Junichi Masuda veröffentlicht ein offizielles Statement an alle Pokémon-Spieler

  • War wie gesagt nur in X/Y so

    Gut so


    Wo ist in der heutigen Welt der Unterschied zwischen "Ich kaufe meinen Kindern etwas" und "Ich kaufe meinen Kindern eine Nintendo-Online-Mitgliedschaft für ein Jahr"?

    Es gibt Leute, die es sich nicht leisten können und die Kinder vl eine neue Hose brauchen.


    Ich kann zwar absolut nicht verstehen, wie man so easy über das weglassen von Pokemon hinwegsehen kann, aber gut, muss ich auch nicht. Jeder hat seine eigene Spielweise, und wir sollten jetzt nicht versuchen diese einem anderen Spieler als die einzig wahre Spielweise aufzuzwängen.

    Um mal für mich zu antworten, ich weiß ja nicht wie es andere sehen.


    In Gen 7 gibt es ja schon keinen Eintrag mehr für alle Mons, so ist es eine Art Gewöhnung. Ich kann das nicht so leicht weg steckten, es stört mich wirklich sehr, aber ich versuche jetzt damit klar zu kommen, auch wenn es aktuell sehr schwer fällt.

    Mir persönlich geht es nicht um den Besitz aller Mons, da ich nicht weiß, ob ich alle sammeln würde, mir geht es um die Option, dass das Pokemon in den Spielen auftauchen sollte, denn dann kann ich es ja theoretisch fangen, es geht mir mehr um die Theorie und vor allem darum weitere Pokemon übertragen zu können.

    Das es in S/S nicht so sein wird, fällt mir schon schwer, aber wenn ich weiß, in R/S war es auch schon so, muntert es mich auf. Ich versuche es trotz allem positiv zu sehen, auch wenn es mir extrem schwer fällt, aber wir Fans können nur Mails schreiben und eine Petition starten, aber ob es etwas ändert, weiß ich nicht.

    Ich möchte mir trotz allem die Vorfreude nicht auf die Spiele nehmen lassen, auch wenn ich damit nicht einverstanden bin. Sich aufzuregen ändert leider nichts.

    Ich freue mich einfach sehr auf die neuen Pokemon, die sind mir am wichtigsten, die anderen fallen da nicht so ins Gewicht, da ich am Anfang nur mit den neuen Pokemon beschäftigen werde, da fallen mir persönlich die fehlenden Pokemon noch gar nicht auf.

  • Jup, daher noch ein abschließender Beitrag, danach geht es gerne hier weiter: Kritik-Thread zu Schwert/Schild: Was gefällt euch nicht?


    Ich habe von dem "Balancing" nicht sonderlich viel Ahnung, da ich mich nicht mehr damit beschäftige. Es gibt aber deutlich bessere Lösungen, dieses Ballance- und Fairnis-Problem zu lösen als das Roulette-artige rausschneiden von Pokémon.

    • Turniere nicht mehr nach "Altersklasse" trennen, sondern nach "Erfahrung" (Anfänger, Veteran, Profi)
    • ein Rangsystem nach Vorbild von Overwatch/LoL/jedem anderen MMO einführen, damit "gute" Spieler gegen "gute" spielen und "Profis" gegen "Profis"
    • Ovalpin und Schillerpin werden nach Vervollständigung des Regionaldexes (der entsprechend voll ist) verliehen


    Erachte ich als deutlich bessere Lösung als einfach Pokémon aus dem Spiel zu werfen

  • Also als easy drüber hinwegsehen sollte man es vielleicht auch nicht betiteln.

    Es gibt solche und solche Menschen, einige nehmen Neuerungen schnell an, egal was dabei rumkommt. Andere hängen an Bekanntem, weil es verbunden ist mit Erinnerungen und auch einem Stück weit Sicherheit.


    Empathie zeigen ist das mindeste was man tun kann und zwar von beiden Seiten her.^^

    Die Leute haben zwar meist keine Ahnung, dafür aber eine ganz dezidierte Meinung.

