Okami

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • ~Okami~



    Ōkami (jap. 大神) ist ein japanisches Videospiel von Capcom mit Cel Shading-Grafik. Ursprünglich entwickelt wurde es von CloverStudio unter Leitung von Produzent Atsushi Inaba für die Playstation 2.

    Die Hauptrolle in Ōkami übernimmt die Sonnengottheit des Shinto mit dem Namen Amaterasu. Diese ist in Gestalt eines weißen Wolfes auf die Erde gekommen, um die Welt von dem finsteren Dämon Orochi zu befreien.

    Der Titel des Spiels ist ein Wortspiel. Das Wort ōkami (狼) heißt im Japanischen „Wolf“. Die Kanji-Schriftzeichen, aus denen der Titel geformt ist (大神) bedeuten aber auch „große Gottheit“. Anders geschrieben (大紙),
    aber gleich ausgesprochen, bedeutet es auch „großes Papier“, was eine
    Anspielung auf den malerischen Grafikstil des Spiels ist, der sich an Sumi-e, japanischer Tuschmalerei, orientiert.

    Inzwischen ist eine Umsetzung für die Wii, welche von Capcom in Auftrag gegeben und von dem amerikanischen Entwicklerstudio Ready at Dawn realisiert wurde, erschienen.

    (Quelle: Wikipedia )


    Wichtige Daten auf einem Blick:

    Entwickler: Clover Studio (PS 2 Version) Ready at Dawn (Wii-Version)

    Publisher: Capcom

    Designer: Hideki Kamiya

    Genre: Action-Adventure, Jump n run, Rollenspiel



    Handlung:

    Die Geschichte von Okami findet im Lande Nippon statt. Die Sonnengöttin Amatersu muss das Land von dem Dämon Orochi befreien, der das ganze Land in Finsternis getaucht hat. Amaterasu ist die Wiedergeburt von Shiranui, die eins mit dem großen Krieger Nagi den Lindwurm Orochi schon einmal getötet hat. Jetzt ist er nach seinem 100 jährigen schlaf erwacht und will erneut Unheil anrichten. Amatersu muss dies verhindern und begibt sich daher mit dem göttlichen Gesanten Issun in ein Abenteuer voller Spannung, Abenteuer und malerischer Kunst.


    http://fc04.deviantart.net/fs7…9235a37d20605-d45nvpg.gif

    Grafik:

    Ich persönlich finde die Grafik echt gut gelungen und wunderschön. Am Anfang mag es für einige etwas komisch vorkommen denn die Grafik ist wirklich orginell. Man nennt diese Art von Grafik Shading-Grafik. Dabei erhalten Bilder oder Animationen, die auf einem digitalen 3D-Modell basieren, ein Aussehen, als wären sie von Hand im Stil eines Comics oder Zeichentrickfilms erstellt. Man kann bei diesem Spiel wirklich behaupten "farbenfroh", denn es erscheinen wirklich manche Szenen, wo man von einer Farbwelle regelrecht überspült wird. Deshalb könnte es dem ein oder anderem Spiele vieleicht zu bunt werden. Aber sonst gibt es nichts zu bemägeln und ich finde das die Entwickler es gut gemacht haben.



    Gameplay:

    In Okami steuert der Spiele Amatersu durch eine malerisch gestaltene Umgebung. Die Geschichte zieht sich ziemlich linear durch das Spielgeschehen, es gibt aber auch einige Nebenaufgaben. Okami gilt als innovatives Spiel, das durch seine dichte Atmosphäre überzeugt. Die Spielmechanik erinnert stark an die The-Legend-of-Zelda-Reihe.

    Kämpfe finden in einem plötzlich aufgetauchten kleinen runden Platz statt, der von einer Art Wand festgelgt wird. Daher hat der Spieler nur einen festgelegten Spielraum, um Gegner auszuschalten. Ich finde aber das es den Spielspaß nicht beeinflusst denn der Platz reicht völlig aus.

