Euer aktueller Anime


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon
  • Ich habe neulich Golden Kamuy angefangen und bin gerade bei Folge 24. Den Anime finde ich sehr komisch und ich weiß nicht so ganz, ob mir das gefällt oder nicht. Also am Anfang dachte ich, dass einfach nach und nach die Leute mit den Tattoos gejagt werden, aber so einfach war es dann doch nicht. Bei den Folgen mit dem Fanservice hab ich so wirklich angefangen, den Anime auch gar nicht mehr ernst zu nehmen. Die 25 Folgen aus der 1. Staffel finde ich auch echt anstrengend zu gucken, vor allem weil ich nun wirklich nicht mehr weiß, was für eine Geschichte mir der Anime jetzt erzählen möchte. Die Charaktere finde ich zum Teil auch ein bisschen langweilig.


    Im Vergleich dazu gefällt mir Blue Lock echt sehr gut. Bin schon gespannt auf die nächsten Folgen. Mit Fußball hab ich auch wenig zu tun, aber ich finde die Story dennoch sehr interessant (nicht wie bei Haikyuu, wo ich dem Anime zweimal eine Chance gab, ich es aber dennoch nicht geschafft habe, die erste Staffel zu gucken). Die Charaktere sind mir auch alle sympathisch und ja, also mir gefallen solche Stories echt sehr gut. Erinnert mich ein bisschen an Kuroko no Basuke, ist aber gleichzeitig auch sehr anders. Übrigens dachte ich, bevor ich mit dem Anime angefangen habe, dass die Verlierer sterben müssen, lol. Vielleicht lese ich da auch den Manga weiter.

  • kingfisher


    Das ist kein Fanservice per se, das ist eine Parodie um zu zeigen wie dumm Fanservice mit weiblichen Charakteren ist, da es dann allen plötzlich auffällt, wenn man männliche Charaktere in dieselben Positionen bringt. ^^'

    Der gesamte Anime ist zeitweilen eine Parodie auf andere Dinge / Tropes.

  • Aktuell schaue ich mir ein Anime den ich nie geguckt habe.

    Die Rede ist von Fire Force.Ich habe mir den Anime zufällig gesehen und habe mir gedacht kurz rein zu schauen wie der so ist.Die erste Folge war ganz okay,als ich dann die zweite Folge gesehen habe bin ich fasziniert von den Anime das ich den gerne weiter gucken würde.Mitlerweile gehört er eins zu meinem Lieblings Anime


    5/10

  • Da ich Digimon Savers jetzt zu Ende geschaut habe, habe ich mit meiner Schwester einen neuen Anime angefangen und zwar Mirai Nikki und das auf deutsch,

    Kannte ein paar Folgen auf japanisch und muss mich mit der deutschen Snychro erstmal anfreunden dabei sind das gute Synchrosprecher


    Ich bin derzeit bei Folge 4 und bis jetzt geht die Story langsam voran. Die Idee mit dem Tagebuch als Handy finde ich nicht schlecht und ich bin gespannt wie es weiter geht

  • Aktuell ist das in meiner Watchlist


    Do it yourself


    Bin bei Folge 3. Ja netter Sol anime ist einfach aber mal was anderes

    Ist ganz süß so für zwischendurch.

    Diese Hauptcharakterin (Namen und ich haha) ist aber mal wieder so Stereotypisch xd wusste sofort wie sie tickt. Die die den Club sozusagen ins Rollen gebracht hat.


    Parasyte (rewatch)


    Solche anime sind genau meins. Wenig bis kein chibi /sd unnötig lustig / Momente. Blut und thriller. Schau es jetzt mal in der SUB Variante. Hab es damals auf ger dub geschaut.

    Bisher find ich ihn immer noch gut und die jap dub ist wie erwartet, fantastisch. Migi mag ich immer noch xd


    Fire Force


    2 folgen hab ich geschafft, danach hab ich abgebrochen....

    Das ist wie Jujutsu Kaisen.... Ich mag die Idee dahin. Die Umsetzung ist aber absolute Katastrophe in meinen Augen.

