jahrelang aussetzen müssen, bis sie mal wieder "relevant" sind. Die Einall-Starter können wir nach dem aktuellen Konzept ja wahrscheinlich uns abschminken...

  • sodass wir auf manche Lieblinge eben bis zum nächsten Spiel warten müssen. Sie sind aber weiterhin Bestadteil der Marke und werden auch noch sowohl in Spielen, als auch in Merch & Co benutzt werden.

    Aber genau das ist das Problem. Wir wissen nicht, wann die nächsten Spiele rauskommen und ob unsere Lieblinge darin vorkommen werden Wenn ein D/P-Remake erscheint, können wir uns ja sicher sein, dass sehr viele Sinnoh-Pokémon (sowie die meisten Starter aus anderen Regionen) nicht enthalten sein werden, damit man dann einen "Kaufgrund" für D/P-Remakes hat.

    Ja, das kann man mit Sicherheit nicht sagen.

    Meine Aussage sollte eher verdeutlichen, dass jene Pokémon, die nicht in Schwert/Schild enthalten sind, nicht komplett aus der Welt sind. Sie existieren auch weiterhin noch, können im Anime vorkommen oder auch für das Merchandise benutzt werden.


    Wie sie das nun handhaben und, ob diese Pokémon dann eben Mal nur ein Spiel oder mehrere aussetzen, muss sich zeigen.


    Mir ging es hier nur darum, dass Mal wieder ein Interview ausgelegt wurde und die Aussage davon eben nicht war, dass Pokémon komplett kein Teil der Marke mehr sein werden. Sie kommen irgendwann wieder.

    "Was, du willst dein Lieblings-Pokémon wieder benutzen? Tja, dann musst du dir dieses Spiel kaufen"
    Und selbst dann kann es sein, dass einige Pokémon jahrelang aussetzen müssen, bis sie mal wieder "relevant" sind. Die Einall-Starter können wir nach dem aktuellen Konzept ja wahrscheinlich uns abschminken...

    Für mich war das schon immer so und ich bin es eigentlich nicht anders gewohnt.

    War doch bereits bei den ersten Spielen Rot und Blau so, dass man sich im Endeffekt entweder beide Versionen kaufen musste oder man einen Tauschpartner brauchte.


    Ist jetzt dann eben nicht in einer Generation nur so, sondern dann zukünftig auch zwischen verschiedenen Spielen so. Wobei auch das bereits vorkam, schließlich konnte man, wie du bereits sagtest, manche Pokémon wie Starter nur dann bekommen, wenn man die passenden Spiele bereits besaß.

  • Für mich war das schon immer so und ich bin es eigentlich nicht anders gewohnt.

    War doch bereits bei den ersten Spielen Rot und Blau so, dass man sich im Endeffekt entweder beide Versionen kaufen musste oder man einen Tauschpartner brauchte.


    Ist jetzt dann eben nicht in einer Generation nur so, sondern dann zukünftig auch zwischen verschiedenen Spielen so. Wobei auch das bereits vorkam, schließlich konnte man, wie du bereits sagtest, manche Pokémon wie Starter nur dann bekommen, wenn man die passenden Spiele bereits besaß.

    Ja, aber trotzdem konnte man in einem Spiel auch alle Pokémon nutzen.

    Ich hab mit Diamant angefangen, das einzige Spiel, was ich mir gekauft hatte, um dort (4) Pokémon zu fangen, die es in D/P/Pl/HG/SS/S/W/S2/W2 nicht gab, und das war Smaragd. Das ganze hab ich auch nur getan, um einen Living-Dex anzulegen, damit ich in Schwarz 2 und allen zukünftigen Spielen immer den vollständigen Nationaldex/Regionaldex haben würde.

    Doch ab ST/SD soll es dann so sein, dass man sich ein bestimmtes Spiel kaufen muss, um ein bestimmtes Pokémon überhaupt nutzen zu können.

    Das war bisher in neu erschienenen Spielen noch nie so und ist mMn für langjährige Fans ein tritt ins Gesicht, vor allem für mich, da ich mindestens immer mit meinen beiden Startern die Liga einer jeden Region gemacht habe.