    -Erwin Koch-

  • Ich denke, ein Kompromiss wäre es, wenn es wieder einen Battle-Simulator wie Battle Revolution damals geben würde. Mit Zugriff auf Pokémon Home und Verbindung zu SW/SH (zum Transferieren der Galar-Dex-Mons). Wäre zwar immer noch schade, die Pokémon nicht in eine neue Region mitzunehmen, aber so wären sie wenigstens nicht vollkommen nutzlos. Dann muss man die Storygames mit Battlegames trennen. So könnte man dann wieder so eine Art Kampfzone einbauen, einen Online-Modus mit verschiedenen Regeln (die je nach Saison vllt. geupdatet werden) und eine Box, wo eben die Sammlung Ingame aufgehoben werden kann. Dann könnten die sich auch mehr auf Kampfanimationen spezialisieren, da sie der wichtigste Hauptbestandteil wären.


    Aber ich frage mich wirklich, wie Game Freak sich da rausreden will und bin irgendwie gehypt auf die Verkaufszahlen...o.o

  • Und zu dem damaligen Zeitpunkt wusste es keiner, das eines Tages alle Pokemon in den Spielen enthalten sein werden.

    Nein ist es eben nicht, denn als die Spiele damals erschienen sind, gab es keine Information, dass es sich mit einem Remake, von dem damals auch niemand wusste, ändern wird und alle Pokemon dann enthalten sein werden.

    Damals wurde aber auch nicht von GF kommuniziert, dass nur ein Teil aller Pokémon in R/S existieren. Wahrscheinlich weil von Anfang an klar war, dass durch FR/BG viele der in Hoenn fehlenden Pokémon nach R/S übertragen werden konnten.

    Masuda hat aber bezogen auf ST/SD ausdrücklich klargestellt, dass fehlende Pokémon erst in späteren Games wiederkehren (alternativ zu anderen Pokémon versteht sich) und eben nicht schon für ST/SD.


    Man kann natürlich immer alles gleichsetzen, weil etwas in der Vergangenheit gemacht wurde, was im Entferntesten daran erinnert, oder aber man schaut genauer hin und stellt fest, dass das verspätete Nachreichen von Pokémon wie in R/S oder So/Mo etwas völlig anderes ist als gar nichts nachzureichen.

  • Habe mir nun auch mal dieses Statement durchgelesen.


    Ich finde es positiv das Masuda den Kontakt zu den Fans sucht und sich versucht zu erklären,

    negativ finde ich das es eigentlich relativ immer derselbe wortlaut ist, egal welches Interview

    bisher geführt wurde nach der E3.

  • Ich kann zwar absolut nicht verstehen, wie man so easy über das weglassen von Pokemon hinwegsehen kann, aber gut, muss ich auch nicht. Jeder hat seine eigene Spielweise, und wir sollten jetzt nicht versuchen diese einem anderen Spieler als die einzig wahre Spielweise aufzuzwängen.

    Hier mal jemand, der kein großes Problem an der Sache hat.

    Ich habe damals meine Pokémon bis zur Platin Edition behalten. Dann habe ich durch private (scheiß) Gründe all meine Editionen verloren, habe demnach leider keine Pokis mehr von vor über 10 Jahren.

    Dann habe ich mir in XY den ganzen Pokédex durch die GTS ertauscht. Hab mich zwar gefreut, aber mittlerweile hänge ich nicht mehr dran (außer Events), weil ich es nicht wirklich "selbst" gemacht habe. In Let's GO habe ich mir alles selber gefangen, daran hänge ich viel mehr, da ich da selber Zeit investiert habe.

    In SwoSh sehe ich demnach einen Neuanfang mit dem Sammeln. Mit einem kleinerem Dex werde ich sicherlich Spaß haben, alles selber zu sammeln, denn in Let's GO hat es mir erstaunlicherweise auch Spaß gemacht. Gleichzeitig sehe ich einen Neuanfang fürs PVP, weil man dann evtl neue Pokémon sehen könnte.


    Demnach trifft es mich nicht wirklich allzu sehr, ich kann aber natürlich verstehe, wieso es für viele ein Dorn im Auge ist. Was spricht denn dagegen, die einfach später zu bringen/nachzupatchen? Nach Patchen mit einer Art Event in dieser Open World Gegend wäre doch was, dann hätte man sogar noch Content fürs Spiel...