    In vielen Situationen kommt der sogenannte "Göttliche Pinsel" zum einsatz, wobei der Spieler bestimmte Zeichen in die Luft oder oder auf Gegenständen zeichnen muss, um eine Reaktion hervorzurufen. Zum beispiel beherscht Amaterasu schon am Anfang die Technik "Sonnenaufgang" wobei der Spieler ein Kreis in den Himmel malt und so eine Sonne entstehen läst. Andere Techniken erhaltet ihr im laufe des spiels von anderen Göttern.



    Pro:

    - Schöne Grafik

    - langes Spielvergnügen

    - Spannende Story

    - malerische Schönheit

    - recht viele Nebenaufgaben


    Contra:

    - manchmal Probleme mit dem Zeichnen (Wii Version)

    - wirkt offtmals "zu" bunt

    - offt zu lange Dialoge


    Story: 96%

    Grafik: 91%

    Gameplay: 95%

    Also ungefair: 94%


    Fazit: Das Spiel ist ein muss für jeden Abenteurer und für jeden mit malerischem Geschick.

    Wolwerock Wolwerock
    Der Wolf streift frei durch Deutschland ?" ...
    Mir macht es mehr angst, dass unsere Regierung frei rumläuft




    18 Mal editiert, zuletzt von zoombie ()

  • Ouh yeah, Okami. Eines meiner Lieblingsspiele. :)



    Gameplay:

    Okami war schon auf der PS2 ein Meisterwerk und wurde ab und zu sogar als Zelda für die PS2 bezeichnet. Sicher, es hat Rätsel und Action-Adventure-typisches, aber Okami punktet mit seiner Innovativität.


    Es gibt 3 Waffentypen. Spiegel, Perlen und Schwerter. Man kann eine Hauptwaffe wählen (mit der man normal kämpft) und eine Nebenwaffe (Fernangriffe, Schild...). Mit Schütteln der WiiMote greift man zwar an, aber man braucht immer einen bestimmten Takt, um gute Angriffe zu machen. Somit ist das Spiel nicht nur bloßes Fuchteln, was ich als positiv empfinde. Das Malen der vielen und unterschiedlichen Pinseltechniken funktioniert meist sehr gut und geht relativ schnell.
    Ich habe noch nie die PS2-Version gespielt, sodass ich leider auch keinen Vergleich machen kann, was Steuerung betrifft... :/ Dennoch funktioniert die Steuerung der Wii-Version super.


    Die Spielwelt in Okami ist anfangs noch von den finsteren Mächten verseucht, sodass Amaterasu die Welt wieder bunter macht. Es gibt viele Wege Nippon zu "reinigen". Man kann z.B. mit dem Zeichnen eines Kreises, an bestimmten Stellen Gras wachsen lassen, sodass auch wieder Tiere sich wohl fühlen. Jedes Mal, wenn man etwas "Gutes" zur Umwelt beigetragen hat wird man mit Attributspunkten belohnt. (Sozusagen Erfahrungspunkte) Mit diesen kann man z.B. seine Leben erhöhen oder die Tintenfasskapazität erhöhen.



    Grafik:
    Grafisch ist Okami auch heute noch ein Meisterwerk und einzigartig. Wenn mans vom Nachfolger, Okamiden absieht...
    Charaktere, Bosse und die gesamte Spielwelt sind schön und japanisch gestaltet und stellenweise wirkt das Spiel wirklich wie ein Kunstwerk.
    Besonders cool fand ich auch Wasser-, Feuer-, Eis- und Elektroeffekte. Okami ist grafisch einfach nur abwechslungsreich, ideenreich und sehr schön. - Auch noch in der heutigen Generation.



    Sound:

    Genau wie bei der Grafik ist der Soundtrack japanisch und Anime-Fans müssten/sollten das gesamte Spiel auch mögen. Die Musik ist sehr schön und untermalt oft die Grafik des Spiels. Im Drachen Palast gibt es eine wundervolle Unterwasser-Cel-Shading-Grafik. Dazu noch dieser entspannende Soundtrack, der einfach geil dazupasst!