    Die Charaktere sind langweilig, überdreht und /oder pseudo "Emo". Mir fehlt hier ganz klar der Ernst, es wird, allein wegen der schrecklichen BGM keine Spannung aufgebaut.

    Und diese grinse Fratze ist einer der schlimmsten, nervigsten MC EVER.

    Schade, hatte mich echt drauf gefreut. Bei jujutsu kaisen gab es wenigstens sukuna 😂 das hat es halbwegs erträglich gemacht...

  • Bungo Stray dogs


    Heute mal mit der ersten Folge begonnen. Yaaaaaa also eigentlich find die Idee echt gut, aber wieso xx WIESO immer dieses unnötige chibi / sd / "lächerlich" gedöns? Wieso kann das nicht einfach mal ernst sein. Gegen ab und zu mal hab ich ja auch nichts dagegen, aber da war gefühlt jede Sekunde eine chibi Szene.

    Und ich bin persönlich nicht so der Fan von so feminin Männern. Dieser Typ, der fast ertrunken ist, bzw dieser Suizid Typ. Der erinnert mich total an Elena von Gleipnir.

    Ein paar folgen gebe ich dem noch ne Chance. Nach einer Folge urteile ich eigentlich nicht, aber ich denke, das dass nichts für mich ist.

  • Bungo Stray dogs


    Heute mal mit der ersten Folge begonnen. Yaaaaaa also eigentlich find die Idee echt gut, aber wieso xx WIESO immer dieses unnötige chibi / sd / "lächerlich" gedöns? Wieso kann das nicht einfach mal ernst sein. Gegen ab und zu mal hab ich ja auch nichts dagegen, aber da war gefühlt jede Sekunde eine chibi Szene.

    Und ich bin persönlich nicht so der Fan von so feminin Männern. Dieser Typ, der fast ertrunken ist, bzw dieser Suizid Typ. Der erinnert mich total an Elena von Gleipnir.

    Ein paar folgen gebe ich dem noch ne Chance. Nach einer Folge urteile ich eigentlich nicht, aber ich denke, das dass nichts für mich ist.

    Hab vor Jahren auch ein paar Folgen geguckt, aber irgendwann fand ich den Anime einfach nur langweilig, so dass ich den nicht mehr weitergeguckt habe. Jetzt wenn ich so zurückblicke, ist der Anime nichts für mich. Mich nerven solche Charaktere auch häufig.


    Ich gucke gerade Blue Lock und Chainsaw Man, obwohl ich die Manga kenne, aber machen beide Spaß. Ist zwar kein Anime, aber ich freue mich sonst auf die 2. Staffel von Alice in Borderland, die bald anfangen soll.

  • Ich habe erst vor recht kurzem mit Bungo Stray Dogs angefangen und habe die Folgen nahezu weg gebinged. Langweilig finde ich die Serie definitiv nicht. Häufig passiert etwas.


    Man muss Dazai nicht unbedingt mögen, aber ich finde nicht, dass er mit seinen Gags über Suizid übertreibt. Zumal er diesbezüglich wesentlich herunterfährt im Laufe der Serie und ernsthafter wird. Die Ereignisse rund um die Detektei, der Hafen-Mafia und den anderen ist recht interessant. Es lohnt sich, BSD weiterzuschauen.

  • Definitiv. Die Gags kommen manchmal an falschen Stellen, an denen sie etwas unpassend sind, aber BSD ist imo definitiv ein sehr, sehr guter Anime.


    PS: Dazai basiert ofc auf dem realen, suizidalen Schriftsteller Dazai. Der Joke ist nicht random drinnen.


    Außerdem find die Männer nicht wirklich "feminin", also abseits von dem androgynen Aussehen.

  • CSM


    Chainsaw Man ist ein Anime, auf den ich mich schon lange gefreut habe. Vor guten zwei Jahren den Manga dazu gelesen und mich richtig gefreut, als angekündigt wurde, dass er animiert wird.