  • Generationen? Plural? Obwohl bisher nur in der VII. Generation der Nationaldex als Gadget nicht vorkommt? Dafuq

    Da wir uns schon in der Promo der neuen Gen befinden, kann man diese aktuelle Generation berücksichtigen. Ergo Gen VII und VIII. Aber ja, klang etwas missverständlich in der Original-Aussage. "Jetzt (Gen VIII) fehlt seit ein paar Gens (Gen VII und VIII) der Nationaldex." So würde ich den Satz verstehen von Leafeon .

  • ...ach Leafeon ,

    du wiederholst doch auch nur das Marketing "lese das kleingedruckte im Vertrag" bla bla, was die Company/GF benutzt.

    Damit wirst du aber niemanden beruhigen können. Stattdessen klingt es so, als ob man den Fans nochmal nachträglich sagt, das sie nie richtig zuhören und es doch klar ist, das man diesen Schritt jetzt gehen muss. Verstehe ja das man die wahre Aussage eines Interviews hervorheben möchte, aber irgendwie kommt sowas wie ein Vorwurf allen Fans gegenüber rüber, das man selbst schuld ist zu viele Erwartungen zu haben.:pinch:


    ... Wer kommt denn schon darauf das dieser Cut gerade dann kommt, wenn man auf eine leistungsstärkere Konsolengeneration wechselt? Also das hat mich richtig enttäuscht, wozu dann dieser Schritt? Pokemon zum Tausch gegen Grafikstil?


    ... Keine Ahnung, wenn man immer wieder vorher hört, das man das neue Pokemon Hauptspiel für die Switch vorbereitet, dann rechnet man schon damit das es keine BOTW Grafik haben wird, aber das man nicht mehr alle Pokemon mit der neuen Grafik bestaunen darf, dass hatte ich wirklich überhaupt nicht auf dem Schirm.:unsure:

    "An dieser Stelle verabschiede ich mich von allen 807 Pokemon aus USUM, die ich besitze. Game Freak wollte einige von euch nicht dabei haben. Ich wäre gerne auf eine neue Reise mit euch gegangen, meine Freunde. Wir haben so viele Regionen bereist und so viel geschafft. Aber diesmal ist Endstation für euch. Lebt wohl. Es war schön euch gekannt zu haben." [by Schattenmann]
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #BringBackNationalDex

    #PokemonDeservesBetter


  • Doch ab ST/SD soll es dann so sein, dass man sich ein bestimmtes Spiel kaufen muss, um ein bestimmtes Pokémon überhaupt nutzen zu können.


    Das war bisher in neu erschienenen Spielen noch nie so und ist mMn für langjährige Fans ein tritt ins Gesicht, vor allem für mich, da ich mindestens immer mit meinen beiden Startern die Liga einer jeden Region gemacht habe.

    Das Vorgehen war anders, da stimme ich dir zu, aber solche Situationen hatten wir siet Start der Reihe:


    Bis die Bank erschienen ist, konnte man Pokémon, wie Mauzi oder auch Endivie nicht in X/Y haben und auch hier musste man bestimmte Spiele davor bereits gekauft haben, um sie für sich auf die Bank übertragen zu können.


    War halt damals in die andere Richtung, nun dreht man das Konzept um und macht das mit zukünftigen Spielen.


  • Das Vorgehen war anders, da stimme ich dir zu, aber solche Situationen hatten wir siet Start der Reihe:


    Bis die Bank erschienen ist, konnte man Pokémon, wie Mauzi oder auch Endivie nicht in X/Y haben und auch hier musste man bestimmte Spiele davor bereits gekauft haben, um sie für sich auf die Bank übertragen zu können.


    War halt damals in die andere Richtung, nun dreht man das Konzept um und macht das mit zukünftigen Spielen.


