Alternative zu Skype (Für Trompetenunterricht)

  • Meine Trompetenlehrer möchten mich online unterrichten, gibt es eine sichere und bessere Alternative als Skype? Und vor allem, wie geht so etwas? Papas Laptop hat eine Kamera und ein eingebautes Mikrofon. Ich habe das noch nie gemacht, kann ich das auch wieder löschen?

  • ***********

    Hat das Label von Fehler auf Frage geändert
  • ***********

    Hat den Titel des Themas von „Alternative zu Skpe (Für Trompetenunterricht)“ zu „Alternative zu Skype (Für Trompetenunterricht)“ geändert.
  • Na, ob ich Discord, ein Silicon Valley-Startup das von Risikokapitalgebern abhängig ist und nachweislich Data Mining betreibt, als sicherere Alternative zu Skype bezeichnen würde. Ich weiß ja nicht.


    Was ist denn überhaupt das Problem mit Skype? Es hat schon einen Grund, warum Skype im professionellen Umfeld noch immer sehr verbreitet ist.

  • Na, ob ich Discord, ein Silicon Valley-Startup das von Risikokapitalgebern abhängig ist und nachweislich Data Mining betreibt, als sicherere Alternative zu Skype bezeichnen würde. Ich weiß ja nicht.

    Es ist in jedem Fall besser, als ich das letzte Mal in Skype reingeschaut hab, wurde ich mit fragwürdigen Werbungen ("Forscher hassen diesen Trick") überflutet

  • Meine Trompetenlehrer möchten mich online unterrichten, gibt es eine sichere und bessere Alternative als Skype? Und vor allem, wie geht so etwas? Papas Laptop hat eine Kamera und ein eingebautes Mikrofon. Ich habe das noch nie gemacht, kann ich das auch wieder löschen?

    Also wenn du gar keinen Bock auf ein großes Setup hast, kannst du auch einfach FaceTime/Videochat via Handy benutzen, wobei das gerade wenn man im WLAN hängt nicht sooo das optimalste ist.

  • Ich benutze seit Jahren täglich Skype, wenn ich abends mit meinem Freund telefoniere und dabei ist auch die Webcam eingeschaltet. Nie Probleme gehabt, auch keine Werbung. Alles top.


    Allerdings hängt die Qualität der Übertragung auch mit der Hardware zusammen, die man nutzt. Meine Laptop-Kamera ist der letzte Rotz, wenn man die Qualität mit der Webcam vergleicht, die ich an meinem Rechner nutze.

    Wenn mein Freund sein Logitech Headset nutzt statt sein Mikro, dann ist das ein himmelweiter Unterschied.


    Deswegen sollte man das im Hinterkopf behalten. Ich würde persönlich Skype vorziehen. Discord ist nicht so meins; Tonqualität ist nicht so gut, finde ich. 🙈

  • Also wenn du gar keinen Bock auf ein großes Setup hast, kannst du auch einfach FaceTime/Videochat via Handy benutzen, wobei das gerade wenn man im WLAN hängt nicht sooo das optimalste ist.

    Ich habe kein Handy und es würde auch nicht gehen, da mich meine Lehrer sehen müssen, wenn ich Spiele.

    Was ist denn überhaupt das Problem mit Skype? Es hat schon einen Grund, warum Skype im professionellen Umfeld noch immer sehr verbreitet ist.

    Es geht nicht gut mit den Daten um und verschlüsselt sich schlecht. Discaord ist auch nicht so gut.



    Wenn mein Freund sein Logitech Headset nutzt statt sein Mikro, dann ist das ein himmelweiter Unterschied.

    Trompete und Headset, dann fliegt dem anderen das Gehör weg.

  • Egal ob du Skype, Discord, Jitsi und Co. verwendest, zwischen Headset und einem schlechten(!) Laptop-Mikrofon besteht kein Unterschied; es wird bei allen Programmen in Verbindung mit Headset/Mikrofon und Trompete dem anderen das Gehör wegpusten

    Entweder du musst mit deiner Lehreringanz altmodisch telefonieren oder es ganz sein lassen mit dem Unterricht.

  • Es geht nicht gut mit den Daten um und verschlüsselt sich schlecht.

    [citation needed]


    Wenn der Aluhut ganz schlimm drückt, dann such dir halt irgendwas anderes aus. Das ist im Gegensatz zu Skype dann aber nicht wirklich mit Laien kompatibel und ich als Lehrer hätte keine Lust auf die Befindlichkeiten meiner Schüler einzugehen. Entweder es wird die Software die ich benutzen möchte oder gar keine.


    Ansonsten verstehe ich auch den Zusammenhang zwischen Headset und Gehör wegpusten nicht.

  • Wenn der Aluhut ganz schlimm drückt, dann such dir halt irgendwas anderes aus. Das ist im Gegensatz zu Skype dann aber nicht wirklich mit Laien kompatibel und ich als Lehrer hätte keine Lust auf die Befindlichkeiten meiner Schüler einzugehen. Entweder es wird die Software die ich benutzen möchte oder gar keine.

    Zum Glück gehen mein Großcousin und mein anderer Lehrer auf mich ein. Der Unterricht findet ganzheitlich statt, der Schüler wird im Ganzen abgeholt. Das bedeutet in diesem Fall, wir schauen gemeinsam, wo/wie wir es machen. Es wird nicht einfach bestimmt, so jemand ist kein guter Lehrer. Ein guter Ausbilder muss auf jeden seiner Schüler einzeln eingehen, das macht ihn erst aus. Nur kassieren und musizieren ist schlecht.


    Meine beiden Lehrer sagen immer, ihnen ist der Mensch als Ganzes wichtig, dazu gehört auch zuhören, wenn es ihm nicht gut geht.


    Menschen dieser Art sind selten, aber ich finde sie.


    Ich bin Profi und kein Laienmusiker.


    Meine Lehrer testen jetzt, was gut ist und was weniger. Einfach bestimmen, welche Plattform genutzt werden soll, machen sie nicht, sie können es auch nicht einfach bestimmen, wenn der Schüler bedenken hat.


    Letzte Option ist dann, dass dich dein Papa filmt und deinem Lehrer per Mail das Video zukommen lässt, und dann im Nachhinein deine Spielweise korrigieren kann.

    Ich filme mich beim üben bereits selbst, um mir meine Fehler anzusehen. Es geht um den Moment (Atmung, Ansatz, Grifftechnik usw) Nicht falsche gespielte Töne.

  • Zoom ist sehr zu empfehlen, alles Top. Für 2 Personen ist die Gesprächszeit unendlich, für andere 40 Minuten oder es wird gezahlt. Der Unterricht war sehr, sehr, sehr gut.