  • Damals wurde aber auch nicht von GF kommuniziert, dass nur ein Teil aller Pokémon in R/S existieren. Wahrscheinlich weil von Anfang an klar war, dass durch FR/BG viele der in Hoenn fehlenden Pokémon nach R/S übertragen werden konnten.

    Masuda hat aber bezogen auf ST/SD ausdrücklich klargestellt, dass fehlende Pokémon erst in späteren Games wiederkehren (alternativ zu anderen Pokémon versteht sich) und eben nicht schon für ST/SD.

    Wie soll das klar sein, wenn keiner von den Spielen wusste?

    Du musst bedenken, als die Spieler weltweit erschienen waren, da gab es damals noch nicht so das Internet wie heute. 2019 verbreiten sich Dinge wie ein Lauffeuer, das gab es damals nicht.


    dass das verspätete Nachreichen von Pokémon wie in R/S oder So/Mo etwas völlig anderes ist als gar nichts nachzureichen.

    Rein Theoretisch kann dieses Problem noch behoben werden.

  • Rein Theoretisch kann dieses Problem noch behoben werden.

    Theoretisch ja, praktisch höchst unwahrscheinlich. Denn Masuda hat ja gerade deshalb sein Statement gebracht mit dem vereinfachten Inhalt: "Wir verstehen euch, uns kümmert es allerdings nicht. Kauft gefälligst zukünftige Games, wenn ihr bestimmte Pokémon in Schild/Schwert vermisst!"

    Nach aktuellem Stand ist nicht davon auszugehen, dass man zurückrudert und doch alle Pokémon nachpatched oder sogar verschiebt.

    Das würde auch nicht zum Minimalprinzip passen, dem man sich hingebungsvoll widmet.

  • Koyo Was dagegen spricht ist derUmstand,dass afaik schon sinngemäß gesagt wurde: "Alle Mon wird es nicht mehr geben. Wir werden nur noch die reinpacken, die unserer Meinung nach in die Region passen."

    Da das von den Leuten kommt, denen wir Sachen wie Festival Plaza verdanken, bin ich da mehr als nur ein bisschen skeptisch, dass das gescheit umgesetzt wird. Bis heute hat man es ja nicht geschafft eine Funktion einzubauen, die es einem erlaubt Cutscenes zu überspringen. Abgesehen davon bin ich gespannt, was die Enthusiasten sagen, wenn beispielsweise Ditto aus der Rotation fliegen würde. Aber gut, Ditto ist Gen 1 und Gen 1 hat ja ein gewisses Maß an Narrenfreiheit. Selbst Gen7 wollte ja eigentlich viel lieber Gen 1 sein.


    Was den Wegfall der Megaentwicklung angeht: Irgendwie habe ich den starken Verdacht, dass die rausgefallen sind, weil schon Z-Moves sehr unpopulär war und es in der kruden Gedankenwelt von GF nicht daran liegen kann, dass Z-Moves einfach lahm waren, sondern das die Spieler ihnen keine richtige Chance gegeben haben und man das bei der ähnlich belanglosen Mechanik Gigamax vermeiden wollte.

    Meiner Meinung nach wären folgende Ansätze besser gewesen:
    1. Nur Mon mit dem Galar-Symbol und im Regional-Dex der Galar-Region können Gigamax einsetzen, alle anderen nicht. Meinetwegen mit einer fischigen Erklärung, dass nur diese Mon den Geist des Commonwealth wahrhaftig absorbiert haben und entsprechend edel im Geblüt sind.
    2. Bei 3vs3 bzw VGC: Auch hier nur Mon zulassen, die obige Bedingungen zulassen, was man dann auch bei Events nach einem Remake h wiederholen kann. Da GF sich ja eh einen Dreck um 6vs6 schert würde das soweit niemanden wehtun.

    3. Evtl. mal nicht sämtliche Legendären zum drölftausendsten Mal rereleasen (was aber wohl künftig eh obsolet ist).

    4. Personal aufstocken und/oder längere Entwicklungszeit bzw. Pausen zwischen den Coregames. Wer sich wie die großen Publisher verhält und jährlich mittelmäßige Spiele auf den Markt wirft darf nicht erwarten, dass das ewig gut geht.


    Hier sollte sich GF evtl. mal anschauen, wie harsch es in der jüngsten Zeit, wenn auch zurecht, EA, Bethesda und Blizzard mit ihrem kundenunfreundlichem Verhalten und teils Missachtung der langjährigen Stammkunden ergangen war.


    Was man auch beachten muss: Die Spiele werden um die 60 Euro kosten, je Spiel, was eine 50%ige Preissteigerung ist. Dazu kommt noch der Online-Service mit 20 Euro im Jahr, was in der Summe 140 Euro im Worst Case (2x Spiele + Onlinemodus) macht. Und selbst wenn man nur für sich selbst spielt und nur 1 Spiel holt, so sollte man sich fragen: Ist mir das, was bisher gezeigt wurde die 50%ige Preissteigerung wert?


    Definitiv sollte man hier, zumindest wenn man nicht sicher ist, nicht vorbestellen sondern die ersten Reaktionen abwarten. Nicht das es hinterher ein Debakel wie seinerzeit bei FO76 gibt.


    Ich persönlich werde mir die Spiele nicht holen, da hier fast 400 € (Switch+Spiel+Online-Service) auf mich zukommen würden und mir bisher nicht wirklich Inhalt gezeigt wurde, der diese Investition rechtfertigen würde.

    Schlussendlich habe ich das Gefühl, dass zumindest Leute, die 6vs6 spielen wollen zum Einsatz modifizierter Mon (sei es nun als Teammitglieder oder Zuchtpartner) genötigt werden, denn warum sollte Spieler A über Stunden hinweg sein CP-Team breeden, wenn er es ab dem nächsten Spiel so vielleicht in frühestens 5-6 Jahren spielen kann, wenn überhaupt. Ich habe seit XY gebreedet und zusammen mit Legis, Events und Mon aus älteren Gens komme ich auf fast 20 CP-Boxen und im Nachhinein war das eine gewaltige Zeitverschwendung und GF hat mir und anderen armen Irren damit schon ziemlich fies ins Gesicht gespuckt.

  • Rein Theoretisch kann dieses Problem noch behoben werden.

    Theoretisch ja, praktisch höchst unwahrscheinlich. Denn Masuda hat ja gerade deshalb sein Statement gebracht mit dem vereinfachten Inhalt: "Wir verstehen euch, uns kümmert es allerdings nicht. Kauft gefälligst zukünftige Games, wenn ihr bestimmte Pokémon in Schild/Schwert vermisst!"

    Nach aktuellem Stand ist nicht davon auszugehen, dass man zurückrudert und doch alle Pokémon nachpatched oder sogar verschiebt.

    Das würde auch nicht zum Minimalprinzip passen, dem man sich hingebungsvoll widmet.

    :biggrin:... Genauso habe ich sein Statement auch verstanden.... Traurig :crying:...


    ...Ich meine ich lass mich wirklich gerne vom Gegenteil überzeugen, aber ich habe nicht erst seit Gen 7 hoffnungsvoll gewartet, das man mal wieder Smaragd oder Platin Ansprüche in Sachen Inhalt stellt. Stattdessen werden ständig neue große Dinge eingebaut die unnötig sind.


    Mal ehrlich das erste Switch Spiel mit allen pokemon ohne raid, naturzone und dynamax mit echt schönen Umfang und schöner Grafik, und Mega Entwicklungs Story AUFKLÄRUNG, hätte doch auch gereicht. Naja Minimal Prinzip trifft es da ganz gut.

    "An dieser Stelle verabschiede ich mich von allen 807 Pokemon aus USUM, die ich besitze. Game Freak wollte einige von euch nicht dabei haben. Ich wäre gerne auf eine neue Reise mit euch gegangen, meine Freunde. Wir haben so viele Regionen bereist und so viel geschafft. Aber diesmal ist Endstation für euch. Lebt wohl. Es war schön euch gekannt zu haben." [by Schattenmann]
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #BringBackNationalDex

    #PokemonDeservesBetter


  • Einer der Grundgedanken von Pokémon war allerdings schon seit jeher, dass sich Spieler vernetzen, um ihre Sammlung abzuschließen. Früher ging's noch über Link-Kabel, dann irgendwann drahtlos. An der damaligen Idee hat sich jedoch nichts verändert. Um das Ziel zu erreichen, legst du dir beide Editionen zu. Angesichts der Möglichkeiten, die das World Wide Web zu bieten hat, verstehe ich deine Philosophie zwar nicht, aber jedem das Seine, wie man so schön sagt. Was allerdings die Sache mit den Freunden betrifft: "Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat."