    Wtf, man kann die Situation, die wir damals mit der Bank haben, doch nicht jetzt mit ST/SD vergleichen oder als "Umgedrehtes Konzept" bezeichnen, weil in X/Y immer noch alle Pokémon im Code enthalten waren und man nur auf die Software warten musste

    Desweiteren kam die Bank 4 Monate nach X/Y-Release raus (3 Monate für S/M), jetzt müssen wir wahrscheinlich Jahre warten, bis die Pokémon mal wieder im Code enthalten sind

    Das kann man absolut nicht vergleichen, und nur weil man für einen vollständigen Nationaldex in bspw X sich andere Spiele von früher/später zurate ziehen musste, begründet das ebenfalls nicht, einfach Pokémon aus den Spielen zu streichen

  • Arrior

    Deine Aussage war, dass man nun bestimmte Spiele braucht, um bestimmte Pokémon nutzen zu können und das trifft rückblickend auf diverse Spiele zu. Klar waren sie im Code und konnten hochgetauscht werden, aber auch hier galt für viele, dass sie sich bestimmte Spiele bereits gekauft haben mussten, um bestimmte Pokémon nutzen zu können.


    Das Geld wird in beiden Fällen für mehr Spiele ausgegeben, weil nicht alle Pokémon in einem Spiel enthalten sind. Ist für mich dieselbe Situation nur in grün, statt blau. Das Konzept dahinter bleibt gleich.

  • Arrior

    Deine Aussage war, dass man nun bestimmte Spiele braucht, um bestimmte Pokémon nutzen zu können und das trifft rückblickend auf diverse Spiele zu. Klar waren sie im Code und konnten hochgetauscht werden, aber auch hier galt für viele, dass sie sich bestimmte Spiele bereits gekauft haben mussten, um bestimmte Pokémon nutzen zu können.


    Das Geld wird in beiden Fällen für mehr Spiele ausgegeben, weil nicht alle Pokémon in einem Spiel enthalten sind. Ist für mich dieselbe Situation nur in grün, statt blau.

    Trotzdem konnte man am Ende die Pokémon in das entsprechende Spiel rübertauschen

    Kleines Beispiel: Mauzi war, von einer Eventverteilung abgesehen, nicht in X/Y fangbar, in OR/AS konnte man aber Snobilikat auf einem der Wundereilande fangen, sich Mauzi züchten und dann auf X/Y tauschen

    Ja, das Konzept mit dem Regionaldex ist ähnlich, rechtfertigt es aber nicht, das man Pokémon komplett aus dem Code streicht, weil wir es mit komplett anderen Situationen zu tun haben.

    Mauzi konnte ich entweder von früheren Spielen oder von späteren Spielen auf das Spiel tauschen, wo es nicht fangbar war. Wenn ein D/P-Remake nach ST/SD kommt, dann bringt es mir einen feuchten Furz, wenn ein in ST/SD fehlendes Pokémon dort im Code auftaucht, weil ich es weder in Kämpfen gegen ST/SD benutzen kann, noch kann ich es rübertauschen

    (mir fällt auch gerade ein, wie soll eine gute Interaktion zwischen ST/SD und D/P-Remake funktionieren? Die Schnittstelle der Pokémon, die in beiden Spielen vorkommen, wir bestimmt nicht sehr hoch sein...)


    Das ist genauso dämlich wie jetzt den Cut mit dem Cut zwischen G/S und R/S zu vergleichen. Das waren auch komplett andere Situationen, die jetzt dank Virtual Console sogar nicht mehr von Bedeutung sind.

  • Trotzdem konnte man am Ende die Pokémon in das entsprechende Spiel rübertauschen

    Auch das ist nur bedingt richtig:

    Schau dir die Sondereditionen und deren neu eingeführte Formen und Pokémon an. Giratinas Urform, Shaymins Zenitform und auch die Formen von Rotom waren nur in Platin und konnten nicht auf Diamant/Perl runter getauscht werden. Ebenso verhielt es sich mit Kyurems, Keldeos, Meloettas und auch den Formen des Wettertrios aus S2/W2, sowie bei manchen UBs aus USonne/UMond.


    Wie gesagt, das Konzept dahinter ist exakt dasselbe, denn die Spieler sollen dazu angeregt werden, weitere Spiele zu kaufen, um alle Pokémon nutzen zu können, nur die Ausführung ist anders. Das ist keine Neuerfindung von Schwert/Schild und wurde in irgendeiner Form schon immer so genutzt.