    Klar ist der Anime/Manga vielleicht nicht jedermanns Geschmack, aber ich steh halt voll auf so crazy Fantasy Zeugs, was einfach nur chaotic af ist.

    Auch wenn die Angst mich manchmal im den Verstand bringt. Ich hab jetzt schon ein paarmal Tränen in den Augen gehabt, auch wenn ich ganz genau weiß, welche Leute wann sterben, aber das hats halt echt nicht besser gemacht xD. Animiert mit Musik und Voice Acting ist das einfach nochmal ne andere Hausnummer und ich hab echt Angst davor, wie ich die Szenen verarbeiten werde, die noch kommen.


    Bnha Season 6


    Die momentane Staffel von Bnha ist etwas, was ich auch sehr herbeigesehnt habe. Die Mangakapitel, die vor zwei Jahren rauskamen, endlich in Bewegung zu sehen ist so nice. Gerade die vorletzte Episode ist etwas, was ich unbedingt sehen wollte und ich find sie haben die Szene auch richtig gut rüber gebracht.




    Mob Psycho 100 Season 3


    Ich hab letztens endlich mal mit Mob Psycho angefangen und pünktlich zur dritten Staffel hatte ich den Anime dann aufgeholt und konnte somit sofort weiterschauen xD.

    Wusste tbh nicht, was mich erwarten wird, weil ich vom Anime immer nur sporadisch was mitbekommen habe. Meine finale Entscheidung endlich mal reinzuschauen hat tatsächlich das Tumblr Sexyman Tournament auf Twitter beeinflusst. Da dort Sans und Reigen im Finale gegeneinander antraten und ich tagelang nen Arsch voller Memes auf der TL hatte. Hat mich einfach neugierig gemacht, wer dieser Reigen ist und warum er so beliebt ist xD.


    Jetzt im Nachhinein muss ich sagen, dass ich Reigen selber sehr gerne mag, aber das kann ich auch auf die anderen Charaktere des Maincasts ausweiten. Hab sie halt einfach alle lieb gewonnen und Mob/Shigeo verdient einfach alles gute in der Welt. Period.



    Blue Lock


    First off all: Ich bin absolut kein Fußball-Enjoyer. Das meiste, was ich jemals wirklich mit dem Sport zu tun hatte, waren die Wilde Kerle Filme in meiner Kindheit. Aber ich hab mich von Ryokun dazu überreden lassen in den Anime reinzuschauen. Die Charakter Designs haben mich tatsächlich schon interessiert, als ich die Mangacover im Regal beim Thalia gesehen habe, also Chance gegeben und es bisher nicht bereut.

    Klar interessiert mich der Sport an und für sich immer noch nicht und ich habe absolut gar keine Ahnung von der Hälfte der Dinge, die dort passieren, aber ich denke mal, das ist etwas, was in 90% aller Sportanime so ist. Die Charaktere machen auf jeden Fall richtig viel Spaß und ich hab auch sofort einen persönlichen Fav in Form von Bachira gehabt.

    Bin gespannt wie es weiter geht und eventuell schau ich dann auch in den Manga rein sobald die Anime Season vorbei ist.



    To your Eternity


    Der Anime, wegen dem ich diesen Post überhaupt schreiben wollte. Ich hatte den Anime jetzt schon länger auf der Liste gehabt, aber hier und da immer mal wieder gehört, dass er absolut traurig sein soll und deswegen aufgeschoben ihn anzufangen.

    Gestern Abend hatte ich dann aber endlich mal die Muse dazu und was soll ich sagen:
    Folge 1 hat mich schon absolut gekillt. Ändert nix daran, dass ich gleich mal 9 Folgen durch gesuchtet hab, um dann mittendrin direkt nochmal zu heulen.

    Ein Anime bei dem man absolut keine Attachments haben sollte zu Charakteren, weil du es drei Episoden später bitter bereuen wirst ;_;.