    Das Spiel ist zwar oft schön und entspannend, aber Okami bleibt dem Genre natürlich treu! Die Kämpfe haben eine sehr gute und actionreiche, die ich einfach nur genial finde.


    Der Soundtrack wirkt auch noch in der heutigen Generation toll und ich kanns nicht oft genug sagen. - Das Spiel ist einfach innovativ und einzigartig!


    Übrigens: Meine Kumpels, mein Stiefbruder und ich hatten Tränen als wir einen bestimmten Soundtrack gehört haben... Diese Musik ist einfach... Wundervoll... :assi:



    Noch ein Pluspunkt ist die ,,Sprachausgabe´´ der Charaktere. Jeder im Spiel nuschelt immer lustig vor sich hin. Das hört sich einfach genial an, vorallem, weil es von piepsigen Vogelstimmen bis zu rauen Bossstimmen alles gibt!



    Gameplay: 90%
    Grafik: 94%
    Sound: 95%


    Gesamt: 92%


    Fazit:
    Einfach schade, dass das Spiel so erfolglos ist... Anime-Fans sollten es mögen und Action-Adventure Zocker (,die auf Skyward Sword warten...) sollten sich das Spiel genauer ansehen! Neben Twilight Princess das beste Action Adventure an der Wii.

  • Hallo liebe BB User
    Ich möchte gerne von euch wissen wie ihr das Spiel Okami findet. Das Spiel kam für die PS2 und Wii raus und hat leider nicht so gute verkaufszahlen. Ist echt schade denn ich finde, dass Okami eines der besten Action-Adventure Spiele ist die es gibt.


    Hier mal ein Trailer zu dem Spiel:
    - Okami Trailer


    Wichtige Daten auf einem Blick:

    Entwickler: Clover Studio (PS 2 Version) Ready at Dawn (Wii-Version)

    Publisher: Capcom

    Designer: Hideki Kamiya

    Genre: Action-Adventure, Jump n run, Rollenspiel


    Wer weitere Informationen zum dem Spiel haben möchte der klick einfach mal hier: Okami Spielrewiev


    Wolwerock Wolwerock
    Der Wolf streift frei durch Deutschland ?" ...
    Mir macht es mehr angst, dass unsere Regierung frei rumläuft




  • Ich habe das Spiel vor einiger Zeit verkauft und mir letztens wieder gekauft.
    Es kostet neu nur ca. 15 Euro *__*


    Es wird ja immer mit Zelda verglichen, ich persöhnlich finde, Okami schlägt Zelda um Längen.
    Es gibt verdammt viele Nebenquests, eine richtig gute lange Story mit witzigen Charactreren, die Pinseltechniken sind ziemlich originel und man kann unglaublich viel Zeug sammeln, die Waffen sind alle sehr stylisch und die offene Welt ist schön groß.


    Das einzigst schlimme war das Grabspiel mit dem Bambusmädchen T__T


    edit:
    achja mein lieblings Bosskampf war Neunschwanz, mein lieblings Character Issun
    und ne richtig knuffige Szene ist, wenn Ammy auf Orca klettern möcht x3


    ab 3:30^^

  • @Topic:
    Okami ist für mich auch eines der besten Action Adventures aller Zeiten und punktet mit seiner Innovativität und mit einem schönen Grafikstil. Das Review von BlackHunter hab ich beantwortet und dirt kann mann man meine ausführliche Meinung lesen.


    Okamiden für den DS hab ich (bisher) ausgelassen, aber ich hoffe dass es billiger wird und das ich Lust drauf bekomme, denn ich traus dem Spiel fast zu besser als sein Vorgänger zu sein.
    Ansonsten hoff ich das uns ein neues Okami erwarten wird, was wohl relativ unwahrscheinlich ist... :/


    Ich fänds vor allem bei der WiiU optimal mit dem Controller auf dem "Tablet" genau zeichnen zu können und so... Ich stell mir das klasse vor. :)



    @Chelterrar21: Stimmt, aber ich find das gut so, denn in einem alten Trailer, der die "ursprüngliche Grafik zeigt, sieht man extrem viele 2D-Pflanzen, die blöd aussehen. ;X

  • Das einzigst schlimme war das Grabspiel mit dem Bambusmädchen T__T

    Als ich das Spiel zum ersten mal durchgespielt habe, ist mir auch alle Hoffnung bei dieser Szene verschwunden. Doch jetzt finde ich das ( nach dem 4. mal durchspielen ) pillepalle xD
    Was mich wirklich aufgeregt hat an diesem Spiel, ist wohl die tatsache, dass einige Pinseltechniken ( jedenfals in der Wii Version ) nicht sofort erkannt werden und ich dann manchmal 10 Minuten an einer Zeichnung dran sitze. :/

    Okamiden für den DS hab ich (bisher) ausgelassen, aber ich hoffe dass es billiger wird und das ich Lust drauf bekomme, denn ich traus dem Spiel fast zu besser als sein Vorgänger zu sein.

    Also Thomas...ich will dir wirklich nicht den Wind aus den Segeln nehmen aber Okamiden topt das Spiel Okami nicht um längen. Es ist halt ein Handheld Spiel und deshalb auch nicht so kompackt. Die Grafik finde ich auch ein wenig schlechter und es gibt viel altes, wenig neues. Ich will das jetzt nicht ganz runter machen weil es schon potenzial hat, aber es hat mich nicht so beeindruckt, wie sein Vorgänger.

    denn in einem alten Trailer, der die "ursprüngliche Grafik zeigt, sieht man extrem viele 2D-Pflanzen, die blöd aussehen. ;X

    Aber ich finde die Idee gar nicht mal so schlecht und es sah zwar noch etwas verpixelt aus, aber es hätte durchaus was werden können =)

    Wolwerock Wolwerock
    Der Wolf streift frei durch Deutschland ?" ...
    Mir macht es mehr angst, dass unsere Regierung frei rumläuft





  • Das einzigst schlimme war das Grabspiel mit dem Bambusmädchen T__T


    Ich habs zwar schon lang nich mehr gespielt, aber ich fand alle Grabeminispiele cool.^^


    Zitat

    Also Thomas...ich will dir wirklich nicht den Wind aus den Segeln nehmen aber Okamiden topt das Spiel Okami nicht um längen. Es ist halt ein Handheld Spiel und deshalb auch nicht so kompackt. Die Grafik finde ich auch ein wenig schlechter und es gibt viel altes, wenig neues. Ich will das jetzt nicht ganz runter machen weil es schon potenzial hat, aber es hat mich nicht so beeindruckt, wie sein Vorgänger.


    Mhhh, sag das nich, denn ich finde auch Zelda: Phantom Hourglass besser als den "großen" Konsolenvorgänger Wind Waker.
    Ich hab nur mal die DS-Demo mir schnell runtergeladen und wie du erwähnt hast, funktioniert die Steuerung nicht immer perfekt, was beim DS viel leichter von der Hand geht.^^ Grafisch find ichs eh wunderbar und wenn das Spiel weiterhin diese epische Atmo. und Musik hat, dann muss ich sagen, dass ich mir nichts anderes von einem Handheld Okami erwartet hätte.^^ Naja, irgendwann werd ichs mir schon holen. Is für mich eig. Pflicht. :D  

  • Mhhh, sag das nich, denn ich finde auch Zelda: Phantom Hourglass besser als den "großen" Konsolenvorgänger Wind Waker.
    Ich hab nur mal die DS-Demo mir schnell runtergeladen und wie du erwähnt hast, funktioniert die Steuerung nicht immer perfekt, was beim DS viel leichter von der Hand geht.^^ Grafisch find ichs eh wunderbar und wenn das Spiel weiterhin diese epische Atmo. und Musik hat, dann muss ich sagen, dass ich mir nichts anderes von einem Handheld Okami erwartet hätte.^^ Naja, irgendwann werd ichs mir schon holen. Is für mich eig. Pflicht. :D

    Ich habe das Spiel ja und deshalb kann ich das schon von meiner Seite aus behaupten. Zwar habe ich das Spiel noch nicht ganz durch, aber das sind schon mal die ersten Eindrücke zu Anfang. Was ich auch blöd finde, dass es auf englisch ist und somit für mich auch schon ein klein Minuspunkt hat. Schade das Capcom sich nicht die Mühe gemacht hat, das auch auf deutsch zu übersetzen. Grafisch kann ees für den DS schon ausreichent sein aber anscheint bin ich verwöhnt xD

    Wolwerock Wolwerock
    Der Wolf streift frei durch Deutschland ?" ...
    Mir macht es mehr angst, dass unsere Regierung frei rumläuft




  • Oh, ich liebe Okami. Das beste Videospiel bisher (neben Pokemon). :thumbsup:
    Ich habe es für 30€ erstanden, aber ich hätte auch ohne zu zögern 40 bezahlt (und das will was heißen).
    Die Grafik ist einmalig, eine hammer Story und viele liebenswerte Charaktere. Habe das Spiel nun drei mal durch, aber ich fänge demnächt eine vierte Runde an^^
    Das schöne an den Spiel ist auch, dass es viel zu entdecken und sammeln gibt. Ich bin manchmal stundenlang einfach nur rumgerannt und habe die Landschft bewundert oder andere Spielereien gemacht. Eine große Herausforderung ist auch alle Perlen zu finden. Hat mich rund 20 Stunden extra gekostet. Insgesamt habe ich für das erste Mal durchspielen rund 50 Stunden gebraucht (mit teilweise Komplettlösung, entspanntes entdecken und Perlensuche). Welches Spiel kann sowas noch von sich behaupten?
    Ansonsten: Lieblingscharaktere: Ammy, Neunschwanz und Oki. (Bin ein Ammy/Oki Shipper)


    Das war's erstmal von meiner Seite.

  • Ich habe das Spiel ja und deshalb kann ich das schon von meiner Seite aus behaupten. Zwar habe ich das Spiel noch nicht ganz durch, aber das sind schon mal die ersten Eindrücke zu Anfang. Was ich auch blöd finde, dass es auf englisch ist und somit für mich auch schon ein klein Minuspunkt hat. Schade das Capcom sich nicht die Mühe gemacht hat, das auch auf deutsch zu übersetzen. Grafisch kann ees für den DS schon ausreichent sein aber anscheint bin ich verwöhnt xD


    Ich hab Okamiden zweimal durchgespielt und teile deine Meinung, dass es Okami um Längen nicht toppt. Als ich Okami einmal erst durchgespielt hatte, wollte ich gleich noch einmal und dann ganz Nippon durchstöbern. Das fehlt so ziemlich in seinem Nachfolger, wie auch manch anderes. Es geht ja viel mehr um die Story, die Nebenquests werden anscheinend beiseite geschoben (einzig Bewohner für Yakushi zu sammeln reicht nicht .___.)
    Trotz allem ist es ein gutes DS-Spiel.


    Ansonsten: Okami ist eines meiner Lieblingsspiele. Der Grafikstil ist sehr schön gemacht, die Story hat eine gute Länge und die Charaktere sind gut gestaltet. Ich weiß gar nicht, wie oft ich das Spiel von der Story her durchgespielt habe, ich habe aufgehört, zu zählen. Die Perlen habe ich schon viermal zusammen gesucht, da bleibt dann sehr Vieles hängen. Die Suche nach den Perlen war eh das Beste am Ganzen, beim Ersten Mal, als ich alle gesammelt hatte, war das Wettrennen mit Kai die letzte Herausforderung, die mich so aufgeregt hat (wenn man auch kaum die Abkürzungen nutzt... :whistling: ). Am liebsten würde ich alles über Okami vergessen und es noch einmal von Ganz Anfang spielen, das Erste Spielerlebnis war einfach nur einzigartig, wie bei allen Games, die fesselnd sind.