  • Auch das ist nur bedingt richtig:

    Um Gottes Willen, ich habe mich auf Standard-Pokémon bezogen wie in meinem Beispiel (Mauzi) und nicht darauf, dass bestimmte Pokémon und deren Formen aufgrund von GFs Inkompetenz (wie bei S/M und US/UM) nicht im Quellcode der ersten Spiele nicht vorhanden waren

    Nimmst du als nächstes X/Y und OR/AS als Beispiel, weil man dort bestimmte Items nicht rübertauschen konnte bzw bestimmte Megas nicht im Interaktionskämpfen nutzen konnte?


    Wie gesagt, das Konzept dahinter ist exakt dasselbe, denn die Spieler sollen dazu angeregt werden, weitere Spiele zu kaufen, um alle Pokémon nutzen zu können, nur die Ausführung ist anders.

    Die Ausführung ist eben nicht anders, weil du Standard-Pokémon am Ende immer noch auf das ältere Spiel tauschen konntest und dann alle* Pokémon in einem Spiel nutzen konntest

    Jetzt muss man alle Spiele einer Generation kaufen, um alle Pokémon überhaupt nutzen zu können, und selbst das steht noch nicht einmal zu 100% fest, da es immer noch sein kann, dass bestimmte Pokémon (wie bspw die Hoenn/Einall/Kalos-Starter) in keinem der Spiele der 8. Generation vorkommen


    *Wehe, du kommst jetzt wieder mit Sonderformen oder den neuen Ultrabestien aus US/UM. Trotz der neuen Sonderform von Giratina und Shaymin konnte man diese Pokémon in ihrer Standard-Form auf die Editionen übertragen, wo ihre Sonderformen nicht enthalten sind. Wenn jetzt die Sinnoh-Starter in einem D/P-Remake kommen, kann ich sie aber nicht auf ST/SD übertragen. Überhaupt nicht. Ich werd sie nicht einmal in Kämpfen benutzen können.


  • Schau dir die Sondereditionen und deren neu eingeführte Formen und Pokémon an. Giratinas Urform, Shaymins Zenitform und auch die Formen von Rotom waren nur in Platin und konnten nicht auf Diamant/Perl runter getauscht werden. Ebenso verhielt es sich mit Kyurems, Keldeos, Meloettas und auch den Formen des Wettertrios aus S2/W2, sowie bei manchen UBs aus USonne/UMond.

    Sehe nicht ein wieso das Konzept das selbe ist?


    Perl und Diamant erschienen zuerst

    Danach Platin mit neuen Formen.


    Dann erschien Schwarz & Weiss mit allen Formen aus Platin und vielen weiteren neuen Pokemon

    Dann erschien Schwarz 2 & Weiss 2 mit allen Pokemon aus vorigen Spielen inkl. neuen Pokemon (Mysteriöse)


    Und so weiter.... jedes Mal waren alle Pokemon der vorigen Spielen in den neuen Spielen enthalten. Man musste sie teilweise rübertauschen, aber möglich wars.


    Nun ist es zum ersten Mal so, dass man NICHT alle Pokemon der VORIGEN Spiele rübertauschen kann!


    Also wo bitteschön ist das Konzept nun gleich geblieben?


    Wie gesagt, das Konzept dahinter ist exakt dasselbe, denn die Spieler sollen dazu angeregt werden, weitere Spiele zu kaufen, um alle Pokémon nutzen zu können, nur die Ausführung ist anders. Das ist keine Neuerfindung von Schwert/Schild und wurde in irgendeiner Form schon immer so genutzt.

    Wenn das Konzept gleich geblieben wäre, würde man ALLE Pokemon der vorigen Spiele rübertauschen können PLUS neue Pokemon der 8.Generation bekommen!

    Wie du sagst, man wird schon immer durch neue Pokemon angeregt die neuen Spiele zu kaufen. Jedoch wurde mir noch nie die Möglichkeit genommen die Pokemon aller vorigen Spiele auf die neuesten Spiele rüberzutauschen, so wie sie es nun zum ersten Mal seit Gen3 jetzt wieder machen! Einzige Ausnahmen sind Strubbel-Pichu, Wrestling-Pikachu, usw.

  • Arrior

    Ich bin mir durchaus bewusst, welche Unterschiede es dadurch für die einzelnen Spiele gibt, sehe aber im Endergebnis absolut keinen Unterschied, da man auch damit dazu bewegt werden soll, mehrere Spiele zu kaufen, statt nur einem.


