Assassin's Creed Valhalla

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex

  • Am 30. April 2020 hat Ubisoft denen neuen Hauptteil von Assassin's Creed angekündigt. Assassin's Creed Valhalla spielt in der Wikinger-Zeit. In einem ersten Trailer, der etwa 4 Minuten lang dauert, werden erste Einblicke in Kriegs- und Kampfszenen gezeigt. Diesen könnt ihr euch hier anschauen.



    Assassin's Creed Valhalla wird Ende 2020 erscheinen. Es erscheint für XBoxOne, Playstation 4, Google Stadia und für den PC. Auch für Playstation 5 und der XBox Series X, welche ebenfalls vermutlich Ende 2020 auf den Markt kommen, wird Assassin's Creed Valhalla erscheinen

  • Macks

    Hat das Label Ab 18 Jahren hinzugefügt
  • Macks

    Hat das Label Multi hinzugefügt

  • Tja, jetzt ist es offiziell

    Vor allem wohl, dass rein vom Trailer her das Spiel nichts mit Assassinen zu tun haben wird, sondern man einfach ein beliebtes/populäres Setting (Wikinger) hernimmt und da Assassins-Creed drauf haut.

    Das war zwar auch schon bei Black-Flag so, dort hat man mMn aber noch das beste daraus gemacht und es schlau mit dem "Nachfolger" (da Black-Flag ein Prequel ist) Assassins-Creed-3 verbunden.

    Bei Valhalla scheint, wie bei Oddyssey auch schon, jeglicher Bezug zu den Assassinen zu fehlen, schon allein wegen der ""versteckten"" Klinge

  • Geil.

    Keine Ahnung, warum ausgerechnet Wikinger auf einmal Assassinen sein sollen (in meinem Weltbild sind das verrückte Berserker und keine heimlichen Hinterrückskiller) aber geil. Wehe es gibt keine wildgewordenen Wikingerkriegerinnen (die sind geschichtlich belegt). Ich will keine als Spielfigur haben (ich mag keine weiblichen Spielcharaktere... ich schau halt lieber auf Männerhintern^^) aber so als zentrale Figur, Konkurrent oder Kollegin? Unbedingt!


    Ansonsten:

    Wie wie viele Spielminuten wird es brauchen, bis der tolle Stab, der unsterblich macht, seinen Zweck verliert? Nach welchen absolut wichtigen und alles entscheidenden Artefakt werden wir dieses mal suchen, damit es am Ende wieder seine Macht verloren hat (wie der Speer). Wie lange werden wir auf Gameomats Sündenvideo warten müssen und wie viele Sünden wird es haben? Darf ich wieder 200 Stunden im Spiel verbringen, bis ich mal an die zweite Hauptquest gehe? *-* (dezent übertrieben)

    Und kauf ichs für PC, PS4 oder sogar die PS5? *grübel*

    Aaaaaaaah aufgeregt *-*

  • Auf diese Ankündigung habe ich schon gewartet, da bin ich mal gespannt, das Gerücht über das Winkinger AC hat sich also bewahrheitet.


    Bin schon gespannt wie man die Kletterelemente einbauen wird und ob es auch mehrere Storyelemente gibt wie im letzten AC, wo man u.a. mit dem Kult des Kosmos, Speer des Leonidas oder beispielsweise Atlantis. Auch ist es wieder möglich einen männlichen/weiblichen Hauptcharakter zu nehmen und die Story kann man selbst beeinflussen.


    Der Trailer finde ich persönlich gewöhnugsbedürftig bzw. bringt es Arrior gut auf den Punkt. Werde mir dieses Spiel kaufen und mal schauen wie die Story und das ganze drumherum am Ende ausschaut. Am Ende habe ich jedes Spiel der Reihe gerne gespielt, auch haben mich die letzten Spiele Origins (Bayek) und Odyssey (Kassandra/Alexios) letztendlich überzeugt, die habe ich sogar platiniert.


    Man kann es sogar bereits bei Amazon vorbestellen:


    https://www.amazon.de/gp/produ…smid=A3JWKAKR8XB7XF&psc=1

    Meine BB-Freunde PyroleoArkaniPanfernoSerpiroyalLibelldraGlumandaPanflam und ich Proto-Kyogre!


    Klopp & FC Liverpool Premier League Meister 19/20 "You'll never walk alone"!


    Partneravatarschaft mit der einzigartigen Laurayka.

  • Da bin ich doch sehr gespannt auf den Teil. Der Trailer sieht ja schon echt gut aus und die Idee mit Wikingern finde ich auch sehr interessant. Also ich lasse mich überraschen wie es dann am Ende sein wird und ob es einen catcht oder eher nicht. Es bleibt spannend auf jeden Fall.

  • Mir hat Odyssey unheimlich viel Spaß gemacht und deswegen war ich super hyped als ich die Ankündigung für Valhalla gesehen habe.

    Persönlich ist mir das halt echt egal, ob das großartig Sinn ergibt, wenn da ein paar Charaktere Assassine sind. Wenn man mir ne halbwegs gute Backstory gibt, bin ich zufrieden. Mal abgesehen davon haben die Spiele eh Fantasy-Elemente, da ist das imo okay, wenn da mal was nicht 100% passt.

    Mich hatten die Entwickler bereits am Haken mit dem Trailer - nordische Mythologie find ich super cool und ich glaube, die müssten echt viel falsch machen damit ich keine Lust aufs Spiel habe.

    Glaube das einzige, was mich wirklich enttäuschen würde, ist, wenn die bei dem Teil plötzlich keinen weiblichen Spielcharakter mehr einbringen. Außerdem würde ich mir auch übernatürliche Elemente wünschen - sprich solche Monster wie es die in Odyssey gab.

    Bin auf jeden Fall gespannt wie das Gameplay und die Welt aussieht.


  • Wir sehen, dass man sich leider nicht viel weiter entwickelt hat. Sieht für mich genauso aus wie Origins und Odyssey. Alles beim gleichen, selbst die seelenlosen toten Gesichter in Zwischensequenzen sind wieder mit von der Partie. Was man auch sehen kann, dass man wieder als Frau spielen kann. Und joaa... ist halt alles beim Alten, abgesehen von der Red Dead Redemption 2 Kino-Kamera während dem Reiten :yeah:


    Eigentlich habe ich mich auf den neuen Teil gefreut, aber irgendwie weiss ich jetzt doch nicht so recht. Es ist halt wieder das exakt selbe Spiel und irgendwie fühle ich mich so langsam aber sicher von Ubisoft verarscht. Wenn man sich nun noch Far Cry 4 und 5 ansieht... :dos:

    Ubisoft ist wohl für die grossen Konsolen so etwas wie was Gamefreak für die kleine Konsole ist. Immer solange den selben Käse recyceln bis die Fans aufschreien. Witzig ist dabei noch, dass genau Ubisoft es war, die nach Asssassins Creed Syndicate (freiwillig) eine Pause einlegten, weil sie zugeben mussten dauernd den selben Käse zu machen und man die Fans nicht damit langweilen möchte (in Wirklichkeit verkauften sich die Spiele einfach immer schlechter, aber egal). Und hier sind wir nun... zum dritten Mal gibts jetzt Assassins Creed Origins in einem anderen Setting. Ubisoft denkt sich wohl wieder "Mal schauen wie lange es dieses Mal dauert bis sich das im Prinzip immer wieder selbe Spiel nicht mehr so gut verkaufen lässt..." :smalleyes:

    2 Mal editiert, zuletzt von Macks () aus folgendem Grund: Beiträge aus dem Gerüchte-Thread hierher verschoben und zusammengefügt