    Naja, dafür spiele ich jetzt von Anfang, ohne Glück zu verwenden (das bedeutet eine winzige Geldbörse) und nur das Nötigste zu verwenden. Dabei nur die Startwaffe und die erste Perlenwaffe (ohne Goldstaub). Man, werden mich die drei Dämonentore für die Perlen beschäftigen >.<


    Meine Lieblingscharas: Shiranui/Ammy, Waka und Neunschwanz

  • Als ich das Spiel zum ersten mal durchgespielt habe, ist mir auch alle Hoffnung bei dieser Szene verschwunden. Doch jetzt finde ich das ( nach dem 4. mal durchspielen ) pillepalle xD
    Was mich wirklich aufgeregt hat an diesem Spiel, ist wohl die tatsache, dass einige Pinseltechniken ( jedenfals in der Wii Version ) nicht sofort erkannt werden und ich dann manchmal 10 Minuten an einer Zeichnung dran sitze. :/


    ich hab dazu ein video tausendmal angeguckt, bis ich den weg auswendig konnte
    aber trotzdem hab ich mich total mit der wasserfontäne zum schluss abgekrampft, mein strich wurde einfach nie erkannt
    wie bei dir

  • @ Paradox, ich habe auch erst seit kurzem alle Perlen gefunden und war am Ende richtig froh, dass ich sie endlich alle hatte. Aber ich finde es doof, dass man die Spezial Waffen nach dem Nubeginn nicht mehr hat. Und ich finde das die Arktis Perlen ziemlich kurz zum Einsatz kommen :/

    Als ich Okami einmal erst durchgespielt hatte, wollte ich gleich noch einmal und dann ganz Nippon durchstöbern. Das fehlt so ziemlich in seinem Nachfolger, wie auch manch anderes. Es geht ja viel mehr um die Story, die Nebenquests werden anscheinend beiseite geschoben (einzig Bewohner für Yakushi zu sammeln reicht nicht .___.)

    Okami ist einfach umfangreicher und da gibt es auch nichts zu bestreiten da hast du recht. Ich finde auch, dass sie die Orte ( die in Okami auch schon vorkamen ) total anders gestalten haben was ich auch doof fand. Zum Beispiel der Agata Walt sah ja nicht gerade toll aus. Das einzig wirklich tolle an dem Spiel finde ich ist Chibiterasu. Ich finde ihn total knuffig =)

    Die Suche nach den Perlen war eh das Beste am Ganzen, beim Ersten Mal, als ich alle gesammelt hatte, war das Wettrennen mit Kai die letzte Herausforderung, die mich so aufgeregt hat (wenn man auch kaum die Abkürzungen nutzt... :whistling: ).

    Ohh ja, das Wettrennen mit Kai. Ich habe auch mehrere Versuche gebraucht als ich es endlich geschafft habe. Sogar meine Mutter hat mir beigestanden xD Aber auch schlimm fand ich die Dämonentore. Besonders das zweite in der N. Roshima Küste weil mich das 10. Dämonentor beinahe plat gemacht hat wegen dem Blauen und Roten Oger :whistling:

    ich hab dazu ein video tausendmal angeguckt, bis ich den weg auswendig konnte
    aber trotzdem hab ich mich total mit der wasserfontäne zum schluss abgekrampft, mein strich wurde einfach nie erkannt
    wie bei dir

    Bei mir wird die zusätzliche Pinseltechnik "Blitzschlag" nur sehr schwer erkannt. :dos:

    Wolwerock Wolwerock
    Der Wolf streift frei durch Deutschland ?" ...
    Mir macht es mehr angst, dass unsere Regierung frei rumläuft




  • Alle Perlen zu finden, ist wirklich das schwierigste am Spiel. Am schlimmsten sind die 10 Dämonentoren hintereinander. Finde ich sogar noch langfristiger und nervernauftreibender als den Bosskampf mit Yami. Für die letzten beiden habe ich gut eine Stunde gebraucht. Bei der Torenserie mit Rao, Nagi und Waka am Schluss bin ich fast abgekratzt. Hatte keine Knochen mehr und die Vergeltungsbänder (ich glaub das hieß so) gingen auch zur Neige. Dabei hatte ich für den Vorrat an Heilungs- und Schutzdingern rund eine Million ausgegeben. Und bei den Stabfüchsen hatte Ammy im warsten Sinne des Wortes den Kopf verloren xD Der war einfach weg, als wäre er in die Erde gezogen worden.