    Das Resultat bleibt identisch, wie du in deinem Beitrag oben doch auch schreibst:

    "Was, du willst dein Lieblings-Pokémon wieder benutzen? Tja, dann musst du dir dieses Spiel kaufen"

    Stattdessen klingt es so, als ob man den Fans nochmal nachträglich sagt, das sie nie richtig zuhören und es doch klar ist, das man diesen Schritt jetzt gehen muss. Verstehe ja das man die wahre Aussage eines Interviews hervorheben möchte, aber irgendwie kommt sowas wie ein Vorwurf allen Fans gegenüber rüber, das man selbst schuld ist zu viele Erwartungen zu haben.:pinch:

    In vielen Fällen ist dies aber leider so:
    Lies dir die letzten Seiten durch und schau dir an, wie oft da der Wortlaut "nach meiner Auslegung" oder "ich deute es so" gefallen ist. Das muss nicht zwangsläufig auch das sein, was in den Interviews gesagt wurde und stellt somit Kritik dar, die eigentlich an die User selbst zurück gegeben werden sollte, denn wenn etwas in einem Interview nicht gesagt wurde, stammen solche Auslegungen leider von den Usern selbst.


    Es geht nicht darum, dass man Erwartungen niedrig halten soll, sondern darum, dass durch solche Auslegungen sehr schnell Unwahrheiten für selbstverständliche Fakten gehalten werden, welche dafür sorgen, dass Kritik durchaus auch an die falsche Adresse gerichtet wird.


  • Arrior

    Ich bin mir durchaus bewusst, welche Unterschiede es dadurch für die einzelnen Spiele gibt, sehe aber im Endergebnis absolut keinen Unterschied, da man auch damit dazu bewegt werden soll, mehrere Spiele zu kaufen, statt nur einem.


    Das Resultat bleibt identisch, wie du in deinem Beitrag oben doch auch schreibst:

    "Was, du willst dein Lieblings-Pokémon wieder benutzen? Tja, dann musst du dir dieses Spiel kaufen"

    Das Resultat bleibt eben nicht identisch, weil man die fehlenden Pokémon sich auch aus der GTS tauschen oder von Freunden bekommen konnte. Die "Einschränkung", falls man sie überhaupt als solche bezeichnen kann, existierte nur für den einzelnen Spieler und für denjenigen, der gerade sich zum ersten Mal eine Edition gekauft hat

    Für langjährige Spieler bzw für Fans der Reihe existierte diese Beschränkung noch nie.

    Doch diese "Beschränkung" wird nun allen Spielern General aufgezwungen, und sie können nicht einmal was dagegen unternehmen.
    Ich, der unbedingt mit Panferno und Lucario auf dem großen Bildschirm spielen will, wird gesagt

    "Was, du willst dein Lieblings-Pokémon wieder benutzen? Tja, dann musst du dir dieses Spiel kaufen"

    Und das war vorher noch nie der Fall

  • Kannst du das Interview posten, von dem du redest? Denn ich glaube, wir sprechen von zwei verschiedenen.


    Edit: Dieses hier meine ich. Dort sehe ich nichts von deiner Interpretation.



    Zwar ist in der Frage vom "Franchise" und nicht einer speziellen Edition die Rede, allerdings beantwortet er diese Frage eindeutig in Bezug auf alle deine Lieblingspokemon, die du seit Rot/Blau in jedem Spiel bis heute nutzen kannst (obwohl dies natürlich technisch gesehen damals in R/S noch nicht möglich war, sondern erst nachträglich).

    Deine Interpretation ist also genauso subjektiv wie meine, wenn du nicht von einem ganz anderen Interview sprichst.


    Außerdem ist deine Ansicht, dass es früher schon so war, nicht richtig. Man konnte (mit wenigen speziellen Ausnahmen), alle bis dahin im Nationaldex bestehenden Pokemon von anderen Editionen rübertauschen. Man musste sich nie Sorgen machen, dass das eigene Lieblingspokemon überhaupt nicht nutzbar sein würde. Wenn dies der Fall war, dann nur zeitlich begrenzt (wie z.B. als Bank erst später dazukam oder aus technischen Gründen beim Wechsel zu Gen 3).

