Süßstoffe-Süßes Gift?

  • Wow... schlimme Sachen, ich lasse eh so gut es geht die Finger von Süßstoffen... aber Mal ehrlich, wegen einer Cola Light wird sowas nicht passieren. Trotzdem ist in den Produkten zu viel Chemie-Mist drinnen, ich würde glaub ich lieber normalen Zucker verwenden als Süßstoffe... Trotzdem werde ich nicht auf Dinge verzichten, die mir schmecken, auch wenn Farbstoffe drinnen sind, so viel Cola kann man gar nicht trinken das man nach kurzer Zeit Folgen spürt, man müsste was weiß ich wie viel an einem Tag trinken... naja, so is es eben.

  • ich finde süßstoffe echt ekelhaft!
    das ist nur ne nachmache von zucker für diese blöden diät-typen, weswegen sowieso alles zuckerfrei gemacht wird
    son pseudo-zucker schmeckt doch überhaupt nicht, dann kann mans auch ganz lassen, entweder richtiger zucker, oder gar nichts
    ich glaub auch wenn man überall süßstoffe anstatt zucker nimmt, dann kann das auf dauer auch nicht gesund sein das ist doch nur chemie das zeug
    dann trink ich lieber richtige, echte, zuckerreiche cola die mir dann auch schmeckt anstatt chemie zu essen, was mir sowieso nicht schmeckt, nur um gesund zu essen

  • Zitat

    ich finde süßstoffe echt ekelhaft!
    das ist nur ne nachmache von zucker für diese blöden diät-typen, weswegen sowieso alles zuckerfrei gemacht wird
    son pseudo-zucker schmeckt doch überhaupt nicht, dann kann mans auch ganz lassen, entweder richtiger zucker, oder gar nichts
    ich glaub auch wenn man überall süßstoffe anstatt zucker nimmt, dann kann das auf dauer auch nicht gesund sein das ist doch nur chemie das zeug
    dann trink ich lieber richtige, echte, zuckerreiche cola die mir dann auch schmeckt anstatt chemie zu essen, was mir sowieso nicht schmeckt, nur um gesund zu essen

    Um mal vorweg zu nehmen, das sind keine blöden Diät Typen. Von dem Zeug nimmt man eh net ab, weil süßstoff nur noch mehr Hunger macht. Solche Light Produkte sind vor allem was für Diabetiker, die nunmal nicht soviel Zucker zu sich nehmen sollten. Durch sowas können sie auch süße Sachen essen, ohne Zucker zu sich zu nehmen zu müssen. Abgesehen davon, ist nicht in jedem Lebensmittel das Zeug drin. Und nebenbei glaube ich, wenn ich dir mit verbundenen Augen ein Coca Cola light und eine normale Cola zu trinken geben würde, würdest du den Unterschied nicht merken. Die Süßstofftabletten sind schließlich nicht zum essen da.
    Und verteufle das ganze Chemiezeugs nicht, wenn du vlt. später mal an Diabetis erkrankst, wirst du froh sein, dass es sowas wie Süßstoff gibt und du deine Cola trotzdem trinken kannst.

  • Ich halte nichts von Süßstoffen, ich kaufe schon alleine deswegen keine Produkte mit Süßstoffen weil sie eklig sind.
    Und wer Süßstoff vorzieht weil er glaubt dadurch dünn zu werden --> :ugly:
    Von dem chemischen Dreck lass ich die Finger, da ramm ich mir lieber 5kg Zucker in den Hals.

  • nun Zucker ist wie ich mal gehört habe
    nicht nur Zahn und Figurgift sondern auch sowas wie eine Droge
    eine legale denn Zucker macht süchtig.


    und selbst wenn es so ist macht es mir nichts ja ich trinke pro woche (5 Tage) rund 2 Liter Cola
    und ich wiege keine 44kg mehr ja ich habe fast 10 kg zugenommen.
    aber was solls ich esse seit meinem 2.Lebensjahr täglich Nutellabrot
    und bin gesund ;D


    okay zurück zum eigentlichen Thema
    ich finde Süßstoffe nicht allzu schlimm das man davon Hunger kriegt
    kann ich nicht bestätigen aber jeder Mensch ist anders.
    trotzdem ich nehme lieber meine 5tl Zucker in meinen Tee
    als Süßstoff zu nehmen der auch immer da rum steht.


    Lg
    Simmi

              Nein.
                             Lucario ist nicht fort!
                         Lucario Seine Aura ist in mir
    ...Lucario

  • Zitat

    7.Steviosid(E Xxx):
    Kurzbeschreibung:Ist ein natürlicher Süßstoff,der(hoffentlich) bald Aspertam und Co.ersetzen wird.
    Fakten:250-300 mal so süß wie Zucker,kalorienfrei und unbedenklich.In der EU aufgrund des Chemiekonzerns
    Monsanto (noch)-nicht zugelassen.


    Damit ist doch Stevia gemeint, oder?
    Das hat meine Mutter schon mal gekauft. Bekommt man ganz leicht in jeder Apotheke, man muss einfach nach Stevia fragen und man bekommt es. Es wird als Mittel zur Herstellung von Kosmetik deklariert, aber es ist ein Süßstoff. Bis jetzt hat man keinerlei negativen Effekte bei Stevia festgestellt. Das Süßen damit ist aber etwas schwer, da schon kleine Mengen extrem Süß sind.


    Zitat

    und selbst wenn es so ist macht es mir nichts ja ich trinke pro woche (5 Tage) rund 2 Liter Cola


    Nen Freund von mir trinkt 1-2L am Tag und hat keinerlei Gewichts Probleme. Einmal kam ich zu dem da lag ne Leere Kinderpinguin-Packung auf dem Tisch (mit 8 Stück) ich hab den gefragt wann er das gegessen hat, vorgestern war ich doch das letzte mal hier. Darauf sagte er "Gestern". Bei dem liegen Ständig Tonnenweise Verpackungen von Kalorien-Bomben rum. Naja aber das gehört hier ja nicht zum Thema^^.


    Ansonsten komm ich eher selten in Kontakt mit Süßstoffen und zum Abnehmen taugen die auch nichts. Wenn ich abnehmen will es ich einfach weniger, da muss man nicht so viel drüber nach denken XD Wobei es besser wäre wenn man sich Kalorienarm ernährt, aber trotzdem noch genug um satt zu werden, aber was will man bitteschön als Jugendlicher machen, entweder essen was einem zu Verfügung gestellt wird oder nichts essen.

  • Ich bin nicht der große Fan von Süßstoffen. Cola z.B. schmeckt mir so nicht (und ja, ich erkenne das ohne hinsehen, jedenfalls bei Sorten, die ich mag). Wenn sie frisch und sehr kalt ist, geht es für mich aber. Ich kann allerdings auch nicht die ganzen negativen Stimmen nachvollziehen. Wenn ich was gegessen habe und danach z.B. zuckerfreie Cola trinke, habe ich persönlich dann jedenfalls nicht mehr Hunger. Sollte ich wirklich welchen bekommen, muss ich ja nicht gleich weiteressen, also soweit habe ich mich schon unter Kontrolle.
    Ob man damit abnimmt? Hmm, ich habe es nicht probiert. Aber es dürfte doch wohl klar sein, dass es besser ist (wenn sowas schon unbedingt sein muss) einen Liter zuckerfreie Limo/Cola am Tag zu sich zu nehmen, als die gleiche Menge mit Zucker. Wie gesagt damit meine ich, dass man sich als Ersatz nicht mit anderem Kram vollstopft, sondern die Ernährung beibehält, wie bisher.
    Übrigens, wer denkt, dass er nie Gewichtsprobleme bekommen kann, soll mal abwarten und hoffen, dass es immer so bleibt. ;)

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!

  • Tja,doch was ist jetzt so schlimm dran,wenn statt zucker Süßstoffe drin sind?Haben ja schließlich kein Kalorin,oder?


    Naja wenn man keine ahnung hat dann wird man warscheindlich weiter sachen mit süßstoffen als inhalt konsumieren.
    Süßstoffe haben zwar keine kahlorin,doch sie sind noch viel ungesünder als zucker.
    Deswegen sind coca-cola light/zero auch die ungesünderste art von cola,wenn man überhaupt sagen kann das cola gesünder sein kann.
    Manche süßstoffe hat man sich mal genauer angeschaut und ist dann sogar auf das ergebnis gekommen das sie hoch krebserrengend sind!
    Also genaugenommen ist süßstoff nicht wirklich so gut und toll wie alle leute behaupten!!!
    LG

  • Jedoch kommt jetzt garkein Zucker,also bleibt das Insulin im Körper liegen.Folgen--->
    Man bekommt Hunger und fängt an zu Essen.

    Erstmal stelle ich mal die These auf, das Insulin eigentlich das Sättigungsgefühl verursacht und gleichzeitig die Produktion von Hungerstoffen vermindert.


    Zum Thema finde ich aus oben genanntem Grund Süßstoffe schlimmer als Zucker, als Sportler ist es in den meisten Fällen unbrauchbar Energie "zu verschenken", wie es mit dem unnötigen Insulinausschuss der Fall wäre.
    Deshalb nehme ich Produkte mit Süßstoff grundsätzlich nie zu mir, da Zucker die Energie wenigstens mitbringt und in kleineren Mengen ja nichtmals ungesund ist.


    Grüße :blush:

  • Insulin [...] dieses Mittel baut im Körper den Zucker ab

    Das ist etwas unglücklich formuliert. Denn körpereigenes (oder künstlich zugeführtes) Insulin führt die Blutglukose nur von der Blutbahn zu den Zellen, damit sie dort in Energie umgewandelt werden. Es baut diesen nicht ab. Ohne Insulin würde der Blutglukosewert steigen, was sich schnell an einem ziemlich erhöhtem Durstempfinden äußert, häufigem Wasserlassen und starkem Schwitzen, damit die "überschüssigen" Zuckereinheiten praktisch "rausgespült" werden. Bei einem niedrigen Zuckerwert im Blut würde dies eher zur Müdigkeit, Kaltschweißigkeit und/oder Bewusstlosigkeit führen.


    Für viele Diabetiker und Menschen, die damit arbeiten, ist Süßstoff immer noch ein beliebtes Mittel, um zu verhindern, dass der Blutzucker nicht unnötig belastet wird. Das mag sein, aber Süßstoff ist die weitaus ungesündere Alternative. Man kann auch als Diabetiker weiterhin normale Vollkost zu sich nehmen und auch ganz gewöhnlichen Raffinadezucker. Am Ende müssen halt nur die Insulineinheiten stimmen.
    Von Stevia, über Agavendicksaft bis hin zum Honig. Die Vielfältigkeit ist da, man muss sie nur nutzen.


    Ich selbst habe Süßstoff nur einmal genutzt und seitdem nicht wieder. Es süßt, das stimmt, aber ich bevorzuge dann doch eher natürlichen Zucker. Habt ihr so eine Pastille mal gelutscht? Am Anfang süß, ab dann nur noch eklig.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.