    Beim Grabspiel mit den Bambusmädchen musste ich dauernd von neu anfangen. Eine Stelle finde ich aber noch schlimmer. Wo man auf diesen Baum sitzt und dieser den schnellen Fluss schwimmt. Da muss man ja mit der Rankentechnik die Blüten erwischen. Da verzweifle ich jedesmal >.<

  • Tragisch, dass Capcom "Okami" wahrscheinlich schon begraben hat.
    Ich hätte gerne ein "Okami" für die Ps3, aber das Spiel hat sich einfach zu schlecht verkauft um, so dass sich eine Fortsetzung für Capcom kaum lohnen würde.


    Ist es Zufall, dass in Okami, Namen aus Naruto vorkommen ?
    Amaterasu, Tsukyuomi, Der Neunschwanz....

  • Ist es Zufall, dass in Okami, Namen aus Naruto vorkommen ?


    Amaterasu, Tsukyuomi, Der Neunschwanz....


    Nun ja, Okami basiert auf der jap. Mythologie und Naruto hat eben ein paar Sachen aus der Mythologie bei sich eingebunden. Die aus Naruto haben im Endeffekt aber gar nichts mit dem originalen Urspung zu tun :/
    Beide beziehen sich also auf das gleiche, verwenden es aber ganz anders, im Klartext: Okami hat nichts bei Naruto abgeguckt und Naruto nichts bei Okami, beide beziehen sich halt auf die jap. Mythologie.

  • Eine Stelle finde ich aber noch schlimmer. Wo man auf diesen Baum sitzt und dieser den schnellen Fluss schwimmt. Da muss man ja mit der Rankentechnik die Blüten erwischen. Da verzweifle ich jedesmal wcf/images/smilies/warning.png

    Bei dieser Szene im Spiel musste ich am Anfang auch öffters von neu Anfangen weil die Blumen zu schnell an mir vorbei gesaust sind, dass ich sie nicht erkennen konnte. Aber dann habe ich einfach ganz offt in den Pinsel Modus gewechselt um das Bild anzuhalten. ^^

    Tragisch, dass Capcom "Okami" wahrscheinlich schon begraben hat.
    Ich hätte gerne ein "Okami" für die Ps3, aber das Spiel hat sich einfach zu schlecht verkauft um, so dass sich eine Fortsetzung für Capcom kaum lohnen würde.

    Im Wii Magazin wird offt drauf hingedeutet, dass ein 2. Teil rauskommen soll aber die Wahrscheinlichkeit wird da auch sehr niedrig angezeigt. Hoffen wir einfach das beste. Ich bin auf jedenfall dafür, dass ein 2. Teil rauskommen soll.

    Wolwerock Wolwerock
    Der Wolf streift frei durch Deutschland ?" ...
    Mir macht es mehr angst, dass unsere Regierung frei rumläuft




  • Bei dieser Szene im Spiel musste ich am Anfang auch öffters von neu Anfangen weil die Blumen zu schnell an mir vorbei gesaust sind, dass ich sie nicht erkennen konnte. Aber dann habe ich einfach ganz offt in den Pinsel Modus gewechselt um das Bild anzuhalten. ^^


    Und wenn ich das Bild angehalten habe, war die Blüte meist schon vorbei -.- xD


    Es ist eigendlich schon traurig, dass Okami nicht richtig gewürdigt wird. Kaum Einkauferzahlen (jenseits japan). Kein Wunder, dass der Preis fällt und ein 2. Teil nicht gerade wahrscheinlich ist. War das nicht so, dass es Capcorn nicht mehr gibt? Und desshalb wurde doch in der Wii-Version dir Credits rausgeschnitten, oder?