  • Sora Starseeker

    Erstens ist das Interview um die Zeit von Schwarz/Weiß entstanden, sodass man es nur schwer in den heutigen Kontext einfügen kann und zweitens wird hier davon gesprochen, dass man keine Pokémon vom Franchise entfernen möchte, was genau das ist, was ich oben auch schon Mal angesprochen habe. Pokémon werden nun in einzelnen Spielen ausgesetzt, sind aber immer noch Teil der Marke und werden auch in zukünftigen Spielen noch genutzt werden.


    Du kannst doch nicht einfach ein Interview nehmen, was an die 10 Jahre alt ist und es aus dem Kontext reißen. Schau dir an, da wird sogar noch davon gesprochen, Pokémon aus Rot/Blau auf die aktuellsten Spiele zu bringen, was durchaus auf das Poképorterlabor in Einall bezogen sein kann.


    Wäre genauso, wenn ich mir die Aussage von Merkel zur LKW-Maut von 2015 nehme und damit argumentiere, wieso es mehr Kindergeld in 2019 geben wird. :thumbsup:

  • Du kannst doch nicht einfach ein Interview nehmen, was an die 10 Jahre alt ist und es aus dem Kontext reißen.


    Wäre genauso, wenn ich mir die Aussage von Merkel zur LKW-Maut von 2015 nehme und damit argumentiere, wieso es mehr Kindergeld in 2019 geben wird. :thumbsup:

    Endlich hab ich verstanden, warum Politiker die ganze Zeit Versprechen machen dürfen, diese dann nicht umsetzen, ohne dafür gerügt/zur Rechenschaft gezogen werden

    Weil man sich doch nicht auf Versprechen von gestern beziehen darf. Das geht doch nicht :ahahaha:

  • Sorry, dass ich jetzt so doof fragen muss. Aber hast du meinen ersten Post gelesen, den du zitiert hattest? In dem sprach ich davon, dass besagtes Interview einige Jahre her ist. Woraufhin du dann schriebst, dass ich dieses Interview falsch interpretiert hätte und dann kamst du mit deiner eigenen Interpretation daher, die nirgendwo in besagtem Interview zu finden ist. Und statt dann das Interview zu teilen, von dem du sprachst, kommst du dann mit "haha das ist ja so alt, das zählt nicht" daher. Also so langsam komm ich mir jetzt veräppelt vor... lol


    Es hat null Relevanz, von welcher Übertragungart Masuda damals sprach oder nicht sprach. Ob via Linkkabel, Pokeporter oder wie auch immer die ganzen Übertragungsarten hießen, es geht darum, dass er damals selbst meinte, dass einer der wichtigen Aspekte von Pokemonspielen der Fakt ist, dass man seine Lieblingspokemon in allen Spielen immer wieder nutzen kann. Es ging mir doch gerade darum, zu zeigen wie sich seine Meinung offensichtlich seitdem verändert hat, egal ob seit 2018, 2011 oder 1996.

  • Wäre ja auch schwachsinnig, wenn dieses Interview aktuell wäre :unsure:


    Gamefreak: Wir entfernen Pokemon in Schwert/Schild!

    Interview: Würdet ihr jemals Pokemon entfernen?

    Gamefreak: Nein würden wir nie tun!

    :wacko:


    Fakt ist: Gamefreak war mal zu einer Zeit so schlau und wusste wie viel den Fans alle Pokemon IN EINEM SPIEL zu besitzen bedeutet!

    Heute: Naja, scheiss darauf was die Fans wollen! Entfernen wir uns vom Kern der Marke und verändern das Konzept vollständig!


    Und genau darum geht es! Nichts anderes erzürnt die Community!


    Aber klar... verteidigt weiter diesen Unsinn und behauptet einfach mal so "Das Konzept war schon immer so!" Jaaaaa genau, die ganze Welt bemerkt es einfach nur erst jetzt!! :assi: ...manchmal frage ich mich wirklich was manche davon haben andauernd Gamefreak für dieses Hin und Her und haben sie so nie gesagt in Schutz zu nehmen. Aber irgednwie muss man ja den Streit in diesem Thread und allgemein in der Community am Laufen halten, stimmts?! :grin: Würden alle vernünftig über die Situation nachdenken wäre es ja langweilig, haha :yeah: