Mafia-Standardrunde # 134

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Artwork von Amaroq


    Stockduster war es hier - niemand konnte richtig was erkennen. Dies musste am Nachtnebel des Gengars liegen. "Ey, so is' nich' schön leben zu müssen, wenn's selbst tagsüber so stockdunkel ist!", beschwerte sich das Ohrdoch. Dieses hieß diese Finsternis alles andere als gut! "Yo, dann lass uns mal dieses nervtötende Gengar beseitigen! Das krieg ich mit euch schon hin.", trat Lucario mutig hervor. Das Geradaks war der gleichen Meinung wie die beiden und stand daher auch auf dessen Seite. Die Nachtaras hingegen schienen sich in der Dunkelheit ziemlich wohlzufühlen, während das Hydropi sich komplett im Hintergrund hielt. Es wusste einfach nicht, was es in dieser Situation tun sollte!




    Herzlich Willkommen zur Standardrunde # 134! In dieser Runde spielen wir Reverse!


    Erläuterung des Setups

    Das Grundprinzip dieses Setups ist, dass sich nicht die Mitglieder der Mafia vor den Dörfler, sondern die Dörfler vor der Mafia verstecken müssen. Allerdings sollte sich auch Gengar, ebenso wie ein Cop in "normalen" Runden, nicht einfach so outen, da es sonst durch Lucario in der Nacht getötet werden könnte. Zu Beginn sollte es also das Ziel aller Spieler sein, sich als Nachtara auszugeben, um nicht aufzufallen.





    Es gilt das Standard-Regelwerk, sowie die darin erklärten Funktionsweisen. Der Wechsel zwischen Tag- und Nachtphasen erfolgt um 21 Uhr. Alle Lynchvotes und Aktionen sind vor dieser Deadline abzugeben. Beachtet, dass ihr den Lynch in gängigem Format abzugeben habt. Kleinere Formatfehler können vernachlässigt werden. In Nacht 1 wird anonymisiert.

    Geleitet wird diese Runde von Denryuu und mir, bei Fragen dürft ihr euch gerne direkt an uns wenden.


    Damit beginnt Nacht 1, Rollen-PNs folgen jeden Moment. Tag 1 beginnt morgen um 21 Uhr. Vergesst nicht, uns bis dahin eure Nachtaktionen in eurer Rollen-PN zu senden!


    Wir wünschen euch viel Spaß bei der Runde!

  • Kasumi

    Hat das Thema geschlossen
  • Ich sage dann einfach mal, wenn alle Nachtara mitmachen, ist die Runde gelaufen.

    Das Dorf verliert nur, wenn sich die Mehrheit des Dorfes entscheidet dreimal niemanden zu lynchen. Das Dorf ist hier allerdings in der Unterzahl. Daher denke ich nicht, dass das hier funktioniert.

    Zudem könnte auch ein Nachtara dort liegen, dass vorher von nem Ohrdoch besucht wurde.

  • Das Dorf verliert nur, wenn sich die Mehrheit des Dorfes entscheidet dreimal niemanden zu lynchen. Das Dorf ist hier allerdings in der Unterzahl. Daher denke ich nicht, dass das hier funktioniert.

    Gerade weil die Nachtara in der Überzahl sind, kann das Dorf doch überstimmt werden.

    Zudem könnte auch ein Nachtara dort liegen, dass vorher von nem Ohrdoch besucht wurde.

    Das ist sehr unwahrscheinlich, und ist das überhaupt regeltechnisch möglich, wenn der Maf-Kill vor dem Zwango kommt?

  • Zudem könnte auch ein Nachtara dort liegen, dass vorher von nem Ohrdoch besucht wurde.

    Das ist sehr unwahrscheinlich, und ist das überhaupt regeltechnisch möglich, wenn der Maf-Kill vor dem Zwango kommt?

    Ohrdoch kommt vor Mafkill

    Edit: Sorry, hab nicht gesehen das Zwango erst zum Ende greift, dann kann es wohl wirklich kein Nachtara sein.

  • Wir müssen im schlimmsten Fall davon ausgehen, dass Felicia vor ihrem Ableben noch ein Nachtara konvertiert hat und der Stand somit 4:3:1:1 (Traitor:Dorf:Gengar:Fool) ist.


    Ich halte - sofern sich nichts anderes ergibt - einen NL heute für die beste Option, da die Gefahr besteht Gengar oder den Fool zu treffen. Die Wahrscheinlichkeit einen Dörfler zu treffen liegt bei oben genanntem Szenario ohnehin nur bei 33,3%.

    Ich sage dann einfach mal, wenn alle Nachtara mitmachen, ist die Runde gelaufen.


    Lynche Niemanden

    Warum das?

  • Ihr haltet einen NL für die beste Option aber hinterfragt, warum ich genau das vorschlage?

    Gengar erfährt jede Nacht zusätzlich zum Kill noch eine Rolle, hat also eine immer höhere Chance, erstens die Nachtara zu vermeiden, und zweitens, den Vig zu finden. Warum also das Risiko eingehen, den Fool oder Gengar zu erwischen? NL führt langfristig zum Win. Natürlich besteht noch die geringe Chance, dass der Vig Gengar erwischt, aber ohne Lynch vergrößern wir dieses Risiko auch nicht. Rein statistisch findet Gengar den Vig als erster, da es pro Nacht zwei Versuche hat.

  • Mangara Jetzt verstehe ich was du meinst.

    Sollten über 3 Tag-Nacht-Zyklen hinweg das Dorf niemanden lynchen und die Mafia niemanden töten, verliert automatisch die Fraktion, die zuerst ihre Aktion eingestellt hat

    Ich dachte, es hätte etwas mit dieser Regel zu tun. Was aber trotzdem heißt, das wir den NL nur zweimal hintereinander machen können, wie ich oben schon erklärt habe.


    ich habe übrigens wegen dem Ohrdoch nachgefragt, da ich es etwas verwirrend fand, warum in den Prioritäten Ohrdoch vor und Zwango nach dem NK kommen.

    Zitat von Ryokun

    Ohrdochs Aktion ist die erste, die ausgeführt wird, geht also in jedem Fall durch. Allerdings ist die Konvertierung an sich das letzte, was geschieht. So kann der Konvertierte Spieler eventuell vorhandene nachtaktionen noch durchführen

    Heißt also mit anderen Worten, durch NKs und NLs werden wir Ohrdoch nicht los, da es immer vor seinem Tod jemanden konvertieren kann.


    Was haltet ihr eigentlich von Hypo-Gengar? Falls uns Gengar vorzeitig abhanden kommt, kennen wir wenigstens seine Reports. Der Vig erhält keine zusätzlichen Informationen, außer Gengar hat den Vig entdeckt. Indem Fall wäre der Vig allerdings eh in der nächsten Nacht weg.

  • Was haltet ihr eigentlich von Hypo-Gengar? Falls uns Gengar vorzeitig abhanden kommt, kennen wir wenigstens seine Reports. Der Vig erhält keine zusätzlichen Informationen, außer Gengar hat den Vig entdeckt. Indem Fall wäre der Vig allerdings eh in der nächsten Nacht weg.

    Da müsste sich Gengar aber sich sein, sich nicht dem Vig anzuvertrauen. Und wenn mehrere Leute Gengar claimen und Reports verschicken. Woran erkennt man dann was die richtigen Reports sind?

  • Ihr haltet einen NL für die beste Option aber hinterfragt, warum ich genau das vorschlage?

    Ging weniger um deinen Vorschlag des NLs, sondern um die Formulierung dahinter. Denn für mich klang es so als hättest du die Mechanik von Reverse-Runden nicht verstanden und würdest denken, dass das Spiel schon heute zugunsten der Mafia beendet wird, wenn wir NLen. Deswegen habe ich da nochmal nachgehakt.

    Was haltet ihr eigentlich von Hypo-Gengar? Falls uns Gengar vorzeitig abhanden kommt, kennen wir wenigstens seine Reports. Der Vig erhält keine zusätzlichen Informationen, außer Gengar hat den Vig entdeckt. Indem Fall wäre der Vig allerdings eh in der nächsten Nacht weg.

    Wenn Gengar stirbt, haben wir die Runde verloren. Von daher werden uns hinterlegte Reports auch nichts nützen.

    Da müsste sich Gengar aber sich sein, sich nicht dem Vig anzuvertrauen. Und wenn mehrere Leute Gengar claimen und Reports verschicken. Woran erkennt man dann was die richtigen Reports sind?

    Das würde man dann erst nach Gengars Tod wissen, was aber aus darüber genanntem Grund für uns nicht in Frage kommt.

  • Was haltet ihr eigentlich von Hypo-Gengar? Falls uns Gengar vorzeitig abhanden kommt, kennen wir wenigstens seine Reports. Der Vig erhält keine zusätzlichen Informationen, außer Gengar hat den Vig entdeckt. Indem Fall wäre der Vig allerdings eh in der nächsten Nacht weg.

    Absolut dagegen. Das würde eigentlich nur dem Dorf helfen.

    Sollten über 3 Tag-Nacht-Zyklen hinweg das Dorf niemanden lynchen und die Mafia niemanden töten, verliert automatisch die Fraktion, die zuerst ihre Aktion eingestellt hat

    Ich dachte, es hätte etwas mit dieser Regel zu tun. Was aber trotzdem heißt, das wir den NL nur zweimal hintereinander machen können, wie ich oben schon erklärt habe.

    Das sollte kein Problem sein, denn man kann dann entweder lynchen oder Gengar killt jemanden.



    Tja, vielleicht hat Ohrdoch Gengar besucht und es gab in der Nacht keine Kills. :shrug:

  • Ich habe Mangara zuerst auch falsch verstanden. Jetzt checke ichs aber. Ok, dann gehts mal los.


    Kein Hypogengar. Spricht einfach zu viel dagegen. Abgesehen davon, dass wir verlieren, wenn Gengar stirbt (Hyporeports sind ja erst verwertbar, wenn man stirbt, aber dann endet ja das Spiel?) kann sich die Rolle eines Spielers schnell ändern. (Fool oder Nachtara werden oft komvertiert.) Und wenn Gengar einen Inno gefunden haben dann ist es sehr einfach ihn nächste Nacht einfach selber umzulegen. Falls wir aber Hypogengar machen kann der Vig oder die Ohrdoch schnell das Gengar finden, was schnell zu unserer Niederlage führen kann. (Wenn Ohrdoch früh von Gengar wissen ist das quasi auch verloren, da sie dann einfach alle anderen konvertieren und wir fast nix dagegen tun können. Der Mismason ist hier wichtiger als man denkt.)


    Sehe hier also nur Nachteile, daher FoS Phoenum für diesen Vorschlag.


    Finde sowohl das lynchen, als auch NL beides in Ordnung. Beim NL lassen wir halt Gengar alles machen. Beim lynchen hätten wir aber mehr Diskussionsstoff, retten ein Nachtara ggf. vor Convert (bei ML) oder kriegen einen Dorf. Lediglich ein Foollynch wär sehr unpraktisch. Aber das Dorf würde das auch verhindern wollen und ich glaube 8 Spieler sind schon in der Lage, einen möglichen Fool auszuschließen. (Dennoch riskant.)


    Ich sag mal so: WENN ich heute lynchen würde (bin mir noch unsicher), dann würde ich heute zu Phoenum tendieren. Zumindest erstmal.

  • ich war davon ausgegangen, das wir nicht verlieren, wenn Gengar stirbt. Denn dann hätte die Runde theoretisch schon heute mit einem Vigtreffer vorbei sein können. Auch wenn ein Schuss in N1 sehr unwahrscheinlich ist. Der Fool kann schließlich auch mit der Mafia gewinnen, obwohl es nicht in seiner Siegbedingung steht. Daher hatte ich angenommen, die Nachtara könnten vielleicht auch ohne die Mafia gewinnen. Ich war noch nie Traitor und habe auch noch kein Reverse-Setup gespielt, welches doch etwas anders ist als die anderen alten Setups, bei denen ich bisher mitgemacht habe. Aber gut, dann machen wir natürlich kein Hypo-Gengar.


    Trotzdem noch etwas dazu: Auch wenn es etwas irrelevant ist, wenn wir mit Gengars Tod verlieren.

    Und wenn Gengar einen Inno gefunden haben dann ist es sehr einfach ihn nächste Nacht einfach selber umzulegen.

    Außer er ist tot.

    kann sich die Rolle eines Spielers schnell ändern.

    Das stimmt. Bei Dörflern ist es allerdings irrelevant, ob der konvertierte vorher auch eine Dorfrolle hatte. Wenn das tote Gengar eine Dorfrolle anzeigt, die konvertiert wurde, können wir den Spieler so oder so lynchen.

  • Smalltalk:

    Freut mich seit langem wieder mal ne nette Runde Mafia zu zocken.

    Tut mir Leid wenn ich erst so spät zurDiskusion auftauchen,aber hatte heute morgen den Fokus auf der Uni und wolltenichtständig an Mafia denken während der Vorlesung. Bin jetzt allerdings auf der Heimfahrt und hab viel Zeit zum lesen :D

    Schreibe aktuell amneuen Smartphone und es kann deshalb sein, dass ich komisch schreibe, da ich mich an die neueTastatur gewöhnen muss.


    Part 1:

    Bin ich der einzige, der sich wundert warum nur eine Person gestorben ist in dieser Nacht?


    Vig will Gengar tot, dann er er gewonnen. Alle anderen Parteien kann er da ignorieren.

    Umgekehrt will Gengar den Vig tot sehen und hat dann fast gewonnen.

    Aus meiner Sicht müssten also beide voll drauf losballern? Oder versteh ich was falsch?


    Part 2:

    Das ist sehr unwahrscheinlich, und ist das überhaupt regeltechnisch möglich, wenn der Maf-Kill vor dem Zwango kommt?

    Wieso schliesst glaubst du war das der Mafkill @Mangerna ?


    Part 3:

    Was haltet ihr eigentlich von Hypo-Gengar? Falls uns Gengar vorzeitig abhanden kommt, kennen wir wenigstens seine Reports. Der Vig erhält keine zusätzlichen Informationen, außer Gengar hat den Vig entdeckt. Indem Fall wäre der Vig allerdings eh in der nächsten Nacht weg.

    Ääääähm schlechte Idee, weil:

    Kein Hypogengar. Spricht einfach zu viel dagegen. Abgesehen davon, dass wir verlieren, wenn Gengar stirbt (Hyporeports sind ja erst verwertbar, wenn man stirbt, aber dann endet ja das Spiel?) kann sich die Rolle eines Spielers schnell ändern. (Fool oder Nachtara werden oft komvertiert.) Und wenn Gengar einen Inno gefunden haben dann ist es sehr einfach ihn nächste Nacht einfach selber umzulegen. Falls wir aber Hypogengar machen kann der Vig oder die Ohrdoch schnell das Gengar finden, was schnell zu unserer Niederlage führen kann. (Wenn Ohrdoch früh von Gengar wissen ist das quasi auch verloren, da sie dann einfach alle anderen konvertieren und wir fast nix dagegen tun können. Der Mismason ist hier wichtiger als man denkt.)


    Part 4:

    Lynchdiskusion:

    Aktuell bin ich mir noch unsicher, ob wir lynchen sollten oder nicht. Seh hier halt noch die

    Gefahr durch den Fool und Gengar (2 aus 8 möglichen Lynchoptionen, niemand lyncht sich selbst) welche halt nen instant-loose bedeuten.

    Daher würde ich am liebsten abwarten, bis wir lynchen müssen oder bis zumindest der Fool weg ist.

    Andererseits würde ich auch gerne was readen können und die Diskusion vorantreiben. Deshalb würde ich auch nen Lynch zustimmen. Meine bevorzugten Ziele wären da Phoenum aus demselben Grund wie Terra und Mangara da ich ihn ihm atm nen Vig vermute.

  • Ääääähm schlechte Idee, weil:

    Kein Hypogengar. Spricht einfach zu viel dagegen. Abgesehen davon, dass wir verlieren, wenn Gengar stirbt (Hyporeports sind ja erst verwertbar, wenn man stirbt, aber dann endet ja das Spiel?) kann sich die Rolle eines Spielers schnell ändern. (Fool oder Nachtara werden oft komvertiert.) Und wenn Gengar einen Inno gefunden haben dann ist es sehr einfach ihn nächste Nacht einfach selber umzulegen. Falls wir aber Hypogengar machen kann der Vig oder die Ohrdoch schnell das Gengar finden, was schnell zu unserer Niederlage führen kann. (Wenn Ohrdoch früh von Gengar wissen ist das quasi auch verloren, da sie dann einfach alle anderen konvertieren und wir fast nix dagegen tun können. Der Mismason ist hier wichtiger als man denkt.)

    Ich habs kapiert. Warum wiederholst du Terras Argumente?