  • Einer der Grundgedanken von Pokémon war allerdings schon seit jeher, dass sich Spieler vernetzen, um ihre Sammlung abzuschließen. Früher ging's noch über Link-Kabel, dann irgendwann drahtlos. An der damaligen Idee hat sich jedoch nichts verändert. Um das Ziel zu erreichen, legst du dir beide Editionen zu. Angesichts der Möglichkeiten, die das World Wide Web zu bieten hat, verstehe ich deine Philosophie zwar nicht, aber jedem das Seine, wie man so schön sagt. Was allerdings die Sache mit den Freunden betrifft: "Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat."


    Ich weiß nicht ob du mich gemeint hast. aber Fremde (im GTS) sind die,die dir shiny gecheate demeteros unterjublen wollen ;-))) im bisaboard ist das anders da sind viele seriöse oder nur seriöse Leute unterwegs.

  • Die GTS ist allerdings schon jeher ein suboptimaler Ort zum Suchen gewesen. Generell halte ich es für einen Fehler, dass man Pokémon WHATEVER in der GTS sucht in der Hoffnung etwas zu haben, dass man tauschen kann. Ich persönlich habe immer Zuchtreste verwendet und dann ein normales anderes Mon gesucht, was in der Regel auch funktioniert hat.

    Was mich aber hinsichtlich der GTS wundert: Ist es tatsächlich so schwer, dass offensichtlich modifizierte Mon in die GTS gepackt werden können? Ich meine man schafft es ja auch besondere Pokémon aus dem Online-Rankmodus und den Kampfinstituten zu halten. Könnte man diese Filter nicht auch in der GTS anwenden? Oder ist das, wie ich vermute, wieder so ein Fall, wo die Verantwortlichen einfach nicht genug Interesse haben?

  • Im Leben wird es immer eine Sorte Menschen geben, die ein System ausnutzen oder es versuchen. Unser Fokus sollte aber auf der anderen Sorte liegen, auf der überwiegenden Mehrheit; die Sorte Menschen, die von einem System ehrlich profitieren. Lässt man sich von Angst einschüchtern oder von dem bloßen Gedanken, einen Fehler zu begehen, wie vielen möglich guten Entscheidungen kehre ich dann den Rücken zu?


    Aber ich schweife ab. Back to topic.

  • Mir geht es bei der Frage der "Cheatfilterung" generell um Mons die niemals in die GTS verfügbar sein sollten. Nämlich alle die normalerweise das klassische Band haben, etwa V-Create Victini oder sagen wir mal Diancie. Aber da hast du mir ja schon zugestimmt, bzw. mich ergänzt, das hier einfach ein Fall von Bequemlichkeit vorliegt.

  • Mir geht es bei der Frage der "Cheatfilterung" generell um Mons die niemals in die GTS verfügbar sein sollten. Nämlich alle die normalerweise das klassische Band haben, etwa V-Create Victini oder sagen wir mal Diancie. Aber da hast du mir ja schon zugestimmt, bzw. mich ergänzt, das hier einfach ein Fall von Bequemlichkeit vorliegt.


    ja das mysteriöse pokemon in der GTS vertreten sind ist wirklich einfach nur faulheit oder hängt mit der uralt technik des DS zusammen. zumindest in gen 8 müssten solche wirklich offensichtlichen cheats verschwinden. Aber ich würde nichts erwarten. Ich würde mich aufjedenfall noch auf einige böse überraschungen gefasst machen. Weil es sind die dinge interessant die nicht kommuniziert werden auf den ofiziellen Kanälen. Cheats wird es in Gen8 leider auch wieder geben. ist es ein shiny mit guten dvs aus der galar region ist nen cheat ^^