    Dadurch, dass ich vorher nichts über den Plot wusste, hat der Anime mir auf jeden Fall erstmal hart in den Bauch getreten damit wie traurig und vor allem makaber er stellenweise ist.

  • My boy Kongming


    Danke an das Wichtel.

    Letztens habe ich im Thread darüber gesprochen was ich mag, nun möchte ich vorschlagen was der Anime hätte besser machen können.


    Die Animation und der Artstyle waren gut, nichts zu beanstanden an der Qualität, nur könnte man alle Figuren in die meisten modernen Anime einbauen und es würde perfekt passen.

    Das Thema der Serie ist gut und das Opening ist wirklich gut, also stellt euch vor es hätte Pantys und Stocking Vibes, oder etwas von Hellsing Ultimates Swag, oder Mob Psychos crazyness.

    Man hat da viel verspielt.


    Die Songs waren da hit oder miss. Viele Popsongs waren dabei. Underworld und ein paar der späteren Songs der Heroine waren gut, aber zwei, oder drei der prominenteren Songs waren für mich etwas zu generisch und es fehlte da Punch.

    Leider gerade auch der Song der sie zu beginn so sehr inspiriert hat und gerade der hätte ein absoluter Bänger sein müssen!

    Aber da es ja um ihre Anfänge im Buisness ging, ist es schon irgendwie passend, dass sie nicht immer absolut ergreifend sind, sie hat ihr Peak immerhin noch lange nicht erreicht.


    Ein paar der dramatischen Gasps waren auch etwas zu klischee für mich. Hier und da reagieren Charaktere hat etwas stereotypisch überdramatisch, aber das auszumerzen wäre nur der letzte Schliff.


    Es ist etwas schade dass Kongming gegen Ende etwas zurücktritt, aber im Ausgleich macht er Platz für andere gute Charakterdynamiken.


    Im laufe der Zeit merkt man auch langsam ein bisschen, wann etwas auf eine Adaption beruht.

    Man merkt dass die ersten Kapitel recht selfecontained sind und sie relativ kurze Ministorys in Folgen gepackt haben, weshalb manche frühen Episoden nicht da Enden wo die Spannung resolved ist. Ist aber kein Flaw, nur was was mir aufviel.


    Ähm, da mein Eindruck generell positiv war ists wohl an der Zeit noch mehr darüber zu schreiben was ich mochte?

    Der non Maincharakter Rapper war ziemlich cool. Jemand der ehrlich an einem fairen Wettbewerb, selfeimprovement und dergleichen interessiert ist. Gerade da Rapper gerne als super toxisch und maskulin charakterisiert werden ist das ne sehr willkommene Abwechslung.


    Das man verschiedene historische Events in die Moderne interpretiert war goßartig.

    Das mit den Pfeilen, von dem hatte ich glaube ich selbst gehört.


    Und in Folge 1, oder 2 erkennt Kong an, dass er allein ist, dass sein Reich unterging und alle seine Freunde tot sind.

    Und er weint deshalb.

    Diese Szene zeigte mir sofort, dass die Writer es mit der Serie ernst meinen.

    Wohin die Serie mit ihrer Story auch gehen mag, sie werde mindestens in Ordnung sein.

  • Bnha Season 6


    Die momentane Staffel von Bnha ist etwas, was ich auch sehr herbeigesehnt habe. Die Mangakapitel, die vor zwei Jahren rauskamen, endlich in Bewegung zu sehen ist so nice. Gerade die vorletzte Episode ist etwas, was ich unbedingt sehen wollte und ich find sie haben die Szene auch richtig gut rüber gebracht.


    Ich bin nun nicht größter MHA-Fan, aber ...



    Was ich wirklich verstehe ist, dass viele Fans mit der visuellen Umsetzung nicht so zufrieden sind. Die Panels im Manga sind sehr detailliert und eher düster, das kann man in bewegten Bildern nun nicht so eins zu eins so detailliert umsetzen, aber dass zb. ein strahlend blauer Himmel im Hintergrund ist, stört die Atmosphäre schon etwas. ^^'



    Chainsaw Man


    *insert "do it for him"-Meme + Aki*

    Also ja, das ist auch ein Anime von dem ich nicht so der größte Fan bin und den ich etwas zu edgy / pubertär / whatever, aber ich mag bisher Aki sehr und da es nun erst 12 Episoden sind, schau ich es eben.

  • Ähm, ok.

    Aktuell schaue ich tatsächlich sehr gerne Blue Lock auf Crunchyroll ^^°



    Nach Haikyuu mal wieder ein Sport Anime, der mich gepackt hat.

    Es ist eine blöde Story irgendwie, aber trotzdem spannend XD

    Und ich freue mich jede Woche auf eine neue Folge.

    Was mich aber richtig gecatched hat, war dieser Artstyle und die Charackter Designs.

    Mag es irgendwie wie jeder seine Stärken und schwächen hat und wie sich die Characktere entwickeln.

    MetenoDex-Cut 2019 - R.I.P. Pokemon Quality - Pokemon deserves better Meteno (blauer Kern)

    Pkmn Legenden Arceus > Pkmn KaPu
    " Starter :heart: " Schiggy
    FeurigelGeckarborPlinfaFloinkFroxyRobballHopplo

    "Pokemon Unbound Team :heart:"ImpoleonMega-LucarioDurengardDuraludonMetagrossLiberlo

  • Aktuell schau ich


    Moriarty the Patriot


    Was soll ich sagen? Ich finde die Animation ist Mega und da ist ja einer hübscher als der andere haha. Mein junges Teenager ich Quieckt innerlich vor fangirlism. Aber abgesehen von den sehr SEHR ansehnlichen männlichen Menschlein, find ich die Story bisher -(Folge 8) wirklich sehr gut. Etwas repetativ aber doch irgendwie immer was anderes. Bin wirklich hin und weg gefällt mir unfassbar gut. Diese alte Londoner Atmosphäre und dazu diese gehobene Sprache hach, da kommt man schon oft ins Träumen.


    Mob Psycho 100


    Also irgendwie mag ich die Serie schon ein wenig und irgendwie gefällt sie mir auch gar nicht. Schwer zu erklären...

    Hab Staffel 1 jetzt durch, weiß aber nicht ob ich weiter schauen möchte. Es gibt gute Ansätze und spannende Momente aber manche Sachen und Charaktere nerven einfach extrem.



    Junji Ito Collection / Japanese macabre Story Ding


    Ah genau sowas mag ich eigentlich. So horror und Psycho Zeug. Junji Ito hat SO grandiose und richtig Gänsehaut gruselige Geschichten und aber leider auch welche, die sind ungefähr so gruselig wie ne Folge Glücksbärchis. Diese Geschichten mit Soichi und seiner Familie zb find ich weder spooky noch interessant. Dann kommt sowas wie die Geschichte mit den fliegenden Köpfen wo du richtig Gänsehaut bekommst.

    Also eigentlich richtig richtig epic mit gelegentlich sehr schwachen Storys.



    Lookism


    ❤️ATTEEEEZZZZ 💓💓💓 Hust ähm ja ich mag das Intro mal vorneweg gesagt.

    Kenne den Manwah und hab mich riesig auf den anime gefreut. Bin absolut zufrieden. Staffel 1 war richtig gut und spannend selbst wenn man den manwah kennt. Animiert ist es einfach nochmal was anderes. Hach und das Konzert am Ende pure Gänsehaut.

    Das Thema Mobbing wird hier einfach mal richtig heftig thematisiert.


    Platinum End


    😅 Vor Jahren den manga gesuchtet, jetzt mal den anime geschaut. Hat mir gut gefallen konnte mich an vieles gar nicht mehr erinnern und hatte umso mehr Spaß daran. Synchro war solide bis richtig gut. Animation death Note ähnlich (logisch). Sicher kommt er nicht an death Note ran, ist aber trotzdem spannend und definitiv zu empfehlen (auch wenn ich mirais glücklich geschwafel echt irgendwann nicht mehr hören kann)